Kategorien
Boosterimpfung Impfpflicht Impfreaktion Politik

Sie haben beide 2,3 Millionen Follower & sind geimpft – Ina (26 J.) erleidet schweren Schlaganfall, sie lag im Koma!

Ina und Vanessa zeigen ihr ganzes Leben auf Instagram, TikTok und YouTube, die Menschen belohnen diese Offenheit mit 2,3 Millionen Followern. Ina erleidet mit 26 Jahren einen schweren Schlaganfall, musste beatmet werden, kann 12 Tage nach dem Vorfall nicht richtig sprechen und leidet an einer typischen Halbseitenlähmung. Vanessa hat in dieser Zeit ihr Kind auf die Welt gebracht und versucht ihren Alltag ohne ihre Frau zu meistern. Ein Zusammenhang mit der „Corona-Impfung“, welche beide letztes Jahr im Juni bekommen haben, sehen sie wohl nicht. Die Gründe für die „Impfung“ waren die bekannten, Urlaub, Hochzeit und Party machen. Vanessa stellt sich die Frage wieso sie dieses Schicksal ereilte, schließlich waren sie immer gute Menschen.

Auf Instagram nennen sie sich „CoupleonTour“ und heißen Ina und Vanessa (verheiratet). Jetzt hatte die 26-jährige Ina einen schweren Schlaganfall und wurde deshalb ins Koma versetzt – dies ist wohl 12 Tage her. Inzwischen ist die junge Frau wieder ansprechbar, hat aber eine Halbseitenlähmung und kann nur bedingt sprechen – üblich für einen Schlaganfall. Ein Schlaganfall ist eine Thrombose im Gehirn, wir haben hierzu erst heute einen Flyer der Herzstiftung hier auf dem Blog veröffentlicht.

Am 15. Mai 2021 haben sich beide erstimpfen lassen, am 25. Juni 2021 gab es dann die zweite Impfung – schließlich soll es am nächsten Tag zum CSD gehen. Während die junge Frau also um ihr Leben kämpft, brachte Vanessa ihr Kind auf die Welt und versucht nun alleine ihren Alltag zu stemmen. In einem Video nimmt Vanessa zu der Situation Stellung (23.07.2022):
Ina wollte Sport machen, ein Bauchtrainingsvideo, nach 30 Sekunden fällt Vanessa auf, dass die eine Gesichtshälfte hängt und sich nicht mehr bewegt. Ina konnte nicht mehr sprechen und sich auch nicht mehr bewegen.
Aufgrund von Corona durfte Vanessa nicht im Rettungswagen mitfahren. Im Krankenhaus stellte sich ein schwerer Schlaganfall heraus, deshalb wurde sie ins künstliche Koma versetzt.

Ich weiß nicht warum, ich versteh nicht warum dieses Schicksal so mit uns ist, ich finde wir waren immer gute Menschen und hatten halt so ein perfektes Leben. Warum es Ina getroffen hat oder uns getroffen hat, versteh ich immer noch nicht. Sie ist einfach 26. Ich kann mir das nicht vorstellen, warum das passiert ist.

Vanessa

Vor 7 Tagen postet sie auf Instagram folgendes zu Inas Zustand:

Die kleine Maus hat das Licht der Welt erblickt und gibt mir gerade so viel Kraft.🥹 Wir sind beide wohl auf und ich habe die Geburt zusammen mit meiner Mama durchgestanden.

Inas Zustand ist stabil und sobald ich aus dem Krankenhaus entlassen werde, werde ich sie besuchen. Allerdings ist sie weiterhin nicht ansprechbar.
Was ich noch loswerden möchte: mir geht es neben all der Freude dank unserer tollen Tochter nicht gut. Ich versuche stark zu sein, so wenig zu weinen wie möglich und habe deshalb die letzten Tage nur Minuten auf dieser Plattform verbracht und es direkt bereut. Manche Kommentare, die ich lesen musste, sind einfach schockierend und anstandslos. Ich bedanke mich ganz doll bei den Menschen, die einfach geschrieben haben, dass sie für mich / für uns da sind, ohne zu fragen, was los ist. Ohne Updates zu wollen, ohne mehrfach nachzufragen. Denn ich habe mich nicht mal bei unseren Freunden richtig gemeldet und bin dankbar für jede Nachricht, bei der keine Antwort von mir erwartet wird. Sobald ich mehr über den Gesundheitszustand weiß, werde ich euch daran teilhaben lassen. Ich hab euch lieb & versuche so stark wie möglich für meine Familie da zu sein. – Nessi.

1. Impfung am 15. Mai 2021, 2. Impfung am 26. Juni 2021

An was die Beiden bei ihrer Erst- und Zweit„impfung“ gedacht haben, haben sie mit all ihren Followern auf TikTok geteilt:

Auch auf Instagram informieren sie ihre Follower über ihre Erstimpfung:

Wir wurden heute geimpft 🥺💐 & haben unsere Erstimpfung erhalten. Diesen Moment wollten wir einfach mit euch teilen. Wir haben uns freiwillig geimpft, weil wir wollten & auf der Warteliste standen. Dann haben wir direkt zwei Termine erhalten & wir sind wirklich sehr happy. Bisher haben wir keine Nebenwirkungen, unser Arm tut nur weh (was ganz normal ist). 💐 In der Story werden wir euch auch die nächsten Tage auch noch mitnehmen und erzählen, falls wir doch was bemerken 💐💓

Wir wollen hier auch keine Diskussion starten – es gibt Menschen, die sich impfen werden & welche, die sich nicht impfen werden. Und das muss jeder für sich entscheiden ❤️

#couple #couplegoals #impfung #lgbt

15. Mai 2021

Gab es Nebenwirkungen?

Aktuelle Informationen aus ihrer Story

Wir wünschen Ina eine gute Besserung und hoffen, dass sie bald wieder auf die Beine kommt. Wir veröffentlichen diesen Beitrag, weil wir hoffen, inständig hoffen – schließlich hat jeder, auch wenn er Ungeimpft ist, eine Familie, in der meist Teile davon geimpft sind – dass dieses unfassbare und schreckliche Schicksal einer jungen Frau zum Nachdenken anregt.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

111 Antworten auf „Sie haben beide 2,3 Millionen Follower & sind geimpft – Ina (26 J.) erleidet schweren Schlaganfall, sie lag im Koma!“

@ Franzi73:26. Juli 2022 um 11:58Betr.: https://t.me/OErwacht/714

Ich sehe mir die Physiognomie dieser Kreaturen an: Was motiviert diese Mordbrenner tatsächlich ? Soviel ist klar: Ein Wesensmerkmal der Anstifter sowie ihrer gleichgeschalteten Handlanger ist, daß ihre Handlungsweise und der von ihnen dafür angegebene Grund sich niemals decken:
Das wirkliche Motiv hinter der Handlung ist immer verborgen und wird durch ein gesellschaftlich annehmbares Motiv ersetzt: „Ihr werdet glücklich sein“ u.s.w. – Aber wie sieht es drinnen aus ?
„Who are you when no one is watching ?“ , das stand mal an einer Hauswand.
Was treiben diese Blutsauger in ihren „illustren“ ‚Clubs‘, abseits der Öffentlichkeit ? Was für Reize benötigen Kreaturen, die bereits im Äußeren erkennbar nur Unheil und Verderben stiften ?!
Wie tot müssen solche Monster innerlich sein.

Leider kann man hier in den Kommentaren keine Bilder bzw. Screenshots posten, aber die BILD titel heute morgen auf Ihrer Homepage (Groß-/Kleinschreibung 1:1 übernommen):

„Warum SCHLAGANFÄLLE immer öfter JUNGE LEUTE treffen
Die größten Risikofaktoren ++ Weshalb die Prognose bei Jüngeren oft ungünstiger ist“

Ist leider ein +Artikel, weswegen man als Nicht-Zahler nur den ersten Absatz lesen kann, aber wahrscheinlich hat die gestiegene Anzahl von Schlaganfällen bei Jüngeren überhaupt nichts mit der Injektion zu tun, sondern liegt wahrscheinlich am Klimawandel, der persönlichen Fitness, Erbkrankheiten etc. pp.

Die Bevölkerung wird weiterhin in die Irre geführt und soll mit solchen Artikeln/Schlagzeilen an das „Neue Normal“ nach der Injektion gewöhnt werden. Eine einzige Verbrecherbande ist das!!!

In dem Teil des Artikels, den man als Nicht-Zahler noch lesen kann, steht geschrieben:
„Als die Influencerinnen Ina und Vanessa („Couple on Tour“) gemeinsam Sport machten, passierte es: Inas Gesicht zeigte plötzlich eine halbseitige Lähmung. Schlaganfall!“

Also genau die beiden Frauen, um die es in diesem Beitrag ebenfalls geht.

Also so wie vor längerer Zeit in unseren Kreisen bereits an die Wand gemalt: Man wird die Impfschäden als Klimafolgen umdeklarieren.
Ob sich wohl das eine oder andere Schlafschaf an meine Textnachricht hierzu vor einem halben Jahr erinnern wird, als ich sie warnte, man werde ihnen die Herzkrankheiten als Klimafolgen verkaufen? – Sicher nicht.

Wann ist der Punkt, an dem wir aufhören zu hoffen, dass von den anderen noch jemand aufwacht? Und was geschieht dann mit uns?

Der Conterganskandal wurde doch auch jahrelang auf Atomversuche geschoben .Und jetzt versucht man wieder die Impfschäden auf den Klimawandel zu schieben. Contergan hat über 4 Jahre bis zur Aufklärung gedauert .So wiederholt sich leider alles

leider es ist noch viel teuflischer und absurder, man hat viel zu verbergen..

wenn sie sich mit windkraft und den folgen von dauerhaften infraschallemissionen beschäftigen, werden sie feststellen, dass man durchaus auch „klimafolgen“ im „folgeklima“ sehen könnte, allerdings in einem anderen zusätzlichen kontext, den die bild so sicher nicht aufdecken will..

eines der ersten symptome von permanenter infraschallbelastung ist bluthochdruck, welches als kausalität für ein breites spectrum an folgeerkrankungen in betracht kommt. unter anderem auch für schlaganfälle.

in jahrzenhnte lange grundbelastung durch luft + bodenschall bombten plandemie und impfung hinein. dieses bei der betrachtung weiterhin aussen vor zu lassen, wird uns noch lange teuer zu stehen kommen und unserem multikultiklima syndicat spielraum für die absurdesten lügen und profite bieten.

bewussten windkraftopfern war schon vor zwei jahren klar, dass sie nicht nur weiterhin verleugnet würden, sondern die folgen der schallemmissionen bei unwissenden betroffenen zusätzlich für die zwecke der politik in der plandemie formung instrumentalisiert würden. dass es vermutlich zu synergien durch die verschiedenen stressfaktoren ( schall, gen-spritze, tatsächliche influenza, angst) kommen würde, war vorstellbar. auch als nicht-mediziner.

es ist wirklich nicht leicht, in deutschland aufzuwachen. an manchen tagen von schwerbelastung bin ich voller
wut auf „die halbschlafschafe“ und ignoranten, „sollen sie mir doch den rücken runter rutschen , sie haben es verdient“; an den meisten tagen kann ich jedoch nachsicht leben und bemühe mich innerhalb meines rahmens um aufklärung. in beiden thematiken. letzlich weis man jedoch, dass wir fast alle opfer dieses verachtenden systems sind und deswegen mache ich weiter.

allerdings kann man menschen nur auf die tür hinweisen, das eintreten bleibt jedem selbst überlassen..

Warum? Im „Impfzentrum“ gibt’s doch kostenlos Bratwurst und Pizza 🍕.Wenn daß kein Anreiz für die Plörren sind.. Außerdem haben die Medien und Politiker noch niemals gelogen.Sie sagen doch immer nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit.Sie würden doch niemals!! Lügen oder etwa doch???
Besonders „unserem Gesundheitsminister“ Prof.Dr.Dr.Dr.?
Karlchen Klabauterbach vertrauen die beiden „Jungen Frauen“ doch ganz bestimmt, wie kann es auch anders sein..
Mfg

Es muss unbedingt ein Impfstoff gegen „Dummheit, Ignoranz, Manipulation, Indoktrination, Obrigkeitshörigkeit, Gehirnwäsche, Autoritätsgläubigkeit, Politiker -Lügen“ ect entwickelt werden..
4 Booster-Impfungen Pro Jahr für alle Lügen-Politiker..
Mfg

Diesen Impfstoff gibt es bereits und du hast ihn gerade angewendet. Er hört auf den unspektakulären Namen corona-blog.net. Hat leider noch keine EMA-Zulassung. Aber das ist ja heutzutage auch nicht mehr so wichtig.

„Die höchsten Leistungen des menschlichen Geistes wurden in der Regel mit Ungunst aufgenommen, das liegt daran, daß jeder eigentlich nur das ihm Homogene verstehen und schätzen kann,
also ist dem Platten das Platte, dem Gemeinen das Gemeine, dem Unklaren das Verworrene, dem Hirnlosen das Unsinnige homogen, oder, wie schon der fabelhafte alte Epicharmos sang:
So scheint dem Hunde der Hund das schönste Wesen, dem Ochsen der Ochs, dem Esel der Esel und dem Schwein das Schwein. “ – Arthur Schopenhauer

Wenn der Horizont nicht derselbe ist, sind es die Gedanken auch nicht. Am allerwenigsten die markierten „Gefühle“, die bei vielen dann die große Rolle spielen, wenn sich ihr Verstand verabschiedet hat (sofern der jemals vorhanden war).

Ich begehe nicht den Fehler, wenn jemand „Gefühle“ äußert, die ohne weiteres mit meinen gleichzusetzen, selbst dann, wenn die Situation identisch wäre.

@ J.P.G. 25. Juli 2022 um 23:10
„dem Hirnlosen das Unsinnige homogen“

Wie aktuell doch auch dieses Zitat von Arthur Schopenhauer:
„Wohin Denken ohne Experimentieren führt, hat uns das Mittelalter gezeigt; aber dieses Jahrhundert läßt uns sehen, wohin Experimentieren ohne Denken führt.“

Wünsche allen Geschädigten gute Besserung und Mut und Kraft…Könnte genauso meine Tochter sein..
Diese leute sind auch der Schlüssel ,andere dazu zu bringen ,aus diesem karusell auszusteigen, zu hinterfragen und den kriminellen damit ins handwerk zu pfuschen…Auf uns “ Besserwisser “ werden die leider seltenst hören…dafür sind die Zeugen Corinas einfach viel zu sehr verstrickt in all diesen Lügen und Verleumdungen , der Propaganda und der Ignoranz .

ALLEN Menschen ist ein gesundes und erfülltes Leben zu wünschen.
Mit 26 einen Schlaganfall zu kriegen ist in jedem Fall persönlich tragisch.
Ich kann und will da mein Mitgefühl nicht abstellen, das unterscheidet mich von den „Barbaren“.
Nichtsdestotrotz sind die beiden, mit ihren 2,3 Millionen Followern, TÄTERINNEN!
Das müssen sie aushalten und die Konsequenzen daraus tragen. Wie auch immer die aussehen werden.

Lesen Sie mal nach wie das mit den „Barbaren“, also zb. dem Volk der Vandalen, wirklich war.

Sie werden die ewig gleiche Geschichte der kompletten Tatsachenverdrehung lesen.

Nun trifft es ja immer öfter „Prominente“ und „Influencer“.
Einige Follower werden (hoffentlich) ins Grübeln kommen und dankend einen weiteren „Piks“ ablehnen. Und das ist gut so.

Solche „Influencer-Videos“ halte ich überhaupt gar nie nicht aus!
Schon bei den ersten Bildern und Tönen rollen sich meine – unlackierten –
Zehennägel sofort nach oben….
Der oben dargestellte Inhalt ist richtig tragisch.
Aber auch grundsätzlich erschließt es sich mir nicht, wieso oberflächliche Naivlinge es hinbekommen,
damit dermassen viele ( junge?) Menschen anzusprechen .
Sie selbst sind ja dann noch die helleren Torten auf der Kerze, denn sie benutzen das Interesse einer Masse, die ja um ein Vielfaches naiver sein muss, um daran ordentlich zu verdienen.
Welche Leere und Sinnlosigkeit müssen diese Follower fühlen um sie damit zu füllen???!!!!????
Es tut einach nur weh!

Es geht nur um Aussehen und Style. Die sind Vorbilder in Sachen Aussehen und Lifestyle. So einfach ist das. Um mehr geht es nicht.

@Bea88 25. Juli 2022 um 14:20
„Es geht nur um Aussehen und Style.“

So ist es – wer kein Hirn hat, braucht sich auch keinen Kopf zu machen. In den 1980ern gab’s den Spontispruch „Wer nichts wird, wird Wirt“.

Heute werden die Hirnis massenhaft InfluencerIn, BloggerIn und wie sich der ganze Schwachsinn nennt, während die jungen Leute „damals“ eine Lehre/Ausbildung machten oder studierten.

Und jetzt stellen Sie sich doch mal die Nachfahren derer Generation vor.
Lieber nicht, wenn ich an DE denke, fällt mir als allererstes immer der Märchenanfang ein.

Es ist völlig unerheblich, was man über die beiden Mädels denkt oder im Nachgng schreibt.
Müsste von Bonhoffer sein…
Gegen böse Menschen kann man Protestieren.
Gegen Dumme Menschen ist man wehrlos.

Zum Weinanbau:
Im Jahr 2010 war zu lesen, dass europaweit im Weinbau 20% der gesamten Pestizide-Menge verwendet werden, die Anbaufläche mit Trauben aber nur 3% der gesamten Landwirtschaft ausmacht.
Ob die Zahlen noch aktuell sind, weiß ich nicht.

Zum Schlaganfall:
es gibt eine genetische Veranlagung für einen Schlaganfall, die Faktor-V-Leiden-Mutation (APC-Resistenz). Diese Mutation tritt hauptsächlich bei Personen mit europäischer Abstammung auf, ist also vor tausenden Jahren (als die Menschen noch nicht so mobil waren wie heute) bei einer Population in Europa entstanden.

In Deutschland sind ca. 7% der Bevölkerung von dieser Erbgut-Mutation heterozygot (von einem Elternteil vererbt) betroffen, bei ihnen ist die Wahrscheinlichkeit für eine Thrombose 5 bis 10-fach erhöht.

Die homozygote (von beiden Eltern) Vererbung kommt 0.02% in der Bevölkerung vor und erhöht das Risiko für schwere Thrombosen um das 50 bis 100-fache.

Die Blutgerinnung ist eine sinnvolle Körperreaktion, um den Blutverlust bei Verletzungen zu stoppen. Bei der Faktor-V-Leiden-Mutation ist allerdings die Hemmung der Blutgerinnung gestört, d.h. nach Aktivierung der Gerinnung werden zu lange Thrombozyten (Gerinnungs-Blutplättchen) ausgeschüttet und das Blut verklumpt.

Bei der (ehemals geplanten) Impfpflicht war ja nur eine Ausnahme vorgesehen bei einer Allergie auf die Inhaltsstoffe der mRNA-Spritzmittel. Was ja schon gefährlich ist, weil nicht alle Zutaten deklariert werden (müssen).

Aber das Thema genetische Veranlagungen und covid-Impfstoff wird gar nicht angesprochen. Das ist fahrlässig.

Mein Vater hatte bereits zwischen 50 und 60 Jahren mehrere Hirnschläge resp. Schlaganfälle. Ein Schlaganfall ist eine plötzliche Durchblutungsstörung im Gehirn. Es werden Gehirnareale nicht mehr durchblutet, welche für verschiedene Körperfunktionen zuständig sind. Es kommt zu Ausfallerscheinungen wie Bewusstlosigkeit, Lähmungen, Sprachstörungen.
Wird nicht schnellstmöglich ge- und behandelt, sterben diese Gehirnzellen ab, so dass der Patient bleibende Schäden davonträgt oder sogar stirbt.

Eine Durchblutungsstörung im Gehirn kann logischerweise durch Thrombosen (=Blutgerinnsel), welches den Blutstrom behindert, hervorgerufen werden.
Genauso aber auch, wie damals bei meinem Vater, durch Gefäßverengungen in Form von Protein-Ablagerungen an den Gefäßwänden.

Bestenfalls handelt es sich hier um „Täterinnen“, die selbst zum Opfer wurden. Ob nun durch Unwissenheit, Habgier oder Ignoranz, spielt dabei keine Rolle.

MfG

Diese beiden Frauen sind das Produkt dessen, was wir fast jeden Tag beklagen müssen. An ihnen kann der Fortschritt des Zerfalls westlicher Gesellschaften hervorragend abgelesen werden.

Genau! Auf den Punkt! Auch dank der (a)sozialen Medien.
Dieses Rumgejammere … . Würde es denen wirklich so dreckig gehen, wie es vielen Menschen (mit und ohne die C-Schüsse) jetzt schon geht, würden Sie hier nicht mehr so haititai rumeiern, sondern öffentlich mal ordentliche Ansagen machen.

Aber so ist die Gesellschaft geworden – oberflächlich, ohne Rückgrat, fremdbespaßt, abgestumpft und am besten „divers“.

Und das ist deren Bedeutung von Leben. Da hauts mir echt den Vogel raus … . Die haben noch nie in ihrem Leben wirklich knietief in der Sch… gesteckt – und das ist auch die Antwort auf Eure Frage, liebe „Mädels“, warum es „Euch ach so gute Menschen“ trifft.

Weil Ihr in Eurer Parallelwelt (der (a)sozialen Medien) das wirkliche Leben nicht mitbekommt. Eure C-Schüsse sollten Euch spätestens jetzt in die reale Welt blicken lassen – naja, glaube nicht, dass das gelingt … .

Trennung von Spreu und Weizen ist die gute Seite der sogenannten Corona-Impfung. Menschen, die nach Jahren immer noch keine Selbstreflexion ausüben wollen, werden es jetzt auf die harte Tour zu spüren bekommen. Zwar ist fast jeder getötete Mensch ein Verlust für die Gesellschaft, aber wir dürfen nicht außer Acht lassen, welchen Nutzen jene Menschen, die sich immer noch krank spritzen lassen und freiwillig mit Maulkörben die Geschäfte betreten, überhaupt noch für unsere Gesellschaft haben. Unsere katastrophale Situation haben wir nämlich diesen Armleuchtern zu verdanken, die jeden noch so groben Unsinn bereitwillig mittragen. Spätestens jetzt ist damit Schluß! Wer nicht aufwacht, der läuft Gefahr, die Welt für immer verlassen zu müssen.

Die meisten werden niemals aufwachen,und daher diese Welt
für immer verlassen.Das Natur – Gesetz des Überlebens des Stärkeren gilt bei dieser künstlich erzeugten Pandemie nicht mehr.“Corona“ ist sozusagen ein Intelligenz-Test. Der „Gehirngewaschene“ lässt sich bereitwillig die Spritzen verpassen.Der kritisch Denkende Mensch natürlich nicht.Und so trennt sich der Spreu vom Weizen.Viele werden diese Welt für immer verlassen oder sind es bereits.
Mfg

Na hoffentlich haben die beiden „Jungen Frauen“ auch nach der Plörren- Injektion eine Bratwurst oder Pizza als Dankeschön erhalten.Weil sie so gut und artig waren um sich und andere zu schützen.Der Schlaganfall wird bald auskuriert sein und ab geht’s zur 4.und 5. Bratwurst…äh Ich meine natürlich“Corona -Schutzimpfung“…
Mfg

Mitte 20 einen Schlaganfall zu kriegen ist schon krass.. Hängt bestimmt nicht mit der Impfung zusammen.. Mir tut euer Schicksal leid, aber hättet ihr damals auf kritischere Zeitgenossen (zb Querdenken) gehört und euch nicht impfen lassen, hättet ihr jetzt diese Impfschäden nicht.
Euch mach ich keinen Vorwurf! Ihr wurdet leider Opfer der Regierung und der Propagandamedien.
Ich hab die Brühe nicht im Körper drin und werde weiterhin alles dafür tun(lieber ein Bußgeld bezahlen) damit ich diese Brühe nicht rein iniziert kriege. Mein Körper=Meine Entscheidung was ich mach! Ihr habt dem medialen Druck leider nicht widerstanden :/ Alles Gute Euch! Und einfach mal kritischer denken, bevor ihr den Massen (ins Impfzentrum) folgt…

Ich bin geschockt.
Nicht vom Artikel, den Inhalt kenne ich schon da ich selbst 26 Jahre alt bin und die beiden übers Internet „kenne“

Natürlich hat mich diese Story schockiert und natürlich habe Ich auch direkt den Zusammenhang zur Impfung hergestellt.

Was mich aber wirklich schockiert, sind die Kommentare auf dieser Seite.

Wer immer noch nicht begriffen hat wie schwerwiegend das Narrativ, die Gehirnwäsche oder wie auch immer ihr es nennen wollt ist – will sagen wie genial es funktioniert – der hat nicht begriffen was wir gerade durchmachen.

Auf allen Ebenen werden Menschen Tag für Tag neu programmiert
Zitat Lisa Fitz:
„neuro linguistisches Programmieren:
Beim NLP wird unser Denken, Fühlen und Verhalten -neuro- mittels Sprache -linguistik- systematisch verändert, also umprogramiert“

Ich will darauf hinaus, dass wir aufhören müssen die „systemtreuen“ Menschen als dumm und selbst schuld abzustempeln und erkennen können sollten, dass die „Schuld“ bei den Programmierern liegt.

Hört auf eure Wut, euren Hass und eure Ohnmachtsgefühle in so einem Kontext rauszulassen.
Denkt lieber darüber nach wem diese eher gelten sollten.

Wenn wir kein Mitgefühl für einen anderen Menschen mehr empfinden können, nur weil dieser „zu naiv“ ist, dann sind wir wirklich verloren.

Außerdem gibt es sowas wie Manieren.

„Ich will darauf hinaus, dass wir aufhören müssen die „systemtreuen“ Menschen als dumm und selbst schuld abzustempeln und erkennen können sollten, dass die „Schuld“ bei den Programmierern liegt.“

Da muss ich leider entschieden widersprechen. Man mag heute NLP anwenden, ob es wirkt oder nicht, sei mal dahingestellt.

Aber bevor diese Methode der NLP auch nur erdacht werden konnte, sind die Leute schon auf Rattenfänger (von Hameln) hereingefallen und andere nicht.

Es gab schon seit jeher Menschen die sich einen Bären aufbinden ließen in manchen Angelegenheiten und andere, die sich in anderen Angelegenheiten einen Bären aufbinden ließen.

Geschützt ist davor keiner, dass er nicht in irgendeiner Angelegenheit hops genommen wird. Das Schlimme bei der Impfung ist nur, dass es „Regierungsprogramm“ ist, und da an diese mit Argumenten nicht heranzukommen ist, muss man eben die der Regierung folgende Masse (Impflinge in diesem Fall) von unten her umerziehen und da darf es an klaren Worten nicht fehlen, oder wollen Sie Stuhlkreise bilden, zu dem die Eingeladenen nicht erscheinen?

„Mitgefühl? Schuld? Wut? Hass? Ohnmachtsgefühle?“

Wo ist/war denn das Mitgefühl mit denen, die von Anfang an wussten, wohin die Reise gehen wird?

Wo ist/war das Mitgefühl mit denen, die auf den Demos von den Kampftruppen der sogenannten Polizei zusammengetreten und -geschlagen wurden?

Wo ist/war das Mitgefühl mit denen, die über die Maßnahmen, insbesondere der Giftspritzen aufklärten, und dann als Staatsfeinde politisch verfolgt, verhaftet werden/wurden und/oder deshalb aus D geflohen sind?

Wo ist/war das Mitgefühl mit all den gequälten Menschen, vor allem mit den Kindern, die seit 2,5 Jahren täglich mit abartigen Maßnahmen gefoltert werden/wurden, aufgrund derer sie Angehörige, ihre Arbeit und den Lebenswillen verloren haben.

Die Menschheit wurde und wird bewusst und gezielt kaputt gemacht.

Und denn möchten Sie, dass man mit so zwei selbstverliebten, für meine Begriffe von der (Über)Lebensfähigkeit her strunzdumme Wesen der (a)sozialen Medien Mitgefühl heucheln soll?

Geht nicht! Nicht mehr! Das war anfangs der Spritzkampagne noch anders. Jetzt ist es durch. Soll jeder sich so oft abspritzen lassen, wie er will, aber danach nicht rumjammern, wenn’s ihm sch… geht. Mich interessieren die ganzen Spritzopfer auch nur noch hinsichtlich der Aufklärung dieses globalen Verbrechens an der Menschheit. Das klingt hart und kalt. Ist aber so. Solange die Spritzopfer nicht gesammelt auf den Tischen stehen, den Bundestag stürmen oder sonstwie auf die Barrikaden gehen, keine Chance.

Und ich weiß sehr wohl, wer Ihre sogenannten Programmierer sind und dass diese schon Jahrzehnte am Wirken sind. Aber jeder wirklich im Leben stehende Mensch hätte es sehen, hören und ggf. begreifen können, wenn er die Augen und Ohren hätte aufmachen wollen, weil ihn unsere Gesellschaft resp. die Menschheit interessiert hätten. Und wenn er sich nicht aus Bequemlichkeit und falscher Prioritäten der Fremdbestimmung hingegeben hätte. Ja, ja, hätte, hätte, Fahrradkette … .

Die von Ihnen genannte Schuldfrage ist wohl eher eine Frage der Verantwortung. Und ich meine damit nicht die uns seit 2,5 Jahren vorgekaute falsche Solidarität.
Jeder trägt für sein Tun selbst die Verantwortung UND die Konsequenzen.
ALLE Beteiligten tun das.
Auch ich trage seit über einem halben Jahr die Verantwortung und die Konsequenz, meine Arbeit wegen der versch… Maßnahmen, insbesondere der Spritzen, verloren zu haben.

Was ich auf den Tod nicht ausstehen kann, sind Ungerechtigkeit und Menschen, die anderen auf verschiedenste Weise in den A…. kriechen und dann rumjammern, wenn sie ne braune Nase bekommen.

Einzig das Kind tut mir leid. In was für eine Welt wurde es geboren … . Ein winziger Trost, es wird nie bemerken, in welcher Welt es aufwachsen wird, weil es eine andere nie kennenlernen wird, höchstens noch aus Erzählungen von „früher“.

Sie schreiben mir aus der Seele, Bine. So sieht es doch aus.

Außerdem ist das alles, die plötzliche Berichterstattung, nur dazu da, demnächst wieder die Gemeinschaft blechen zu lassen, wenn es um diese Massen an Entschädigungen geht. Warten wir ab. In Kürze wird es heißen „Aber da muss man doch, ojemine, die Armen,… die haben sich für die Gemeinschaft impfen lassen, also muss jetzt auch die Gemeinschaft für sie…“.
Und wenn das dann in Gesetze gegossen und gemeinhin akzeptiert wurde, dann stellt man fest: Huch, es sind ja viel mehr als wir dachten, doch nicht nur 2 von 100.000. Blöd gelaufen. Jeder Dritte arbeitsunfähig und pflegebedürftig? Ach, da muss dann wohl ein neues System her. Digitales Zentralbankgeld, Sozialpunktesystem, Enteignung aller die noch was haben, Weltdiktatur…

@Bine 25. Juli 2022 um 15:46
„Wo ist/war denn das Mitgefühl mit denen, die von Anfang an wussten, wohin die Reise gehen wird?“

Danke, Sie schreien (kein Tippfehler!) es mir wieder mal aus der Seele!
Wir Nichtgeimpfte und maßgeblich unsere Kinder/Enkel, die ebenfalls hilflosen alten Menschen in den Heimen sind doch die wirklichen Opfer der überzeugten Gespritzten, die jetzt auch noch mit medienwirksamen Bildchen auf sich aufmerksam machen, was ihnen weitere „Likes“ und „Follower“ bringt – was für ein unglaublicher IRR-Sinn.

„Einzig das Kind tut mir leid. In was für eine Welt wurde es geboren…“
Auch hier schließe ich mich an und hoffe, dass es keinen Impfschaden davonträgt – bei diesem ausgemachten Dachschaden dieser Mütter…

Man muß sich auch programmieren lassen. Andere ließen sich nicht programmieren. Es besteht also keine naturgesetzliche Notwendig- oder Zwangsläufigkeit. Die Programmierer sind des Teufels, aber den Programmierten fehlt das kritische insbes. selbstkritische Denken. Sapere aude.

Mitgefühl, ich versuche es zu empfinden, aber es gelingt mir nicht.

Wenn die gesundheitlichen Schäden nicht wären, dann würden Ina und Vanessa mit ihrem werbeträchtigen Nachwuchs und der Meute die sich um diese dekadenten wohlstandsverwahrlosten Abartigkeiten scharen, ( denn als Frauen kann und will ich diese Brut nicht bezeichnen) zum großen Halllali auf die Menschen blasen, welche das Narrativ durchschauen. Keine Gemeinheit würden sie auslassen , um andersdenkende Menschen zu stigmatisieren und auch in die Todesspritze zu treiben.
Sich dafür fürstlich bezahlen lassen, dank ihrer Werbewirksamkeit in den asozialen Medien.

Mein Mitgefühl hat sich letztendlich in 2 Jahren unermüdlicher Aufklärungsarbeit erschöpft.

upsss…das habe ich mir beim video ansehen / bilder abgleich auch gedacht. wer sich das zeug aus reiner selbstgefälligkeit hat reinhauen lassen, der muss den weg nun so gehen wie eingeschlagen. das leben ist nun mal kein ponyhof …

Wo waren denn die Manieren die letzten 2 Jahre über, als man uns als Nazis, Blinddärme, schädlich, unsolidarisch, rechts, … beschimpft hat.
SIE wissen ja gar nicht, was manch einer von UNS hier durchgemacht hat, etwa am Arbeitsplatz (falls dieser überhaupt noch besteht).
Ich habe früher gepostet wie Sie hier jetzt. Aber die Zeiten sind vorbei.
Es macht mich wütend, dass Mitläufer wie diese zwei hier, die sogar selbst ihren gesamten Lebensunterhalt genau mit diesem System des Andere-Beeinflussens verdienen, für andere Menschen wie mich MITENTSCHEIDEN dürfen, weil die Masse über die Minderheit bestimmt.
Sie wissen gar nicht, als was ich mich bei der Arbeit die ganze Zeit über habe beschimpfen lassen müssen.
Mein Mitgefühl mit den zweien hält sich in Grenzen. Sie werden beim nächsten Hype wieder genauso mitmachen.
Zumal sie davon leben. Wahrscheinlich ist ihr nächstes Thema der Klimawandel, wenn sie bis dahin wieder beide auf den Beinen sein sollten, was ich eher bezweifle.

@Geduldsfaden 25. Juli 2022 um 16:07
„Wo waren denn die Manieren die letzten 2 Jahre über, als man uns als Nazis, Blinddärme, schädlich, unsolidarisch, rechts, … beschimpft hat. SIE wissen ja gar nicht, was manch einer von UNS hier durchgemacht hat, etwa am Arbeitsplatz (falls dieser überhaupt noch besteht).“

Danke, auch SIE schreien (kein Tippfehler 😉) es mir aus der Seele. Wie selbstherrlich, selbstsüchtig und verdummt bis in die meist blonden Haarspitzen und meist überlangen, lackierten Fingernägel sind diese Generationen mit unerträglichem Drang zur medialen Selbstdarstellung, kultur- und geist – los…

„Es ist wirklich unglaublich, wie nichtssagend und bedeutungsleer, von außen gesehen, und wie dumpf und besinnungslos, von innen empfunden, das Leben der allermeisten Menschen dahinfließt. Es ist ein mattes Sehnen und Quälen, ein träumerisches Taumeln durch die vier Lebensalter hindurch zum Tode, unter Begleitung trivialer Gedanken. “ Arthur Schopenhauer

@arielli, ich sag Ihnen mal was. Bei der jungen hippen Generation steckt das Gehirn im Smartphone drin. Der Gehirnkasten selbst ist leer. Sie überlassen das Denken anderen. Anders ist es auch nicht zu erklären, weshalb jemand so einen oberflächlichen Bullshit auf Instagram anschaut. Denken Sie selbst und das Problem ist erledigt. Vor aufrechten Menschen wie hier im Blog, die selbst denken, habe ich Achtung.

seh ich anders. solche leute machen werbung auf tiktok und insta wo auch meine kinder sind und machen für geld werbung für die impfung ohne darüber nachzudenken was sie damit anrichten. die reichweite ist hoch, es wird tausende kinder und jugendlichen zur impfung verholfen haben.

…es wird tausende kinder und jugendlichen zur impfung verholfen haben.

Genau das ist für mich das Entscheidende. Damit haben sie viel Schuld auf sich geladen.

Die Systemtreuen sind selbstverschuldet dumm. Das auszusprechen ist kein Abstempeln, sondern Tatsachebericht.

Befassen Sie sich mal mit dem Herrn Kant. Hat auch ihre Generation bitter nötig.

(… und nein, nicht Wikipedia!)

Die Tochter von. M. Reim war jetzt auch im KH, weil ihre Lungen von C kaputt. Sie ist Asthmatikerin, aber nirgendwo ein Wort, ob die geömpft ist oder nicht?
Weiß da jemand mehr?

Asthma ist eine Krankheit die mit der Lunge i.d.R. gar nichts zu tun hat sondern mit einer Störung der Spontanatmung. Und das kann sehr verschiedene Ursachen haben. Panikattacken sind Asthmaanfällen sehr ähnlich.

Die beiden „CoupleonTour“ wollen keine Diskussion starten, respektiere ich. Ihr habt Euch in freier Entscheidung für den Pics entschieden, also heult nicht rum. Ach so, hat ja mit der Impfung nichts zu tun, hatte ich ganz vergessen. Sei’s drum, Ihr wollt Erfahrungen machen, mit denen Ihr andere bespaßen könnt, bitte schön. Eure Follower warten auf Updates. Marketing ist alles. Viel Spass!

Die sind doch bestimmt schon zum „boostern“ angemeldet (und das arme Kind wohl auch), und wegen der „Spritzung“ ist sie zum Glück nur halbseitig gelähmt, ohne wäre es garantiert schlimmer geworden 😉 – im Neu-Deutsch ist das übrigens „Long-Covid“.
Und wenn ich den Artikel richtig verstehe, sind es „Lesben“, wie können die ein Kind „zeugen“? Der „Werte-Westen“ wird immer degenerierter und perverser, mehr ist dazu nicht zu sagen!

Genau ++Andreas. Das was die machen ist wie Überholen bei Gegenverkehr mit Totalschaden und Nahtoderfahrung. Wo im Anschluß daran der Halbtote noch während seiner Rekonvaleszenz ein Interview gibt und auf die Frage des Journalisten ob er den Gegenverkehr nicht gesehen hat antwortet: Ja schon. Aber ich habe nicht gewußt daß es mich erwischen würde.

Und dann nichts Eiligeres zu tun hat als darüber einen Tweet loszutreten.

„…wollen keine Diskussion starten…“ – wer austeilt muss auch einstecken können.

Wer hat den das Kind gefragt, ob es ohne Vater im selben Haus aufwachsen will?

Hier, zwei Erwachsene beschließen für sich ein Kind zu bekommen, was natürlich so nie möglich wäre, quasi eine Entscheidung wie ein Auto oder ein Haustier anzuschaffen. Also ohne den „medizinischen Fortschritt“ wäre das möglicherweise so nie gegangen. Ohne den „medizinischen Fortschritt“ der mRNA-Spritze hätte sie mit 26 vielleicht auch nie dieses Schicksal erlitten?! Nun, wer A sagt muss auch B akzeptieren. Und wenn eines Tages das Kind reden kann und fragt:
„Du kannst ja lesbisch sein, aber gibt dir das das Recht, für mich ein außernatürliches Leben ohne Vater und Mutter aufzuwachsen zu planen? Nur weil du die Kohle hast geht das! Du hast also auf meine Kosten deinen Traum verwirklicht. Na vielen Dank!“

👍🏼! Ja, so ist das in der schönen neuen „Regenbogenwelt“.

Ich lehne bezüglich des Kinderkriegens alles Widernatürliche ab. Medizinischer Fortschritt hin oder her. Es ist Teufelswerk, denn es hat Gründe, warum die (der?😉) eine nun mal keine Kinder bekommen kann und die (der?) andere schon.

Viele junge Paare haben einen Kinderwunsch nicht des Kindes wegen, sondern weil es ihr Glück vollkommen macht. Das allein ist schon Egoismus pur.

Und letzten Endes landet das Kind dann sehr wahrscheinlich recht bald auch zwecks Aufrechterhaltung des gewohnten Lebensstandards der Eltern in irgendeiner Tagesstätte/bei einer Tagesmutter.

Ich habe mich die letzen Jahrzehnte oft gefragt, wozu das alles? Wenn ich mir ein Kind so sehr wünsche, dann möchte ich doch so viel Zeit wie möglich mit ihm verbringen.

Kinder muss man sich leisten können. In zweierlei Hinsicht: möglicherweise fällt ein Genalt weg und dafür steigen aber die Lebenshaltungskosten an.

Ich würde in diese verkommene Welt kein Kind mehr gebären wollen.

Aber: Kinder können sich ihre „Eltern“ (leider) nie aussuchen. Und ich bin sicher, dem Kind fällt das gar nicht auf. Erst vielleicht, wenn es den Vergleich zu Eltern anderer Kinder realisiert.

Ich muss in einem Punkt widersprechen. Unser Kind hat 2,5 Jahre kaum andere Kinder treffen können, Verwandte und Bekannte haben sich isoliert und/oder uns lieber ausgeschlossen, Kindergruppen gab es die meiste Zeit überhaupt keine, selbst jetzt fallen diese mehr aus als dass sie stattfinden (irgendwer ist immer positiv von den Gespritzten…), zwischenzeitlich durften wir außer Arbeiten gehen und Einkaufen nix machen, etc.

Deswegen kann es auch gut sein, wenn ein Kind im angemessenen Alter auch täglich andere Kinder um sich herum hat.

Mir geht es hier um das Kind, damit es soziale Kontakte zu anderen Kindern bekommt, die es sonst kaum haben konnte.

Aber ich bin auch der Meinung, dass das Kind nicht wegen „der Karriere“ o.ä. abgeschoben werden darf. Dann brauche ich eigentlich auch keine Kinder.

Ich würde am liebsten nur halbtags arbeiten und noch mehr mit dem Kind spielen und ihm Neues beibringen, aber das macht der Arbeitgeber so nicht mit. Einen kleinen Menschen groß zu ziehen ist meistens sehr viel anstrengender, aber auch spannender als die Arbeit. 🙂

Ich stimme Ihnen in allem zu. Den Wiiderspruch finde ich in Ihren Worten nicht?

Was ich kritisiere, ist ein Kinderwunsch aus egoistischen Gründen resp. um „das eigene Glück perfekt zu machen“, mit anderen mitzuhalten, die auch gerade schwanger sind oder gar um eine Beziehung „zu retten“.

Es sollte sich auch vor der Zeugung jeder Gedanken darüber machen, welche „Konsequenzen“ sich mit der Geburt eines kleinen Menschen ergeben. Seien diese finanzieller, organisatorischer, zwischenmenschlicher bzw. die Partnerschaft betreffender Natur, um bereit dafür zu sein, wenn mit der Geburt des kleinen nichts mehr so ist, wie es vorher war.

Klar kann niemand in die Zukunft sehen. Und wenn sich aus der einstmals glücklichen Partnerschaft und den „idealen“ Voraussetzungen hinsichtlich eines Kinderwunschs dann nach der Geburt des Kindes ein albtraumähnlcher, nicht enden wollender Ausnahmezustand entwickelt, klar, ist jeder da froh, wenn es nach einer Trennung Möglichkeiten wie Tagesmütter, Tagesstätten, Kindergärten, Omas, Opas oder andere Betreuungsalternativen gibt.

Ich war selbst immer alleinerziehend. Mittlerweile ist mein Sohn Mitte 20 und lebt mit seiner Freundin zusammen. Es ist sehr hart, alles alleine entscheiden, bewerkstelligen und aushalten zu müssen. Ich hätte es mir, aber vor allem meinem Kind anders gewünscht. Denn er hätte das Beste verdient, weil er der wertvollste, wunderbarste und liebenswerteste Mensch auf dieser Welt ist, den ich kenne.

Jedes Kind verdient das Beste. Die beste Zeit der Eltern, die beste Zeit mit den Eltern, Verständnis, Geborgenheit, Vertrauen, Rückhalt, selbstverständlich auch Zeit mit befreundeten anderen Kindern, mit Omas, Opas, usw.. Und das so lange als möglich.
Kinder sind keine kleinen Erwachsenen.
Und dennoch müssen sie Schritt für Schritt an das Leben heran und ins Leben geführt werden. Aber in Begleitung.

Bevor ich jetzt abschweife … kurzum, was ich meinte ist, es ist nicht damit getan, ein Kind in die Welt zu setzen, damit es da ist und man im Freundes-/Bekanntenkreis die Erwartungshaltung anderer erfüllt, indem man nach der Hochzeit planmäßig ein Kind bekommen hat. Oder weil Babies so süß sind oder weil irgendein Mangel fehlassoziiert wird oder es eben dazu gehört wie die Egentumswohnung/das Haus, das Auto, die Einbauküche oder der mehrmalige Jahresurlaub.

Ich kann mich täuschen, aber die beiden Grazien in diesem Beitrag machen auf mich nicht gerade den Eindruck, als seien sie sich darüber im Klaren, was so ein kleines Wesen bedeutet, welches sich nicht wehren kann und jedem und allem hilflos ausgeliefert ist.

Ich habe auch den Eindruck, dass die beiden sich weder richtig ihres Mutter-Seins bewusst sind noch was sie Ihrem Kind jetzt schon durch das, was sie dem kleinen Organismus durch die Spritzen aktiv angetan haben oder passiv antun werden, noch in welche Zukunft sie ihr Kind schicken, wenn sie nicht beginnen, dem eigenen Tun mit der notwendigen Selbstreflexion zu begegnen.

Mehr als Selbstdarstellung, in welcher Weise auch immer, kann ich den Filmsequenzen leider nicht entnehmen.
Es wirkt auf mich alles recht naiv-dümmlich.

Ich glaube, wir denken in die gleiche Richtung. 🙂

Was die Impfungen angeht, meine Frau hat sich auch deshalb geweigert, weil es ja vielleicht noch weiteren Nachwuchs geben soll. Ich habe sie natürlich bestärkt darin und immer informiert, aber auch so wollte sie das nicht. Diese Verantwortung muss man selbst als nur potentiell werdende Mutter wahrnehmen.

Und was diese Spritzen bewirken ist ja noch gar nicht klar. Insofern glaube ich auch, dass die zwei Damen hier darüber wohl kaum nachgedacht haben.

15% weniger Geburten seit 2022, da kann man schon stutzig werden, auch wenn es vorläufige Zahlen sind.

Das versteh ich nicht? Haben die das Kind durch die Spritzte bekommen, oder ist einer von beiden gut bestückt?
Egal, der Rest auch. Solche Menschen kapieren es eh nie. Davon ab, was ist jetzt mit der 3ten Spritze? Ohne die sind sie nicht vollständig geimpft, können nicht an dem Scheiß teilnehmen, von dem sie so träumen…
Ich hoffe die sind privat versichert… aber wohl eher einer meiner Wunschgedanken, ich durfte und darf für die Behandlung wohl zahlen…

Ich denke, das war eine Samenbank oder wer im Freundeskreis. Sie sagte doch „sieht ihr ähnlich, auch wenn genetisch nicht verwandt“.

Mal ganz unabhängig von der wahrscheinlichen Kausalität Impfung-Schlaganfall:
Warum fragen sich „gute Menschen“ so oft, warum Ihnen das passiert? Ist das vielleicht begründet in der kindlichen Erfahrung: „Wenn ich brav bin und alles tue, was Mama und Papa von mir wollen, dann haben sie mich lieb und mir passiert nichts Schlimmes“?
Ich wundere mich immer wieder, wie erwachsene Menschen glauben können, Sie müssen nur „gut“ sein, damit Ihnen nichts Schlimmes passiert.
Werden hier eventuell die kindlichen Autoritäten „Mama und Papa“ einfach nur ausgetauscht? Erwachsen sein geht anders.

Ist mir auch aufgefallen. Habe ich auch nicht verstanden. Vielleicht fehlt es denen einfach an jeglicher heikler Lebenserfahrung, dachte ich mir dann.
Ich hatte in dem Alter schon Dinge erlebt… wenn ich jedes Mal gedacht hätte, es läge daran, dass ich ein schlechter Mensch wäre oder so…

Abgesehen davon, dass Gott nicht durch Krankheit straft – GUT waren/sind die nicht: Sie haben sicher Hunderttausende von jungen Menschen, offenbar nach wie vor auch noch in völliger Unwissenheit, zur Genspritze animiert.

Jesus beantwortet Ihre Frage.

ernsthaft: der Glaube durch „gut sein“ von der höheren Gewalt nicht oder nur milde bestraft zu werden inkl. dem Tabu jemals über „Glaube“ nachzudenken ist was die vergangenen 2000 Jahre in die Köpfe geschliffen wurde.

… und auch in die Spache! Sinnieren Sie mal über Wortkonstrukte wie „Es tut mir leid!“

Also, die beiden jungen Damen mach(t)en fleißig Werbung für die Impfung, halten ihre bepflasterten Arme, medienwirksam lächelnd, vor eine Linse, sagen dann aber (Zitat):
„Wir wollen hier auch keine Diskussion starten – es gibt Menschen, die sich impfen werden & welche, die sich nicht impfen werden. Und das muss jeder für sich entscheiden!“

Recht hätten sie, wenn sie auf diese Art nicht ihre „Groupies“ (warum auch immer solche Menschen überhaupt Groupies haben?) ebenfalls zum Impfen animieren würden. Und von denen dürften wiederum sehr viele noch nicht einmal die Volljährigkeit erreicht haben.
Und dann auch noch sämtliche dies bez. Diskussionen von vornherein vermeiden wollen, setzt dem Ganzen dann noch die Krone auf.
Dazu hätte ich einen Tipp, an die beiden Damen:
„Haltet so etwas PRIVAT, macht keine Videos/Fotos dazu, und schon kommt Ihr erst gar nicht in die ‚Verlegenheit‘, dass darüber jemand mit Euch diskutieren möchte!“

Nun sitze ich hier und frage mich Folgendes:
Warum geht mir das Schicksal der Beiden (besonders jenes dieser Ina) nicht nahe?
Vermutlich mag es daran liegen, dass mir „System-Günsting*innen ^^“ ein Dorn im Auge sind.
Zumindest dann, wenn Sie für „ihren“ Erfolg auch über Leichen gehen würden.
Aber Karma ist halt ne Bitch!

Wirklich LEID tut mir das Baby, und das gleich dreifach. Aber sicher nicht deshalb, weil es 2 Mütter hat, sondern weil es 2 „SEHR naive“ Mütter hat, um es mal freundlich zu formulieren.
Und weil es mit „Gen-Versuchs-Medikamenten“ im Körper geboren wurde und damit aufwachsen muss, und auch weil diese Mütter künftig wohl auch, bei jeder sich bietenden Gelegenheit, die Privatsphäre des Kindes vor laufenden Kameras ausschlachten werden!

Eine gute Besserung wünsche ich dieser Ina nur deshalb, damit ihr Kind mit 2 gesunden Elternteilen aufwachsen kann. Mehr Gesundheit wünsche ich aber dem Kind selbst, und dass dessen Zukunft nicht so katastrophal aussehen möge, wie aktuell unser aller Gegenwart!

MfG

Wichtig ist, dass sie möglichst bald den Booster bekommt. Dann gleich ne Tik-Tok-Story daraus machen und dabei halbseitig in die Kamera grinsen.

Genau, denn wenn sie sich trotz der Nebenwirkungen nicht boostern lassen, dann würden sie ja, wenn auch nur unterschwellig, damit ausdrücken, dass sie jetzt nichts mehr von der Impfung halten (neudeutsch: zum Rächten Lager gewechselt sind) und somit sind sie von der Religion abgefallen und werden von den Gläubigen als vogelfrei betrachtet!

Und da das niemand von denen wollen kann:

Ran an die Spritze und die 4. ebenso und alle weiteren ebenso, weil der Prophet sagte ja:

„Die Impfungen sind praktisch nebenwirkungsfrei!“

Und was dieser sagt, ist bei den Gläubigen Gesetz, also nur keine falsche Scheu, wer möchte sich schon des Ungehorsams schuldig machen?

Werter Hirsch,

Ja Ungehorsam. Wer sich nicht impfen lässt ist – laut Propaganda – automatisch räächts bzw. wie Sie schrieben ins „Rächten Lager“ gewechselt. Die Menschen wünschen sich zwar vom westlichen Terror-Regime befreit zu werden, doch werden im gleichen Atemzug ein neues, rotes Terror-Regime aufgezwungen bekommen. Der Widerstand hat die Mainstream Propaganda des Westens zwar von sich abgestreift, gleichzeitig aber die Mainstream Propaganda aus dem Osten übernommen. Brandgefährliche, grenzenlose Naivität ! Der Glaube, das weil die einen böse sind, dies bedeuten müsse, dass die auf der anderen Seite „die Guten“ sein müssten. Anstatt das einfache „guter Cop, böser Cop-Spiel“ welches die Kerkermeister mit der Menschheit spielen endlich zu durchschauen. Die wirklich Mächtigen finanzieren immer beide Seiten, gemäß dem Prinzip: These und Antithese, führt zu (bzw. ermöglicht) Synthese. Sprich die Durchsetzung der Neuen Weltordnung. Die NWO (Neue Weltordnung bzw. Weltherrschaft) behält somit weiterhin die Kontrolle ! Leider wird die Masse der noch immer schlafenden Menschen (gerade auch in den jetzigen sog. Alternative bzw. freien Medien – welche nur den Glauben an die westliche Propaganda, durch den an die östliche ausgetauscht haben) schmerzhaft lernen müssen was der Weltkommunismus mit sich bringt.

1. Aufhebung des Privateigentums
2. Zentralismus in der Wirtschaft, zentrale Bewirtschaftung aller Ressourcen, zentrale Lenkung von Produktion, Verteilung und Verbrauch, sprich totale Miss- u. Mangelwirtschaft
3. Konzentration aller wirtschaftlichen Kräfte auf ein Ziel:
Unterwerfung, Kontrolle und Ausbeutung der Masse zum Wohle der Parteikader und Stärkung des Systems
4. Die Logik und selbst Naturgesetze werden der kommunistischen Ideologie untergeordnet und dieser angepasst und nicht andersherum
5. Bürokratisierung der Wirtschaft;
6. Gewalt, Terror als Mittel zur Durchsetzung wirtschaftlicher sowie politischer Ziele

Der Osten mit der Speerspitze China-Russland wird nun die Schaltzentrale der Macht und der Westen soll bolschewisiert werden. Klaus Schwab hat eine Bild von Lenin bei sich im Zimmer stehen. Russland wird Europa vernichten und China die USA. Energiekrisen und Lebensmittelknappheit werden hier noch das kleinere Übel sein. Wer wissen will was wirklich auf uns zukommt, der möge nach China blicken. Orwell- und Huxley lassen grüßen. Die satanischen Eliten im Westen, ebenso wie im Osten, arbeiten Hand in Hand an der Erbauung der Neuen Weltordnung. Die Täuschung der Menschen die das noch nicht begriffen haben könnte größer nicht sein.
Lenin sagte einmal: „Man kann Kommunismus ganz einfach zusammenfassen. Abschaffung von Privateigentum“.
Und jetzt guckt euch um, was die ganzen Regierungen, und ihre angeblich „grünen“ Klimaagendas vorantreiben, bspw. Holland. Enteignungen der Bauern, Carsharing. Oder in DE, Verbot von Bau von neuen Einfamilienhäusern (Hamburg), Kohlekraftwerke zerstören, Firmenzwangsschließungen (Lockdowns) zur Zerstörung der Privatwirtschaft, Merkel Zitat(„..bis 2030 wird es kein privates Autofahren mehr geben“), Esken „..bin Antifaschistin“. Bekennender Maoist Habeck sinngemäßes Zitat(wir müssen uns die Frage stellen..wollen wir so System wie in China – sprich Kommunismus – hier bei uns ? Und ich sage ja, das wollen wir!) usw. usw.
Und dennoch fallen immer wieder reihenweise Menschen, insbesondere auch aus der Aufklärerszene auf diese Gestalten und deren Propaganda rein, nur halt nicht mehr auf die „westliche“ sondern auf die östliche (die aber beide von den selben Hintergrundmächten besessen und kontrolliert werden. Sie gehören ihnen, sie besitzen sie – sprich diese werden von ihnen besessen). Leider adaptiert derzeit die Aufklärungsszene deren dümmliche Lüge, die da lautet, dass: Das was wir derzeit erleben sei ein „Wiedererstaken von Nazitum. Weshalb auch der ganze Westen „entnazifiziert werden müsse“.
Was völliger Quatsch ist, aber dieser geistige Müll, diese rote Propaganda, wird von den bisher sehr gut und vielschichtig berichtenden Alternativen Medien leider völlig unkritisch übernommen, ein Beispiel dafür ist die früher immer topinformierende Seite uncutnews, welche jetzt Artikel wie diesen hier bringt, siehe: https://uncutnews.ch/die-normalisierung-des-neuen-normalen-reichs/

Und so die hier entstehende Diktatur inhaltlich mit dem
NS-Reich gleichstellt, obwohl es sich um das genaue Gegenteil handelt was hier errichtet wird. Was wir erleben ist die Errichtung einer brutalen menschfeindlichen kommunistischen Weltdiktatur. Abschaffung aller Freiheiten, „Buntmachung“ und Abschaffung der Nationalstaaten, gezielte Hunger u. Energiekrisen-Herbeiführung und als wesentlichestes markantestes Merkmal: Abschaffung allen Privateigentums !!! Wie Schwabs WEF schon sagte(Zitat): „Ihr werdet nichts besitzen, und (darüber) glücklich sein !“
Leute aufwachen ! Das ist Kommunismus nicht Nationalsozialismus !
Wir leben mittlerweile in einem völligen Unrechtssystem einem Linkstaat, nicht einem R(ää)echtsstaat !
Bitte erkennt das doch endlich ! Nochmal Lenins Worte zum Vergleich: „Man kann Kommunismus ganz einfach zusammenfassen. Abschaffung von Privateigentum“.

Werter J.P.G,

Richtig J.P.G. Genauso ist es. Diese Herrschaften wollen unsere Versklavung und predigen uns Wasser während sie selber ungeniert Wein saufen. Es ist immer dasselbe. Ich finde eh, wir sollten, als selbstdenkende Menschen, endlich anfangen tätig zu werden. Warum gründen wir nicht EINKAUFSGEMEINSCHAFTEN und fangen an direkt von unseren Bauern Nahrungsmittel zu kaufen? Damit sparen wir die horrenden Supermarktpreise, und helfen unseren Bauern wirklich, da diese dann nicht mehr auf die Preisdrücker-Konzerne und Supermarktketten angewiesen sind. Das wäre es doch, aber irgendwie scheint die Masse der Menschen zu träge zu sein um auf diese simple Idee zu kommen. (Dafür wäre auch die Großdemo in Berlin am 1. August eine gute Gelegenheit, Leute verbinden sich und gründen Einkaufsgemeinschaften die direkt bei den Bauern einkaufen. Das können die Menschen in NL dann nachmachen und das hilft den Bauern dann auch wirklich)

Und ja J.P.G, Sie haben recht! Die satanischen Eliten, dieser ganze Genossenhaufen, mit ihren Marionetten, von Habeck, Lindner, Lauterbach, Kretschmann über Göring-Eckhard, Baerbock, Scholz, Esken und Roth bis hin zu Lagarde, Schwab und Freund Gates, es sind alles Verbrecher und Lügner und Heuchler sowieso. Und deswegen ist es auch so wichtig, dass wir auf deren ekelhafte Agenda und das ganze Theater – inkl. Corona und drumherum nicht mehr reinfallen. Bspw. eben die WHO, WTO, IWF, Bill&Melinda Gates Foundation, GAVI, PEI, Stiko, Heinrich-Böll-Stiftung, Robert-Koch-Institut, Fridays for Future, Atlantik-Brücke, Lions Club, Rotarier, Open Society Foundation, Rockefeller Foundation und ja Klaus Schwab und seine WEF „ihr werdet nichts besitzen und glücklich sein“-Genossen. Oder Bill Gates der in der WHO finanziell drinsteckt, den Impfterror vorantreiben will und zusammen mit dem gekauften niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte und dessen halbseidenen Verbindungen (bspw. die Supermarktkette Picnic in welche Bill Gates „zufällig“ gerade 600 mio Dollar investiert hat – und an dem auch die ultrareiche niederländische Ministerin für Umwelt und Stickstoff direkt über ihren Mann, Piet van der Wal und dessen Bruder dem die Supermarktkette Boni gehört – beteiligt ist) per Gesetz nun die Bauern platt macht, damit diese kaputtgehen und in den Supermärkten nur noch Bill Gates künstliches Gen-Fleisch und andere giftige Frankenstein-Gennahrungsprodukte erfolgreich vermarktet werden können.
Siehe hierzu auch: Political Corruption in The Netherlands and How the Dutch Farmer Protest Connects to the Burning of The Picnic Grocery Distribution Center https://theconservativetreehouse.com/blog/2022/07/12/political-corruption-in-the-netherlands-and-how-the-dutch-farmer-protest-connects-to-the-burning-of-the-picnic-grocery-distribution-center/

oder auch
https://www.bruderinfo-aktuell.org/wogegen-hollands-bauer-wirklich-demonstrieren/

sowie
https://www.epochtimes.de/politik/ausland/ueberlebenskampf-der-bauern-teil-2-volkserziehung-kuehe-und-millionen-a3894456.html

Gibt auch eine prima Darstellung des Ist-Zustandes, welchen aber leider die Mehrheit, selbst der Leute im sog. Widerstand, noch immer nicht erkennt. Obwohl es, meiner Meinung noch, wirklich bereits überall so überdeutlich erkennbar ist, dass man Tomaten auf den Augen bzw. auf den Synapsen im Hirn haben muss um es selbst jetzt immer noch nicht zu erkennen. Siehe:
Der Unterschied zwischen all den uns als entscheidende Staatslenker präsentierten Politikern: https://t.me/OErwacht/714

Auch der bekannte Analyst und Historiker Wolfgang Eggert hat zu diesem Thema eine sehr klare, und aus meiner Sicht, vernünftige Haltung, und beschreibt dezidiert was derzeit passiert und mit was wir rechnen müssen, wenn wir das Spiel der Mächtigen nicht endlich durchschauen. Super interessantes Interview. Hier: https://cutt.ly/ZZiK6BL (P.S: Finde leider nur diese Teilauszüge des Gesamtinterviews, welches durch einen (ziemlich schlecht deutsch-sprechenden) Kommentator leider an mehreren Stellen unterbrochen wird. Wer weiß wo man das Gesamtinterview noch findet bzw. herunterladen kann, gerne mal posten))

Das eine ist so schlimm wie das andere. Hitler hat Millionen Tote zu verantworten und Mao hat Millionen Tote zu verantworten und Stalin hat Millionen Tote zu verantworten.

Erster Satz: Ja, der Rest: Nein.

Wer hat denn die vielen Millionen umgebracht?

Bei Mao und Stalin weis ich nicht, aber Hitler: nicht einen!

Will sagen Sie denken zu kurz wenn Sie annehmen EIN Mensch könne MILLIONEN verantworten. Wie soll das funktionieren? Wie soll der eine das tun? Wie würden Sie das tun?

@Thomas Müller 25. Juli 2022 um 0:50
„Wichtig ist, dass sie möglichst bald den Booster bekommt.“

Vanessa stellt sich die Frage wieso sie dieses Schicksal ereilte, schließlich waren sie immer gute Menschen. Autsch…

Ich empfehle ebenfalls den und weitere Booster, vielleicht kommen die Mädels (als Frauen kann ich solche Dumm-Youngster nicht bezeichnen) dann darauf, warum auch „gute“ Menschen krank- oder gar totgespritzt werden.
Mein Mitleid gilt dem Baby, das mit solchen Müttern aufwachsen muss… Ich kann nur hoffen, dass diese Giftbrühe dem Kind nicht nachhaltig geschadet hat. Ich fürchte allerdings, dass es dem Impfwahn noch ausgesetzt wird…

So ist es. Die Belohnung für die Guten gibt es bekanntlich ja erst im Jenseits. Aber manche dürfen eben schneller hin.

Inzidenz für ischämischen Schlaganfall 20-34 Jährige 4 von 100.000 Personen pro Jahr.

80% der Schlaganfallpatienten haben Bluthochdruck, sehr viele auch Diabetes, Übergewicht etc.

Das lag bei der Dame vermutlich eher nicht vor (Bauchtrainingsvideo aufnehmen…)

Inzidenz für sportliche und (vermutlich) gesunde 26 Jährige vielleicht eher etwa alle 100 Jahre passiert sowas einer jungen fitten populären Bloggerin in Deutschland.

Ist nur ne Schätzung, aber die Größenordnung gibt zu denken.

Hä irgendwie ist der halbe Text nicht mitgenommen worden. Egal. Also bei 1000 jungen fitten Bloggerinen in Deutschland sollte sowas etwa alle 100 Jahre einmal auftreten nach meiner Abschätzung.

Bei einer Inzidenz von 1/100.000 pro Jahr und 1000 populären Bloggerinnen in dem Alter im Deutschland.

In meinem Umfeld gibt es auffallend viele Schlaganfälle. Ich selbst hatte 2 Schlaganfälle. Ursache ist der rücksichtslose Einsatz von Pflanzenschutzmitteln im Weinbau. Wenn der Wind günstig steht legen sich diese Giftwolken wie ein Schleier über den ganzen Ort.

In meinem Freundes, Bekannten und Verwandtenkreis ist die häufigste Todesursache Kebs. An zweiter Stelle Herzinfarkt und an dritter Stelle Selbstmord.

MFG

„In meinem Freundes, Bekannten und Verwandtenkreis ist die häufigste Todesursache Kebs.“

dies ist auch in meinem familien und freundeskreis so. die rasante zunahme der diagnosen in den letzten jahren ist erschreckend. auch ohne die plandemie. allerdings hat berlin keine weinanbau.

mir war bis zu ihrem kommntar nicht klar, dass auch der weinanbau rücksichtslos die gesundheit von menschen zerstört, ich hätte eher vermutet (naivität) das gerade dort sparsamer mit pestiziden vorgegangen wird als bei anderen landwirtschaftlichen erzeugnissen.

ich wünsche ihnen viel kraft

Ne, zum Beispiel der Bodensee ist voll mit Gift. Trotzdem schreiben alle grossen Zeitungen so ganz regelmässig gefühlt alle 4 Wochen: Das Wasser im Bodensee ist so sauber, dass die Fische sich nicht vermehren können… und die Leute glauben es. Sprich mal mit einem, der am Bodensee lebt, die sind wie Veganer. Ganz ungefragt wird dir so jemand erzählen: Übrigens, wusstest du, dass das Wasser im Bodensee so sauber ist, dass die Fische sich nicht vermehren können? Ne, wusst‘ ich nicht, ich bin nämlich nicht blöd…

verdammt, dazu fällt mir grad garnichts mehr ein. es gibt momente, da möchte man einfach den kopf in den sand stecken vor lauter ohnmacht und wut um nicht als rambo VI in den schlagzeilen zu enden.

wozu haben wir überhaupt ein umwelt ministerium? (abgesehen davon dass die kombination umwelt-und energieministerium per definition den bock als gärtner hat) in berlin sagte man mir sinngemäss, dass man nicht für die gesundheit der menschen zuständig wäre, sondern nur für die zäune um die gänseblümchen in den parks, um diese vor menschen zu schützen..

Ah… habe mich schon oft gefragt.

Im Lokalfluss hier, der aus Richtung der Kalktagebaue kommt, können sich die Fische auch nicht vermehren, denn darin leben keine!

++Berliner

die Gifte sind überall. Im Trinkwasser, in der Luft in Lebensmitteln. Das ist unabhängig davon wo produziert wird denn die Ziel der Lebensmittelproduktion und Landwirtschaft sind überall dieselben: Profite!

Und nein es geht nicht um Versorgung. Wenn ein Bauer seine Kornernte zum Großhandel fährt, hat der seinen Profit längst in der Tasche. Dem ist es vollkommen egal ob sein Weizen verheizt, vergast oder verbacken wird. Genauso den Fleischproduzenten, denen ist es auch egal wieviel wir für Wurst und Fleisch bezahlen. Tierwohl? Fairtrade? Wer’s glaubt! Solange ein Viehtransport auf der Straße unterwegs ist wechselt die Ladung mindestens einmal den Besitzer!

Kein Unternehmer der Welt hat die Absicht hier nur einen zu versorgen außer sich selbst. Und der Staat auch nicht. Denn der vertritt ja deren Interessen.

MFG

Stamme aus einem Weinanbaugebiet in der Südpfalz und kann versichern,dass dort früher mindestens 1 mal pro Monat versprüht wurde…gegen Pilze..gegen Unkraut, gegen Blattläuse..gegen Schimmel…damit die Blätter abfallen…gegen Wurmeier…gegen..gegen…
Und kein Winzer,den ich kannte, wurde besonders alt ..keiner war ohne chronische krankheiten…
Wohl bekommts..Wein aus deutschen Landen…Hochgradig subvenioniert…die Agraindustrie..der größte EU Posten….

Mitte der 1990er Jahre sind wir einmal durchs Moseltal gefahren. Es war Mitte September, also relativ kurz vor der Weinernte. Das ganze Tal hat penetrant nach Pestiziden, Fungiziden, etc. gestunken, so wie in der Gartenabteilung im Baumarkt, wenn der Giftschrank aufgemacht wird. Ich konnte es nicht aushalten, also sind wir trotz der schönen Städtchen und Dörfer schnell geflüchtet. Wein trinke ich nur noch ganz, ganz selten, wenn, dann nur zertifizierten Biowein. Genauso halte ich es mit Weintrauben, Traubensaft, etc.
So bin ich zu „Bio“ gekommen.

Was Sie berichten,kann ich nur bestätigen.Es ist schon 40 Jahre so.
Wir hatten zuhause einen Weinbaubetrieb.
Die Winzer sind damals mit der Spritze auf dem Rücken oder mit ’nem kleinen Traktor durch die Reihen gelaufen o.gefahren.
Ungeschützt,Halbarmhemden,keine Masken.War halt so.
Mit 63 wurde bei meinem Vater eine Knochenmarksfibrose festgestellt,die sehr wahrscheinlich durch die Spritzmittel im Weinberg verursacht wurde.
Gekümmert hat sich kein Arzt um Aufklärung.Noch schlimmer,wegen der sich nicht mehr bildenden Erythrocyten musste er über 7 Jahre Ery-Konzentrate infundiert bekommen.Erst alle 6-8 Wochen,dann immer öfter.
Es begann 1985 und ging bis 1992.Ich bin überzeugt,dass er von den nicht untersuchten, verunreinigten Blutkonserven bekommen hat.
Das Thema ist erst viel später offiziell bekannt gemacht worden.Eine Riesensauerei.
Er hatte in dieser Zeit immer wieder Fieberschübe,2xGürtelrose, Hepatitis C und das Ende lief ab wie bei einem Aids-Patienten.
Ich wollte eine Obduktion,meine Mutter hat es abgelehnt.
E605 war damals schon verboten worden,aber was danach kam war noch schlimmer.
1992 ist er verstorben.Ich bin nach wie vor davon überzeugt,dass dies die Ursachen waren.

In meiner näheren Umgebung, fallen sie sogar schon tot vom Rad…schwubs…im Kreisverkehr.
Da gibt’s sogar ein Zeitungsartikel.

War auch mein Gedanke – Schlaganfall mit 26 – während man ein Bauchtrainigsvideo machen will?????? Da war man wohl vorhher „kerngesund“ oder hat sich so gefühlt.
Die Impfung ist über ein Jahr her – was könnte da noch auf uns zukommen??????

was auf uns zu kommen wird? Das Gesundheitssystem wird zusammenbrechen und nicht nur das, weil viele Leute krank sein werden oder verstorben, natürlich an C an der Impfung kann es ja nicht liegen. Das diese junge Frau nicht auf das Naheliegenste kommt, sagt viel über ihre Intelligenz aus, sorry aber ein kerngesunder Mensch bekommt mit 26 einen schweren Schlaganfall, kommt vor, ist aber selten. Und in letzter Zeit werden diese Patienten immer jünger.

Die gesundheitliche Situation ist schlimm und tut mir leid für die jungen Frauen.
Sorry,aber mir fehlt bei so viel Naivität jedes Verständnis.
Dass die 2 jeden Pubs und alles sonst mit Wildfremden im Internet „teilen“ist schon nicht normal.
Dass sie sich wegen CSD,Partymachen, Urlaub und sonstigen Vergnügungen
2x die Giftspritze reinrammen lassen,ist noch schlimmer.
Kurz danach mit der Giftspritze im Körper auch noch schwanger zu werden und werdendes Leben zu gefährden,ist die Krönung.
Wenn sie Pech haben,ist das Kind auch noch geschädigt.
Wer so das Schicksal herausfordert muss damit rechnen,dass er voll einen auf die Glocke bekommt.
Das Kind tut mir leid.Hoffentlich hat es mehr Hirn als seine Mütter.

ich will ja nicht schwarz malen, aber auf einem Bild habe ich eine Hautveränderung an dem Baby an der Hand entdeckt. Auf einem anderen Bild war es nicht zu sehen. Wenn die Mutter auch noch…. da mag man gar nicht dran denken. Ich will damit nicht behaupten, dass es dem Baby nicht gut geht, aber habs eben entdeckt.

ja,das habe ich jetzt auch gesehen.
Ein Muttermal sieht anders aus.
Hoffentlich kein Melanom.Wer weiss,was dieses Gendreckszeug noch alles anrichtet.

ich denke da grad ziemlich ähnlich. wären die beiden ein älteres ehepaar, dass sich über jahrelanges zappeln im wind beklagt, würden sie mit ziemlicher sicherheit nicht wahrgenommen. da spielen die noch jungen hübschen gesichtlarven eine grössere rolle als die tatsache, dass sich hier zwei lgbtxyz chimären parasitär über twitter ihr leben finanzieren lassen, die als wannabe influencer ihre follower zu gleichgeschlechtlichen beziehungen und gen-impfung ermuntert haben und nun vor den konsequenzen einer sehr dummen, freiwillig getroffenen entscheidung stehen.

ich muss zugeben, meine toleranz hat in den letzten zwei jahren erhebliche dämpfer erlitten, seitdem diese „clientel“ politisch vermehrt dem menschen verachtenden lager zuordbar ist.

ich wünsche trotzdem viel glück.

Das Kind tut mir auch leid; immerhin hat es neben diesen Müttern zwangsläufig auch einen Vater – das hilft vielleicht, wenn es hat auf hart kommt.

Geht es nur mir so, dass ich die kaum wiedererkenne? Diese Nessie auf den oberen Videos mit blonden Locken und total geschminkt, eher rundem Gesicht, die hat gar keine Ähnlichkeit mit der, die das Video nach dem Vorfall dreht.
Ich hätte die nicht erkannt.

Bin auch verwirrt. Ist Ina die Blonde oder die Dunkelhaarige? Ist die im Krankenhausbett unten rechts Ina oder die andere?

Es tut mir immer sehr weh zu sehen wenn Menschen verletzt werden.
So vollkommen unnötig. 😢
Ach mann, die aktuelle Zeit ist für mitfühlende Menschen wie mich echt die Hölle. 😢
Es gibt Tage da könnte ich nur noch im Quadrat kotzen.

Von dieser Sorte „Junger Frauen“ gibt’s viele.Auf den (a) sozialen Medien alles und jedes mit sogenannten „Followern“ teilen.
Das Neugeborene Kind könnte früher oder später auch eine Behinderung bekommen.Über 2 Jahre hatten die “ Jungen Frauen“ Zeit gehabt um sich gründlichst!! zu informieren.Sie haben es nicht getan.Jetzt müssen sie die Konsequenzen für ihren Fehler bezahlen.
Mfg

Ja Sie haben Recht…jeder trägt für sich selbst und seine Gesundheit die Verantwortung- trotzdem finde ich das schlimm. 😢

Es ist schlimm, an meinem Vater habe ich gesehen, wie das nach einem Schlaganfall erstmal läuft. Man hat da zum Glück sehr sehr schnell reagiert. Er ist wieder ziemlich fit und spielt Tennis und hat sonst relativ wenig Probleme, aber erstmal ist es schwierig…

Daher gute Besserung.

Aber wieso das passiert… tja… was soll man sagen…
Schlaganfall mit 26, wer kennt das nicht!? Ist doch total verbreitet. Hörte man ja auch früher schon ständig nicht wahr…?

Ja, sowas kommt vor. Absolut. Kann auch mal Jüngere treffen.
Und dann diese Hitze diesen Sommer.
Und vielleicht hatte sie ja zuvor eine unentdeckte Corona-Infektion.
Oder sie hat zu viel Sushi gegessen.

(5G Strahlungs-Ausbau würde ich in der Tat in Betracht ziehen.)

Nee, kommt vom Klimawandel.
Es werden bald alle 26 Jährigen durch den Klimawandel einen Schlaganfall bekommen.. Auf keinen Fall kann die“Booster-Spritze“ schuld sein, denn die ist praktisch Nebenwirkungsfrei sagt der Klabautermann. 🐏🙈

eines der ersten symptome bei schallerkrankungen ist unter anderem bluthochdruck. welche fologeerkrankungen allein dies nach sich ziehen kann, kann man auf einschlägigen medizinischen seiten wie zb. dem ärzteblatt nachlesen.

https://www.aerzteblatt.de/archiv/52026/Bluthochdruck-und-isolierter-systolischer-Hypertonus-wichtigste-Risikofaktoren-des-Schlaganfalls

„Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation sind etwa 54 % der Schlaganfälle und 47 % der ischämischen Herzerkrankungen direkte Folge eines Bluthochdrucks, der damit neben anderen Riskofaktoren von zentraler Bedeutung für kardiovaskuläre Morbidität und Mortalität ist“

jup, muss der klimawandel sein..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.