Kategorien
Allgemein

„Wer Moral übers Recht stellt, verliert beides“ – Dokumentation von Imad Karim

Imad Karim hat vor der „Corona Pandemie“ eine Dokumentation über Hans-Georg Maaßen gedreht, die einen sehr interessanten Blickwinkel auf Deutschland, die Politik in diesem Lande und die Rolle der Medien gibt.

Imad Karim ist ein deutsch-libanesischer Regisseur und Ferhnsehjournalist, der aufwendig gedrehte und produzierte Dokumentationen mache. Wir wollen heute auf seine Werk von 2020 aufmerksam machen – das noch vor der „Corona Pandemie“ entstand.

Der Titel lautet „Wer Moral übers Recht stellt, verliert beides“ und stellt ein über mehrere Tage gehendes Treffen mit Hans-Georg Maaßen dar, der seine Sicht auf die politische Situation im Land und unter anderem die Rolle der Medien erklärt und erläutert. Imad Karim ist dabei nicht zögerlich, stellt auch kritische Fragen und beleuchtet viele Aspekte, die Hans-Georg Maaßen schon vor langer Zeit aufgefallen sind – und die zumindest wir, vom Corona Blog Team, erst seit Beginn der „Pandemie“ wahrnehmen.

Die Dokumentation wurde auch bei YouTube veröffentlicht – man muss dort aber schon sehr gezielt suchen, um sie zu finden.
Wer heute Abend – im Lockdown und am Feiertag – noch nichts vor hat, sollte auf jeden Fall mal einen Blick reinwerfen.


Bleibe informiert und folge uns auf Telegram – Corona ist nicht das Problem

Eine Antwort auf „„Wer Moral übers Recht stellt, verliert beides“ – Dokumentation von Imad Karim“

sehr tolle Sache wir bräuchten mehr Maaßen und Sie bin auch ein Fan von Boris Reitschuster. Bleiben sie sich treu und danke dafür. Es ist ein kampf gegen Windflügel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.