Kategorien
Allgemein

Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung

Die Meldungen über Nebenwirkungen der Coronaimpfung mehren sich: Ein Whistleblower aus dem Agaplesion Seniorenheim in Berlin berichtet der „Stiftung Corona Ausschuss“ von den teilweise tödlichen Folgen der Impfung.

Was leben wir in seltsamen Zeiten: Die Politiker preisen im Verbund mit den Medien die neuartigen – und angeblich sehr sicheren – mRNA-Impfstoffe gegen das Coronavirus an. Zeitgleich hinkt das Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel (Paul-Ehrlich-Institut) in seinen Auswertungen der Realität um Wochen hinterher und hat diese Woche komplett darauf verzichtet, den sonst wöchentlich erscheinenden „Sicherheitsbericht zu den Coronaimpfstoffen“ zu veröffentlichen (wir berichteten). Außerdem mehren sich (meist in der Lokalpresse) die Berichterstattung über „unerklärbare“ Corona Ausbrüche und Todesfälle nach der Impfung.

Wegen der Impfung müssen viele Senioren in Pflegeheimen alleine und angstvoll sterben

Die neuste Enthüllung über einen Corona Ausbruch nach der Impfung mit dem mRNA Impfstoff der Firma BioNTech-Pfizer kommt nun nicht von den Quantitätsmedien, sondern von einem mutigen Whistleblower, der sich anonym an die „Stiftung Corona Ausschuss“ gewendet hat um darüber zu berichten.
Die beiden Rechtsanwälte Dr. Reiner Füllmich und Viviane Fischer haben mit dem Mann gesprochen. In dem Interview werden pikante Details über die Impfung und deren Folgen im Agaplesion Bethanien Havelgarten in Berlin-Spandau preisgegeben: Einen Tag vor der Impfung waren die 31 „angehenden Impflinge“ gesundheitlich wohlauf. Am 03.01.2021 wurden die Senioren dann geimpft. Das Impfen selbst ging sehr rabiat zur Sache und bestand aus einem betagten Impfarzt, drei Hilfskräften und zwei Bundeswehrsoldaten. Durch die Präsenz der im Kampfanzug uniformierten Soldaten waren die Senioren alleine durch die reine Anwesenheit der Soldaten extrem eingeschüchtert und ruhig – kein Wunder, wenn man bedenkt, in welchen Zeiten diese Menschen aufgewachsen sind. Welche Funktion die Soldaten genau hatten ist ungewiss, der Whistleblower vermutet eine Art „Bewachtrupp“ des Impfstoffs. Es kam sogar so weit, dass eine Seniorin, die sich der Impfung widersetzte, unter den Augen der Soldaten von einer Pflegekraft rabiat festgehalten wurde – ohne richterliche Einwilligung in diese Zwangsmaßnahme.
Kurz nach der Impfung traten schwerwiegende Veränderungen bei den Senioren auf: Fieber, Ödeme, Hautausschlag, Muskelzittern am Oberkörper und Armen, Wesensveränderungen, Müdigkeit, Juckreize, Schlappheit, Schnappatmung und Herzrasen. Einige Senioren verweigerten Essen und Trinken. Nur sechs Tage nach der Impfung verstarb die erste Seniorin, die davor als „topfit“ beschrieben wurde. Bis zum 08.02.2021 starben insgesamt 7 geimpfte Senioren, ein weiterer liegt derzeit im Sterben.
Der Whistleblower sagt, das Sterben nach der Impfung sei ein anderes, als üblicherweise bei Senioren in dem Pflegeheim. Es hatte den Anschein, als „wüssten die Menschen, dass ihre Zeit eigentlich noch nicht gekommen sei und sie daher auch noch nicht hätten loslassen können. Es ist ein würdeloses Sterben in purer Angst“.

Das Seniorenwohnheim Agaplesion Bethanien Havelgarten wurde am 03.02.2021 von Rechtsanwältin Viviane Fischer, im Namen von zwei recherchierenden Journalisten, zur Stellungnahme zu den Vorgängen aufgefordert – bis heute ging keine Antwort ein.

Ferner hat Viviane Fischer am 03.02.2021 bei der Staatsanwaltschaft Strafanzeige erstattet und die Polizei sowie das Paul-Ehrlich-Institut und die Gesundheitssenatorin von Berlin, Dilek Kalayci, über die Vorgänge informiert.

Auf telefonische Rückfrage am 08.02.2021 war der Vorgang bei der Staatsanwaltschaft in der Registratur nicht aufzufinden. Eine solche Erfassung, so wurde mitgeteilt, könne in Corona-Zeiten auch einmal bis zu sechs Wochen dauern.

Mittlerweile haben sich bei der Stiftung Corona Ausschuss auch Einrichtungen aus Schweden gemeldet, die die Geschehnisse des Whistleblowers auch in ihren Einrichtungen bestätigen.

Update: Mittlerweile hat auch schon Correctiv unter anderem diesen Artikel behandelt – hier nehmen wir Stellung dazu.


Bleibe informiert und folge uns auf Telegram – Corona ist nicht das Problem

12 Antworten auf „Whistleblower aus Berliner Altenheim: Das schreckliche Sterben nach der Impfung“

Was passiert da mit dem Wissen und Einverständnis der Politiker? Euthanasie ? Unglaublich so eine bodenlose Gemeinheit

Ich finde es sehr bemerkenswert, dass unsere Politiker im Wissen, was für einen Impfstoff sie verabreichen lassen, die Menschen die sie angeblich schützen will, zuerst auf der Liste steht.
Die alten Menschen haben ihr Leben gelebt und ein Recht auf einen stressfreien Lebensabend mit Kindern und Enkelkindern, die sie sehen und in den Arm nehmen können, wann immer sie wollen.
Nein, unsere Politiker nehmen rechte für sich in Anspruch, versagen dieselben aber den Menschen in diesem Land.
Was mich aber erschreckt ist die Rolle unserer Ärzte bei diesem Spiel.
Ich bin selbst Hochrisikopatient und habe mich daher ausgiebig mit dem Impfstoff und seinen Risiken beschräftigt und auch mit den Empfehlungen der Hersteller, wer sich nicht impfen lassen sollte. Und trotzdem empfehlen mir zwei Mediziner, einer davon Onkologe, diese Impfung. Ich kann mich wehren, aber der eine oder andere alte und/oder demente Mensch, der möglicherweise unter Betreuung steht (unter Betreuung von einme Menschen, den er meistens noch nicht mal kennt), hat keine Möglichkeit sich zu wehren, wir unter Druck gesetzt und ausgegrenzt, wenn er ein klares NEIN von sich gibt.

Die Politik hat sich von einer weltweit formell oder informell vernetzten Wirtschaftsmafia ins Bockshorn jagen lassen. Der längst widerlegte Eindruck eines wütenden Killervirus ist nicht mehr durch objektive Zahlen zu rechtfertigen, also muss mit allen Mitteln Panik geschürt werden, um das gefährlich beschleunigte Zulassungsverfahren einer gefährlichen Impfung zu verharmlosen. Die Alten lässt man nun über die Klinge springen, alle anderen werden einem massiven Impfdruck unterworfen und mit dauerhaftem Entzug der Grundrechte bedroht. Das sind bereits sichere Zeichen einer sich etablierenden Diktatur. Gute Nacht Deutschland.

es ist einfach unglaublich wie die Menschen eingeschüchtert werden wie die Menschenwürde außen vor gelassen wird um angeblich Leben zu schützen…es ist nicht nachvollziehbar das zwischen geimpft und nicht geimpft Unterschiede gemacht werden sollen..wie verblödet ist Deutschland mittlerweile geworden.
Ich werde nicht absprechen das der eine oder andere an Corona erkrankte ich werde auch nicht absprechen das der eine oder andere daran bzw mit daran verstorben ist..aber ich werde es nicht verstehen das ein ganzes Land gegen die Wand gefahren wird nur weil die Regierung das so will.
Alte und Kinder werden weg gesperrt, andere verlieren ihr Lebenswerk und der Rest der noch vorhanden ist geht arbeiten oder ist in Kurzarbeit….jeder Mensch hat ein Leben und ein Recht darauf es auch lebenswert zu leben mit Freunden, Familie und und und.

70% der Menschen müssen sterben, weil sie dieses System selbst frei gewählt haben. Mit diesen Menschen ist auch in Zukunft keine bessere Welt möglich. Um es nochmal zu sagen, sie haben ihre Krankheit und ihren Tod selbst gewählt, und werden es wieder tun. Und sie werden versuchen es den 30% selbst denkenden freien menschen aufzuzwingen.
Ich meine nicht die Dementen und nicht die Kinder, sondern die Erwachsenen, geistig nicht behinderten.

Allen Äußerungen und Aussagen hier stimme ich ausnahmslos zu, obwohl sie noch viel zu „nett“ formuliert sind.
Und … all das interessiert KEINEN dieser VERBRECHER!

Und wenn man diese nicht endlich mal für die nicht enden wollenden Rechtsbrüche anklagt und verurteilt, hört das niemals auf.
Da werden auch die Wahlen nichts bringen.

Warum wird die Regierung eigentlich nicht angeklagt? Wieso „dürfen“ die sich immer mehr und weiter strafbar machen ohne Konsequenzen?
Seit wann haben die nicht das gleiche Recht zu befolgen wie wir alle?

Jeder andere wäre schon längst verurteilt und im Gefängnis.

Dieses koruppte Pack geniesst Immunität, sie wissen das ihnen nichts geschieht. Das ist einfach sowas von unglaublich, nicht mehr auszuhalten!
Das muss unbedingt ausgehebelt werden.

Countries are being destroyed with this criminal assault on humanity. It is nothing short of the devil’s own work as families are separated, elderly people are forced to die alone. It is a crime against humanity.

Da die BRD nicht Deutschland ist ,können sie mit uns machen was sie wollen.Die deutschen müssen endlich aufwachen,sonst bleiben wir weiterhin ihre Sklaven.Wir müssen Deutschland wieder aufrichten,nach dem Völkerrecht.Grundgesetz Artikel 146,uns eine neue Vervassung geben.Wenn das so weitergeht bleiben keine deutschen mehr übrich.Wer jetzt noch wählen geht ,dem ist nicht mehr zu helfen.Wacht endlich auf.

Da die BRD nicht Deutschland ist ,können sie mit uns machen was sie wollen.Die deutschen müssen endlich aufwachen,sonst bleiben wir weiterhin ihre Sklaven.Wir müssen Deutschland wieder aufrichten,nach dem Völkerrecht.Grundgesetz Artikel 146,uns eine neue Vervassung geben.Wenn das so weitergeht bleiben keine deutschen mehr übrich.Wer jetzt noch wählen geht ,dem ist nicht mehr zu helfen.Wacht endlich auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.