Kategorien
2G Medien Politik

OPs verschoben nach Karneval: Hunderte Kölner Uniklinik-Mitarbeiter haben Corona

Vor einigen Tagen (28.02.) hieß es noch: „Friedensdemo statt jecken Treiben“. In Köln waren 250.000 Menschen ohne Abstand und Maske unterwegs. Nun schreibt die Tagesschau (08.03.) „OPs verschoben nach Karneval: Hunderte Kölner Uniklinik Mitarbeiter haben Corona“. In Anbetracht der Bilder aus Köln, kann man hierbei auch nicht von einer, der Situation angepassten, Friedensdemo – aufgrund des Kriegs in der Ukraine und Russland – sprechen.

Zunächst berichtete der WDR, nun greift es einen Tag später auch die Tagesschau auf. In Köln sind 748 Mitarbeiter der Uniklinik Köln mit Corona infiziert oder in Quarantäne, das Gesundheitsministerium selbst schließt den Zusammenhang mit der Karnevalsfeier nicht aus. Ein weiterer interessanter Aspekt dabei ist, dass in Köln für den Straßenkarneval im gesamten Stadtgebiet die 2G-plus-Regel galt. Genesene oder zweifach Geimpfte brauchten einen aktuellen negativen Test oder eine dritte Impfung. In Kneipen mussten auch Geboosterte einen Test haben, Masken waren nicht vorgeschrieben. Und das trotz des Wissens, dass die Impfung keine sterile Immunität bietet und das RKI explizit die AHA+L Regel empfiehlt. Wir haben bereits hier davon berichtete: „Geht der Kölner Karneval auch für die 65,5% ungeimpften Ukrainer auf die Straße? Ungeimpfte Deutsche werden dort ausgegrenzt”.

Für den Frieden darf man Hygieneregeln außer acht lassen. Also vor ein paar Wochen war es noch eine Friedensdemo – mittlerweile spricht man ja ganz offen von einer großen Karnevals Party. Bei maßnahmenkritischen Versammlungen zieht man das vermeintliche Verletzen der Hygieneregeln heran, um diese zu verbieten.
Rufen wir uns nochmal in Erinnerung, dass Ungeimpften vorgeworfen wurde, sie wären unsolidarisch, weil sie sich nicht impfen lassen und damit kein Recht auf ein Intensivbett hätten, doch beweisen die Geimpften gerade, dass ihr Egoismus zur Verschiebung, von Operationen führt.

Die stark gestiegenen Zahlen in Köln lassen nach Einschätzung des NRW-Gesundheitsministeriums einen Zusammenhang mit dem Karneval vermuten. Sicher belegbar sei das jedoch nicht. Dafür spricht jedoch, dass der Anstieg bei den 20- bis 29-Jährigen „besonders ausgeprägt“ sei, wie die Stadt in einer Stellungnahme feststellte. In Köln liegt die Inzidenz in dieser Altersklasse aktuell bei 5.024,3.

Tagesschau

Wir wissen inzwischen, dass in Deutschland mit zweierlei Maß gemessen wird, und zwischen guter und böser Demonstration unterschieden wird. Ach übrigens soll zukünftig bei Veranstaltungen draußen gelten, dass maximal 25.000 Menschen teilnehmen dürfen. In Hamburg durften aber für den Frieden 30.000 Kinder von FFF demonstrieren.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

33 Antworten auf „OPs verschoben nach Karneval: Hunderte Kölner Uniklinik-Mitarbeiter haben Corona“

Kürzlich mit einem Bekannten in einem anderen EU-land gesprochen.
Er hatte an einem Diskussionsabend teilgenommen (Literatur).
Alle Teilnehmer geboostert.
und alle hatten danach Corona…

Auch hier wieder soll das Paradigma gestreut werden, dass epidemische Viren für gesunde Menschen gefährlich sein könnten. Ob das anhand von Zoonose-Viren (laut Wissenschaft ein völlig alltäglicher Vorgang seit hunderttausend Jahren) oder „künstlich geschaffenen Viren“ (niemand kann künstliche Viren mit auf Dauer vorhersehbarer Wirkung schaffen) geschen solle, ist dabei völlig egal:

es geht immer um das Paradigma der angeblich ständig lauernden Viren-Gefahr. Und genau deswegen macht Onkel Gates seit Jahren „Pandemie-Preparedness“-Werbung. Genau dieses hinterlegte Paradigma (und nicht die Frage, wo solch ein angebliches Virus dann eigentlich her käme) ist es, was Gates und Co als Grund ihrer angeblich philanthropischen Bemühungen verbreitet.

Wer glaubt, es könne die Menschheit gefährdente, sich seuchenartig, massiv krank machend oder gar tödlich wirkend Viren verbreiten, glaubt auch, selbst wenn er es nicht unmittelbar wahr haben will, dass Gates mit seinem Geschäfts-Modell eigentlich Gutes tue – oder zumindest Gutes tun wolle.

Das ist der Grund-Irrtum! Und die Haupt-Perfidie: die Hauptlüge wird gar nicht thematisiert – sondern einfach vorausgesetzt. Indem der Wesenskern der Lüge nicht benannt wird, kann er auch nicht in Frage gestellt werden. Das ist Lügen-PR der höchsten Vollendung.

Genau richtig. Habe ich auch mal in einem Linguistenseminar in einem Nebensatz gelernt: Selbstverständlichkeiten werden hergestellt, indem man nicht über sie spricht. Nur über nicht-selbstverständliche Dinge muss man reden.

Und man muss sich im Klaren sein: diese Kräfte arbeiten mit den ausgefeiltesten, wissenschaftlichen Methoden, mit der besten Datenbasis, mit den hellsten, hochbezahlten, hochmotivierten Köpfen in deren Denkfabriken, mit den leistungsfähigsten Computersystemen.

Die kennen nicht nur Solomon Asch, die kennen nicht nur Pawlow, die kennen nicht nur Milgram, die kennen nicht nur alle Faschismus-Analysen, die kennen nicht nur Machiavelli, Le Bon, Ortega y Gasset, …, die kennen alles auf den Gebieten der Soziologie, Psychologie, Verhaltensforschung, ja, auch Linguistik, Kommunikations-Wissenschaften, etc. und wenden das alles, auf der Basis von hervorragenden ständig aktualisierten Studien über unsere Befindlichkeiten, die zum Teil sogar von Unis geliefert wird, GEGEN UNS an!

Wir sind endgültig im Zeitalter der wissenschaftlichen Massenmanipulation angelangt. Und wie schon früher haben auch heute viele Menschen (PR-Agenten, Wissenschaftler, Influenzer, Medienleute, Politiker…) kein Problem damit, die Sklavenketten für andere – und zT sogar die für sich selbst – zu schmieden.

Alle diese Leute, gut bezahlt, wohlbestallt, tun nichts als ihre Arbeit … wie auch KZ-Wächter nichts als ihre Arbeit getan haben. Alles „anständige Menschen“, die niemandem Böses zu Leide tun wollen, für ihre Familien, für ihre Kinder da sind, dem Nachbarn mal helfen, auf regierungskonforme „Bessermenschen-Demos“ gehen, …

Moment mal, daß sind jetzt alles geschlumpfte, die da ausgefallen sind/ausfallen?
Schade daß die Ungeimpften erst in 6d rausgeschmissen werden… Oder mittlerweile ist es in NRW wieder anders, na egal. D.h. also von den verbl. MAs sind so und so viele Geimpfte und Ungeimpfte. Die Zahlen wird man so aber nicht rausgekommen, oder?

So kommen wir nie aus der Nummer raus. Hört endlich auf zu testen und gesunde Menschen, die positiv getestet wurden, als krank einzustufen.
Im Ausland haben viele Länder diesen Unsinn beendet und die Menschen leben dort trotzdem.
Würde die sogenannte Impfung helfen, hätten wir diese Problematik gar nicht mehr! Man kann es einfach nicht mehr lesen und hören. Unerträglich!

Der Testwahnsinn sollte langsam jedem noch so in Panik und Angst versetzen Bürger mit auch nur annähernd 3 Watt im Hirn klar machen, das alles nur Verarsche ist.
Es gab und gibt keine Pandemie!
Es ist nur der Test um uns alle zu knechten.
Mir ist es echt völlig schnuppe wenn meine ehemalige Klinik (13 Jahre war ich auch dort bschäftigt) wegen dieser TestHysterie zusammen bricht.
Selber schuld!
Die mit ihrem tollen Professor Halleck, der nichts kann außer sich wichtig machen.
Wenn mediale Aufmerksamkeit gefragt ist, dann ist er an vorderste Faschisten Front dabei.
Der Professor, der sich wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert hat, als es um den ehemaligen Außenminister ging.
Ja ja all seine „Reputation“ aus dem tollen München(hausen), das ich nicht lache.
Dabei hat die Klinik ne ganze Menge gute Ärzte. Einfach Pech gehabt, wenn man in die falschen Fänge des SpezialPrivatBonus gelangt.
Von Infektiologie hat er überhaupt keinen blassen Schimmer, aber medial an vorderster Front dabei.
Ich sag da nur…“Einfach mal die Fresse halten“ demütig sein und sich entschuldigen wäre längst angebracht.
Ich lache mir mittlerweile echt einen Ast, wenn ich die verängstigten Blicke bei so einem positiven Teststreifen sehe.
Leute ihr werdet alle verarscht.
Ja kann sein das ihr Schnupfen habt.
Na und?
Macht euch nicht ins Hemd!
Es war ein guter Kölner Brauch zu sagen…“Wer saufen kann, der kann auch arbeiten“
Ihr geht nicht mehr saufen(feiern) und geht nicht mehr arbeiten. Ihr geht nur noch zum boostern.
Ja da stimmt der Ausdruck „Narren“ wirklich.
Die Boosterei wird euch irgendwann den Gar aus machen.
Für alle die es immer noch nicht wahr haben wollen.
Wir sind Menschen und wir sind deswegen uns gegenseitig nicht als „Gefährder“ anzusehen.
Menschen sind Bio und das ist auch gut so.
Dieses Land wird es als letztes kapieren wollen, weil die Menschen einfach lieber jeden anderen ans Bein pinkeln, als sich einen Fehler einzugestehen.
Es ist so bitter zu sehen, wie all die Menschlichkeit verloren geht.

@Rantanplan.

„Der Testwahnsinn sollte langsam jedem noch so in Panik und Angst versetzen Bürger mit auch nur annähernd 3 Watt im Hirn klar machen, das alles nur Verarsche ist.
Es gab und gibt keine Pandemie!
Es ist nur der Test um uns alle zu knechten.“

Ahhhh, der Tach is jerettet. Isch dacht schon, auch hier jibbet keine klaren Köppe mehr. Anna, ming Droppe.

@Rantanplan

„Der Testwahnsinn sollte langsam jedem noch so in Panik und Angst versetzen Bürger mit auch nur annähernd 3 Watt im Hirn klar machen, das alles nur Verarsche ist.
Es gab und gibt keine Pandemie!
Es ist nur der Test um uns alle zu knechten.“
Da bin ich der gleichen Meinung.

Auf Telegram kursiert eine Aussage von Dr.Osten:
„Ohne die Test’s hätten wir garnicht gewusst, dass das Virus existiert“

Er sagts selber.
Vor allem, da sein „PCR“ rein auf Computerdaten basiert und er nie einen echten Virus vor der Linse hatte.

Und angeblich hatten die beim Karneval ja sogar 2G+ !! Wieviel „sicherer“ ginge es denn in der heutigen Covid-Welt?
Das spricht langsam alles immer mehr nach „Geimpfte bekommen Covid, auch wenn sie alleine auf dem Mond hausen“.
Oder die Tests spinnen.
Oder die Teilnehmer hatten sowohl gefälschte Ausweise als auch gefälschte Tests.
Wie auch immer. Es ist mir ehrlich gesagt schon total egal, dieser ganze Affen-Zirkus fern jeder Realität. Die haben sich so dermaßen verrannt.

Ich will, dass die uns endlich in Ruhe lassen. Langsam bin ich die einzig Gesunde hier unter lauter Geboosterten, trotzdem soll ich demnächst enteignet und gejagt werden. Haben die noch alle Tassen im Schrank?!

… Ja, ich wiederhole mich 🙂 … Musste gerade mal raus.

Danke- ich unterschreibe den ganzen Text !

Wie weiter oben beschrieben habe ich gar nichts kapiert als meine Nachbarin sagte: ich hatte was alle haben…
Was haben denn alle ?? Ich kenne niemand der krank ist.
Und außerdem:
Ich dachte, ihr seid alle 3 x ge im pft !!

Bin selber völlig gesund, etwas Frühjahrsmüdigkeit mit leichten Kopfschmerzen ( ist das vielleicht C ?)

Das ist alles komplett Banane. Mittlerweile handelt es sich eher um einen Schnupfen. Die RKI zahlen belegen das doch selbst.

18-59 Jährige
Meldewoche 5-8

3.001.805 „Fälle“
Davon 386.802 symptomatisch
Davon 274.076 mit Impfstatus bekannt
Davon 79.510 ungeimpft und 194.566 geimpft

Von den Ungeimpften
771 hospitalisiert
Davon 39 auf ITS
Davon 12 Verstorbene

Es ist nicht klar, wieviele der positiv getesteten Ungeimpfte waren, aber ich gehe von der gleichen Verteilung aus wie bei den symptomatischen Fällen.

D.h. 29% von den gesamten Fällen könnten Ungeimpfte sein = 870.523 Ungeimpfte „Fälle“
Davon 12 verstorben
Sind knapp 14 ppm = 0,0014 %
Ist 1 von 71.000

(Wenn die Impfung vor der Infektion schützen WÜRDE, dann wäre der Nenner noch größer und das Verhältnis würde sogar noch kleiner d.h. für die Ungeimpften weniger gefährlich)

Und die Vorerkrankten sind ja überrepräsentiert bei den Verstorbenen (meist > 90%), machen aber eher so 20-25% der Bevölkerung aus, für gesunde Menschen sinkt die Quote also NOCHMAL um vielleicht eine Größenordnung.

Dann sind wir bei 1 ppm oder in der Gegend.

Die allgemeine Sterblichkeit dieser Bevölkerungsgruppe ist ja schon um Größenordnungen höher als die Sterblichkeit durch Covid.

Hier gibt es eigentlich nichts mehr zu diskutieren.

Alle Maßnahmen gehören aufgehoben.

Vorerkrankte und sowieso Alle sollten Vitamine erhalten. Wer will, darf sich impfen. Fertig aus.

Ist ja der absolute HAMMER – Zitat:

3.001.805 „Fälle“
Davon 274.076 mit Impfstatus bekannt

Geht’s noch?
Noch im Januar musste man ÜBERALL in den Geschäften – außer Lebensmittelhandel – seinen IMPFSTATUS VORZEIGEN, und nun sollen bei so wichtigen Statistiken in über 3 Millionen Fällen, nur von 274.076 der Impfstatus bekannt sein.
Das hätte sich im Januar mal ein Restaurant erlauben sollen, bei einer Kontrolle dann lapidar zu sagen:
„Wir haben nur bei 10% unserer Gäste nach dem Impfstatus gefragt – nachgeprüft geschweige gescannt haben wir gar nichts!“.
Na das hätte wohl ne satte Strafe gegeben.

Meine Frau und ich sind Genesen von der englischen Variante. Also recht früh schon infiziert gewesen. Meine Frau hatte vor ca. 10 Wochen wieder diese spezifischen Kopfschmerzen wie damals bei der englischen Variante. Wir haben dann beide eine schnelltest gemacht und waren tatsächlich leicht infiziert. Ich hatte aber gar nicht davon bemerkt und meine Frau halt nur leichte Kopfschmerzen. Also absolut Arbeitsfähig. 2 Tage später haben wir den Schnelltest noch mal gemacht und er war wieder negativ. Für mich ist damit klar, man kann sich infizieren aber offensichtlich werden wir nicht mehr krank. Gibt ja auch genug Studien dazu. Also arbeiten und basta. Habe das Glück das ich für mich alleine arbeiten kann. Sind beide übrigens 60+. Die erste Infektion haben wir damals auch mit ein paar Mittelchen sehr gut überstanden. Natürlich hat kein Arzt geholfen. Ich fasse sowas nicht.

Vielleicht als Ergänzung: Tante, um die 75 Jahre alt, ungeimpft und unseres Wissens ziemlich sicher auch ungenesen (nie Symptome gehabt bevor es Tests gab und bisher auch nie positive Tests gehabt).
Vor kurzem infiziert.
Leichte Kopfschmerzen, genau wie Sie es beschreiben. Abgeschlagenheitsgefühl, aber wirklich harmlos, sprang noch ganz normal rum und ist sogar zwecks Test zum Arzt satte 9 Kilometer zu Fuß gegangen! (Hat Taxi abgelehnt… war danach aber auch etwas kaputt…).
Also gilt Ihre Beobachtung nicht nur für Genesene.

9 km zum Arzt GEGANGEN, mit 75 Jahren? Einfache Wegstrecke oder insgesamt?
Meine Mutter ist 70 Jahre (auch ungeimpft) und nimmt für solche Strecken ihr Fahrrad! ^^

Mich würde ja wirklich mal interessieren, wie „krank“ die ganzen Mitarbeiter sind.
Ich weiß zufällig gerade aus eigenem familiären Umfeld, wie harmlos, ja geradezu unbemerkt, sich Omikron oder was es sein soll mit positivem Test, bei älteren ungeimpften Menschen auswirkt.
Da ist man etwas müde. Ja.
Vielleicht sollte man auch mal 2 Tage zuhause bleiben, okay. Aber so lange Quarantänen, wie die dann immer verhängen?

Oder haben die alle schwere Verläufe wegen ihres Booster-Glücks? Ich frage mich das wirklich.

@Anonym,
na wenn ein PCR-Test alles mit ein schließt, dann kann es außer Corona, auch noch gaaaanz viel Anderes sein – wo die Mitarbeiter erkranken.

Die Sicherheit bzw. Glaubwürdigkeit dieses Testes ist ja bekanntlich nicht gegeben.

@Anonym: ich war 4 Wochen lang extrem müde, die laufende Nase und die dicke Kröte im Hals waren nicht so schlimm. Fieber, ok, habe ich immer bei Erkältungen. Aber diese bleierne Müdigkeit, das war nervig. Schadet aber auch nicht, sich mal einige Tage so richtig auszuschlafen.

Ist wohl auch bei Jedem anders. Mein Mann war nach einer Woche wieder fit. Ungeimpft sind wir beide.

Was soll dieser Bericht. Ist doch schön und gut wenn Menschen fröhlich sind und zusammenkommen. Nur weil viele positiv getestet werden sagt das gar nichts!

Ja, es ist schön und wichtig, dass wir Menschen feiern und demonstrieren (dürfen). Da ja die meisten Menschen auf den Friedensdemos geimpft gewesen sein dürften, ist es schon interessant, dass es so viele Ansteckungsfälle trotz der doch angeblich so wichtigen und wirksamen Impfung gibt. Vielleicht ist auch das Immunsystem geschwächt, denn alle meine geboosterten Bekannten hatten inzwischen schon Omikron (1-2 Wochen krank geschrieben).

Gerade sehe ich meine Nachbarin in ihrem Garten. Hatte sie seit Wochen nicht gesehen. Ich frage sie: “ warst Du krank ?“
Sie: “ Ja ! “
Ich: “ Was hattest Du denn ?“( ich kenne niemand der krank ist- daher die unbedarfte Frage )
Sie: “ Was ALLE haben !“
Ich: “ was denn ? Grippe ?
Sie: “ Ne, Corona !“
Ich: “ Grippe und Corona kann man per Test nicht unterscheiden !“
Sie:“ Das war aber richtig anders, nicht wie eine Grippe. Ich war Wochen zuhause, konnte kaum laufen, bin nur gelegen !“

Jetzt hat es meine Schwägerin !“
( beide 75 und älter)
Schwägerin sicher auch ge im pft. Die sind das alle hier .

Meine Nachbarin hat mir persönlich vor dem Winter erzählt dass sie 3 x ge im pft ist !
Was bringt das dann alles ?????
——————————————————————-
Gestern war die Friseurin bei mir im Haus.
Sie frisiert in 2 Altenheimen mit insgesamt 600 Bewohnern.
Ich frage: “ Haben Sie erlebt dass Leute nach der Im pfung Beschwerden hatten ?“
Antwort: “ Beides !“
Es sind Leute offiziell a n C gestorben- aber in Wirklichkeit waren die sehr vorerkrankt und sind m i t C gestorben. Die wären auch an einer Grippe gestorben!“
Andererseits habe ich erlebt dass Leute nach der Im pfung krank geworden sind- aber alle wieder gesund, bis auf eine.
Die war jetzt lange im K`haus, ist aber wieder im Heim zurück und ist immer noch positiv !“

Eigentlich sollte ich meine Nachbarin mal fragen was die Im pf ung genützt hat wenn sie jetzt sooo schwer krank war…
Na ja. Sie wird sagen dass es ohne noch viiiel schlimmer gewesen wäre..

„Sie wird sagen dass es ohne noch viiiel schlimmer gewesen wäre..“ : diesen Satz sagen meine geboosterten Bekannten auch. Aber sie wundern sich auch, dass ich noch lebe. Oft genug haben sie versucht mich zur Impfung zu überreden. Das war gut von ihnen gemeint. Aber ich habe höflich abgelehnt.

Wenn man Folgendes liest, weiß man auch, warum es so massenhaft viele Ansteckungsfälle bei den Geimpften gibt – diese „Geimpften-Pandemie“ war der Plan:
Das Corona-Virus wurde erst mit den „Impfungen“ in dem bekannten Ausmaß ausgelöst – vorher war’s, wenn überhaupt, ein mittelschweres Grippe-Virus und niemals eine Pandemie. Die weltweiten Warner und renommierten Experten (Wissenschaftler, Ärzte pp.) haben allesamt Recht gehabt!

https://uncutnews.ch/enthuellt-offizielle-biochemische-und-statistische-beweise-bestaetigen-zu-100-dass-moderna-covid-19-geschaffen-hat/

„Enthüllt: Offizielle biochemische und statistische Beweise bestätigen zu 100%, dass Moderna Covid-19 geschaffen hat“ – 04.03.2022

Zitat @Wolfi:
„Nur weil viele positiv getestet werden sagt das gar nichts!“
Darum ging es doch auch gar nicht, sondern um die Verschiebung von geplanten Operationen.
Und selbst darum würde es nicht gehen (müssen), wenn man uns Ungeimpften nicht immer vorgeworfen hätte, dass wir verantwortungslos seien, weil wir uns nicht spritzen lassen.
Ich war aber nicht auf’m Karneval feiern 😀 und erstrecht auf keiner Ukra-„Friedens“-Demo.

Hallo,

klar – da haben Sie einfach recht!
Sorry – wir haben im Team einfach eine Datums-Legasthenie, sowas wie hier passiert uns wirklich ständig… das ist uns langsam wirklich mehr als peinlich 😉

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.