Kategorien
FFP-Maske Gerichtsurteil Gesundheitssystem Maske Medizinische Maske Politik Polizei

Urteil zum Fall von Dr. Weikl: 1 Jahr auf Bewährung und Gerichtskosten soll er selbst tragen?!

Dr. Weikl soll wegen angeblich 24 unrichtiger Maskenatteste nun 1 Jahr auf Bewährung laut Gerichtsurteil bekommen. Die Gerichtskosten muss er selbst tragen und darf 2 Jahre nicht straffällig werden. Das dringt durch Bettina Gorzolla, welche alle Termine begleitete, an die Öffentlichkeit . Wer Deutschland 2022 kennengelernt hat, weiß, dass es ein leichtes ist für den deutschen Staat, seine eigenen Bürger zu verfolgen. Damit einher gehen aber auch ein Vertrauensverlust und viele Stunden in denen man sich mit der Verfolgung durch den Staat, in dem man lebt, befassen muss. Vermutlich werden Dr. Weikl und seine Anwälte Revision einlegen.

Kategorien
FFP-Maske Gerichtsurteil Gesundheitssystem Maske Medizinische Maske

Staatsanwalt Feiler will unschuldigen Arzt (Dr. Weikl) hinter Gittern sehen

Dr. Weikl hat immer im Sinne seiner Patienten und seines ärztlichen Auftrags gehandelt. Die Patientengesundheit stand bei ihm immer ganz oben und deshalb ging er mutig voran. Nun droht ihm die Staatsanwaltschaft mit zwei Jahren Haft und einem dreijährigen Berufsverbot. Morgen um 10:00 Uhr ist die Urteilsverkündung vor dem Landgericht. Das zahlreiche erscheinen vieler Menschen ist an dieser Stelle ausdrücklich erwünscht. Unterstützen wir Dr. Weikl und zeigen ihm, dass er nicht alleine ist.

Kategorien
Flyer Gesundheitssystem Politik SPD

Protestaktion: Lauterbach saugt Praxen aus und gefährdet damit Ihre ärztliche Versorgung

Die Hamburger Vertragsärzte und Psychotherapeuten sind sauer. Das liegt daran, dass Lauterbach an seiner Sparpolitik, zumindest was die gesundheitliche Versorgung angeht, weiter festhält. Dafür sollte man aber auch wirklich Verständnis haben, kostet so eine Werbekampagne für die Corona-„Impfung“ doch einiges an Geld, schließlich ließen sich die Darsteller dort ordentlich vergüten. In Arztpraxen hängen nun Plakate und Flyer. Auch Postkarten können die Patienten an Herrn Lauterbach schicken, um zum Ausdruck zu bringen, was sie von dieser Gesundheitspolitik, wie er sie betreibt, halten. Denn die Wartezeiten werden sonst deutlich steigen und die ärztliche Versorgung ist schon jetzt nicht mehr gewährleistet.

Kategorien
Gesundheitssystem Politik SPD

Karl Lauterbach ist nicht sparsam bei seinen Likes auf Twitter: Von insgesamt 189 Likes gibt er sich selbst 139

In diesem Beitrag geben wir ein paar Einblicke in die Welt unseres Bundesgesundheitsministers. Da gibt es so einige Ungereimtheiten: war er 2001 noch für eine Privatisierungswelle im Gesundheitswesen verantwortlich, sagt er heute, dass die Privatisierung von Pflegeheimen falsch sei. Aber auch sein Verhalten bei Twitter spricht Bände – Karl Lauterbach ist nämlich selbst sein „größter Fan“. Wundert es da noch jemanden, dass Lauterbach 2017 noch gegen ein nutzloses Medikament von Pfizer wetterte, wo er doch heute der beste Kunde von diesem Konzern ist?

Kategorien
Gesundheitssystem Impfpflicht Pflege Politik SPD

Klinikgeschäftsführer schlägt Alarm – Impfpflicht verschärft Versorgungsproblem – Patientenaufkommen über dem Durchschnitt

In einem Artikel des Südkurier äußert sich der Geschäftsführer des Klinikum Hochrhein ungewohnt offen. In dem Artikel sagt er: „Das kann so einfach nicht mehr weiter gehen. Wenn die Politik jetzt nicht umdenkt, weiß ich nicht, wo diese Zustände noch hinführen sollen.“ Damit meint er die Impfpflicht in der Pflege, denn sein Klinikum war am Wochenende nicht mehr in der Lage die Patienten adäquat zu versorgen, konkret spricht er dabei die Impfpflicht an. Außerdem räumt die Klinik ein, dass das Patientenaufkommen am Sonntag 45% über dem durchschnittlichen Patientenaufkommen gewesen sei.

Kategorien
Gesundheitssystem Impfung Medien Monkeypox PCR-Test Politik

Die Affenpocken & ein neuer WHO-Pandemievertrag – Pockenimpfungen müssen jetzt in Erwägung gezogen werden

Seit wenigen Tagen geistern viele Nachrichten zu den Affenpocken in den Medien herum. Es gibt auch schon einen ersten Fall, durch Zufall auch wieder in München, wie bei Corona. Aber es gibt Entwarnung, eine Impfung und Medikamente gibt es dieses mal schon, eine entsprechende Pandemieübung gab es auch schon und dank Karl Lauterbach gibt es nun auch einen neuen WHO-Pandemivertrag. Also kein Grund zur Sorge.

Kategorien
Gesundheitssystem Impfpflicht Impfung

Lassen wir die Postfächer der Gesundheitsämter überquellen: E-Mails gegen Impfpflicht

In knapp drei Wochen geht es los: der §20a des Infektionsschutzgesetzes wird gültig und die Gesundheitsämter können nach Lust und Laune gegenüber ungeimpften Personen in sozialen Berufen Berufsverbote aussprechen oder Bußgelder verhängen. Die Macher von nichtimpfgegner.in haben uns dankenswerterweise eine Liste mit allen E-Mail Adressen der deutschen Gesundheitsämter zur Verfügung gestellt. Also – Zeit für jeden sich an die eigene Nase zu fassen und aktiv zu werden.

Kategorien
Altenheim Covid-19 Gesundheitssystem Heilerziehungspflege Impfpflicht Krankenhaus Medizin Pflege Senioreneinrichtung

Pflegedemonstrationen in Hamburg, Erfurt, Berlin, Düsseldorf, Chemnitz und Freiberg

Gestern war ein Tag an dem in vielen Städten Deutschlands demonstriert wurde. Auffallend waren die vielen Pflegedemonstrationen, die erkennbar sind durch Schutzkittel, Hauben und entsprechende Schilder mit Sprüchen. Sollten uns Pflegedemonstrationen entgangen sein, meldet uns diese gerne via E-Mail oder im Kommentarbereich.

Kategorien
Allgemein Gesundheitssystem Heilerziehungspflege Impfpflicht Politik

Offener Brief an Olaf Scholz – Heilerziehungspflege Einrichtung warnt: lediglich 65% der Mitarbeiter sind geimpft

Die BWS Spremberg GmbH ist eine soziale Einrichtung für Menschen mit einer Behinderung. Doch deren Verträge könnten schon bald gekündigt werden, denn der Geschäftsführer Höhna warnt Olaf Scholz in einem Offenen Brief vor Versorgungsengpässen und bittet diesen um die Aussetzung der Impfpflicht.

Kategorien
Gastbeitrag Gesundheitssystem Impfpflicht Impfung

Notfallsanitäter am Ende: alle Zeit, das viele Geld und die Opfer zum Wohle der Allgemeinheit – alles umsonst

Uns erreichte erneut ein emotionaler Bericht eines Notfallsanitäters, der interessante Einblicke in sein Leben und seine Ausbildung zum Notfallsanitäter gibt. Er hat unglaublich viel Zeit, Geld und Herzblut investiert, um dieser Arbeit nachzugehen – möchte sich aber nicht zum Spielball der Pharmaindustrie machen lassen. Ein Gastbeitrag mit Einblicken in das Leben eines Notfallsanitäters.