Kategorien
Impfreaktion Impfung Medien

Dr. Gunter Frank: „Es ist Gefahr im Verzug. Seit 30 Jahren impfe ich, aber ich habe so etwas noch nie erlebt“

Bei Bild fordert Dr. Gunter Frank eindringlich, dass die Politik endlich den Blindflug beenden und Impfnebenwirkungen untersuchen und darüber aufklären muss. In der Runde, in der außerdem unter anderem noch Frank Ulrich Montgomery sitzt, gibt es einen heftigen Schlagabtausch, den wir unseren Lesern vorstellen wollen.

Am 11.05.2022 ging es bei dem Bild Format „Viertel Nach Acht“ heiß her – so heiß, dass wir das Thema auch aufgreifen wollen.
Die geladenen Gäste in der Sendung waren der Allgemeinarzt Dr. Gunter Frank und der wohl mittlerweile vielen bekannte Dr. Frank Ulrich Montgomery, der Ratsvorsitzende des Weltärztebundes. Außerdem waren der Politiker Philipp Amthor und Journalist Georg Gafron.
Dr. Gunter Frank sprach das Theme „Corona Impfungen“ an. Er kritisierte zunächst, dass die Bundesregierung die Impfstoffsicherheit nicht engmaschig genug kontrolliert. Ein Fakt, den wir auch regelmäßig beim Auswerten der PEI Sicherheitsberichte ernüchternd zur Kenntnis nehmen. Auch verlangt er, dass alle Menschen vor der Impfung noch einmal explizit darauf aufmerksam gemacht werden müssten, dass die Impfstoffe in der EU (immer noch) nur bedingt zugelassen sind – ein Umstand, den seiner Erfahrung nach die meisten Menschen nicht wissen.

Ihr müsst die Zulassung ruhen lassen, um die eminenten Sicherheitsfragen zu klären. Deutschland kommt seiner Pflicht nicht hinterher.

Dr. Gunter Frank

Weiter erzählt er aus seinem Alltag als Arzt. Er behandelt täglich Menschen mit schweren Impfnebenwirkungen. Er hatte erst kurz vor der Sendung einen 20 Jahre alten Mann in seiner Praxis, der nach der ersten Impfung „nur“ ein paar unruhige Nächte hatte. Nach der zweiten Impfung traten dann heftige Symptome auf, angefangen bei einem schweren Arm, bis hin zu schweren, motorischen Einschränkungen. Er musste seine Ausbildung als Fahrlehrer abbrechen – aber kein Arzt nimmt ihn ernst. Dass dieser Fall kein Einzelfall ist, zeigen seine Erfahrungen und Gespräche mit Kollegen und auch die Studie von Charité-Forscher Prof. Matthes bestätig dies (wir haben darüber berichtet).
Während des Diskurses mit Frank Ulrich Montgomery berichtet Gunter Frank über weitere Fälle von Impfnebenwirkungen. Ein Leiter eines Impfzentrums hatte nach der ersten Impfung einen starken Anstieg von Leberenzymen. Auch hier haben wir erst kürzlich über eine unglaubliche Zunahme von Leberentzündungen im aktuellen Jahr, 2022, berichtet, wie RKI Daten preisgeben. Eine andere Person hatte Sehstörungen nach der Impfung.
Beachtlich finden wir zum einen das Verhalten von Frank Ulrich Montgomery, der Gunter Frank ständig ins Wort fällt und versucht, anhand der vielen verimpften Impfdosen auf deren Sicherheit zu schließen. Zum anderen verhält sich auch der CDU Politiker Philipp Amthor wirklich beachtlich. Die ersten Minuten meint man, er sei nur zum „Grinsen“ und „Lachen“ ins Studio gekommen, als dann allerdings Dr. Frank appelliert, dass die letzten Monate sauber untersucht werden sollen und man nicht wieder im Herbst einfach wieder die „Panik schüren und im blindflug impfen kann“, fragt er, man kann fast schon sagen leicht dümmlich: „Sollen wir die Impfung jetzt stoppen oder was? Impfen verbieten?“. Das Ganze schaut man sich am besten selbst an:

Zumindest wir mussten feststellen, dass Montgomery von „seriöser Wissenschaft“ spricht, ohne auch selbst Daten zu nennen oder zu erklären, die für die Sicherheit der Impfkampagne sprechen. Außer, dass man nun bereits Millionen geimpft habe.
Die gesamte Sendung stellen wir für interessierte übrigens hier bereit:


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

49 Antworten auf „Dr. Gunter Frank: „Es ist Gefahr im Verzug. Seit 30 Jahren impfe ich, aber ich habe so etwas noch nie erlebt““

Meiner Ansicht nach ist es Absicht!
Wenn die gewollt hätten, wären die Impfaktionen und der Maskenzwang längst eingestellt worden.
Das in den gängigen Medien darüber nicht berichtet wird, unterstreicht das!

Zwei alte, reiche Männer haben Langeweile und spielen Macht.
Und man lässt sie gewähren.
Bei Lauterbach und & frage ich mich nur noch, wieviele Millionen sie dafür bekommen haben.
Oder der Spiegel! Wo bleibt der Aufschrei?

Sowas schau ich mir schon lange nicht mehr an. Es bringt nichts, es führt zu nichts, es ändert auch nichts.
Das Wichtigste ist tatsächlich die Abwanderung/Flucht aus Deutschland zu planen, sich drauf vorzubereiten. Diesem Land kann man nicht mehr helfen und seinen Bewohnern ist nicht mehr zu helfen…

Ja, genau, wohin.
Zumal, wenn es über Kurz oder Lang überall so kommen wird.
In Dritt-Welt-Ländern werden sie voraussichtlich bei der Umsetzung noch viel brachialere Gewalt anwenden, und dann sitzt man da irgendwo und kennt sich nicht aus, spricht nicht mal richtig die Sprache,…

Anne,
hier klingst du wie „Anonym“.
Sollte man jetzt auch annehmen, dass du mehrere Namen verwendest? So wie du es Lilly ankreiden wolltest?
Ich verstehe immer mehr… 😀 ne, ich verwende diese Bezeichnung nicht mehr, habe den Kommentar vom Blog gelesen.
Das gesamte Internet steht euch zur Verfügung, um euch seit 2 Jahren darüber zu informieren, wohin am besten auswandern – stattdessen muss ich hier immer noch lesen:
„Wohin denn nur?“.
Ist bei euch das Internet kaputt? Geht nur noch die Corona-Blog-Webseite? 😉

Mir fällt zu dem Montgomery einfach nix mehr ein. Es wurde schon alles gesagt, man wird müde, es immer und immer wieder zu wiederholen.

Es macht einfach nur noch fassungslos, wie blöd die Menschen sind, wie vertrauensselig und naiv. Den Montgomery kann ich nicht einschätzen. Glaubt der den Blödsinn, den er da erzählt oder ist er einfach nur boshaft? Unhöflich ist er auf jeden Fall und bei seiner Erziehung haben seine Eltern offenbar auch Einiges versäumt.

Boshaft.
Das trifft es am allerbesten.

In dem Fall für mich klar. Ich sehe ihm das an, merke es an seiner Art zu reden. Diese Gehässigkeit und FALSCHHEIT. Der hat kein Gewissen.
Boshaft passt genau.

Widerlicher Schnösel und widerlicher Montgummi.

Denen braucht man doch nur in die Augen sehen, da sieht man die Lüge schon.

Montgomery,fällt ständig durch seine Arroganz auf und dadurch das er andere mit anderen Meinungen nicht ausreden lässt, solche Diskusionen nerven einfach nur, alles wiegelt der ab, einfach nur Ekelhaft. Fakten und Zahlen kann er jedenfalls nicht bringen. ER hat ja selbst schon mal zugegeben dass er nazistisch ist und das lebt er auch aus, genauso wie Lauterbach. Das so was Weltärztepräsident ist unmöglich. Der sollte mal von der Moderation in die Schranken gesetzt werden andere ausreden zu lassen, er nimmt auch viel zu viel Raum für sich in Anspruch, also ich möchte den nicht sehen. Alles Lobbyisten die für die Pharmaindustrie zuarbeiten und Bill Gates.

BEI LAUTERBACH SIND (NICHT NUR) DIE AFFENPOCKEN LOS.

Gestern vermeldete Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach via Twitter
freudig eine von den G-7 Gesundheitsministern durchgeführte Simulation über den Ausbruch fiktiver „Leopardenpocken”. Dies habe natürlich – wie könnte es anders sein? – gezeigt, „welche Bedeutung Pandemien bekommen”. Das mag zutreffen – allerdings nur in den verqueren Hirnwindungen politischer Neurotiker und eiskalter Strategen einer kommenden Gesundheitsdiktatur. Denn tatsächlich kam die moderne Welt über 100 Jahre ohne „Pandemie” aus – aber jetzt sollen sie uns plötzlich ständig begleiten. Wer daran glaubt, sollte sich direkt auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen – er ist nämlich womöglich der größte Verschwörungstheoretiker.

https://ansage.org/bei-lauterbach-sind-nicht-nur-die-affenpocken-los/

Durch eine schwerst Erkrankung im Familienkreis habe ich nun wieder Erfahrungen mit der Weißkittelfraktion gemacht. Du hast einfach bei denen nichts zu sagen. So wie damals beim Adel und Klerus. Was allerdings zusehends auffällt. Vor einigen Jahren gingen die Herrschafen noch höflich und respektvoll untereinander um. Nun nehmen sie nicht einmal ihre Kolleginnen ernst. Besonder auffällig in ihrem respektlosen Verhalten ist die Generation 30+. Ich fühle mich zunhemend medizindiskriminiert.

„Die gesamte Sendung stellen wir für interessierte übrigens hier bereit:“

Danke bestens. Aber erwarten mich dort Informationen? Nein! Unterhaltung? Höchstens für Masochisten! Besseres Verständnis? Nein! Hoffnung, Mut, Zuversicht? Nein!

Also, warum muss eine Diskussionsrunde zwischen ein paar Affen und einem einzigen Vernünftigen angeschaut werden? Um mal dieser Welt ins ungeschminkt, fratzenhaft-hässliche Gesicht zu sehen? Habe ich schon viel zu viel …

Aber wer er sich immer wieder und wieder antun will … Möglichkeiten gibt es genug.

Wer etwas wirklich „Nahrhaftes“ haben möchte:

https://wissen-ist-relevant.com/vortrage/erich-hambach-durch-enteignung-besitzlos-gluecklich-wie-eigentum-rechte-und-freiheit-verschwinden-sollen/

Inhalt: die Bestecke sind schon vorbereitet, unsere Bankkonten und Altersvorsorgen zu plündern. Natürlich völlig LEGAL. Alles sauber in Gesetze gefasst.

Beispiel: wenn jemand arbeitslos wird, verschlechtert sich automatisch der Schufa-Score – selbst wenn der weiterhin alle Rechnungen bedient. Hypokreditbanken müssen aufgrund dieser Score-Verschlechterung automatisch die Sicherheit aktivieren, sprich: Verramschung der Immobilie im Zwangsverkauf.
Oder anderes Beispiel: auf je 100.000 Euro Bank-Einlagen kann die Einlagensicherung jeweils 8 Euro auszahlen – dann ist sie Pleite. Aber keine Sorge. Die bevorzugt Bedienten bekommen natürlich ihre 100.000 Euro – und wir dafür Null und Nichts. Denn es gibt keinen Rechtsanspruch auf die Auszahlung …

Diebstahl ist verboten – aber nur für die meisten. Manche dürfen das ganz LEGAL. Und warten nur auf einen passenden Moment …

Übrigens sind eigentlich alle Vorträge bei W.I.R. gut und interessant, sachkundig und sehenswert. (Und oft auch Mut-Machend, Hoffnung aufzeigend in aller Schwärze der heutigen Zeit)

„Die Daten zu schweren Schäden und Todesfällen bei Minderjährigen fehlen in dem neuen Sicherheitsbericht.
Im Fließtext nennt das PEI rund 6.000 Verdachtsfälle bei Minderjährigen ab fünf Jahren insgesamt.
186 weitere Kinder unter fünf Jahren waren demnach betroffen, obwohl für sie noch kein Vakzin zugelassen ist. Die Rede war zudem von 61 gestillten Säuglingen, die offenbar durch die Impfungen ihrer Mütter Probleme bekamen.
Auch von einem verstorbenen Neugeborenen berichtete das PEI. Dessen Mutter erhielt die Spritzen während der Schwangerschaft.
Aus dem Bericht verschwunden sind die acht Todesfälle bei Minderjährigen bis Ende 2021.
Auch eine Zahl der bis Ende März hinzugekommenen Sterbefälle fehlt. Zu schwerwiegenden Verdachtsfällen bei Kindern und Jugendlichen fehlt ebenfalls jede Angabe.
In seinem Bericht bis Ende November bezeichnete das PEI 22,9 Prozent der Gesamtmeldungen als schwerwiegend.
Legt man das zugrunde, kommt man nun auf etwa 1.400 Minderjährige, die von schweren Komplikationen betroffen sein könnten.“
(Quelle: RT DE)

@ Corona-Blog Team
Zweifellos, allerdings werden verlässliche Zahlen erst gar nicht ermittelt, diesbezügliche Studien werden wieder vom Netz genommen und die sachverständigen Ersteller dieser offensichtlich ungewollten Berichte mit Entlassungen und Berufsverboten zum Schweigen gebracht.
• Dies war nur ein Auszug aus dem Gesamtartikel, der gesamte Artikel würde den Rahmen sprengen und Euch einige Zeit kosten.
Immerhin steigt die Zahl derer die hier fleißig am rechnen sind kontinuierlich an, der Druck endlich aussagekräftige Zahlen zu veröffentlichen wird also immer größer…

Hallo,

natürlich ist es schön, zu sehen, dass sich mit dem Thema nun langsam mehr Leute befassen.
Allerdings möchten wir diesen Satz

Dies war nur ein Auszug aus dem Gesamtartikel, der gesamte Artikel würde den Rahmen sprengen und Euch einige Zeit kosten.

so nicht ganz stehen lassen – da im Gegenteil, viele Medien auf unsere Auswertung zurückgreifen, ohne uns zu nennen.
Neben Rechtsanwältin Bahner und hin und wieder Reitschuster ist da auch RT regelmäßig dabei.
Der wesentliche, neue Punkt im RT Bericht, ist dass sie eine Anfrage an das PEI gestellt haben, wieso der aktuelle Bericht so „kurz“ ausfällt. Im Gegensatz zu uns antwortet das PEI offensichtlich RT Deutsch, die Antwort ist dennoch ernüchternd:

Auch vor dem Hintergrund der inzwischen hohen Anzahl geimpfter Personen mit den entsprechenden Informationen zu möglichen Impfnebenwirkungen bzw. Impfkomplikationen und der inzwischen vergleichsweise geringen Anzahl von Impfungen halten wir die aktuelle Darstellung für angemessen und ausreichend.

Viele Grüße

das Corona Blog Team

@ Corona-Blog Team
Ja das beißt fürchterlich wenn einem die verdiente Anerkennung verweigert wird und andere sich damit schmücken, ich kenne das zu genüge…
Nun, die Struktur der Redaktionsarbeit bei RT ist typisches Patch-Work, es sind viele einzelne Autoren die wohl jede Quelle nutzen die verfügbar ist, offiziell wird RT mit Sicherheit keine Antwort vom PEI bekommen, das ist ziemlich unwahrscheinlich, vermutlich werden Anfragen „indirekt“ durch Kontaktpersonen gestellt…

Die Weltgesundheitsorganisation beruft eine Dringlichkeitssitzung von Experten ein, um einen Ausbruch von Affenpocken zu erörtern.
Dies berichtet die britische Zeitung The Telegraph unter Berufung auf eigene Informationskanäle.
In dem Artikel heißt es, die Hauptthemen des Treffens werden die Übertragungswege, die Prävalenz unter Homo- und Bisexuellen sowie die Impfstoffsituation sein.
Bereits in mehreren Ländern wurden Affenpocken-Fälle aufgezeichnet, darunter in Großbritannien, Spanien, Belgien, Frankreich, Schweden, Italien, Australien und Kanada.
In Spanien stieg die Zahl der Fälle auf 30 (fast alle Betroffenen sind homosexuelle Männer).
Unterdessen wird in den Nachbarländern befürchtet, dass sich die Krankheit weiter ausbreitet.
(Quelle: RT DE)

Zusatz:
Affenpocken sind eine seltene Virusinfektion, die auch von Mensch zu Mensch übertragen werden kann. In der Regel handelt es sich um eine leichte Erkrankung, von der sich die meisten Menschen innerhalb weniger Wochen erholen.
Doch bei einigen Menschen können Komplikationen auftreten.
Fachleute betonen, dass Affenpocken nicht als sexuell übertragbare Infektion gelten,
❗sondern durch engen Kontakt ❗
mit einer infizierten Person übertragen werden können.

Leichte Erkrankung aber wahrscheinlich nur, wenn der Infizierte ungespritzt ist. Sollte jemand an vakzin-induzierter Immunschwäche versterben, wird das garantiert als Tödlichkeit der Affenpocken uminterpretiert.

NACH DEM KARLSRUHER SKANDALURTEIL: DIE IMPF-FASCHISTEN SIND WEITER UNTER UNS.

Mit seinem gestrigen Urteil zur Rechtmäßigkeit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht hat sich das Bundesverfassungsgericht endgültig als eine Art gleichgeschalteter „Corona-Volksgerichtshof“ erwiesen. Die durchwachsenen Reaktionen und die deutliche Kritik an der Entscheidung – diesmal auch außerhalb der ständig ins Zwielicht gerückten „Protest-Blasen” – zeigen immerhin, dass in der Bevölkerung ein gewisses Umdenken eingesetzt hat über Sinn, Zweck und Gefährlichkeit der Impfungen; ein Umdenken, das in weiten Teilen der Politik, der „Veröffentlichkeit“ und vor allem eben der Justiz nach wie vor auf sich warten lässt.

https://ansage.org/nach-dem-karlsruher-skandalurteil-die-impf-faschisten-sind-weiter-unter-uns/

Eine halbe Million Impf-Opfer wird einfach ignoriert

MEGA-SKANDAL: Charité-Studie zu Nebenwirkungen gelöscht – Widerspruch zu Drosten zu groß?

Wochenblick berichtete Anfang Mai über eine Studie der Berliner Charité, die zum Ergebnis kam, dass die Zahl der Nebenwirkungen 40 Mal höher ist als vom Paul-Ehrlich-Institut angegeben. Für Deutschland gingen die Forscher von zumindest einer halben Million Fälle aus und forderten die Schaffung einer Ambulanz für Impfschäden. Doch dem Corona-Regime und seinen Erfüllungsgehilfen passen diese Ergebnisse offenbar nicht ins Bild: die Studie wurde vom Netz genommen – wieder einmal ganz offene Zensur.

https://www.wochenblick.at/corona/mega-skandal-charite-studie-zu-nebenwirkungen-geloescht-widerspruch-zu-drosten-zu-gross/

Es ist geradezu grotesk, auf eine Impfung in einer Jahreszeit zu drängen, in der die Gefahr einer schweren Atemwegserkrankung ohnehin eher gering ist. Da bisher aber auch niemand einen Zweifel daran lässt, dass der Impfschutz im Regelfall nicht länger als sechs Monate andauert, darf die Frage erlaubt sein, wem eine Impfung nützen soll, die in der nächsten Grippe-/Erkältungssaison bereits wieder Schnee von Gestern ist. Seit Beginn der Corona-Maßnahmen wird das völlige Gegenteil von dem gemacht, was die Faktenlage gebietet.

Immerhin bestellt GM-Karle jetzt für den Herbst ausreichend
Omikron-tauglichen Impfstoff.
Also: immer rinn in die Ärmsche!
Könnt ja sein, dass man´s im nächsten Herbst nochmals bekommt
– als Geimpfter -(denn die sind es in meinem Umfeld, die vorrangig „Corona“ hatten)……und was wäre denn passiert, wenn man
nicht geimpft gewesen wäre???? Nicht aaaauszudenken!
Aber was, wenn das nun Opikron wird? Oder Influenza?
Also lieber Affenpocken bewerben. Die Pockenimpfungen sind ja schon laaange her. Mein Ü70-Mann wäre als Kind daran fast gestorben, und er hat eine riesige Impfnarbe zurückbehalten.
Aber zurück zu Martina: WELCHE Faktenlage? Anscheinend
gibt es ja verschiedene. Und die 83 Jahre als durchschnittliches Sterbealter für an und mit Covid-Verstorbenen zählen überhaupt nix. Dr. Frank wird im Video zum Beispiel auch immer übertönt, wenn er diese Zahl anführen will. Bei uns im Landkreis liegt die
Letalitätsrate bei 0,37. „an und mit“. Wie fast überall.
Nix nix nix passt zur „Faktenlage“. Nix.

Ich habe mir vor einigen Tagen dieses Kaspertheater angesehen! Allein die Anwesenheit eines Amthor und eines Montgomery zeigte schon, worauf diese Pharce hinauslaufen sollte. Interessant dabei die Ermahnung an den Steuerzahler, sich an die Regeln zu halten! Also nur das sagen, was Bild-Lüge erlaubt! Zwischen Bild Zeitung und Bild Live scheint es eine große Kluft der Wahrheit zu geben, die nie erwünscht ist. Es ist und bleibt eine Lobbyisten-Sendung zur Täuschung der Bürger! Montgomery ist dabei die Krönung, braungebrannt und ohne Spuren der Belastung braucht er nur die Lügen der Medien und der Pharma verteidigen! Für diesen Clown sind Impfungen mehr Wert als der Mensch der sie erhält! Dazu das neueste aus der PEI, dort verweigert man die Herausgabe wichtiger Daten zu den Kinder-Impfungen! KL zeigt sein Lobbyisten-Gesicht durch Betrug am Bürger! Das PEI ist eine Hochburg für Falschmeldungen und Propaganda. https://rtde.xyz/meinung/138812-bundesinstitut-verweigert-herausgabe-wichtiger-daten/

Danke dafür, aber der Hauptpunkt ist die Verschleierung der Todesfälle bei Kindern! Auch die neueste Masche mit Impfungen gegen Krebs und gegen Zecken ist wohl erbärmlich! Man versucht alles, um dubiose Medikationen zu verteilen. Dennoch ein Lob für die Rasche Antwort!

Hallo,
klar – aber der Punkt ist eigentlich „kalter Kaffee“, das mit den Todesfällen bei Kindern hatten wir vor einigen Wochen angesprochen und in dem verlinkten Beitrag mehrmals kritisiert.

Viele Grüße
das Corona Blog Team

Sowas ist nie kalter Kaffee.
Aber schon länger bekannt und von Ihnen
super recherchiert.
Kein kalter Kaffee.
Sondern ein Skandal!

Auch wenn es für einige kalter Kaffee ist, für die trauernden ist es unbegreiflich, warum! Dank dem Corona Blog kommen viele Sachen ans Licht und sollten ein Mahnmal sein, in welcher Korrupten Welt wir stecken dank der Politik des Lügens und Betrügens.

Montgomery will nicht wissen, ob es schwere Nebenwirkungen gibt. Der Verweis auf die Zahl der Impfungen ist unverantwortlich.
Man sollte eher die hohe Übersterblichkeit jüngerer Menschen im 2. Halbjahr 2021 klären!
Dann wird man vermutlich feststellen, dass sehr viele Menschen nach den Impfungen verstorben sind und man die hohe Zahl an Impfungen im Zusammenhang mit einer Übersterblichkeit sehen muss.

Montgomery will nicht wissen, dass es schwere Nebenwirkungen gibt.
Ich bin mir zu 100 % sicher, der WEISS, dass es schwere Nebenwirkungen gibt! Aber mit seiner Art und Weise macht man andere eben schnell (mund)tot“!

Großes DANKE an Herrn Dr. Frank für seinen Mut. Wir bräuchten noch viel mehr solcher Ärzte!

Dass man Menschen der Risikogruppen partout impfen will, ist m. E. unethisch und völlig falsch:
Denn gerade diese Menschen können mit einer viel höheren Wahrscheinlichkeit schwere Impfnebenwirkungen bekommen.
Ich gehöre zur Risikogruppe und 2 meiner Ärzte raten mir wegen u. a. gehabter Sinusvenenthrombosen, Embolie, Ataxie und Augenmuskellähmung von einer Impfung ab. Einer der beiden hat mir ein Attest für die Nichtimpfung ausgestellt.
Würde ich mich impfen lassen müssen, bekäme ich mit hoher Wahrscheinlichkeit wegen einer der genannten Vorerkrankungen erneut Probleme und die würden meine Lebensqualität stark einschränken, wenn ich denn die Impfung überhaupt überlebe.
DAS würde man mir zumuten wollen?
Ich bin schockiert darüber, dass man so hohe Risiken den Bürgern hier zumuten will.

Der Nutzen einer Medizinischen Maßnahme muss größer sein, als deren Unterlassung.
Damit ist diese Corona-Impfung von vornherein illegal.

Aber das muss ein Montgomery natürlich nicht wissen.

Im übrigen sind all diese Unterschriften unter die Aufklärungen nicht rechtsgültig, weil keiner der Abgespritzten korrekt aufgeklärt wurde.

Muss man als Montgomery natürlich auch nicht wissen.

Übrigens, übersetzt mit „DeepL“ 😉

• Achtung Großoffensive!
Die Irren formieren sich neu!

Die Gesundheitsbehörde fordert die New Yorker Bevölkerung auf, Gesichtsmasken zu tragen, ❓um sich vor dem neuen Virusausbruch sowie vor COVID-19 und der Grippe zu schützen.❓
[Am besten gar nicht mehr atmen!]
Affenpocken werden in erster Linie durch Körperkontakt übertragen, können aber auch durch Tröpfchen in der Luft übertragen werden.
[Gaaanz große Bedrohung aufbauen]
Unterdessen hat die CDC am Freitag eine Warnung herausgegeben, in der sie Ärzte und Gesundheitsämter angesichts der zunehmenden weltweiten Verbreitung von Affenpocken zur Wachsamkeit aufruft.
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hielt am Freitag eine Dringlichkeitssitzung ab, um den jüngsten „beispiellosen“ Ausbruch zu erörtern, nachdem über 100 Fälle (😲) in Europa (ca. 450 Millionen Einwohner) bestätigt oder vermutet worden waren.
❗Nach Angaben Deutschlands❗
handelt es sich um den bisher größten Ausbruch in Europa. (😆)
In mindestens neun Ländern – Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Portugal, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich – sowie in den USA, Kanada und Australien wurden Fälle gemeldet.
(US-Quelle)

Naja, dann darf ich also jetzt doch nochmal den Sommer über im Homeoffice verbringen? Soll mir recht sein…

Im übrigen war es vor Corona medizinischer Standard, gesundheitlich geschwächte oder Leute, die gerade Grippe hatten, auf keinen Fall zu impfen.

Dass man nun mit diesen Coronaspritzen, bei denen weder Nutzen noch gesundheitliche Unbedenklichkeit auch nur ansatzweise bewiesen ist, genau umgekehrt handhabt, nämlich erstmal die abspritzt, die nicht gesund sind,

zeigt, dass es hier um das gezielte Ermorden von Menschen geht.

Praktisch alles, was vor 2020 für die Gesundheit und in der Medizin gut und richtig war, gilt heute nicht mehr. Ja, geradezu das Gegenteil. Der Beispiele sind horrormäßig viele.

Nur noch ein paar wenige weitere:

_ vor 2020 half der Arzt im Wesentlichen dem Patienten – heute soll er angeblich die Allgemeinheit schützen
_ vor 2020 glaubte der Arzt dem Patienten („Hier tut es weh.“ – „Ja, dann schauen wir mal nach den Ursachen.“), heute nicht mehr („Sie fühlen sich unter der Maske beklemmt und krank, ihnen wird schwindelig? Ich soll ihnen deswegen einen Attest ausstellen? Nee, geht nicht. Könnte ja jeder kommen …“)
_ Hat man früher palliativ Behandelte auch geimpft? Weiß nicht. Aber heute sicher. Geht’s noch verrückter? Siechtum und Leid möglichst lange hinziehen wollen? Zum Wohle der Pharma-Branche!
_ früher hat der Arzt Kranke behandelt – heute schickt er sie weg, damit sie nicht sein Wartezimmer „verseuchen“
_ früher hat man Infektionserkrankungen als ziemlich normales, wenig dramatisches Schicksal angesehen – in den wenigstens Fällen schlimm, und bei Alten eben oftmals der Schluss, der eben in irgend einer Form kommt, kommen muss. Heute sind Menschen so verunsichert, dass sie sich nicht mehr Husten und Niesen trauen … also völlig normale Körperfunktionen unterdrücken, die Selbstreinigungskräfte ausschalten, sich ihrem Körper noch weiter entfremden, weil sie diesen als Last, als Störobjekt, als Zumutung empfinden.
.
.
.

Ehrliche Zahlen werden wir demnächst aus Nordkorea erhalten, sofern sie einen unverfälschten Weg durch die westlichen Medien-Landschaft finden. Bisher 2.000.000 Fieber-Erkrankte und 64 Tote, laut südkoreanischer Zeitung.

Hahaha, der war gut. Also in Nordkorea werden unverfälschte Zahlen erhoben, die dann nur zu uns gelangen müssten, damit wir dann wüssten – ja was denn?

;-(

Besonders ekelhaft fand ich dieses aggressive „Wollen Sie etwa die Meinung und Expertise all Ihrer Kollegen in Frage stellen“ (grob, sinngemäß wiedergegeben) von M.

Das sagen sie, wenn ihnen sonst nichts mehr einfällt, und es verfängt anscheinend allzu oft.

Und es spiegelt auch die Strategie im Großen wider, die gesellschaftlich gefahren wurden! Das allein zeigt für mich auch wieder einmal, dass M. wirklich zu denen gehören muss, die eingeweihter sind als andere. Er kennt also die Strategie bei den Lügen.
In dem Moment wusste er wahrscheinlich wirklich mal nicht, was er erwidern kann, hat sich auf seinen „Wie belügen wir die Massen“-Lehrgang vom WEF 😉 besonnen und dann das rausgehauen.

Montgomery geht gar nicht auf Argumente ein und verdreht Fakten. Dieser Radiologe hat ja weder von Viren noch von Epidemien eine Ahnung. Das einzige, was der schafft, seinen Narzissmus allen zu zeigen,

Amthor grinst wie ein geistig Behinderter, wahrscheinlich ist dem sein Geisteszustand bereits als Impfschaden zu qualifizieren. Für die CDU ist es kein gutes Omen mit solchen Jungpolitikern in die Zukunft zu gehen. Diese Partei geht unter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.