Kategorien
Impfpflicht Impfung PEI Sicherheitsbericht Todesfälle Totenschein

PEI unterlässt bewusst Aufklärung der Todesursachen nach der Impfung

Interessant, das PEI will also seit dem ersten Sicherheitsbericht die Todesursachen erforschen bzw. die Impfung dafür ausschließen und verlässt sich aber dabei auf Autopsien, die offensichtlich nicht durchgeführt werden, weil eine ganz andere Stelle (Staatsanwaltschaft) sie beantragen müsste.

Kategorien
Impfung PEI Sicherheitsbericht Statistik

12. Sicherheitsbericht des PEI: Verdreifachung der Herzmuskel-entzündungen und verschwundene Risikoabschätzung

Nach 35 Tagen hat es das PEI geschafft die offiziellen Meldungen über Impfnebenwirkungen in Teilen zu veröffentlichen. Mittlerweile ist die Anzahl der offiziellen Verdachtsfälle an Impfnebenwirkungen größer als die Anzahl der mit oder an Corona Verstorbenen. Ein Bericht über Herzmuskelentzündungen, Thrombosen, Blutungen, Menstruationsstörungen und viele weitere „schwerwiegende Einzelfälle“ – aber auch eine geschönte Risikoabschätzung.

Kategorien
Covid-19 Impfung Medizin PEI Sicherheitsbericht

Komplikation mit dem AstraZeneca-Impfstoff soll therapierbar sein: „Einer weiteren Impfung steht also nichts mehr im Weg?“

Eine Therapie für Thrombosen im Zusammenhang mit der AstraZeneca Impfung wurde laut der Website der Universität Greifswald durch Prof. Andreas Greinachers Forschung und das Zutun von Claus Cichutek (PEI) entwickelt. Der Appell, nach der sehr ernüchternden Durchsicht der Dokumente, lautet allerdings nicht sorgsam mit dem Impfstoff umzugehen, sondern der weiteren Impfung steht also nichts mehr im Weg. Wirklich?

Kategorien
Covid-19 Impfung PEI Sicherheitsbericht Rechtslupe

Warum wurde die „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ verlängert?

Verlieren die Impfstoffe ohne die Verlängerung der epidemischen Lage ihre bedingte Zulassung? Was bedeutet eigentlich bedingte Zulassung? Diese Fragen stellen wir uns heute.

Kategorien
Covid-19 PEI Sicherheitsbericht Statistik Sterbedaten Studie

Nachfrage an das Paul-Ehrlich-Institut – aufgrund fehlender Daten in den Sicherheitsberichten

Nachdem wir seit Anfang an regelmäßig die Sicherheitsberichte des Paul-Ehrlich Instituts lesen und auswerten, möchten wir in einer Anfrage an das Paul-Ehrlich-Institut ein paar wesentliche Punkte anmerken und bitten um Stellungnahme zu den einzelnen Punkten durch das Bundesinstitut.

Kategorien
Impfung Medien PEI Sicherheitsbericht Politik Statistik

Entlarvt: Falsche Statistik bei den Wirksamkeitsstudien der Corona-Impfstoffe

In den letzten Tagen laßen wir sehr viele Kommentare mit einer falschen Interpretation der Wirksamkeitsstudien der Pharmariesen wie BioNTech-Pfizer. Grund genug für uns, Licht ins Dunkel der Designfehler der aktuellen Aussagen der „100%“ Wirksamkeit zu bringen.

Kategorien
Impfung PEI Sicherheitsbericht

Problem Dunkelzifferrate: Wir werden bald alle jemanden kennen, der eine schwerwiegende Impfnebenwirkung erlitten hat

Wir haben basierend auf wissenschaftlichen Studien Berechnungen für die in Zukunft zu erwarteten Impfnebenwirkungen in Deutschland angestellt.
Die Ergebnisse sind sehr ernüchternd: im „pharmafreundlichen Szenario“ erwarten wir 976.725 schwerwiegende Impfnebenwirkungen.

Kategorien
Impfung Medien PEI Sicherheitsbericht Politik

Der Faktencheck zum DPA Faktencheck zu unserem 11. PEI Sicherheitsbericht

Die alten Medien befinden sich in einer Abwärtsspirale, scheinen dies aber selbst nicht zu erkennen. Die Leser laufen ihnen deshalb davon, weil sie sich nicht mehr umfassend und seriös informiert fühlen. Auch uns ging es so, bevor wir diesen privaten Blog gegründet haben.

Kategorien
Allgemein Impfung PEI Sicherheitsbericht

11. Sicherheitsbericht des PEI: 79.106 Fälle von Impfnebenwirkungen, Blutungen und fehlende, logische Folgerungen

Nach fast 5 Wochen Wartezeit ist der 11. Sicherheitsbericht des PEI erschienen. Er handelt von absehbaren Impfnebenwirkungen bei Personen in der Anzahl einer deutschen Großstadt und dem ständigen ignorieren aller Warnsignale.

Kategorien
Angela Merkel Medien PEI Sicherheitsbericht Politik

15.054.020 Impfungen und seitdem keine Sicherheitsbewertung durch das Paul-Ehrlich-Institut

Die Bundesregierung behauptet, dass das PEI wöchentlich Zahlen zur Sicherheit der Impfstoffe veröffentlicht. Das ist eine bewusste Falschinformation – nicht zuletzt wir warten seit ganzen 5 Wochen auf den 11. Sicherheitsbericht zu den Coronavirus Impfstoffen.