Kategorien
Allgemein

Jenny (36) aus Hamburg lässt sich in der Schwangerschaft impfen und erkrankt trotzdem an Corona

Jenny (36) lies sich im August das zweite Mal mit BioNTech in der Schwangerschaft impfen, nun verbrachte sie Weihnachten wegen einer „Corona Erkrankung“ in fast Quarantäne. Zunächst feierte sie in einem anderen Raum via Zoom Weihnachten mit der Familie, ein paar Stunden später wurde es ihr vermutlich selbst zu albern und sie ging im eigenen Haus mit Maske zu ihrer Familie.

Wir berichteten bereits über Doc Julia Fischer von Instagram im August, die widerum die Impfung von Jenny, 36 Jahre jung, Kindheitspädagogin und zweifach Mama, thematisiert. Jenny (Hamburg) nennt sich bei Instagram „Reise zum Glueck“ und geht sehr offen mit Informationen zu ihren Kindern und ihrer Person um.
Jenny hat sich am 20.08.2021 während ihrer Schwangerschaft (36 SSW) das zweite Mal mit BioNTech impfen lassen und rief andere Schwangere dazu auf, es ihr gleich zu tun.
Jetzt verbrachte die junge Frau ihr Weihnachten in fast Quarantäne, denn sie schreibt auf Instagram, dass sie an Weihnachten Besuch von Corona bekam. Symptome laut ihr: Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Husten und Schnupfen.

Die ersten Stunden saß ich mit der Pusteblume in meinem ehemaligen Kinderzimmer, während die Familie unten Weihnachten gefeiert hat. Durch die moderne Technik konnte ich trotzdem per Zoom am Weihnachtsfest dabei sein. Einige Stunden später bin ich mit meiner Maske doch runter, nachdem wir uns als Familie abgestimmt haben.

Das Ganze hält sie auch in einem Video fest – das an Lächerlichkeit eigentlich kaum noch zu übertreffen ist:

Hier Auszüge aus ihrem Profil und alten Beiträgen zur Corona Impfung:

Post über ihre Impfung im August in der 36 SSW

I DID IT AGAIN

Ich habe mich am Montag das zweite Mal gegen Corona impfen lassen und es fühlt sich für mich persönlich gut an.

Die Inzidenzzahlen in Hamburg steigen weiterhin und die Gefahr für Schwangere an Corona schwer zu erkranken steigt somit.

Hamburg hat aktuell die Höchste 7 -Tages -Inzidenz mit über 75,9. Vor drei Wochen, als ich mich das erste mal hab impfen lassen, lag sie noch bei 30.

Ich habe beide Impfungen mit #biontech sehr gut vertragen und nur einen schweren Arm gehabt.

Mit meinem Statement möchte ich niemanden zu einer #coronaimpfung überreden, geschweige denn Werbung dafür machen, denn jeder hat recht für sich selbst zu entscheiden. Es gibt hier kein richtig oder falsch.

Die liebe Julia @dr.juliafischer hat mir angeboten eure Fragen zum Thema Coronaimpfung in der Schwangerschaft und Stillzeit zu beantworten. Sie ist promovierte Ärztin, hat 2,5 Jahre in der Klinik gearbeitet und dann eine Journalistenschule besucht und erklärte seitdem Medizin im Radio, TV und auf Instagram.

Habt ihr Fragen an Julia? Denn seit ein paar Tagen gibt es es wieder neue Ergebnisse aus Studien.

#impfeninderschwangerschaft #coronaimpfunginderschwangerschaft #schwangergeimpft #schwangerschaft #schwangerundgeimpft #schwanger #coronaimpfung #ssw36 #36ssw

Post über ihren Besuch von Corona an Heiligabend trotz BioNTech Impfung

WEIHNACHTEN mit Corona

Heiligabend habe ich unerwarteten Besuch von #corona bekommen. Ich habe morgens einen Schnelltest gemacht. Dieser war positiv! Daraufhin habe ich zwei weitere gemacht, auch diese waren leider positiv.

Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Husten und Schnupfen begleiten mich seitdem.

Die ersten Stunden saß ich mit der Pusteblume in meinem ehemaligen Kinderzimmer, während die Familie unten Weihnachten gefeiert hat. Durch die moderne Technik konnte ich trotzdem per Zoom am Weihnachtsfest dabei sein. Einige Stunden später bin ich mit meiner Maske doch runter, nachdem wir uns als Familie abgestimmt haben.
Seit drei Tagen bin ich nun in Quarantäne. Heute kam die Bestätigung, dass der PCR Test positiv ist und morgen erfahre ich vom Gesundheitsamt, wie es für alle Familienangehörigen und mich weitergeht.

Ich habe mir Weihnachten anders vorgestellt, aber ich habe das Beste draus gemacht. Ich wurde von der Familie richtig lecker bekocht und musste in der Küche nicht mithelfen. Danke an die beste Familie der Welt.

Die gute Nachricht, ich habe einen milden Verlauf und die Familie (7 Leute) haben sich zum Glück (aktueller stand) nicht angesteckt.

In diesem Sinne. Bleibt gesund und kommt gut ins Neue Jahr.

#coronaanweihnachten #weihnachtenundcorona

Instagram Post

Post über gesunde Ernährung während der Schwangerschaft am 19. November

ERNÄHRUNG in der Stillzeit

[Anzeige] Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig, besonders auch in der #stillzeit . Dazu gehören viel frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, Nüsse, Kerne, gutem Pflanzenöl wie z. B. Raps- oder Olivenöl, Milchprodukte und Fleisch/Fisch. Auf diese Weise erhält der Körper Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, ungesättigte Fettsäure und Eiweiße.
Während der Stillzeit sind zusätzliche Nährstoffe nötig, um euer Baby mit Muttermilch zu ernähren. So braucht unser Körper in den ersten vier Monaten nach der Geburt circa 500 Kalorien zusätzlich zum Grundbedarf. Durch das Stillen gibst du viel Flüssigkeit ab, deshalb solltest du reichlich und regelmäßig trinken. Bestenfalls 2-3 Liter Flüssigkeit am Tag.

Sich als Zweifachmama ausgewogen zu ernähren, fällt mir nicht immer leicht. Um die Pusteblume und mich trotzdem bestmöglich zu unterstützen, nehme ich @orthomol_natal . Das Nahrungsergänzungsmittel begleitet mich schon seit der ersten Schwangerschaft mit dem Wirbelwind und unterstützt meinen Körper mit allen wichtigen Mikronährstoffen, die er benötigt.

#orthomol #orthomolnatal #ernährunginderstillzeit #stillen #stillendemama

19. November 2021 Instagram

Post über die Person Jenny am 09. November

ICH VERWÖHNE MEINE KINDER

Das bin ich, Jenny ,36 Jahre jung, Kindheitspädagogin und zweifach Mama.

Und hier seht ihr mich, wie ich meine jüngste Tochter (6 Wochen alt) in den Schlaf stille. Das mache ich gefühlt den ganzen Tag.

Ob ich Angst habe sie damit zu verwöhnen? Nein, warum denn? Sie liebt es, ich liebe es und die Große hat es damals auch geliebt.

Für mich fühlt es sich stimmig an sie so in den Schlaf zu begleiten. Ich trage sie auch in der Trage ganz dicht an mir und dann schlummert sie mehrere Stunden am Stück. Niemals würde ich sie weinen lassen. Meckern schon, aber wenn es zum weinen rübergeht, schaue ich sofort was ihr Bedürfnis ist. Vielleicht braucht sie eine frisch Windel, vielleicht hat sie Hunger oder vielleicht möchte sie einfach meine Nähe haben.

Und meine große Tochter (28 Monate alt) verwöhne ich auch. Mittags bekommt sie ihren Mittagsschlaf im Kinderwagen und abends lege ich mich zu ihr ins Bett und begleite sie in den Schlaf. Außerdem entscheidet sie von Anfang an, was sie isst, wieviel sie isst und wie lange sie isst.

Meine Kinder bekommen so viel Zuwendung, Geborgenheit, Nähe, Aufmerksamkeit, Verständnis und Liebe, wie sie brauchen.

Wie verwöhnst du dein Kind/ deine Kinder?

@mareike_klindworth_fotografie [Werbung]

#kindverwöhnen #ichverwöhnemeinkind #verwöhnen #bedürfnisorientiert #zweifachmama #aufaugenhöhe #kindheitspädagogin

09. November 2021 Instagram

Abonniert gerne den Telegram Kanal – Corona ist nicht das Problem, dort könnt ihr euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog informieren.

19 Antworten auf „Jenny (36) aus Hamburg lässt sich in der Schwangerschaft impfen und erkrankt trotzdem an Corona“

Nein, ich habe keine Fragen an eine Journalistin, die nur 2,5 lächerliche Jahre in einer Klinik gearbeitet hat und niemals selbständig und eigenverantwortlich als Ärztin tätig war.

Schon die zweite Injektion während der Schwangerschaft war eine intellektuelle Meisterleistung. Hätte sich Jenny dann noch den Booster in der Stillzeit im November verabreichen lassen, wäre sie ganz sicher von Corona verschont geblieben.

Ernährung, mein zweites Lieblingsthema dieser Tage.

RAPSÖL:

„Raps war früher in der Küche verpönt: Sein Öl schmeckte bitter und beißend, aber es eignete sich wenigstens als Lampenöl. Für den widerlichen Geschmack waren vor allem Senfölverbindungen verantwortlich. Sie führen zu Schilddrüsenstörungen und wurden auch zur Abtreibung genutzt.“

„Die Pflanzenzüchter begannen einen neuen Raps zu züchten, mit wenig Senfölglykosiden und wenig Erucasäure. Das Resultat hieß 00-Raps. Nun schmeckte nicht nur das Öl besser, endlich ließ sich auch der eiweißreiche Rückstand, der Presskuchen, ans Vieh verfüttern. In die Freude über die neuen, gesünderen Sorten mischte sich alsbald ein Wermutstropfen: Es wurde ein Hasensterben beobachtet, die Tiere fand man tot mit rapsgefüllten Mägen in der Nähe der Felder.

Den Rest zum Thema Raps kann man hier nachlesen:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/rapsoel-wenn-nicht-in-den-tank-dann-doch-bitte-in-den-magen-100.html

Wie immer gilt, Rapsöl ist ja so gesund, so reich an Omega 3 Fettsäuren blah, blah, blah…

Na ja, Herr Pollmer fast nur zusammen, was man hier nachlesen kann:

EFSA: Erucasäure mögliches Gesundheitsrisiko für stark exponierte Kinder. Pressemeldung 9. Nov. 2016
EFSA (CONTAM): Erucic acid in feed and food. EFSA Journal 2016; 14: e4593
Badawy IH et al: Biochemical and toxicological studies on the effect of high and low erucic acid rapeseed oil on rats. Nahrung 1994; 38: 402-411
Teuscher E, Lindequist U: Biogene Gifte. Fischer, Stuttgart 1987
Laryea MD et al: Fatty acid composition of blood lipids in Chinese children consuming high erucic acid rapeseed oil. Annals of Nutrition and Metabolism 1992; 36: 273-278
Lang K: Biochemie der Ernährung. Springer, Berlin 1957
Carroll KK, Noble RL: Influence of a dietary supplement of erucic acid and other fatty acids on fertility in the rat; sterility caused by erucic acid. Canadian Journal of Biochemistry & Physiology 1957; 35: 1093-1105
Anon: Raps und Senf ist der Tod vom Feldhasen. Landwirt 15. Nov. 2011
Reidt L: Rätselhaftes Hasensterben. Zeit-Online 7. Okt. 1988
Schmid A, Schmid H: Rapsvergiftung wildlebender Pflanzenfresser. Tierarztliche Praxis 1992; 20: 321-325
Sibbald AM et al: The consequences for deer of ingesting oilseed rape (Brassica napus): feeding experiments with roe deer (Capreolus capreolus) and red deer (Cervus elaphus). Journal of Zoology 1995; 235: 99–111
Spitzbart M: Gesunde Fette: Mit Rapsöl verbessern Sie Ihren Cholesterinquotienten. Fachverlag für Gesundheitswissen 22. Juli 2016

Von dieser Erucasäure hörte ich gestern zum ersten Mal. Da mag vermutlich was dran sein.

Aber Herr Pollmer ist Lebensmittelchemiker, kennt damit bestimmt alle E Zutaten und mehr die die Industrie einsetzt um die Dinge ohne Rücksicht auf Gesundheit billiger haltbarer etc zu machen. Warum er durch diese Ausbildung mehr über Ökotrophologie wissen sollte als jemand der jahrelang genau das studiert hat erschließt sich mir nicht. Ärzte lernen im Studium auch nur basics zu Ernährung.

Aber er hat viel mehr als diesen einen Artikel veröffentlicht und die Botschaft die hängen bleibt ist dass u. a. pflanzliche Nahrungsmittel fast Gift seien. Das macht ihn halt nicht zu jemanden nachdem ich mich richten würde – abgesehen vom sichtbaren Übergewicht.

Ja ich lebe vegan. Ich gönne aber jedem seinen Burger. Man kann auch sicher trotzdem gesund alt werden und mit Pommes etc vegan richtig ungesund leben. Aber was Salat Gemüse schaden sollen erschließt sich mir nicht.

Davon abgesehen versucht die gute Jenny sicher ihr bestes und macht sich mehr Gedanken als viele andere über ihre Ernährung nach bestem Wissen. Auch wenn Sie völlig verblendet den Versprechungen der Pharmaindustrie hinterherläuft.

Die Übermutter, die penibel auf das Wohl des Kindes achtet und auch auf die Ernährung, meistens auch kein Gen Obst/ Gemüse. Ich könnte m,ir gut vorstellen, dass diese Dame im Bioladen einkaufen geht, deshalb ist es für mich nicht nachvollziehbar, dass sie sich eine Gen-Therapie noch dazu in der Schwangerschaft verabreichen lässt. Früher hies es immer möglichst Medikamente in der Schwangerschaft zu vermeiden. Und noch eine Frage Corona wegen Impfung oder trotz Impfung, dass ist hier die große Frage. Einige weltbekannte Wissenschaftler und Ärzte haben vor Mutationen durch die “Impfung“ gewarnt. Ich hoffe für die Dame, dass sie und ihr Baby unbeschadet die “Impfungen“ übersteht, allein mir fehlt der Glaube, sorry.

Die die alles besonders richtig und vorbildlich machen wollen (ganz offenbar das wichtigste Anliegen unserer Jenny, wenn sie auflistet, wie vorbildlich sie sich um ihre zwei Kleinen kümmert und dafür wahrscheinlich Anerkennung sucht), sind nicht selten die, die alles ganz falsch machen.

Mehr fällt mir dazu gerade nicht ein.
Lassen wir sie machen.
Interessiert mich nicht mehr weiter.
Diese Leute werden wir eh nicht mehr erreichen.

Mich beschäftigt eigentlich nur noch eine Frage: Wie retten wir uns?? Ich glaube nicht mehr an unsere Macht auf den Straßen. Der Staat ist stärker und hat alles vorgeplant.

Ja mei, ’s muß auch Blede geb’n, ’s wer’n hoid imma mehr…
Kann bitte ein Asteroid in diesen Planeten einschlagen, bitte, bitte, mach dem irdischen Elend ein kosmisches Ende!
P.S. Netflix hat einen Film gemacht, „Don’t look up!“ Ruhig mal anschauen, passt irgendwie, ist unterhaltsam, auch oder gerade in diesen Zeiten… Wer kein Netflix hat, hmm, naja, es gibt da noch Ka iii ennn ohhh ixxxx 😉🙋‍♂️

Vielleicht reicht ja schon der Blackout den wir sicherlich demnächst bekommen, wenn mal weder die Sonne scheint noch der Wind weht und die anderen Länder gerade ihre Kernkraftwerke warten…

Herr, lass Hirn regnen…
Man kann dem lieben Gott nicht oft genug für ein gesundes Kind danken und die macht den Irrsinn gleich zweimal.

Hat jetzt nix mit dem hier zu tun, also direkt. OköTest hat Müsli unter die Lupe genommen und beklagt, daß so viele pestizidverseucht sind. DIe Tussi meinte, man wisse doch gar nicht, wie diese Stoffe zusammen reagieren/wirken im menschl. Körper, ist doch gar nicht untersucht. Seitenbacher war Spitzenreiter mit 31 versch. Pestiziden. Ich hab mir nur gedacht, die Alte ist bestimmt 3 mal geschlumpft… Ich muß meinen Gedankengang nicht weiter ausführen, oder?!
Im Sat.1 FSF, kommen immer so Internetfilmchen, Kennsu, oder so. Da hatten sie 2 Clips von dummen Schafen, die in irgendwelche Gräben gehüpft waren und nicht mehr rauskamen, Mensch hilft, was machen die Schafe, springen an anderer Stelle wieder rein… Assoziation zu 2beinigen Schafen sind rein zufällig… 🤣🙋‍♂️

Na, dann kann ja nichts mehr schief gehen. Die Kinder bekommen die Vakzine mit der Muttermilch eingeflößt. Wie fürsorglich. Was lernt man eigentlich heutzutage so bei einem Pädagogik Studium?

Zitat: „Einige Stunden später bin ich mit meiner Maske doch runter, nachdem wir uns als Familie abgestimmt haben. Seit drei Tagen bin ich nun in Quarantäne.“ -> Was ist das denn ? Dürfen die Geimpften jetzt die Gesetze auslegen wie sie wollen ? Wo ist hier das Gesundheitsamt, da diese Frau in der offiziellen Diktion bewusst andere gefährdet hat ( das ist schon eine intellektuelle Meisterleistung, das auch noch schriftlich zu dokumentieren ) ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.