Kategorien
2G Impfversagen Politik

„Pandemie der Ungeimpften“ – wirklich? Auf Sylt schließt die Sansibar, alle Mitarbeiter sind geimpft

Hallo liebes Corona Blog Team, die Insel Sylt ist dem Untergang geweiht. Alleine am Montag hatten wir in unserem Landkreis 22 Neuinfektionen, von denen 21 Impfdurchbrüche waren! Aber Gott sei Dank verhindert die Impfung ja schwere Verläufe, also keine Panik auf der Titanic 😉 Liebe Grüße von der Küste und vielen Dank, dass es euch gibt!

Wir möchten hier heute wieder eine Leserzuschrift veröffentlichen mit einem interessanten Hinweis.

Nach dem Corona-Ausbruch im Kult-Restaurant Sansibar auf Sylt hat sich jetzt Promi-Wirt Herbert Seckler (69) geäußert. Am Dienstag hatte er sein Lokal in den Rantumer Dünen geschlossen. 32 der insgesamt 100 Mitarbeiter waren nach Auskunft des Kreises Nordfriesland vom Mittwoch mit einem PCR-Test positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wann das bei Syltfans beliebte Kult-Lokal wieder öffnen wird, sei laut Seckler noch unklar.

Es wurden jeden Tag mehr, obwohl alle doppelt geimpft sind.

Seckler

Jeden Tag seien die Mitarbeiter demnach getestet worden. Er selbst habe kein Corona. „Die letzten Tage waren sehr, sehr anstrengend.“

Liebe Gäste ⚔️,

Ein Teil unseres Teams ist leider, trotz vollständiger Impfung, von den Durchbrüchen betroffen und an Corona erkrankt. Ab sofort bleibt das Restaurant Sansibar vorübergehend geschlossen. Sansibar-Momente sollen unvergesslich bleiben und dafür benötigen wir die Kraft unseres gesamten Teams. Wir setzen nun alles daran, dass sich alle Sansibären so schnell wie möglich erholen und dann wieder gesund und voller Energie für Sie da sind. Die von der Schließung betroffenen Reservierungen werden von uns telefonisch informiert. Sobald wir wieder vollständig sind, melden wir uns umgehend zurück! Bis ganz bald, bleiben Sie gesund! Ihr Sansibar-Team ⚔️♥️

Facebook

Eine Übersicht einiger Presseberichte zur Impfung haben wir hier zusammengestellt und hier kann über private Impferfahrungen berichtet werden.


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

29 Antworten auf „„Pandemie der Ungeimpften“ – wirklich? Auf Sylt schließt die Sansibar, alle Mitarbeiter sind geimpft“

Hallo Lilly, unsere Familie und eine Freundin, wir haben es heute auch live gesehen. Es waren wieder umfassende Informationen. Einiges war uns neu. Robert Kennedy Jr. soll um Himmels Willen gut auf sich aufpassen. Seine Ausführungen waren Spitze und erhellend. Wünsche ein schönes Wochenende.

Also … 100 gespritzte Sansibären, davon 32 gespritzte Sansibären mit einem positiven, aber nichtsaussagenden PCR-Test. Macht 100 gesunde und gespritzte Sansibären. Und warum schließt der jetzt?!

Ach so, jetzt kapier ich es: das ist Satire! Und die Pointen in der Satire waren „Impfdurchbruch“ und „positiver Popel-Test“. Und warum schließt der jetzt?

Wenn die „Impfung“ im Körper das Virus produziert, damit daraufhin das Immunsystem reagieren kann, dann löst die „Impfung“ Corona aus.

11 Tote im Pflegeheim in Brandenburg.
Natürlich nach ,,,,Booster-Impfung,,,,
Für die Verbreitung dieses sinnfreien Wortes müßten die Schöpfer schon mal 10 Jahre Gulag ohne Verhandlung bekommen.
Die Hälfte der Pflegekräfte war nicht geimpft, heißt es.
Bevor die Mörder mit der ,,Booster,, kamen, ging es den Alten entsprechend noch gut.
Und nun drehen die Corona-Faschisten völlig durch. Impfung für alle muss zur Pflicht werden. Einkaufen nur noch mit 2G usw.
Die Geimpften, die ,,symptomlose,, also gesunde Ungeimpfte krank machen, dürfen auf keinen Fall einen Test machen. So die Politik-Marionetten.
Warum nicht ?
Dann würde der Pandemie Betrug sogar den größten Vollpfosten in DE auffallen. Naja, eventuell.

Ja, eigentlich völlig logisch – ob nun Spikes produziert werden worauf das Immunsystem reagiert oder das Virus, welches nie nachgewiesen wurde, ist doch Jacke wie Hose, denn auch der PCR-Test ist ja nicht koscher.
Deshalb frage ich mich auch was daran so schwer für die Politik und die Medien zu verstehen ist, dass eben gerade die Geimpften POSITIV ausfallen?! War da mal nicht die Erklärung:
„Dann weiß man wenigstens, dass die „Impfung“ auch wirkt!“ ??? 😀

Hab vor ein paar wochen gelesen dass das Sansibar von sich aus beschlossen hatte 2 G zu machen.
Es gab viele Proteste.
Jetzt kam die Gourmet-Bruderschaft „Chaine des Rotisseurs“ und kehrte dort ein, alle doppelt geimpft.
Und jetzt Corona.

Ist doch absolut klasse,
wenn noch viel mehr auf den Schwachsinn aufsteigen – so werden sie schneller wach… bzw. SCHADE, dass die nicht alle 1G (nur Geimpfte) einführen, dann wären wir viel schneller durch!
Denn die Genesenen sind ja auch Nicht-Geimpfte, denen man das alles noch anzuhängen versucht sein wird, wenn’s mit 2G noch weiter in die Hose geht.

Genesen ist man ja nur 6 Monate. Danach reicht allerdings eine Impfung, um als geimpft zu gelten, nur „wie lange“? Wenn wir Israel folgen, gilt man auch 6 Mnate nach der zweiten Impfung nicht mehr als geimpft. Dann bleibt es für immer eine Pandemie der Ungeimpften. Also – auf zur 3., 4., 5. x-ten Impfung, BionTech Produktionsstätten sind bereit, die Kaufverträge mit der EU unterschrieben, geordert sind bis jetzt pro EU-Bürger 10 Impfdosen.

Ein tolles Bild geht bei Whatsapp gerade steil.
Ein Mann mit zig Pflastern auf beiden Armen.
,,Wir haben die Lösung, alle Sekunde eine Impfung,, !!!

Die Impfstoffe stehen im Verdacht Krebs auszulösen Onkologen in aller Welt sind sehr besorgt sehen sie einen Anstieg von überwundenen Krebs und neuen auftauchenden Krebs auch bei jungen Menschen mit sehr aggressiven neuartigen Krebsarten. Dies sollte mittels Studien näher untersucht werden. Eine Erklärung könnte sein, dass die MRNA das eigene Immunsystem umgeht und somit wichtige Funktionen zerstören die dafür zuständig sind, krankmachende Viren und Krebszellen zu erkennen und zu zerstören. Sehr lesenswert. 12 jähriger Junge stirbt in HH im zeitlichen Zusammenhang mit Impfung im uke. 12 jährige in cuxhafen 🙁
https://alschner-klartext.de/2021/09/30/veraenderung-eines-nukleosids-der-mrna-fuehrt-zur-zerstoerung-der-angeborenen-immunantwort/

Ich kenne tatsächlich zwei Menschen im nähren Umfeld,wo der Tumor nach ca. 3 Monate nach der Impfung wieder am Wuchern ist,obwohl sie fast wieder ,,genesen “ waren.Es war nur zu erkennen, da die Menschen noch engmaschig untersucht wurden.Aber Ich frage mich,bei wie vielen Menschen könnten schon Tumorzellen nach der Impfung wuchern,ohne daß diese Menschen es wissen?Denn in der Regel machen Tumore bei der Enstehung über Jahre keine Symptome.Das wären aus meiner Sicht dann die Spätfolgen!

Ich habe 2 Kollegen die waren Krebs geheilt.
Ca 6 Monate nach der Impfung kommt das zeug zurück.
Fängt wieder an zu wuchern.

Habe auch ähnliche Fälle gehört von Krebsgheilten, bei denen es plötzlich wieder hochkam.
Es ist sehr anzunehmen, dass sie geimpft sind.

Spahn würde eine Booster-Impfung empfehlen. 🤦🤮🤑😈

Natürlich für alle, man weis ja nicht, wer noch gesund ist 👻

Ein Restaurantbesuch ist doch echt nur noch ein Krampf. Wir machen das so.Im Restsurant bestellen,abholen,Freunde Zuhause einladen.Abend genießen!!!

Noch besser: Konsumverweigerung, jeder Laden den ich nicht zum Überleben brauche und der mich mit Maskenzwang und anderem Kinderkram nervt hat mich auf Dauer als Kunde verloren, mal sehen wer am Ende wen braucht, ich kann auch selbst kochen, dann weiß ich auch was auf den Teller kommt.

Das geht denen am Arsche vorbei, weil :
70 % der in DE Lebenden glauben immer noch, das ein Bankkaufmann und Lobbyist der Pharma die Bevölkerung vor einer ,,,,Pandemie,,, schützen will.
Die würden sich auch freiwillig den gelben Stern für Geimpft aufnähen. Hauptsache Gehorsam.

Alles wird gut. Ihr müßt nur die Anweisungen der Stinkmorchel aus der Uckermark befolgen.

Der deutsche Michel läßt sich gerne zur Schlachtbank führen und glaubt aus seinem naiven Weltbild heraus alles, was die korrupte Regierung absondert.

Die experimentellen Impfstoffe, die niemals nötig waren, helfen, wie man unschwer erkennen kann, exzellent. Auch schwere Nebenwirkungen gibt es keine. Gottesgeschenke, wie an den aktuellen EMA Zahlen ersichtlich wird, können doch per Definition nicht schaden.

Jetzt ganz schnell noch die Boosterimpfung abholen, bevor es zu spät ist.

Neue EMA Zahlen, Stand 6.11.
=====================

-Astra Zeneca

schwere Nebenwirkungen: 201387
Tote: 3674

-BioNTech

schwere Nebenwirkungen: 208469
Tote: 8653

-Janssen

schwere Nebenwirkungen: 12356
Tote: 824

-Moderna

schwere Nebenwirkungen: 66559
Tote: 4480

In der EU(+5) sterben durchschnittlich 60,2 Menschen und 1,43 Minderjährige an der Coronagiftspritze.

Das BioNTech Gift hat in der Zeit vom 30.10. bis 6.11. 281 Menschen getötet und 7214 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Da ich und sicherlich viele andere glauben, das diese Zahlen von den Verbrechern heftigst nach unten korrigiert wurden, können wir die Zahlen locker mal SECHS nehmen, Locker. 🤭😱🤑😈😎

Das Narrativ von der „Pandemie der Ungeimpften“ wird m.E. medial jetzt langsam zurückgefahren. Das ändert allerdings nichts daran, dass uns die Ungeimpften medial weiter als das Problem präsentiert werden, z.B. darf hier:
https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/panorama/coronavirus/beitraege_neu/2021/10/werbellin-barnim-altenheim-corona-ausbruch.html
natürlich nicht der Hinweis fehlen, dass nur die Hälfte der Mitarbeiter geimpft sind.
Es ist nicht damit zu rechnen, dass in diesen Medien noch irgendwas hinterfragt wird, die haben sich scheinbar auf Gedeih und Verderb (ich hoffe auf letzteres) dem Impfnarrativ verschrieben.

Moin von der Küste
Von mir stammt der Bericht 😉 ich kann euch inzwischen nur berichten, dass es inzwischen 42 Infizierte sind. Davon sind 5 Ungeimpfte. Auf einer großen Baustelle, für einen Luxus Gesundheitstempel sind auch etliche Handwerker betroffen. Die Bauherren sind jetzt natürlich „Not amused“, weil es die Pläne der Fertigstellung über den Haufen wirft 🤣

Pandemie der Geimpften
Daten von 188 Ländern zeigen, dass die höchsten Raten von «Covid-19»-Fällen in den Ländern zu verzeichnen sind, in denen am meisten «geimpft» wurde. Von Databaseitalia.it
Auf der Website «Our World in Data» der Johns Hopkins University wurden Daten zu 247 Millionen Covid-19-Fällen vom Beginn der «Pandemie» bis zum 31. Oktober 2021 analysiert, und zwar für alle 188 Länder, für die Daten sowohl zum Anteil der Geimpften als auch zu den kumulativen bestätigten «Covid»-Fällen pro Million vorliegen.
Die Ergebnisse liegen vor. Es besteht eine starke positive Korrelation zwischen der Impfrate und der Zahl der «Fälle». Durch die Impfung wird dem Virus eindeutig Tür und Tor geöffnet.
In den Medien wird behauptet, dass die Ungeimpften die Geimpften anstecken. Die Daten zeigen aber unbestreitbar, dass das Gegenteil der Fall ist. Wir haben es inzwischen mit einer Pandemie der Geimpften zu tun. Die Zahl der Fälle unter den Geimpften steigt, weil ihr Immunsystem durch die Impfstoffe geschädigt wird. Das zeigt die ziemlich gerade und sehr steile Linie oben.

Hätte es im Vereinigten Königreich keine Impfung gegeben, würden die Zahlen jetzt eher denen in afrikanischen Ländern entsprechen, wie Sie unten links im obigen Diagramm sehen können.

Einer der deutlichsten Hinweise darauf, dass die Geimpften die Ungeimpften anstecken, ist der Vergleich zwischen den 71 Prozent Geimpften in Israel und den 27 Prozent Geimpften in Palästina. Wie im Diagramm unten ersichtlich, hat Israel höhere «Fallzahlen» als Palästina und übersteigt den weltweiten Durchschnitt.
Sämtliche Tabellen und Diagramme auf :
https://corona-transition.org/pandemie-der-geimpften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.