Kategorien
Impfung PEI Sicherheitsbericht Politik

EMA Unterlagen zu BioNTech aus 2020 offenbaren: „keine zuverlässige Schlussfolgerung über die Wirksamkeit des Impfstoffs“

Ein Leser hat bei den Behörden den „Assessment Report“ mit der Risiko-Nutzenbewertung des BioNTech-Pfizer Impfstoffs nach dem Informationsfreiheitsgesetz erfragt. Erst kürzlich erhielt er von dort eine abschließende Antwort. Doch der Prozess war mühsam und führte ihn von den deutschen Behörden bis zur Europäischen Kommision. Wir veröffentlichen exklusiv den gesamten Report und stellen Teile daraus vor.

Kategorien
Boosterimpfung Impfpflicht Impfung Politik SPD

4-fach geimpft? Gesundheitsminister Lauterbach hält sich für doppelt geboostert – sein Zertifikat zeigt „nur“ 3. Impfungen an

Unser geliebter Bundesgesundheitsminister lässt es wieder einmal krachen. Nachdem sein neuster Gesetzentwurf vorsieht, dass Impfungen nur drei Monate gültig sind und er fleißig für die „vierte Impfung“ wirbt, zeigt sein digitales Impfzertifikat, dass sich Lauterbach selbst wohl in einer Wahnvorstellung befindet. Gibt er sich auf Social Media als vierfach geimpft aus, zeigt sein digitales Impfzertifikat nun, dass er „nur“ drei Mal geimpft ist.

Kategorien
Impfung Medien Politik

Gentechnik in Lebensmitteln und Tattoofarben werden kritisiert – bei Gentechnik im Impfstoff schaut man weg!

Eine Studie aus Schweden hat gezeigt, dass die mRNA der Corona Impfstoffe im menschlichen Körper zu DNA umgebaut werden kann. Ob diese dann ins menschliche Erbgut aufgenommen wird ist Gegenstand aktueller Forschung und ungewiss. Interessant finden wir dabei, wie sämtliche Warnungen und Studien dazu von der Politik ignoriert. werden. Liest man dann „alte“ Werbeslogans der Grünen oder stöbert in EU Verordnungen, dann kommt man sich vor, als wohne man in „Schilda“.

Kategorien
Boosterimpfung Covid-19 FFP-Maske Impfung Impfversagen Politik SPD

Lauterbach sei 4-fach „geimpft“ und habe sich jetzt trotz/wegen der vielen „Pikse“ mit Corona infiziert

Lauterbach ist nach Angaben seines Ministeriums vierfach geimpft. Das Ministerium schrieb laut der Tagesschau: „Dies zeigt, dass bei der hochansteckenden Omikronvariante eine Infektion selbst bei äußerster Vorsicht nicht vollständig auszuschließen ist“. Lauterbach appelliere daher erneut an alle, sich umsichtig zu verhalten und auf einen ausreichenden Impfschutz zu achten, damit Infektionen und schwere Verläufe soweit wie möglich verhindert werden könnten. Halten wir fest: trotz oder wegen der 4. „Impfung“ erkranken viele Menschen. Trotz oder wegen der Maskenpflicht erkranken auch viele Menschen an unterschiedlichsten Lungenerkrankungen. Und wegen der Impfpflicht gibt es kein Personal mehr in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, das die Menschen, trotz oder wegen ihrer Erkrankungen und Impfschäden, behandelt.

Kategorien
FFP-Maske Impfpflicht Impfung Maske Medizinische Maske Politik

Bundesregierung legt Entwurf für „besondere Schutzmaßnahmen“ im Herbst vor: Geimpft ist man nur noch 3 Monate nach dem letzten „Piks“

Tri tra trallala die neuen Maßnahmen für den Herbst sind da. Der liebe Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat für alle etwas mitgebracht. Diesmal werden auch die Geimpften reich beschenkt – drei Monate nach dem letzten „Piks“ gilt nun nur noch der Impfstatus. Wobei spontane Änderungen durch die Bundesregierung ohne Zustimmung des Bundesrats jederzeit möglich sind. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Maskenpflicht ab der fünften Klasse, die Reise- und Hotelbranche werden quasi lahmgelegt, Unis werden dicht gemacht. Da bleibt nur eine Frage: wann reist denn den Deutschen der Geduldsfaden?

Kategorien
Covid-19 Medien Politik Polizei

Brief von Michael Ballweg aus der JVA: „Die ersten 8 Tage waren brutal. Von jetzt auf gleich komplett aus dem Leben gerissen.“

Michael Ballweg schickt einen Brief aus der JVA Stammheim (Stuttgart) in der er nun seit fast 5 Wochen festgehalten wird. Er schreibt in seinem Brief: „Die Vorwürfe an sich sollen leicht zu entkräften sein. Aber ich „bin erst mal weg vom Fenster“ und mit der Beschlagnahmung meiner Arbeitsmittel ist mein Beitrag zur Aufklärung eingeschränkt. […] Es zeigt aber auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Seit sich die Demonstration verselbständigt haben und viele in die Eigenverantwortung gehen, beschäftige ich mich wieder mehr mit der Macht der Digitalkonzerne und wie wir auch hier friedlich unsere Energie entziehen können.“

Kategorien
Medien Medizin Politik Versammlung

Gedenkveranstaltung: Nie wieder Zwangsmedizin! 75 Jahre Nürnberger Kodex – am 20. August 2022

Die „Ärzte für Aufklärung“ und ihre Kollegen bei “Ärzte stehen auf“ rufen alle Menschen dazu auf, ein Zeichen zu setzen. Am 20. August gehen wir auf die Straße, um an dieser Gedenkveranstaltung ein Zeichen zu setzen: „Nie wieder Zwangsmedizin“.

Kategorien
Covid-19 Politik

Messebau Unternehmen spricht klare Worte: „Nicht Corona hat unsere Wirtschaft zerstört, es waren die Maßnahmen.“

Ein Messebauunternehmen benennt die Ursache dafür, dass es seine gewerbliche Tätigkeit einstellen musste, ganz klar: nicht Corona hat die Wirtschaft zerstört, sondern die Maßnahmen dazu. Es bedankt sich außerdem bei den Wählern der Links-Grünen-Einheitsfront (CSU, CDU, FDP, Linke, SPD und Grüne). Weiter wird auch der Krieg in der Ukraine thematisiert. Denn nicht der Krieg nimmt die letzten Reserven, sondern unsere Sanktionen. Die Seite fordert die Bürger auf nicht zu jammern, schließlich haben diese ihr Schicksal selbst gewählt.

Kategorien
Boosterimpfung Covid-19 Impfung Impfversagen Politik

Todenhöfer (81) ist 4-fach geimpft und hatte nicht einmal einen milden Verlauf – wurde er mit einer Lüge verarscht?

Der Politiker Todenhöfer hat trotz oder vielleicht auch wegen seiner 4. „Impfung“ Corona. Laut seinem Twitterstatement war es gar nicht mal so einen normaler Verlauf. Er stellt sich die Frage, nachdem er klarstellt, dass er kein Querdenker ist, wieso so viele 4-fach Geimpfte so schwer erkranken. Kurz davor twittert der 4-fach „geimpfte“ 81-jährige Todenhöfer: „Wir lassen uns ständig mit den gleichen Lügen verarschen.“

Kategorien
Boosterimpfung Impfpflicht Impfreaktion Impfung Nach-Impfungs-Syndrom Politik

TK muss Daten herausgeben: 2021 waren dort 437.593 Versicherte wegen Impfnebenwirkungen in ärztlicher Behandlung

Bei Frag den Staat gab es eine interessante Anfrage bei der TK zu Daten bezüglich Impfnebenwirkungen in den letzten Jahren. Die Daten zeigen einen sprunghaften Anstieg von Personen, die sich wegen solch einer Diagnose in ärztlicher Behandlung befanden und zeigen einmal mehr, wie mangelhaft Bundesinstitute wie das PEI arbeiten. Wir zeigen den steinigen Weg, den der Antragsteller gehen musste (knapp 5 Monate bis er eine Auskunft bekam) und werten die Rohdaten exklusiv hier aus.