Kategorien
Impfung Insolvenz

Eventim fordert die Möglichkeit, Coronaimpfung für Teilnahme an Konzerten zu verlangen

Wer sich gegen Corona impfen lässt, der soll auch schneller als andere wieder zur Normalität zurückkehren können.
Der erste Veranstalter hat dafür offenbar schon die Grundlagen gelegt.
Hier kann man Herrn Schulenberg von eventim sagen, was man davon hält: info@eventim.de
Im Klartext: Durchaus möglich, dass Eventim-Veranstaltungen (z.B. Konzerte oder Musicals) nur noch mit einem gültigen Ticket UND einem Impfnachweis besucht werden könnten.

Die Wirtschaftswoche schreibt:
„Wenn es genug Impfstoff gibt und jeder sich impfen lassen kann, dann sollten privatwirtschaftliche Veranstalter auch die Möglichkeit haben, eine Impfung zur Zugangsvoraussetzung für Veranstaltungen zu machen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Klaus-Peter Schulenberg der WirtschaftsWoche. CTS Eventim habe bereits entsprechende technische Voraussetzungen geschaffen, sollte ein Konzertveranstalter auf eine solche Option zurückgreifen wollen. „Wir haben unsere Systeme so eingerichtet, dass sie auch Impfausweise lesen können.“

Er verstehe, wenn Menschen wegen einer Impfung Bedenken hätten, so Schulenberg. „Aber wenn man sieht, wie nun weltweit ohne relevante Nebenwirkungen geimpft wird, dann ist zu hoffen, dass diese Skepsis auch bald schwinden wird.“

In Schleswig-Holstein organisiert CTS Eventim selbst die Vergabe von Impfterminen. Bisher laufe das problemlos, so Schulenberg. „Unser System hat die Anfragen nach den Impfterminen kaum gespürt. Wenn die Rolling Stones, Rammstein oder Ed Sheeran in den Verkauf gehen, dann haben wir mehr als eine Million Anfragen pro Minute. Davon waren wir weit, weit weg.“

Befangenheit?


Folgt uns gerne auch bei Telegram – Corona ist nicht das Problem

32 Antworten auf „Eventim fordert die Möglichkeit, Coronaimpfung für Teilnahme an Konzerten zu verlangen“

Wo bleibt denn da die Freiwilligkeit 🤮😡 Mein Sohn ist auch Musiker , aber an dieser tötlichen Impfung werden wir # nicht # teilnehmen . Ich hoffe dann mal , das alle Veranstalter , und auch die Musiker sich dieses Zeug geben.

So geht das nicht.
Eine Zwangsimpfung ist ein Eingriff in meine persönliche Freiheit. Dann lieber nie nehr Konzerte.
Sie können mir nicht sagen ob die Spätfolgen einer Impfung erforscht sind. Aus diesem Grund ein klares Nein! Zur Impfung.

Diese Firmen sollten in ihrem Wahn des vorauseilenden Gehorsams endlich von den Menschen ihre Quittung bekommen.
Diese Beispiele machen immer mehr Schule und nehmen dem Volk systematisch Stück für Stück die persönlichen Freiheiten.

1. Das ist Erpressung pur
2. eingriff in den Datenschutz
3 .Einführung 2 Klassen geellschafft
viel spass beim Pleite gehen

Wir brauchen neue Verschwörungstheorien,die alten werden alle wahr!
und natürlich ist Herr Schulenberg auch Opfer dieser Machenschaften,er sieht offenbar nur diesen Ausweg,um seiner Branche wieder auf die Beine zu helfen.
Dennoch verwerflich! Ich werde dann auf Konzerte und dergleichen verzichten.

Zum Glück habe ich alle Konzerte grad storniert bei Eventim. Erpressung geht garnicht. Ich verzichte auf diese Firma ab sofort.

Wenn Geimpfte wirklich geschützt sind, dann können ihnen Ungeimpfte nicht mehr zur Gefahr werden. Also wären die geplanten Einschränkungen für Konzerte völlig unnötig und widersinnig. Wenn die Impfung aber nicht (genug) schützt, dann kann man es grad ganz sein lassen. Wenn sich ungeimpfte Konzertbesucher gegenseitig anstecken sollten, sollte der Veranstalter jede Haftung dafür ablehnen (können). Warum jede Eigenverantwortung abwürgen und die Leute mit Gesetzen ersticken?
Wenn alle Ungeimpften nicht mehr an Konzerte kommen dürfen, dann könnte es für die Veranstalter empfindliche Einnahmeverluste geben.
Leider ist den meisten auch nicht (mehr) bewusst, dass wir alle ein wunderbares Immunsystem bekommen haben, welches auch noch lernfähig ist und Viren abwehren kann. Eine super Sache!
Die Negierung dieser Tatsache ist selbstzerstörerisch und führt uns in den Abgrund! Allerdings muss das Immunsystem gepflegt und fit gehalten werden. Wer das nicht macht, muss die Folgen selber tragen.

Da stimme ich Ihnen zu 100% zu!
Schade, dass sehr viele Personen die Gesetze der Natur nicht verstehen und begreifen. Von Menschlichkeit sehe ich mal ganz ab….

…noch ein „Mediziner“ (Schulenberg) neben Karl Lauterbach, Cohen- Bendit u. Bill Gates
(..die Weltbevölkerung wird von uns geimpft)
der nach ein paar Monaten keine Impfschäden diagnostiziert. Werde heute mein Geld für die Schlagernacht 2019 zurückfordern. Alles unglaulich…..von PCR Test über Mainstream bis….Verlängerung der nationalen Tragweite. Bin 71 und damit Risikogruppe. Ach so: bin international tätig, die Mehrheit sagt: es ist eine Illusion zu glauben, dass der Staat die Menschen vor Krankheiten schützen kann.
2020 sind Krankenhäuser geschlossen worden und das bei einer Pandemielage….wer will das alles noch glauben? Sitzt ein älterer Herr im Zug und erkennt das und jammert,dass er sich mit jeder Station weiter von seinem ursprünglichen Ziel entfernt……übrigens ein jüdischer Witz von Freunden aus Tel Aviv. Könnte noch Stunden so etwas fortsetzen…

Die müssen doch den Impfstoff
Los werden es werden immer mehr die sich nicjt Impfen lassen also wird ein Druckmittel gesucht. Schweinerei.

Die drehen wohl völlig durch jetzt!
Bisher habe ich immer für mehrere Hundert Euro Karten für meine Tochter gekauft. Das ist jetzt vorbei!! 😡
Und die nicht eingelösten Karten vom letzten Jahr bekommt ihr jetzt auch grad wieder zurück!
Ich lasse doch meine Tochter nicht zum Versuchskaninchen durch euch machen!! NIEMALS!!

Wie verzweifelt muss man sein, wenn man zu solchen Mitteln greifen muss um auf sich aufmerksam zu machen? Ich empfehle Herrn Schulenberg einen Blick ins Grundgesetz, Artikel 1 bis 3. So denn dieses Grundgesetz noch Gültigkeit hat….
Sollte er dies durchziehen, wünsche ich mir, dass er das erlebt, was zur Zeit viele Kleinunternehmer erfahren müssen: die Zerstörung der Existenz. Zumindest werde ich auf jeden Fall dann keine Konzerte mehr besuchen, ich trage nicht dazu bei, dieses Land in eine zwei Klassengesellschaft zu spalten… das gab es schon mehrmals und hat noch nie gut geendet.

Die werden alle ihre Quittungen noch bekommen, es wird nicht die Masse geben, die sich impfen lassen. Und sollte Eventim wieder vom Sockel heruntersteigen, werde ich von denen auch nichts mehr erwerben

Eine Unverschämtheit! Bei Eventim werden dann keine Karten mehr gekauft, deswegen werde ich dieses Experiment nicht mit machen!

Auch ich habe im Namen meiner 25 Freunde Herrn Schulenberg geschrieben, dass wir dessen Dienste nicht mehr in Anspruch nehmen werden. Es ist jetzt an der Zeit, den Menschen, die uns in dieser lächerlichen Sache drangsalieren, nichts mehr zu vergessen!

Herr Schulenberg, dass klingt ja nach DDR 2.0, nur Linientreue bekommen Eintrittskarten für Konzerte im Palast der Republik. Geht gar nicht!
Wir leben in einem Demokratischen Land und jeder kann für sich selber entscheiden ob er sich eine Impfung, die noch gar nicht auf Langzeitwirkung erforscht ist reinzieht.
Wenn es so kommen sollte, werde ich in Zukunft keine Konzert Tickets mehr bei Eventime kaufen.

Ab sofort keine Veranstaltungen mehr – das fehlt noch. Geht doch pleite! Ihr braucht unser Geld, wir aber nicht Eure Events. Und tschüss für immer.

Das Thema nehmen wir hier in unserer Familie garnicht wieder auf – einstimmig beschlossen, sogar die Kinder waren überraschend schnell für eine finale Absolutlösung. Harte Zeiten erfordern harte Entscheidungen. Einmal entschieden, fallen später nur Idioten wieder um.

Natürlich werden wir unsere Entscheidungen mit Begründung maximal spreizen.

Schönen Untergang gewünscht, Eventim, das war’s! BESCHALLT EUCH GEGENSEITIG, ADIOS!

Herr Schulenberg, da tut sich gerade eine Marktlücke auf.
Konzertveranstaltungen nur noch ohne Geimpfte, weil das, was sie da vorhaben, ist ja völlig irre.
Bin selber Musiker und lehne so etwas entschieden ab!

Glaubt Sie wirklich das wir uns als Versuch Kaninchen missbraucht lassen um dann an ein Konzert Teil nehmen zu dürfen? Sie können sich die Impfung irgendwo hin stecken und ihr scheiss Konzert auch ,!!!!!!!

Sehr geehrter Herr Schulenberg!

Sollten Sie tatsächlich auf die Vorlage eines Impfnachweises beim Besuch einer Veranstaltung bestehen, haben Sie uns künftig als Zuhörer verloren.
Die Karten, die wir letztes Jahr erworben haben, geben wir zurück.

„Meine zwei Spritzen“ hat sich dieser schleimige Horrorclown, dieses Paradebeispiel eines Mannschen Untertans voll verdient – es wäre doch wirklich schade drum, denn sie werden von mir keinesfalls in Anspruch genommen!!!

Wenn der Ticketverkauf stagniert, wird der Herr seine Meinung schon noch ändern. Dies ist nur ein weiterer, vergeblicher Versuch die Impf-Unlust zu bekämpfen.

Auch Herr Schulenberg wird das Ernten, was er sät. Es wird Musiker geben, die ihr Können nicht unter derartigen diskriminierenden Veranstaltern darbieten. Denn es wird Veranstalter geben, die solchen Musikern eine Bühne geben und einem dankbaren Publikum nicht die Laune verderben.
Untern Strich wünsche ich diesem Herrn mit dieser Einstellung, die verdiente Quittung und hoffe auf eine Zukunft der Vernunft und Zuversicht für alle Konzertbesucher und Menschen dieser Welt.

Diese Pestkrake eventim ist auch für die Mautabzocke zuständig ,wenn solch ein Drecksverein zu groß wird, dann ist es Brand gefährlich für uns! AUCH bei Impfungen soll diese Pestkrake ihre Tentakel bereits mit drinnen haben..
Wehret den Anfängen!!!!

Das ist man Diskriminierung. Sollte dies tatsächlich eintreten, werde ich mich nicht scheuen, Strafanzeige gegen sie und ihr Unternehmen zu stellen. Ja, Herr Schulenberg, Diskrimierung ist strafbar. Was fällt Ihnen ein, so etwas zu fordern? Ein Faß ohne Boden würde hier aufgemacht werden, sollte dies jemals erlaubt werden. Vielleicht verbieten sie dann auch Kopftuchträgerinnen, Schwulen oder Farbigen den Erwerb einer Eintrittskarte.

Aha, na sollen Sie doch…was meint ihr wohl was passiert, wenn sich da mal herum spricht, es wäre gar nicht kontrolliert worden…es sind Infizierte unter den Besuchern…lässt sich einrichten…

Da brauch ich dem Vogel da auch gar nicht schreiben, hört auf zu labern…normative Kraft des Faktischen, liebe Freunde…soll er doch vollgas in die Mauer rennen…was kündigt ihr ihm das auch noch an?!

Sabotiert dieses Theater wo und wie ihr nur könnt!

Oder zieht euch die geistigen Ergüsse einer badenden, mit mehreren Karat behängten Madonna rein…wie die Masken gerade fallen ist unheimlich (gut).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.