Kategorien

Tote, Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung

Hier sammeln wir Medienberichte über Todesfälle und Ausbrüche von Corona im Zusammenhang mit der Covid-Impfung in Deutschland.

25.02.2021

Griesheim: 19 Infizierte und sogar Todesfälle im Zusammenhang mit der Impfung

Am 08.01.2021 feierte die Kursana Gruppe noch den Impfstart im „Kursana Domizil“ in der Schönweibergasse in Griesheim.
7 Wochen später liest man trotz dieses „Impferfolgs“ von einem Corona Ausbruch in eben dieser Einrichtung: 19 Personen sind infiziert und es gibt sogar Todesfälle. Weitere Details bleiben, wie so oft bei „impfkritischen“ Berichten, hinter der Bezahlschranke verborgen.

25.02.2021

25.02.2021

Grafing: Seniorin stirbt nach zweiter Impfung an Corona

Der Merkur berichtet nebenbei über zwei Corona-Infektionen – wovon eine tödlich endete, obwohl bereits die zweite Corona Schutzimpfung verabreit worden war.

25.02.2021

23.02.2021

Bad Salzschlirf: 11 Infektionen nach zweiter mRNA Impfung

Osthessen News berichtet über eine Bad Salzschlirfer (Kreis Fulda) Senioreneinrichtung, in der 9 Bewohner und 2 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert sind, obwohl schon beide „Schutzimpfungen“ verimpft wurden: Am 06.01.2021 wurde die erste und am 06.02.2021 die zweite mRNA Impfung verimpft. Wie es dennoch zu dem Ausbruch kommen konnte, ist unklar.

23.02.2021

23.02.2021

Bremerhaven: 61 Coronavirus Infektionen – fast alle trotz erster Impfung

Bunten un Binnen berichtet über einen Coronavirus Ausbruch in einem Bremerhaver Amarita Pflegeheim. 53 Bewohner und 8 Mitarbeiter sind mit dem Coronavirus infiziertfast alle (90%) der Infizierten hatten bereits die erste Impfung erhalten. Eine Person ist bereits verstorben – ihr Impfstatus wird im Bericht nicht genannt.
Ein eingerichteter Krisenstab sagt, die hohe Geschwindigkeit des Ausbruchs sein unüblich.

23.02.2021

23.02.2021

Völklingen: Über 30% der Mitarbeiter nach Impfung arbeitsunfähig

Der SR berichtet, dass in den SHG-Kliniken in Völklingen zwischen 30% – 35% der Mitarbeiter einen Tag nach der Impfung arbeitsunfähig waren und krank geschrieben wurden. Alle wurden mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft. Allerdings fielen auch bei den mRNA Impfungen von BioNTech-Pfizer und Moderna etwa 20% nach der Impfung aus.

23.02.2021

22.02.2021

Lauenburg: Corona Ausbruch in Pflegeheim nach Impfung

Das Abendblatt berichtet über einen Corona Ausbruch im Askanierhaus in Lauenburg. 9 Senioren und 3 Pflegekräfte sind nach der ersten Impfung nun mit dem Coronavirus infiziert.

22.02.2021

20.02.2021

Neustrelitz: Corona Ausbruch trotz zwei Impfungen

In Neustrelitz sind in einem Plegeheim 34 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. 26 davon (82% der Infizierten) sind bereits gegen das Coronavirus geimpft, 16 Menschen (50%) bekam sogar schon die zweite Impfung.
Der NDR vermeldet jetzt überraschenderweise milde Krankheitsverläufe – seltsam, dass man beim NDR vergeblich die Info, dass das bei einer ganz normalen Covid Erkrankung genauso ist, wie erst eine Obduktion an 600 „im Zusammenhang mit dem Coronavirus“ verstorbenen Menschen am Hamburger UKE ergab: 99% der Menschen starben nicht an Corona, sondern einer schweren Vorerkrankung. Meldung dazu beim NDR? Fehlanzeige.

20.02.2021

22.02.2021

Donaueschingen: Corona Ausbruch nach erster Impfung

Der Schwarzwälder Bote berichtet über einen Corona Ausbruch in einer Donaueschinger Seniorenresidenz nach der ersten Impfkampagne im Januar. Der geplante Impftermin für die zweite Dosis am 13.02.2021 musste deshalb verschoben werden. Die genaue Zahl der Infizierten Personen werden nicht genannt.

22.02.2021

19.02.2021

Wunstorf: In zwei Pflegeheimen kommt es zu einem Corona Ausbruch – trotz Impfungen

Am 05.01.2021 begannen in Wunstorf die Impfungen gegen das Coronavirus – dennoch kommt es jetzt, sechs Wochen später zu dem stärksten Anstieg der Infektionszahlen in Wunstorf seit Monaten. Aktell gelten 86 Menschen in Wunstdorf als mit dem Coronavirus infiziert. Die Auepost sagt sogar, es hätte den Eundruck als wäre der Lockdown der vergangenen Wochen vergeblich gewesen.

19.02.2021

19.02.2021

Kreis Böblingen: Ausbrüche in Pflegeheimen – trotz Impfung

In Darmsheim und Weil gab es in Seniorenheimen Corona Ausbrüche, obwohl laut Leonberger-Kreiszeitung zumindest die erste Impfung bereits erfolgt ist.
Das Blatt nutzt direkt die Gelegenheit, um Werbung für den AstraZeneca Impfstoff zu verbreiten, der jetzt ebenfalls im Kreis verfügbar ist und „Schutz vor Ansteckung“ bieten. Hoffen wir, dass sich die Impfteams an die Vorgaben von RKI und WHO halten und nicht zu viele Menschen im Pflegesektor impfen, nicht, dass es aufgrund der Impfung zu der von Politik befürchteten Überlastung des Gesundheitssystems kommt.

19.02.2021

19.02.2021

Bonn: Corona Ausbrüche in zwei Pflegeheimen trotz Impfung

Im Kreis Bonn kam es in den Häusern Theresienau (in Beuel) und Rosental (in Bonn) zu Corona Ausbrüchen, die den Inzidenzwert der Stadt nach oben treiben. Das ganze obwohl laut General-Anzeiger zumindest schon die erste Impfung verimpft wurde.

19.02.2021

18.02.2021

Leipzig: Drama in Pflegeheim – trotz Schutzimpfung starb jeder vierte Bewohner

Die Leipziger Volkszeitung berichtet über ein 16 tote Senioren in dem Leipziger Pflegeheim „Am Auenwald“ in der Südvorstadt, die trotz der Schutzimpfung verstorben sind.

18.02.2021

18.02.2021

Osnabrück: Corona Ausbruch im Heywinkel Haus trotz Schutzimpfung

Laut der Neuen Osnabrücker Zeitung hat erneut das Coronavirus einen Weg in eine Osnabrücker Pflegeeinrichtung gefunden. Im Heywinkel-Haus wurden in der vergangenen Woche mehrere Bewohner und Mitarbeiter positiv getestet – obwohl sie bereits eine Impfung erhalten hatten.

18.02.2021

18.02.2021

Kalbe: Corona Infektion trotz Impfung

Trotz der Impfungen zahlreicher Bewohner und Mitarbeiter der Seniorenpflegeheime Klein Sanssouci in Kalbe haben sich einige geimpfte Bewohner mit dem Coronavirus infiziert, wie Melchior Boshamer, Geschäftsführer und Einrichtungsleiter der Seniorenpflegeheim Klein Sanssouci GmbH, auf Anfrage der Volksstimme bestätigt.

18.02.2021

18.02.2021

Plön: Trotz zweiter Impfung Ausbruch in Pflegeheim

10 Bewohner und 2 Mitarbeiter sind laut SHZ mit dem Coronavirus infiziert – obwohl sie bereits Anfang Februar die zweite Impfung erhalten haben.

18.02.2021

18.02.2021
Update: 19.02.2021

Rendsburg: Corona Ausbrch nach Impfung in Pflegeheim

Im Rendsburger Pflegeheim Sankt Vincenz gilt ein Besuchsverbot – 25 Bewohner und 5 Mitarbeiter sind mit dem Coronavirus infiziert, obwohl sie schon geimpft waren.

Update 19.02.2021: Mittlerweile wurden durch Massentestunten weitere 23 infizierte Personen entdeckt – insgesamt sind damit 53 Personen infiziert.

18.02.2021
Update: 19.02.2021

18.02.2021

Ruppichterorh: Coronavirus Ausbruch trotz erster Impfung

Bröltal Nachrichten berichtet über einen Coronavirus Ausbruch im Seniorenheim Haus Tusculum in Ruppichteroth. 18 Menschen sind mit dem Coronavirus infiziert – obwohl sie die erste Impfung bereits erhalten haben. Die 18 Neuinfizierten habe die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis von 58 auf 163 hochschnellen lassen.

18.02.2021

17.02.2021

Bochum: 32 Jahre alter Mann stirbt kurz nach seiner Corona Impfung

DerWesten berichtet über einen 32 Jahre alten Mann, der kurz nach seiner Corona Impfung am 13.02.2021 verstorben ist.
Die mittlerweile stattgefundene Obduktion ergab, dass der Mann „eines natürlichen Todes verstorben sei“ – was immer das bedeuten mag, bei einem 32 Jahre alten Mann.

17.02.2021

17.02.2021

Rodenbach: Trotz Impfung Corona Ausbruch in Altenheim

In Rodenbach (Main-Kinzig-Kreis) kam es zu einem Corona Ausbruch in einem stationären Pflegeheim. 12 Personen sind mit dem Coronavirus infiziert. OP-Online vermeldet, dass „teilweise Erst- und auch Zweitimpfungen bei den positiv getesteten Personen erfolgte“.

17.02.2021

16.02.2021

Braunschweiger Klinik: „Mit 40% Nebenwirkungen hatten wir nicht gerechnet“

In einer Braunschweiger Klinik fielen aufgrund von Impfnebenwirkungen 37 der 88 geimpften Mitarbeiter aus – ganze 42%. Die Impfungen mit AstraZeneca wurden daraufhin laut NDR gestoppt.
Laut FAZ klagen die Betroffenen über Schüttelfrost, Gliederschmerzen, Muskelschmerzen, Durchfall und Fieber bis zu 41 Grad Celsius.
Der Hersteller AstraZeneca spricht von „erwartbaren Reaktionen“.

16.02.2021

16.02.2021

Hamburg: In Asklepios Klinik fallen nach Impfung reihenweise Mitarbeiter aus

Die Morgenpost berichtet darüber, dass es auch im Asklepios Klinik in Hamburg bei Mitarbeitern zu starken Nebenwirkungen mit dem Astra-Zeneca Impfstoff kam. Eine Mitarbeiterin der Klinik hat sich bei der Morgenpost gemeldet und Details preisgegeben wie „bei der Impfung hat man uns zwei Paracetamol-Tabletten schon mal vorsorglich in die Hand gedrückt“ und „ich bin nachts aufgewacht, mit 39 Grad Fieber uns massiven Kopf– sowie Halsschmerzen“.
In Hamburger Arztpraxen ist die Erfahrung ähnlich:
Ärzte und Helferinnen einer Niendorfer Praxis berichten, dass sich fünf von zwölf Mitarbeitern nach der Astra-Zeneca Impfung am Sonntag aufgrund der Nebenwirkungen krankmelden mussten.

16.02.2021

16.02.2021

Hamburg: Feuerwehr meldet starken Anstieg personeller Ausfälle nach Impfung

In Hamburg gab es am 10.02.2021 erste Impfungen von Feuerwehrleuten mit dem Coronavirus Impfstoff von AstraZeneca. Anschließend klagten viele über Beschwerden“. Viele litten unter „schlaganfallähnlichen Symptomen“.
Bereits am ersten Tag nach der Impfung gab es die ersten Krankmeldungen auf der Wache.

Das Paul-Ehrlich-Institut beteuert ständig, dass man angeblich keine Erkenntnisse über gehäuft auftretende Nebenwirkungen habe (wir berichten regelmäßig).

Das können die geimpften Feuerwehrleute nicht nachvollziehen. Sie sagen, die plötzlichen Krankmeldungen hätten die Wachen vor ernste personelle Probleme gestellt.

Anmerkung vom Corona Blog Team: Die geschilderten Impfnebenwirkungen sind ähnlich zu den geschilderten Symptomen einer Krankenhausmitarbeiterin nach der mRNA Impfung von BioNTech-Pfizer.

16.02.2021

16.02.2021

Viersen: HNO-Praxis wegen Impfnebenwirkungen geschlossen

Laut RP online musste die Gemeinschaftspraxis von Michael Prasch und Anke Prasch-Beginen in Viersen-Süchteln am schließen, da zwei Drittel der Mitarbeiter aufgrund von Impfnebenwirkungen nicht arbeitsfähig waren. Die Mitarbeiter wurden mit dem Impfstoff von AstraZeneca geimpft.

16.02.2021

15.02.2021

Niedersachsen: Hälfte der Klinikmitarbeiter meldet sich krank

Die FAZ berichtet über drei (nicht näher genannte) Kliniken in NRW, wo es nach der Verimpfung des Coronaimpfstoffs von Astra-Zeneca zu heftigen Nebenwirkungen und dem Ausfall der Hälfte der Belegung gekommen ist. Es wird erwähnt, dass bei den Rettungsdiensten in NRW ähnliche Erfahrungen gemacht wurden.

Die Vorfälle wurden an das Paul-Ehrlich-Institut gemeldet.
Verschiedene Immunologen raten derzeit, nicht alle Mitarbeiter einer wichtigen Einrichtung zur gleichen Zeit zu impfen, um deren Einsatzbereitschaft nicht zu gefährden.

15.02.2021

15.02.2021

Emden: 29 Mitarbeiter im Krankenhaus arbeitsunfähig nach Impfung

Der NDR berichtet über 29 Mitarbeiter, die sich nach der ersten Impfung gegen das Coronavirus krank gemeldet haben. „Die Impfreaktionen seien schlimmer ausgefallen als gedacht“.
Auch in Oldenburg gab es bei den Mitarbeitern heftige Reaktionen wie Übelkeit und Schüttelfrost.
Experten raten deshalb, künftig nur noch 50 Prozent der Belegschaft am gleichen Tag zu impfen, um den Betriebsablauf zu gewährleisten.

15.02.2021

15.02.2021

Osnabrück: Küpper-Menke-Stift: Corona Ausbruch, „fast jeder“ Infizierte bereits geimpft

Wie aus dem Plus Artikel der Neuen Osnabrücker Zeitung hervorgeht, gab es im Küpper-Menke-Stift einen Corona Ausbruch. 5 Bewohner und 2 Mitarbeiter sind infiziert – „fast“ jeder davon ist bereits geimpft worden.

15.02.2021

15.02.2021

Delmenhorst: Zahlreiche Ausfälle nach Impfung in Josef-Hospital

Grippesymptome, Kopfschmerzen, Schmerzen an der Einstichstelle nach der Impfung – diese Symptome hatten zahlreiche Mitarbeiter nach der Coronavirus Impfung im Josef-Hospital Delmenhorst und waren arbeitsunfähig.

Die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet darüber und sagt auch, dass in anderen Kliniken in Deutschland solche Nebenwirkungen nicht unüblich sind.

15.02.2021

14.02.2021
Update: 14.02.2021

Göttingen: Mann stirbt auf dem Heimweg vom Impfen

Ein 89-jähriger Mann in Göttingen ist auf dem Heimweg von einer Coronavirus Impfung kollabiert. Eine Begleitperson hat den Mann sofort zurück ins Impfzentrum gefahren, wo er, trotz eingeleiteter Hilfsmaßnahmen, verstarb.
Laut NDR stellten Rechtsmediziner keinen „kausalen Zusammenhang“ zwischen der erfolgten Impfung und dem Tod des Mannes fest.

Update 15.02.2021: Die „Hessisch Niedersächsische Allgemeine“ hat das Ergebnis der Obduktion veröffentlicht: Angeblich litt der Mann unentdeckt und unbemerkt an nicht näher genannten Vorerkrankungen, welche nun als Todesursache ausgemacht wurden…

14.02.2021
Update: 14.02.2021

14.02.2021

Whistleblower enthüllt Details zu „schrecklichem Sterben“ nach der Impfung

Im Agaplesion Seniorenheim Bethanien Havelgarten in Berlin-Spandau kam es nach der neuartigen mRNA Coronaimpfung zu dramatischen Veränderungen bei den Senioren: Es traten unter andereem Fieber, Ödeme, Hautausschlag, Muskelzittern und Herzrasen auf. Sieben Senioren starben im Zusammenhang mit der Impfung – ein weiterer liegt derzeit im Sterben. Was die Quantitätsmedien verschweigen gibt ein Whistleblower der „Stiftung Corona Ausschuss“ preis.

14.02.2021

13.02.2021

Frau stirbt 27 Tage nach der Impfung

Heute wurde in der SHZ eine Traueranzeige veröffentlicht, in der Tod einer Frau, 27 Tage nach der Impfung (3 Tage davon mit großen Schmerzen) beschrieben wird. Eine Kopie der Anzeige ist hier zu finden.

13.02.2021

13.02.2021
Update 15.02.2021
Update 26.02.2021

Emstek: Fünf Tote trotz zweiter Impfung

In einem Seniorenheim in Emstek (Landkreis Cloppenburg) sind laut dem NDR in den vergangenen Tagen 5 Bewohner verstorben, obwohl sie bereits zum zweiten Mal geimpft waren. Außerdem sind 13 Bewohner infiziert – ebenfalls trotz Impfung.
„Wir können es uns nicht erklären“, sagte Hermann Schröer, der Geschäftsführer, der Einrichtung NDR 1 Niedersachsen. Weder, wie das Virus in das Haus gelangt sei, noch, warum das Impfen nicht gewirkt habe, sei bisher nachzuvollziehen.

Update 15.02.2021: Mittlerweile gab es weitere Infizierte in dem Seniorenheim und der Landkreis sagt: „es bleibe ein Restrisiko trotz Impfung“. Schaut man sich die zahlreichen Berichte hier an, könnte man auf die Idee kommen zu behaupten: Es gibt ein vergrößertes Risiko, wegen der Impfung.

Update 26.02.2021: Mittlerweile ist die Anzahl der verstorbenen Menschen auf 6 angestiegen – obwohl alle bereits die zweite mRNA Impfung erhalten haben. Der Bremer Virologe Andreas Dotzauer rät zu Obduktionen, da sich die Todesfälle aktuell „ungewöhnlich häufen“ (nach der Impfung). Der Landkreis hält allerdings eine Obduktion für „nicht gerechtfertigt“.

13.02.2021
Update 15.02.2021
Update 26.02.2021

12.02.2021

Minden-Lübbecke: Nach Impfung mindestens 21 Ausfälle im Rettungsdienst

Am 11.02.2021 wurde in Minden-Lübbecke bei zahlreichen Rettungsdiensten eine Coronaimpfung durchgeführt – einen Tag darauf klagen die Rettungswachen über massiven Personalausfall.

Mindestens 21 Mitarbeiter sind krankheitsbedingt ausgefallen – der Kreis sagte dazu, dass „diese Nebenwirkungen normal seien“.

12.02.2021

12.02.2021

Blankenrath: Geimpfte sind infiziert

Im Landkreis Cochem-Zell sind in einem Seniorenheim 10 Bewohner und 3 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert – obwohl ettliche schon die zweite Impfung erhalten haben.

12.02.2021

10.02.2021

Weitere Corona Ausbrüche in Caritas Seniorenheimen trotz Zweitimpfung

Der NDR berichtet darüber, dass neben Belm (siehe am 07.02.2021) auch in Nordhorn (Grafschaft Bentheim) und Rhede (Emsland) weitere Coronavirus Infektionen nach der zweiten Impfung in Seniorenresidenzen aufgetreten sind.
Sogar Virologen verzweifeln langsam an diesen „Einzelschicksalen“. Der Bremer Virologe Andreas Dotzauer „kann das nicht erklären. Ich denke schon, dass es ein zufälliges Ereignis ist.“ sagt er dazu.

10.02.2021

10.02.2021

Krempe: 27 Coronainfektionen nach zweiter Impfung

Im Ahsbahsstift in Krempe (Landkreis Steinburg in Schleswig-Hosltein) wurden 18 Senioren und 9 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert, obwohl bereits alle die zweite Impfung erhalten haben.
Dieser „Schreck sitzt tief“ – titelt die Norddeutsche Rundschau.

10.02.2021

09.02.2021
Update: 12.02.2021

Kirchhundem: Corona Ausbruch in Pflegeheim trotz zweiter Impfung

In Silberg (Gemeinde Kirchhundem) ist es im Seniorenheim der Bremm’schen Stiftung zu einem Corona Ausbruch gekommen, obwohl die zweite Impfung bereits vor über zwei Wochen (am 24.01.2021) erfolgte. Genaue Angaben über die Anzahl der Infizierten oder Todesfälle im Zusammenhang mit der Impfung wurden bislang nicht veröffentlicht.

Update 12.02.2021: Mittlerweile vermeldet die Presse 7 Todesfälle – 5 davon hatten bereits die Zweitimpfung erhalten, wie man im Sauerlandkurier versteckt im Artikel findet.

09.02.2021
Update: 12.02.2021

08.02.2021

Berlin: Corona-Ausbruch in durchgeimpftem Pflegeheim

Der RBB berichtet über ein „durchgeimpftes Pflegeheim“ in dem 10 Bewohner und 2 Pfleger infiziert sind. Weitere Details wurden bislang nicht veröffentlicht.

08.02.2021

09.02.2021

Delbrück: Ein Todesfall und fünf weitere Infizierte trotz Impfung

Im Clemens-August-von-Galen-Haus laufen die Impfungen gut an: Am 04.01.2021 wurden zahlreiche Bewohner zum ersten Mal geimpft, am 25.01.2021 gab es dann den zweiten „Pieks“.
Auf einem Wohnbereich kam es nach der ersten Impfung dennoch zu einem Corona Ausbruch: 6 Bewohner wurden infiziert, einer davon verstarb.

09.02.2021

08.02.2021

Halle: Trotz Impfung Corona Ausbruch in Pflegeheim – mehr als die Hälfte der Bewohner infiziert

Wie die Stadt Halle am 08.02.2021 TV Halle bestätigte, hat es in der vergangenen Woche in einem halleschen Pflegeheim einen Corona-Ausbruch gegeben. Bei der betroffenen Einrichtung handelt es sich um ein Heim auf dem Gut Gimritz.
34 Bewohner können dort betreut werden, 22 von ihnen wurden positiv auf das Corona-Virus getestet, zudem sind zwei Mitarbeiter infiziert. Wie Halles Amtsärztin am Montag auf Nachfrage bestätigte, haben in dem Heim bereits Corona-Schutzimpfungen stattgefunden. Die Stadt hatte Anfang des Jahres über zwei erfolgte Impftermine am 8. und 9. Januar informiert. Das gesamte Haus steht unter Quarantäne. Noch ist nicht klar, wie es zu dem Ausbruch kam und ob es sich möglicherweise um eine mutierte Form des Virus handelt. Hierzu dauern die Laboruntersuchungen und Recherchen noch an, so der Bürgermeister Bernd Wiegand auf Anfrage. Da das Heim die Betreuung der Bewohner personell nicht mehr gewährleisten konnte, hat die Einrichtung um Hilfe gebeten.

08.02.2021

08.02.2021

Calw: Corona-Ausbruch im Klinikum trotz Impfung

PZ-News titelt: „Horror Nachricht in Calw“: 53 Mitarbeiter und 10 Patienten sind trotz (teilweise) verabreichter Erstimpfung positiv auf das Coronavirus getetet worden.

08.02.2021

08.02.2021

Brakel: Mehrere Corona-Fälle in Seniorenheim wenige Tage nach erster Impfung

Die Neue Westfälische berichtet über mehrere Corona-Fälle im Seniorenzentrum St. Antonius in Brakel – nur wenige Tage nach einer mRNA Schutzimpfung. Eine Person wurde sogar ins Js.-Josef-Hospital in Bad Driburg auf eine Isolationsstation verbracht. Weitere Details sind – wie so oft bei Artikeln dieser Art – hinter einer Bezahlschranke.

08.02.2021

08.02.2021

München: Mehrere Münchner nach Corona-Impfung infiziert

Die Abendzeitung berichtet, dass in München mehrere Fälle aufgetreten sind, in denen „unmittelbar nach einer erfolgten Impfung eine Covid-19 Erkrankung aufgetreten sei“, wie es eine Sprecherin des Gesundheitsamtes ausdrückte.
Man kommt zu dem Schluss, dass „Geimpfte wohl nicht automatisch immun“ sind.

08.02.2021

07.02.2021

Belm: 14 (zweimal) geimpfte Senioren mit Corona infiziert

In Belm (Landkreis Osnabrück) ist Corona ausgebrochen, obwohl alle Bewohner bereits vor zwei Wochen das zweite Mal geimpft wurden.
Der BR verweist darauf, dass „kein vollständiger Schutz durch die Impfung besteht“.

07.02.2021

07.02.2021

Langen: Corona Ausbruch nach zweiter Impfung

Durch einen Hinweis eines Angehörigen wurden wir auf einen Corona Ausbruch im Seniorenzentrum „Haus Ahornhof“ in Langen aufmerksam. Am 06.01.2021 wurden 82% der Bewohner zum ersten Mal geimpft, am 20.01.2021 erfolgte dann bei einem Großteil die zweite Impfung.
Dennoch sind (Stand 07.02.2021) 80 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert – die Bundeswehr muss unterstützen.
Bereits eine gute Woche nach der ersten Impfung waren 39 Bewohner und 13 Mitabeiter infiziert – wie aus einem ersten Schreiben des Hauses hervorgeht.
Nach der zweiten Impfung hat sich die Lage nochmal verschlechtert: am 23.01.2021 waren 56 Bewohner und 33 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert, wie wieder aus einem Schreiben der Heimleitung hervorgeht.

07.02.2021

06.02.2021

Köln: 3 ungeklärte Todesfälle nach Impfung – Rechtsmedizin ermittelt

Drei Menschen starben nach in Köln im Zusammenhang mit der Impfung. Rechtsmediziner untersuchen die Fälle, wie der Focus oder RT Deutsch berichten.

06.02.2021

05.02.2021

Garmisch-Partenkirchen: Geimpfte plötzlich positiv

In dem Pflegeheim „Lenzheim“ der Rummelsberger Diakonie sind 12 Mitarbeiter und 12 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert, nachdem ein Großteil der Infizierten bereits die zweite Impfung erhalten hat.
Stephan Scharf, Sprecher des Landratsamtes, sagt dazu: „Das liegt sicher daran, dass der volle Schutz erst 14 Tage nach der Impfung besteht.“

05.02.2021

04.02.2021
Update 12.02.2021

Solms: Corona Ausbruch nach Erstimpfung in Seniorenheim

Der Wiesbadener Kurier vermeldet 51 infizierte Mitarbeiter und Bewohner nach der Erstimpfung vor zwei Wochen.

Update 12.02.2021: Mittelhessen berichtet, dass mittlerweile eine Seniorin im Krankenhaus verstorben ist. Der Zusammenhang mit der Impfung ist unabstreitbar. Details sind hinter der Bezahlschranke.

04.02.2021
Update 12.02.2021

04.02.2021

Mansfeld-Südharz: Krank trotz Impfung? Pflegeheime in großer Sorge

In Mansfeld-Südharz (MSH) traten einige Fälle von Coronavirus Infektionen trotz der ersten mRNA Impfung mit dem Impfstoff der Firma BioNTech-Pfizer auf. Den Pflegeheimen bereitet dies laut der Lokalpresse große Sorge und schlaflose Nächte, man will wissen, wie das trotz Impfung möglich ist.

04.02.2021

04.02.2020

Norderney: Neun infizierte Mitarbeiter im Krankenhaus nach Impfkampagne

Die Süddeutsche Zeitung berichtete noch am 26.01.2020, dass ein „Rettungskreuzer“ den Impfstoff nach Norderney bringt, wo er unter anderem an Mitarbeiter des örtlichen Krankenhauses verimpft werden soll.
Nun sind genau in diesem Krankenhaus 9 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert – im Zusammenhang mit der Impfung.

04.02.2020

04.02.2021

Werdohl: Nach erster Impfung Corona Ausbruch mit weiterhin vielen Neuinfektionen

Im Seniorenheim „Haus Versetal“ sind 24 Bewohner und 8 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert – obwohl (schaut man sich die Anzahl solcher Fälle an, neigt man fast zu behaupten „wegen“) die erste mRNA Impfung bereits verimpft wurde.

04.02.2021

04.02.2021

Rastatt: Corona Ausbruch nach erstem Impfdurchgang

Badische Neueste Nachrichten berichtet über einen Corona Ausbruch in der Rastatter Seniorenresidenz „Haus Barbara“ nur wenige Tage nach dem Besuch des mobilen Impfteams.
Die genaue Zahl der Infizierten wird im Artikel nicht genannt, bzw. könnte hinter der Bezahlschranke sein – das Haus verwehrte jedoch Besuchern den Zutritt.

04.02.2021

03.02.2021

Landshut: 29 Tote in Seniorenwohnpark im Zusammenhang mit der Impfung

Am 30.12.2020 vermeldete der Seniorenwohnpark das Eintreffen eines „mobilen Impfteams“ in das Haus.
Knapp fünf Wochen später vermeldet die Presse den Tod von 29 Bewohnern des selbigen Seniorenwohnparks in zwei Monaten – deutlich mehr als im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres. Natürlich liest man in der Presse nichts, von einem Zusammenhang mit der Impfung – zumindest zeitlich besteht dennoch definitiv einer.

03.02.2021

03.02.2021

Bremen: Unzählige Corona Ausbrüche in Pflegeheimen trotz Impfung

In den Bremer Senioreneinrichtungen sind mittlerweile 95% der Bewohner geimpft – dennoch gehen die Infektionszahlen nicht zurück, im Gegenteil: Aktuell sind 134 Senioren und 87 Pflegekräfte mit dem Coronavirus infiziert. In 12 Einrichtungen gibt es Corona Ausbrüche.

03.02.2021

03.02.2021

Karlsburg: Großer Corona Ausbruch am Klinikum Karlsburg – ganzes Klinikum nun geschlossen

„Ein kleiner Pieks und ein großer Tag“ ist noch auf der Seite des Klinikum Karlsburgs zu lesen. „Am 29. Dezember 2020 holte Krankenhausapothekerin Dr. Ursula Scheefeld die sehnlich erwartete Fracht vom Greifswalder Verteilzentrum ab“ und das Verimpfen begann.

Knapp fünf Wochen später wird ein großer Corona Ausbruch in der Presse gemeldet, so schlimm, dass das Krankenhaus vorerst geschlossen ist.

03.02.2021

03.02.2021

Bad Neustadt (Saale): Nach Impfstart nun Corona Ausbruch am Rhön-Klinikum

Am 02.01.2021 wurde der gelungene Start der Impfkampagne verkündet, nun meldet die Mainpost einen Covid-19-Ausbruch, ohne weitere Details zu nennen.

03.02.2021

03.02.2021

Klinikum Braunschweig: 4 Wochen nach Impfung Corona Ausbruch – 44 Infizierte

Am 07.01.2021 vermeldete die Geschäftsführung des Krankenhauses Braunschweig des Impfstart für Mitarbeitende des Klinikums.
Nun sind 44 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

03.02.2021

02.02.2021

Borgenteich: 11 Todesfälle und 26 Infizierte nach erster mRNA Impfung in Hesena-Seniorenzentrum

Im Hesena-Seniorenzentrum (Borgenteich) begannen die Impfungen kurz nach Weihnachten 2020. Mittlerweile sind 11 Altenheim-Bewohner im Zusammenhang mit der Impfung verstorben und es kam insgesamt zu 26 Corona-Infektionen in der Einrichtung.

02.02.2021

02.02.2021

Mühldorf: 5 Tote und 36 Infizierte nach Corona Ausbruch im Zusammenhang mit der Impfung

Im Altenheim „Sonnengarten“ in Mühldorf kam es zu einem Corona Ausbruch. Mittlerweile sind 5 Menschen gestorben und 36 weitere infiziert (26 Bewohner und 10 Pflegekräfte). Ein Großteil der Erkrankten war bereits geimpft, dennoch ist laut örtlicher Presse „ein kausaler Zusammenhang zwischen Impfung und den Todesfällen nicht bekannt“ – aber auch nicht ausgeschlossen.

02.02.2021

02.02.2021

Amberg: 21 Senioren nach Impfung mit Corona infiziert

Am 29. und 30. Dezember 2020 wurden die Senioren zum ersten Mal geimpft. Viele haben schon die zweite Impfung erhalten – dennoch sind 21 nun an Corona erkrankt.

02.02.2021

02.02.2021

Husum: Nach erster Impfung fast alle Geimpften infiziert

Im Husumer Liette-Eller-Seniorenheim sind laut lokaler Presse fast alle Bewohner, die sich am 20.01.2021 mit der neuartigen mRNA Impfung haben impfen lassen, nun mit Corona erkrankt.

02.02.2021

02.02.2021

Neuenburg: Ein Todesfall und 40 Infektionen in Seniorenzentrum nach Impfung

Vor zwei Wochen lobte die Badische Zeitung noch den Impfstart im Seniorenzentrum St. Georg in Neuenburg, nun sind 27 Bewohner und 13 Pflegekräfte mit Corona infiziert. Eine Frau ist im Zusammenhang mit der Impfung verstorben – laut Presse war sie natürlich stark vorerkrankt.

02.02.2021

02.02.2021

Göttingen: Corona Infektionen trotz erster Impfung und FFP2 Masken

In einer Pro Seniore Residenz in Göttingen kam es trotz der bereits verabreichten ersten mRNA Impfung zu einem Corona Ausbruch. 10 Senioren und 9 Pflegekräfte sind mit dem Coronavirus infiziert.

02.02.2021

01.02.2021

Trotz erster Impfung: Corona Ausbruch in Pflegeheim (Geretsried)

PNP berichtet: „In einem Pflegeheim im oberbayerischen Geretsried haben sich seit Mitte Januar etwa 100 Menschen mit Corona infiziert. Rund die Hälfte von ihnen hatten bereits eine erste Impfdosis erhalten.“
Auch der Merkur berichtet mit mehr Details über den Fall: „Rund 100 Infizierte […] 51 der positiv getesteten wurden am 12. Januar das erste Mal geimpft. […] Eine Pflegekraft war 7 Tage vor der Infektion das zweite Mal geimpft worden“.

Die Wirksamkeit des Impfstoffs von 95% – oder wie Karl Lauterbach sagte „nach der ersten Dosis habe man einen hohen Schutz“ ist damit empirisch widerlegt.

01.02.2021

01.02.2021

Düren: Ausbruch in Pflegeheim zwei Wochen nach Impfung

„Keine erheblichen gesundheitlichen Komplikationen nach Impfung in Pflegeeinrichtungen“, schreibt das Düren Magazin noch zum Imfstart am 19.01.2021.
Zwei Wochen später vermeldet dann der RND den Ausbruch von Corona in einem Dürener Pflegeheim. Eine Bewohnerin ist gestorben, 22 weitere Bewohner und 12 Mitarbeiter sind infiziert. Viele Testergebnisse stehen noch aus.

01.02.2021

01.02.2021

Bonn: Schon 5 Tote in Altenheim nach Impfung

Express und Radiobonn berichten beide über einen schweren Corona Ausbruch im Haus Elisabeth in Bonn. Obwohl sich am 11.01.2021 101 Bewohner und 76 Pflegekräfte impfen ließen, sind nun 49 Bewohner und 16 Mitarbeiter infiziert 5 Menschen sind im Zusammenhang mit der Impfung verstorben.

01.02.2021

01.02.2021

Hamburg: Corona Ausbruch in Marienthaler Pflegeheim nach Impfung

Das Hamburger Abendblatt berichtet über einen Corona Ausbruch nach einer Impfung, der die Behörden beschäftigt…

01.02.2021

01.02.2021

Sundern: 3 Todesfälle und viele Infizierte nach Impfung

Im Seniorenhaus St. Franziskus in Sundern haben 15 Bewohner mit Corona infiziert. Das brisante daran: 13 von diesen 15 Menschen wurden gegen Corona geimpft. Mittlerweile ereigneten sich sogar 3 Todesfälle – dennoch zitiert die Presse den Caritasverbant mit der Aussage, dass die Krankheitsverläufe bei geimpften Personen „in der Regel deutlich milder verlaufen“.

01.02.2021

01.02.2021

Kamillus-Klinik Asbach: Corona Ausbruch nach Impfung

Am 13.01.2021 begann in Asbach die Massenimpfung, bei der über 100 Mitarbeiter geimpft wurden, dennoch (oder deshalb?) kam es zu einem Corona Ausbruch. 31 Mitarbeiter wurden am 01.02.2021 von der Presse als infiziert gemeldet.

01.02.2021

01.02.2021

Nach erster Impfung: 9 Corona Infizierte in Oberaudorfer Seniorenheim

Im Seniorenheim „Pur Vital“ in Oberaudorf sind nach der ersten Impfung 5 Mitarbeiter und 4 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Die Impfung erfolgte bereits am 12.01.2021 und der Heimbetrieb kann sich nicht erklären, „wie es trotz der Impfung zu einem Corona Ausbruch kommen konnte“.

01.02.2021

01.02.2021

Hülhorst-Schnathorst: 42 Infektionen nach mRNA Impfung

Wie das Westfalen-Blatt mitteilt sind im Benedikturpark in Hüllhorst-Schnathorst 36 Bewohner und 6 Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert. Das brisante ist auch hier, dass vor zwei Wochen, am 16.01.2021, eine große Impfkampagne stattfand: Von den insgesamt 101 Bewohnern 86 geimpft wurden (Impfquote = 85%). Von den 91 Mitarbeitern wurden 50 geimpft (Impfquote = 55%). Wie es dennoch zu dem Ausbruch kommen konnte, ist der Presse nicht klar.

01.02.2021

31.01.2021

Dudweiler (Saarbrücken): 11 Tote, 75 Infizierte: Corona-Ausbruch in Seniorenheim nach Impfung

Die Bewohner:innen seien kurz vor dem Ausbruch zum ersten Mal gegen Corona geimpft worden.

31.01.2021

31.01.2021

Plettenberg: Ex Bürgermeister-Vertreter stirbt kurz nach der ersten Impfung

Wilhelm Koch, ein Mann, der sich im Märkischen Kreis (MK) oft für die belange anderer eingesetzt hat, ist wenige Tage nach der ersten Corona-Schutzimpfung verstorben.
Der Fall gibt viele Rätsel auf: Einen Tag nach der Impfung wurde der Mann zum ersten Mal posotiv auf das Coronavirus getestet.

Die Lokalpresse fragt: Hat die Impfung darauf Einfluss gehabt, dass Wilhelm Koch am 22. Januar verstorben ist?

31.01.2021

31.01.2021

Wersten (Düsseldorf): 28 Infizierte nach erster Impfung in Altenheim

Im DRK-Zentrum Wersten wurden am Freitag 21 Bewohner und 7 Beschäftigte positiv getestet. […]
Im Zentrum in Wersten hatte schon eine erste Impfung der Bewohner stattgefunden.

31.01.2021

29.01.2021

Oranienburg (Oberhavel): 14 Tote in Seniorenheim nach Impfung

Am 12.01.2021 startete die lang ersehnte Impfkampagne im Oranienburger Seniorenheim „domino world“. Nun, etwas mehr als zwei Wochen später vermeldet die Presse 14 Tote in genau dieser Senioreneinrichtung.

29.01.2021

28.01.2021
Update: 31.01.2021
Update: 16.02.2021

Nach mRNA Impfung: Corona-Ausbruch in Bayern (Markt Schwaben -Landkreis Ebersberg) mit 19 Toten

Nachdem der Bezirksverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schwaben noch am 14.01.2021 verkündete, dass das Impfen in den AWO Einrichtungen gut vorangeht und bereits 80% (über 1.000 Senioren) geimpft seien – dazu ca. 50% der Mitarbeiter.
Zwei Wochen später kam es in eben solch einer schwabener AWO Einrichtung zu einem schweren Corona Ausbruch mit 19 Todesfällen. Die Ausmaße seien katastrophal.
Das bayerische Landratsamt stellt unterdessen keine „weiteren Defizite“ fest.

Update 31.01.2021: Mittlerweile berichtet auch der BR über die Vorfälle, die Impfung wird allerdings nur kurz im Beitrag nebenbei erwähnt.

Update 23.02.2021: Der Merkur berichtet, dass die Zahl der Toten nun auf 23 angestiegen ist und berichtet von einem weiteren Einzelfall, bei dem eine Frau nach der Impfung verstorben ist.

28.01.2021
Update: 31.01.2021
Update: 16.02.2021

29.01.2021

Nach zweiter Impfung: Corona-Ausbruch in Altenheim bei München

In Fürstenfeldbruck kam es nach der zweiten Impfung zu einem Corona Ausbruch. 18 Senioren und 6 Pflegekräfte sind positiv auf das Virus getestet.

29.01.2021

29.01.2021

Bad Waldsee: 9 Corona Fälle trotz erster Impfung

Die Schwäbische berichtet über 9 infizierte Senioren im Alten- und Pflegeheim Spital zum Heiligen Geist in Bad Waldsee – trotz der ersten Impfung. Nähere Infos sind auch hier hinter der Bezahlschranke.

29.01.2021

28.01.2021

Kreisklinik Wörth: Corona Ausbruch nach Impfkampagne

Nachdem am 12.01.2021 der Impfstart in der Kreisklinik Wörth verkünde wurde, kam es nun zu einem Corona Ausbruch: 15 Mitarbeiter und 8 Patienten sind infiziert. Trotz Impfung und trotz Schutzmaßnahmen kam es zu dem Ausbruch.

28.01.2021

28.01.2021

Liesborn: Corona Ausbruch drei Wochen nach Impfkampagne

Vor drei Wochen verkündete die Presse noch freudig „der Impfstoff ist da! St. Josef-Haus Liesborn macht den Anfang“. Von einem „kleinen Pieks“ war die Rede und der wieder bald einkehrenden Normalität.
Heute wurde der nächste Corona-Ausbruch in genau diesem St. Josef-Haus vermeldet. Die Presse meldet offiziell 13 infizierte Bewohner und 2 Mitarbeiter.

28.01.2021

28.01.2021

Dessau: Corona Ausbruch in Seniorenheim

In Dessau sind 20 Bewohner eines Seniorenheims mit dem Coronavirus infiziert. Der MDR mutmaßt, dass die neuartige mRNA Impfung Schuld an den milden Verläufen trägt. Wir vom Corona-Blog Team verweisen auf eine offizielle Studie der WHO, die die Todesrate mit 0,23% beziffert und somit ist ein „glimpflicher Verlauf“ sogar mehr als wahrscheinlich…

28.01.2021

28.01.2021

Stade: nach Impfkampagne für Mitarbeiter – 8 Infizierte

Nachdem am 12.01.2021 der Start der Impfkampagne in den Elbe Kliniken verkündet wurde, sind nun 6 Mitarbeiter und 2 Patienten positiv auf Corona getestet.

28.01.2021

28.01.2021

Neuburg: 7 geimpfte Personen mit dem Coronavirus infiziert

Die Augsburger Allgemeine berichtet über 5 Senioren und 2 Pflegekräfte im Heim St. Augustin. Die insgesamt 7 Personen wurden am 17.01.2021 gegen das Coronavirus geimpft – nun sind sie infiziert.

28.01.2021

28.01.2021

Uetersen: Corona Ausbruch und 2 Todesfälle nach erster Injektion

Die SHZ berichtet über einen Corona Ausbruch und 2 Todesfälle nach der „ersten Injektion“ im Haus Rosarium (Uetersen, Kreis Pinneberg). Anstehende Obduktionen sollen klarheit darüber bringen, ob die „Schutzimpfung“ todesursächlich war.

28.01.2021

27.01.2021
Update: 31.01.2021
Update 2: 02.02.2021

UPDATE 2: Leverkusen: Mittlerweile 18 Tote im Seniorenheim nach erster Impfung

[…] Seit dem Corona-Ausbruch im Awo-Seniorenheim in Rheindorf Mitte Januar sind zwölf der 34 infizierten Bewohner gestorben. […] Das Heim hatte laut Stadt zum Zeitpunkt des Ausbruchs erst die erste Impfrunde hinter sich. Mittlerweile sind zwölf betroffene Bewohner der Einrichtung gestorben. Weiterhin ist das Haus für Besucher geschlossen. Die Stadt hatte Mitte Januar eine Quarantäne ausgesprochen.

Update 31.01.2021: Wie n-tv berichtet, stieg die Anzahl der Todesopfer auf 15 Menschen an. Zudem wird in dem Bericht erwähnt, dass am 20.01.2021 die zweite Impfung bereits an 110 Menschen „verimpft“ wurde – dennoch starben jetzt 15 Menschen. Angeblich an der britischen B117 Mutation.

Update 02.02.2021: Wie die Presse berichtet, stieg inzwischen die Anzahl der Todesopfer im Zusammenhang mit der Impfung auf 18 Menschen an.

27.01.2021
Update: 31.01.2021
Update 2: 02.02.2021

27.01.2021

Nach Impfkampagne: Corona-Ausbruch an Unimedizin Rostock

Nachdem im Dezember 2020 eine große Impfkampagne an der Unimedizin Rostock startete tritt nun Ernüchterung ein: Es kam zu einem Corona-Ausbruch mit 14 infizierten Mitarbeitern und 25 Patienten.

27.01.2021

27.01.2021
Update 02.02.2021

Bremerhaven: Zwei Wochen nach Impfstart großer Corona Ausbruch

Nachdem am 13.01.2021 ein mobiles Impfteam des DRK das Elisabeth-Haus besuchte, um die neuartige mRNA-Impfung zu verabreichen, kam es zwei Wochen später zu einem Corona Ausbruch. 14 Bewohner und 7 Mitarbeiter haben sich infiziert. Der Infektionsweg ist unklar.

Update 02.02.2021: Die Presser berichtet, dass zwischenzeitlich eine Bewohnerin im Zusammenhang mit der Impfung verstorben ist.

27.01.2021
Update 02.02.2021

27.01.2021

Achern: Corona Ausbruch in Pflegeheim nach Impfung

Die Lokalpresse spekuliert darüber, ob nicht die Impfung Ursache dafür ist, dass bisher „Schlimmeres“ verhindert wurde… Nein, ist es nicht – nach offiziellen Angaben der WHO ist die Todesrate 0,23% bei Infektionen mit Corona, d.h. von 100 Erkrankten stirbt nicht einmal ein Mensch.

27.01.2021

27.01.2021

Magdeburg: Corona Ausbruch nach Impfung – erster bestätigter Todesfall

In Magdeburg ist es in zwei Pflegeheimen zu einem Corona Ausbruch gekommen: „In einer Einrichtung hatten sich 21 Bewohnerinnen und Bewohner angesteckt. Alle hätten schon eine Impfung gehabt, ergänzte Amtsarzt Henning. Zwei Personen lägen im Krankenhaus. Ein Covid-19-Patient sei gestorben.

27.01.2021

27.01.2021

Helios-Klinik Erlenbach: Corona Ausbruch, vier Wochen nach Impfkampagne

Nachdem am 28.12.2020 die Helios Klinik Erlenbach noch den Start der Impkampagne mit den neuartigen mRNA Impfstoff der Firma BioNTech-Pfizer verkündete, kam es nun zu einem großen Corona Ausbruch. Das Main Echo berichtet über 32 positiv getestete Mitarbeiter und 54 Covid-19-Patienten. Die „Lage sei wirklich angespannt“.

27.01.2021

27.01.2021

Bad Bramstedt: Trotz Impfung großer Corona Ausbruch in Pflegeheim

In der Seniorenresidenz Köhlerhof in Bad Bramstedt (Kreis Segeberg) kam es zu einem Corona Ausbruch. 46 Bewohner und 4 Mitarbeiter wurden positiv getestet, obwohl sich der Großteil der Bewohner am 20. Januar gegen das Coronavirus hatte impfen lassen.

27.01.2021

27.01.2021

Nur wenige Tage nach Beginn der Impfkampagne: Corona-Ausbruch im Klinikum Lahr

Nachdem vor wenigen Tagen die Impfkampagne in Lahr startete, bei der der erste Impftag nur für Klinikum-Mitarbeiter reserviert war, kehr nun, einige Tage später Ernüchterung ein. Es kam zu einem großen Corona Ausbruch in eben genau dem Ortenau Klinikum in Lahr. Über 40 Personen sind infiziert.

27.01.2021

27.01.2021

Oberhausen: Nach Impfung Corona Ausbruch im Evangelischen Krankenhaus

Nachdem am 18.01.2021 die große Impfkampagne am Evangelischen Krankenhaus Oberhausen (EKO) startete, sind nun, nicht ganz zwei Wochen später, ganze zwei Stationen unter Quarantäne. Bei 3 Mitarbeitern und 10 Patienten wurde eine Corona-Infektion festgestellt.

27.01.2021

27.01.2021

Neumünster: Nach Impfung im Dezember folgt jetzt der Corona Ausbruch

Seit dem 29.12.2020 wurde im Friedrich-Ebert-Krankenhaus (FEK) in Neumünster geimpft – dennoch kam es nun wieder zu einem Corona-Ausbruch im FEK. Geplante, stationäre Operationen mussten deswegen verschoben werden.

27.01.2021

27.01.2021

Mülheim: Corona Ausbruch nach Impfung trotz großer Impfbereitschaft

Am 18.01.2021 wurde in den Mühleimer Klinikem mit dem Impfen begonnen. Die Impfbereitschaft sei hoch, titelte die WAZ. noch.
Nun kam es dennoch in zwei Kliniken zu Corona Ausbrüchen und Mitarbeiter erheben schwere Vorwürfe gegen die Krankenhausleitungen. Es herrsche das „totale Chaos“.

27.01.2021

27.01.2021

Raunheim: nach erster Impfung großer Corona Ausbruch

Nach der ersten mRNA Impfung kam es in der Raunheimer Seniorenresidenz „Am Romberbrunnen“ zu einem Corona Ausbruch mit 36 Fällen. Dennoch soll die zweite Impfung wie geplant durchgeführt werden.

27.01.2021

26.01.2021

Großenaspe: 17 Neuinfizierte 3 Wochen nach Impfung

Im Kreis Segeberg kam es in der Seniorenresidenz „Großenaspe“ zu einem erneuten Corona Ausbruch. 14 Bewohner und 3 Pflegekräfte sind mit dem Coronavirus infiziert. Alle Bewohner zählten zu den ersten Menschen, die eine Corona „Schutzimpfung“ erhalten haben.

26.01.2021

26.01.2021

Burg Stargard: 30 Infizierte eine Woche nach Impfung

Im Burg Stargader Pflegeheim „Johanneshaus“ wurden 15 Pflegekräfte und 17 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet. Nur eine Woche davor wurde im Hause die erste mRNA Impfung verimpft.

26.01.2021

26.01.2021

Dingden: 12 Corona-Fälle kurz vor zweiter Impfung

Im Seniorenheim im Hamminkeln-Dingden haben sich 12 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert, obwohl die erste Schutzimpfung schon vor Wochen verimpft wurde. Die Presse spricht sogar von erster erfolgter „Großimpfung“.

26.01.2021

25.01.2021

Uelzen: 46-jährige Frau stirbt am Tag der mRNA Schutzimpfung

In Uelzen ist laut NDR eine 46-jährige Frau noch am Tag der ersten mRNA Schutzimpfung verstorben.
Die Staatsanwalt bestätigte den Tod in Zusammenhang mit der Impfung – sagte allerdings, dass die Impfung nicht ursächlich für den Tod war. Nähere Details werden allerdings nicht genannt.
Auch die AZ berichtet über den Vorfall.

25.01.2021

25.01.2021

Henstedt-Ulzburg: Ein Todesfall und und 19 Infizierte nach der Impfung

Das Abendblatt berichtet über einen Corona Ausbruch im Alten- und Pflegeheim „Lühmann-Park“ eine Woche, nachdem ein mobiles Impfteam zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter geimpft hatte.
Eine Seniorin, die ebenfalls geimpft wurde, verstarb ca. eine Woche nach „dem Piks“.

25.01.2021

25.01.2021

Büchen: 2 Tote nach Corona Ausbruch in Seniorenpension – nach der ersten Impfung

Am 12.01.2021 bekamen 40 der 49 Bewohner des Pflegeheims die erste mRNA Impfung (Impfquote von 80%). Dennoch kam es nur eineinhalb Wochen später zu einem großen Corona Ausbruch: 44 Bewohner und 15 Beschäftigte wurden positiv getestet. Mittlerweile sind 2 Bewohner verstorben.

25.01.2021

25.01.2021

Zweibrücken: Seniorin nach erster Impfung Corona positiv

Eine bereits am 04.01.2021 geimpfte Seniorin hatte sich trotz der ersten Schutzimpfung mit dem Coronavirus infiziert. Die Stadt drängt auf die Durchführung der zweiten Impfung, die sich – aufgrund von Engpässen – verschieben kann.

25.01.2021

23.01.2021

Lübecker Sana-Klinik: Corona-Ausbruch nach Impfkampagne

Stand 25.01.2021 sind 81 Mitarbeiter infiziert, nachdem am 25.12.2020 die große Impfkampagne startete. Wir fragen uns – bekamen die geimpften Mitarbeiter auch schon ihre „booster“-Impfung?

23.01.2021

23.01.2021

Nach Impfaktion: Corona Ausbruch in Pflegeheim Buchenhain

Mönchengladbach: 23 Bewohner und 11 Mitarbeiter wurden nach Impfung positiv auf Corona getestet.

23.01.2021

22.01.2021

Ingolstadt: 56 Infizierte und 14 Verstorbene im Zusammenhang mit der Impfung

Sehr versteckt findet man in einem Artikel des Donaukuriers, dass im Heilig-Geist-Spital in Ingolstadt schon im Dezember 2020 die ersten mRNA-Impfungen verimpft wurden. „Die Erstimpfung hatte das Heilig-Geist-Spital schon Ende Dezember angeboten. „Alle Bewohner, die eine Impfung wünschten, haben sie auch bekommen. Die Impfbeteiligung bei den Bewohnern des Spitals lag bei etwa 85%, bei den Angestellten etwa bei 35%.“
Dennoch kam es nach der Erstimpfung – trotz der hohen Impfquote bei den Bewohnern – zu einem Corona Ausbruch: Ingolstadt-Today berichtet über 56 Infektionen und 14 Todesfälle.

22.01.2021

22.01.2021

Kreis Ostholstein: 72 Infektionen nach Impfung

72 Bewohner und Pflegekräfte haben sich nach der neuartigen mRNA Impfung mit dem Coronavirus infiziert.

22.01.2021

22.01.2021
Update 25.01.2021

11 Tote und 7 akute Infektionen

In einem Seniorenwohnpark in Uhldingen sterben 11 Senioren nach der Covid-Impfung. Die Behörden vermuten eine schon bestehende Infektion zum Zeitpunkt der Impfung. Wir fragen uns: Wo waren die Schnelltests?

Update 25.01.2021: Wie die Presse berichtet, ist die Zahl der Todesfälle zwischenzeitlich auf 13 und die Zahl der Infektionen auf 15 angestiegen.

22.01.2021
Update 25.01.2021

22.01.2021

Tod von Pflegekraft (42)

Eine Pflegerin verstirbt kurz nach Covid-Impfung. Sie hinterlässt einen Sohn (16) und einen Ehemann.

22.01.2021

22.01.2021

Koblenz: Corona Ausbruch nach Impfung

[…] 26 der 54 (also 48%) der infizierten Bewohner wurden am 30.12.2020 geimpft.
Dennoch spricht der SWR von einer Wirksamkeit von 95%, obwohl offensichtlich in diesem Altenheim die Impfung keinen Unterschied gemacht hat.

22.01.2021

22.01.2021

Vlotho: Drei Todesfälle kurz nach erster Impfung

Im Alten- und Pflegeheim Simeonsstift in Vlotho kam es zu einem Corona Ausbruch. 17 Menschen sind infiziert.
„Wieso konnte es trotz einer Impfung zu den Todesfällen kommen?“ fragt sich das Westfalenblatt und gibt direkt die Antwort, die uns alle beruhigt: „Ganz wichtig: Nach den vorliegenden Studien und Beobachtungen gebe es keine Hinweise auf kausale Zusammenhänge zwischen Impfungen und Todesfällen.“

22.01.2021

21.01.2021

Roding: 21 Tote nach Corona Ausbruch im Zusammenhang mit der Impfung

Im Kreis Roding wurde von Beginn an fleißig der neuartige mRNA Impfstoff verimpft – viele Personen erhielten bereits die Zweitimpfung, auch Teile der Bewohner und Mitarbeiter des Anton Müller Caritas Altenheims „Eustachius-Kugler-Haus“.
Dennoch kam es dort zu einem Corona Ausbruch mit 21 Todesfällen. Die Presse schweigt über den Impfstatus der verstorbenen – ein (zumindest zeitlicher) Zusammenhang ist jedoch nicht von der Hand zu weisen.

21.01.2021

21.01.2021

Sternberg: „Auch Geimpfte haben sich infiziert“

Im Seniorenzentrum Sternberg kam es trotz schon verimpfter Erstimpfung zu einem Corona Ausbruch. „Erste Spritze bietet noch keine Gewähr gegen eine Ansteckung.“ – schreibt die Schweriner Volkszeitung. Weitere Details sind hinter einer Bezahlschranke vor zu viel Aufmerksamkeit versteckt.

21.01.2021

21.01.2021

Infiziert trotz Impfung: Corona-Ausbruch in Rostocker Altenheim

11 infizierte Personen, trotz Impfung.

21.01.2021

21.01.2021

Trotz Impfung: Corona-Ausbruch in Gröditzer Pflegeheim

29 Bewohner und 19 Mitarbeiter nach Impfung Anfang Januar jetzt positiv auf Corona getestet.

21.01.2021

21.01.2021

Schleiz: Corona Ausbruch trotz Impfung

24 Neuinfektionen in bisher coronafrei gehaltener Senioreneinrichtung in Schleiz nach der mRAN Impfung.

21.01.2021

20.01.2020

7 geimpfte Senioren sterben nach Impfung

Im Landkreis Miesbach (Tegernseer Tal) bricht in einem Seniorenheim nach einer Impfkampagne Corona aus. Bisher starben 8 Menschen: 7 geimpfte und eine ungeimpfte Person.
Weiterhin wurden 41 Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet – 34 davon wurden geimpft.

„Ob die erste Impfung vielleicht zu einem milderen Verlauf bei den Infizierten führt, ist noch nicht abzusehen.“ so eine Sprecherin des Landratsamtes.

20.01.2020

19.01.2021
Update: 26.01.2021

Seniorin stirbt nach Impfung

In Wetzlar stirbt eine 91-jährige Frau unmittelbar nach der Covid-Impfung. Die Behörden prüfen einen Zusammenhang.

Update 26.01.2021: Laut der Lokalpresse sieht die Rechtsmedizin keinen Zusammenhang zwischen der Impfung und dem Tod der Frau. Wer hat eigentlich nochmal gleich die Coronatoten obduziert?

19.01.2021
Update: 26.01.2021

19.01.2021
Update: 19.02.2021

Corona Ausbruch in Dortmunder Seniorenheim – mittlerweile 19 Tote

Trotz Impfung hat es im AWO Seniorenheim Kirchlinde einen massiven Corona-Ausbruch gegeben. 53 Bewohner und 12 Pflegekräfte sind positiv auf das Virus getestet worden.

Update 19.02.2021: Radio 19,2 vermeldet, dass mittlerweile 19 Bewohner – trotz der Impfung – verstorben sind. „Experten“ gehen davon aus, dass der Impfschutz zum Zeitpunkt des Ausbruchs noch nicht ausreichend war.

19.01.2021
Update: 19.02.2021

19.01.2021

Bärenkämpen: Corona Ausbruch nach Impfung

Die genaue Zahl der Infizierten ist der Presse derzeit nicht bekannt…

19.01.2021

19.01.2021

Berlin: Corona Ausbruch bei geimpften Heimbewohnern

Nach Verabreichung der ersten Impfstoffdosis ist es in zwei Senioren-Einrichtungen zu einem Sars-CoV-2-Ausbruch gekommen. Die genaue Anzahl der Infizierten ist unbekannt.

19.01.2021

18.01.2021

Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Itzstedt

Nach der Impfung haben sich 25 Bewohner und 8 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims Itzstedt (Kreis Segeberg) mit dem Coronavirus infiziert.

Update 28.01.2021: Die Süddeutsche schreibt, dass die Zahl der infizierten Bewohner mittlerweile auf 39 und die der Mitarbeiter auf 14 gestiegen ist.
3 Personen seien inzwischen verstorben.

18.01.2021

16.01.2021

Kirchdorf am Inn: Corona-Ausbruch in Seniorenheim nur wenige Tage nach Impfung

PNP berichtet: „Bekannt geworden ist der massive Corona-Ausbruch im Seniorenheim St. Josef in Kirchdorf am Inn am Freitag: 28 von 39 Heimbewohnern sind positiv, 19 von insgesamt 37 Mitarbeitern ebenfalls. Die Reihentestung wurde am Mittwoch durchgeführt, nachdem die Schnelltests bei einigen Mitarbeitern anschlugen.

Was den Fall aber brisant macht mit Blick nach Oberfranken: Am Samstag davor wurden insgesamt 48 Personen des Seniorenheims geimpft.“

16.01.2021

16.01.2021
Update 26.02.2021

Landkreis Starnberg: 14 Todesfälle in Seniorenheim zwei Wochen nach erster Impfung

Am 27.12.2020 wurden in einer BRK-Einrichtung im Feldafinger Ortsteil Garatshausen noch geimpft – nun kam es zu einem großen Corona Ausbruch mit bisher 14 Todesfällen.
„Die ersten Impfungen am 27. Dezember konnten die Ausbreitung nicht stoppen. Auch einige Bewohner, die eine der ersten Impfdosen im Landkreis erhielten, infizierten sich, „einige starben“,“ schreibt die Süddeutsche.

Update 26.02.2021: Der Merkur greift nun auch das Thema auf und fragt „Impfung als Todesursache in BRK-Pflegeheim?“ Natürlich ist die Antwort wie immer – nein. Die Verstorbenen hatten zahlreiche Vorerkrankungen und starben rein zufällig direkt nach der Impfung.

16.01.2021
Update 26.02.2021

15.01.2021

Donau-Ries: Weitere Corona Ausbrüche nach der mRNA Impfung

Neben Donauwörth (siehe Meldung am 12.01.2021 unten) kam es im Landkreis Donau-Ries zu weiteren Corona Ausbrüchen nach der Coronavirus Impfung: Im Seniorenheim St. Johannes in Hochaltingen wurden am 31.12.2020 ganze 75 Personen geimpft – am 07.01.2021 kam es dann zum Ausbruch.
Im Seniorenheim der gKU in Monheim wurde am 08. und 09.01.2021 geimpft und am 14.01.2021 kam es zum Ausbruch.
Die Augsburger-Allgemeine findet das seltsam und fragt nach einem Zusammenhang.

15.01.2021

15.01.2021

Corona Ausbruch in Oberhausener Altenheim nach Imprung

53 positive Fälle in zeitlichem Zusammenhang zur Impfung.

15.01.2021

15.01.2021

Riedstadt: Corona Ausbruch nach Impfung

Von 32 Infizierten Senioren waren 16 geimpft.

15.01.2021

15.01.2021

Betzigau: 13 Neuinfektionen nach Impfung

In einem Seniorenheim in Betzigau (Oberallgäu) wurden 8 Bewohner und 5 Pflegekräfte nach der Impfung positiv auf das Coronavirus getestet.

15.01.2021

15.01.2021

Nordheim: 23 Infektionen nach Impfung

21 Bewohner und 2 Pflegekräfte infizierten sich nach der ersten mRNA Impfung mit Corona.

15.01.2021

14.01.2021

89-Jährige stirbt kurz nach Impfung

In Weyhe stirbt eine Seniorin eine Stunde nach der Covid-Impfung.

14.01.2021

14.01.2021
Update: 21.01.2021

Bedburg: Senioren und Personal nach Impfung an Corona erkrankt

In einer Bedburger Pflegeeinrichtung sind 21 Senioren und 2 Mitarbeiter an Corona erkrankt. Laut dem Kreis waren alle von ihnen Ende Dezember gegen das Virus geimpft worden.

Update 21.01.2021: Laut Medienberichten ist die Zahl der Todesfällt mittlerweile auf 12 Menschen gestiegen.

14.01.2021
Update: 21.01.2021

14.01.2021

Neuhofen: Großer Corona Ausbruch nach Impfung

Ausgerechnet eine Neuhofener Seniorenresidenz hat seit Tagen mit einem großen Corona-Ausbruch zu kämpfen. Denn die Einrichtung war als eine der ersten bei der Impfung an der Reihe. Trotzdem schlug das Virus zu.

14.01.2021

14.01.2021

Lichtenfels: Nach Besuch des mobilen Impfteams: 51 von 55 Bewohnern infiziert

InFranken berichtet, dass im Pflegeheim Elisabeth in Lichtenfels 51 der 55 Bewohner mit dem Coronavirus infiziert sind. Dazu kommen 33 der 55 Pflegekräfte. Die Infektionen traten im Zusammenhant mit der ersten mRNA Impfung auf. Beim Besuch des Impfteams waren noch alle Bewohner negativ, nach der Impfung kam es dann zu dem Ausbruch.
Der Geschäftsführer Fabian Franke sagt „Es ist eine Katastrophe: Wir arbeiten am Rande der Erschöpfung und brauchen dringend Fachkräfte, um die Senioren zu versorgen“.

14.01.2021

13.01.2021

Zwei Tote in Hattingen nach Impfung

Im Altenheim St. Mauritius in Hattingen sterben zwei Senioren am Tag der Covid-Impfung.

13.01.2021

13.01.2021

Dietenheim: 27 Infektionen nach der Impfung

„Die Impfung kam wohl zu spät“ für die 22 Bewohner und 5 Pflegekräfte eines Seniorenheims in Dietenheim (Alb-Donau-Kreis), titelt die Presse.

13.01.2021

13.01.2021

Schloß Holte-Stukenbrock: Mehrere Coronafälle nach Impfung

Trotz Impfung wurden 13 Bewohner und 3 Mitarbeiter positiv auf Corona getestet.

13.01.2021

13.01.2021

Hagen: Trotz erster Impfung mit Corona infiziert

In einem Altersheim in Hagen haben sich mehrere Bewohner mit dem Coronavirus infiziert. Sie hatten kurz zuvor die erste Impfung erhalten.

13.01.2021

13.01.2021

Dinslaken: Corona Ausbrch in Seniorenheim nach erster Impfung

Im St. Benedikt-Haus in Dinslagen ist eine Woche nachdem alle 80 Bewohner die erste mRNA Impfung erhalten haben Corona ausgebrochen. Eine komplette Etage wurde gesperrt.

13.01.2021

13.01.2021

Versmold: Nach erster Impfung: Corona Ausbruch in Seniorenheim

Die „Neue Westfälische“ titelt, dass dank der Impfaktion ein Corona Ausbruch im Anschluss an dieselbige entdeckt wurde – seltsam, dass der Ausbruch erst nach der Impfung erkannt wurde und dennoch der erste Pieks verabreicht wurde…

13.01.2021

12.01.2021
Update 15.01.2021

Donauwörth: 2 Todesfälle und 60 Infektionen nach erster Impfung in Pflegeheim

In dem Rot-Kreuz-Pflegeheim „Am Mangoldfelsen“ kam es im Zusammenhang mit der neuartigen mRNA Impfung zu zwei Todesfällen und insgesamt 60 Neuinfektionen – 44 Bewohner und 16 Pflegekräfte haben sich mit dem Coronavirus infiziert.

Ein Zusammenhang des Ausbruchsgeschehens mit einer bereits erfolgten Impfung kann laut Gesundheitsamt ausgeschlossen werden. Der verabreichte Impfstoff löse keine Infektion mit Covid-19 aus, heißt es in einer Pressemitteilung.

Update 15.01.2021: Wie die Augsburger-Allgemeine berichtet ist die Zahl der Infizierten mittlerweile auf 71 und die Zahl der Verstorbenen im Zusammenhang mit der Impfung auf 7 angestiegen.

12.01.2021
Update 15.01.2021

08.01.2021

Rödinghausen: Corona Ausbruch nach Impfung

12 Bewohner und 2 Mitarbeiter nach Impfung positiv auf Corona getestet.

08.01.2021

08.01.2021

Dortmund: Viele Corona-Fälle nach Impfung

In einem Dortmunder Pflegeheim wurden 15 Bewohner und eine Pflegekraft positiv auf das Coronavirus getestet – sie waren bereits geimpft.

08.01.2021

07.01.2021

Kreis Kronach: Corona Infektionen nach der Impfung

In zwei Senioreneinrichtungen in Küps und Stockheim (Landkreis Kronach) sind insgesamt 19 Bewohner und 8 Pflegekräfte trotz Impfung positiv auf Corona getestet worden.

07.01.2021

07.01.2021

Warendorf: Corona Ausbruch in Altenheimen nach Impfung

Obwohl sie schon Ende Dezember geimpft worden waren, haben sich in einem Altenheim in Warendorf 11 Bewohner und 13 Mitarbeitern mit dem Coronavirus angesteckt.

07.01.2021

06.01.2021

Kreis Mannheim: Corona-Ausbruch in Theodor Fliedner Haus

„Das Theodor Fliedner Haus war das erste Mannheimer Pflegeheim, in dem ab 27. Dezember geimpft wurde.“ – Anzahl über die Anzahl der Infizierten wurden nicht bekannt gegeben.

06.01.2021

06.01.2021

Malchin: Nach Impf-Aktion erneut mehrere Corona-Fälle

Gerade mal acht Tage ist es her, dass das Malchiner Seniorenzentrum an der Bleiche als erste Einrichtung in der Mecklenburgischen Schweiz Besuch von einem Impf-Team hatte. Und nun sind in dem Heim neue Covid 19-Fälle aufgetreten.

06.01.2021

05.01.2021

Heidenheim: 30 Senioren werden während Corona-Ausbruch geimpft

Bis das Impfteam den Fehler erkennt, sind schon 30 Bewohner geimpft. Insgesamt sind 57 Bewohner positiv getestet.

05.01.2021


Meldet bitte Impfschäden und Todesfälle im Zusammenhang mit der neuen Corona-Impfung an impfschaden@corona-ausschuss.de
Die Stiftung Corona Ausschuss mit den Rechtsanwälten Frau Fischer und Dr. Fuellmich bitten um Mithilfe.
Die Nachrichten mehren sich, dass es kurz nach Corona-Impfungen in Senioreneinrichtungen/Behinderteneinrichtungen zu teils schweren Erkrankungen/Todesfällen, bei bis dahin gesunden oder gesundheitlich stabilen Bewohnern, kommt.
Bitte auch Links oder Fotos von Veröffentlichungen aus den Lokalzeitungen schicken.

Fehlt hier ein Bericht? Dann hinterlass uns doch ein Kommentar hier oder kontaktiere uns und wir nehmen ihn auf.


Bleibe informiert und folge uns auf Telegram – Corona ist nicht das Problem

Die Auswertungen der offiziellen Sicherheitsberichte sammeln wir hier.
Die Medien berichten nicht über alle Fälle – die, die bekannt werden, wollen wir hier zusammenfassen.
Hier noch der Verweis auf einen offenen Brief von über 200 Ärzten, Apothekern und Wissenschaftlern, die sich offene gegen die Impfung stellen und die Intransparenz der Risikokommunikation von Regierung und Medien anprangern.

32 Antworten auf „Tote, Corona-Ausbrüche und Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Covid-Impfung“

Danke für den Hinweis! Da aus dem Artikel nicht hervorgeht, wie viele Personen nach der Impfung erst infiziert wurden, lassen wir ihn erstmal hier in den Kommentaren – sollten genauere Details bekannt werden, nehmen wir ihn natürlich oben auf.

Hi
Beginn dieser Seite hat Datum 20.01.2021 – das finde ich unglücklich positioniert.
21 Tote? Die Zahl ist viel zu niedrig, fpr das, was wirklich passiert.
Soll diese Zahl für Bayern sein? Deutschland? Weltweit?
Peter

In einem Seniorenheim in Solms (Lahn-Dill) haben sich trotz Impfung mehrere Personen mit dem Coronavirus infiziert.
Das bestätigte der Betreiber des Heims am Freitag dem hr. Zuvor hatte die „Gießener Allgemeine Zeitung“ berichtet. Demnach hatte am 8. Januar der Großteil der Bewohner und Pfleger die Erstimpfung erhalten. Rund zwei Wochen später wurden dann trotzdem 33 von ihnen positiv auf Covid-19 getestet.
Schwere Verläufe gibt es laut eines Sprechers bislang nicht, das Gesundheitsamt soll die Virusproben nun auf mögliche Mutationen untersuchen.

Kann ich mal bitte eine Karte haben, in die diejemigen eingetragen sind, die an Covid-19 gestorben sind oder die wegen dieses Virus auf der Intensivstation liegen/gelegen haben?

Habe eine Karte mithilfe dieser Liste erstellt, die alle darin enthaltenen Berichte enthält, plus einige weitere aus anderen Ländern:

https://umap.openstreetmap.de/de/map/todesfalle-ausbruche-und-nebenwirkungen-in-zusamme_9828

rot – Todesfälle
gelb – Nebenwirkungen
blau – „Ausbrüche“ nach Impfung

Die große Anzahl der Punkte auf der Karte lässt einen direkt erschrecken… und dabei fehlen noch viele Meldungen über Nebenwirkungen. Diese waren erstaunlich rar in Deutschland und nehmen erst zu seit mit Astra Zeneca geimpft wird.

Wow, das ist ja eine sehr schöne Übersicht! Vielen Dank dafür!
Dürfen wir diese auf unserer Seite einbinden, evtl. in einem eigenen Blogbeitrag oder unserer Übersichtsseite hier?

Was mir fehlt, ist der Name des Arztes, der die Impfstoffe gegeben hat. Ich denke, dies könnte helfen, die Impfungen zu stoppen. Hier in Ungarn werde ich dies versuchen

Es wäre prima wenn es eine Kontaktmöglichkeit geben würde für die Karte, um Meldungen zu machen die auf der Karte fehlen.

In Ruhmannafelden 13. TOTE nach der 1. Impfung. Bericht in der PNP. Natürlich kam die Impfung zu spät…. wie mann eindrucksvoll sieht sterben die Menschen an der Impfung und nicht mit.

Hallo,
die Karte ist nicht von uns, sondern ein Gast hat das nur hier als Kommentar hinterlassen.
Ansonsten ist Husum in der Liste oben schon länger drin – Datum vom 02.02.2021.
Wenn Sie noch weitere Fälle kennen, schreiben Sie uns einfach an info@corona-blog.net und wir nehmen die auf.

Wenn ich versuche die ganze Webseite zu drucken, aber dann ist die Formatierung etwas unschön. Die Links werden ausgeschrieben und dadurch wird der Ausdruck aufgebläht. Es wäre schön wenn es einen „Drucken“ Button gäbe welcher die Seite etwas schöner formatiert und es werden weniger Seiten zum drucken.
Ausdrucken ist für mich wichtig da man die Info’s leicht weitergeben kann.
Danke für diese großartige Seite. Sie ist sehr , sehr wichtig!

In dem Heim in dem ich (exam. Krankenpfleger) im Januar als Zeitarbeiter arbeitete sind alle Anfang des Jahres durchgeimpft worden. Büschelweise Haarausfall bei einigen Bewohnern sind noch die leichteren Erscheinungen die ich seitdem beobachten konnte! Bei anderen stellen sich plötzlich Somnolenz, Aphasie, Dysphagie, permanenter Speichelfluss ein, einige plötzliche und unerkläriche Verschlechtungen des Allgemeinzustandes bis zum Tod, Aufsteher sind plötzlich Bettlägerich usw.! – Ist natürlich alles Zufall, die Bewohner sind multimorbide und alt. Da die Symptome unspezifisch sind werden sie als normale Alterssterblichkleit im Totenschein gerechnet. Von einem Bekannten der in einem anderen Pflegeheim arbeitet, hörte ich ähnliche Geschichten.

Hier noch eine kurze Zusammenfassung von mir

Zusammenfassung

→ Es gibt gehäuft Corona-Ausbrüche, mit vielen positiv Getesteten, nach der ersten Impfung in Pflegeheimen und Krankenhäusern. Das betrifft Bewohner wie Pfleger und Mitarbeiter

→ Nach der Impfung haben relativ viele Arbeitnehmer Nebenwirkungen bei denen Sie arbeitsunfähig werden und mehrere Tage ausfallen.

→ Offiziell gemeldet sind nach der Impfung 223 Menschen gestorben (lt. Paul-Ehrlich-Institut – Stand 22.02.21)

→ 1178 schwere Impfreaktionen (lt. Paul-Ehrlich-Institut – Stand 22.02.21)

→ Trotz der zweiten Impfung kommt es zu Corona-Ausbrüchen

→ eine Obduktion an 600 „im Zusammenhang mit dem Coronavirus“ verstorbenen Menschen am Hamburger UKE ergab: 99% der Menschen starben nicht an Corona, sondern einer schweren Vorerkrankung. Somit kann man die offiziellen Zahlen der “Coronatoten” stark anzweifeln

Das finde ich total hilfreich. Vielen Dank dafür!
Aktualisierst du das regelmäßig? Bitte, Bitte …
Liebe Grüße
Marion

Ich hatte am Anfang gesammelt, hier wahrscheinlich erst später. Die Spalten meiner Tabelle sind Quelle, Datum der Meldung, Region, Tote, wo betroffen und Text der Meldung::
Q-Frankf. Rundschau D_20.01.21 R_Darmstadt-Dieburg Tote-25 wb_Seniorenheim T_22+3 Stand 20.1. nach Beginn Impfkampagne
Q-pi-news D_21.01.21 R_Landkreis Miesbach Tote-7 wb_Seniorenheim T_Altenheim im Landkreis Miesbach in Oberbayern
Q-mdr D_27.01.21 R_Dessau Tote-2 wb_Seniorenheim T_Bei einem Corona-Ausbruch im Dessauer Pflegeheim „Marthahaus“ sind zwei schwer erkrankte Bewohner verstorben, die bereits einmal geimpft
Q-swr D_02.02.21 R_Schwäbisch Gmünd Tote-22 wb_Seniorenheim T_22 Todesfälle seit dem Corona-Ausbruch Ende Dezember, danach gab es demnach keine weiteren Todesfälle mehr in dem Heim Ursachensuche nach Corona-Ausbruch in Gmünder Pflegeheim.

Kurzer Hinweis: Beim neuen Artikel aus Bremerhaven habt ihr euch beim Datum vertippt. Statt Februar steht dort Januar, also 1 statt 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.