Kategorien
Covid-19 Impfung Impfversagen Medien Medizin Politik

Toter Mann im Ferienflieger nach Hamburg war vollständig geimpft

Pegasus Airlines bestätigt, dass am 25. Oktober 2021 ein Passagier an Bord des Fluges PC104 vom Flughafen Istanbul auf dem Weg zum Flughafen Hamburg verstarb. Der Mann starb während des Fluges. Laut den Behörden war er mit Corona infiziert, obwohl er doppelt geimpft war. Man gehe, laut Polizei, von einer natürlichen Todesursache aus, eine Obduktion habe nicht stattgefunden.

Mann (51) sitzt tot im Ferienflieger, er war vollständig geimpft. Während die Bild Zeitung titelt, „Toter Mann im Ferienflieger war vollständig geimpft“ versucht es der Spiegel zu umschreiben „Im Flugzeug gestorbener Passagier hatte vollständige Impfbestätigung“. Am Ende kommt es auf das Gleiche heraus, der Mann war positiv auf Corona getestet worden, obwohl er vollständig geimpft war.

Womöglich habe er den Kopf angelehnt und die Augen geschlossen gehabt, weshalb sein Tod während der Reise nicht aufgefallen und er für einen Schlafenden gehalten worden sei, so der Sprecher weiter.

Selbstverständlich darf beim Spiegel folgender Passus nicht fehlen:

Das »Hamburger Abendblatt« berichtete, dass der Mann offenbar schwere Vorerkrankungen hatte. Der Zeitung zufolge hatte ein Gerichtsmediziner das Coronavirus bei einer Voruntersuchung des Leichnams nachgewiesen.

Der Polizeisprecher sagte, ein Fremdverschulden könne ausgeschlossen werden. Man gehe von einer natürlichen Todesursache aus, eine Obduktion habe nicht stattgefunden. Warum der Mann in die Türkei gereist war und wie lange er sich dort aufgehalten hatte, ist unklar.

Einen Tag vorher, wurde der Mann aber laut Focus obduziert:

01.11.2021
02.11.2021

Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

30 Antworten auf „Toter Mann im Ferienflieger nach Hamburg war vollständig geimpft“

Todesursache?
Corona oder die Impfung?
Die Vorerkrankungen dürften nicht in Frage kommen, denn wenn man noch in ein „Ferien“-Flugzeug sich setzen kann, sind die Vorerkrankungen eher nicht die Todesursache.

Sicher hatte der Mann Vorerkrankungen in Form von schweren Impfnebenwirkungen, die zum geschilderten Resultat führten.

Ist es nicht bemerkenswert, wie oft in der Lügenpresse mittlerweile über Menschen berichtet wird, die an Corona erkrankt sind trotz doppelter Impfung? Noch vor Monaten sah das ganz anders aus.

Nicht nötig. Ohne „Impfung“ hätte er den Flug natürlich gar nicht antreten können.
Oder er wäre auf jeden Fall getestet, hätte also auch keine relevante Infektion.

Meine geimpften Bekannten mutmaßen heute morgen noch, dass er „natürlich nicht geimpft gewesen sein kann“, sonst hätte er nicht Corona gehabt. Tja, nun sind sie eines Besseren belehrt.

Und sie werden sich dann eine neue „Geschichte“ zusammen spinnen, glaubst Du nicht auch? 😉
Alles andere, aber auf gar keinen Fall die Impfung, kann Schuld sein!

Vielleicht war es ja Flugangst? Sie übernahm Überhand, und da setzte plötzlich das Herz aus!

Warte mal 1-2 Tage ab, …und Du wirst wahrscheinlich einige kreative Erklärungsansätze zu hören bekommen! 🙂

Liebe Grüße

Zum Stichwort „Vorerkrankungen“:

Gestern las ich, das durchschnittliche Sterbealter der mit Diagnose „Covid-19“ in Deutschland Verstorbenen liege bei 84 Jahren. Und im Durchschnitt habe ein Toter an VIER Vorerkrankungen gelitten.
Zudem seien diese Werte seit Beginn dieser „Pandemie“ unverändert geblieben.

Falls das Letztere zutreffen sollte, wäre zu fragen, warum die Wunderwaffe „Impfung“ das mittlere Sterbealter nicht beeinflusst hat.

Vielleicht kann jemand diese Angaben verifizieren?
Danke.

Weil die Geimpften überwiegend nicht an Corona sterben, sondern an Herzinfarkten, Lungenembolien, Thrombozytopenie, etc., etc. und weil man keinen Zusammenhang mit der Impfung sieht, denn die ist ja schon 6 Wochen oder 4 Monate her. Würde mich nicht wundern, wenn der Geimpfte auch nicht an Corona gestorben ist und man sich da eine andere Todesursache sucht. Vielleicht Herzversagen? Das passt doch immer.

…. und weil man keinen Zusammenhang mit der Impfung sieht.

Weil man keinen Zusammenhang mit der Impfung sehen will ist wohl treffender.

Also ich bemerke immer mehr in meiner Umgebung, das jüngere Menschen plötzlich sterben, an Herzinfarkt meist, was aber nicht mit der Impfung in Verbindung gebracht wird,schon garnicht obduziert wird. Auch das Menschen Monate nach der Impfung erhöhten Blutdruck und Herzrasen bekommen haben.

Mittlerweile stehe ich schon lange nicht mehr direkt an der Straße, wenn die Fußgänger-Ampel auf Rot steht, denn seit einiger Zeit ist mir bewusst, dass die Gefahr nicht mehr gering ist, dass irgendein Autofahrer während der Fahrt das Bewusstsein verliert und über die Gehwege brettern könnte.
Wenn schon Piloten während des Fluges versterben, so dass der Co-Pilot Notlanden muss. Und es werden immer mehr, die während der Autofahrt schwere Probleme bekommen.
Alleine in dem Forum in dem alle Impfopfer über deren Nebenwirkungen schreiben ist so oft zu lesen, dass sie sich schwer tun mit autofahren, weil diese schnellen, bewegten Bilder um sie herum, deren SCHWINDEL erhöht.
Also sicher steht man heute nicht mehr an Straßen… Stand man früher wohl auch nicht zu 100 % aber ich meine damit, dass die Gefahr sich extrem erhöhte!

Keine Obduktion und man gehe von einem natürlichen Tot aus…. ich bin fassungslos. Was nicht sein darf…. offenbar ging es ihm aber vor der Reise so gut, dass er sich in einen Flieger setzen konnte. 51 ist kein Alter für einen (wahrscheinlichen ) schweren Herzinfarkt. Vor ein paar Wochen ist während eines Fluges ein Pilot gestorben. Der “Impfstoff“ ist sicher und wirksam….

Nachtrag: sollte einer meiner Kinder sterben werde ich alle Hebel in Bewegung setzen eine Obduktion durchführen zu lassen. Sie haben sich leider impfen lassen, trotz selbiger Skepsis, aber der Druck (Arbeit) war zu groß, außerdem wollten sie ihre (vermeintliche) Freiheit zurück.

Willkommen im Club und mein Beileid bezüglich Ihrer Kinder.
So geht es vielen, in meiner Familie ist der Fall auch gegeben, und das bereitet größten Kummer.

Immerhin scheinen Ihre Kinder etwas audgeweckter zu sein. Vielleicht besteht Hoffnung, dass sie nicht gleich in die nächste Nadel rennen werden.

Ich bedanke mich umsomehr für Ihre immer so interessanten Kommentare hier. Dafür, dass Sie „dennoch“ die Kraft dazu finden und nicht total resignieren.

Vielen Dank für ihre Anteilnahme, wissen sie, ich habe aufgegeben zu kämpfen, ich bin ein gläubiger Mensch und glaube an Gerechtigkeit, wenn nicht auf Erden dann vor dem Schöpfer. Ich glaube, dass es einen tieferen Sinn haben muss warum manche Menschen aufgeweckter sind und verstehen um was es hier wirklich geht und andere nicht, die sich hypnotisieren lassen mittels psychologischer Kriegsführung, denn nichts anderes ist es wenn man in einer angeblichen Pandemie Angst und Spaltung schürt. Ich bin überhaupt kein esoterischer Mensch und glaube auch nicht an Hokuspokus, aber es heißt, dass alle gehen müssen, die sich von Gott abgewandt haben oder sich auf den falschen Weg haben führen lassen ( falsche Propheten) am Ende kommt das Weltgericht durch Gott der seinen Sohn Jesus zurück schickt um die Menschheit zu retten. Und dann wird man sich entscheiden müssen. Ob das wirklich so kommt weiß ich nicht, aber es steht so in der Bibel. Und die Indizien deuten darauf hin, dass wir in dieser Zeit der Dunkelheit leben. ES ist ja auch seltsam, dass man diese Leute die sich impfen lassen nicht erreicht mit Warnungen, oftmals wollen sie ja gar nichts wissen und leugnen sogar zusammenhänge zwischen Nebenwirkungen oder Tot mit der “Impfung“. Eines steht jedenfalls fest wir alle haben die A-Karte ob nun geimpft oder nicht, denn die Ungeimpften wird man jagen bis die meisten sich dann dem Druck beugen und auch später den Chip ( das Biest) akzeptieren mit dem man NUR einkaufen oder verkaufen kann. Ich hoffe, dass wir es schaffen diesen Verlauf zu stoppen, aber dazu müssen noch viele mehr Menschen wach werden und sich wehren, leider sehe ich das momentan aber nicht.

Und wenn die Obduktion einen Impfschaden nachweist: Arbeitgeber verklagen, von wegen Druck und so. Nur so hört das auf.

Bei uns starb ein Tierarzt mit 69 am OP Tisch. Er wurde obduziert,denn er war gesund,ließ sich einige Tage vorher impfen.Die Kinder mussten die Herausgabe des Obduktionsergebnis einklagen.Was herausbekommen ist weiß ich nicht. Vermutung war natürlich plözliches Herzversagen.Als Vorerkrankung reicht ja wenn man beim Kardiologen eine Kartei hat.

Liebe/r Missy, ich verstehe Ihre/Deine Besorgnis. Aber es ist ja auch nicht so, dass gleich jede/r der/die sich impfen lässt gleich tot umfällt!

In meinem näheren Umkreis haben sich bestimmt 50 Leute impfen lassen (außer meiner Mutter und meine EX), und denen geht es bislang gut. Selbst von Nebenwirkungen habe ich von da bislang noch nichts gehört!

Glück gehabt, meiner Meinung nach; …und Deine Kinder werden auch Glück haben (daran glaube ich ganz fest)! 😉
Vielleicht werden sie ja dann noch „schlauer/skeptischer“, bis man Ihnen wieder eine „Auffrischung“ (Booster) AUFZWINGEN will?

Ich konnte mittlerweile ein paar Menschen zur „Vorsicht“ bekehren, indem ich ihnen (mal so nebenbei) etwa 1X im Monat 2-3 Links zugeschickt habe.
Der Blog hier war auch mal darunter. Da habe ich dann nur dazu geschrieben, dass sie sich ja selbst mal nach Belieben und Interesse durchnavigieren könnten (bei Bedarf)! 😉

Ich wurde auch tatsächlich auch Alu-Hut-Träger genannt, …auch von MEINEN BESTEN FREUNDEN.
Und heute fragen sie mich (mal ganz nebenbei) wann denn wohl bei uns die ersten „Tot-Impfstoffe“ zugelassen werden. 😉
Natürlich sagen sie nicht „Oh, Du hast ja vielleicht gar nicht so UNRECHT, …NEIN, …da kommen dann eher so BEILÄUFIGE Aussagen wie „Ich warte mit der Auffrischung noch bis zum Februar 2022!“
Man möchte sich ja keine „Blöße“ geben, nicht wahr? 😉

Für mich ist das aber eine „MISSION COMPLETE!“
Denn offensichtlich konnte ich zum Nachdenken und Zweifeln anregen…?!
Und mehr kann ich auch nicht tun; …niemand kann das!
Aber das ist schon VIEL! 😉

Ich wünsche Dir und Deinen Kindern alles Gute und viel Gesundheit (allen Anderen natürlich auch)!

Herzlichst
Frank F.

Ja weil seit 2021 ist es plötzlich normal dass 50 jährige eines natürlichen Todes einfach so unerwartet sterben.
Ich geb dir vollkommen Recht, nur noch Schwachsinn was den Menschen erzählt wird mit „sicher und wirksam“

Natürlich geht man bei einem 51 jährigen der einfach so während eines Fluges stirbt von einem natürlichen Tod aus ja ist klar. Dass die sich ihre eigenen Aussagen echt selbst noch glauben ist so unglaublich unfassbar! Lese ich nicht zum ersten mal, dass ein vollständig Geimpfter plötzlich und unerwartet stirbt und natürlich keine Obduktion stattfand weil man ja von einem natürlichen Tod ausgeht. Der Mann ist genaub so wie die meisten anderen plötzlich und unerwartet an seiner Impfung gestorben punkt. Wer das immer noch nicht wahrhaben will soll sich ruhig die nächsten Booster Impfungen abholen und in einem halben Jahr nochmal darüber nachdenken wie „sicher und wirksam“ die Impfung ja ist.

Wir sind längst in der Situation, in der eine „Beweisumkehr“ gelten muss. Das heißt es müsste durch eine Obduktion nachgewiesen werden, dass er NICHT aufgrund der „Impfung“ gestorben ist. Ansonsten müssen wir davon ausgehen, dass die „Impfung“ die Todesursache ist.

Mittlerweile traue ich denen alles zu.
Wer ganze Fernsehsender und weltweite Politik kaufen kann, der kann auch ein paar Gerichtsmediziner & Co „für sich gewinnen“…

Im Radio hieß es heute morgen, es sei unklar, wie er als Corona-Infizierter überhaupt an Bord gekommen sei. Na, ist doch klar: er war geimpft. Da muss man doch nicht testen, oder wie war das noch gleich?

Und Vorerkrankungen hatte er also? Na, so ein Zufall aber auch. Vorerkrankungen sind aber bei Corona-Toten doch komplett egal, oder? Ach so, nicht? Ah ja, ich verstehe, wenn geimpft, dann gelten Vorerkrankungen, wenn nicht geimpft, sind sie egal.

Aber eigentlich sollte doch die Impfung gerade die mit den Vorerkrankungen schützen. Ach, das haben wir schon wieder vergessen? Na, dann ist ja gut.

Beste Begründung gegen eine Impfung. Geimpfte sterben an diversen Erkrankungen, nur Ungeimpfte sterben ausschließlich an Corona. Hey, ich bleibe ungeimpft, und wenn ich kein Corona bekomme, werde ich niemals sterben! /Irone Ende

Das gab es ja schon , ein Pilot ist während des Fluges verstorben, zum Glück gibt es bei Langstreckenflüge ja immer 2, bei Kurzstrecken weiß ich es nicht.

Diese Marionetten-Verbrecher von Politik und Medien werden für einen Fake bezahlt, den die Eliten Corona nennen.
Es ist sogar sehr wahrscheinlich, das die Politiker im Bundestag genau so Dumm sind wie Claudia Roth.
Angeblich wollen ja die Grünen mit den Roten und mit der FDP.
Daraus wird leider nichts.
Der Vormund von Biden hat anders entschieden.
Die CDU wird zusammen mit Black Rock , Huch, März ist ja auch dabei eine Koalition mit der SPD bilden.
Sorry, Ihr Deppen-Wähler, es ging wirklich nicht anders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.