Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Impfversagen

Junge Frau ist nach 3. Corona „Impfung“ tablettenpflicht – Cortison gehört nun zu ihrem Alltag

Jaliina spricht auf ihrem Profil öffentlich über ihre Impfreaktion nach der 3-Impfung. Sie selbst schreibt, dass sie seitdem Cortison und Histaminblocker einnehmen muss. Ihre Blutwerte sind schlecht und sie hat seit Wochen eine allergische Überschussreaktion.

Jaliina eine junge Frau hat sich am 11. Januar boostern lassen, die Reaktion darauf ist erschreckend. Viel erfährt man auf ihrem Profil nicht, die Bilder sprechen allerdings Bände.

Das Immunsystem ist im Keller, allergische Überschussreaktionen seit Wochen, massive Hautausschläge seit Wochen, Blutwerte fatal, ohne Cortison kein Alltag möglich, ohne Histaminblocker ebenfalls nicht.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

76 Antworten auf „Junge Frau ist nach 3. Corona „Impfung“ tablettenpflicht – Cortison gehört nun zu ihrem Alltag“

Frankreich setzt den Impfpass aus – und Deutschland schweigt!
Berichtet wird nur, was ins Narrativ passt!

https://reitschuster.de/post/frankreich-setzt-den-impfpass-aus-und-deutschland-schweigt/

Hierzulande scheint der Krieg gegen das Virus, angeführt von Pandemie-Feldwebel Karl Lauterbach, noch längst nicht beendet zu sein. Deutschland habe jetzt die höchste Corona-Inzidenz in Europa, warnte der Gesundheitsminister erst gestern wieder.

„Tendenz steigt, viele Tote“, twitterte der Apokalyptiker, „Ungeimpfte sollten sich dringend impfen lassen. Geimpfte sind jetzt oft unvorsichtig. Sie wissen, dass sie sich infizieren können, aber meist nicht schwer erkranken. Ungeimpfte jetzt schutzlos.“

Vor diesem Hintergrund verwundert nicht, dass der SPD-Politiker unnachgiebig an der allgemeinen Impfpflicht festhält und somit gleichsam den Gegenentwurf zur Frankreichs Präsident Macron darstellt. Er kämpfe für die Impfpflicht, machte Lauterbach gegenüber dem „Merkur“ deutlich – und könne „versichern, dass wir sie brauchen“.

Täuschen Sie sich mal nicht. Auch Frankreich wird die Impfpflicht über Kurz oder Lang einführen (müssen).
1.) WHO-Verfassung
2.) WEF-Blutproben-Impfausweis für den ganzen Globus als Voraussetzung für Grenzübertritte und alles andere.

@Eva,
warum haben wir wohl so hohe Zahlen? Ist ja kein Wunder, wenn im PCR-Test eine andere Substanz drin ist, die bei jedem und allem anschlägt.

Ziel ist es eine neuen Pandemie zu erschaffen, um dann im Oktober die Impfpflicht begründen zu können. Alles wird jetzt ins C-Narrativ geschickt, da reicht schon ein Heuschnupfen oder eine Nebenhöhlenentzündung, alles ist bereits mit C unterlegt. Alles.

Der Test kann nicht mehr unterscheiden, zwischen einer normalen Grippe, eines erneutes EBV-Ausbruches oder, oder, oder…… ALLES fällt in den Topf.
Meine Schwester war beim testen. Erster Test – Positiv, sie hat noch einen zweiten Test (hat darauf bestanden!!!!) gemacht und der war plötzlich NEGATIV. Beides wurde aber gezählt.
HAHAHAHAH……… ich brach ab.
Eine Person, 2 mal getestet mit 2 unterschiedlichen Aussagen. Was wird hier eigentlich für ein Spiel gespielt?

Antwort: Ein Bürger-Verblödungs- und Verdummungs-Spiel.

Die ganzen Statistiken sind alles – auf den PCR-Test – aufgebaute Lügen. Mehr nicht.

Das schlimme ist doch, das alle selbst in den Uni-Kliniken doch wissen wie es abläuft.
Sie fahren trotzdem darauf ab.
vor 1, 5 Jahren alles genauso umgekehrt in der Pflege erlebt.
Viele haben aus lauter Geilheit bei Test mitgemacht.
Über die Hälfte war positiv, dann wurde intern gegen getestet und oh Wunder sie waren alle wieder negativ.
Kein blassen Schimmer wie man das damals gegenüber dem Gesundheitsamt hingebogen hat. Denn eigentlich gab es ja die sofortige Ansonderungsregel.
Umgekehrt wären damals alle quasi in Nullkommanix genesen gewesen, auch lustige Annahme.
Egal der Test taugt nicht. Kann zwischen Schnupfen A und B nicht unterscheiden, das weiß man und macht trotzdem weiter und die Mediziner laufen trottelig hinterher wie auch die meisten der Pflege.
Leider.

@ ich kann mich gerade nicht mehr halten vor lauter lachen. Das ist ja der Hammer – da wird getestet, getestet – gegen-getestet, bis der Test, dass richtige Ergebnis erzielt.

Rantanplan, als meine Schwester mir davon berichtete, glaubte ich mich tritt ein Pferd. Du bestätigst mir dass Procedere – Danke.

So schnell ist man dann wieder genesen? Ein Wunder, ein Wunder – so ein Wunder. 🙂

Sorry, bin übers Ziel hinausgeschossen – es ist doch alles ein totaler Witz, was passiert. Totaler Witz.

Hier ein Link: Poste diesen wegen dem Bild:

https://uncutnews.ch/man-hat-viel-man-will-noch-mehr-und-man-verliert-alles/

WIE KAM ES ZU CORONA ?
_______________________________________________________________________
Folgendes bitte immer im Hinterkopf behalten: Alle nachfolgenden Ausführungen stammen aus den 1950er und 60er Jahren (!!!)
_______________________________________________________________________

Während und nach dem 2. Weltkrieg ereignete sich ein Phänomen, ein weltweites Geschehen, welches die Elite durch die vorausgesagten ernsten Folgen dieses Geschehens stark erschütterte. Es wurde angenommen, dass bis zum Jahr 2000 oder kurz danach der Kollaps unserer Zivilisation, wie wir sie kennen, und möglicherweise die Ausrottung der menschlichen Rasse eintreten könnte. Man war sich einig, dass das einzige, was das vorhergesagte Geschehen aufhalten könnte, eine wesentliche Reduzierung der Bevölkerungszahl ist, der Stopp oder die Verlangsamung von technologischer und wirtschaftlicher Entwicklung, die Eliminierung von Fleisch aus der menschlichen Ernährung, strikte Kontrolle der zukünftigen menschlichen Reproduktion, eine völlige Hingabe an den Umweltschutz, die Besiedlung des Weltraums und ein Paradigmenwechsel im evolutionären Bewusstsein des Menschen. Jene an der Macht bildeten sofort eine weltweite Allianz mit dem Ziel, die empfohlenen Änderungen durch Propaganda, Gedankenkontrolle und Manipulation der Massen durchzusetzen. Mit dieser Allianz war es endlich so weit: Die Gebete der Illuminati waren erhört worden.

Was war dieses Geschehen, das eine solche Erschütterung der Eliten hervorgerufen und die Zukunft der Welt für immer verändert hat?

Millionen Soldaten kehrten aus dem Krieg zurück, sehnsüchtige Frauen erwarteten sie. Das größte Paarungsereignis in der Geschichte der Menschheit fand statt. Das Ergebnis davon war jeder, der zwischen 1941 und 1955 geboren wurde, und wiederum deren Kinder. Es war der weltweit größte Babyboom, den man bis dahin kannte. Es waren die moderne Medizin, verbesserte Ernährung, Heizung im Winter, reines Fließwasser und angemessene Abfallbeseitigung. Es war jener Punkt in der Geschichte, als die Geburtenrate die Todesrate derart überstieg, sodass sich die Weltbevölkerung zwischen 1957 und 1990 verdoppelte.

Genau dieser Umstand signalisierte das Ende der wertvollsten Errungenschaften des Menschen. Eine Allianz aller Eliten & Mächte der Erde entschied, dass individuelle Freiheiten im Interesse der Bewahrung der menschlichen Rasse nicht mehr toleriert werden können. Sie glaubten fest daran, dass man dem gewöhnlichen Menschen nicht trauen kann.

Was der unerfüllte Traum so vieler einzelner Gruppen von Geheimgesellschaften war (Illuminati und andere), wurde Wirklichkeit durch die Konzentration der Kräfte in der Allianz, die als Bilderberger-Gruppe bekannt wurde. Was zuvor unmöglich war, war nun versprochen. Die Neue Weltordnung, die so viele geplant hatten, war nun eine Gewissheit.

Die erste Studie wurde während des 2. Weltkrieges gemacht, um die Auswirkung der Rückkehr der Soldaten auf die Wirtschaft zu bestimmen. Die Ergebnisse mobilisierten die Elite. Eine zweite Geheimstudie wurde 1957 von Wissenschaftlern durchgeführt, die sich in Huntsville (Alabama) trafen. Sie bestätigte die Ergebnisse der ersten Studie. Die Annahme und Schlussfolgerung war, dass die Zivilisation, wie wir sie kennen, kurz nach dem Jahr 2000 zusammenbrechen würde, wenn die Weltbevölkerung nicht deutlich reduziert würde. Die Studie drückte Betroffenheit darüber aus, dass Atomwaffen, da sie existierten, letztendlich auch benutzt werden würden. Eine völlige weltweite Abrüstung wurde gefordert. Der Kongress verabschiedete den Abrüstungsplan, und die US-Abrüstungsbehörde wurde geschaffen.

Aufgrund dieser Studien hatte Präsident Eisenhower 1957 folgendes zu sagen:

„Als ein Ergebnis von gesunkener Kindersterblichkeit, längerem Leben und dem beschleunigten Kampf gegen den Hunger entsteht eine so unglaubliche Bevölkerungsexplosion, dass in wenig mehr als einer Generation die Verdopplung der Weltbevölkerung erwartet wird.“

Eine dritte Studie wurde 1968 vom Club of Rome erstellt, um die Grenzen des Wachstums zu bestimmen. Das Ergebnis war das gleiche. Der Club of Rome wurde beauftragt, ein Computermodell der Welt zu entwickeln, um vorauszusagen, welche Auswirkungen etwaige Korrekturen der Regierungen an der sozialen oder wirtschaftlichen Struktur haben würden. Der Club of Rome wurde auch gebeten, ein Computermodell einer Neuen Weltordnung zu entwerfen. Beide Aufgaben wurden erfüllt.

Es wurden Studien durchgeführt, um eine Methode zu bestimmen, das Bevölkerungswachstum anzuhalten, ehe der Zusammenbruch unvermeidlich wird. Es wurde festgestellt, dass ein sofortiges
Einschreiten zwei Interventionspunkte betreffen muss: Der 1. war eine Senkung der Geburtenrate, der 2. die Erhöhung der Sterblichkeitsrate.

Um die Geburtenrate zu senken, wurden verschiedene Programme in Bewegung gesetzt. Das erste war die Entwicklung positiver Methoden zur Geburtenkontrolle unter Verwendung mechanischer
(Diaphragma, Kondom), chemischer (Anti-Baby-Pillen usw.) und medizinischer (Sterilisation, Abtreibung, Gebärmutterentfernung) Verfahren.

Diese wurden entwickelt und realisiert. Die Frauenbefreiungsbewegung wurde gestartet, mit der Forderung nach freier Abtreibung unter der Parole „für die Wahl“. Homosexualität wurde ermuntert und die „Gay Liberation“ wurde geboren. Homosexuelle haben keine Kinder. Durch die Propaganda wurde Nullwachstum der Bevölkerung zum heißen Thema auf Cocktailpartys.

Bei diesen Plänen hatte man eine bestimmte Thematik wahrscheinlich nicht auf dem Radar, denn Religion und die alten puritanischen Gesetze sabotierten diese Anstrengungen der Illuminati und während Nullwachstum der Bevölkerung in einigen Gebieten Wirklichkeit wurde, stieg die Bevölkerung in anderen rapide an.

Die einzige Alternative, die den Eliten der Welt blieb, war die Erhöhung der Todesrate. Das war sehr schwierig durchzuführen, denn niemand wollte Leute aus der Menge heraussondern und sie in einer Reihe zur Exekution aufstellen, noch wollten sie in den „Genuss“ möglicher Konsequenzen kommen, wenn eine wütende Bevölkerung entdeckt hätte, dass sie systematisch ermordet wird.

Natürlich wurde ein sehr kurzer, aber sehr tödlicher Weltkrieg mit dem Einsatz von Nuklearwaffen auf Bevölkerungszentren erwogen und nicht ausgeschlossen. Die Tatsache, dass Bevölkerungskontrolle auf diese Art überhaupt in Betracht gezogen wurde, bestätigt, welcher Dämon auf diesem Planeten herrscht.

Der nukleare Krieg wurde einstweilen zurückgestellt, kann aber immer noch Wirklichkeit werden. In der Zwischenzeit musste etwas anderes unternommen werden, das die Entscheidungsträger (Eliten und deren Vasallen, genannt Politiker) von jeder Schuld freisprechen und sie jenen zuweisen würde, die kein sauberes Leben führten (Homosexuelle).

Es musste „etwas“ erschaffen werden, für das man Mutter Natur verantwortlich machen konnte. Was man brauchte, war die Beulenpest oder irgendeine andere fürchterliche, aber natürliche Krankheit. Die Antwort kam aus Rom.

Dr. Aurelio Peccei vom Club of Rome gab einige streng geheime Empfehlungen:

Er sprach sich dafür aus, die Pest einzuführen, was den gleichen Effekt haben würde, wie der berühmte Schwarze Tod in der Geschichte. Die Hauptempfehlung war, eine Mikrobe zu entwickeln, die das eigene Immunsystem angreift und damit die Entwicklung heilender Medizin unmöglich macht. Es wurde Befehl gegeben, die Mikrobe, ein Gegenmittel und ein Prophylaktikum zu entwickeln. Die Mikrobe sollte gegen die allgemeine Bevölkerung verwendet und über einen Impfstoff eingeführt werden. Das Prophylaktikum sollte von der Führungselite verwendet werden. Das Heilmittel würde den Überlebenden dann verabreicht werden, wenn entschieden wurde, dass genug Menschen gestorben sind. Man würde das Heilmittel als neue Entdeckung ankündigen, obwohl es von Anfang an existierte. Das Prophylaktikum und das Heilmittel werden vor der Öffentlichkeit zurückgehalten. Dieser Plan ist Teil von „Global 2000“.

Damit ihr einen Einblick in die Gedanken und Ideologien dieser selbsternannten Götter und Schöpfer bekommt, im Folgenden ein Zitat von Dr. Aurelio Peccei (wörtlich von Seite 607 aus dem Bericht von „Global 2000“ an den Präsidenten Carter).

„Der Mensch ist von einer Verteidigungsposition, in der er hauptsächlich den natürlichen Alternativen unterworfen war, emporgestiegen in eine neue und dominante Rolle. Von da aus beeinflusst er nicht nur alles in der Welt, er bestimmt auch die Alternativen seiner eigenen Zukunft, und letztendlich muss er diesbezüglich seine eigenen Entscheidungen treffen. Mit anderen Worten, sein neuartiger Machtzustand treibt ihn praktisch dazu, neue regulative Funktionen zu übernehmen, die er wohl oder übel bezüglich des gemischten Natur-Mensch-Systems der Welt ausüben muss. Nachdem er eine Anzahl früherer Materie durchdrungen hat und in der Lage ist, Geschehnisse massiv zu beeinflussen, ist ihm nun eine noch nie dagewesene, enorme Verantwortung übertragen und die neue Rolle des Gestalters des Lebens auf diesem Planeten – einschließlich seines eigenen – aufgebürdet worden.“

Versteht ihr jetzt, warum praktisch alle Regierungen der Welt fröhlich mit von der Partie sind bei der Umsetzung der NWO? Die Antwort liegt nämlich in den vielen Gesichtern der Illuminati und in der Tatsache, dass unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg die oben beschriebenen Gründe die Eliten weltweit in Panik versetzt und zu einer Allianz vereinigt haben. Eine solche Dimension der Vereinigung bzw. Allianz der globalen Eliten hatte es vorher nicht gegeben. Das ist der Grund, warum der Corona-Wahnsinn weltweit so reibungslos funktioniert.

Warum Politik, Institutionen und Medien auf dem ganzen Erdball die Augen vor den Nebenwirkungen und Toten verschliessen? Weil es das Ziel ist! Und glaubt mir, sie freuen sich riesig, dass es klappt, wurde ja auch ein halbes Jahrhundert lang geplant.

Es ist längst an der Zeit, dass JETZT wir als Völker eine Allianz bilden sollten gegen diese Selbsternannten…..

Mit gemeinen Mitteln erreicht man keine hohen Ziele. Der Einsatz ihrer Mittel entlarvt die Anstifter als das, was sie selbst sind: Gesocks.

Bin da wohl zu viel Krankenpfleger und sehe einfach zunächst viele andere auffällige Sachen.
Daher ist es auch immer mit Vorsicht zu betrachten, wenn eine solche Person die von „Klicks“ lebt als Beispiel herangezogen wird.
„Eine junge…“
Keine Ahnung wie „jung“ diese Person ist.
Eigentlich weiß ich gar nichts von dieser Person.
Eins ist aber direkt klar, sie ist ein Opfer der perfiden medizinischen Eingriffe aller Art.
Nase, Kiefer, Lippen sichtbar manipuliert.
Die ganze Person sieht leider aus wie eine Wachsfigur.
Da werden auch die anderen Bestandteile des Körpers mit Sicherheit alles abbekommen haben was der Mediziner so drauf hat.
Also kurzum mangelt es dieser Frau (weiß ich es sicher?) mit Sicherheit nicht an Silikon wo es nicht hin gehört.
Das angebliche Schönheitsideal medial beworben von skrupellosen Medizinern und die Sucht dem Wahn des Ideals zu erreichen ist hier deutlich zu sehen.
Prostitution hat hier seine Preis.
Sie prostituiert sich für die Mediziner und folgt wegen der Erfüllung einer Sucht jedem Mediziner.
In diesem Fall ist es kein Gehorsam, sondern einfach die Sucht.
Sucht-Therapie wäre angemessen, aber welcher Mediziner, der in dem Fall Zuhälter ist rät dies schon seinem besten Zugpferd?
Täusche ich mich?
Dann bitte ich dies zu entschuldigen.
Mir macht so ein Aussehen Angst.
Genau wie extrem dürr oder eben extrem fett.
Es ist krankhaft.
Es ist doch eine absurd perverse Gesellschaft die sich an „Biggest Loser“ aufgeilt.
Oder eben einen Rainer Calmund beim „fressen“ zuguckt und dabei genau weiß, das er ein Suchtproblem hat.
änniiwey…
Es ist schwierig zu beurteilen, warum sie diesen Hautausschlag hat.
Man müsste genauer nachschauen ob es nur Haut, oder auch Schleimhaut ist.
Bei so einem Körper mit seinem Sammelsurium an Baustellen von Allergiepotentialen weiß man doch gar nicht wo man anfangen soll.
GenSpike war der Auslöser der das Fass zum überlaufen gebracht hat.
Die Verstümmlung eines gesunden Körpers hat aber schon weit vorher begonnen.
Vielleicht bin ich aber auch einfach zu streng mit solchen Bildern und muss mich an die selbstverständliche Handhabe mittels Skalpell einfach gewöhnen.

Falls es nur haut lokal ist, dann sollte man in jedem Fall das systemische Cortison entfernen.
lokale Anwendung und nur gemäßigt.
Haut ist unsere wichtigste Barriere Schutzfunktion.
Die ist wichtig und gehört mit ganz viel Fett versorgt, wenn so etwas entstanden ist.
In dem Fall eben Fett ohne sonstigen Rotz.
Für so etwas gibt es hervorragende günstige Salben ohne Zusätze.
Unguentum leniens ist empfehlenswert (mischt jede Apotheke für wenig Geld).
Oberste Hautschicht muss jetzt geschützt werden damit die Hautschichten nach so einem „Crash“ sich regenerieren können.
Sie wird lernen müssen auf ihre ganzen so geliebten giftigen Kosmetika zu verzichten.
Finger weg von Medizinern, kann ich da nur sagen.
Die haben diesem Menschen nur geschadet.

Die junge Frau ist sehr hübsch. Ob der Schönheit nachgeholfen wurde, können Sie nicht wissen. Sie arbeiten mit Unterstellungen. Zudem macht Silikon nicht schöner. Was die Impfung anbelangt und die Entstellung des hübschen Gesichts, so liegt die Letztverantwortung bei der Person, die die Impfung zulässt. Das Gesundheitsministerium mit Klabauterbach an der Spitze bietet nur an. Jeder ist frei in seiner Entscheidung und trägt die Konsequenzen. Richtig: „Eigentlich weiß ich gar nichts von dieser Person.“ – Also, Ball flach halten.

Schutz der Zivilbevölkerung?
So wie bei den Gen-Injektionen? 🙄
Wenn Russland auf Ramstein einen atomaren Abschlag verübt werde ich je nach Sprengkraft der Bombe auch im Jenseits landen.
Danach kommt das Baeröckchen zuckt mit den Schultern und lässt den Graben schnell zuschütten.
„Schützen“ werden die allerhöchsten sich selbst.

„Atomarer Anschlag“
So etwas würde viel zu schnell gehen.
Das ist sicher nicht der „Plan“.
Der Plan ist alles in die Länge zu ziehen.
Wer glaubt, das es irgendeinem bei diesem „Krieg“ um das geht was irgendwann dabei raus kommt lässt sich weiterhin täuschen.
Es geht einfach nur um das möglichst große und perverse Chaos.
Die widerlichsten „Deutschen Politiker“ die es je gab beteiligen sich am schmutzigen perversen in die Länge ziehen mit Einmischung und direkter Beteiligung.
Die Menschen schreien gerade wohl dazu „ja wir wollen den totalen Krieg“.
Gelernt haben sie alle nichts.
Der Krieg lenkt wunderbar ab von weiteren Einschränkungen und Eingriffen in Grundrechte.
Ganz plump und direkt verweist ja auch Bayern in ihrer Corona Anweisung auch auf den Krieg um die angebliche Katastrophenlage weiter zu führen.
Dieses Land benötigt tatsächlich einen großen Reset.
Einen großen Reset aller Politiker und ihrer Seilschaften.Keine der im Bundestag vertretenen Parteien gehören mehr erlaubt.
Reset halt.
Sollen alle mal wieder kleine Brötchen backen gehen.
Es ist doch alles vorstellbar.
Sogar das Regierung Russland und Regierung Ukraine und Regierung Deutschland alle gemeinsam zusammen arbeiten.
So wie es eben Deutschland doch seit Jahrzehnten auch mit Regierung Türkei macht.
Medien dürfen dann gerne vom bösen dem oder dem berichten.
EIn Mensch wie Scholz geht über Leichen, dem fehlt jegliches menschliche Empathie Bedürfnis.
Wie beim Lauterbach auch…Man will gar nicht wissen wie viel Drogen die konsumieren um diese ausgeprägte psychiatrische Störung zu erlangen.
Alle verrückt.

„Das ist sicher nicht der „Plan“.
Der Plan ist alles in die Länge zu ziehen.
Wer glaubt, das es irgendeinem bei diesem „Krieg“ um das geht was irgendwann dabei raus kommt lässt sich weiterhin täuschen.
Es geht einfach nur um das möglichst große und perverse Chaos.“

Sicher, ausschließen kann man nichts. Und ich sehe diesen Krieg als 2. Phase des Great Reset.

Aber was den tatsächlichen Ablauf dieses „Kriegs-Plans“ angeht, da bin ich mir nicht so sicher!
Nicht alles läuft immer nach Plan. Und selbst wenn nun Zeit gewinnen auf dem Plan steht, ist dennoch Spielraum für nicht erwartete Entwicklungen, und es ist auch eine „spontane“, situationsbedingte „Plan“Änderung nicht auszuschließen.
Zumindest was Russland anbelangt.

Richtig! Es wird von ganz (Mittel)Europa nichts übrig bleiben.

Nur die NATO macht nichts Anderes als dieses brandgefährliche Kriegsszenario zu eskalieren.

Die Inszenierung einer Pseudo-Seuche war nur der Anfang eines weltweiten Massenmords. Und wenn es so weitergeht, befürchte ich, hat sich ein Spritzzwang sowieso erledigt.

Erfahre soeben, dass unser stellvertretender Chef (hat sich neulich die 3. Spritze verabreichen lassen) kollabiert und im Krankenhaus gelandet ist. Die zweite ist ihm schon nicht gut bekommen, auch für ihn gilt „Wer nicht hören will, muss fühlen.“ Wann hört dieser Irrsinn endlich auf?

Hörte das kürzlich ebenfalls von einer Bekannten: Chef (jung, fit, ..) beim Freizeit-Sport kollabiert. Jetzt gelähmt.

War bestimmt eine unerkannte Covid-Infektion gewesen. Ist also Long-Covid. Dieses Virus ist einfach sau-gefährlich!

Warten Sie es ab.

War Ihr Vorgesetzter schon älter? – Frage nur interessehalber.

Bevor Sie solche Anti-RU-Propaganda verbreiten, sollten sie sich besser informieren.

https://uncutnews.ch/ukrainer-erzaehlen-wie-sie-seit-2014-von-der-ukrainischen-armee-beschossen-werden/

https://uncutnews.ch/die-ukrainische-armee-hat-uns-wie-vieh-behandelt-die-russen-haben-uns-befreit/

https://uncutnews.ch/russland-bombardiert-eine-geburtsklinik-marianna-und-die-neue-brutkastenluege/

https://uncutnews.ch/ukrainische-weisshelme-die-herstellung-von-kriegspropaganda-in-der-ukraine-aehnelt-stark-der-in-syrien/

Richten Sie den Fokus gen Westen:

https://www.wochenblick.at/medien/systemjournalisten-eskalieren-so-ruestet-einheitspresse-fuer-einen-dritten-weltkrieg/

https://uncutnews.ch/nicht-wladimir-putin-sondern-dieser-diktator-und-despot-hat-den-krieg-in-der-ukraine-begonnen/

Der vom Westen provozierte Krieg in der Ukraine ist die 2. Phase für den Great Reset.

https://uncutnews.ch/wladimir-putin-hat-mit-seinem-einmarsch-in-die-ukraine-das-gleichgewicht-der-neuen-weltordnung-von-schwab-und-gates-gestoert/

Anstatt heuchlerisch MIT Waffenlieferungen an das Ukrainische Regime in Deutschland oder Europa zu Friedens-Demos wg. d. RU-U-Konflikts aufzurufen, sollten sich die Regierungen der westlichen Länder, vor allem aber Deutschland mal Gedanken machen, wie es mit dem Schutz der Zivilbevölkerung aussieht, wenn es tatsächlich zu einem 3. Weltkrieg kommt. Immerhin tut der Westen nichts, um zu deeskalieren und alles, um auch weitere Morde in der Ukraine sowohl von ukrainischen als auch russischen Menschen mitzuverschulden.

Seit Tagen fliegen über unsere Region Flugzeuge im Stundentakt (mindestens). Vermute diese Richtung Kaiserslautern./ Ramstein. Höre diese Fluggeräusche ständig. Es ist beunruhigend.
Wir haben in Deutschland keinen einzigen Luftschutzbunker mehr. In den 90er Jahren wurden diese alle abgeschafft. Aus Kostengründen und weil eine Regierung entweder so blauäugig war/ist, zu glauben, die Menschheit würde für immer in Frieden leben, oder weil es einer Regierung schlichtweg sch….egal ist, was im Falle einer militärischen oder atomaren Bedrohung mit der Bevölkerung geschieht.
Man rechnet wohl dann damit, dass nach einem atomaren Angriff sowieso kein Leben mehr zu retten ist.

Mich beschäftigt das alles gerade genauso wie die „C.“-Arie, weil es zum Great Reset dazugehört.
Genauso grausam, wie man die Spritzgeschädigten im Stich lässt, genauso grausam riskiert man nun Mio./Mrd. Menschenleben in einem Krieg in Europa.

Dennoch hoffe ich, dass diese 2. Phase des GR allen involvierten Verbrechern das Genick bricht.

Ich wohne in der Nähe von Ramstein (kleiner Ort bei KL tief im Pfälzer Wald) – diese US Army Lockheed „Bomber“ und Frachtflugzeuge sehe ich wenn ich auf der Terrassenoder dem Balkon sitze (ohne Übertreibung) alle 20-30 Minuten vorbei fliegen.

War meine Vermutung richtig.

Es wird also in D aufgerüstet. Würde mich mal interessieren, wo das im Land noch so bemerkt wird? Aber scheinbar merkt das keiner?
Die NATO will/wird nicht aufhören, RU von allen Seiten weiter zu bedrängen und dabei ganz Europa mit ins Verderben treiben.

Deutschland ist so oder so am Ende.
Die Laiendarsteller in der Regierung sind mit der aktuellen Situation im Osten sowieso überfordert und handlungsunfähig.

Und nochmal – erstaunlicherweise scheint das keinen zu interessieren.

Schlimmer noch als bei „C.“ ist, dass sogar für („C.“- oder spritz)kritische Menschen eine Bedrohung durch einen 3. Weltkrieg kein Thema ist? Und einschlägig auch bei diesen nur vom „bösen“ Russen gesprochen wird. Oder irre ich mich?

Sicher steht diese Thematik nicht in direktem Kontext zu diesem Beitrag über die offensichtlich mehrfach „schönheits-, in jedem Fall aber gebotoxte, und zusätzlich durch die Spritzen massiv geschädigte junge Frau, aber es zeigt doch einmal mehr, dass machtbesessene, geldgierige und menschenverachtende Monster am Werk sind, die über Leichen gehen.

Das ist keine Anti-RU-Propaganda. Tatsache ist, dass Russland in der Ukraine tötet und der Aggressor ist. Natürlich ist der Krieg sehr komplex, an dem Amerika nicht unschuldig ist. Amerika hat sogar eine sehr große Schuld und die gleichen Weltmachtfantasien wie China und Russland. Deutschland ist da nur eine kleine Murmel, die hin- hergerollt wird. Russland kommt nun die Rolle der Strafgeißel für die Menschheit zu, die ihren Glauben komplett verloren hat. Der Glaubensverlust einer Menschheit, die vor Gott ihr Knie nicht mehr beugen mag, ist die eigentliche Ursache der vielen Drangsale. Was wir jetzt erleben, ist erst der Beginn. Das wird noch richtig lustig. Diejenigen, die die Murmeln bewegen, interessieren keine Geschädigten. Bilder, wie die der jungen geboosterten Frau Jaliina, lassen diese kalt. Sie erleben gerade eine Geschichte, wie sie noch nie geschrieben worden ist. Augen auf und durch den Thriller.

„Deutschland ist da nur eine kleine Murmel, die hin- hergerollt wird“
Ist jetzt echt nicht dein ernst?
Woher kommt der GenSpike?
Woher kommt der ausrufende Prpaganda PCR WeltPandemie Test?
Wer ist der letzte im Weltverbund der noch die absurdesten Einschränkungen hat?
Welche Außenministerin hat quasi als ersten Kindergartenakt geradezu kriegerische Maßnahmen erbettelt?
Wer beteiligt sich ohne irgendein ein Recht an dem Krieg mit Waffenlieferungen?
Wer hat die letzten 8 Jahre eine Fascho Regierung mitels hiesiger medialer Propaganda und poltischer Duldung gestützt und sogar unterstützt beim Morden im dauerhaften Bürgerkrieg?
Ich fasse echt solche Aussagen nicht.
Deutschland ist leider ein viel zu großes Rad.
Leider weil wir selten dämliche Regierungen haben.
Weil wir viel zu wenig denkendes Volk haben.

Deutschland ist ein Aggressor wie er im Buche steht. Hinterhältig und heuchelnd.
Na wo fährt der Scholz gerade hin?
Ah Erdogan…ja da muss man eben klären, das er weiter syrische Flüchtlinge absaufen lässt, damit es in Deutschland medial nicht auffällt. Die grün wählende Deutsche Kundschaft darf dann heucheln über die Ukraine Flüchtlinge. Diese werden dann so gleich vom Fascho Lauterbach begrüßt mit „Impf Heil“, wenn nicht, dann hättest du auch im Krieg sterben können.
Ziemlich genauso so darf der das sagen und es löst nichts medial aus.
Dieses Land erlaubt sich sehr sehr viel weltweit.
Ich finde es beschämend.
Ich warte nur drauf das China sagt, sie hätten etwas Lust ihrem kleinen Bruder zu helfen.
Dann steht dieses von Arroganz geprägter Politikerhäufchen ziemlich dumm da.
Sie provozieren es geradezu.

Ja, das ist mein Ernst. Deutschland ist eine Murmel und deren Politiker sind Marionetten. Sie geben sich wichtig und tun dennoch nichts anderes als das, was der große Bruder über dem Teich wünscht und befiehlt, merkt nur keiner. Wir haben den 2. Weltkrieg verloren und sind immer noch ein besetztes Land. Der große Bruder hat einen Plan und BK Scholz erfüllt ihn, so wie ihn seine Vorgängerin ebenso erfüllt hat. Die Impfpflicht ist ein Teil des Planes. Überraschung? Nein, ist keine Überraschung.

„…Weltmachtfantasien wie China und Russland…“
Aja, sehr interessant.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Milit%C3%A4rbasen_der_Vereinigten_Staaten_im_Ausland

Hm, also ich weiß nicht so Recht wer Weltmachtfantasien seit zig Jahren so betreibt(?)
Jetzt könnten wir uns die Frage stellen:
Warum soll sich Herr Präsident Putin alles gefallen lassen?
Oder man könnte sich die Frage stellen: Warum soll jemand sich das Recht nehmen (der Westen oder diese Pseudoeliten) zu denken, er wäre was besseres wie die Anderen und über Schaden (Kriege, kleptomanische Verhaltensweisen wie Steuern und Zwangsbeiträge, Genexperimente) an der weltweiten Bevölkerung sich eine Machtstellung sichern?
Es müsste jedem klar sein, dass das alles was passiert ist und passieren wird lediglich „Werkzeuge“ sind um ein bestimmtes Konstrukt aufzubauen.
Da interessieren Zuckungen (digitale Plattformen wie fb und Co. , weniger oder mehr Leid durch diverse Vorgänge) diese „Kreaturen“ gleich NULL.
Ich behaupte sogar das Gegenteil (persönliche Meinung) und glaube, dass sich manche sogar dabei noch einen von der Palme wedeln das es so passiert.
Dieses System (Brot & Spiele) ist für die Masse nicht mehr wegzudenken und dafür sind die meisten bereit auch sich selbst als Mensch aufzugeben.
Fazit: Die Masse schreit nach NWO.

@Andreas Graf, und Biden (Amerika) ist der Drahtzieher und schürt noch mehr Hass und Gewalt. Das größte Übel für Amerika ist Deutschland, weil wir ja – eine große Solidarität zu Russland haben.

Das ist und wahr – Amerika – schon immer ein großes Dorn im Auge. Wer Biowaffen-Labore in der Ukraine hat und nicht will, dass diese in Russlands Hände geraten, braucht einen Schuldigen -um nicht Selbst aufzufliegen. Doch leider, leider, leider – ist auch dieses bereits aufgeflogen.

https://uncutnews.ch/juni-2010-journal-des-us-verteidigungsministeriums-feiert-eroeffnung-von-biowaffenlabor-in-der-ukraine/

Dieser Link ist bestimmt ebenfalls mehr als interessant:

https://uncutnews.ch/china-untermauert-russische-behauptungen-ueber-geheime-us-biowaffenforschung-in-der-ukraine/

Im Mainstream den ganzen Tag nur die Debatten über die angeblich umstrittenen „Lockerungen“ Ende März Thema gewesen. Geht dauernd um die Bundestagsitzungen hierzu. KEIN WORT ZUR IMPFPFLICHT.
Und die Berichterstattung klingt immer so: Es gibt viele, die die geplanten Lockerungen sehr kritisieren.

Wirft ein völlig falsches Licht. Und die Impfpflicht-Entscheidung wird am Ende darin total untergehen.
Das Signal, das nach draußen geht, ist im Gegenteil: Die Regierung ist zu großzügig und locker!!!!

Übrigens auch kurze Meldungen wert: JULIAN ASSANGE darf nun doch nicht in Berufung gehen und wird demnächst an die USA ausgeliefert werden. Ein unfassbares Unrecht ist das.

Dass Assange seit Jahren wie ein Terrorist misshandelt wird, ist und bleibt eine riesige Sauerei. Im Windschatten des Ukraine-Krieges wird er jetzt quasi entsorgt, wo sind eigentlich all die Journalisten, die sich früher für ihn eingesetzt haben?

Die konnte man ja schon früher an einer Hand abzählen?
Ganz schlimme Sache. Die nimmt einem wirklich jeden Glauben an Gerechtigkeit in unserer Welt.
Wäre Corona nicht, hätte ich mich jetzt allein deshalb schon innerlich aus der Gesellschaft verabschiedet.

Liebe Sandra,
danke für die mutigen und klaren Worte!
Es ist dringend geboten sich nicht mit irdischen Gütern und sinnlosen Tätigkeiten abzugeben! Ich erlebe seit dieser C-Zeit in meiner Familie und auch unter Freunden eine spirituelle Verwandlung, die es ohne C vermutlich nicht gäbe.
Als Österreich anfing, mittwochs, 18 Uhr, den Rosenkranz zu beten, haben auch wir angefangen vor unserer Kirche zu beten. Dieses Gebet bewirkt mit Sicherheit viele Wunder, auch wenn wir sie nicht sehen.
Übrigens beten Menschen mit, die eher kirchenfern sind und/oder anderen Konfessionen angehören.
Gottes reicher Segen komme über alle Menschen guten Willens!
P.S.: Danke auch für den Link!

@Andrea,
gern geschehen und auch Danke für Ihre Inhalte.
Bei uns in der Nähe ist eine schöne Wallfahrtskapelle, wunderschön gelegen in einem Wald. Dort ist es sehr sehr gut, nach Innen zu gehen und Wunder geschehen dort immer wieder.
Sie haben einen wunderschönen kleinen Laden, der mit schönen Dingen ausgestattet ist. Ich werde hinfahren und Kerzen anzünden, für den Frieden und beten, dass das Böse, Dunkle von uns weicht.
Ich weiß, dass jedes Gebet – welches aus tiefstem Herzen gesprochen wird, erhört wird.

Die Worte lauten in dieser Zeit: „Fürchtet Euch nicht, fürchtet Euch nicht! Wer wahrhaftig an mich glaubt, dem wird gegeben. Der ist nie alleine – betet und geht in die Vergebung – nicht nur für Euch, sondern auch für Andere“. Amen.

Das sieht aus als ob Sie auf etwas allergisch reagiert!
Ich sehe so aus wenn ich mit einem der diversen Metalle, auf die ich allergisch reagiere, in Kontakt komme.
Ich weiß nicht ob die Dame hier mitliest aber sie sollte unbedingt versuchen die Metalle mit Hilfe eines Naturheilkundlers auszuleiten!

> Das sieht aus als ob Sie auf etwas allergisch reagiert!

Spikeprotein(e) anyone?

Metall auch, soll ja allerhand Zeug drin sein in den Spritzen. Aber so flächendeckend wie in dem Fall *muss* das allerorts von gespiketen Zellen produzierte Spikezeug vermutet werden.

… wird der Naturheilkundler nicht diagnostizieren können.

… der von Burkhart geschulte Pathologe allerdings schon. Und Pathologen sind ja auch Ärtze, musste er sich sagen lassen.

Laut deutscher Lügenpresse und selbst ernannten Experten wirkt die Impfung! Der Intelligenztest wurde nicht bestanden.

Leider habe ich für solche Personen nur noch Spott und Häme übrig.

Man erreicht die Leute nicht, egal was man ihnen sagt. Der einzige Weg die zu erreichen, ist der oben zu sehende. Lasst sie gegen den E-Zaun pissen, wieder und wieder und wieder, solange, bis die Stromschläge unabhängig vom stromführenden E-Zaun den Körper zum zucken bringen…
Ich hoffe nur, daß solche GMOs nicht auf NON-GMOs losgelassen werden, man denen nicht zu Nahe kommt. Gut, bei dem GMO sieht man’s, aber was ist mit denen, die keine sichtbaren Schäden aufweisen? Man sollte sie markieren, „branden“!

An der WIRKUNG habe ich nie gezweifelt. Sonst wäre ja alles halb so schlimm 😉

Obwohl, die Registrierungen und was sie damit vorhaben, wären schon für sich genommen schlimm genug.

Am Rande: In meinem Umfeld sah die Haut von jemandem so aus, bevor die Person Krebsdiagnose bekam.
Es wurde nie wirklich geklärt, was das überhaupt ist. Rheuma stand im Raum, Psorias, es war noch ein bisschen schlimmer (geschwollen und durchgängig rot) als hier bei der Betroffenen.
Es wurde mit Cortison behandelt und wenige Jahre später kam die Krebsdiagnose.
🙁

Gabs eigentlich schon die Idee denn Herrn Gesundheitsminister + seine Experten mit Bildern der Opfer zu beliefern?

Also statt erklärender Texte, die diese Herren & Damen auch beim vorlesen nicht kognitiv verarbeiten…

Nur eine Idee. Ich sehe nicht warum ich das ständig ansehen soll oder muss.

Herr Lauterbach nebst der „Experten“ sollen sich bitte die „Galerie des Grauens“ hautnah von Herrn Peter Ganz ansehen plus der Bilder der Opfer!

Jaliina wünsche ich eine gute Genesung!

Genau dafür sind die Spritzen doch gedacht. Menschen sollen so krank werde damit sie endlich durch ihre Medikamentenpflicht und Sucht der Pharma das Geld in die Taschen spülen.

Und für den Great Reset, Sozialpunktesystem, digitale Zentralbankgeld mit Zweckbindung, Überwachung und scheinheiliges „Grundeinkommen“.

Was soll ich noch groß schreiben? Dies ist ja kein Einzelfall und es werden noch weitaus mehr folgen.

Ich wünsche Ihr auf jeden Fall, gute Besserung und einen Arzt der Ihr noch helfen kann. Dies ist ein Fall für die Stiftung Corona Ausschuss und der Grand Jury. Mir geht es mittlerweile so an die Substanz, wenn ich sehe, welche Schäden durch diese „Spritzerei“ enstehen und munter weiter gemacht wird.

Na, Herr „Gesundheitsminister“ – wo bitte sind Sie nun? Dann sagen Sie mal öffentlich, wie Sie der Dame – in deren Zustand – helfen können. Sie sind ja nicht ohne Grund Gesundheitsminister geworden, dann äußern Sie sich gefälligst mal hier. Und diesmal die Wahrheit sagen, denn Lügen brauchen wir nicht mehr. Oder ist dass, was Jaalina erlitten hat – auch nur eine LÜGE?
NEIN, es ist die Wahrheit, leider die blanke Wahrheit und die traurige Wahrheit, was geschieht.

Ich möchte nicht in Ihrer Haut stecken, dass kann ich Ihnen hiermit auf jeden Fall deutlich sagen. Sie, haben dass verursacht. Sie sind derjenige, der sich zu verantworten hat, mit einer Politik – die zum Himmel stinkt.

Wie viele Menschenleben wollen Sie denn noch gefährden? Wie viele Menschen sollen noch schwerst erkranken und dauerhaft behindert bleiben. Stoppen Sie endlich diesen Schwachsinn und tun Sie endlich dass, wozu Sie beauftragt sind.
Nämlich sich um die Gesundheit der Bürger zu kümmern und solche „Mittel“ unverzüglich aus dem Verkehr zu ziehen.

Wenn Sie nicht in der Lage sind, dies zu tun – dann treten Sie zumindest zurück!
Wenn Sie noch einen Funken Anstand besitzen, dann treten Sie UNVERZÜGLICH zurück.

Bei der Schweinegrippe hat man sofort alles beendet, aufgrund der schweren Nebenwirkungen. Heute machen Sie weiter?

Welche Interessen vertreten Sie überhaupt denn? Mit Sicherheit nicht mehr die Interessen der Bürger – so sieht es aus.

Steht Geld bereits schon höher, als ein Menschenleben???

Ich bete für die Frau und ich bete dafür, dass Sie eines Tages dass erhalten, was Sie sich verdient gemacht haben. Das letzte Hemd hat ja bekanntlich keine Taschen und vor dem jüngsten Gericht, werden Sie sich verantworten müssen.
Da gibt es kein entkommen – und Bestechung bringt nichts.

Doch leider nicht so abgefahren wie Sie glauben, auch Herr Dr Prof. Dr. Arne Burkhardt (Phatologe) von der Phatologie Konferent Punkt de hatte diese Gebilde entdeckt, konnte sie aber nicht einordnen. Und Wissenschaftler aus Spanien, die auch meinten, dass könnten Parasiten sein.

Wenn das stimmt: Sind hiermit vielleicht die sich selbst übertragenden Impfstoffe/Parasiten/… gemeint, die im Entschädigungsgesetz ab 2024 stehen?

Und in dem Zusammenhang: Reicht Abkochen von Trinkwasser aus, um diese Dinger, die vielleicht ja auch ausgeschieden werden, abzutöten?

Kriege Angst, das selbst dann aufzunehmen!!

Guter Punkt.
Und deshalb kriegt man es ja mittlerweile nicht mal mehr noch übers Ausland (Zoll fängt Päckchen ab).

„Bei der Schweinegrippe hat man sofort alles beendet, aufgrund der schweren Nebenwirkungen…“

Bei der Schweinegrippe war es ein anderer Grund. Ich las, dass die Pandemie beendet wurde, als an die Oberfläche kam, dass Merkel und Konsorten einen anderen Impfstoff bekommen sollte als das gemeine Volk. Das Volk bekam mit Wirkverstärkern, Merkel und Konsorten sollte ohne Wirkverstärker bekommen, weil genau diese Wirkverstärker zu den schweren Nebenwirkungen führten.

Nach dieser Aufdeckung war die Impfbereitschaft Richtung 0.

Wir verdanken den Stop von damals Wolfgang Wodarg! Informieren Sie sich. Sehr wichtig.
Dr. Drosten war auch damals der, der vorhersagte, wenn nicht alle geimpft würden, gäbe es Massensterben.

Anscheinend wollten die es damals schon machen, aber da klappte es nicht, und jetzt waren sie besser vorbereitet und erfolgreich mit dem Plan wie man sieht.

Wolfgang Wodarg hat sich damals im wahrsten Sinne des Wortes unser Vertrauen „verdient“. Traurig, dass das so viele in 2020 vergessen haben.

In 2014 durfte, dank „wissenschaftlicher Unterstützung“, trotz Mers die Haddsch stattfinden. Was damals falsch war ist heute richtig… https://www.info-direkt.eu/2020/10/02/altes-interview-aufgetaucht-drosten-hielt-pcr-tests-fuer-untauglich/
Der Einsatz wurde vom saudischen Königshaus sicher gut „honoriert“. Auch das aktuelle Modell im Gespann mit „the master of PCR“ trägt womöglich leckere Früchte?
Es braucht noch viel investigativen Journalismus, der Spur des Geldes zu folgen könnte zur Aufklärung beitragen. Schließlich müssen die bereit stehenden 4 Milliarden für Tests in 2022 irgendwie „verbrannt“ werden…
Wodarg ist nicht vergessen, jedenfalls nicht bei mir!

Bei der Schweinegrippe war social media noch nicht so verbreitet. Ich hatte kein TV, keine Zeitung abboniert, kein Facebook und co und Musik hörte ich lieber auf dem MP3 Player ohne Radio Gequatsche und hab bis vor 2 Jahren nicht mal gewusst dass es so ne schlimme Schweine- Krankheit gab oder gar dass ich mich impfen lassen könnte. Von den Leichen Bergen hab ich nix gesehen.

Man hat halt zuviele nicht erreicht damals.

Man hätte damals die, die heute in Angst und Schrecken sind, auch erreicht, die Alten nämlich. Gerade die sind es ofmals, die voller Panik in die Spritzen rennen und danach wie erlöst scheinen. Die ohne Internet, die ständig ARD und ZDF schauen sind die, die alles glauben.

Sie haben damals nur nicht so super zusammengespielt wie heute, die Manipulation der Zahlen war noch nicht so perfekt. Das Framing auch nicht. Wird schon seinen Grund haben, wieso sie so viel Geld für ihr Framing-Manual ausgegeben haben. Sie haben keinen Test gehabt und vor Allem: die Medien haben es nicht so aufgebauscht und ständig irgendwelche Horrorzahlen gemeldet.

Ich erinnere mich aber auch, dass man bei Erkältungssymptomen erst beim Arzt anrufen sollte und nicht einfach so hingehen. War damals nämlich erkältet, mit Fieber (wie bei mir üblich) und die Sprechstundenhilfe erklärte mir panisch: Nein, bleiben Sie zu Hause, Herr Doktor kommt vorbei.

Das war die Generalprobe und jetzt versuchen sie die Premiere. Und wenn diese scheitert, werden sie es immer wieder versuchen.

So wie bei CETA, meine gehört zu haben, dass es jetzt kürzlich still und heimlich verabschiedet wurde. Also indirekt auch TTIP. Sind wir damals ja massiv gegen auf die Straße gegangen. Scheinbar mit Erfolg, hahaha, scheinbar!!
Dann einfach nächste Runde ohne Öffentlichkeit. Ganz einfach.

Auch in 2014 wurde die mediale Sau schon ganz ordentlich durchs Dorf getrieben. Der Unterschied zu damals liegt darin, dass die Protagonisten es einfach nicht geschafft haben, trotz Panikmache eine echte Gefahr herbeizureden. Selbst mit viel Zahlendreherei war ein wirkliches Problem nicht überzeugend zu vermitteln. Mit Sars-Cov2 sieht das schon anders aus, hier ist tatsächlich eine Gefährdung bestimmter Personengruppen gegeben. Aber anstatt dankbar zu sein, dass es eben gerade nicht die jungen Menschen trifft und man die Möglichkeit hätte, das Problem gezielt anzugehen, hat man sich entschlossen, besonders hier in D den Dauerpanikmodus für alle zu fahren. Auch die Möglichkeit, sich in einigen Bereichen eine goldene Nase zu verdienen, zieht natürlich bei einem wesentlich größeren Personenkreis. Wenn man sich intensiver mit dem Thema befasst hätte, wäre sicher auch aufgefallen, dass die vielen Ausnahmen der ganzen Corona-Auflagen immer auch den aktiven Politikapparat mit einschloss. In diesen Kreisen war man anscheinend von Anfang an immun (oder wusste einfach nur mehr?). Und machen wir uns nichts vor, wir sind doch in unserem asozialen Wohlstandsstaat nicht die Heiligen, die die Älteren entsprechend behandeln. Die werden hier sofort in „Einrichtungen“ weggesperrt, wenns eben die „Kariere“ nicht zulässt, sich zu kümmern. Dank meiner Frau hab ich eine Gesellschaft kennen gelernt, in der der Begriff „Respekt vorm Alter“ nicht nur ein Schlagwort ist. Hätte man dort meiner Schwiegermutter verboten, ihre Enkel weiter zu knuddeln, wäre sie möglicherweise heute nicht mehr am Leben. Und da waren alle krank, auch sie, aber sie würde von sich aus niemals in Isolation leben wollen, weil das dann eben kein Leben mehr ist… Dort ist übrigens die Pandemie offiziell beendet worden, der Gesundheitsminister hat das vor ein paar Tagen so verkündet und dank natürlicher Immunisierung leben sie schon seit über einem Jahr wieder völlig normal. Wenn wir berichten, was hier abgeht, glauben sie das kaum. Allerdings hat man auch da versucht, mit aller Macht zu impfen, was aber am großen Widerstand der Bevölkerung weitgehend gescheitert ist. Nicht zuletzt auch auf Grund von zum Teil heftigen Nebenwirkungen der wenigen Geimpften mit dem russischen und chinesischen Wundermitteln. Impfpässe lassen sich bei Bedarf relativ problemlos kaufen und bei einem Einkommen einer Krankenschwester von umgerechnet weniger als 200€ im Monat ist das ein florierendes Geschäftsmodell für z. B. Europareisen:-)

„Mit Sars-Cov2 sieht das schon anders aus, hier ist tatsächlich eine Gefährdung bestimmter Personengruppen gegeben.“

-> Wie kommen Sie darauf? Ein Virus, was die angebliche Seuche ausgelöst haben soll, wurde nie isoliert.
Außerdem war das seit ewigen Zeiten bei jeder Grippe, etc. schon so, und ergibt sich aus der Logik, dass ein nicht intaktes Immunsystem für allerlei Erkrankungen anfällig(er) macht.

Und generell sind wir Zeit unseres Lebens „gefährdet“.

Einige Personengruppen sind besonders gefährdet. Z.B. Dachdecker oder solche, die anderen Menschen nach dem Leben trachten.

Leider kann ich auf den Kommentar von Biene nicht direkt antworten?
Wenn Sie die Existenz von Sars-Cov2 tatsächlich anzweifeln gehören Sie für mich entweder zur Gruppe der absoluten Weltelite an Virologen oder sind ein Troll! Röntgenstrahlung z. B. zeigt ab einer bestimmten Dosis eine Wirkung auf den Organismus, egal ob man sie sehen, schmecken, riechen oder fühlen kann. Und diese Wirkung kann je nach Dosis sehr vielfältig sein und oft auch erst nach langer Zeit eintreten, trotzdem ist sie eine Gefahr. Eine potentielle Gefahr, egal wodurch sie ausgelöst wird, zu ignorieren führt im Prinzip immer zu Auslese. Ein Dachdecker wird sich durch Schutzausrüstung absichern, weil er dumm wäre, wenn er das nicht tun würde. Mir geht es nicht darum, ein Problem kleinzureden sondern darum, das durch Angst und Panik auf Dauer kaum etwas zu erreichen ist. Leider wurde aber genau diese Mittel gewählt und bis zum Erbrechen über uns allen ausgeschüttet. Auch meine Eltern haben sich, vor allem auf Grund dieser geschürten Angst impfen lassen. Mein Vater lag danach mit Nierenproblemen ein paar Tage im Bett und meine Mutter bekam eine Gürtelrose. Der Hausarzt hat das natürlich nicht als Impfnebenwirkung anerkannt und meine Eltern gehören noch zu der Generation, die den Begriff „Obrigkeit“ benutzen, wenn sie über Behörden sprechen. Die würden niemals diese Nebenwirkungen beim PEI melden. Ein dauerhafter Angstzustand ist aber der Gesundheit nicht förderlich, genau so wie Dauerstress. Genau für dieses Vorgehen gehören die Verantwortlichen zur Verantwortung gezogen und bestraft! Dazu kommt noch, dass nach diesem Drama aus Pleiten, Pech und Pannen das Vertrauen vieler Bürger in die betroffenen staatlichen Institutionen und auch die Medizin so tief sinkt, dass es bei einer erneuten Pandemie mit einem wirklich gefährlichem Erreger kaum noch möglich sein wird, effektiv vorzugehen. Länder wie Schweden haben gezeigt, dass es auch mit Augenmaß und ohne Panikmache funktioniert.

@Heiko

„Leider kann ich auf den Kommentar von Biene nicht direkt antworten?
Wenn Sie die Existenz von Sars-Cov2 tatsächlich anzweifeln gehören Sie für mich entweder zur Gruppe der absoluten Weltelite an Virologen oder sind ein Troll!“

Umgekehrt heisst das, dass Heiko weiss, dass dieses SARS-cov-2 isoliert und dadurch nicht nur seine Existenz bewiesen wurde, sondern noch ursächlich ist für eine Fake Krankheit namens covid-19?! Entweder ist Heiko ein Elite-Virologe oder ein Troll.

Tatsache ist, dass man weder ein Wirrologe noch ein Troll sein muss, sondern lediglich in der Lage sein sollte, lesen zu können.

In einem Dialog zwischen einem Anfragesteller und dem RKI war das Thema: Existiert das Virus? Der Anfragesteller wollte Beweise. Das RKI sendete mehrere Links von Studien, die diesen Beweis erbringen sollten. Das taten sie aber nicht, was der Anfragesteller immer wieder betonte. Ergebnis der Diskussion: keine Studie erbracht, die die Existenz des Virus beweisen konnte.

Zusätzlich gab es eine weitere sehr lange Korrespondenz zwischen Kritikern und „Experten“ jeglicher Machart. Auch hier war das Thema: Beweis für die Existenz des Virus.

Auch in dieser Korrespondenz wurde der Beweis nicht erbracht, sondern das Gegenteil, dass das Virus von einem Prof. Zhang, Viruloge aus Wuhan, „errechnet“ wurde. Er selber sogar angibt, dass er das Virus nicht isoliert habe, und er keinen Beweis erbringen kann, inwieweit dieses errechnete Virus für die Krankheit ursächlich ist.

Und der Clou: Drosten kennt seine Publikationen, weiss also, dass es keinen Beweis gibt, hat aber vor Veröffentlichung der Publikation von Zhang seine PCR-Teste auf das unbekannte Virus eingestellt.

Und somit gehöre auch ich zu den CORONA-KETZERN, weil ich den Unfug nicht glaube von einer neuen und unbekannten Atemwegserkrankung, sondern schlicht sage: Umetikettierung: aus Grippe mach Totseuche-19.

Ich habe wirklich NULL mitbekommen. Ich wäre wirklich mit Grippe und 40 Fieber in eine Arztpraxis spaziert falls nötig.

2020 wusste ich nur wegen FB vorab von den Lockdowns. Hätten Sie das damals durchgezogen hätte ich irgendwann vor verschlossenen Türen gestanden und die Zettel im Schaufenster gesehen.

Aber so lebte ich einfach weiter.

Eines vorweg: ich habe damals von der Schweinegrippelüge so gut wie nichts mitbekommen, weil ich damals schon kein TV besass und auch keine Zeitungen las. Also musste ich jetzt im Internet nach Informationen suchen, um die Schweinelüge zu rekonstruieren.

Wodarg hatte sich damals, genau wie dieses Mal, öffentlich geäussert und wie ich las, hatte er eine Anhörung im Europarat um die Schweinegrippe erreicht. Dass diese Anhörung oder insgesamt sein Tun die „Pandemie“ zu Fall brachte, sehe ich nicht. Meines Erachtens gab es mehrere Gründe dafür, dass die damals nicht den radikalen Einschnitt in die Gesellschaft vollzogen. Denn Tatsache ist, dass die auch damals „Maßnahmen“ auf dem Papier besassen, um die Gesellschaft lahm zu legen. Aber dazu kam es nicht.

Wodarg mag seinen kleinen Teil dazu getan haben, die Lüge von der Zweiklassenimpfung mit Sicherheit. Und vielleicht die Scheu der Verbrecher, dass der Widerstand in der Bevölkerung noch zu gross sein könnte. Denn allzu beeindruckt hat das damals wohl nur wenige. Aber dass er allein das alles gestoppt hat, sehe ich nicht.

Dass Drosten schon damals mit von der Partie war, das weiss ich. Ich habe bereits im Juli 2020 zwei Kommentare in meinem Blog veröffentlicht und musste die Schweinelüge erst einmal durch Recherche rekonstruieren, da ich 2009 in der Realität lebte. Da gab es keine Pandemie.

Drosten war schon damals ein Verbrecher. Und in einigen Artikel fand ich seine Stellung zu damals, die er bis heute rechtfertigt. Ich kann nicht verstehen, wie kurzsichtig die Menschen sind. Als ich mich im Sommer 2020 mit der Schweinelüge auseinandersetzte, erkannte ich nicht nur dieselben Verbrecher, die damals wie heute mit von der Partie waren und sind, sondern auch dieselben angewandten Methoden. Ausser der pcr-Test, den setzte man damals nicht ein.

Aber auch beim pcr-test fand ich einen Artikel, in dem Drosten persönlich erklärte, dass er unbrauchbar sei (Heiko im K-Bereich hat das bereits thematisiert). Und obwohl jeder die Möglichkeit hat, solche Aussagen zu finden, reagiert keiner darauf und alle laufen fleissig zum Testzentrum.

Wie ich schon schlussfolgerte, war damals anscheinend die Zeit für die Verbrecher nicht reif, dass sie den endgültigen Schritt, die Gesellschaften zu zerstören, wagten. Trotzdem verzweifelt man am Menschen insgesamt, wenn man selber erkennt, dass bereits zwei Pandemielügen (Vogel- u. Schweinegrippe) durchgezogen wurden und dann die dritte ein paar Jahre später gestartet wird, radikaler als beide davor, und die Masse das schluckt.

Es ist schlimm genug, an solchen oder ähnlichen chronischen Krankheiten zu leiden. Es gibt genug, die das eh schon müssen.
Aber in diesen Fällen (vielleicht ja unbekannterweise in anderen ebenso) ist es sowas von unnötig gewesen, das zu riskieren.

Schlimme Bilder.
Und Cortison ist kein Spaß.
Steht im Verdacht, Krebs auszulösen, auch wenn es bekanntlich in der Krebstherapie eingesetzt wird (schöner Wahnsinn unseres Medizinsystems mal wieder).

Da kann man nur wünschen, dass sie irgendwie einen Modus findet, in dem ihr Leben sich noch gut anfühlen kann und hoffentlich auch noch einige Jahre weitergeht, und dass sie ein liebevolles Umfeld hat, das sich um sie kümmern wird, denn sie selbst wird sicher nie mehr richtig leistungsfähig sein. Jetzt mal aus dem Bauch heraus geschossen eine Prognose eines Laien.

Willkommen bei der Umsetzung des Great Resets. Es läuft. Bevölkerung wird nach und nach krank und arbeitsunfähig. Krieg zerstört das letzte bisschen Wirtschaft, das wir noch besaßen. Und selbst wenn keine Bomben über Westeuropa mehr fallen sollten, wird es sicher noch genügend Tote geben.

Dem Sozialpunktesystem, digitalem Zentralbankgeld und der total-Überwachung steht nichts mehr im Wege.
Bedingungsvolles Grundeinkommen für alle, hurra.

Ja, der Plan läuft.

Vor allem immer wichtig dieses Grundeinkommen als „bedingungslos“ durch den politisch-propagandistischen Prozess zu prügeln, wo doch die Bedingung die komplette Zerstörung der Wohlstandsgrundlage ist.

G. Orwell hätte nicht bessser formulieren können.

(kennt eigentlich wer folgende Verschwörungstheorie: Orwell hat sich das gar nicht ausgedacht, sondern er erlangte Kenntnis eines Planes, einer Agenda, was er nicht zu veröffentlichen wagte (zb. wegen entstehender akkuter Lebensgefahr), wodurch er das Vorhaben zu einer Fiktion in Romanform umdichtete … um alle zu warnen …)

Ohne Witz, Bern Klaus, diesen Gedanken hatte ich vorhin beim Mittagessen ebenfalls!!!
Dass das alles eine Warnung sein sollte eines Insiders.

Warum aber haben die das dann nicht bekämpft, bringen in amerikanischen Serien anscheinend sogar gerne eingestreute unnötige Bezüge zu BraveNewWorld usw.?

Vielleicht also auch einfach nur ein „Spaß“ auf deren Seite. Uns ein bisschen verarschen sozusagen, uns auslachen können. Schaut, wir sagen es denen sogar hier und dort, und die kapieren es nicht.

Und andersrum schien mir dann auch nicht unmöglich: Dass unsere WEFs sich schlicht haben inspirieren lassen.

Vielleicht kommt die Parallele auch einfach aufgrund eines strukturell-abstrakten Hintergrundes in der menschlich-sozialen Psychologie zusammen. Auf gutdeutsch: Weil der Mensch und Gruppen eben so funktionieren und es gar nicht so viele andere Varianten der Ausprägungen von massiver Machtkonzentration gepaart mit persönlicher Interessensverfolgung gibt.

Endlich wird das Modifizieren der mRNA aufgegriffen! Zusätzlich: Irgendwann wird die mRNA abgebaut und dann könnten die Pseudouridine regulatorisch wirken. Das heißt, sie könnten Gene an- und ausschalten. Das ist wahrscheinlich ihre natürliche Aufgabe. Wenn diese ein Schutzgen ausschalten, könnte dies auch zum Krebs kommen. Über Pseudouridine weiß man wenig. Man weiß aber, dass sie bei Krebspatienten in erhöhter Konzentration vorliegen (Ursache oder Wirkung?). Das Alles wurde in den Zulassungsstudien nicht untersucht. Uns wurde aber gesagt, die LNPs würden in den Muskelzellen verbleiben und es handelte sich um natürliche mRNA. Ich sehe immer noch in dieser Modifikation das Potential zur negativen Beeinflussung und zur massiven Störung der physiologischen Vorgänge und wir wissen aus menschlichen Eingriffen in die Natur, die schief gegangen sind, dass sie irreversibel sind. Aus ethischen Gründen hätte man diese Medikamente nicht zulassen dürfen! Titanic lässt Grüßen!

Cortison macht nachweislich Osteoporose. Die Knochen werden unwiederruflich mürbe. Weiß das aus eigener Erfahrung! Und die meisten Ärzte, die das Zeugs verschreiben, halten es noch nicht einmal für nötig hochdosiertes Kalzium dazu zu verschreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.