Kategorien
Impfpflicht

Ernst Wolff twittert über die Grünen Politikerin und Bundestagsabgeordnete Ricarda Lang

Ernst Wolff twittert heute über die Grünen Politikerin Ricarda Lang. Wie viele Leser wissen gab es heute im Bundestag eine Diskussion zum Thema allgemeine Impfpflicht. Die Gemüter sind erhitzt.

Die #Grüne Ricarda #Lang, 28, spricht sich im #Bundestag dafür aus, Menschen ab 50 zur #mRNA-Injektion zu zwingen. Meine Frage: Was berechtigt eine übergewichtige Studienabbrecherin ohne Berufsausbildung & ohne jegliche medizinische Sachkenntnis zu so einer Forderung?

Wie ist eure Meinung dazu?


Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

157 Antworten auf „Ernst Wolff twittert über die Grünen Politikerin und Bundestagsabgeordnete Ricarda Lang“

In jeder Altersgruppe gibt es Risikopatienten. Da ab 50. einfach zu sagen Impfpflicht, ist diskriminierend nur aufgrund des Alters. Entweder alle oder keiner. Ich bin für keiner bei diesen Impfstoffen, nur auf freiwilliger Basis.

Die unter 50-jährigen sind für eine Impfpflicht ab 50 oder ab 60.
Man muss nur mal deren Alter googeln, falls man es am Äußeren nicht bereits sieht.
Ich bin für eine Impfpflicht ab 120 Jahren (bin aber noch unter 100).

Ernst Wolf twittert,
wenn ich die ganzen Kommentare lese dann kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren das viele der Kritiker tatsächlich an eine Pandemie und an die Impfstoffe glauben. Meiner Meinung nach ist alles von vorne bis hinten nur ein Betrug. Es mag sicher einige Corona Kranke geben, jedoch kenne ich keine Kranken noch habe ich welche in meiner Umgebung gesehen. Nicht die Maßnahmen Gegner sind die Aluhutträger sondern die Befürworter sind die Deppen des Jahrzehnts. Was Polithansel wie diese dicke Tante so von sich gibt ist ein Gemisch von Dummheit, Schwurbelei und die übliche substanzlose Verbotsmasche.

Der gusten muss man erst mal nen paar Piks mit dem guten stoff verpassen mal sehen was sie zu den Nebenwirkungen sagt

@ Walter Klein

Ich finde es „schockierend“ was für Vaccine gelistet sind; besonders die „ganz neuen“ für die Kinder (Nun auch noch ÖGD II); sehe bitte mal:

https://www.gelbe-liste.de/atc/Covid-19-Impfstoffe_J07BX03

Gestern habe ich einem Freund einen RTW wegen Moderna gerufen;
war „nur ein Piks“ vor sechs Monaten. Haut Ihn ja nicht um…
Er lag wie ein Tempelritter grau und aschfahl auf dem Rücken, Ex Sani und Elitesoldat bei der Bundeswehr. Ich erspare uns lieber Weiteres!

Ohrtemperatur 41 Grad bei einer Außentemperatur von 6 Grad !!!

Bei der Korpulenz von dem „oben gezeigten Augenkrebs Frau Lang“ auch noch die Leonhard aus HH und die andere Tussen aus dem Verein alle 3 Monate „ohne +NaCl“ ömpfen.
Ach und die rothe Warze; usw. usf… Alle ömpfen.

Wie bei den Kindern in Hannover denen es allen so klasse geht.
Gab ja gar keine Nebenwirkungen! Also pur die Plörre für die Mutigen.

Diese Person hat vor ein paar Jahren noch selbst gegen die Impfpflicht demonstriert, mit nem Schild um ihren dicken Hals wo „My Body My Choice“ drauf stand. Also die Frau ist so dämlich, wenn Dummheit quietschen würde wäre sie den ganzen Tag mit der Ölkanne unterwegs…
Das Internet vergisst nicht, das scheint diese Frau aber nicht zu wissen. Bei dem Wissensstand auch kein Wunder…

Jetzt ist die Altersdiskriminierung offen ausgesprochen.
Darauf wurde politisch und gesellschaftlich schon lange hingearbeitet (Überalterung, Gerontokratie).
Komischerweise gibt es immer nur Probleme bei der Finanzierung der Renten.
Für viele andere Sachen, ist immer Geld da. Und darauf, wie das Geld jetzt aus dem Fenster geworfen wird, brauche ich nicht mehr einzugehen.
Aber wahrscheinlich sollen so Rentenansprüche weggespritzt werden, um die Rentenversicherung zu entlasten.

Übrigens, in Lübeck demonstrierte für eine Impfpflicht unter dem Motto „Für Einhaltung der Regeln und Anerkennung wissenschaftlicher Tatsachen“ ein Bündnis von Kirchen, Gewerkschaften und gesellschaftlichen Gruppen von etwa 700 Menschen.
Welche gesellschaftlichen Gruppen das noch sind, weiß ich nicht, wäre aber eine Recherche wert. Der Kinderschutzbund z. B. appelliert an Eltern sich impfen zu lassen. Wahrscheinlich sind das alle Gruppen, die unter dem Deckmantel der Nächstenliebe und Solidarität ihre
Geschäfte auf Kosten anderer machen.

„Aber wahrscheinlich sollen so Rentenansprüche weggespritzt werden, um die Rentenversicherung zu entlasten.“ So sehe ich das auch und ich vermute darüberhinaus, daß sie glauben: die Alten werden es sich gefallen lassen! Aber da haben sie sich geirrt. Ich werde meine Rente ungeimpft solange genießen, wie ich kann und das sei mir bei mehr als 45 Jahren Einzahlung in das System bitte auch erlaubt 🙂

Genauso geht es mir und in ein paar Jahren holt es auch die Jüngeren ein, die zT meinen, es könne sie gar nicht treffen. Wer sich in die Nadel treiben lässt, wird das Rentenalter vllt gar nicht mehr erleben‼️

@ella

Ich habe es zuerst im „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ gelesen.

Link:
https://www.rnd.de/panorama/corona-proteste-in-deutschland-tausende-demonstrieren-gegen-die-massnahmen-Y3EWNC6IUP2QVZYT35A5E4YUBE.html

Auch in Sat 1 muss darüber berichtet worden sein.

Friedliche Demonstrationen in Lübeck – SAT.1 REGIONAL
[Search domain sat1regional.de] https://www.sat1regional.de › newsticker › friedliche-demonstrationen-in-luebeck
Auch bei einer Gegendemonstration unter dem Motto «Für Einhaltung der Regeln und Anerkennung wissenschaftlicher
Tatsachen» habe es keine Zwischenfälle gegeben, sagte der Sprecher. An dieser Demonstration, zu der ein Bündnis
aus Kirchen, Gewerkschaften und weiteren gesellschaftlichen Gruppen aufgerufen hatte, nahmen den Angaben
zufolge in der Spitze etwa 700 Menschen teil.

Auch in den Hamburger Nachrichten, Aachener Zeitung sowie im Stern.

https://www.hamburg.de/nachrichten-hamburg/15811848/friedliche-demonstrationen-in-luebeck/
https://www.aachener-zeitung.de/politik/deutschland/zehntausende-demonstrieren-wieder-wegen-corona-massnahmen_aid-65612753
https://www.stern.de/news/pandemie-zehntausende-demonstrieren-wieder-wegen-corona-massnahmen-31566336.html

@ella

Ich habe es zuerst im „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ gelesen.

Link:
https://www.rnd.de/panorama/corona-proteste-in-deutschland-tausende-demonstrieren-gegen-die-massnahmen-Y3EWNC6IUP2QVZYT35A5E4YUBE.html

Auch in Sat 1 muss darüber berichtet worden sein.

Friedliche Demonstrationen in Lübeck – SAT.1 REGIONAL
[Search domain sat1regional.de] https://www.sat1regional.de › newsticker › friedliche-demonstrationen-in-luebeck
Auch bei einer Gegendemonstration unter dem Motto «Für Einhaltung der Regeln und Anerkennung wissenschaftlicher
Tatsachen» habe es keine Zwischenfälle gegeben, sagte der Sprecher. An dieser Demonstration, zu der ein Bündnis
aus Kirchen, Gewerkschaften und weiteren gesellschaftlichen Gruppen aufgerufen hatte, nahmen den Angaben
zufolge in der Spitze etwa 700 Menschen teil.

Auch in den Hamburger Nachrichten, Aachener Zeitung sowie im Stern.

https://www.hamburg.de/nachrichten-hamburg/15811848/friedliche-demonstrationen-in-luebeck/

https://www.aachener-zeitung.de/politik/deutschland/zehntausende-demonstrieren-wieder-wegen-corona-massnahmen_aid-65612753

https://www.stern.de/news/pandemie-zehntausende-demonstrieren-wieder-wegen-corona-massnahmen-31566336.html

Sie will doch nur die Impfpflicht ab 50! Damit ist sie selbst erstmal fein raus… diese Ricarda Dick… Solange zahlen wir Ungeimpften ganz solidarisch für ihre (Un)gesundheit mit… Sarkasmus aus

Aber, sollte sie das fette Alter von 50 erreichen: „Der Impfstoff von Pfizer/BioNTech gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 scheint bei Menschen mit starkem Übergewicht weniger wirksam zu sein, wie aktuelle Daten nahelegen. Adipositas ist einer der stärksten COVID-19-Risikofaktoren.“
https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/corona-impfung-koerpergewicht-alter-und-geschlecht-beeinflussen-die-wirkung-20210416536829/

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.02.24.21251664v1

Ich gratuliere Ihnen zu Ihrem stattlichen Lebensalter! ^^

Spaß bei Seite;
…so perfide, frech und herablassend war noch keine Regierung je zuvor, wage ich zu prognostizieren.
Früher wurden die Menschen wenigstens noch in Kriegen „verheizt“,
heute tötet man sie per Spritze, direkt zu Hause, ohne das ein vermeindlicher Feind überhaupt Hand anlegen müsste!

Man tötet aber nicht nur seine eigenen Bürger (oder verkrüppelt diese)
durch Nebenwirkungen, NEIN, man vernichtet quasi dazu auch noch die eigene Wirtschaft!

Das gab es SO noch NIE!

MfG

@Frank F.

Es ist kein Zufall, dass die BRD-Regierung sich dem Deutschen Volk gegenüber genauso verhält, wie die israelische Regierung sich dem palästinensischen Volk gegenüber.

Merke: Du kannst die Realität leugnen, musst du aber nicht.
https://t.me/weggespritzt/2260

Schon länger! Korrupte, kriminelle Seilschaften die sich seit langem durch sämtliche Bereiche ziehen. Dazu kommt noch eine Auslese der Dümmsten die in die „richtigen Positionen“ gesetzt werden.
„Schland“ ist schon lange durch, darum überall nur noch „GmbH’s“!

Na dann verlange ich 50 Jähriger , nicht total übergewichtig,
zwecks Gleichberechtigung und um einer Diskriminierung vorzubeugen:
Das solidarische Mitvollimunisieren, zum erreichen der Hypersuperduper Immunität, der Übergewichtigen.

Sie hat überhaupt keinerlei Berechtigung so eine Forderung zu stellen. Hier sieht man schon ein aufgeblasenes Ego, eine Willkür die Sie zu Fall bringen wird. Diese Frau ist nicht mehr für voll zu nehmen. Hat keinerlei Ausbildung, will aber uns Vorschriften machen. Sperrt Sie weg und schmeißt Sie aus dem Bundestag. Ende Gelände.

„ Sie hat überhaupt keinerlei Berechtigung so eine Forderung zu stellen. Hier sieht man schon ein aufgeblasenes Ego, eine Willkür die Sie zu Fall bringen wird. Diese Frau ist nicht mehr für voll zu nehmen. Hat keinerlei Ausbildung, will aber uns Vorschriften machen.“ – Andrea Nales?

Meine Meinung dazu, niemand sollte wegen einer persönlichen Eigenschaft oder eines besonderen Merkmals ausgegrenzt, diffamiert oder verachtet werden. Wegen nichts, was zu einem Menschen gehört.
Es gibt eben Unterschiede.
Darum steht es auch niemandem zu, über das Leben anderer zu entscheiden!
Auch dieser Dame nicht.
Ich weiß nicht, warum sie eine Rubensfigur hat. Und ich würde niemals verlangen, daß ihr zwangsweise das Essen vorenthalten wird.

Doch, ich würde genau das verlangen.

Und ihr auch die Impfung verweigern (obwohl das für sie einerseits eine Wohltat wäre weil sie ja dann unverseht bliebe, andererseits sie aufgrund ihrer Physis einer erhöhten Infektionsgefahr aussetzen würde. Ich bin eben Optimist!) … und, wenn der ganze Mist vorbei wäre, sie zwangsweise um25 Kg abnehmen lassen.

Genau – wer andere in eine Giftplörre zwingt, sie damit letztlich mit dem Tod bedroht, für den bzw. DIE sollten ebenfalls gesetzliche Maßnahmen geschaffen werden, die Übergewicht verbieten… Wäre nur fair und gerecht…

Da macht euch doch keine Sorgen.
Sie hat es einfach nicht verstanden, ihr fehlt einfach die eine oder andere graue Zelle.
Das ist doch klar, wenn man einmal in solchen Dingen verfällt in dem sie selbst sich gerade aufhält, dann geht das sehr schnell.
Dafür muss hier niemand sorgen.
Die Dinge wurden schon so oft im Gesundheitssystem angesprochen.
Mit dem Hr Lauterbach geht das alles rasend schnell.
Er fordert ohnehin eigene Beteiligung bei Risiko.
Also egal ob Sport oder Gewicht.
Die Dame hat einfach nur nicht den Verstand zu merken, das man nicht im Glashaus sitzend eben besser nicht mit Steinen wirft.
Sie weckt selbst die Dämonen der Zukunft.
Noch 2 Jahre Lauterbach und das Gesundheitssystem ist nur noch privat.
Mediziner sägen längst am eigenen Ast auf den sie sitzen und denen fehlt auch einfach der Verstand (bis auf wenige Ausnahmen) um dies zu erkennen.
Sie üben lieber ein klein bisschen mehr Macht auf ihre Patienten aus.

Vielen Dank für die Reaktion auf meine Meinung.
Aber genau diese, Ihre, Einstellung hat ja zu dem Dilemma, in dem wir uns befinden, beigetragen.
Fremdbestimmung fordern Sie.
Ist es nicht das, was wir gerade bekämpfen?
Mich wird niemand zum “ Impfen“ zwingen.

Doch, ich würde genau das verlangen.

Und ihr auch die Impfung verweigern (obwohl das für sie einerseits eine Wohltat wäre weil sie ja dann unversehrt bliebe, andererseits sie aufgrund ihrer Physis einer erhöhten Infektionsgefahr aussetzen würde. Ich bin eben Optimist!) … und, wenn der ganze Mist vorbei wäre, sie zwangsweise um 25 Kg abnehmen lassen.

Gut, dass es gegen das zunehmende „Bodyshaming“ noch Menschen gibt, die das auch unmöglich und inakzeptabel finden! Wenn diese Frau auf der “ richtigen“ Seite stünde, käme hier kaum jemand auf eine ihr Äußerliches betreffende Häme‼️ Das ist genauso faschistisch, wie das Mäkeln an noch anderen äußerlichen Attributen, als nur Adipositas. Reicht es nicht, jemand allein aufgrund seiner Argumente zu widerlegen? Leider überträgt sich eine ungehemmte Beschämung Anderer durch Erwachsenen auch auf Kinder, die in Gruppen dann Einzelne ausschließen und mobben‼️ Eine fatale Erfahrung in so jungen Jahren für die Betroffenen, wovon deren Lehrer:innen und auch Psycholog:innen ein Lied singen können!

Danke, sehe ich genauso.
Man kann sich gern darüber lustig machen, dass Sie überhaupt keine Qualifikation für so eine Forderung hat. Aber man muss sich nicht über ihr Aussehen lustig machen, das bringt überhaupt nichts, hilft in der Debatte nicht und wird nur ein schlechtes Licht auf einen selber.

Da Adipositas als kritischer Faktor bei einer Corona-Infektion erkannt wurde, gehört der Hinweis auf das beträchtliche Übergewicht dieses Weibes sehr wohl zum Thema. Es geht ja dabei nicht um die Beurteilung von Kosmetik oder Ästhetik. Anders wäre es, wenn man ihre nach eigenen Aussagen vorhandene Bisexualität ansprechen würde. Die hätte damit gar nichts zu tun.

@DD-doppel Troll

„Lehrer:innen und auch Psycholog:innen“

Der einzige Faschist bist du! Denn an der Sprache der Faschisten erkennt man den Faschist!

Und jetzt zurück ins antifaschistische Körbchen.

@ Cyniker: Was für ein Troll bist denn Du? Nur weil ich das *Bodyshaming* schlimm finde, teile ich absolut nicht die Meinung dieser Dame; das Gegenteil ist der Fall, ich trete seit Frühjahr 2020 massiv und öffentlich gegen diesen perfiden Betrug ein und gegen jegliche Gen- Spritze‼️ Ich engagiere mich vllt mehr als Du dagegen. Aber ich bin selber über 60, nicht mehr ganz schlank und absolut gegen dieses optische Bashing und oberflächliche Wahrnehmung. Genauso dumm, wie ich Ihren Kommentar empfinde‼️

Im Fall der Grünen kommt einem halt irgendwie auch der Verdacht, dass sie gerade WEGEN ihrer Figur so „weit“ kam. Als Zeichen sozusagen.

Könnte man denken.
Allerdings ist das eben ein gesellschaftliches Problem, welches wir schon lange haben. Sie ist gewählt. Sie sind alle gewählt.
Es passiert immer nur das, was die Gesellschaft wählt!
Würde niemand mehr mitmachen, wäre so Manches aus der Welt geschafft.

Marina Harms,

Eben ! Stimmt genau. Wenn zumindest die Masse das nach mittlerweile nahezu 80 Jahren alliierter Besatzung und damit Fremdherrschaft begreifen würde. Wahlen unter Besatzung sind immer Betrug. Durch Teilnahme an Wahlen legitimiert man das Unrechtssystem: dadurch kann dieses anschließend immer sagen: “ Wieso ? Ihr habt uns doch gewählt. Ihr wolltet es doch so !“

Es ist die „Rückmeldung der Doofen“. Die sog. Wahlen sind faktisch nichts anderes als FACEBOOK. Es ist die Rückmeldung der Doofen.

Die Herrscher wissen das Volk sind zahlenmäßig viele Menschen, und wenn diese den Betrug und die Ausbeutung in Masse erkennen und sich zusammenschließen täten, hätten die Herrscher ein Problem. Daher geben sie verschiedene Trottelmodelle vor wie:

Grün: Wir rauben euch aus und ermorden euch Rot: Wir vergewaltigen euch nur, und ermorden dann fast alle : Schwarz : Wir tun das nicht, sagen aber ehrlich das wir immer lügen und Mörder sind: Gelb: Wir sind noch krimeneller, und mörderischer, aber zudem viel kompetenter usw.usw.

Und zwischen dieser Auswahl, SOLL der Bürger nun auswählen.
Wer darauf einsteigt und mitmacht zeigt damit dem System seine völlige Verblödung und den totalen Unverstand selber an. Denn,
wer auch nur halbwegs bei Verstand ist, würde sich niemals für irgendeine dieser ihm nur Ungutes verheißenden sog. „Parteien“ entscheiden, sondern diese komplett boykottieren und niemals als Authoritäten anerkennen.

Die Herrscher planen ja immer, welche Schweinerei sie noch durchsetzen können gegen das dumme (aber im Masse potentiell gefährliche) Volk. Und dazu müssen sie viel recherchieren und spionieren, was Zeit und Mühe kostet. Denn sie wollen die Stimmung im Volk erkennen und einschätzen können und möglichst die Hirne der Leute dumm und unverständig halten. Daher auch 24/7 beschallung mit Lügen und Betrug. Wie aber herausfinden wie gut die Propaganda wirkt, und ob die Leute durch bereits ausreichend verwirrt und doof gemacht sind, dass man eine noch größere Schweinerei gegen diese ohne Gegenwehr erwarten zu müssen durchziehen kann ?

Ganz einfach: Wahlen ! Und an der Wahlbeteiligung (wieviele Leute sind so dumm teilzunehmen – d.h. räumen diesem Verbrecherregime BRD immer noch irgendeine Legitimation zu) und dem Abstimmungsverhalten der Teilnehmer ( wieviele sind schon wie dumm, oder wie weit aufgewacht ? Wer wählt grün, wer gelb, wer csu, npd etc) kann man den sehr schön ablesen, wie effektiv die Propagandabeschallung und Umerziehung durch diese ist/noch ist, und ob Gefahr für das System besteht, oder ob alles „im grünen Bereich ist“ und man die nächste Stufe der Ausraubung , Ausmordung bedenkenlos starten kann.
D.h. es ist eine Rückmeldung der Doofen, das gehirngewaschene Volk rennt selbst zum Peiniger und kreuzt an, welche der Lügen es immer noch glaubt, und welche Gehirnwäsche bei ihm (dem Volk) besonders gut verfangen hat.

Genau wie bei FACEBOOK wo ja auch die Leute freiwillig ihre ganzen Daten und ihr Privatleben offenbaren, und so einem ihnen feindlich gesinnten System, Einsichten und Daten geben, für dessen Erlangung die Geheimdienste der Herrscher sonst riesige Summen und Kapazitäten ansetzen, und gewaltige Zeitmengen aufwenden müssten.

Merkt euch: Wählen gehen, und Facebook nutzen indem man dort echte Daten:Namen, Privatsphäre offenbart, dahinter steckt genau das Gleiche Prinzip. Information darüber zu erhalten, die ansonsten für das System schwer zugänglich wären. Bei den Wahlen speziell Information darüber wie dumm bzw. schlafend (ungefährlich) die Leute sind bzw. wieviele dem System noch trauen und welche der Propagandalügen besonders effektiv wirken. Und bei Facebook um die Stimmung im Volk zu erfassen und vor allem darum möglichst viele private Daten von Menschen freiwillig zu erhalten, welche man dann später zur Überwachung und Strafverfolgung dieser auswerten und einsetzen kann.

Es (Wahlen als auch Facebook-Nutzung) ist die, auf Blödheit/Unverstand basierende freiwillige Beteiligung an der eigenen Versklavung, Ausraubung und letztlich Ermordung.

Wenn ich mich mit meine über 50 Jahren neben diese Frau stelle, erwarte ich erstmal, dass sie so fit und schlank wird wie ich es bin. Medizinisch gebildet ist wie ich es bin. Sich gesund ernährt und täglich Sport treibt wie ich es mache. Täglich arbeiten geht und steuern zahlt. Mit welcher Dreistigkeit möchte jemand mit so viel auffälligen Krankheitssymptomen von mir eine Impfung verlangen. Ihr zukünftigen selbstgemachte Krankheiten am skelettsystem Blutkreislauf Leber Nieren Diabetes dürfen wir dann aber viele Jahre mitfinanzieren. Nicht mit mir!!!!!
In der Wirtschaft wäre sie glatt verloren. Dumm nur, dass wir solche Menschen in der Regierung dulden und für uns sprechen ja sogar entscheiden lassen. Die schlimmste Regierung aller Zeiten.

Ohoh, nein, täuschen Sie sich nicht, in den großen, gerade auch staatsnahen, Unternehmen wäre sie genau richtig. Die Banken stellen auch nur noch nach „Personality“ ein, und das heißt dann: Wenn man eigentlich einen Java-Programmierer braucht, stellt man trotzdem die junge Vollpfostin ein, weil sie angeblich „so große kommunikative Kompetenz“ hat.

Also ich weiß, dass bis Heute noch die „Beine-breit-machen-Geschichte“ läuft, um sich damit in höhere Positionen zu befördern. Nur mal so am Rande erwähnt. Alles ist möglich.

Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt

Das passt gut auf die heutigen Politiker dieser Zeit!

Und es ist so wahr.
Das analysierte ich damals mit Anfang 20 schon exakt so für mich und meine Generation. Taurig. Aber ich bestätige es sozusagen aus der Perspektive der Opfer dieser „Kunstgeschichte“-Generation.

Allerdings überlappen sich hier die Familiengeschichten zeitlich.
Während ich beobachtete, wie in den 90ern die Kinder der Lehrer und anderer Mittelschicht mit sicherer Existenz anfingen, Philosophie und Kunst zu studieren, arbeitete die Arbeiterkinder-Schicht viel zielstrebiger auf einen Broterwerb und Sicherheit hin. Dann standen die promovierten Philosophen und „Künstler“ plötzlich da und waren sehr bitter, denn dann war nichts mehr mit Wohlstand oder gar Aussicht auf Beamtenpension wie die der Eltern.

Es ist aber auch ein Verrat an dieser Generation auf Bildungsebene.
In den 80ern und 90ern wurde meiner Erfahrung nach so fanatisch einen auf „bloß nichts lernen, bloß keine Lerninhalte, nur Diskutieren und Gruppen- oder Projektarbeit, und vor allem Geschichts-BEWUSSTSEIN [oder das was man darunter verstand] und unbedingt Multikulti“ gemacht, dass man als Schüler wirklich KRANK davon wurde.
Glücklich wurden die meisten nicht.
Besonders, wenn sie schlau waren und das merkten und den Missstand spürten.

Aber so eine Ricarda checkt das garantiert nicht und kommt mir ihrer dummen Art natürlich dann weit.
Sie wird ja auch nur benutzt, gibt der Partei ein gewisses Image für eine bestimmte Sub-Wählergruppe mit.
Aber kann einem wohl egal sein, wenn man sonst nichts erreicht hätte und nun mit 10 oder 20 Tausend netto dasteht?!

Aufruf bei Multipolar: Impfpflicht-Debatte ansehen und Falschbehauptungen (mit Angabe der Zeit) dorthin melden. Frau Lang hat sich augenscheinlich als Angehörige einer Risikogruppe impfen lassen, weshalb sollen wir ihrem Beispiel mit bedingungslosem Gehorsam folgen? Langsam aber sicher kann ich diese Politiker-Gestalten und deren Absonderungen nicht mehr ertragen.

Ich wuerde das gar nicht an „Uebergewicht“, „Studienabbruch“ oder dergleichen festmachen wollen. Denn die meisten Politiker mit abgeschlossenem Studium oder „ohne Uebergewicht“ haben heute in der Debatte zum Grossteil genau solchen Unsinn geaeussert. Weder „Uebergewicht“ noch „Studienabbruch“ noch „fehlende medizinische Kenntnisse“ haben anscheinend einen relevanten Einfluss auf die Vernuenftigkeit der Argumentation.
Aber unsere oeffentlich rechtlichen Medien sind da kein Stueck besser:
So berichtet „heute“ ueber eine „respektvolle Debatte“, aber *mein* Eindruck (ich hatte mir die genaze Debatte angesehen) war nicht unbedingt eine durchgehend respetvolle Debatte. Es gab in mehreren Reden nicht gerade respetvolle Sticheleien gegen die AfD oder gegen ungeimpfte (in einer respektvollen Rede duerfte in der heutigen Zeit Begriffe wie „Coronaleugner“ oder „Verschwoerungtheorie“ nicht wirklich vorkommen).
Die Selbstverstaendlichkeit, mit der die oeffentlich rechtlichen kritiklos der Position zustimmen, dass die Impfung hilft, die Zahlen der Infektionen, Jospitalisierungen, Corona-Intensivpatienten und Coronatoten signifikant zu verringern, obwohl es da (zuindest fuer Omikron) wirklich *keinerlei* wirklich tragfaehige Belege mehr fuer gibt, ist mehr als erschreckend und von objektiver Berichterstattung (zu der sie vepflichet waeren) enorm weit entfernt.
Herr Steinmeier sprach angeblich darueber, dass die Opfer des Holocaust ein Anrecht auf Respekt haetten. Wie soll das gehen, wenn man explizit „ungeimpfte“ (auch mit aktuellem negativen Test) von der morgigen Gedenkveranstaltung im Reichstag ausschliesst (noch nicht einmal den Zugang zur Gaestetribuene erlaubt)?
Bei dem, was sich unsere Politik aktuell erlaubt, schaeme ich mich der deutschen Staatsbuergerschaft und hoffe instaendig, dass der Grund fuer diese Scham moeglichst bald verschwindet (auch wenn ich da wenig Hoffnung habe).

@Juergen Ilse:
Da gebe ich Ihnen vollkommen Recht, es kommt nicht auf Äußerlichkeiten, Studienabschlüsse, Berufserfolge oder medizinische Vorbildung an, ob jemand klar denken kann und ob er zur Empathie fähig, im Besitz eines gesunden Menschenverstandes und dem Prinzip „Audiatur et altera pars“ verbunden ist….
Dieses billige Bashing deutlich unter der Gürtellinie kommt leider auch bei sonst vernünftigen Leuten vor, die auf der “ richtigen“ Seite stehen.
Aber die Coronisten und „Impfvergewaltiger“ sind ja nicht alle dick, hässlich, geschmacklos, ungepflegt, ungebildet usw.; also ziehen solche Argumente wenig und schaden nur demjenigen selber, der solche unwesentlichen Attribute als Argument- Verstärker benutzt.
Wer sein Leben lang mit viel Mühe seine veranlagte Adipositas- Neigung durch Fasten, Diäten und Sport halbwegs unter Kontrolle gehalten hat und diesen aufgrund altersbedingter sportlicher Einschränkungen (Arthrosen, LWS- und HWS- Syndromen etc) nun weniger Einhalt Gebieten kann, fühlt sich durch solche fiesen Bemerkungen zu Recht gekränkt ‼️
Sie sind unsachlich, gemein und unfair‼️

„Übergewicht und Adipositas werden in Zusammenhang mit dem deutlichen Anstieg verschiedener Folgeerkrankungen wie z.B. Bluthochdruck, koronare Herzerkrankung, Typ 2-Diabetes und orthopädische Erkrankungen gebracht.“
Quelle: RKI, Statistisches Bundesamt: Gesundheitsberichterstattung des Bundes Heft 16 – Übergewicht und Adipositas, August 2003

Wer gefährdet da die Volksgesundheit und das Gesundheitssystem mehr, Frau Lang? Sie oder ein Gesunder, der sich nicht impfen lassen will?

Diese Frau Lang hat mir nüscht zu sagen.
Zu nix gebracht, aber andere befehligen (wollen).
Frau Lang hat also vor, sich am Massenmord gegen die Bevölkerung zu beteiligen.
Dumm geboren-nichts dazugelernt und die Hälfte wieder vergessen.

Lauterbach ist zb. Ein Spargel. Im Kern äußert er sich zur Sache Hympfpflicht aber knallhart, gehässig, bösartig und Niederträchtig. Egal in welche Worte das Pack den Eingriff in den eigenen Körper verpacken möchte.

Was ist bei dem bösartigen niederträchtigen Klabauterbach in der Birne los? Vom „Charme“ eines Gefängniswärters oder noch schlimmer, ähnlich der „Wächter“ in den Mordanstalten der N*zi-Zeit?

Der kann ja ruhig mal etwas von seinem „Bedarfsmedikamenten“ an seine politische Kollegin abgeben.
Da sieht sie auch bald so aus.
Verbrecher bleiben sie so oder so beide.

Die Sorte Menschen kenne ich bereits, ein „Zwilling“ von dieser Frau…., ist in meinem Umfeld. Nix können, aber andere belehren. Ausbildungen mehrfach abgebrochen, auf Sozialhilfe leben, aber große Klappe – nix dahinter.

Sollte eine Impfpflicht beschlossen werden bin ich einer der Ersten die eine Klage wegen Körperverletzung auf den Weg bringt.

diese blöde, fette Person soll ihren unqualifizeirten Mund halten und dafür etwas vernünftiges Arbeiten. So ein Gschwerl ruht sich auf unsere Kosten aus. Lall Stuss.

Geht jetzt nicht um Ricarda Lang, aber mir ist da bei der Debatte was aufgefallen und wollte fragen, ob andere das auch gemerkt haben. Kann es sein, dass die genehmigte Redezeit der „Aussätzigen“ auf der Tribüne kürzer war als die der anderen Redner? Bei den Rednern auf der Tribüne wurde jedes Mal darauf hingewiesen, dass ihre zwei Minuten ihnen angezeigt werden würden. Die anderen hatten aber m.E mind 4 – 5 Minuten, bevor sie gestoppt wurden. Gibt es da eine Regel, dass die ihren pestilenzischen ungeimpften Atem nicht so lange verströmen dürfen wie die anderen? Oder geht meine Uhr falsch?

Tut mir leid, aber wie ist so eine Frau, die nichts gelernt hat, noch nie gearbeitet hat und auch über keine Lebenserfahrung verfügt und noch nie für die Gemeinschaft überhaupt etwas zustande gebracht hat in den Bundestag gekommen? Es sollte verboten werden solche dummen und unreifen Menschen in die Politik gehen zu lassen. Für den Bundestag sollten Personen erst ab einem Alter von 45 Jahren oder älter mit langjähriger Berufserfahrung zugelassen werden.

„… Für den Bundestag sollten Personen erst ab einem Alter von 45 Jahren oder älter mit langjähriger Berufserfahrung zugelassen werden.“
Somit wäre der CDU-ler Hüppe auch wieder aus dem Bundestag draußen. 🙂
Der Mann ist zwar ü45, aber hat mal bei einem Jugendamt im ÖD gearbeitet. Ist lange her.

Richtig Herr Wollf…Unglaublich wieviel geballte Inkompetenz heutzutage sein unreflektiertes Geschwurbel auf allen Kanälen absondern darf…
Da fordere ich doch im Sinne der Freihaltung der Krankenhausbetten in Zukunft ein verpflichtendes Abspeckprogramm in Diät Lagern, bis hin zu einem gesunden BMI Wert. Bis dahin ist der zu Behandelnde von der Arbeit freizustellen. Dessweiteren gilt dies auch für alle Alkoholkonsumenten,Raucher und Sportler sowieso für alle fast Food Konsumenten. Die benötigte Laufzeit pro Tag muß mindestens 2 Stunden oder 15000 Schritte betragen .Nachweisbar per app..Ansonsten werden Bußgelder erhoben und die Krankenkassenbeiträge angepasst.
Speziell für Bundestagsabgeordnete die in fachfremden Ressorts mitstimmen, fordere ich einen Eignungs und Intelligenztest vorab als auch eine verpflichtende Weiterbildung in jeweiligen Themengebiet…
Und für alle anderen Vollpfosten,Ignoranten, Impfschadensleugner und Impftodleugner ne Therapie oder den Gerichtssaal…
Wer so frei von evidenbasiertem Wissen monatlich horrende Summen einstreicht und sich anmaßt, über die Körperliche Unversehrheit von Millionen Menschen zu bestimmen…der ist mein FEIND und wird dies auch zu spüren bekommen….
NIE WIEDER IMPFEN:::NIE WIEDER EINE DER IM BUNDESTAG VERTRETENEN PARTEIEN WÄHLEN::NIE WIEDER MAINSTREAMMEDIEN:NIE WIEDER ZU WILLFÄHRIGEN, GELDGIERIGEN ÄRZTEN:::

ALL DIESE VERFASSUNGSFEINDE :::::STOPPEN WIR SIE:::::::

@DD doppel Troll

Richtig, Faschisten wie du wollen Faschisten im Bundestag, deshalb bist du bestens mit der rotgrünen Brühe vertreten.

@ cyniker: „Die benötigte Laufzeit pro Tag muß mindestens 2 Stunden oder 15000 Schritte betragen .Nachweisbar per app..Ansonsten werden Bußgelder erhoben und die Krankenkassenbeiträge angepasst.“ Das ist Ihrer Meinung nach legitim und demokratisch??? Es ist doch genau das selbe, wie Lauterbach es seit Langem wünscht! Bei mir sind Sie völlig auf dem Holzweg mit Ihrer Einschätzung, tut mir Leid für Sie.

Wie kommen Sie darauf, dass ich die Aussagen dieser Frau unterstützen würde, nur weil ich ihre Körperfülle nicht kritisieren möchte? Nicht alle Idioten und Coronisten sind dick oder hässlich! Die Von der Leyen z.B. ist noch viel gefährlicher als dieses dicke Mädchen, wirkt optisch aber völlig korrekt; oder der Lauterbach ist zwar dünn, aber der Schlimmste von allen! Ich habe mich trotz mehrerer Risikofaktoren(- alt, übergewichtig, asthmatisch) nicht impfen lassen und halte die Nebenwirkungs-Risiken der Gen- Spritzen für noch viel größer, als das Risiko, an Corona zu sterben.

„Speziell für Bundestagsabgeordnete die in fachfremden Ressorts mitstimmen, fordere ich einen Eignungs und Intelligenztest“

Nix da, ich fordere eine entsprechende AUSBILDUNG! Das, was jeder Normalo nachweisen muss, wenn er in einem Beruf arbeiten will!

Brigitte Breidenbach, früher brauchte man einen Meisterbrief um ein Geschäft eröffnen zu können und Heute? Was wir Heute im Bundestag haben ist der reinste Kindergarten, manchmal frage ich mich, ob die irgendwelche Drogen nehmen, denn bei manchen Debatten wird mit Zwischenrufen oder blödem, hämischen Lachen geantwortet. Haben vielleicht zuviel am Wasser gerochen?

Hallo Sandra,
„ob die irgendwelche Drogen nehmen“

Und ob! Die Drogen Geld und Macht – dazu braucht’s ja auch keine Ausbildung und weder Hirn noch Verstand…
Sind alles Kleingeister, Narzissten…
Intelligenz und Verstand müssen heute neu definiert werden!

„Eine Regierung ist nicht der Ausdruck des Willen des Volkes, sondern der Ausdruck dessen, was ein Volk erträgt.“
Kurt Tucholsky
Und genau darin ist „der Deutsche“ Weltmeister.

Das Foto, die Bildung diese D… und deren (un-)qualifizierte Aussagen sind doch das Symbol der gesamten Regierung und des Bundestages bis auf wenige Ausnahmen und somit deren Qualität. Somit kann jeder einzelne sich vorstellen, was auf Ihn zukommt.

Hierzu meine Vorstellung:

Wenn man den Aussagen den Experten (z.B. Dr. Sucharit Bhakdi, Dr. Vlademir Zelenko aus Israel und vielen mehr) glauben darf (eher muß), ist das Problem der Zwangsimpfung (zeitlich begrenzt oder nicht) ohnehin in 3 bis 5 Jahren (wenn nicht schon früher) erledigt, da andere massive Probleme auf die Chaotengruppe (Deutscher Bundestag und -regierung .genannt) zukommen
Denn bis dahin werden ca. 30 bis 60 Prozent der sogenannten Geimpften tot sein, d.h. sie sterben an einer Überreaktion ihres Immunsystems oder aber sie werden durch ihr eigenes getötet. Hierzu möchte ich noch auf die Deagle-Liste verweisen.
Unabhängig, wo sich der Prozentsatz der Toten letztendlich befindet, kommen noch zig Millionen von arbeitsunfähiger Menschen dazu.
Und dies wird sich für uns Nichtgeimpfte, bzw. für Menschen, welche diesen Schwachsinn nicht mehr weitermachen, katastrophalen Auswirkungen führen:
Alle Versorgungssysteme (Strom, Wasser, Abwasser, Müll, Gesundheit, Transport, Energie (Benzin, Batterien,..) werden zusammenbrechen.
Wenn wir Glück haben, können einzelne Systeme notbetrieben werden z.B. nur für mehrere Stunden Strom am Tag wie nach dem 2. Weltkrieg.
Besonders wird die Versorgung mit Lebensmittel aus 2 Gründen ein massives Problem werden:
1. Unsere Lebensmittel werden „Just in time“ vom Ausland angeliefert, d.h. keine Vorratshaltung. Sind die Lebensmittel im Laden weg, gibt es kein Nachschub, da keine Vorratshaltung.
2. „Just in time“ heißt auch, die Lebensmittel befinden sich immer auf der Straße bzw. im Transport. Ohne Energie und Transport keine Lebensmittel.

Habt ihr eine Gruppe von Leute schon gesehen, welche 2 Tage oder länger nichts zu essen hatten? Ich möchte denen nicht begegnen.

Hier könnte ich übergehen in die medizinische Versorgung (Krankenhäuser, Arzneien, …..).
Zurückkommend auf die gut beleibte D…. im Bild als Symbol: Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Verein von Ungebildeten, Träumern und Abzockern eine Lösung auf diese Problem haben.

Deshalb würde ich jedem anraten, mal über dieses Nachzudenken und zumindest einen Plan B machen.

Ich wünsche euch viel Glück, Gottes Segen und das Ihr gut durch die Zeit kommt.

Wie wäre es mit einer Impfpflicht nach Body Mass Index? Wäre doch viel sinnvoller, schließlich liegen doch nur Übergewichtige mit Corona auf den Intensivstationen. Hüftgold schafft Risikogruppe. Klingt diskriminierend, wenn Dicke zur Impfe gezwungen werden? Ist es auch. Aber diskriminierend ist es auch ab 50.

Besteht die Möglichkeit, alle Abgeordneten ihre Entscheidung über die Einführung der Impfpflicht „verpflichtend“ schriftlich dokumentieren zu lassen, um diese zeitgenössischen Dokumente dann notariell hinterlegen zu können? Als verbindliches Beweismaterial, sozusagen. Immerhin sind die „Impfstoffe“ allesamt noch in der Versuchsphase.

Versteht ihr, was ich meine? Ist das praktikabel? Ideen? Sisyphus? BELEGE!

Ich bin so ein friedvolle Frau doch so langsam könnte ich einigen heftig gegen das Schienbein treten.

Bin ich denn nur noch von „Verdöschten“ umgeben?

Das kann doch nicht sein, das ich das all die Jahre nicht gemerkt habe!!!

Frau Ricarda Lang, oder sollte es besser breit heißen, Sie werden zur Verantwortung gezogen. Seien Sie sich mal sicher, dass es so sein wird.
ALLE werden sich verantworten müssen, sei es vor einem weltlich oder göttlichen Gericht!!

Sie auch!!!

Gott hat ein Auge auf Sie!

Leider ist Ricarda Lang das Ergebnis eines politischen Machtgefüges mit inkompetenten Bürgervertretern, angefangen von der Kommunalpolitik über Landespolitik bis hin ins Parlament. Wir wurden so sozialisiert, indem wir schon von Kindesbeinen mitbekommen haben: „Die machen sowieso, was sie wollen“. …und sie machen es auch. Dann kommt die übergewichtige Brut ohne Abschluss ins Parlament und mit jeder Legislaturpriode werden sie immer dreister und geld- und machtgieriger. Es wird Zeit, die Abschaffung dieses satten Parteien- und Vettersystems durch eine sachkundige und fachkundige Bürgerratgeber – Vereinigung zu ersetzen. Keine Klüngeleien, keine Übergriffigkeit in die Grundrechte, Kompetenz statt Parteiendünkel. Was die Planung eines Impfgesetzes betrifft: Niemand wird über meinen Körper bestimmen, nur über meine Leiche. Diese politischen Nieten planen schon den nächsten Gau: Säbelrasseln gegen Russland. Da freuen sich die Hersteller von Kriegswaffen. Na bitte, geht doch…… Sie machen sowieso, was sie wollen. Es wird Zeit, sie baldmöglichst, rechtlich mit „massenhafter Körperschädigung, auch Todesfolge“ begründet, aus dem Parlament zu jagen.

„ricarda nah bei den burgern“ ….mahlzeit!
ekelhafter anblick, eine beleidigung des guten verstandes & geschmackes! das gegenstück dazu aus bayern aka schulze ist kein deut besser drauf. alle menschlichen abgründe quellen um so mehr hervor, je stärker das system um seine vermeintlich-begründete existenz ringen muss !!

Frau Lang macht auf mich einen äußerlich stark verwahrlosten Eindruck.
Den inneren verwahrlosten Zustand lässt diese „Dame“ jeden Tag vom Stapel.
Eine verwahrloste Braun-Grüne.

Sie ist eine gewählte Abgeordnete.
Vorschlag für alle Querdullys: Verzicht auf medizinische Behandlung.
Die Amerikaner machen es richtig und versagen einem Dully eine Transplantation.

„Dully“? – Sie sprechen anderen Menschen das Menschsein ab. Ihre Sprache ist die die Sprache das Faschismus. Verzicht auf medizinische Behandlung für „Dullys“ aber Zwangsimpfung?
Da können Sie gleich an die Tradition des RKI anknüpfen: Zwangsimpfung im KZ Sachsenhausen.

Er hat nicht recht, wenn er sagt, die Amerikaner machen es richtig.

Seine Aussage ist einfach nur menschenverachtend und widerlich.

und in Deutschland wird nur wegen des schnöden Mammon transplantiert, rein um der Zahl willen.
Das macht es leider auch nicht besser.
Glaubt nicht das es deswegen in Deutschland erfreulicher auf den Stationen aussieht.
Es fallen immer wieder menschenverachtende Aussagen seitens leitender Mediziner.
Oder haltet ihr ein “ Warum…der stirbt doch sowieso, dann können wir den doch noch transplantieren…“ für eine sorgfältige Entscheidung?
Es geht in Deutschland längst nur um den Fall->DRG.
Niemals um den Patienten.
Dabei sterben sehr viele Menschen wegen der Therapie und nicht wegen der Erkrankung.
In meinen Augen ist das jedes mal glattweg Mord.
Das ist Deutschland schon seit Jahrzehnten.
Hämato-Onkologisch betrachtet ist die Berechnung einer Therapie tatsächlich mit sehr hohen BMI äußerst fragwürdig.
Es ist also nicht so einfach da auf Amerikaner zu „Ätzen“.
Eher umgekehrt wird ein Schuh daraus.
Die Frage ab wann man dringend abraten sollte ist sicher fließend.
Transplantation bringt weniger häufig eine Heilung als dem Volk glauben gemacht wird.
Sie kennen alle den einen Sänger und vergessen alle sehr schnell die auch nicht minder prominenten Opfer als Außenminister oder die Gattin vom Gorbi.
Also auch hier egal wie, gilt deutlich differenzierter hin zugucken.

Wie passt Ihr Kommentar jetzt zu meiner Kritik betreffend dieser Kommentare?:

„Watcheroftheskiessagt:
26. Januar 2022 um 23:31
Sie ist eine gewählte Abgeordnete.
Vorschlag für alle Querdullys: Verzicht auf medizinische Behandlung.
Die Amerikaner machen es richtig und versagen einem Dully eine Transplantation.“

„Jochensagt:
27. Januar 2022 um 16:58
Ja ein Troll…..aber in dem fall hat er recht!

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/us-klinik-streicht-ungeimpften-von-transplantationsliste,Svj48yb „ ?

Sie sprechen eine Form von „Organ-Handel“ an. Nichts Anderes ist es, wenn man kaltblütig und bewusst den einen verrecken lässt, um an seinen Organen zu verdienen. Und nein, ich halte davon NICHTS!

Es ist ein genauso widerwärtiges und von skrupellosen Weißkitteln ausgeführtes Verbrechen.

Aber darum ging es nicht. Lesen Sie den link.

@Bine

Eine Antwort auf ihre Antwort darunter;-)
Ich hatte es extra auf ihren Kommentar und nicht auf den Ausgangskommentar hin bezogen.
Es war nicht meine Absicht ihren Kommentar zu kritisieren, eher informativ sich zu betätigen.
Mit dem Link kann ich genauso wenig wie sie etwas anfangen, noch mit den Aussagen.
Es wird nur alles sehr schnell plump dargestellt und übernommen.
Da bleibt dann auch sehr schnell etwas falsches hängen.

Es ist richtig, das die USA und auch GB und einige andere Länder ein deutlich strengeres Auswahlverfahren haben.
Dies ist keinesfalls einseitig negativ darzustellen.
Wenn man in diesem Land lieber zu Tode therapiert als zu Helfen, dann ist dies Heuchelei. Es ist einzig und alleine nur dem Folgen des Geldes willen.
Das sind übrigens die gleichen gefährlichen Ansätze die man auch bei der Impferei verfolgt.
Es findet keinerlei Risiko-Nutzen-Abwägung statt.

Transplantation ist auch immer sehr große Qual und Belastung nicht nur für den Transplantierten.
Nur wenn es wirklich gut klappt, dann sind alle zufrieden.
Aber es klappt weniger häufig gut, als man gesagt bekommt.

Wenn Patienten und auch Spender sorgfältiger aufgeklärt werden, dann gäbe es deutlich weniger Transplantationen in Deutschland.
DRG System lässt so einen Sorgfaltsgedanken nicht zu.
Nicht transplantiert zu werden bedeutet nicht, das man medizinisch nicht versorgt wird.
Sie werden sogar besser versorgt und haben auch die Möglichkeit noch länger am Leben teilzunehmen.

Nochmal. das hat alles nichts mit dem „Link“ zu tun, aber was dem Leser gerne einzig hängen bleibt ist ein falsches Bild.
Deutschland ist mit Nichten ein Vorbild für humanitäre Medizin. So sehen sich die Mediziner gerne, aber es ist nicht der Fall.
Die Mediziner in Deutschland sind allesamt nur instrumentalisierte Handlanger des DRG-Fallsystems.
Hauptsache ist die gewinnbringenste Kodierung im System. So wird es ihnen längst überall beigebracht.
Es geht nicht um den Mensch.
An Geld hat es diesem Gesundheitssystem nie gemangelt.
Das ist mit Abstand der mächtigste Ministerposten der dort besetzt wird. Dagegen ist das oft erwähnte Militär mittlerweile nur noch kalter Kaffee.
Es kommt nur wenig von dem Geld bei den wirklich arbeitenden sozialen Bereichen an.
Es kommt nur wenig bei den Patienten an.
Es versumpft in den refinanzierten Lobbyeismus.

Das Potential in diesem Land vernünftige Medizin und Pflege durchzuführen ist gigantisch, aber nichts davon ist der Fall.
Mediziner bekommen von mir seit Jahren längst die Note 6.
Selbst der Bereich der Pflege ist derart runter gewirtschaftet, das ich meinem eigenen Bereich längst die Note 5 geben würde.
Mit jeder weiteren Teilnahme an Einstufungskatalogen von Menschen sinkt auch die Pflege weiter.
Aber der betriebswirtschaftliche Apparat rund um die sogenannten Pflegedirektionen steigt.

Grüße

Achso, jetzt verstehe ich erst, wir sind gemeint? Hahahaha.
Ich verzichte gerne, wissen Sie. Ich trau denen eh nicht mehr über den Weg und dachte mir schon, morgens für alle Fälle was auf meinen Körper zuschreiben, dass sie mich auch bei einem Verkehrsunfall niemals impfen oder sonstwie doof behandeln dürfen…

Was ist ein Dully? Ein dicker Mensch? Ein dicker Mensch bekommt keine Transplantation mehr? Wow, das dürfte in den USA viele treffen.

Und ich werde allen Impfopfern, zukünftigen allenvoran, meine Steuergelder und sonstige Abgaben versagen. Was halten Sie davon?

Denken Sie daran, wenn Sie die erste Gürtelrose, Allergien, chronischen Entzündungserkrankungen oder gar Krebs bekommen. Ich zahle dann nicht für Sie.

Ich bin auch für ein paralleles Krankenkassensystem. Ich möchte gerne in einem Solidarsystem mit nur noch denkenden und kritischen Menschen sein, die sich nicht für Pharma-Experimente hergeben und kritisch überprüfen, was sie schlucken. Das spart Kosten und hält gesund.

Das ist wahrscheinlich die „Quoten-(Pseudo-)Powerfrau“ für die Grünen-Wählerinnen, da gibt es ja 20 Jahre aufwärts schon so ein paar gruselige „Vorbilder“.

Aber trotzdem finde ich es (normalerweise) nicht so schön, Menschen wegen ihrer Figur anzugehen, gerade Frauen.
Viele leiden wirklich sehr darunter, der Schönheits- und Schlankheitswahn ist ohnehin irre.
Und nur sehr Schlanke behaupten und denken, dass man das alles ganz einfach selbst beeinflussen könne.
Ich war selbst ein halbes Leben lang ohne Dazutun an der Grenze zum medizinischen Untergewicht und nehme seit Ende 30 beständig zu, obwohl ich nichts dran geändert habe. Sowas gibt es. Es hat mit sehr vielem zu tun, aber es ist nicht nur Verhalten. Ich machte genauso viel Sport, wenn nicht sogar mehr, und ernährte mich gleich.
Soviel zu diesem Detail.

Ansonsten absolut recht hat er und wie immer treffend erfasst.
Furchtbar solche Frauen.
Typische Linke und Grüne heutzutage.

@Arme Dicke

Die typischen Ausreden der Dicken, man könne an seinem Dicksein nichts ändern. Bis auf wenige, ein verschwindend kleiner Teil, bei denen das so sein mag, ist das bei der fetten Masse schlicht Faulheit!

Und was die fette Muh da oben auf dem Bild angeht, die frisst sich bei Mc Doof fett. Es gab den Bericht, als die Fette in der DB ohne „Maske“ sich den Bic Fettmäc reinschob. Also, ein Fressproblem eines dummen verfetteten Hirn, denn kluge Menschen beschäftigen sich mit Ernährung. Und so ein Fetthirn sitzt dann im Bundestag und will über Gesundheit reden?! Satire, oder…

Und dann könnte ich noch von Ästhetik fabulieren, aber lassen wir das. Die Wulst da oben im roten Sack ist faul und dumm. Also genau das, was die Grünen repräsentiert.

Manche können auch echt nix dafür. Die wurden von ihren Eltern fett gefüttert! Haben’s nicht anders gelernt. Grausam, aber wahr.

Also „Dicke“ von Marius Müller Westerhagen sollte ihr mal nicht im Chor anstimmen, das verbieten jetzt die Genderregeln, aber Scherz beiseite – ich habe heute mal an den Fingern abgezählt, dass ich mittlerweile 7 Personen persönlich kenne, die eine Impfschaden davon getragen haben. Davon wird wohl nur ein Bruchteil gemeldet worden sein.
Ich habe nun wahrlich nicht so einen großen Bekanntenkreis. Das gibt einen immer wieder mal zu denken. Andererseits stärkt es auch immer wieder die innere Abwehrkraft.

und die echt nimmer ruhig werdenden und gesponserten Wahnsinnsmedien die einem in D als erstes via Google News angezeigt werden, verweisen auf den angeblich wissenschaftlichen News:
Impfnebenwirkungen würden man sich nur einbilden, heißt es da und klar es kommt aus Havard…

Es ist eine grauenvolle perverse Macht im Gange.

Das hört leider noch längst nicht auf, sonst müssten längst auch nachts die Leute aufstehen und sich wehren.
Unfassbar alles.

Das geht mir ähnlich. Ich kenne bislang zwei Personen direkt, die Covid hatten. Beide mit Grippesymptomen, der eine September 2020, der andere vor einer Woche. Letzterer hat sich gefreut, weil er so in den Genesenstatus kommt, wenn auch nur für wenige Wochen.

Impfschäden sind weitaus beträchtlich. Der eine hat ein Stechen im Herzen, einer anderer zwei Wochen Kopfschmerzen, ein dritter musste fünf Tage ins Spital mit einer Myokarditis, ein vierter ist auf einem Auge erblindet.

Ich weiß auch, dass viele ihre Zustand verheimlichen. Ich frage einen Kollegen im Sommer, wie er denn die Impfung vertragen hätte. Alles super, meinte er. Im Herbst 2021 kommt dann heraus, dass er doch eine heftige Reaktion hatte.

Die haben sich aus moralischer Motivation heraus für die Impfung entschieden und sie wollen Vorbild sein, sie wollen, dass andere Leute es ihnen gleich tun. Deswegen erfährt man viele Impfreaktionen, darunter richtig heftige Sachen, erst hinten herum und durch Zufall.

Früher sagte man:“ Wenn man nichts wird, wird man Wirt.“ Heute: „Wenn man nichts wird, wird man Politiker/ Politikerin.“
Die Grünen heute, sind meiner Meinung nach nur noch grün hinter den Ohren. Umwelt, Nachhaltigkeit,Klimawandel- alles nur Geschwätz.Wie ernst sie es mit den Themen nehmen, hat man bei der Rodung des Danneröder Forstes gesehen.Gegen den brutalen Polizeieinsatz gegenüber den Baumbesetzern wurde seitens der Grünen nichts unternommen. Im Gegenteil- man hat auch dort schon versucht die Demonstranten in die kriminelle Ecke zu schieben.
Friedenspartei- das war mal.
Heute mit der grünen Aussenministerin Baerbock, wie auch schon damals mit Fischer, wird im Ukraine-Konflikt provoziert. Na ja, das Wort Eskalation nimmt man zwar in den Mund, aber ist es nicht Kriegstreiberei die hier betrieben wird? Ständig hört man die Grünen und ihre Fan-Gemeinde die FFF-Bewegung vom CO2-Fußabdruck reden. Liebe Grüne, habt ihr schon mal darüber nachgedacht, wie hoch der CO2 -Fußabdruck eines Panzers ist? Ist die Rüstungsindustrie im Pariser Klimaabkommen eigentlich auch verpflichtet worden? Während der Renter, der 45 Jahre gearbeitet hat und sich demnächst mit seiner kargen Rente in seiner Mietwohnung wegen der Verdopplung der Energiekosten sich entscheiden muss, ob er frieren oder hungern soll, scheint Frau Lange mit ihrer Abgeordneten-Diät bestens versorgt zu sein.Das nennt man dann wohl sozial-ökologische Wirtschaft, lt. Habeck. Sozial? Fragt sich nur für wen?

Sie hat gar nichts zu fordern! Ich fordere ja auch nicht, das sie etwas für ihre Gesundheit. unternimmt. Das ist mein Körper und über diesen bestimme einzig ich allein.

Jetzt kommen sie mit ihrer Gentherapie so nicht weiter, nun probieren sie mit Kompromissen durchzukommen, in der Hoffnung sich bald nur noch mit einem kleinen Teil Gentherapiegegner auseinandersetzen zu müssen.
Sehr raffiniert, wie bei den armen Alten in den Altenheimen, für die sich auch kaum ein Mensch einsetzte, so werden wahrscheinlich auch einige Jüngere durchatmen und in der Gegenwehr nachlassen.
Neuerdings liest man Menschen die genau wissen was es mit dieser “ Impfung“ auf sich hat und die mit einem anbiedernden Kompromiss, Alte, Kranke, Wehrlose und Behinderte zur „Impfung“ freigeben , um sich selber zu retten.
“ Sei kein Feigling, lass‘ mich hintern Baum!“ ist Charakterlos und hinterlässt einen sehr schalen Geschmack.

Man sieht ja auch alleine schon an ihrer Statur, dass sie sehr auf Gesundheit bedacht ist, diese Frau Lang.
Da muss man doch nahezu Vertrauen aufbauen können, oder?

Nun ja, in einem „Märchenland“ wie es Deutschland aktuell ist, wo bspw. VW-Fahrer beschissen wurden und trotzdem wieder VW kaufen (um nur mal 1 Beispiel zu nennen), kann man (FRAU) doch jeden Sch.. erzählen, und kommt damit auch noch ungestraft davon!

Wem wundert das denn bitteschön noch?
Und über Bildung wollen wir mal gar nicht erst reden, denn ein gebildeter Mensch würde sich schon alleine dagegen verwehren sich so unvorteilhaft ablichten zu lassen!

MfG

Ich finde in den Büchern von Alice Miller reichlich Erklärungen für das Verhalten solcher Politiker (und Menschen im Allgemeinen). Meine Lieblingstitel sind „For your own good“ und „Du sollst nicht merken“. Man muss sich gegen diese Politiker (und Menschen im Allgemeinen) standhaft wehren, denn sie kennen weder Grenzen noch Gnade. Wenn man sie frei wirken lässt, ist das Leiden grenzenlos.

Kann nichts, weiß nichts: „Das macht nichts“.
Jede Pflanze wächst und gedeiht nur dort, wo sie die für sich optimalen Voraussetzungen vorfindet.

Die Grünen Politik ist das beste Beispiel für den geistigen Zerfall Deutschlands! Lediglich die 18 Millionen ungeimpften (Zahl geschätzt) zeigen mehr Intelligenz, in dem sie Misstrauen zeigen und diese Plandemie hinterfragen! Noch nie gab es solch eine extreme Medienstrategie, um Menschen zu belügen. Man erinnert heute an die Befreiung der Gefangenen in Ausschwitz, aber gleichzeitig wird jedes Menschenrecht durch die Deutsche Politik mit Füßen getreten! Deutsche Politiker haben nichts dazu gelernt.

Ich bin echt Zwiegespalten.

Ich finde, dass Herr Wolf hier über das Ziel hinaus geschossen ist, da er den Menschen persönlich angegriffen hat.

Die Aussage ist durchaus interessant, aber m.E. mehr als Unwürdig.
Genauso finde ich aber auch die Forderung des grünen Parteiohneglieds auch befremdlich.

So gesehen sind beide Forderungen/Aussagen m.E. nicht Menschenwürdig.

Nun ja: für Forderungen braucht man keine Berechtigungen. Insofern frage ich mich, was dieser dumme Zwitscher von Wolff soll. Er macht sich doch damit völlig angreifbar. Aber vielleicht verstehe ich diese Sphäre einfach nicht. Ich zwitschere nicht und lass mich auch nicht bezwitschern.

Einfach meine Meinung dazu wie gefragt.

@Jochen
„Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.“

Die zweite Generation sollte das Volksvermögen verwalten, hat es aber an meistbietende Private verhökert.
Da nun so gut wie alles verscherbelt ist, soll jetzt das Humankapital herhalten.
Es geht darum, das gesellschaftliche Vermögen an die Profiteure der angeblichen Pandemie auszuliefern.
Siehe neue Impfkampangne für für 60 Millionen
und Bestellung von über 554 Millionen wertloser Impfdosen.

„Für den Gesamtmetall-Präsidenten Dr. Stefan Wolf könnte eine strenge Regelung mit Betriebsbetretungsverboten
für Ungeimpfte zu einem „Kollaps“ der deutschen Industrie führen.“
(Quelle).

Der ist aber trotzdessen nicht an der Erhaltung von Grundrechten interessiert, sondern nur am Humankapital;

„Gegen eine allgemeine Impfpflicht spricht sich Wolf dennoch nicht aus. Er fordert stattdessen,
den psychologischen Druck auf ungeimpfte Menschen zu erhöhen, damit sie sich gegen COVID-19 impfen lassen.“

Finde den Widerspruch.

Schlimmer geht nimmer: Nahles soll wieder das Ministerium für Arbeit und Soziales übernehmen.

Die nächsten Tage werden interessant.
Zum einen wird versucht die Impfplicht durchzusetzen und zum anderen
wird es demnächst im Donbass heftig zur Sache gehen.
Ich drücke den dortigen Bewohnern und Russland beide Daumen.

Sch… egal, wie einer aussieht oder was er ist oder nicht ist, kann oder nicht kann, gebildet oder ungebildet, jung oder alt, arm oder reich ist.

NIEMAND hat sich über andere Menschen zu stellen resp. das Recht, einen Zwang auszusprechen, auszuüben oder durchzuführen, dahingehend, was oder wen ein Mensch in oder an seinen Körper läßt.

@ Bine: Da stimme ich Ihnen ganz und gar zu! HER-VOR-RA-GEND formuliert! Leider verfallen hier viele in den gleichen Jargon derjenigen, die uns mit dieser Spritze vergewaltigen und uns versklaven wollen!
Ein „Bodyshaming“ ist kontraproduktiv und unwürdig‼️ „Leben und leben lassen“ ist gefragt.

Wenn es evaluierte Daten geben würde, wenn es Statistiken geben würde denen ich nach einem Pharmaziestudium mit 3 Staatsexamen andeutungsweise trauen könnte wäre ich dabei! leider scheint es das im Jahre 2021/2022 nicht mehr zu geben, weder ist es mehr möglich statistische Zahlen zu erheben noch ist es möglich verlässlich Daten zu erheben und zu verarbeiten . Mir komplett unverständlich …mein Studium ist wohl antiquiert und alles was ich mal gelernt habe derzeit völlig neu definiert 🙈
Tut oft gut den Rat der „alten Hasen“ zu hören um nicht Volgeschwere Wiederholungsfehler zu machen….sind wir dabei 😓

Ich finde es absolut unsachlich sich über das Äußere eines Menschen ein Bild über dessen Befähigung ableiten zu wollen.
Diskriminierende Äußerungen in dieser Richtung sollten ausbleiben.
Ganz davon abgesehen sollte jeder schlanke Raucher Alkohol konsumierender etc. sich dann mal an die eigene Nase fassen.
Wo ist da der Unterschied?
Das ist einfach ganz schlechter Stil und dem Thema um das hier geht nicht zuträglich.

@Hymer

Geben die Trolle sich jetzt Automarken.

Wenn die antifaschistischen Trolle von Diskrminierung faseln, dann ist gelebte Satire.

Hallo alle miteinander, tja, jetzt haben wir den Salat. Wir im Allgemeinen in Europa und im Speziellen in Deutschland stellen die Sicherheit über die Freiheit. Im angelsächsischem Raum im Allgemeinen und in den USA/ Canada im Besonderen wird die Freiheit über die Sicherheit gestellt. (Sicherlich, es gibt auch Ausnahmen). Aber was erwarten wir denn? Von der Wiege bis zur Bahre soll der Staat, manche meinen sogar Vater Staat, noch dümmere sprechen von der Mutti, alles für uns klären. Wenn die Leistungsträger – egal welcher Einkommensklasse – immer mehr Rechte an eine verwahrloste, ja zum Teil dumme und regelrecht faule Clique abgeben, kommt eben so etwas heraus. Es gab einen Komiker, welcher sinngemäß sagte: „…dumm geboren, nichts dazugelernt und die Hälfte wieder vergessen…“ Bringen wir dieses ganze C-Gedöns zu Ende. Danach sorgen wir auf allen politischen Ebenen für Neuwahlen. Und danach kommen die (Haupt)Täter vor Gericht. Aber sind wir doch einmal ehrlich. Oder geht es nur mir so? In den letzten zwei Jahren habe ich noch nie so viel gelesen. Ich meine Fachbücher, Fachtexte über alles mögliche, Meinungen, Reportagen. Angefangen von Medizin, Wirtschaft, Ethik, Geld, Politik, Recht, Psychologie, Korruption, NGO´s u. v. a. m. Und vor allem, ich lernte Menschen kennen, welche ich vorher nie beachtete. Und wenn ich die Kommentare in den Chats bei Reitschuster, UncutNews, EpochTimes, hier oder wo auch immer lese (z. T. jedenfalls, nur marginal), dann sind doch die Voraussetzungen für einen personellen Neuanfang doch optimal. Und die Vollpfosten im Bundestag oder anderen Parlamenten holen ersteinmal ein paar Schulabschlüsse nach. Vielleicht schafft es die Gesellschaft sogar, sie zu einem Berufsabschluß zu bringen. Oder? Danke. Wir sehen uns auf der Straße.

Nun ist sie positiv getestet. mit Impfe
Sahra Wagenknecht auch. ohne Impfe

Schließe mich der Meinung an, dass in der hiesigen
Diskussion das Aussehen und der individuelle Körper aussen vor bleiben sollten.
Bin rege Blog-Teilnehmerin und möchte das auch bleiben.
Wünsche mir zielführende Argumentationen.
Wer Respekt, Meinungsfreiheit und Würde will, sollte als
Vorbild handeln.

Das mit dem nun Coronapositiv wird schon so angegeben, um sich für weitere sechs Monate von der Gentherapie frei schreiben zu lassen. 😉 So kommen sie noch schön das halbe Jahr ohne „Therapie“ durch . Ich denke mal ,weil sie schon wissen, das in diesem Zeitraum die Impfungen beendet werden.

Die Weltordnung hat sich während der letzen 10 Jahre gewandelt. Ich hatte es nicht bemerkt. Den Kindern wird in den neuerlichen Vollzeit-Schulen ein massives Selbstbewusstsein eingetrichtert. Sie agieren nun als Lehrer der Erwachsenen.
Es ist ok. Ich geh nun in Rente. Sie sollen selbst sehen, wie sie mit Gewalt anstatt Arbeit klar kommen.
Mir tut es nur leid um die Tiere, die zurzeit massenhaft gefoltert, misshandelt und getötet werden.
Der Mensch kann sich von mir aus ausrotten. Um so früher, desto besser. Die Medien waren dafür die Initiatoren. Sie haben mehr Macht, als alle Politiker zusammen.

Was ihre Aussehen angeht: Ich würde mich wesentlich besser fühlen, wenn eine 1,80 m große Blondine, mit 90-60-90, und der Fähigkeit einen Golfball durch einen Meter Gartenschlauch zu saugen, die Impfpflicht durchsetzen würde – aber hey, man kann nicht alles haben.

Die Bemerkung ist natürlich genau so politische inkorrekt, wie die von Ernst Wolff, aber kein Schwanz ist so hart wie das Leben!

Das muss sie jetzt auch haben , denn mit dem nun Coronapositiv wird sie sich für weitere sechs Monate von der Gentherapie frei schreiben können. So kommt sie noch schön das halbe Jahr ohne „Therapie“ durch . Ich denke mal ,weil sie schon wissen, das in diesem Zeitraum die Impfungen beendet werden. Wetten!?

Das gilt aber doch nur „im Bundestag“. Wenn der Abgeordnete den Bundestag verlässt und irgendwo ins Restaurant will, gelten dort die gleichen Regeln für ihn wie für alle. Das hat nur was mit der Hausordnung bzw. der entsprechenden Allgemeinverfügung für den Bundestag zu tun.

Der „Genesenenstatus“ ist eine weitere üble Erfindung schwerstgestörter Persönlichkeiten…
Vor „Corona“ galt: erkrankt, genesen und somit gesund – gesund mit erworbenen Abwehrkräften, dank des angeborenen Immunsystems!
Damals wäre niemand auf die geistesgestörte Idee verfallen, dass man nach wie viel Monaten auch immer NICHT mehr gesund ist. Nun aber wird in Deutschland jeder nach Krankheit Genesene, also GESUNDE, nach 2 Monaten wieder als krank erklärt… Und das perfide Spiel geht endlos weiter.

Ob auch die Geimpften das kapieren? Obwohl: Da sie ihr Immunsystem durch das Gen-Experiment zerstören ließen, sind sie wahrscheinlich nicht erst nach zwei Monaten wieder krank, sondern wahrscheinlich dauerkrank… Und somit würde der „Genesenenstatus“ tatsächlich Sinn ergeben…für die Geimpften…wie perfide…

Dass die Politiker sich selbst „attestieren“, doppelt solange genesen zu sein als die von ihnen Gequälten – geschenkt, ist nur folgerichtig im Sinne der Verbrecher, die sich ja eh nicht an diesen Status halten…

norberthaering.de/news/genesenenstatus/
Corona-Regime-Behörden verkürzen handstreichartig Genesenenstatus auf zwei Monate und machen Janssen-Geimpfte zu Ungeimpften

norberthaering.de/news/rki-genesenenstatus/
Zwei neue Studien, eine davon sogar vom PEI, zeigen: Die Verkürzung des Genesenenstatus war ein Willkürakt

Das Gesetz ist doch bereits ausgearbeitet und beschlossen. Uns wird mit diesen Politikdarstellern nur etwas vorgespielt, damit wir noch glauben, es handelt sich um eine demokratische Entscheidung nach bestem Gewissen.

Impfpflicht? Gerne.

Aber nur wenn der Gesetzgeber die zulässige tägliche Kalorienanzahl für Übergewichtige festlegt 😉 Fleischkonsum, Tabak, Alkohol komplett verbietet und jeden Bürger zu 1. Stunde Sport am Tag verpflichtet.

Das wäre doch ein Gesetz zur Stärkung der Gesundheit!

NEIN! FÜR NIEMANDEN EINE PFLICHT FÜR EINEN MEDIZINISCHEN EINGRIFF!

Was Sie hier „fordern“, wenn es auch nur ironisch zu verstehen sein mag, ist genauso diskriminierend wie alles, was gerade abläuft, und Kindergartenniveau noch dazu.

Sie sollten diese Psychopathen nicht noch auf immer absurdere Ideen bringen.

Angeblich hielt sie ihre brennende Rede für die allgemeine Impfpflicht Corona-positiv!

Jetzt ist die Frage:
– Wirkt die Impfung wieder einmal nicht? (natürlich nicht)
– Ist sie gar nicht geimpft (denkbar, aber wahrscheinlich sind Leute wie sie wirklich zu dumm und verblendet, um zu kapieren, dass sie ihr Privileg nutzen können, um sich vor zu drücken)?
– Wollte sie nur einen Genesenenstatus und der Test war fake? (unwahrscheinlich, denn ihr Booster war angeblich gerade erst, also braucht sie den Status nicht)

Meine Meinung dazu ist: Ob die Dame übergewichtig ist oder nicht, tut überhaupt nichts zur Sache, es macht nichts besser oder schlechter. Ansonsten: sie kann mich mal! Ich bin über 50 und werde mich von dieser Schnepfe nicht impfen lassen und auch nicht von einer schlanken Helena oder Lais.

Ricarda Lang:
3-fach geimpft und trotz 2G-Plus Corona-positiv im Plenum!
https://reitschuster.de/post/ricarda-lang-dreifach-geimpft-und-trotz-2g-plus-corona-positiv-im-plenum/

Sahra Wagenknecht:
UNGEIMPFT: Covid19! Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht hat Corona
https://www.youtube.com/watch?v=zwdkoaxYsiA

Bin gespannt, wie sich die Verläufe der beiden Politikerinnen entwickeln: Geimpft vs. Ungeimpft

Wünsche beiden gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Wir sollten bei solchen emotional geladenen Themen sachlich bleiben. Auch wenn ich Ernst Wolff für einen kompetenten Mitstreiter halte, aber man sollte die ad hominem-Sticheleien wie „übergewichtige Studienabbrecherin“ ganz einfach weglassen. Inhaltlich traue ich keinem politischen Wendehals, der gestern A und morgen B sagt. Wer für eine wie auch immer geartete Impfpflicht oder besser Impfzwang ist, egal ab welchem Alter, der soll zuerst seinen eigenen Impfpaß herzeigen und anschließend eine Woche lang, jeden Tag 5 Stunden das Grundgesetz studieren, danach den Nürnberger Kodex. Oder schlicht & ergreifend den politischen Dienst quittieren.

Und nun ist sie ja positiv. Gutes Beispiel, wie die Impfung sie schützte, oder ist die „Dame“ etwa gar nicht geimpft? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.