Kategorien
Impfpflicht Impfreaktion Impfung Impfversagen Medien Medizin Nach-Impfungs-Syndrom Politik

MDR berichtet über Todesfall nach der 3. Impfung – will Charite Todesfall vertuschen, denn Obduktionen finden nicht statt!

Burkardt Rosin wurde 76-Jahre alt und starb 10 Tage nach seiner 3 „Impfung“. Er starb auf der Intensivstation der Charite Berlin. Laut Charite allerdings an seinen Vorerkrankungen. Mutter und Tochter waren skeptisch und die Bedenken wurden von der Charite nicht gehört. Im Bericht der Charite heißt es sogar, dass eine Obduktion nicht gewünscht wird, obwohl die Angehörigen nie gefragt wurden. Die Mutter und Tochter ließen den Verstorbenen auf eigene Kosten obduzieren. Im MDR Beitrag heißt es: „Diese Impfnebenwirkung wäre nicht entdeckt worden, wenn die Familie nicht auf eine Obduktion bestanden hätte.“ Das Klinikum Dresden-Friedrichstadt lehnt ein Interview, obwohl die Ergebnisse veröffentlicht wurden, weiterhin ab. Die Begründung: „Solange bezüglich der Einordnung des publizierten Befundes kein deutlicheres Bild erkennbar ist, ist eine über die wissenschaftliche Gemeinschaft hinausgehende Kommunikation nicht sinnvoll.“

Kategorien
Boosterimpfung Impfpflicht Impfreaktion Impfung Impfversagen Medien Medizin Nach-Impfungs-Syndrom Politik

#SchützeDich ist die Ergänzung zu Lauterbachs neuer Impfkampagne – denn nicht alle Menschen lassen sich betrügen!

#SchützeDich ist die ergänzende Herbst/Winter Kampagne zu Lauterbachs Impfkampagne #Ichschützemich. Die Initiative schreibt zu ihren 20 Videos, welche stellvertretend für 20 Millionen Ungeimpfte stehen: „Besonders wichtig bei unserer Kunstaktion war uns einerseits, die Kosten deutlich unter 32,7 Millionen zu halten […]. Das erste Ziel haben wir erreicht. Das zweite war nicht leicht für uns, ist uns aber gelungen, ohne dass wir Uwe R. aus Berlin beauftragen mussten.“ Damit die Ungeimpften in dieser Kampagne mit repräsentiert werden, schlägt die Initiative vor, von den 84 Vorbildern des Bundesgesundheitsministeriums 20 zu löschen und durch 20 Videos von ungeimpften Menschen, die für Freiheit stehen, zu ersetzen.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Medien Medizin Nach-Impfungs-Syndrom

Katharina leidet an einer Vaskulitis nach der „BioNTech-Impfung“ – „ich verhungere, mein Darm ist hochgradig entzündet“

Seit 15 Monaten kann sie keine Nahrung zu sich nehmen, sie leidet an einem Impfschaden nach der BioNTech-„Impfung“. In einem Video berichtet sie davon, dass sie von den Ärzten als Simulantin abgestempelt wurde. Nachdem sie 6 Wochen nach der Gentherapie zusammen gebrochen ist und ins künstliche Koma gelegt werden musste, nahm man sie ernst. Allerdings kamen die Ärzte dann zu der Erkenntnis, dass sie ins Hospiz zum Sterben verlegt werden solle. Die Ernährung über einen Port bezahlt aktuell eine Stiftung, die Krankenkasse ist nicht bereit, die Kosten dafür zu übernehmen.

Kategorien
Boosterimpfung Impfung Medien Medizin Politik

Neuer Dokumentarfilm „Plötzlich gestorben“: bereits 1,5 Millionen Aufrufe bei Twitter – Übersterblichkeit durch Covid-Impfung?

Der neue Dokumentarfilm „Died Suddenly“ beeindruckt. Der Podcaster Eric Matheny, mit fast 270.000 Followern, schreibt dazu: „Ich war noch nie so sicher in meiner Entscheidung, ungeimpft zu bleiben, wie nachdem ich die Dokumentation ‚died Suddenly‘ gesehen habe. Muss gesehen werden.“ Wir haben den Dokumentarfilm auf dem Blog mit deutschem Untertitel zur Verfügung gestellt und bitten euch um rege Verbreitung. In dem Film wird der These nachgegangen, ob es seit der Einführung der Corona-Impfungen, eine Zunahme an plötzlichen Todesfällen gibt. Vor einiger Zeit trendete auf Twitter bereits der Hashtag „Plötzlich und unerwartet“, welchen auch wir in einigen Beiträgen bei plötzlichen Todesfällen von Menschen benutzt haben.

Kategorien
Impfreaktion Impfung Medizin Nach-Impfungs-Syndrom

Teil 1, Dr. Weber: „die Menschen werden immer anfälliger gegen alle möglichen Infektionen“ – Therapie bei Impfschäden?

Der Arzt Dr. Walter Weber aus Hamburg setzt sich derzeit für Impfgeschädigte ein. Trotz dessen, dass er inzwischen eine 150-seitige Anklageschrift von der Staatsanwaltschaft bekam. In einem Vortrag spricht er die geschwächte T-Zellen Immunität an, welche mit jeder „Impfung“ immer weiter zunimmt. „Die Menschen werden immer anfälliger gegen alle möglichen Infektionen“, sagt Dr. Weber. Er stellt in einem Eckpunkte Papier eine mögliche Therapieform vor.

Kategorien
Impfreaktion Impfung Impfversagen Medizin Nach-Impfungs-Syndrom

Privatklinik Nordsee schließt ungeimpfte Person aus der Therapie aus

Eine Privatklinik an der Nordsee schließt eine gegen Corona ungeimpfte Patientin aus. Denn dort werden nur Menschen therapiert, welche mit bedingt zugelassenen Impfstoffen vollständig gegen Covid19 geimpft sind.

Kategorien
Medien Medizin Politik Versammlung

Gedenkveranstaltung: Nie wieder Zwangsmedizin! 75 Jahre Nürnberger Kodex – am 20. August 2022

Die „Ärzte für Aufklärung“ und ihre Kollegen bei “Ärzte stehen auf“ rufen alle Menschen dazu auf, ein Zeichen zu setzen. Am 20. August gehen wir auf die Straße, um an dieser Gedenkveranstaltung ein Zeichen zu setzen: „Nie wieder Zwangsmedizin“.

Kategorien
Covid-19 Impfung Medizin Politik

Kassenärztechef Gassen lässt sich kein 4. Mal „impfen“: „Immunsystem ist ein hochkomplexes Organ“

Gassen äußert sich in einem Interview sehr kritisch zu einer 4. „Impfung“ im Herbst. Er selbst lasse sich kein 4. Mal „impfen“, schließlich sei das Immunsystem ein hochkomplexes Organ und einige Immunologen warnen davor. Währenddessen eskaliert Karl Lauterbach förmlich auf Twitter, Gassen wäre als Ärztefunktionär kein gutes Vorbild. Außerdem twittert Lauterbach seinen Besuch bei Moderna, dort hat er mit dem Forschungsleiter über nasale „Impfstoffe“ gesprochen. An der Harvard Uni hielt er vor vielen Kollegen einen Vortrag zur besseren internationalen Pandemievorbereitung (Pact for Pandemic Readiness).

Kategorien
Covid-19 Impfung Medien Medizin Politik

Hoden-Schock: Innerhalb von 4 Monaten 3 Hodenkrebsfälle in der Bundesliga

Sebastian Haller vom BVB, Marco Richter von Hertha BSC und Timo Baumgartl von Union Berlin haben alle drei in diesem Jahr die Diagnose Hodenkrebs gestellt bekommen. Die Diagnose ist ein Schock, gerade für zeugungsfähige Männer. Alle drei sind noch keine 30 Jahre alt. Ob hier ein Zusammenhang mit einer Corona-„Impfung“ besteht, war nicht das Anliegen dieses Beitrags. Ungewöhnlich ist die Tatsache allerdings schon, schließlich ist Hodenkrebs in Deutschland eher selten.

Kategorien
Impfung Medizin

Pharmkonzern Boehringer: „Die Versorgungslage für unsere Thrombolytika wird in den nächsten zwei Jahren weltweit angespannt bleiben“

Wie viele sicherlich wissen, verursachen die Corona Impfstoffe genau solche Nebenwirkungen, für die man dringend lebensnotwendige Thrombosemedikamente benötigt. Doch der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat Lieferschwierigkeiten – diese reichen teilweise bis in das Jahr 2023 hinein. Die Gründe für die Lieferengpässe begründen sich aus der steigenden Nachfrage nach Thrombolytika, da immer mehr Menschen damit behandelt werden müssen.