Kategorien
Impfpflicht Medien Medizin Politik

Oberarzt der Oberlausitz-Kliniken schlägt Alarm: schon mehrfach wurden sie mit schweren Folgen nach Corona-Impfung konfrontiert

Der Oberarzt Dr. Peters warnt in einem Schreiben zwei Landräte vor der Einführung einer Impfpflicht. Er führt dabei an, dass das Impfen von gesunden Menschen eine prophylaktische Maßnahme sei und die derzeitige Impfung eben über keines hohes Maß an Wirksamkeit verfüge. Zudem spricht er die Nebenwirkungen dieser Impfung an, welche Erfahrungen aus dem Klinikalltag zeigten.

Der Oberarzt Dr. Peters schickte am 24.01.2022 einen Brief an die beiden Landräte Harig und Rogorowski. Er formuliert klare Worte: Er warnt noch einmal eindringlich vor der Einführung einer Impfpflicht, ganz unabhängig davon, ob diese allgemein oder nur für den medizinischen Bereich gilt. Die Impfungen seien, so Petters, kein nachweislicher Schutz. Und die Impfpflicht keine wirksame Maßnahme zur Eindämmung des Infektionsgeschehens. Darüber hinaus seien innerhalb der Kliniken mehrfach schwere Impfschäden aufgetreten.

Daraufhin schickt der Bautzener Landrats Michael Harig (CDU) an Sachsens Ministerpräsident Kretschmer einen Brief. Er weist darauf hin eine konsequente Umsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht wird erkennbar zu größeren Problemen in der Versorgung und Betreuung hilfsbedürftiger Menschen führen. Außerdem beobachte er immer größeren Zulauf zu den Demos:
„Mit der Diskussion um eine allgemeine Impfpflicht wird es auch weitere Teile der Grundimmunisierten zu den Demonstrationen ziehen.“

Folgend sorgte dann eine Aussage des Vize-Landrats aus dem sächsischen Bautzen für Aufregung. Udo Witschas (CDU) hatte am Montagabend angekündigt, dass der Landkreis in Ostsachsen die berufsbezogene Impfpflicht für Pflegekräfte und Krankenhauspersonal ab Mitte März nicht umsetzen wolle. „Wenn Sie mich danach fragen, was das Gesundheitsamt des Landkreises Bautzen machen wird ab dem 16.3., dann werden wir, unser Gesundheitsamt, unseren Mitarbeitern im Landkreis Bautzen in der Pflege und im medizinischen Bereich kein Berufsverbot aussprechen“, sagte Witschas vor Teilnehmern einer Corona-Demonstration in Bautzen.

Der Landkreis Bautzen stellte am Dienstag klar, dass die berufsbezogene Impfpflicht für Pflegekräfte und Krankenhauspersonal auch dort gelten werde. Die Landesdirektion Sachsen habe mit Blick auf Einträge in den sozialen Medien gebeten, die Aussagen von Witschas einzuordnen, teilte das Landratsamt am Dienstag mit. Die durch den Bundestag beschlossene Impfpflicht werde umgesetzt – allerdings stehe die Versorgungssicherheit in Kliniken, Heimen und beim ambulanten Pflegedienst an erster Stelle, hieß es.

Der Landkreis Vorpommern-Geifswald sagt derzeit ganz klar, dass sie es „organisatorisch“ nicht umsetzen können. Nach Rückmeldungen aus Alten- und Pflegeheimen, die der Heimaufsicht des Landkreises unterliegen, gehe man davon aus, dass etwa 20 Prozent der Mitarbeiter noch nicht gegen das Coronavirus geimpft sind.

Nachfolgend nun das gesamte Schreiben:

Schreiben an MP Kretschmer:


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

126 Antworten auf „Oberarzt der Oberlausitz-Kliniken schlägt Alarm: schon mehrfach wurden sie mit schweren Folgen nach Corona-Impfung konfrontiert“

WEF drohte am 17.05.2021

— Der Wortlaut des Tweets: “Get your COVID-19 jab – or you could face consequences from your employer”. Zu deutsch: “Holen Sie sich Ihre COVID-19-Impfung – andernfalls könnten Sie Konsequenzen seitens Ihres Arbeitgebers zu spüren bekommen”.

https://report24.news/wef-droht-ungeimpften-holen-sie-sich-ihren-covid-schuss-sonst/

Das WEF muß wirklich restlos beseitigt werden und seine Anhänger für immer weggesperrt werden!
Wenn die Coronainszenierung vollständig beendet ist, sollte in Davos eine riesige Demo gegen diese WEF-Faschisten stattfinden.

Warum regen sich die Impfgegner eigentlich so auf, wo sie doch ihrer Meinung nach die einzigen sind, die überleben werden?

Gegenfrage 1: Warum regen sich die Geimpften eigentlich so auf, wo sie doch ihrer Meinung nach die einzigen sind, die überleben werden?
Gegenfrage 2: Wer schikaniert hier wen?

Covid-Impfopfer – Geschädigte, die es nicht geben darf,
Servus TV 25.1.22
https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa2fcz9y1l5c4uuygsjz
Es gibt Opfer der Corona-Pandemie, die nicht gezeigt werden, über die niemand spricht, ja die es eigentlich gar nicht gibt oder nicht geben darf: Die Opfer der Sars-Cov2- Impfungen. Nun sollen genau diese Impfungen gesetzlich verpflichtend sein, diese Entscheidung spaltet die Gesellschaft noch mehr. Die Servus Reportage zeigt Impfgeschädigte und spricht mit Experten.
Seit beinahe zwei Jahren reden wir über die Opfer der Pandemie, werden mit schrecklichen Bildern von Schwerkranken auf Intensivstationen konfrontiert, die um ihr Leben ringen. Jedes Opfer ist bedauernswert. Jedes ist eines zu viel. Es gibt aber Opfer, die nicht gezeigt werden, über die niemand spricht, ja die es eigentlich gar nicht gibt oder nicht geben darf: Die Opfer der Sars-Cov2- Impfungen. Nun sollen genau diese Impfungen gesetzlich verpflichtend sein, diese Entscheidung spaltet die Gesellschaft noch mehr. Der zweite Teil der Servus Reportage portraitiert Impfgeschädigte und ihre Angehörigen, die von ihrer Leidensgeschichte berichten und ihre Erfahrungen nach der Covid-Impfung schildern. Nach rund 17 Millionen Covid-Impfungen mit verschiedenen Impfstoffen in Österreich, gingen bis zum 14.1.2022 beim Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen mehr als 43.000 Meldungen von vermuteten Nebenwirkungen ein. Schützt die Covid-Impfung, oder ist sie eine Gefahr? Gemeinsam mit Experten versucht die Reportage dieser und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen. Regie: Andreas Mannsberger / Produziert von: Mabon Film GmbH

Gesundheit ist unbezahlbar!

Sollte man genötigt werden , würde ich dem Arzt ein Formular zur Unterschrift vorlegen. In diesem steht, dass ich selber keine Zustimmung für diese Impfung mit einem experimentellen Impfstoff gebe, sondern per Gesetz genötigt werde, mich an einem medizinischen Experiment zu beteiligen. Der durchführende Arzt erkläre hiermit ,dass er für evtl. Impfschäden , bzw. unerwünschten Impffolgen voll und ganz die Haftung übernimmt . 

Des Weiteren möchte ich, daß er sich in dem Formular schriftlich genau äußert, warum er diese Impfung für notwendig hält und dass er sich vorher über mögliche Nebenwirkungen unterrichtet und auch damit beschäftigt hat. Er bestätigt zusätzlich, sich für diese anstehende Impfdurchführung mittels meiner Krankenakte gründlich mit meiner Krankenhistorik auseinandergesetzt zu haben.

Er erklärt sich außerdem bereit, mich vor der Impfung einer ausgiebigen körperlichen Untersuchung zu unterziehen, bei der festgestellt wird, ob diese experimentelle Impfung für mich überhaupt gesundheitlich infrage kommt.
(z.B. ausgiebiges Blutbild , Überweisung und Untersuchung bei e. Herzspezialisten / Kardiologen, Lungenfacharzt/Pneumologen , Gefäßspezialisten/Phlebologen, Neurologen/ Spezialist f. Erkrankungen des Nervensystems usw.)

Selbstverständlich erklärt er sich bereit seiner Sorgfaltspflicht nachzugehen, und stimmt hiermit auch einer Nachbehandlung zu, um evtl. auftretende Schäden nach der Impfung gleich zu behandeln, was ja auch in seinem Interesse stehen sollte und seiner Sorgfaltspflicht entspricht.

Zusätzlich würde ich darin schreiben, dass er sich verpflichtet, jeden Verdachtsfall einer Impfkomplikation sofort dem zuständigen Gesundheitsamt oder direkt dem RKI zu melden.

Falls man schon C. genesen ist , würde ich das auch in dem Formular schreiben !

Wir kümmern uns um unsere Gesundheit und wollen selbstverständlich kein unnötiges Risiko eingehen.

Ich bin drei Mal geimpft und mir geht es gut. Meiner Frau auch. Meiner Schwester, Mutter, Vater, Schwiegermutter, Schwiegervater, Schwager, Schwägerin, meinen Freunden, Kollegen, Kolleginnen, Fußballkollegen, Nachbarn und Nachbarinnen: Alle geimpft und kern gesund, putz munter.
Ich will niemanden überreden oder überzeugen, jede Person soll selbst entscheiden, möchte nur sagen wie es in meinem solzialen Umfeld aussieht.

Wow,
mindest 20 Dosen im März für Ihre Familie, Freunde, Kollegen, etc. – vielleicht schickt Pfizer ein Dankschreiben.
Zumindest ich sage schon mal: Dankeschön…!

Ach, fast vergessen: Ich habe 0 Spritzen intus.

Ich bin gar nicht geimpft. Meine Familie ebenfalls nicht. Es geht uns allen hervorragend und wir müssen uns auch zukünftig keine Sorgen um eventuelle Spätfolgen dieses Experiments machen.
Wenn die kritischen Mediziner und Wissenschaftler falsch liegen, habe ich als Ungeimpfter einen Plan B, ich kann jederzeit durch eine Impfung die Seiten wechseln. Wenn aber die Kritiker recht behalten, was wohl langsam sichtbar wird, welchen Plan hat dann ein Geimpfter?

Sie haben sich also eine expertimentelle Substanz spritzen lassen, die tödlich sein kann und aus medizinischer Sicht keinerlei Nutzen hat und freuen sich jetzt, dass Sie (noch) keinen Schaden davongetragen haben? Wieso machen Sie das? Wollen Sie wirklich nicht mehr leben?

Ich bin nullmal „gegen Covid geimpft“ was das auch immer sein oder heißen mag.

Und mir geht es schlecht. Altersentsprechend. Und Situationsentsprechend. Noch nie war mein Leben so bedrückt und eingeschränkt wie jetzt. Und ich werde garantiert den Teufel tun, etwas zu tun damit es mir noch schlechter geht.

Ich werde niemanden dazu überreden oder davon überzeugen, dass es keinen Grund für so eine Impfung“ gibt. Dass sie nichts nützt. Dass sie aber wie jeder körperliche Eingriff riskant ist. Und daher völlig obsolet ist.
Ich gratuliere allen, die diesen unnötigen Körpereingriff überstehen ohne dass sich ursächliche negative Folgen einstellen.
Allen, die sich von dem Gerede von dem „kleinen Piks“ haben einlullen lassen, spreche ich mein herzliches Beileid aus. Denn die werden ja ab jetzt jeden „kleinen Piks“ mitnehmen, den sie nur kriegen können.

Allen sage ich: wir haben aktuell keine weltweit grassierende, tödliche Seuche. Und wenn hunderte bezahlte Meinungsbeeinflusser das per Großmedien-Distribution uns glauben machen wollen – es ist nicht so!

Wir haben eine Pandemie und Corona ist real. Sogar Donald Trump hat sich infiziert. Und akzeptiert die Tatsache einer bestehenden Pandemie.
Meine Mitarbeiterin, ein Kollege aus dem anderen Team am Arbeitsplatz, mein Cousin, dessen Frau, mein Onkel: Sie haben sich alle diesen Winter infiziert.
Alle geimpft und deshalb noch am Leben.
Ich diskutiere gerne über die Impfung und habe mich über die Antworten von Lilly und Silvia sehr gefreut.
Die Pandemie und Coronaz zu leugnen geht aber definitiv zu weit!

Geleugnet werden kann per definitionem nur, was auch tatsächlich existiert. Wenn Sie also ernsthaft behaupten, dass es „Sars-Cov-2“ gibt und wir eine Pandemie haben, dann weisen Sie bitte genau das wissenschaftlich sauber nach – Sie wären der Erste, der das kann, es gibt keinen Nachweis:

„Für all diejenigen, die vehement die Behauptung vertraten, dass das Coronavirus wissenschaftlich nachgewiesen wurde, muss und wird hier ein Weltbild zusammenbrechen.
(…)
Jeder, der nicht die Virenexistenzfrage stellt, untermauert automatisch das Narrativ der krankmachenden Viren, für welche NIE! ein wissenschaftlicher Beweis erbracht wurde. Auf diese Weise stützen diese Kritiker, mag sein auch unbewusst, das permanente Befeuern der Pandemielage.
(…)
Wissenschaft muss für jeden nachvollziehbar und falsifizierbar sein. Leider werden diese Regeln in der Virologie kontinuierlich missachtet und man handelt hierdurch anti-wissenschaftlich.“
https://telegra.ph/Schriftlich-best%C3%A4tigt—Forscher-k%C3%B6nnen-keinen-Nachweis-f%C3%BCr-ein-krankmachendes-Virus-erbringen—Teil-2-01-23

Pandemie haben wir aufgrund der Definitionsänderung seitens WHO (2009 oder war es 2013?).
Corona ist real?
Virus isoliert und gereinigt?
Die Symptome lassen sich deutlich von denen anderer Krankheiten abgrenzen?
Die Leute haben sich infiziert – oder nur einen positiven Test?
CT-Werte bekannt?
Es haben sich viele 2020 „infiziert“ und sind ebenfalls noch am Leben. Ganz ohne Spritze!
Und wieder dieses Wort „Leugnen“!!!

Warum gehen Sie davon aus, dass Ihre Bekannten ungeimpft durch die Infektion nicht mehr am Leben wären???
Warum denken Sie, dass deren Immunsystem so schlecht ist, dass sie ohne Impfung zu dem einen Prozent der Infizierten gehören würden, das an und mit der Infektion stirbt?
Gehören sie alle einer Risikogruppe an?
Oder sind alle schon über 80 Jahre?
(Übrigens überleben -und überlebten bereits vor der Impfkampagne -auch da mehr als 85%, das vergisst man meist. Und warum????!)
Kennen sie keine Ärzte, die behandeln können?
Woher wissen Sie, dass die Infektion ohne Impfung anders verlaufen wäre?
Warum haben die sich angesteckt?
Sind sie einem gesunden Ungeimpften zu nahe gekommen?

Auf jeden Fall ist es doch gut, dass sich jeder selbst entscheiden kann, wie er oder sie Gesundheitsvorsorge betreiben möchte.
Alle anderen Massnahmen müssen für alle Bürger gleich
gelten:
Hygiene-, Masken- und Abstandsregeln, Zugangsbeschränkungen, Ausgangssperre, Quarantäne…..
(Persönlich sehe ich darin aber meist keinen Nutzen und reine Schikane und Willkür).

Es gibt verschiedene Chargen, einige enthalten viel, manche wenig und andere gar kein Serum ( Placebo) !
Deswegen fällt der eine Mensch gleich ,der andere später um und mancher entwickelt später “ nur“ schlimme Erkrankungen. Bei einer Studie werden immer verschiedene Dosen verabreicht . Das weiss schon jeder Biologielaborant.

Pfizer soll auch schon vor der Impfung ( bzw.Gentherapie ) vorsorglich weitere Studien gegen verschiedene Erkrankungen zb. die Impfung gegen Krebs beantragt haben.

Es treten ja, wie berichtet , jetzt plötzlich sehr viele Krebserkrankungen auf.

Wie die mRNA Impfung , die eine Gentherapie ist , auf die DNA einwirken kann, das findet man bei YT als Erklärung von d. Medical Chief Zak von Moderna ( Video) . Er berichtet stolz “ es sei ihnen gelungen den Code des Lebens zu hacken !)

Schlau , verdienen u verdienen und verdienen an der Rettung ( eventuell)

Lieber Björn,
es gibt verschiedene Chargen, einige enthalten viel, manche wenig und andere gar kein Serum ( Placebo) ! So lässt sich erklären, daß der eine Mensch gleich ,der andere später umfällt , mancher später “ nur“ schlimmste Erkrankungen entwickelt und einigen Menschen gar nichts passiert . Noch, denn wenn dauerhaft Impfzwang besteht, woran man arbeitet , wird der Mensch der Pharma gesetzlich festgelegt weiterhin als Meerschweinchen dienen müssen.

Bei einer Studie werden immer verschiedene Dosen verabreicht . Das weiss schon jeder Biologielaborant. Pfizer soll auch schon vor der Impfung ( bzw.Gentherapie ) vorsorglich weitere Studien gegen verschiedene Erkrankungen zb. die Impfung gegen Krebs beantragt haben. Es treten ja, wie berichtet , jetzt plötzlich sehr viele Krebserkrankungen auf.

Wie die mRNA Impfung , die eine Gentherapie ist , auf die DNA einwirken kann, das findet man bei YT als Erklärung von d. Medical Chief Zak von Moderna ( Video) . Er berichtet stolz “ es sei ihnen gelungen den Code des Lebens zu hacken !) Schlau , verdienen u verdienen und verdienen an der Rettung ( eventuell)

Es ist schön, dass es Dir und Deiner Familie gut geht, Björn!
Unsere Praktikantin musste die Stelle freigeben, weil sie nach der Impfung sehr hohe Entzündungswerte bekam . Sie musste wochenlang ins Krankenhaus und war kräftemässig nicht in der Lage die Arbeit mit Kindern anzutreten. Mein Vater bekam starke Herzrhythmusstörungen, so dass er ins Krankenhaus musste. Da er einen Schrittmacher braucht, konnte man durch die Aufzeichnung den zeitlichen Zusammenhang zur Impfung herstellen. Bei meiner Nichte ist Gürtelrose aufgetreten, mit der sie 3 Wochen zu tun hatte. Ein uns bekannter junger Bauarbeiter ist drei Tage nach der Impfung auf der Baustelle kollabiert.
Sogar alle offiziellen Zahlen – bei denen man sich fragen muss, wie die entstanden sind – zeigen, dass ca. 99% aller Infizierten von der Krankheit genesen sind. Das Durchschnittsalter der Verstorbenen liegt mit ca. 83 Jahren höher als die durchschnittliche Lebenserwartung.
Und es gibt medizinische Hilfen bei einer Erkrankung.
Durch kompetente rechtzeitige Begleitung können schwere Verläufe verhindert werden.
Inzwischen basales Wissen, das aber durch die ständige Panikmache hindurch gar nicht gehört wird.
Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute und dass Ihr Respekt vor Menschen habt, die sich aus o.g. – und vielen weiteren- Gründen das Recht vorbehalten, über ihren Körper und ihre Gesundheit selbst zu entscheiden.

„Eine kleine Anmerkung, Pflicht, nicht Zwang. Impfzwang bedeutet, Bundeswehr oder Polizei kommt ins Haus, hält die Person fest und impft sie.“

Wenn man die Leute mit einer Geldstrafe erpresst, dann ist das eindeutig auch Zwang! Unser faschistischer sich selbst „demokratisch nennender“ Staat kennt nur Erpressung. Das Handeln ist prinzipiell kriminell, sobald Grundrechte verletzt werden, was hier eindeutig der Fall ist. Ähnlich der GEZ wird einem ein Produkt gegen seinen freien (deutsche Freiheit=Diktatur) Willen aufgezwungen, was man nicht haben will. Diese Erpressung dient nur dem kapitalfaschistischen Gesocks, was sich dann wieder freikauft, während der kleine Bürger trotzdem die Gitspritze bekommt. Das diese Ungerechtigkeit endlich beendet werden muss, sollte selbstverständlich sein. Außerdem haftet niemand für Schäden durch die Gentherapie. Das Gelumpe kann einen auch erst nach 2 Jahren umhauen und dann wills keiner gewesen sein. Das ist ein hinterhältiger, perfider Genozid, was da läuft.

Es ist Zwangsgewalt, aber juristisch gesehen ist es kein Zwang, denn eine Pflicht bedeutet lediglich, dass man dieser nachkommen muss und ansonsten mit Strafen belegt wird.
Ein Zwang hingegen bedeutet, dass andere an einem selbst vollstrecken, ohne dass der Ausweg der Weigerung und des Einspruchs bestünde.

Schon die Pflicht, die niemals eine sein kann, weil kein Mensch dazu verpflichtet werden darf, sich selbst zu schaden, wird nicht vollstreckt werden und der Zwang zum Handeln wird derzeit von der Gegenseite auf diejenigen, die wider bestes Wissen und Gewissen Unrecht tun, ausgeübt – und dieser Druck wird immer größer.

Von Zwangsgewalt braucht man sich also nicht abschrecken lassen, denn von wem alle Macht ausgeht, jene Macht, die hinter der Zwangsgewalt steckt, wird derzeit flächendeckend und unübersehbar klargestellt.

@Lilly
Doch eben nicht, wenn es schon so offen gegen das Grundgesetz verstösst und noch einiges weitere, einschließlich Naturrecht.
Dann bleibt nur mehr noch die Nötigung übrig.

Klar ist das Gesetz rechtswidrig, aber die juristischen Termini sind schon korrekt, weil sich Pflicht und Zwang wie gesagt auch juristisch voneinander unterscheiden.

Glaubt Ihr, irgendwann werden die Gespiketen sich umsehen und zähneknirschend eingestehen „Oh, die Frau Soundso/ der Herr Soundso hatte vielleicht doch ein wenig recht mit seinem/ihrem Geschwurbel“??

Irgendwie warten wir doch alle insgeheim auf diesen Moment, oder nicht?

Aber der wird nicht kommen, oder?
Ich weiß nicht, wie sie es genau deichseln werden. Aber es ist bestimmt nichts, was sie in ihrem präzisen großen Plan an Schritten ausgelassen haben, oder?
Dafür werden die sicher auch eine elegante und gemeine Lösung haben.

Aktuell zeichnen sich ja ein paar Sachen ab. Aber wie die Strategie letzten Endes aussehen wird, ist uns allen wohl noch unbekannt.
Ich bin ja von Natur aus neugierig, aber in diesem Fall habe ich echt Angst, das eines Tages zu erfahren (wenn es so weit ist).

Bei mir ist es gerade das Gegenteil,
denn eigentlich wollte ich vor 2020 lieber gestern als heute, geschweige erst morgen sterben können. Doch seit diesem Gau mit dieser Fake-Pandemie und nun auch noch der hochkriminelle Irrsinn mit diesen nichtsnützigen Piksen, die rein gar nichts gegen Atemwegsinfektionen helfen, ganz im Gegenteil, das Immunsystem schrotten – j e t z t wollte ich wirklich gerade nicht wegen Krankheit oder Suizid sterben, weil DAS will ich mir nicht entgehen lassen. Sollen sie es sich wagen Waffen gegen uns zu richten, dann werde ich die erste sein die ihnen entgegen rennt. Ist das was ich immer wollte: STERBEN können!
Aber, wenn ich los gehe Richtung Waffen, dann sorge ich vorher dafür, dass 2 Dutzend Smartphones mit filmen – wir werden das beenden, so oder so!

„Glaubt Ihr, irgendwann werden die Gespiketen sich umsehen und zähneknirschend eingestehen „Oh, die Frau Soundso/ der Herr Soundso hatte vielleicht doch ein wenig recht mit seinem/ihrem Geschwurbel“??

Liebe Einsicht, nein, ehrlich gesagt, nein. Das setzt Selbstkritik voraus, wozu nur wenige Menschen in der Lage sind. Was passieren könnte – ich nehme das Beispiel meiner Schwiegermutter, die schon lange tot ist. Ich mache ihr keinerlei „Vorwurf“, ich berichte nur. Sie war kein „Nazi“, aber kritisch war sie auch nicht, auch nicht im Rückblick. Später dann wollte sie von dem allen überhaupt nichts mehr hören, sie hat auch nie mehr gewählt – denn da könnte man ja falsch liegen. Sie hat einfach den ganzen Komplex auf Eis gelegt, ist jedem Gespräch ausgewichen usw.
Genauso stelle ich mir die Reaktion von denen vor, die vielleicht Ursache haben könnten, ihre „Impfung“ zu bedauern.

Und dennoch wird Alles versucht, die Ungeimpften zu diskriminieren und zum Impfen zu treiben:
https://twitter.com/colin_korol/status/1485658340122259459

Es ist kaum zu glauben, aber offenbar wahr. Ich stelle mir ein entsprechendes Verhalten im örtlichen Real,- vor, der früher auch mal WalMart war.

In einer kleinen Stadt außerhalb Hamburgs waren vor knapp 2 Wochen 170 Menschen beim Spaziergang. Mit Sicherheit würde man diese 170 Menschen auch dazu bewegen können, in den ehemaligen WalMart zum Einkaufen zu gehen. Auch Geimpfte können dabei problemlos mitmachen, sie brauchen ja einfach ihren Impfausweis nicht zeigen.

Das würde ein Spaß werden. Denn erstens glaube ich nicht, dass der Laden 150 Mitarbeiter stellen könnte um die Ungeimpften beim Einkaufen zu begleiten. Zweitens würde ich den begleitenden Mitarbeiter wie einen Diener behandeln, der mir dann z.B. das große Bierfass in den EKW hieven müsste und irgendwann würde ich anfangen, mir Socken, Unterhosen, Schuhe, etc. in den EKW zu werfen. Wäre gespannt, wie der das verhindern will, denn ich bin sicherlich schneller beim Reinwerfen als er beim wieder Rausholen. Und die Mitarbeiter könnten dann auch noch den ganzen Kram hinterher wieder weg sortieren. Was wäre das für ein Spaß.

Und wenn es mir zu blöde wäre, würde ich ihm erklären, dass es mir reicht mit ihm und den EKW samt Inhalt (Bierfass) einfach stehen lassen und ihm erklären, dass er auf mich als Kunden ja offenbar gut verzichten kann und einfach gehen. Der Mitarbeiter wäre dann erstmal damit beschäftigt, den Rieseneinkauf wieder weg zu sortieren. Wenn das dann 150 Leute machen würden, hätte der Schwachsinn sicherlich bald ein Ende. 😀

Ich fände viel besser,
wenn Geimpfte so tun als hätten sie „Long-Covid“-Syptomen, allerdings sagen es sei seit der Impfung, sprich an der Kasse NICHT den Wagen ausräumen zu können und auch den Einkauf NICHT einpacken zu können – Atemnot, zu schnell außer atem…
Leider kann ich das nicht machen, ich bin ungeimpft. Aber jeder Geimpfte mit Impfnachweis, der nicht vor hat sich noch einmal Piksen zu lassen, der sollte mal schleunigst damit anfangen, denn der Omikron-„Impf“stoff ist schon in der Produktion und im März geht es auch für die Impf-Kühe wieder schön an die Tränke!

Noch was Schönes, diesmal aus News ORF.at mit dem Stichwort Christiane Druml. Die Dame ist Leiterin der Österr. Bioethik-Kommission. Sie meint, die Impfpflicht könne ein Startschuss für weitere Impfpflichten sein, z.B. gegen Masern, Keuchhusten und Influenza. Es bestünde ein gesellschaftliches Interesse daran, „unnötige Grippewellen zu vermeiden. „Auch mittels Impfpflicht“. Ich muss mich wiederholen: sie drehen alle durch.

Wer sich von Ärzten, der Pharmaindustrie und ganz zu schweigen von der Politik überhaupt noch irgendetwas an Medikamenten geben lässt, der ist sowieso nur noch Balast… Nach dem vergangenen Jahr 2021 und wie nun das Jahr 2022 beginnt, da sollte jeder gesunde Menschenverstand kapiert haben, WARUM wir alle überhaupt so früh erkranken und jeder 2. an Krebs… etc.
Alles was wir brauchen „liegt“ (gibt es) auf der Straße – von denen sollte wirklich KEINER mehr was annehmen!

Die nächste Rote Linie ist überschritten. Es geistert eine Allgemeinverfügung aus Ostfildern durchs Netz (kann man googeln mit „Ostfildern Allgemeinverfügung“) mit dem Stichwort „Waffengewalt gegen Spaziergänger“. Ja, das steht da so. Man sollte sich wirklich das zweifelhafte Vergnügen gönnen, die ganze Allgemeinverfügung zu lesen. Besonders köstlich die Passage, nach der durch das Herumspazieren von nicht-maskierten Leuten „Gesundheit und Leben“ von „Passanten, Radfahrer und sonstige Verkehrsteilnehmer entlang der Aufzugsstrecke“ „unmittelbar gefährdet“ ist. Was bitte ist in diesen Impfstoffen drin; die wirken doch nicht nur körperlich. Sie drehen alle durch.

Dass so etwas irgendwann kommen würde, war zu erwarten gewesen. Aber dass die das jetzt bereits wagen, wo es doch noch keine großen Ausschreitungen (auch keine gefakten) gab, mit denen man es zusammen medial dann verkaufen kann??

Unglaublich und beängstigend.
Ich glaube, man sollte die Schlüsse daraus ziehen und den Ort verlassen, wenn man denn kann (aber wer kann das letztlich schon – die wenigsten).
In anderen Gebieten freuen wir uns über jeden Unterstützer mehr.
Ich finde eh schade, dass wir nicht einfach eine Stadt für alle Widerständler haben oder ein Bundesland (ok, Ostdeutschland 🙂 ).
Dann wären wir vielleicht noch mächtiger und besser organisierbar.

@Margot Lescoux: Die beste Begründung ist ja, dass die meisten Teilnehmer ungeimpft sind und deswegen die Ansteckungsgefahr besteht. Denn Geimpfte können offenbar Andere nicht anstecken. So einer irrigen Annahme seinen immer noch Einige zu sein mit einem Wissensstand von Frühjahr 2021, so wie der Verfasser der von Ihnen genannten Allgemeinverfügung. 😀

Alleine auf die Idee zu kommen, die Menschen mit Waffengewalt am Spazierengehen zu hindern, zeigt eindeutig, wie voll die Hosen der Oberen schon sein müssen. Es stinkt bereits zum Himmel! 😉

Hoffen wir mal, dass wir so erfolgreich wie 1989 sein werden und nicht der Platz des Himmlischen Friedens das Vorbild dieser Regierung ist.

ich glaube inzwischen die meisten Amtsträger wissen informieren sich tatsächlich nicht richtig und glauben fest, es handelt sich um eine Impfung.

Hallo Margot,

Danke für die Info.

Hab diese Allgemeinverfügung gerade gelesen und möchte die Worte, die ich dafür habe, hier am besten nicht schreiben, weil das sonst womöglich gegen die Netiquette verstößt und darüber hinaus.

Ich habe auf Telegram mehrere Nachrichten dazu gefunden.

Es wurde für den 31.01.2022 in Ostfildern eine Versammlung angemeldet.

RA Ludwig teilt dies auf Telegram hier mit:

https://t.me/RA_Ludwig/4823

Also ich hege schon lange die Vermutung, dass dieses Zeug tatsächlich etwas enthält, das das Wesen angreift, denn nach einiger Zeit ist der Mensch gar nicht mehr zu erkennen (zwar nicht alle, aber die meisten oder zumindest sehr viele). Es ist einfach furchtbar, was hier geschieht! Es kommt einem vor, als wenn der Pflegenotstand bereits vor einer geraumen Zeit die größten Psychiatrien erreicht hat, sodass die Patienten nun ungehindert ausbrechen und sich unter den Menschenmaßen mischen und gleich die Beamtenjobs bekommen haben… Ganz ehrlich, ein Irrenhaus…

Miloja, und genauso ist es auch, die Leute werden durch die Spritzen seelisch geistig zombiefiziert, und rennen dann ’normal‘ aber mit Fernsteuerungsanschluss herum, und wenn ein Triggersignal gesendet wird, dann sind sie wie unter Hypnose und tun Dinge die sie sonst nicht tun würden. Dr. Gilbert hat das doch schon vor etlichen jahren erklärt. Der Völkermord in Ruanda war ein Testlauf dafür. Da wurden auch vorher medizinische Experimente durchgeführt und die Leute dann per seltsamen Radiosendungen bzw.Funk u. Radiowellen AKTIVIERT zu MORDEN ! Ergebnis: 900.000 tsd Tote !!! Siehe: https://tv.gab.com/channel/seejay/view/dr-pierre-gilbert-1995-vaccine-61897df28ac7bef71e09669e

Wenn ich so Leute höre wie Sie glaube ich das bald.

Aber man braucht zu so etwas gar keine W-Lan-Kabel 😉

Ich erinnere mich gut an meine Jugend und das damals aufblühende Sektenwesen:

Scientology church/Dianetics (SF-Autor)
Moon-Sekte (koreanischer Multimillionäre, „Million“ war damals noch viel)
Bahgwan (über die Popmusik verbreitet)
Jesus People
„Kinder Gottes“
Hare Krishnas

Da gab es noch kein 5G, ging aber trotzdem rund. Heute macht man nicht mehr den Fehler gegen das Establishment zu gehen, sondern HINEIN. Und das funktioniert hervorragend – ganz ohne Alien-Technologie.

„Alien-Technologie“? Sind Sie ein „Faktenchecker“?

Dass Bewusstseinskontrolle auch ohne Technologie funktioniert, hat niemand infrage gestellt. Das bedeutet aber nicht, dass es keine entsprechenden technologischen Entwicklungen zur Beeinflussung des menschlichen Gehirns zum Zweck der Verhaltenssteuerung gäbe – wer das in Abrede stellt, hat offensichtlich gar keine Ahnung.

Lesen Sie sich doch einfach endlich mal ein. Sie leben hinter dem Mond, während andere im Rollstuhl mit den eigenen Gehirnwellen steuernd an Ihnen vorbeifahren..

.. der Glaube, dass diese Sender-Empfänger-Verbindungen eine Einbahnstraße wären und nicht schon seit Jahrzehnten auch in wechselseitiger Richtung geforscht und entwickelt wird, ist extrem realitätsfern.

Größenwahn ist auch eine Geisteskrankheit, solche Leute sind keine Menschenfreunde. Kein Mensch will umprogrammiert werden um kontrolliert zu werden, dass ist menschenverachtend, der Typ gehört in den Knast oder die Klapse und nicht nur er. Wird Zeit, dass B.G vor ein ordentliches Gericht kommt + seine Hansel.

Vielen Dank für den Hinweis auf dieses Video!!

„…. über dieses RNA können wir d e n K ö r p e r p r o g r a m m i e r e n …“

Eine Aussage von Hoerr, die im Gespräch mit B.Gates gemacht worden sein soll. Kein Wunder, dass der Oberprogrammierer darauf angesprungen ist.
Leider ist der Ausschnitt etwas kurz. Habe mir das Gespräch mit Hoerr im Original Video bei SWR ganz angehört (das Video ist dort nur noch bis Anfang Juni 2022 aufrufbar). Hoerr spricht da dann weiter über Möglichkeiten der erfolgreichen Krebsbehandlung mit der m-RNA. Geht dann also in die Richtung was das doch für eine gute Sache ist, bzw. werden kann.
Meiner Ansicht nach ist der Erfinder der m-RNA, Hoerr, glücklich zu einem (oder mehreren?) solventen Investoren gekommen zu sein, um seine Erfindung weiter vorantreiben zu können. Alle (oder fast alle) Erfinder treibt dieser Ehrgeiz, und das Streben nach Ruhm und Anerkennung (auch die Aussicht viel Geld damit verdienen zu können treibt manchen dazu an) oft in diese Situation, dass sie dann nichts mehr hinterfragen. Z.B., dass man auch Böses (da sehe ich in dem Fall u.a. das Streben zum Transhumanismus, mit seinen gegen den Schöpfer- Gott, und Seinen Geschöpfen, gerichteten Auswirkungen, und sich dadurch über Gott zu stellen) mit einer Erfindung bewirken kann.
Sie sind verblendet im Bestreben nach Ehre, Macht, Ruhm und Reichtum (irdischen Besitz). Das sind alles Götzen – nach dem Wort Gottes, der Bibel, und für Gott ein Greul. Ehre, Macht und Ruhm steht eigentlich nur Gott zu.
Das Erwachen in der Ewigkeit (d.h. nach dem irdischen Ableben), wenn es ohne vorhergehende Buße und Umkehr geschieht, wird für solche schrecklich werden. Siehe in der Bibel, Markusevangelium Kapitel 9 und andere Stellen.
Jeder Mensch, ob „groß“ oder „klein“ ist letztendlich von Gottes Gnade abhängig, denn von Natur aus, kann kein Mensch vor dem absolut heiligen und gerechten Gott bestehen, weil alle gesündigt haben. Das sagt uns Gott in Seinem Wort:
……. Denn es ist kein Unterschied, denn alle haben gesündigt und erreichen nicht die {im Sinn von: reichen nicht hinan an die, ermangeln der} Herrlichkeit Gottes. [Röm. 3,22-23]

Jeder hat die Gnade Gottes und die Vergebung der Sünden, durch Jesus Christus nötig. Sein Tod am Kreuz rettet jeden, vor der ewigen Verdammnis, der dieses Gnadengeschenk Gottes jedem Menschen geben möchte. Doch nur der/ die- jenige es im Glauben, nach dem Wort Gottes annimmt, darf die Gnade Gottes erfahren in Ewigkeit.

…. wir bitten an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott! Den, der Sünde nicht kannte, hat er für uns zur Sünde gemacht, damit wir Gottes Gerechtigkeit würden in ihm. [2. Kor. 5,20-21]

Wem sagt ihr das? Ich komme grad von meiner Nachbarin, die ich gebadet, angezogen, auf die Couch gelegt, warm zugedeckt und mit Essen versorgt habe. Vor diesen Impfungen ging das trotz ihrer 87 Jahre noch sehr gut, jetzt habe ich Angst, daß sie mir beim Anziehen einen Herzinfarkt erleidet. Und nein, ich mache das nicht für irgendwas, sondern weil sie eine alte, hilflose Frau ist, die einige Kiner groß gezogen hat und ein guter Mensch ist.

Ein Thüringer Unternehmen hat seinen Mitarbeitern 5.000 Euro gezahlt, wenn sie sich impfen lassen. Mit Erfolg, wie jetzt herauskam. Der Versandhändler Büromarkt Böttcher aus Jena hat die Impfprämie laut eigenen Angaben mit Erfolg umgesetzt. Im November hatte das Unternehmen angekündigt, jedem Impfwilligen 5.000 Euro Prämie zu zahlen.

https://www.youtube.com/watch?v=xGAo-DbKRbA

Ist das jetzt die neue Art, Menschen eine Abfindung zu zahlen? „Werd Du krank, arbeitsunfähig oder stirb, dafür zahle ich Dir … 5000 Euro“. Ganz schön wenig.

Meinem Ex-Chef wäre mein Leben 10.000,00€ wert gewesen …. .

Und wieder ist das Böse da.
Gefährlich und bedrohlich nah.
Sie Menschenrechte grob missachten.
Nun allen nach dem Leben trachten.
Lug und Betrug, gekaufte Büttel,
Gewalt und Waffen sind Ihre Mittel.
Zu allem sind Sie nun bereit.
Der Teufel seine Fratze zeigt.
Für die Verbrecher dieser Zeit
nur noch Verachtung übrig bleibt.

Für 5000 € schmeiße ich mein Leben nicht weg! Wenn ich Nebenwirkungen bekomme, ob nun nach 2 Tagen oder zwei Jahren, wenn ich wie viele andere schwere Folgeerscheinungen habe, sind die 5000,-€ nichts wert, weil ich sie nicht mehr für mich nutzen kann, außer für eine Betreung!

Im Falle eines Bürgerkrieges gegen Politik und Geimpfte sind die Ungeimpften im Vorteil! Die Geimpften fallen nach und nach aus! Sarkasmus beiseite, merken die Politiker nicht, das ihre Lügen nicht mehr wirken? Will Olaf Scholz tatsächlich in die Geschichte eingehen, wie bereits 1945? Man kann eine lüge dank der Medien oben halten, aber irgendwann ist auch diese Hürde genommen! Immer mehr Menschen erfahren die Wahrheit der Impf-Lüge! Auch wenn Telegram nicht mehr senden kann, gibt es immer Kanäle!

Das ist PREDICTIVE PROGRAMMING und FRAMING – sonst nichts!

Niemand wird schießen und auf niemanden wird geschossen wegen diesen Spritzen, die – keine Impfung, sondern – potenziell tödliche Biowaffen sind.

Ja bitte,

soll sich nur mal jemand trauen WAFFEN in die Hand zu nehmen – darauf warte ich nur. Die erste ist mir!

Alois Irlmaier (Bayern) hatte als er noch lebte Voraussagen gemacht, was in der Zukunft passieren wird. Alles was er voraus gesagt hatte ist leider eingetroffen. Ersagte: ,, wenn die ganze Lumperei und die Lügen auffliegen, wird das Volk zusammen mit den Soldaten aufstehen. Er sagte auch, dass alle die ein Amt inne haben, an der Laterne oder Fensterkreuz hängen werden, weil man an die obrigen Politiker nicht ,,dran“ kommt. Ob es so kommt weiß ich nicht, für Deutschland kann ich mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, ich erwähne das auch nur, weil alles was Alois Irlmaier bislang gesagt hatte auch eingetroffen ist. Kurz danach soll es einen Krieg in Europa mit Russland und China geben. Danach eine goldene Zeit für sehr lange Zeit 1000 Jahre. Es werden aber nur wenige in Europa überleben, aber diejenigen die nach Deutschland zurück kehren werden sogar so viel Land wie sie haben wollen gegeben, weil alles Menschenleer ist. Die Nationalstaaten kehren zurück und jeder geht in sein eigenes Heimatland, da die Menschen genug hätten von Kriegen. Und der Glaube an Jesus Christus kehrt wieder zurück. Er hat noch viel mehr gesagt, dass würde hier aber den Rahmen sprengen.

Die Bücher von ihm sind echt Lesenswert…Er hat viele dinge richtig gedeutet.

– Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.

– Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.

– Darauf eine noch nie da gewesene Sittenverderbnis.

– Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.

– Es herrscht eine hohe Inflation.

– Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.

– Bald darauf folgt die Revolution (Deutschland).

– Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen

„Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen“

Mit dem letzten Satz ist der Autor bei mir raus!
Wohl eher BEFREIEN die Russen mal wieder Gefangene in Europa!
Die können froh sein, dass Putin dort herrscht – ich hätte Biden und dem Obama schon 10x den Kopf weg geblasen. Gleich sein Zuhause 5 Meter tiefer versenkt – diese NATO-Provokationen sind genauso ASOZIAL und kriminell gefährlich, wie diese Giftspritzen jetzt. Der Westen wird von absolut Irren beherrscht, und mir ist schnurz egal wer da alles dahinter Fäden zieht, die Hintermänner tun NICHTS außer Kohle, Zaster, Moneten und Geld verteilen, demnach gehören alle die GEHÄNGT die dieses Geld annahmen und dafür GEFÄLLIG sind!

ich möchte noch einmal klar stellen, dass ich hiermit NICHT! zur Gewalt aufrufe, ich lehne jede Form von Gewalt ab. Es ging mit nur um dieses Zitat von A.Irlmaier.

Corona ist die Ideale Ablenkung in der EU, um die Kriegs-lüge gegen Putin aufzubauen. Die Amis wollen ihre Waffen in der Ukraine Stationieren, was für Putin wohl etwas zu weit geht, zu Recht! Die EU ist nur noch Handlanger der Amis um einen Krieg herbei zu führen! Im Falle eines Krieges bleibt die EU auf der Strecke, wenn Atomwaffen eingesetzt werden!

https://report24.news/verfassungsgericht-fragt-minister-nach-echten-zahlen-und-evidenzen-der-pandemie/

Ob das Dokument echt ist oder nicht, spielt keine sonderlich große Rolle, denn mit eben jenen Tatsachen müssen sich die gemeinten Richter früher oder später ohnehin auseinandersetzen und sofern ein Richter Kenntnis vom Sachverhalt hat, steht er in der Pflicht.

Für immer werden sich die richtenden Herr- und Damenschaften kaum drücken können und jedes ihrer Urteile unterschreiben sie mit ihrem ureigenen Namen. Dass niemand von etwas gewusst hätte, spielt es dieses mal sicher nicht, insbesondere nicht bei der hochdotierten Richterschaft, denn die müssten es besser wissen, genau dafür werden sie schließlich von der Allgemeinheit bezahlt.

Deutschland, Österreich und Italien sind doch praktisch schon isoliert vom Rest der Welt. Gerade gelesen, selbst Israel und die Türkei beenden die Coronainszenierung. Spanien setzt Corona mit der Grippe gleich, GB, DK, S, NO und 39 US-Bundesstaaten haben alles beendet oder beenden alles.
Mein Ratschlag, zurücklehnen und zuschauen, wie die Corona-Regime in den drei erwähnten Ländern kollabieren. Nicht grundlos wurde in Deutschland ein Irrenhaus als Bundesregierung installiert.

Hallo Hans….
Nein, bitte nicht zurück lehnen!
Die dusseligen Deutschen lehnen sich schon viel zu viel zurück.
Es muss richtig kochen, es muss richtig krachen. Damit eben nicht auf den einen Verbrecher der nächste noch schlimmere Verbrecher folgt.
Denn wie du schon richtig sagtest, nach Scholz-Faschist, folgt Merz-Faschist.
Das darf nicht so kommen.
Es muss alles aufplatzen und den Leuten klar werden.
Das sich Grüne noch mit eine beim WEF als Mitglied befindliche Annalena blicken darf, ist absolut unverständlich.
Die Menschen müssen das alle checken, was sie als Sesselpupser uninteressiert alles anrichten.

Nein nicht zurück lehnen, bitte nicht.

Alle Gesetze seit über 2 Jahren müssen ohne irgendeine Überlegung gestrichen werden.
Ausnahmslos alle.
Es ist völlig unerheblich was da entstanden ist, alles ist außerhalb des Rahmen jeglicher Legitimation entstanden.

Das muss in Deutschland wie in Österreich natürlich auch wirklich jeder Richter und Anwalt so sehen.
Anders kann man es nicht sehen.

Niemand der beteiligt war und ist darf weiter sein Unwesen betreiben.
Was dann aus den Leuten wird ist mir ehrlich gesagt scheiß egal.
Ich will sie nur nie wieder sehen oder hören.
Das gilt für mich für jeden beteiligten Politiker, genauso wie eben Moderator oder auch so hippe möchte gern jung wirkende und ach so hippe Mai irgendwas.
Sie haben alle den Pakt mit dem Teufel geschlossen und ich will die einfach auch deswegen nicht mehr sehen.
Deshalb nicht zurück lehnen.
Weiter machen, bitte bitte.

Das Dokument das bei reitschuster vorgestellt wird, scheint tatsächlich echt zu sein, nach der Signaturprüfung….(soweit ich das festellen und beurteilen kann)

Wer mir nach Leib, Leben und Gesundheit trachtet, ist meín Feind. Ich habe gelernt, den Feind niemals zu unterschätzen. Dieser Feind ist gnaden- und erbarmungslos und zu keinen Konzessionen bereit.
Der Schluß von sich auf diese Kreaturen ist der Fehlschluß überhaupt. In jeglicher Hinsicht.
Als Anstifter sind vor dem ICC (International Criminal Court) angeklagt:

Dr. Anthony Fauci, Direktor des NIAID
Dr. Peter Daszak, Präsident der EcoHealth Alliance
Bill Gates
Melinda Gates
Albert Bourla, Vorstandsvorsitzender von Pfizer
Stéphane Bancel, Vorstandsvorsitzender von Moderna
Pascal Soriot, Vorstandsvorsitzender von AstraZeneca
Alex Gorsky, Vorstandsvorsitzender von Johnson & Johnson
Tedros Adhanhom Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO
Boris Johnson, Premierminister des Vereinigten Königreichs
Christopher Whitty, leitender medizinischer Berater des Vereinigten Königreichs
Matthew Hancock, ehemaliger britischer Staatssekretär für Gesundheit und Sozialfürsorge
Medicines and Healthcare, derzeitiger britischer Staatssekretär für Gesundheit und Soziales
June Raine, britische Geschäftsführerin von Medicines and Healthcare products
Dr. Rajiv Shah, Präsident der Rockefeller Foundation
Klaus Schwab, Präsident des Weltwirtschaftsforums

Näheres einschließlich der Klageschrift hier:

https://uncutnews.ch/werden-diese-leute-wegen-voelkermordes-angeklagt-werden/
https://www.docdroid.com/WUjv6iw/icc-complaint-7-1-pdf

— Die durch den Bundestag beschlossene Impfpflicht werde umgesetzt (…)

Diese Volksfeinde können so viel ankündigen, wie sie wollen. Hier geht es zwar um eine einrichtungsbezogene Impfpflicht. Aber auch die Allgemeine sollte sie kommen, tangiert mich nicht im Entfernten. Alles ohne Einschreiben landet in der Mülltonne, ansonsten wird widersprochen, nicht gezahlt, bis der Gerichtstermin kommt. Selbst wenn ich dazu verurteilt werden sollte, bezahlte ich nicht.
Wir müssen endlich den Spieß umdrehen und jene Politiker, Richter und Staatsanwälte vor den Kadi ziehen, die mit Füßen den deutschen Rechtsstaat treten.

EU Charter of Fundamental Rights

Würde des Menschen

Artikel 3 – Recht auf Unversehrtheit

Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit.
Im Rahmen der Medizin und der Biologie muss insbesondere Folgendes beachtet werden:

a) die freie Einwilligung des Betroffenen nach vorheriger Aufklärung entsprechend den gesetzlich festgelegten Einzelheiten,
b) das Verbot eugenischer Praktiken, insbesondere derjenigen, welche die Selektion von Menschen zum Ziel haben,
c) das Verbot, den menschlichen Körper und Teile davon als solche zur Erzielung von Gewinnen zu nutzen,
d) das Verbot des reproduktiven Klonens von Menschen.

— Alle in der EU und damit in Deutschland zugelassenen COVID-19-Impfstoffe haben eine bedingte Zulassung erhalten (Stand: 23. April 2021).

https://www.pei.de/SharedDocs/FAQs/DE/coronavirus/zulassungsprozesse-impfstoff/4-coronavirus-was-ist-bedingte-zulassung.html

Für mich sieht diese Situation nach einem klassischen Deadlock aus. Der Staat zwingt die Menschen zu etwas, was experimentell ist, für das ich eine Unterschrift leisten muß, der ich nicht folge leisten kann, weil ich damit mein Leben massiv gefährde und sollte ich es überleben, kein Anspruch auf Schadensersatz habe.

Viel Spaß beim Durchsetzen! Das kann nur schief gehen.

Staatsmedien nehme ich seit Jahren nicht mehr für bare Münze. Was die an Unfug absondern, paßt auf keine Kuhhaut mehr. Verwundert auch nicht. In den Rundfunkräten sitzen neben Politikern alle möglichen Interessenvertretungen.

Ich schließe mich an! Auch für mich ist der Zwang einer Impfung nicht akzeptabel! Eine Geldstrafe wird mich nicht zur Impfung zwingen! Das der Nürnberg-Kodex hier nicht zieht ist Politisch bereits durch die Korruption geregelt worden! Der Ethikrat ist auf Politischer Seite, da dieser auch von Politikern bestimmt wird! Wenn immer mehr geimpfte Nebenwirkungen wie Unfruchtbarkeit und totgeborene erleben müssen, wird sich die Aggression auf Politiker steigern! Der Konflikt wird von der Politik Provoziert!

niklant, Der Nürnberger Kodex ist die eine Basis, um das alles in einer Art Wahrheitskommissionen aufzuarbeiten.

Wenn Sie jetzt schon ausschließen, dass so etwas wegen Korruption nie käme, haben Sie schon die Flinte ins Korn geworfen.

Wenn Sie so einfach hinnehmen, dass Recht „nicht mehr zieht“, sind sie Sklave der willkürlichen Verhältnisse geworden.

Bitte setzen Sie neben eine mögliche Beschreibung der Situation auch immer Ihren Willen, diese zu beeinflussen, sichtbar dazu. Sonst muss man den Eindruck gewinnen, dass Sie resigniert hätten. Sollte es so sein, dann bitte, geben Sie Ruhe. Das müssten wir nicht wissen müssen.

Sie glauben ich würde die Flinte ins Korn werfen? Mitnichten! Ich werde unabhängig davon wie andere Urteilen oder Lügen meinen Widerstand aufrecht erhalten! Dieser Kodex ist nur im Nachkriegsverfahren wichtig gewesen! Richter haben nur noch wenig Ehre in diesem Land, denn sie Urteilen unter Einfluss der Politik! Zum Glück gibt es aber auch in den Bereichen noch Menschen mit Widerstand.

„Dieser Kodex ist nur im Nachkriegsverfahren wichtig gewesen!“ Das ist falsch:

„Der sogenannte Nürnberger Kodex ist eine zentrale, aktuell heute angewandte ethische Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und anderer Experimente am Menschen.“ – das weiß man sogar bei Wikipedia.

Jeder einzelne Punkt des Kodex spiegelt sich zudem auch in Strafgesetzen wieder, sowohl in nationalen als auch in völkerrechtlichen.

In Deutschland kommt noch erschwerend hinzu, dass eine Verletzung dieses Kodex zusätzlich auch als strafbare Wiederbetätigung zu verurteilen ist.

„Dieser Kodex ist nur im Nachkriegsverfahren wichtig gewesen! “

Eine selten verdrehte Realitätswahrnemung. Oder schlicht Rechtsleugnung?

Auf was berufen Sie sich denn mit Ihrem „Widerstand“ (was auch immer)?

Ich schließe diesen Kodex nicht aus, sondern unsere Politik und unsere Ethik-Räte! Warum hält sich keiner dran, wenn sie diesen Kodex achten würden? Den Politikern Weltweit ist das egal, sie testen ihre Menschenrechtsverletzungen in vollem Umfang aus.

ich glaube alles was von den MSM kommt nichts! Warum will dann Fr von der Leyen den Nürberger Kodex abschaffen? Scheinbar scheint der doch wichtig zu sein 😀 . Hab den Text nicht gelesen von br. Alles was von MSM kommt interessiert mich nicht .

Wäre da eine Mögl. gegeben, auf diese Misst zu reagieren, hätte ich das wahrscheinlich getan, obwohl Sie hier völlig richtig liegen, dass man sich diese Sauerei lieber gar nicht antun/anhören/durchlesen soll, bei den ganzen gekauften und einstudierten Behauptungen.
Auch ich habe schon mehrfach davon gelesen, dass sämtliche Tiere, an denen diese Misst je versucht wurde, letztendlich draufgingen.
Hier ist übrigens ein Link m.u. zum Thema „gescheiterte Tierversuche“:
https://www.medinside.ch/de/post/die-covid-impfstoffe-werden-unverantwortlich-verharmlost

Als wenn das Uschi an der Leine entscheiden kann. Diese Frau leidet doch an Selbstüberschätzung, an Größenwahn wie einst Adolf Hitler. Vielleicht äußert sie aber auch nur den Unfug, den sie zuvor vom WEF eingetrichtert bekommen hat. Wie schnell diese Politikmarionetten von der politischen Bühne, nachdem sie ihre Schuldigkeit getan haben, verschwinden, sieht man gut an Jens Spahn.

Tina Wenzel behauptet, die Covid-1984-Pieksstoffe wären im Tierexperiment erprobt wurden. Das wäre mir neu, das würde ich gerne genauer wissen.

Ja, und ich habe gelesen dass alle Tiere danach gestorben sind.
Kann aber keinen link dazu schicken.
Evtl. war das eine Aussage im C- Ausschuss .

— Bis 2012 gab es bereits etwa 30 vielversprechende Kandidaten von Sars-Impfstoffen, an deren Entwicklung amerikanische, chinesische und europäische Wissenschaftler beteiligt waren. Die besten aussichtsreichsten Impfstoffe wurden an Frettchen getestet, bei denen Lungeninfektionen den menschlichen am nächsten kommen. Die Frettchen zeigten zwar eine robuste Antikörperreaktion – das Maß für die Zulassung von Impfstoffen -, aber sobald sie mit dem natürlichen Virus konfrontiert wurden, wurden sie schwer krank und starben.

Eine Abhandlung aus dem Jahr 2012 mit dem Titel Immunization with SARS Coronavirus Vaccines Leads to Pulmonary Immunopathology on Challenge with the SARS Virus (Immunisierung mit SARS-Coronavirus-Impfstoffen führt zur Lungenimmunpathologie bei einer Infektion mit dem SARS-Virus) könnte anzeigen, was Kritiker jetzt befürchten: Dass die propagierten Covid-19-Impfstoffe am Ende die Menschen anfälliger für schwere Sars-CoV-2-Infektionen machen könnten.

https://www.heise.de/tp/features/Corona-Impfstoffe-Gigantisches-Tappen-im-Dunkeln-4969117.html

Und genau das sehen wir momentan.

Wie nennt man wohl einen “Impfstoff“ der genau das auslöst, was er eigentlich verhindern soll…. 2020 gab es keine Übersterblichkeit, jetzt haben wir sie und das Weltweit in den Ländern wo viel geimpft wurde. Wer übernimmt die Verantwortung dafür? Hat natürlich nichts mit nix zu tun. Dazu kommen die vielen Toten, die durch Hunger gestorben sind in Entwicklungsländern.

Hier wurden die Versuche an Ratten oder Mäusen aus dem Zulassungsverfahren beleuchtet:

Nr. 37, Dr. Vanessa Schmidt-Krüger (ab 5:13:45 h):
https://2020tube.de/video/sitzung-37-die-abrechnung-rechtssystem-und-mrna-technologie/

Wodarg und Yeadon hatten ausserdem Folgendes behauptet:

„ADE bekanntes Problem bei Corona-Impfungen für Katzen

Diese sogenannte antikörperabhängige Verstärkung, ADE, ist z.B. lange aus Experimenten mit Corona-Impfstoffen bei Katzen bekannt. Im Verlauf dieser Studien sind alle Katzen, die die Impfung zunächst gut vertragen hatten, gestorben, nachdem sie sich mit dem wilden Virus infiziert hatten.“
https://tkp.at/2020/12/01/eilantrag-zur-aussetzung-der-klinischen-studien-zum-sars-cov-2-impfstoffen/

Weiterführende Quellen (Studien) für deren Behauptung liegen mir nicht vor. ADE (Antibody-Dependent Enhancement) meint „Infektionsverstärkende Antikörper“, die sich angeblich an die Oberfläche von Viren binden, diese jedoch nicht neutralisieren, sondern zu einer verbesserten Aufnahme des Virus in eine Zelle führen und damit die Ausbreitung und Vermehrung des Virus begünstigen – Manko: Diese Hypothese bedarf der Existenz von Viren…

Wurden sie , es gab ein Video wo Ärzte vor einem Gericht in Texas sich gegen diese experimentellen “ Impfungen “ aussprachen und als Begründung Angaben ,das letztendlich ALLE Tiere daran zugrunde gingen. Der Richter war entsetzt ….

Re: „Diese Volksfeinde können so viel ankündigen, wie sie wollen. Hier geht es zwar um eine einrichtungsbezogene Impfpflicht. Aber auch die Allgemeine sollte sie kommen, tangiert mich nicht im Entfernten.“

Ich sehe einer allgemeinen „Impf“-Pflicht, also sich zwangsweise dieser völlig überflüssigen, ja kontraproduktiven, unwirksamen, gefährlichen, experimentellen, medizinischen Genbehandlung in x-beliebigen, bis zum Skt. Nimmerleinstag von korrupten Lobbyisten und enthemmten Möchtegerndiktatoren aus den Fingern gesaugten Intervallen zu unterziehen, aus 2 Gründen ebenfalls relativ gelassen entgegen.

1.) Es wird keine „Impf“-Pflicht geben. Sollte es tatsächlich doch dazu kommen, sind wir hier weg. Wir checken dann aus, aus dieser Freiluft-Irrenanstalt (machen wir womöglich sowieso, ganz unabhängig davon wie diese Corinna-Aufführung letztlich enden wird). Die gedanklichen Vorbereitungen dazu sind abgeschlossen, die praktischen seit geraumer Zeit am Laufen.

2.) Man muss sich nur mal die derzeitige Besetzung dieser Geisterbahn, auch „Regierung“ genannt, ansehen. Diese Figuren (und nicht nur die, die vorigen waren keinen Deut besser), sind allesamt zu blöd zum unfallfreien Schei**en. Abgesehen davon, dass es im Falle eines „Impf“-Zwanges gewaltig rappeln wird im Karton und es nicht mehr nur bei völlig harmlosen Spaziergängen mit Kerzchen und Lichtlein bleiben wird. Die praktische Umsetzung kriegen diese Pfeifen organisatorisch nie gebacken.

Sie werden mehr Druck ausüben und der eine oder andere wird dann einknicken, leider. Aber in den USA tut sich viel, da erhoffe ich mir einen Wandel und das die Korruption offen gelegt wird. Im Gegensatz zu Deutschland und Österreich hätte es da tatsächlich auch Konsequenzen für die Beteiligten, weil sie wissentlich Menschen krank und tot gespritzt haben, Weltweit! Nur muss schnell etwas passieren, am besten die “Impfungen“ stoppen, bevor noch mehr Menschen zu schaden kommen.

Schon vier mal abgeschickt und es wurde nicht gepostet ? !

Gesundheit ist unbezahlbar!

Sollte man genötigt werden , würde ich dem Arzt ein Formular zur Unterschrift vorlegen. In diesem steht, dass ich selber keine Zustimmung für diese Impfung mit einem experimentellen Impfstoff gebe, sondern per Gesetz genötigt werde, mich an einem medizinischen Experiment zu beteiligen. Der durchführende Arzt erkläre hiermit ,dass er für evtl. Impfschäden , bzw. unerwünschten Impffolgen voll und ganz die Haftung übernimmt . 

Des Weiteren möchte ich, daß er sich in dem Formular schriftlich genau äußert, warum er diese Impfung für notwendig hält und dass er sich vorher über mögliche Nebenwirkungen unterrichtet und auch damit beschäftigt hat. Er bestätigt zusätzlich, sich für diese anstehende Impfdurchführung mittels meiner Krankenakte gründlich mit meiner Krankenhistorik auseinandergesetzt zu haben.

Er erklärt sich außerdem bereit, mich vor der Impfung einer ausgiebigen körperlichen Untersuchung zu unterziehen, bei der festgestellt wird, ob diese experimentelle Impfung für mich überhaupt gesundheitlich infrage kommt.
(z.B. ausgiebiges Blutbild , Überweisung und Untersuchung bei e. Herzspezialisten / Kardiologen, Lungenfacharzt/Pneumologen , Gefäßspezialisten/Phlebologen, Neurologen/ Spezialist f. Erkrankungen des Nervensystems usw.)

Selbstverständlich erklärt er sich bereit seiner Sorgfaltspflicht nachzugehen, und stimmt hiermit auch einer Nachbehandlung zu, um evtl. auftretende Schäden nach der Impfung gleich zu behandeln, was ja auch in seinem Interesse stehen sollte und seiner Sorgfaltspflicht entspricht.

Zusätzlich würde ich darin schreiben, dass er sich verpflichtet, jeden Verdachtsfall einer Impfkomplikation sofort dem zuständigen Gesundheitsamt oder direkt dem RKI zu melden.

Falls man schon C. genesen ist , würde ich das auch in dem Formular schreiben !

Wir kümmern uns um unsere Gesundheit und wollen selbstverständlich kein unnötiges Risiko eingehen.

Eine kleine Anmerkung, Pflicht, nicht Zwang. Impfzwang bedeutet, Bundeswehr oder Polizei kommt ins Haus, hält die Person fest und impft sie.

Globalisten lassen sich nicht durch Weglaufen besiegen. Sie können Einfluß auf alle Staaten nehmen. Die Schweiz muß endlich diese kriminelle WEF-Clique in Davis verhalten und für immer einsperren. Die USA muß endlich dafür sorgen, daß dieser irre Impfpapst Bill Gates hinter Gittern kommt und Konzerne wie Google, Facebook, Apple, Amazon, Microsoft, Blackrock und Vanguard zerschlagen oder kastriert werden. Public-private-Partnership muß weltweit verboten werden. Nicht die deutsche Verfassung ist das Problem, sondern das aktuelle System. Unsere Regierung ist von kriminellen Globalisten gekapert wurden. Übrigens schon unter Merkel. Volksverbrecherin Angela Merkel hat Deutschland leidenschaftlich gegen die Wand gefahren. Scholz hat den Auftrag, das zu vollenden. Friedrich Merz, Blackrock-Sklave, kommt dann als Retter und übergibt das Land an die Globalisten. Seid auf der Hut, wenn Friedrich Merz kommt. Dieser Typ ist das reinste Geschwür!

— Friedrich Merz fährt mit der Blackrock-Delegation zum Weltwirtschaftstreffen nach Davos. (2019)

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/friedrich-merz-reist-mit-blackrock-delegation-nach-davos-a2769325.html

Mich wundert sowieso das Bill Gates noch frei herum läuft und andere. Der hat schon so viele Leute auf dem Gewissen durch Impfungen in Indien und Afrika und jetzt mRNA. Aber er zieht diese Agenda ja nicht alleine durch.

Ja, nicht Impfzwang – auch nicht Impfpflicht sondern Pflicht zum Nachweis einer Impfung ( z.Z. nur für die Pflegekräfte)
Das ist wohl juristisch ein Unterschied.
Das haben sich die Juristen clever ausgedacht….

Bezieht sich das nur auf lebende Menschen?

Gewebespenden können bis 48 Stunden nach dem Tod (nicht der Hirntod!) entnommen werden. Damit quasi von jedem der idealerweise im Krankenhaus verstirbt.

Diese gelten als „Arzneimittel“ und man ist bis zu 250 000 Dollar oder Euro wert.

Hans, Sie schrieben:
„Wir müssen endlich den Spieß umdrehen und jene Politiker, Richter und Staatsanwälte VOR DEN KADI ziehen“

Bei Spieß umdrehen usw. bin ich noch bei Ihnen, aber vor den Kadi ziehen bringt in einem System in dem alle KADI zum System gehören gar nichts.

Nein, wir müssen in Notwehr diese Leute sofort vor Ort ausschalten, so wie unsere Vorväter Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht entmachtet haben, und dann ab in den Landwehrkanal mit Giffey, Müller, Spahn. Lauterkrach und wie sie alle heissen. Es sind Hochverräter, Volksverräter, Völkermörder – mit denen nur Standgericht ! So wie die Rumänen sich ihres Diktators Ceauscescu entledigt haben, nur so geht es. Auf Volks und Hochverrat steht seit ewigen Zeiten nur eine Strafe. https://www.youtube.com/watch?v=H5swOQbXVMU

Historisch war es doch fast immer so, daß Menschen zur Schadenbegrenzung neigen, wenn es eng wird. Warum sollen sich nicht Richter und Staatsanwälte finden, die sich wieder hinter das Grundgesetz stellen?
Während Lauterbach weiter von der Pandemie fabuliert, knickten bereits die Virologen Christian Drosten und Melanie Brinkmann ein.

Ihre Lösung setzt einen Putsch mit einer Übergangsregierung voraus. Das wäre mein letztes Mittel, wenn das System gar nicht mehr zu retten ist.

sagt das nicht… eine 72jährige Bekannte, durchgeimpft, unbelehrbar, liest gern TINA und Bild der Frau, hat mir geschrieben „wenn Du die 1. und 2. Impfung überstanden hast kann Dich das boostern nicht mehr umhauen“… ohne Worte… ich war einfach sprachlos…

Ja klar, weil die Todesspritze das Immunsystem „trainiert“ – final. Lasst euch nicht verarschen, kann tödlich sein.

Viehdoktor Wieler:
„Wir werden selbstverständlich alle Menschen auf Dauer boostern müssen!“

Was sagte Dr. Sucharit Bhakdi praktisch schon von Anfang an:
– Wenn sie einmal geimpft sind, hören sie mit dem Blödsinn auf und danken sie Gott
– Wenn sie zweimal geimpft sind, beten sie
– Wenn sie sich ein drittes mal impfen lassen wollen, machen sie vorher ihr Testament

…und dennoch geht vielen noch zu gut!! Kollegen sind alle fein „aufgefrischt“ und erfreuen sich bester Gesundheit. Naja, eine nicht so ganz. Hat zwei Wochen nach der dritten Spritze „Rückenschmerzen“ entwickelt und kann nur noch liegen. Das ist jetzt 4 Wochen her. Hat natürlich nix mit der Spritze zu tun.

… geboostert, flog er dann daheim,
und fiel naiv in Gottes Arm
und fragte weinend „Lieber Vater,
wer hat mich solidar verraten?!“…

… geboostert, flog er dann daheim,
und fiel naiv in Gottes Arm
und fragte weinend „Lieber Vater,
wer hat mich solidar verraten?!“…

Sorry für Wiederholung – habe zuvor auf den „falschen“ Kommentar geklickt… Meiner sollte das Teilgedicht von Lilly fortsetzen ☺

Also ich versteh das nicht, aber mein Kommentar landete schon zum zweiten Mal an der falschen Stelle…

Deshalb nun die Zusammenfassung:

@Andre:
„Ich lass mich Boostern“ war sein letztes Wort,
dann trugen ihn die Englein fort…

@Lilly:
..und die Moral von der Geschicht:
das Boostern überlebst Du nicht!

@Miloja:
… geboostert, flog er dann daheim,
und fiel naiv in Gottes Arm
und fragte weinend „Lieber Vater,
wer hat mich solidar verraten?!“…

Renz Aussagen treffen es auf den Punkt. Das ist Korruption auf höster Ebene und muss untersucht werden. Nicht nur die CDC, FDA usw, sondern auch, Drosten, Charitee, RKI, Wiler usw. Aber bitte schnell bevor noch mehr Opfer zu beklagen sind. Als allererstes müssen diese unsäglichen und gefährlichen Gen-Substanzen gestoppt werden.

Ihr Wort in Gottes Ohr !
Hoffentlich wird es bald beendet denn die Genannten werden es wohl nicht selber tun .

Hatte gestern ein langes Gespräch mit meiner Freundin die einen schwer Impfgeschädigten kennt. Das wurde nicht als Impfschaden anerkannt und niemand in der Familie hat Zeit und Kraft einen Gutachter zu finden der das Gegenteil beweist.

Wie viele Fälle wird es wohl in dieser Art geben ?

Wenn es Schluckimpfung gibt bleibt zu hoffen, dass sie es nicht ins Grundwasser und in Nahrungsmittel mischen… so wie sie das z.B. mit Fluor machen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.