Kategorien
2G Covid-19 Maske PCR-Test Politik Quarantäne Schnelltests

Gutachten des Sachverständigenrats zu den Corona Maßnahmen: „Impfung ist zentraler Baustein der Pandemiebewältigung“

Heute erschien das Gutachten des Sachverständigenrats zu den Corona Maßnahmen der Bundesregierung. Der Bericht ist weder Fisch noch Fleisch. Richtige Kritik wird darin nicht laut – aber auch keine uneingeschränkte Zustimmung zu den Maßnahmen der Regierung. Wir stellen Teile aus dem Gutachten vor und bieten es darüber hinaus vollständig zum Download an.

Kategorien
2G Covid-19 Impfpflicht Impfung Medizin

3 wichtige Studien, die nun von Prof. Bhakdi und Dr. Weikl aufgegriffen werden

Aufgrund der brisanten wissenschaftlichen Erkenntnisse kommen die beiden Mediziner Weikl und Bhakdi zu dem Schluss, dass dies das Aus für eine Impfpflicht bedeuten müsse. Auch in der Pathologiekonferenz konnte ein wesentlicher Punkt festgestellt werden: bei einem der Untersuchten konnten 4 Monate nach dem Tod Spikeproteine im Blut nachgewiesen werden. Ein alarmierendes Zeichen.

Kategorien
2G Medien Politik

OPs verschoben nach Karneval: Hunderte Kölner Uniklinik-Mitarbeiter haben Corona

Vor einigen Tagen (28.02.) hieß es noch: „Friedensdemo statt jecken Treiben“. In Köln waren 250.000 Menschen ohne Abstand und Maske unterwegs. Nun schreibt die Tagesschau (08.03.) „OPs verschoben nach Karneval: Hunderte Kölner Uniklinik Mitarbeiter haben Corona“. In Anbetracht der Bilder aus Köln, kann man hierbei auch nicht von einer, der Situation angepassten, Friedensdemo – aufgrund des Kriegs in der Ukraine und Russland – sprechen.

Kategorien
2G Impfpflicht Medizin Pflege

Das St. Josefs Krankenhaus in Heidelberg versichert, dass einen seit 1. Januar nur noch geimpfte Mitarbeiter versorgen

Im St. Josefs Krankenhaus werden sie nur noch von geimpftem Personal betreut. Das hat natürlich seinen Preis, denn Pflegepersonal gibt es auf dem Markt nicht, dafür kümmern sich eben nun weniger Mitarbeiter um das gleich Patientenaufkommen. Seien sie beruhigt, sie sind in den besten geimpften Händen.

Kategorien
2G Impfung

Betreiberin des Cafe Légère in Freiburg reagiert in Facebook: Wassernapf & ein Schild „Wir müssen draußen bleiben“ empört die Menschen

Laut der Betreiberin Linda Dreier, sind die ungeimpften Menschen selbst Schuld, dass sie dieses Schild mit der Aufschrift „Wir müssen draußen bleiben“ und darunter einen Wassernapf positioniert hat. Schließlich würden diese während des Demonstrationszuges die Stadt verstopfen und sie würde dadurch Umsatzeinbußen erleiden. Schuld an den Umsatzeinbußen ist aber natürlich nicht die 2G Regelung.

Kategorien
2G Kinder

Am Universitätsklinikum Tulln gilt für Kinder ab 6 Jahren die 2,5 G-Regelung

Welche Gesellschaft lässt zu, dass Kinder in einem Universitätsklinikum nur noch therapiert werden, wenn sie einen 2,5 G Nachweis vorzeigen können? Welche Klinik arbeitet mit Verniedlichungen wie Ninjapass, für einen gesundheitlichen, absolut unrelevanten, Einrgiff?

Kategorien
2G Impfung

Das Cafe Légère in Freiburg signalisiert mit einem Hundewassernapf was sie von demokratischen Grundwerten halten

Die Besitzerin des Cafes Légère Linda Dreier ist verantwortlich für diese neue Art der Demokratiefeindlichkeit. Ungeimpfte müssen bei ihr draußen bleiben und werden mit Tieren, in Form eines Wassernapfes der auf dem Boden gestellt wurde, gleich gestellt. Schämen sie sich Frau Dreier!

Kategorien
2G Impfung Politik

Lehrerin Stefanie Dankesreiter darf sich nicht weiter impfen lassen, muss aber PCR-Tests selbst bezahlen

Die Nebenwirkungen durch eine Corona Impfung führten dazu, dass Stefanie Danksreiter fast 5 Wochen auf der Intensivstation lag. Zunächst wurden ein Herzinfarkt oder eine Lungenembolie vermutete, am Ende bleibt der Verdacht einer Autoimmunerkrankung. Nach wie vor muss sie Medikamente nehmen, sich mehrmals am Tag Spritzen setzen – und den Kontakt zu Kindern meiden, weil ihr Immunsystem stark geschwächt ist. Das ist als Lehrerin gar nicht so einfach.

Kategorien
2G Covid-19 Impfpflicht Spaziergang

Das Jahr fängt an wie es aufgehört hat, mit friedlichen Spaziergängen

Immer mehr friedliche Menschen gehen auf die Straße. Der Unmut in der Bevölkerung wächst auch im neuen Jahr. Die Menschen sind nicht bereit ihre Selbstbestimmt abzugeben. Nicht nur in kleinen Orten wie Parsberg, Beilngries und Neumarkt i.d.Opf. wird spazieren gegangen. Auch in großen Städten wie Regensburg, Frankfurt, Düsseldorf und Stuttgart waren die Menschen auf der Straße.

Kategorien
2G Covid-19 Rechtslupe Spaziergang Versammlung

Wie verhalte ich mich auf einem Montagsspaziergang?

Viele Menschen sind das erste Mal in ihrem Leben auf der Straße. Die allgemeine Impfpflicht versetzt viele Menschen in Angst und sie gehen deshalb auf sogenannte „Montagsspaziergänge“. Aber was tue ich, wenn ich der Polizei begegne oder in einen „Kessel“ gerate? Hier beantworten wir dir alle Fragen.