Kategorien
Impfreaktion Impfung

Interviewreihe zum Thema: „Wenn nach der Impfung nichts mehr so ist, wie es war…“

Drei Betroffene berichten über massive Impfschäden. Sei es eine Lungenarterienembolie, bei einem gesunden Mann mittleren Alters, oder die Parese und Gürtelrose bei einem 25-Jährigen, der sich mit Moderna impfen hat lassen. Ein Mann aus der Pflege berichtet über den massiven Impfschaden bei seiner Schwester. Die erinnert sich seit der Boosterimpfung nicht mehr an den Weg zur Toilette. Zum Glück gibt es Ärzte, die aufklären wollen und Kamerateams, wie die entfesselte Kamera, die sich diesem Thema angenommen haben.

Die entfesselte Kamera (Dominic Stapf und Nancy) hat mit vielen engagierten Menschen, die im Hintergrund tätig waren, 3 direkt von Impfnebenwirkungen Betroffene interviewt. Katharina Reissmann ist Zahnärztin und führt die Interviews mit den Betroffenen.

  1. Ein Betroffener schildert seine Impfnebenwirkung nach der Johnson & Johnson „Impfung“ am 28.08.2021. Drei Tage nach der Impfung merkt er, dass er dauerhaft müde ist. Sein Hausarzt schreibt ihm eine Überweisung zum CT, die Diagnose ist eine Lungenarterienembolie, beidseitig. Er ist Nichtraucher, trinkt keinen Alkohol, ist schlank und sportlich.
  2. Ein 25-Jähriger wurde mit dem Impfstoff Moderna geimpft. Eine halbe Stunde nach der Impfung merkte er, dass seine Zunge auf der rechten Seite taub und auch angeschwollen war. Am nächsten Tag hatte er Kopfschmerzen. Am Morgen danach, lief ihm das Wasser beim Zähne putzen direkt aus dem Mundwinkel. Zum Abend hin hing bereits die rechte Gesichtshälfte, im Krankenhaus wurde er mit Cortison nach Hause geschickt. Bis dahin war der junge Mann gesund. Neben einer Parese entwickelte er zudem eine Gürtelrose im Ohr. Der Neurologe meldete die Parese an das PEI.
  3. Eine weitere Person die selbst aus der Pflege kommt, schildert den Fall seiner Schwester (75 Jahre), die seit der Boosterimpfung (Moderna April/Mai und im 30. November 2021) an massiven Impfnebenwirkungen leidet. Sie lebte bis zu diesem Zeitraum ohne körperliche Einschränkungen. Die ersten Nebenwirkungen traten am 07.12.2021 bei ihr auf. Sie war desorientiert (wusste nicht wer sie ist und wo sie ist) hatte Wortfindungsstörungen (konnte keine Sätze mehr bilden), Schwindel und sah doppelt. Ein Impfschaden wurde von der Klinik ausgeschlossen, entlassen wurde die Frau wegen eines auffälligen EEG Befunds mit der Diagnose Epilepsie – obwohl sie nie Krampfanfälle hatte. Seitdem ist sie auf Hilfe in ihrem Alltag angewiesen, denn das Kurzzeitgedächtnis ist massiv gestört. Steht sie auf, um zur Toilette zu gehen, vergisst sie auf dem Weg zur Toilette wieder wohin sie gehen wollte.

Wir wünschen eine gute Besserung.


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

69 Antworten auf „Interviewreihe zum Thema: „Wenn nach der Impfung nichts mehr so ist, wie es war…““

Berichte über schwere Impfnebenwirkungen nehmen rasant zu, währenddessen das PEI die Statistik über schwere Impfnebenwirkungen einstellt. In nächster Zeit werden wir vermutlich gut beobachten können, wie die Verantwortlichen auf Grund ihrer Dummheit selber Opfer der sogenannten Impfung werden oder alles Erdenkliche unternehmen, um die Spuren zu verwischen, richtig Karl?

In memory of those who „died suddenly,“ April 5-11 by Mark Crispin Miller (12 Apr 2022 13:25 EDT)

The number of such deaths now requires my doing two Substack posts for those in the US, and two for those worldwide.
US „sudden deaths,“ Part 1: https://markcrispinmiller.substack.com/p/in-memory-of-those-who-died-suddenly
US „sudden deaths,“, Part 2: https://markcrispinmiller.substack.com/p/in-memory-of-those-who-died-suddenly-637
„Sudden deaths“ worldwide, Part 1: https://markcrispinmiller.substack.com/p/in-memory-of-those-who-died-suddenly-cb
„Sudden deaths“ worldwide, Part 2: https://markcrispinmiller.substack.com/p/in-memory-of-those-who-died-suddenly-f2e

+++ Von WELT gelöscht … – #IchHabeMitgemacht: Initiative dokumentiert Beleidigungen gegen Ungeimpfte +++

https://www.welt.de/?notify=error_not_found

Mit Stand Freitagmorgen wurden bereits über 11.000 Tweets erstellt. Zugleich gibt es scharfe Kritik an dem hashtag. Die Vorwürfe: Hier werde zur Menschenjagd aufgerufen, das öffentliche Anprangern sei eine klassische Methode Rechtsradikaler, zudem werde die Spaltung der Gesellschaft bewusst weiter vorangetrieben.

https://www.berliner-zeitung.de/news/corona-listen-hashtag-ichhabemitgemacht-sorgt-fuer-streit-li.221350

Wenn ich das richtig verstanden habe wird ja bei „ichhabemitgemacht“ auf Menschen verwiesen, die sich öffentlich geäußert haben – und zwar vorwiegen wohl solche Leute, die dabei sehr drastische Töne anschlugen.

Nun ist es der Sinn einer öffentlichen Äußerung, öffentlich wahrgenommen zu werden. Inwiefern kann man denn Leute anprangern, die sich doch selbst in die Öffentlichkeit gestellt haben?

Denn „anprangern“, „an den Pranger stellen“ hat doch schlicht die Bedeutung, dass man Menschen mit ihren Taten öffentlich macht. Nun haben sich aber die „Angeprangerten“ doch selbst öffentlich gemacht …

Solche völlig unsinnigen gedanklichen Kapriolen wie die, dass jemand angeprangert werden könnte, der sich doch selbst schon so öffentlich aufgestellt hatte, kann nur in einem völlig gesteuerten und fehlgeleiteten „öffentlichen Diskurs“ auftreten und Bestand haben. Es ist keine neue Erkenntnis, aber irgendwie will es doch niemand wahr haben: das Internet, die sozialen Medien, das gesamte digitale Feld, ist völlig vergiftet und unter Kontrolle von ganz, ganz Wenigen, die uns ganz gewiss nicht wohl meinen. Obwohl das jeder weiß und eigentlich deswegen sich sorgt, wird darüber kaum geredet/geschrieben und anscheinend verdrängt bald jeder diese Tatsache (oder ist das auch wieder ein direkte Folge dieser verdeckten, im Digitalen gut verborgenen Einflussnahme?)

Die Rechtfertigung kann ich spitzfindig nachvollziehen. Die „Mitmacher“ haben ja niemanden persönlich angegriffen, sondern die anonyme Gruppe der „Ungeimpften“. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass hier lupenreine Volksverhetzung betrieben wurde, die als solche genannt und geächtet werden muss. Dass hier die Antagonisten namentlich genannt werden, mag grenzwertig sein, aber hier darf man nicht vergessen und muss darauf hinwirken, dass sich derartige Volksverhetzung auch in Zukunft nicht wiederholt. In diesem speziellen Fall würde ich ausnahmsweise argumentieren, dass der (abschreckende) Zweck die Mittel heiligt.

Eispickel, Sie scheinen auf meinen Kommentar zu antworten – und verdrehen alle von mir gemachten Aussagen.

Also nochmal: die angeblich an den Pranger gestellten Personen haben sich selbst an dern Pranger gestellt – nämlich in dem Moment, als diese sich in der Öffentlichkeit auf die bekannte Art nicht nur positioniert haben, sondern wüst und übel und menschenverachtend positioniert haben. Öffentlich, in persona!

Sie argumentieren „spitzfindig“ im Sinne der angeblich an den Pranger gestellten wie für einen Schauspieler der sagt, er wolle sein Gesicht nicht in Kino und Fernsehen sehen und verbiete sich das, dass man ihn anschaue …

Was genau verstehen Sie nicht daran, dass diese Leute sich doch selbst öffentlich gemacht haben?

Würden sie auch Verständnis für einen Schreihals in einer Versammlung aufbringen, der nach seiner heraus-geschrienen Hasstriade dann die anderen Versammelten auffordern würde: „Kuckt mich doch nicht so an. Was habt ihr den bloß?“

Ich finde es traurig , dass trotz der vielen Impfschäden mit schweren gesundheitlichen Beeinträchtigungen , bis hin zur Todesfolge , die deutsche Regierung und auch leider viele , viele Ärzte , Virologen und Wissenschaftler nicht für eine Öffentlichmachung einsetzen und die Geschädigten als Simulanten abgestempelt werden , oder als Menschen , die angeblich schwere Vorerkrankungen haben und nur dies die Ursachen sein sollen .Es wird immer noch gelogen , betrogen, vertuscht , erpresst und gemobbt .
Was ist nur aus der Politik geworden ? Wo sind Die Ärzte, für die es immer noch den Eid gibt und die sich der Wahrheit und Aufdeckung verpflichtet fühlen ???

Es wird Zeit, dass endlich alle Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden und dass weitere Produktionen von mRNA-mpfstoffen mit Nanopartikel/ Metallzusätzen, Parasiten und diversen anderen toxischen Zusätzen in der Zukunft verboten werden.

Bill Gates und Konsorten planen in naher Zukunft alle Impfstoffe – wie Masern, Wundstarkrampf, Röteln, Tetanus usw. – auf mRNA-Basis herzustellen.
Dies muss umgehend verboten werden.
Das sind alles keine „normalen“ Impfstoffe mehr im klassischen Sinne – wie wir sie kennen.

Sie versuchen alles, um uns in ein Genozid zu treiben – was letztendlich uns Menschen schwer schädigt – siehe Nebenwirkungen. Der Körper der Menschen ist nicht dafür gedacht, als Versuchskaninchen missbraucht zu werden. Der Mensch wurde von Gott erschaffen und keiner hat dass Recht in den göttlichen Plan einzugreifen.

Alle die aus einem natürlichen Menschen einen Roboter erschaffen wollen, sind geistig irre und total krank im Kopf. Diese Menschen gehören in Zwangsanstalten/ Geschlossene Abteilungen. Wer solche Gedanken in sich trägt, ist eine große Gefahr für die Menschheit.
Dieser handelt nicht mehr aus eigenem Ermessen, sondern als Marionette von einer Macht – welche man auch als Besetzung beim Namen nennt.

Jeder der einen Menschen mit einem Schaden sieht, kennt oder auch erlebt – dem wird deutlich vor Augen geführt, was für ein hochgefährliches Experiment an den Körpern der Menschen ausgeführt wird. Dies ist eine Todesspritze – dies ist ein Stoff der dass Immunsystem blockiert und außer Gefecht setzt. Viele sterben schon beim ersten Stich, weil manche Körper dieses Gift nicht vertragen. Manche beim zweiten Stich – aktuell auch viele Geboosterte.

Wie krank ist die Welt geworden, dass Lügen, Lügen und nochmal Lügen verbreitet werden – wie toll und hilfreich dies alles ist. Schlimm ist einfach – dass viele diesen „Wahnsinn“ auch noch glauben.

Wie viel Leid muss noch geschehen, was muss noch alles geschehen – dass endlich mal die Leute aufwachen? Steht endlich mal auf und erkennt welches perfide Spiel gespielt wird.

Ich verstehe nicht, dass so viele noch immer glauben – dass die Impfung wirkt? Es ist ein Gen-Experiment am Menschen. Direkt am Menschen und alle glauben noch immer dass es eine Impfung ist.

So wie viele mit dem Rad fahren und den „Maulfetzen“ im Gesicht haben. Hört endlich mal auf damit. Beim Radfahren dieses Teil im Gesicht zu haben – Ihr braucht frische Luft zum atmen, geht endlich mal raus aus der Massenpsychose der Angst und Panik. Es ist genug.
Es ist genug.

KZ-Arzt Dr. Mengele war dagegen ein Waisenknabe. Vielleicht diente er als Vorbild für die Impfschergen. Gesucht: Die perfekte unauffällige Tötung. Impfschaden? Ist noch nicht ganz perfekt, ist was schiefgelaufen. Macht nichts, wir sind ja noch in der Experimentierphase. Das ist der Wahnsinn, den die Welt noch nie gesehen hat.

⚠️ Sehr verstörend und ich glaube nicht das es Fake ist…
👇🏻
https://youtu.be/NULTBfuZtQE

●Shanghai steht kurz vor Massenunruhen, da die chinesischen Behörden den Menschen im Rahmen einer weiteren drakonischen Abriegelung weiterhin Lebensmittel verweigern.
Jetzt sind erschreckende Videoaufnahmen aufgetaucht, die Hunderte, vielleicht Tausende von Menschen zeigen, die aus den Fenstern und von den Balkonen ihrer Hochhäuser schreien.

Das ist ja gruselig, ich habe eine Gänsehaut bekommen als ich das sah und hörte. Wie in einem Horrorfilm.
Ob Lauterbach das für D auch gefallen würde?

Es wurde inzwischen vom
„The Guardian“ bestätigt, das Video ist echt, zu dem Zeitpunkt als der Clip hochgeladen wurde, gab es seit ca. 1 Woche überhaupt keine Versorgung mehr für die Menschen und sie dürfen das Haus nicht verlassen!
Diese Menschen schreien vor Hunger, SO absurd ist die Logik der Corona-Irren!
Um ein Virus einzudämmen lässt man die Menschen verhungern!
Was ist das dann, etwa Leben retten, oh, Glück gehabt nicht an Covid gestorben!?
Natürlich sind die meisten der 26 Millionen Einwohner mehrfach geimpft!
Für diesen Wahnsinn dann auch noch eine Impfpflicht, wozu!?
Der Dreck ist doch völlig wirkungslos!

wertes corona-blog team, mir ist nicht klar warum meine kommentare heute nicht angezeigt werden. ich versuche doch auch nur mit der ohnmacht und dem elend um zu gehen und an passenden stellen ein paar zusätzliche hinweise zu geben, um vielleicht ein paar leuten die augen zu öffnen und sie zum selber recherchieren zu bewegen.

wäre das rufen der menschen nicht jahrelang verhallt, würden wir heute nicht stehen, wo wir sind. diese menschenverachtenden netzwerke hätten so nicht enstehen müssen. bitte vestehen sie mich nicht falsch, damit meine ich nicht die corona-blog seite, ich finde ihr freiwilliges engagement für die menschen fantastisch, sondern die gesellschaft in deutschland.

viele grüsse

Hallo,

das lag heute an uns – wir hatten bislang einfach noch keine Zeit, uns um den Blog heute zu kümmern. Aber jetzt gehts los, in einigen Sekunden sollten alle Ihre Kommentare erscheinen.

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Da die Mainstreammedien in diesem Fall drüber berichten, frage ich mich: Was ist ihr Motiv?
Schlechtmachen von China?
Wahrheitsliebe und plötzliche Rückbesinnung auf journalistische Werte werden es wohl nicht sein.

… wir wissen es nicht …

@Anonym
Nun das kann man nur vermuten, der Urheber hat es umgehend auf Twitter hochgeladen und dann ging es ruckzuck viral.
Speziell heute ist medial gesehen sowieso ein etwas merkwürdiger Tag, „wir“ haben gestern bis um 2 Uhr Morgens massiv die schwerwiegende diplomatische Beleidigung der Ausladung von Bundespräsident Steinmeier durch Selenskyi über das Netz kritisiert.
Es hat wohl etwas gebracht, auf einmal wird Kritik an Selenskyi und dem Verhalten der Ukraine laut, plötzlich ist auch die geeinte Front der Impfjunkies gehörig unter Druck geraten, Kritik kommt immer öfter durch, es sind Wörter wie Vertuschung, Scheitern, Fehler usw. zu hören, S. Wagenknecht hat im Bundestag erneut minutenlang Beifall für ihre Kritik an der Coronapolitik bekommen.
Uns war klar das die Unterdrückung von Informationen ihre Effektivität bald erreicht haben wird und der Druck irgendwann zu hoch wird.
Schliesslich berichtet auch das Ausland über Deutschland und sogar über die Mainstream-Kanäle erfährt man das was man uns hier bewusst verschweigt!

@Sandra
Woher wissen Sie das ….das all die Impfungen auf mRNA umgestellt werden sollte… das macht einem ja richtig Angst….da möchte man ja gar keine Kinder mehr in die Welt setzen…

@Miriam: man darf sie nur nicht mehr impfen lassen.

Diese ganze Sch…e hat dafür gesorgt, dass ich mich nie wieder gegen irgendwas impfen lasse. Auch nicht gegen Tetanus. Nie wieder!

Wenn es keine Test mehr gibt braucht auch nicht mehr geimpft werden. So sehe ich es. Denn NUR diese „Testerei“ führt zum impfen.

So geht es mir auch.
Übrigens hatte ich vor einigen Jahren meinen Impfausweis verloren und brauchte aber Nachweise für meine Praktika im Krankenhaus.
Weil ich nicht unnötigerweise alles nochmal impfen lassen wollte, ging ich zum Hausarzt (einen, der mit Drogenabhängigen arbeitet, er hat ein scheinbar unbegrenztes Budget für Laboruntersuchungen und ich musste somit keinen Cent bezahlen) und ließ im Blut die Titer bestimmen.
Heute wäre ich zwar auch hier (Labor!) misstrauisch, aber worauf ich hinaus will, ist, dass man noch viele viele Jahre nach dem offiziellen Ende der „Schutzimpfungen“ (beispielsweise 20 statt 10 Jahre bei Hepathitis oder so etwas) mehr als genug Antikörper hatte!
Nur weil es also heißt, ein Schutz müsse erneuert werden, würde ich das noch nicht gleich glauben.

Es ist so viel unnötiges Leid durch diese „Impfung“ entstanden.
Gute Besserung den Betroffenen.

Heute mit einer Freundin telefoniert. Sie wurde auf Anraten der Ärztin im Februar geboostert. Auf mich wollte sie leider nicht hören. Da sich ihre gesundheitlichen Probleme vermehren habe ich sie angefleht keine vierte Spritze mehr zu nehmen. Zu meiner Verwunderung sagte sie, dass will sie auch nicht mehr, da es ihr nach dem Booster richtig schlecht ging. Auch ihr geboostertes Umfeld nicht. Alle haben nach dem Booster gesundheitliche Probleme bekommen und lehnen jetzt weitere Booster ab.

Außerdem erzählte mir eine Bekannte, die in einer medizinischen Einrichtung mit Impfpflicht arbeitet, dass es auffallend ist wie anfällig alle geimpften Mitarbeiter geworden sind (als ich ihr das im Herbst sagte war das noch böse Verschwörungstheorie). Jeder kleine Schnupfen wirft die Menschen aus der Bahn und führt zu längeren Krankschreibungen. Ich war echt erstaunt so was aus ihrem Mund zu hören. Auch sie würde keinen weiteren Booster mehr nehmen.

Das macht unendlich wütend. Und wenn einer von Denen aus dem Video schwere Nebenwirkungen bekommt oder an der Impfung stirbt: dann ist das so. Dann lernen sie, wie toll und sicher und vor allem wirksam diese „Impfungen“ sind. Herzlichen Glückwunsch.

Mitleid dürfen diese Typen von mir nicht erwarten. Die gehören mit Sicherheit zu der Klientel, die wohl auch gerne so handeln würden wie die in Shanghai. Ja, das traue ich Denen wirklich zu, so menschenverachtend, wie sie sich schon gezeigt haben.

Die hätten auch damals mitgemacht…

Auch angesichts der Kriegstreiberei bezüglich eines Nato-Eintritts in der Ukraine frage ich mich derzeit, ob die vielleicht wirklich ALLE Menschen ausrotten wollen.
Könnte das sein?
Bisher dachte ich immer, ein paar Menschen brauchen sie ja auch für ihren elitären Club noch, wenn sie selbst fortbestehen wollen, denn ohne etwas genetische Vielfalt, wird das ungesund.
Aber dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Sie haben ja unsere Gene gesammelt! Die brauchen keinen einzigen von uns mehr.
Daher auch die Aussage vom Schwab-Berater Harari, dass wir die letzte Generation Menschen in der bisherigen Form wären und die nächste Generation sich so sehr von uns unterscheiden werde wie wir vom Neandertaler oder so ähnlich.
Die können dann ja einfach mithilfe dieser gigantischen weltweiten Gen-Datenbank ganz nach Belieben neue Menschen züchten, brauchen dazu vielleicht technisch schon heute wirklich keinen von uns Lebenden mehr.
Was denkt ihr?
Sagt bitte, dass das Quatsch ist.

Ich weiß es auch nicht. Inzwischen weiß ich überhaupt nicht mehr, was ich glauben soll. Es klingt absurd, aber vielleicht haben wir es ja wirklich mit Irren zu tun, denen ihr Reichtum zu Kopf gestiegen ist? Dann wäre auch das nicht unwahrscheinlich.

Aber ich glaube nicht, dass sie es schaffen. Falls doch: erinnern Sie sich an diesen Film: https://corona-blog.net/2022/04/12/interviewreihe-zum-thema-wenn-nach-der-impfung-nichts-mehr-so-ist-wie-es-war/#comment-43624

Vielleicht stellen sie sich das auch so vor, aber vielleicht erleiden sie das gleiche Schicksal wenn die Roboter außer Kontrolle geraten. 😉

Nein, ich denke eher, dass sie sich als Sklavenhalter sehen. Ich merke gerade, dass mir derzeit jede Menge Ideen für Horrorfilme in den Sinn kommen. Vielleicht sollte ich anfangen, Drehbücher zu schreiben? 😉

Machen Sie sich keine Sorgen, wir schaffen das schon irgendwie.

Das diese Freaks komplett irre geworden sind ist wirklich nicht so abwegig, irgendetwas läuft hier gezielt ab was „wir“ schon seit 2016 zunehmend beobachten konnten.
„Wir“ sind mehrere Leute verschiedener Schwerpunkte mit denen ich mich regelmäßig austausche um wahrscheinliche Entwicklungen durch möglichst viele verschiedene Perspektiven hochberechnen zu können.
Einige dürften das nicht mitbekommen haben, aber vor etwa 6 Jahren wurde ernsthaft darüber nachgedacht ERDSTREITKRÄFTE gegen Aliens aufzustellen, das ist kein Witz!
Die Site „joinesd.com“ war eine offizielle Webadresse der US-Army, sie ist längst wieder geschlossen, später folgte die „US-Spaceforce“.
Wir dachten zunächst es wäre eine Promotion für einen Film und nahmen das nicht sonderlich ernst!
👇🏻
https://www.youtube.com/watch?v=RBJj_UwkSyc&t=10

Um beim Thema zu bleiben – Ab September 2019 regestrierten wir einen enormen und unerklärlichen Anstieg der Einstellungsquote bei Polizeikräften, die offensichtlich im Eilverfahren ausgebildet und NICHT veramtet wurden.
Von da an war klar das irgendetwas im Gange ist und demnächst beginnen wird.
Tja, dann kam die „Pandemie“ und sie brach genau dann in China aus, als sich ungewöhnlich viele internationale Beauftragte in China aufhielten.
Nun, mir genügt es das ich weiß das es Tatsache ist, aber ich kann jedem hier versichern das dies keine Märchen sind…

Nein, das ist kein Quatsch. Nach verschiedenen Prophezeiungen werden in den nächsten Jahren 2/3 der Menschheit sterben. Die Impfung wird daran einen wesentlichen Beitrag neben Kriegen und Naturkatastrophen leisten. Wir befinden uns mitten in der Apokalypse, selbst wenn das so manchem noch gar nicht bewusst ist. Deutschland wurde bis jetzt weitgehend verschont. Die Vorzeichen sind schon da. Denken Sie nur an die Inflation und die bereits angekündigten Blackouts. Letzte Woche gab es bereits den ersten Blackout. An einem Mittwoch standen alle Güterzüge still, da zu wenig Strom im Netz. In der Zeitung stand da freilich nichts. Zur „Menschenzüchtung“, wie Klaus Schwab sich das ausdenkt, wird es nicht kommen. Das lässt Gott nicht zu.

So ist es. Gott wird das nicht zulassen, dass der Mensch (angetrieben durch den Teufel), derart in die Schöpfung eingreift.

Quelle: Die Bibel, das Wort Gottes an uns Menschen gerichtet.

Gott wird (nach Ende der Gnadenzeit), dem Bösen kurzfristig freie Hand lassen, wenn der Antichrist (das Tier aus Offenbarung Kapitel 13,11…) in Erscheinung getreten ist. Das alles ab Offenbarung 6 – 20 zeigt uns hauptsächlich das kommende Gericht Gottes über die gottlose Welt (Menschheit). Aber auch in Kapitel 21 u. 22 das danach für alle, die Gott kennen, und Ihm geglaubt haben, dass Christus, der Sohn Gottes in die Welt kam, um Sünder zu erretten. Buße über ihre Sünden getan haben, und umgekehrt sind vom Weg ohne Gott. Sie sind errettet durch Jesus Christus, der am Kreuz gelitten und gestorben, und am 3. Tag auferstanden ist, und so Tod und Teufel überwunden hat.

Wichtige Anmerkung: Wir Menschen können ohne Jesus Christus gegen den Teufel nichts ausrichten, im Gegenteil, ohne Christus sind wir dem Bösen mehr oder weniger ausgeliefert, und handeln enstprechend….

[Joh. 3,36] Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt {O. sich nicht unterwirft, nicht gehorcht}, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.

Nein, es ist kein quatsch! Mithilfe der Ukraine wird ein dritter Weltkrieg ermöglicht, der auch viele Viren-Kampfstoffe freisetzen wird! Corona war nur eine Testphase, wie das Volk reagiert! Ich war selber überrascht, das mehr als 15 Millionen Menschen ungeömpft sind, mal abgesehen von der Dunkelziffer der Fake-Ömpfungen. Es werden nach ausreichender Auslöschung der Menschen massive Experimente stattfinden, bis man die Sorte Mensch hat, die man will! Friedliche Menschen werden aufschreien, wenn sie zu spät bemerken, was sie nicht mehr sind: Menschlich! Mit dem #IchHabeMitgemacht konnten wir genau sehen, wie einfach sich Menschen zur Marionette machen lassen! Genau diese Menschen sind zum Teil heute schwer erkrankt, an dem Rattengift das sie selber kaufen, mit ihrer Unterschrift! Jeder Aufruf zur Diskriminierung nichtgeömpfter Menschen ist Strafrechtlich zu verfolgen! Jeder Politiker, der solche Aussagen gemacht hat, ist unverzüglich aus der Politik zu entfernen! Das wäre die richtige Vorgehensweise in der korrupten Deutschen Politik!

„Was denkt ihr?
Sagt bitte, dass das Quatsch ist.“ – Nö! Ich schlage mal mit in die Kerbe 🙂

Fakt ist:
1. Wir verbrauchen 3x (?) mehr Energie? Brauchen also 3x Erde, haben aber nur 1x.

2. Jeder braucht nur eine Anzahl Menschen umsich, keiner braucht 8 Mrd. (?)

3. Menschenmassen bedeuten Risiko, möglicherweise Revolution, mutmaßlich Konkurrenz, Umweltverschmutzung, vielleicht Gefahr durch Bank-Run etc. – All das will man als Reicher nicht haben, gefährdet das Reichtum.

4. Wenn man „Diener“ hätte, Rest der Menschen unnötig. Wenn man Diener aus Reagenzgläsern ziehen könnte, möglicherweise mit bestimmten Attributen (CRISPR/Cas-Methode), die nie Aufbegehren, ideal.

5. Niemand braucht „Reichtums durch Arbeit“, wir machen einen cut heute. Jeder mit 1 Mrd $ und mehr (incl. Ontorage) ist 1. Klasse. Rest kann weg.

Sag bitte das es Quatsch ist…
ich habe meinem Sohn – ein „solidarischer Linker“ der auf die NWO hofft und ein überzeugter Feminist ist, ein Video über die vor Hunger schreienden Menschen in Shanghai geschickt…
Die Reaktion des Solidarischen Linken war…
● Er hat diese Woche soooviel gearbeit (8 Stunden/pro Tag) das er keine Zeit hatte (!) Nachrichten zu sehen (?) und wenn er sich jetzt darüber aufregt (!) macht das die Menschen auch nicht satt – Punkt, das war es!
Der erleuchtete Shiva-Anbeter – Null Mitgefühl, eiskalt und völlig gleichgültig, der Arme muß ich erstmal vom äußerst anstrengenden Türstehen erholen!
Was für ein Ars……!

das tut mir leid mit ihrem sohn. bei mir liegts umgekehrt.
meine eltern sind rentner, beide gespritzt, und haben keine zeit mein elendiges leiden wahrzunehmen. sie sind der meinung, dass eine frechheit ist sich als jüngerer so eine krankheit einzubilden und um hilfe zu beten.

leider kann man sich seine familie nicht aussuchen.

ich würde gerne zu dem filmteam kontakt aufnehmen, weis aber nicht wie ich das bewerkstellingen soll, da meine alte pc technik mir nicht mehr alle seiten zugänglich macht und telegram auf dieser nicht mehr läuft.

Ich war gestern über seine Gleichgültigkeit ziemlich verärgert, vor allem weil diese Gleichgültikeit seinem aufgesetzten Pseudoprofil ja völlig widerspricht, aber es ist nun mal mein Sohn…

Leider habe ich keinen brauchbaren Tipp für Sie und mir sind auch Ihre Umstände nicht näher bekannt, nur auf Telegram bekommen Sie auch keine Hilfe, bleiben Sie lieber hier.
Vielleicht ergibt sich ja rein zufällig etwas was Sie weiter bringt.

Ansonsten ist die „psychische Lösung“ zumindest ein Weg sich bezahlt zurückziehen zu können, somit hätten Sie wenigsten die Möglichkeit zu sich selbst zu kommen und aus dieser Basis heraus Fortschritte zu machen.

Viele Grüße!

Die Linken sind total in die Irre gelaufen, das ist eines der bedeutendsten Phänomene dieser Zeit.
Ich bin noch immer fassungslos über so viel Fehlen jeden Instinkts und Bauchgefühls dieser Leute.
Auch, wenn sie jetzt nicht merken, dass in Wahrheit nicht Liebe zur Ukraine und Mitgefühl mit den Schwachen Triebfeder der Handlungen ist sondern reine Kriegstreiberei.

Geben Sie nicht auf, es ist und bleibt Ihr Sohn, er wird sich irgendwann vielleicht noch wiederfinden. Vielleicht ist es eine Phase oder Teil eines Ablösungsprozesses.

Scheint mit den Nebenwirkungen der GEN-Injektionen bei Herrn Wüst wohl noch nicht angekommen zu sein! Also alle Beschwerden über Nebenwirkungen nun zu Herrn Wüst!

Ministerpräsident Wüst plädiert weiter für Impfpflicht!

Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) plädiert weiterhin für die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht. „Meine Auffassung ist glasklar: Ich bin weiterhin für eine Impfpflicht. Wir müssen auf den dritten pandemischen Winter vorbereitet sein, ohne nachher wieder auf Lockdowns zurückgreifen zu müssen“, sagte der Unionspolitiker der „Westdeutschen Zeitung“ (Mittwoch). Stand heute seien zwei Millionen über 60-Jährige nicht gegen das Coronavirus geimpft. Das sei zu viel.

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheit-duesseldorf-ministerpraesident-wuest-plaediert-weiter-fuer-impfpflicht-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220412-99-896704?msclkid=e51c6069baf011ec929b1426f2563509

dieser wüst ist ein eiskalter mörder. nicht anders kann man dieses mindsetting bezeichnen. ich will sie alle vor gericht sehen, das ganze pack dieser menscheniverachtenden politiker. aber wahrscheinlich ist die chance gering, solange „das volk“ rund um die uhr im drogenrausch ist.

es wird zeit für fackeln und heugabeln

In memory of those who „died suddenly,“ April 5-11 by Mark Crispin Miller (12 Apr 2022 13:25 EDT)

The number of such deaths now requires my doing two Substack posts for those in the US, and two for those worldwide.
US „sudden deaths,“ Part 1: https://markcrispinmiller.substack.com/p/in-memory-of-those-who-died-suddenly
US „sudden deaths,“, Part 2: https://markcrispinmiller.substack.com/p/in-memory-of-those-who-died-suddenly-637
„Sudden deaths“ worldwide, Part 1: https://markcrispinmiller.substack.com/p/in-memory-of-those-who-died-suddenly-cb
„Sudden deaths“ worldwide, Part 2: https://markcrispinmiller.substack.com/p/in-memory-of-those-who-died-suddenly-f2e

Hallo alle miteinander, ich bitte Sie, hier im Blog, um Hilfe. In einem der letzten Berichte wurde von einer Initiative geschrieben (siehe Link), an welche man sich wenden kann, wenn es um Impfschäden im Zusammenhang mit Corona geht. Diese Adresse habe ich bereits 2x im Auftrag meiner 84-jährigen Mutter angeschrieben. Allerdings bekam ich bisher keine Antwort. Nun kann es sein, dass die Menschen, welche die Anfragen aufnehmen, aufgrund der vermutlich ungeheuren Menge, völlig überlastet sind, ich somit in einer Art Warteschleife bin. Die Betreiber der Seite werben immerhin mit etwa deutschlandweit 2.000 Ärzten, welche die Geschädigten ernst nehmen. Hat einer von Ihnen bereits Erfahrungen mit dieser Initiative oder zumindest andere Kontakte, welche Betroffenen im Raum Dresden oder vielmehr Sachsen helfen (können)? Vielen, vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir sehen uns auf der Straße.

kontakt@geimpft-jetztredenwir.de
https://www.geimpft-jetztredenwir.de/

Guten Tag,

es gibt leider zu wenige Anlaufstellen, deshalb sind diejenigen die Hilfe anbieten in der Regel, da die Menschen das hier vielfach ehrenamtlich machen, total überrannt.
Sie könnten es bei dem Verein MWGFD versuchen: meldestelle@mwgfd.de
oder eventuell über den Corona Ausschuss: impfschaden@corona-ausschuss.de

Alle uns bekannten Hilfestellen haben wir hier auf der Seite zusammengefasst.

Viele liebe Grüße
das Corona Blog Team

Ich kenen den Aufruf, und wenn ich jetzt von Ihnen das höre, ist es doch etwas ernüchternd. Aber vielleicht brauchen die ja wirklich einfach noch Zeit zum Antworten.
Vielleicht mögen Sie uns ja bei Gelegenheit auf dem Laufenden halten? Es würde mich schon interessieren, ob der Corona-Ausschuss (dersteckt da ja hinter, oder?) sich irgendwann noch meldet oder ob das am Ende tatsächlich alles nur Show ist (mag/kann ich erst einmal nicht recht glauben).

Alles Gute Ihnen und Ihrer Mutter!!

Hallo anonymous, ich werde Sie auf dem Laufenden halten. Aber es ist schon mächtig schwierig. Man rennt von Pontius bis Pilatus, alles nebenbei (ich habe ja auch eigene Familie, Firma, wohne zudem nicht am selben Ort wie meine Mutter u. a. m.) Na ja, ich werde zudem die Anschriften nutzen, welche vom Corona-Blog (s. o.) genannt worden sind. Es ist ein Armutszeugnis unserer Gesellschaft. Ich selbst bin bzgl. meiner Gesundheit privat versichert. Ein Privileg! Aber jetzt sehe ich, wie verkorkst alles ist. Milliarden Euros werden ohne Legitimation für eine dritte Macht (Ukraine) ausgegeben, Milliarden für sinnlose Tests, unnütze Masken, totbringende und ebenso nichtsnutzige „Impfungen“ und nicht benötigte Intensivbetten, Milliarden für dumme, ja regelrecht dumme Menschen (Hochstapler, Kriminelle, Psychopaten, Egoisten) in Parlamenten und Regierungen (siehe Außenministerin, Kanzler, Vizekanzler, Innenministerin, Gesundheitsminister, EU-Kommissarin, Berliner Bürgermeisterin, siehe alle Ja-Sager bzgl. Impfpflicht). Ich sprach von Milliarden? Es sind sicherlich schon Billionen! Und dann dieses ganze Gedöns ums Klima, erneuerbare Energien (schon allein dieser Begriff ist ja grober Unfug) sowie die Sanktionen gegen Russland. Aber für die Alten, Gebrechlichen ist kein Geld vorhanden, alles zentralisiert, ohne Ansprechpartner vor Ort, nur noch Callcenter. Es tut mir in der Seele weh, meine Mutter so sehen zu müssen und gleichzeit nicht helfen zu können. Jeglicher Bezug zu den Menschen ist abhanden gekommen. Wir haben keine Achtung mehr vor dem Alter, der Familie, der Ehe, den Kindern schon garnicht. Nur dieses vermaledeite Gender- und Selbstfindungsgequatsche. Von sozialer Marktwirtschaft nach Erhardt ist nur noch ein lauer – Entschuldigung für meine verbale Entgleisung – Furz übrig geblieben. Deutschland muss sich schämen. Ja, schämen. Danke, dass Sie sich die Zeit nahmen, meine Zeilen zu lesen. Wir sehen uns auf der Straße.

Wenn ich höre und lese, dass Impfgeschädigte von vielen Ärzten nicht ernst genommen werden, dass Ärzte die Betroffenen für Hypochonder zum Teil halten, dann motiviert mich das zusätzlich, mich nie mehr in meinem Leben impfen zu lassen.
Ich finde, dass der Umgang mit den Impffolgen erbärmlich ist in einem Land, das sich für so hochentwickelt hält.

Gendatenbank sagt:
12. April 2022 um 23:33

—–Auch angesichts der Kriegstreiberei bezüglich eines Nato-Eintritts in der Ukraine frage ich mich derzeit, ob die vielleicht wirklich ALLE Menschen ausrotten wollen.—-

Hier mal Hinweise zur „Deagel-Liste“, ich denke, einige werden sie kennen.

Das Geheimnis der Deagel-Liste

USA minus 70 Prozent, Deutschland minus 65 Prozent: Seit Jahren versetzt die sogenannte „Deagel-Liste“ Menschen in aller Welt in Angst und Schrecken. Demnach sollen viele Staaten der Welt bis zum Jahr 2025 zwischen 50 und 80 Prozent ihrer Bevölkerung verlieren. Doch was ist dran an diesen Prognosen, und wer steckt dahinter? Um diese Frage zu beantworten, habe ich mich einmal etwas tiefer in das Geheimnis der Deagel-Liste hinein gekniet und ein paar erstaunliche Antworten gefunden…

Ein Video, ca. 25 Minuten

https://www.youtube.com/watch?v=YWmmVeiMlmI

⚠️
Könnte gar nicht so unbedeutend sein oder werden…
👇🏻
Fox News hat vor etwa 2 Std. berichtet das offenbar
ELON MUSK Twitter übernehmen will, Musk hat bis jetzt 9,2% Anteile von Twitter angekauft…
Im Moment gibt es noch kaum Info’s darüber…

Ich sehe so viele Möglichkeiten für gute Geschäftsmodelle.

Wo sind die Techies, die ein alternatives Kommunikationssystem entwickeln (oder darf man das gar nicht einfach ohne Genehmigung?)
Wo sind die Gründer einer alternativen Krankenkasse (oder darf man das gar nicht…?)
Wo sind die Banker, die eine alternative lokale Bank gründen (das darf man sicher nicht?…)
Wo sind die Handwerklich-Geschickten, die ein Stück Land im Umkreis erwerben und dort dann eine gemeinsame Landwirtschaft aufbauen? (wahrscheinlich das einzige, was man noch dürfte…?)

Bei der Gelegenheit: Kennt jemand einen Getränkelieferdienst, der zu akzeptablen Preisen auch Glasflaschen im Sortiment hat?

Als erstes bräuchte man Nahrungsmittel, Trinkwasser, Energie, Behausung. Dann noch Textilien.
Alles weitere wären Dienstleistungen, die sich drumrum ranken könnten.

Ich kenne einige Dienstleister, aber keinen einzigen Erzeuger von Nahrung/sauberem Trinkwasser oder Energie.
Ich glaube, hier liegt unser Problem.

Vielleicht wollen Sie diese Hinweise veröffentlichen, sie würden für manche zur Aufklärung dienen.

Es handelt sich um einen unbeschreiblichen Skandal. Die Menschen werden in großem Stil als Versuchskaninchen missbraucht – ohne davon Kenntnis zu haben. Bei den Analysen der amerikanischen Datenbank VAERS (Meldesystem für Verdachtsfälle unerwünschter Wirkungen von Impfstoffen) kam Erschreckendes zu Tage. Einzelne Chargen der Corona-Genspritzen sind unterschiedlich toxisch, einige sogar um das 3000-fache. Ja richtig: das 3000-fache! Genbehandelte können die Giftigkeit ihrer Charge anhand der gemeldeten Nebenwirkungen auf „How bad is my batch“ nachvollziehen. In seinem neuen Video erläutert Dr. Wolfgang Wodarg die neuesten Erkenntnisse aus der VAERS-Datenbank und bedankt sich bei allen Spaziergängern für ihren Mut.

https://www.wochenblick.at/allgemein/chargen-sind-unterschiedlich-giftig-das-russisch-roulette-mit-der-gen-spritze/

Und ganz aktuell von heute:

„Russisch Roulette“ mit den experimentellen Gen-Behandlungen
Giftige Gen-Spritzen: Das sind die 10 TÖDLICHSTEN Pfizer-Chargen!

https://www.wochenblick.at/corona/giftige-gen-spritzen-das-sind-die-10-toedlichsten-pfizer-chargen/

Warum sie die Deagle-Info nicht veröffentlichen, entschließt sich mir nicht, sie war eine Antwort auf eine gestellte Frage, jedoch nicht unbedingt zu Thema gehörend.

Die Antwort wurde doch veröffentlicht! 🙂 Das Team hier ist nur auch noch mit anderem als Freischalten beschäftigt, glaube ich, und daher passiert das dann manchmal gebündelt 😉

Ich glaube, über HowBadIsMyBatch gab es hier sogar mal einen eigenen Artikel.

Die Deagle-Liste kenne ich auch, die Prognosen lassen sich aber auf unterschiedliche Weise interpretieren und für mich als Ungeimpften ergeben sich unterschiedliche Handlungsimpulse.

Demnach müsste man evtl. nach Afrika oder Süd-Amerika auswandern, glaube ich. Aber vielleicht geht es ja auch „nur“ um die Injektionen, und wenn das Shedding nicht wäre, die Übertragbarkeit sogar, dann könnte ich hoffen, zu den paar Überlebenden in dieser Prognose zu zählen. Aber was wissen wir Genaues…

Ministerpräsident Wüst (cdu, NRW) stampft trotzig mit dem Füßchen auf und schreit trotzig in die Runde: "Ich will aber eine "Imfp"pflicht!"sagt:

Deutliches Zeichen von Selbstüberhöhung, Befehlsgehabe und Trotzköpfigkeit. Der NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst von der betrügerischen cdu will die „allgemeine „Impf“pflicht“ erneut diskutieren. Wüst kann und will sich nicht damit abfinden, dass die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten gegen eine „Impf“pflicht gestimmt haben.
Wüst hat nichts zu bestimmen. Wenn er Abstimmungsergebnisse, die gegen seine Überzeugung ausgegangen sind, nicht aushalten kann, hat er die falsche Berufung (die Berufung zum Ministerpräsidenten) gewählt und muss zurücktreten.
Sollte die betrügerische cdu dennoch auf listige Weise eine „Impf“pflicht durchsetzen und das Abstimmungsergebnis der letzten Woche außer Kraft setzen, ist auch die cdu für mich eine Nazipartei und steht rechts von der AfD und NPD. Wüst halte ich für eine Fascho in Schlips und Kragen.

Außerdem ist es kindisch, da Wüst gleichsam mit dem Fuß auf die Erde stampft und trotzig in die Runde verbal rotzt: „Ich will aber eine „Impf“pflicht! Bäh!“ Wüst kann sich in seinem kleinkindlichen Trotz-Verhalten in die Trotzkopf-Bande Feister, Anna Spiegel und andere Abg. gleichen oder ähnlichen Schlags einreihen. Narzissten haben allenfalls in der Klapse und beim Psychiater was verloren, aber _nicht_ als (Bundestags)abgeordnete.

Link zu der Veröffentlichung:
https://www.evangelisch.de/inhalte/199707/09-04-2022/nrw-ministerpraesident-wuest-kritisiert-ablehnung-der-impfpflicht

Tübinger Forscher entwickeln Impfstoff für Krebspatienten!

Ein neuer Corona-Impfstoff soll unter anderem Krebspatienten vor einem schweren Verlauf schützen. Die Arbeit der Tübinger Forscher scheint zu fruchten.

Ein neuartiger Corona-Impfstoff soll insbesondere Krebspatienten und Menschen mit angeborenem Immundefekt vor Covid-19 schützen. Das von Tübinger Forschern entwickelte Präparat CoVac-1 zeigte in einer kleinen klinischen Studie bei 93 Prozent der geimpften Probanden die gewünschte Wirkung: eine Aktivierung der T-Zell-Immunantwort. Das berichteten die Wissenschaftler auf der Jahrestagung der US-amerikanischen Krebsforschungsgesellschaft (AACR, American Association for Cancer Research) in New Orleans. Inwieweit die 14 Patienten der Studie mit der Impfung tatsächlich vor einer Infektion oder schweren Symptomen geschützt sind, wurde nicht untersucht.

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kampf-gegen-das-coronavirus-tuebinger-forscher-entwickeln-impfstoff-fuer-krebspatienten.d3c95c23-d4f2-4ba0-991f-59c5e5b6c571.html

„Russisch Roulette“ mit den experimentellen Gen-Behandlungen

Giftige Gen-Spritzen: Das sind die 10 TÖDLICHSTEN Pfizer-Chargen!

Wie Wochenblick bereits berichtete, unterscheiden sich die Chargen der Gen-Vakzine teils bis zu 3000-fach nach ihrer Toxizität. Renommierte Forscher zweifeln seit geraumer Zeit an der gleichbleibenden Herstellungsqualität, erkennen deutliche Farb- und Wirkungsunterschiede. Betroffen ist vor allem der in vielen Ländern der Welt am häufigsten verspritzte Wirkstoff von BioNTech/Pfizer. Schock: Teilweise dürften in einigen Fällen weit über hundert Todesfälle auf ein und dieselbe Charge zurück gehen!

https://www.wochenblick.at/corona/giftige-gen-spritzen-das-sind-die-10-toedlichsten-pfizer-chargen/

Aber ist diesmal berücksichtigt worden, dass nicht alle Chargen gleich viele Dosen enthielten oder dass bestimmte Chargen an bestimmte Orte/Abnehmer geliefert wurden?
Ich sah da bisher leider noch ein paar Fragezeichen, die es auszuräumen gelten würde.

Heute in unserem Corona-Ticker zu lesen:

Mittwoch, 13. April

18 Uhr. Corona-Geimpfte sind bei einer Durchbruchsinfektion nicht nur vor schwerer Erkrankung gut geschützt, sie sind auch weniger ansteckend als Ungeimpfte. Anders als bei der Delta-Variante sind bei der Omikron-Variante allerdings drei Impfdosen nötig, um die Menge infektiöser Viruspartikel wirksam zu senken. Das berichten Schweizer Forscher um Isabella Eckerle und Benjamin Meyer von der Universität Genf im Fachmagazin „Nature Medicine“. Die Studie bezieht sich dabei auf die Omikron-Subvariante BA.1, nicht auf die mittlerweile in Deutschland dominierende Subvariante BA.2. „Unsere Ergebnisse unterstreichen die positive Wirkung von Impfungen über den individuellen Schutz vor schweren Erkrankungen hinaus“, schreiben die Forscherinnen und Forscher.

Na, wenn das keine Werbung für die Impfung ist!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.