Kategorien
Boosterimpfung Impfung Impfversagen

Lauterbach: „Covid sei keine Kleinigkeit, trotz 4. Impfungen und Paxlovid“ – wir sagen nicht trotz, sondern wegen

Unser Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach lässt uns alle an seinem Leiden teilhaben. Auf Social Media berichtet er darüber, dass seine Erkrankung alles andere als eine „Kleinigkeit“ ist. Um zu überprüfen, ob er auf dem Weg der Besserung ist, hört er nicht auf seinen Körper, sondern macht offensichtlich im Stundentakt Tests. Karl Lauterbach ist eben ein Mann, der für die Pharma- und Testindustrie lebt.

Kategorien
Boosterimpfung Covid-19 FFP-Maske Impfung Impfversagen Politik SPD

Lauterbach sei 4-fach „geimpft“ und habe sich jetzt trotz/wegen der vielen „Pikse“ mit Corona infiziert

Lauterbach ist nach Angaben seines Ministeriums vierfach geimpft. Das Ministerium schrieb laut der Tagesschau: „Dies zeigt, dass bei der hochansteckenden Omikronvariante eine Infektion selbst bei äußerster Vorsicht nicht vollständig auszuschließen ist“. Lauterbach appelliere daher erneut an alle, sich umsichtig zu verhalten und auf einen ausreichenden Impfschutz zu achten, damit Infektionen und schwere Verläufe soweit wie möglich verhindert werden könnten. Halten wir fest: trotz oder wegen der 4. „Impfung“ erkranken viele Menschen. Trotz oder wegen der Maskenpflicht erkranken auch viele Menschen an unterschiedlichsten Lungenerkrankungen. Und wegen der Impfpflicht gibt es kein Personal mehr in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, das die Menschen, trotz oder wegen ihrer Erkrankungen und Impfschäden, behandelt.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfversagen Nach-Impfungs-Syndrom

Impfgeschädigte äußern sich: „Ich bereue es, diesen Müll im Körper zu haben und ein System der Diskriminierung und Menschenverachtung unterstützt zu haben.“

Auf Twitter „trendet“ der Hashtag #IchbereedieImpfung. Unzählige Impfgeschädigte posten darunter ihr Schicksal und was ihr Grund für das Bereuen ist. Wir dokumentieren hier einige der Beiträge, die eindrucksvoll zeigen, in welche Misere die Menschen durch die Politiker gedrängt wurden.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfversagen Nach-Impfungs-Syndrom

13 Forderungen an die Gesellschaft von 400 autoimmunerkrankten Impfgeschädigten nach der Covid-„Impfung“

Impfgeschädigte wenden sich öffentlichkeitswirksam an die Politiker im Bundestag und fordern eine Enttabuisierung von Impfnebenwirkungen, deren Aufarbeitung und bundesweite Anlaufstellen für Betroffene. Die Erfahrungen, die Tamara Retzlaff im Umgang mit dem PEI veröffentlicht, zeigen dagegen, dass dort die Themaik eher verschleppt wird. Betroffene warten meist vergeblich auf eine Antwort des Bundesinstituts, nach einer Meldung über Impfnebenwirkungen. Kommt diese dann doch, dann meist über ein Jahr nach der eigentlichen Meldung. Was nicht sein soll, darf eben auch nicht sein.

Kategorien
Boosterimpfung Covid-19 Impfung Impfversagen Politik

Todenhöfer (81) ist 4-fach geimpft und hatte nicht einmal einen milden Verlauf – wurde er mit einer Lüge verarscht?

Der Politiker Todenhöfer hat trotz oder vielleicht auch wegen seiner 4. „Impfung“ Corona. Laut seinem Twitterstatement war es gar nicht mal so einen normaler Verlauf. Er stellt sich die Frage, nachdem er klarstellt, dass er kein Querdenker ist, wieso so viele 4-fach Geimpfte so schwer erkranken. Kurz davor twittert der 4-fach „geimpfte“ 81-jährige Todenhöfer: „Wir lassen uns ständig mit den gleichen Lügen verarschen.“

Kategorien
Boosterimpfung Impfpflicht Impfreaktion Impfung Nach-Impfungs-Syndrom Politik

TK muss Daten herausgeben: 2021 waren dort 437.593 Versicherte wegen Impfnebenwirkungen in ärztlicher Behandlung

Bei Frag den Staat gab es eine interessante Anfrage bei der TK zu Daten bezüglich Impfnebenwirkungen in den letzten Jahren. Die Daten zeigen einen sprunghaften Anstieg von Personen, die sich wegen solch einer Diagnose in ärztlicher Behandlung befanden und zeigen einmal mehr, wie mangelhaft Bundesinstitute wie das PEI arbeiten. Wir zeigen den steinigen Weg, den der Antragsteller gehen musste (knapp 5 Monate bis er eine Auskunft bekam) und werten die Rohdaten exklusiv hier aus.

Kategorien
Boosterimpfung Impfpflicht Impfreaktion Politik

Sie haben beide 2,3 Millionen Follower & sind geimpft – Ina (26 J.) erleidet schweren Schlaganfall, sie lag im Koma!

Ina und Vanessa zeigen ihr ganzes Leben auf Instagram, TikTok und YouTube, die Menschen belohnen diese Offenheit mit 2,3 Millionen Followern. Ina erleidet mit 26 Jahren einen schweren Schlaganfall, musste beatmet werden, kann 12 Tage nach dem Vorfall nicht richtig sprechen und leidet an einer typischen Halbseitenlähmung. Vanessa hat in dieser Zeit ihr Kind auf die Welt gebracht und versucht ihren Alltag ohne ihre Frau zu meistern. Ein Zusammenhang mit der „Corona-Impfung“, welche beide letztes Jahr im Juni bekommen haben, sehen sie wohl nicht. Die Gründe für die „Impfung“ waren die bekannten, Urlaub, Hochzeit und Party machen. Vanessa stellt sich die Frage wieso sie dieses Schicksal ereilte, schließlich waren sie immer gute Menschen.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung

Herzstiftung verschickt Flyer: „Thrombose – Die unsichtbare Gefahr nach einer Impfung“

Die Deutsche Herzstiftung verschickt Flyer, die schon einige Haushalte in Deutschland erreicht haben. Das Thema ist die Gefahr, eine Thrombose nach der Impfung zu entwickeln. Diese Flyer werden deshalb verschickt, weil die Herzstiftung untersuchen möchte, was denn da genau schief läuft, denn dieses Verfahren, wäre richtungsweisend für unsere Zukunft. Auch die versehentliche i.v. Gabe, also das Verabreichen des „Impfstoffs“ in ein Blutgefäß, steht im Verdacht die Thrombosen nach der Impfung auszulösen – was weiter untersucht werden soll.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Nach-Impfungs-Syndrom Politik

Zensurwelle beim Ministerium von Lauterbach – dieses löscht nicht nur ein Video zu Post-Vac Syndrom auf Instagram

Das Bundesgesundheitsministerium greift nun hart durch, zunächst veröffentlicht es, falsche Zahlen (Stichwort Underreporting), dann löscht es diesen Tweet bei Twitter wieder. Ein neuer Tweet greift dann die falschen Zahlen vom PEI auf. Auch auf Instagram geschehen seltsame Dinge, denn dort wird Karl Lauterbachs Video zu Impfschäden (#KarlText) gelöscht. Eine Impfgeschädigte weist auf ihrem Instagram Kanal direkt darauf hin.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Nach-Impfungs-Syndrom Studie

Dr. Yamamoto kommentiert Lancet Studie: „zur Sicherheit sollten Auffrisch-Impfungen nicht mehr durchgeführt werden“

Im Lancet wurde eine große Studie aus Schweden veröffentlicht, die klar zeigt, dass nach ca. 8 Monaten die Impfung eine negative Wirksamkeit hat – sprich: Geimpfte sind anfälliger für Infektionen als Ungeimpfte. Dr. Yamamoto aus Japan greift dies in einem veröffentlichten Kommentar auf und beschreibt die Folgen der Impfung, die er im Okamura Memorial Hospital jeden Tag sieht. Seit Beginn der Impfungen stiegen dort die Fälle an Thrombozytopenien stark an – in einer Häufigkeit, die bis dato nur extrem selten beobachtet wurde. Der Arzt spricht daher die Empfehlung aus, keine weiteren Auffrischimpfungen durchzuführen.