Kategorien
Boosterimpfung Impfpflicht Impfreaktion Impfung Impfversagen Medien Medizin Nach-Impfungs-Syndrom Politik

#SchützeDich ist die Ergänzung zu Lauterbachs neuer Impfkampagne – denn nicht alle Menschen lassen sich betrügen!

#SchützeDich ist die ergänzende Herbst/Winter Kampagne zu Lauterbachs Impfkampagne #Ichschützemich. Die Initiative schreibt zu ihren 20 Videos, welche stellvertretend für 20 Millionen Ungeimpfte stehen: „Besonders wichtig bei unserer Kunstaktion war uns einerseits, die Kosten deutlich unter 32,7 Millionen zu halten […]. Das erste Ziel haben wir erreicht. Das zweite war nicht leicht für uns, ist uns aber gelungen, ohne dass wir Uwe R. aus Berlin beauftragen mussten.“ Damit die Ungeimpften in dieser Kampagne mit repräsentiert werden, schlägt die Initiative vor, von den 84 Vorbildern des Bundesgesundheitsministeriums 20 zu löschen und durch 20 Videos von ungeimpften Menschen, die für Freiheit stehen, zu ersetzen.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Medien Medizin Nach-Impfungs-Syndrom

Katharina leidet an einer Vaskulitis nach der „BioNTech-Impfung“ – „ich verhungere, mein Darm ist hochgradig entzündet“

Seit 15 Monaten kann sie keine Nahrung zu sich nehmen, sie leidet an einem Impfschaden nach der BioNTech-„Impfung“. In einem Video berichtet sie davon, dass sie von den Ärzten als Simulantin abgestempelt wurde. Nachdem sie 6 Wochen nach der Gentherapie zusammen gebrochen ist und ins künstliche Koma gelegt werden musste, nahm man sie ernst. Allerdings kamen die Ärzte dann zu der Erkenntnis, dass sie ins Hospiz zum Sterben verlegt werden solle. Die Ernährung über einen Port bezahlt aktuell eine Stiftung, die Krankenkasse ist nicht bereit, die Kosten dafür zu übernehmen.

Kategorien
Boosterimpfung Impfung Medien Medizin Politik

Neuer Dokumentarfilm „Plötzlich gestorben“: bereits 1,5 Millionen Aufrufe bei Twitter – Übersterblichkeit durch Covid-Impfung?

Der neue Dokumentarfilm „Died Suddenly“ beeindruckt. Der Podcaster Eric Matheny, mit fast 270.000 Followern, schreibt dazu: „Ich war noch nie so sicher in meiner Entscheidung, ungeimpft zu bleiben, wie nachdem ich die Dokumentation ‚died Suddenly‘ gesehen habe. Muss gesehen werden.“ Wir haben den Dokumentarfilm auf dem Blog mit deutschem Untertitel zur Verfügung gestellt und bitten euch um rege Verbreitung. In dem Film wird der These nachgegangen, ob es seit der Einführung der Corona-Impfungen, eine Zunahme an plötzlichen Todesfällen gibt. Vor einiger Zeit trendete auf Twitter bereits der Hashtag „Plötzlich und unerwartet“, welchen auch wir in einigen Beiträgen bei plötzlichen Todesfällen von Menschen benutzt haben.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Impfversagen Nach-Impfungs-Syndrom

Mann von Impfgeschädigten: „Ich hab leider meine Frau in diese Schublade gesteckt, bis meine Frau uns schwarz auf weiß bewiesen hat, es ist nicht die Psyche.“

Schwindel, Sehstörungen und vor allem eine ausgeprägte Muskelschwäche machen der 37-jährigen den Alltag schwer. Ihr Ehemann glaubt der Impfgeschädigten nicht. Obwohl die junge Frau einen Arztmarathon hinter sich hat und in einem Wäschekorb die Medikamente sammelt, die ihr bislang verschrieben wurden. Die Frau musste ihrem Mann und der Familie erst mal durch Befunde beweisen, dass es nicht an ihrer Psyche liegt. Auch eine weitere Impfgeschädigte kommt in diesem Beitrag zu Wort. In einem weiteren Beitrag spricht sie über ihre aktuelle Therapie. Durch eine Gefäßtherapie mit elektromagnetischen Impulsen, geht es ihr besser. Geheilt ist sie nicht.

Kategorien
Boosterimpfung DieGrünen Impfung Impfversagen Medien Politik

Fegebank (45, Grüne): „Da denkste, dass es jetzt mal gut ist mit dem ganzen Virenzeug und dann ist der Corona-Test positiv.“

Alle paar Monate wieder schlägt der Corona Test an. Ein positives Testergebnis lässt die zweite Hamburger Bürgermeisterin einen netten Tweet absetzen. Dort heißt es: „Da denkste, Du bist durch mit diesem ganzen Virenzeug und dann ist der #Corona-Test positiv.“ So kann es gehen, da hilft auch keine „Impfung“. Auch die Hamburger Grünen Chefin Maryam Blumenthal erkrankte trotz oder wegen der Corona „Impfung“.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung

Nach 3. BioNTech Spritze leidet die Ergotherapeutin Fürle an einer unkontrollierten Entzündungsreaktion

30 Jahre ist die Ergotherapeutin alt, als sie sich das erste Mal mit BioNTech hat impfen lassen. Bei der 3. Impfung – der sie aufgrund der Impfpflicht nachkommt – schaltet sich das System erstmal ab. Das heißt, ihre Beschwerden verstärken sich wieder. Sie nimmt 5 Kilo ab, weil sie nichts mehr essen kann. Auch der Verdacht auf einen Schlaganfall und der Krankenhausaufenthalt deshalb bringen keine Klarheit. Sie ist chronisch erschöpft und seit Januar 2022 arbeitsunfähig. An der Uni Marburg wird sie untersucht und man kommt zu dem Ergebnis, dass die junge Frau aufgrund der „Impfung” unkontrollierbare Entzündungsreaktionen im Körper hat.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfversagen

Emilia Fester (24) ist geboostert und steckt sich mit Corona an – laut ihr wirkt die „Impfung“ …

Emilia Fester ist 24-Jahre jung und sitzt im Bundestag. Sie gehört der „Grünen“ Partei an dessen Anspruch Masken und Tests sind. In welchen Ländern diese dann auf Müllbergen und Flüssen landen, ist Emilia und ihren Freundinnen Greta und Luisa-Marie egal. Immer modern gekleidet, denn für diese benötigte es ja keine neuen Rohstoffe und Kinderarbeit, predigen sie uns Wasser und trinken selbst Wein. Trotz Booster hat es die junge Frau erwischt, ihr vorsorglicher Corona Test war positiv. Das Resümee, die Impfung wirkt.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfversagen Nach-Impfungs-Syndrom

Hirschhausen Corona-Impfproband Nr. 20 leidet inzwischen an einer Blutgerinnung – Hilfe durch Blutwäsche?

Laut einer aktuellen ARD Dokumentation soll die mRNA-„Impfung“ nicht mehr so problemlos sein. Konkret steht unter der Dokumentation: „Mediziner beobachten seit kurzem ein Problem mit der mRNA-Impfung“. Kann man an dieser Stelle sagen: besser spät als nie? Wohl schon. Immerhin bekam Hirschhausens Stiftung noch 1,4 Millionen US-Dollar. Auch sprach er sich dafür aus, dass nicht impfenden Ärzten die Approbation entzogen werden sollte, denn der Vorteil der „Impfung“ ist deutlich. Wenn allerdings das eigene Blut „verklumpt“ fängt offensichtlich das Umdenken an. Doch weiter läuft der Impfschaden unter dem Deckmantel des neu erfunden Worts „Long Covid“.

Kategorien
Boosterimpfung Covid-19 Impfung Politik

EMA streicht bedingte Zulassung von BioNTech Impfstoff – er erhält Standardzulassung

Der „Impfstoff“ von BioNTech/Pfizer hat seit einem Schriftsatzupdate vom 11.10.2022 nun eine Standardzulassung. Das heißt, keine bedingte Zulassung mehr und das, obwohl die Studien bis 02.05.2023 laufen sollten. Dem ist natürlich schon lange nicht mehr so, denn die Kontrollgruppe wurde bereits geimpft. Die Begründung der EMA: das Unternehmen an der Goldgrube habe nun umfassende Informationen vorgelegt, beispielsweise zur Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffs. Alleine wir haben sieben Beiträge darüber veröffentlicht, wieso dieses Genprodukt dringend vom Markt genommen werden sollte. Laut EMA hat das Unternehmen alle geforderten Studien zur pharmazeutischen Qualität abgeschlossen. Die geleakten Daten im Dezember 2020 zeigen aber ein ganz anderes Bild.

Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Impfversagen Nach-Impfungs-Syndrom

Realitätsleugnung bei Impffanatikern: Jennifer Köllen, Mitte 30, sportlich, drei Mal geimpft – leidet angeblich an „Corona Erkrankung“

Der Winter naht und die Grippewelle im Herbst macht scheinbar den geimpften, deutschen Schäfchen so richtig zu schaffen. Mit von der Partie ist nun auch Jennifer Köllen. Neben typischen Impfnebenwirkungen wie einem „Hautausschlag“ empfindet sie zudem auch „den Weltschmerz“ – natürlich ist an allem „Omikron“ schuld. Wie gut nur, dass sie eben drei Mal geimpft war – denn was jetzt kommt, das kennen wir ja bereits: ohne diese drei Impfungen wäre es ihr sicher noch viel schlimmer ergangen, wenn sie denn überhaupt überlebt hätte. Die „Wissenschaftsjournalistin“ zeigt, dass nicht überall „Wissenschaft“ drin ist, wo das Wort drauf steht.