Kategorien
Impfreaktion Impfung Nach-Impfungs-Syndrom

RBB berichtet über zwei weitere Impfgeschädigte 22 und 27 Jahre alt: Taubheit und eingeschränktes Sehvermögen

Zwei junge Männer 22 und 29 Jahre alt, erleben nach ihrer Impfung einen Impfschaden, denn beide haben mit Taubheit in den Extremitäten zu kämpfen. Der RBB berichtete bereits vor einigen Wochen von einem 41-Jährigen dem es ebenfalls so erging. Im Beitrag kommt auch Berlins Kassenärztechef zu Wort, der die Szenen in dem Interview mit den beiden Betroffenen wohl bewusst falsch interpretieren mag. Einer von ihnen berichtet davon, dass er kein Impfgegner wäre und dafür ist, dass sich jeder gesunde impfen lässt.

Kategorien
Impfreaktion Impfung Nach-Impfungs-Syndrom

MDR berichtet erneut über Impfkomplikationen – 15 Jähriges Mädchen sitzt nach BioNTech im Rollstuhl

Nachdem sich im März auf einen Bericht über Impfnebenwirkungen unzählige Menschen beim MDR meldeten, berichtet dieser erneut wieder über Impfgeschädigte. Unter anderem wird das Schicksal von der 15 Jahre alten Lea beleuchtet, die seit Ihrer Impfung mit BioNTech-Pfizer im Rollstuhl sitzt. Die Betroffenen werden von den meisten Ärzten schlicht nicht ernst genommen, da es „Impfnebenwirkungen in Deutschland nicht gibt“. Wir werfen einen Blick auf ein Thema, was langsam die Quantitätsmedien erreicht.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Nach-Impfungs-Syndrom

Finden Impfgeschädigte an der Klinik für Kardiologie am Universitätsklinikum in Marburg Hilfe?

Prof. Dr. Schieffer wird in Kreisen von Impfgeschädigten gefeiert. Die Impfung empfiehlt er trotz dessen fast uneingeschränkt weiter, er bittet lediglich darum, dass ein paar mehr Daten erhoben werden sollten, damit der Impfstoff im Winter effizienter eingesetzt werden kann. Er äußert sich dieser Tage sowohl bei „Cicero“ als auch bei der „Berliner Zeitung“. Hier spricht er davon, dass die Nebenwirkungen, die inzwischen mit dem hübschen Synonym Post-Vac-Syndrom beschrieben werden, gar nicht durch die Impfung ausgelöst wurden. Sondern diese nur einen Vorgang im Körper reaktiviert hat.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Nach-Impfungs-Syndrom

Long Covid nach der Corona „Impfung“ – Marburger Kardiologen sprechen von 20.000 Betroffenen

Die Marburger Klinik wird von Betroffenen überrannt, denn täglich kommen 30-40 Patienten. Die Betroffenen werden bei Ärzten nicht ernst genommen und zum Psychologen geschickt. Die Menschen sind von Symptomen wie Muskelkrämpfen, Nervenschmerzen und Schwäche geplagt, die teilweise über Monate anhalten.

Kategorien
Impfpflicht Impfreaktion Impfung Impfversagen Nach-Impfungs-Syndrom

In einem Forum von Impfgeschädigten ist ein neues Symptom geboren: „Long Covid nach Impfung“

„Ich habe Long Covid von der Impfung!“, ist nun des Rätsels Lösung bei all den Impfgeschädigten. Es bedarf also nur eines Satzes, welcher das Wort Covid enthält und schon sind Ärzte bereit, Impfgeschädigte wieder ernst zu nehmen. Long Covid ist erwünscht, Impfgeschädigte eben nicht. Die Long Covid Ambulanz wartet und die Reha sollte bald von der Krankenkasse übernommen werden.