Kategorien
Impfung

Koma und anschließender Todesfall nach Impfung

Uns erreichte eine erneute Leserzuschrift, die eine dramatische Verschlechterung des Gesundheitszustandes einer Seniorin nach der BioNTech-Pfizer Impfung beschreibt – die letztendlich mit dem Tod endete. Ein Veröffentlichung der Leserzuschrift.

Uns erreichte eine Leserzuschrift, die eine dramatische Verschlechterung des Gesundheitszustandes einer Seniorin nach der BioNTech-Pfizer Impfung beschreibt. Da die alten Medien über solche Fälle nicht berichten, wollen wir dies hier tun und die Zuschrift hier veröffentlichen. Wir haben lediglich einige Teile entfernt, um die Privatsphäre der Zusenderin zu schützen:

Ich möchte einen Fall melden, der nicht offiziell gemeldet wurde: Meine „Lieblingsersatzoma“, 93 Jahre, ist Mitte April mit Biontech erstgeimpft worden. Sie war zwar alt aber völlig OK – vorher. Am selben Tag der Erstimpfung bekam sie sehr hohes Fieber und ist für 4 Tage ins Koma gefallen, danach war sie ein Schwerstpflegefall und ist nun gestorben:

Zeugen sind ihre Pflegerin und ihr eingesetzter Betreuer (als Traueranschrift auf der Todesanzeige vermerkt). Der Fall wurde nie beim PEI gemeldet, ich darf es leider nicht. Der Gerechtigkeit halber und für sie möchte ich es zumindest bei Euch melden.


Bei Telegram – Corona ist nicht das Problem veröffentlichen wir, neben unseren Beiträgen hier, noch weitere Informationen.

3 Antworten auf „Koma und anschließender Todesfall nach Impfung“

DANKE an den,
der die Leserzuschrift verfasst hat und der Ansicht ist, dass andere/alle davon erfahren können sollten!
Ebenfalls mein herzliches Beileid 🙁
Offensichtlicher geht es ja wohl gar nicht, am Tag der Erst-Impfung hohes Fieber zu bekommen und dann auch noch zeitnah ins Koma zu fallen – und wieso sollte man nach nur 4 Tage dann als Schwerstpflegefall wieder erwachen.
Herzlichen Dank für diese Mitteilung!
Hoffen wir, dass es ein paar Menschen alles vorher lesen und vernehmen, bevor sie sich entscheiden…

Ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass Impf -willige das ignorieren und sich gar nicht damit befassen WOLLEN. Ich denke aber das diejenigen, die sich dagegen entschieden haben auch zum größten Teil dabei bleiben. Siehe USA, dort werden die Leute immer misstrauischer wegen der aggressiven Impfwerbung . Mein Beileid, an alle Opfer dieser Tragiödie, die leider fortschreiten wird.

Mit 93 Jahren zu sterben weil man alt ist, das ist das Eine. Aber mit 93 Jahren zu sterben weil man so eine blöde Impfung bekommen hat, das ist sowas von grausam. Aber wieso darf die Leserin den Todesfall nicht beim PEI melden? Wer will ihr das verbieten? Ich würde es an ihrer Stelle trotzdem tun.

Mein Beileid. 🙁

Schreibe einen Kommentar zu Missy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.