Kategorien
Impfreaktion Impfung Impfversagen Studie

Neue Studie zur Impfstoffsicherheit: „Risiko schwerwiegender Nebenwirkungen größer als Schutzwirkung“

Vor wenigen Tagen wurde eine Studie zur Impfstoffsicherheit veröffentlicht, die es in sich hat. Die Autoren berechnen darin ein Risiko-Nutzen Verhältnis der mRNA Impfstoffe von BioNTech-Pfizer und Moderna. Ihr Fazit ist erschreckend und an die Politik richten die Autoren folgenden Appell: „Eine rationale Politikgestaltung sollte neben den potenziellen Vorteilen auch die potenziellen Schäden berücksichtigen“.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Nach-Impfungs-Syndrom Studie

Dr. Yamamoto kommentiert Lancet Studie: „zur Sicherheit sollten Auffrisch-Impfungen nicht mehr durchgeführt werden“

Im Lancet wurde eine große Studie aus Schweden veröffentlicht, die klar zeigt, dass nach ca. 8 Monaten die Impfung eine negative Wirksamkeit hat – sprich: Geimpfte sind anfälliger für Infektionen als Ungeimpfte. Dr. Yamamoto aus Japan greift dies in einem veröffentlichten Kommentar auf und beschreibt die Folgen der Impfung, die er im Okamura Memorial Hospital jeden Tag sieht. Seit Beginn der Impfungen stiegen dort die Fälle an Thrombozytopenien stark an – in einer Häufigkeit, die bis dato nur extrem selten beobachtet wurde. Der Arzt spricht daher die Empfehlung aus, keine weiteren Auffrischimpfungen durchzuführen.

Kategorien
Impfung Studie Unfruchtbarkeit

Studie belegt: Pfizer Impfstoff beeinträchtigt negativ die Anzahl und Beweglichkeit der Spermien

Eine brandaktuelle Studie aus Israel hat aufwendig die Qualität des Spermas bei Männern vor und nach der BioNTech Impfung untersucht. Die Ergebnisse stehen offensichtlich in krassem Gegensatz zu den Aussagen der Regierung und ihren Behörden, denn sowohl die Anzahl der Spermien als auch die Gesamtzahl der beweglichen Spermien nahm drei Monate nach der Impfung um über 20% ab. Wir stellen die Studie und die wesentlichen Ergebnisse exklusiv bei uns vor.

Kategorien
Kinderwunsch RKI Studie Unfruchtbarkeit

Unfruchtbarkeit nach der Impfung? Laut BMG alles kein Problem, doch die Studien sind irreführend!

In einer neuen „Aufklärungskampagne“ zum Thema Unfruchtbarkeit verkündet das BMG, dass sich die Impfung nicht auf die Anzahl an Schwangerschaften auswirke und dass die Impfung weder Eizellen noch Spermien schädige. In Studie 1, die Zulassungsstudie von BioNTech selbst, werden 9 Personen herangezogen, die 2. Studie aus Israel befasst sich mit ganzen 36 Paaren und in einem „Research Letter“, der vom RKI als Studie bezeichnet wird, wurden 45 Männer untersucht. Der Gynäkologe Dr. Thorp schildert seine Beobachtungen aus dem Alltag, die in starkem Widerspruch zu den Aussagen unseres Ministeriums stehen.

Kategorien
Impfreaktion Kinderwunsch RKI Studie Unfruchtbarkeit

Empfehlung zur Impfung in der Schwangerschaft von STIKO und RKI bezieht sich auf fehlerhafte Studien von der CDC

Seit Mai 2021 wird sich bei allen Empfehlungen zur Corona Impfung in der Schwangerschaft auf eine Studie von Shimabukuro et al. – einer Studiengruppe des CDC in den USA – gestützt. Doch diese müsste längst zurück gezogen sein, weist sie massive Mängel in der Methodik auf. Auch die „Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V.“ und die Website der „Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung“ stützen sich auf die grundlegend falsche Studie. Auch ein vom RKI als Studie bezeichneter „Letter to the Editor“ von der CDC, beachtet keine Schwangerschaften bis zur 6 SSW, obwohl darin die kritische Phase liegt.

Kategorien
Impfreaktion Impfung Studie

Löst die Corona Impfung Zyklusstörungen aus? Über „Daysy“ untersucht dies auch Ugur Sahin

Es ist ein kaum von den Mainstreammedien beachtetes Thema, Zyklusstörungen bei Frauen nach der Corona Impfung. Im Mai 2021 wurde es kurzzeitig beleuchtet auch in den PEI Sicherheitsberichten konnte man zumindest versteckt bei den allgemeinen Blutungen einen kleinen Abschnitt dazu finden. Doch nun startet einer der bekanntesten Zyklus-Computer Hersteller „Daysy“ eine Umfrage bei seinen Nutzerinnern. Interessant ist dabei, dass Niels van Roemer bei TRON tätig war, wo einst Ugur Sahin im Managemt saß – mittlerweile ist er dort wissenschaftlicher Berater.

Kategorien
Impfung Studie

Neue Studie zu Corona Impfstoffen: „potenziell Milliarden von Menschen gefährdet“

In einer brandneuen Arbeit haben vier Wissenschaftler die Rolle der mRNA Impfstoffe auf den menschlichen Körper näher untersucht und „tiefgreifende Störungen“ der ablaufenden Prozesse nach einer Impfung erkannt. Sie stellen den Nutzen der mRNA Impfstoffe in Frage und wenden sich in einem dramatischen Appell an alle öffentlichen Institutionen im Gesundheitswesen und fordern sie auf, ihre Behauptungen zu widerlegen oder entsprechend zu handeln.

Kategorien
Impfreaktion Impfung Impfversagen Studie

Auswertungen dreier Fallakten von Probanden der BioNTech-Pfizer Studie zeigen: es wurde massiv getäuscht und getrickst

Eine investigative Journalistin hat sich einige Akten, die BioNTech-Pfizer aufgrund eines Gerichtsurteils veröffentlichen musste, angesehen. Sie beleuchtet die Schicksale von drei Probanden der BioNTech-Pfizer Studie. Alle erlitten schwere „unerwünschte Reaktionen“ nach der Impfung – bis hin zum Tod. Ihre Akten offenbaren massive Verletzungen der Studienprotokolle und lassen Zweifel an der Objektivität der Prüfteams aufkommen.

Kategorien
Impfreaktion Impfung Studie

Neue Studie zur Karzinogenität des BioNTech-Pfizer Impfstoffs: „das gibt Anlass zur Sorge“

Eine neue Studie aus Schweden sollte allen Geimpften Grund zur Sorge geben. Denn nun holten Forscher der Universität in Malmö die Arbeit nach, die eigentlich von BioNTech-Pfizer vor der Impfkampagne hätte durchgeführt werden sollen. Die Ergebnisse sind ein erstes Indiz dafür, dass der Impfstoff die Entstehung von Krebs fördert.

Kategorien
Impfung Studie

Professoren schreiben Offenen Brief an BioNTech Vorstand Ugur Sahin: „Weshalb wurden diese Auflagen bisher nicht erfüllt?“

Wir veröffentlichen einen Brief von vier Professoren, die an den Vorsitzenden von BioNTech, Ugur Sahin, gerichtet sind. Darin werden Fragen zu dem mRNA Impfstoff gestellt, die im Zuge der EMA Leaks bereits von uns aufgegriffen wurden – und die bis heute nicht beantwortet sind. Beispielsweise ist unklar, wie manche Zusatzstoffe der mRNA Injektionen im menschlichen Körper abgebaut werden. Erste Tierversuche sprechen dafür, dass die Stoffe karzinogen sind. Trotz solcher Bedenken schweigt BioNTech bzw. antwoertet der Presse mit üblichen Floskeln.