Kategorien
Impfpflicht Pflege

Wir dürfen jetzt nicht nachlassen: in Chemnitz waren vergangenen Samstag 2.000 Pflegekräfte auf der Straße

Überall gehen die Menschen, gegen die Impfpflicht in der Pflege und bei der Feuerwehr, auf die Straße. In Chemnitz waren 2.000 Pflegekräfte unterwegs. In Dresden haben Pflegekräfte 1.200 Berufsurkunden in den Briefkasten des sächsischen Sozialministeriums geworfen. Auch Cottbus ist aktiv, dort haben Pflegekräfte ihre 238 Berufsurkunden an den Bürgermeister zurück gegeben.

Die Pflegekräfte fangen an sich zu organisieren und viele haben die „Schnauze gestrichen voll“, das zeigen die inzwischen unzähligen Pflegedemonstrationen. In Chemnitz sind nun knapp 2.000 Pflegekräfte auf die Straße gegangen. In den einschlägigen Pflegekanälen wurde dazu Werbung gemacht.
In Dresden haben am 18.02.2022 bei der Aktion Berufsurkunde „Impfpflicht? Ohne mich!“, 1.200 durchgestrichene Berufsurkunden, den Weg in den Briefkasten des sächsischen Sozialministeriums gefunden. Urkunden von Pflegekräften, Therapeuten, Hebammen, Ärzten uvm. waren mit dabei.
Pflegekräfte aus Cottbus setzten erst kürzlich ein starkes Zeichen, sie haben 238 Berufsurkunden an den Bürgermeister Herrn Kelch, unter Einbezug der Öffentlichkeit, zurück gegeben. Auch eine Anzeige im Wert von 2.700€ haben die Betroffenen in ihrer Region geschaltet.

Kampagne von AUF 1 „Nehmt die Masken ab“:

Millionen Menschen haben längst genug von diesem Corona-Ausnahmezustand. Tag für Tag wachen mehr auf. Warum aber sieht es niemand? Weil sich alle hinter ihren Masken verstecken!

Elsa Mittmannsgruber und Stefan Magnet

Viel zu viele auch kritische Menschen haben sich schon an die Maske im Alltag gewöhnt. Aber sie sollte wieder als das betrachtet werden, was sie ist, was sie immer war: Ein Unterdrückungssymbol für die breite Masse. Jeder wurde gezwungen sie zu tragen, obwohl sie nachweislich nicht zur „Pandemie-Bekämfpung“ taugte. Daher fordert die aktuelle Broschüre: „Nehmt die Masken ab!“ Und weiter: „Zeigt damit öffentlich: Wir spielen nicht mehr mit“ und „findet euch“, um für den Herbst gewappnet zu sein.

Ebenso muss spätestens im Frühjahr 2022 jeder erkennen, dass es keine Grundlage für eine Pandemie mehr gibt. Es nie eine Grundlage gab! Auch das wird in der Broschüre näher erläutert.

Die Menschen sind jetzt zugänglich für Argumente. Daher müssten die Bürger jetzt informiert werden. „Lockerungen“ und taktische Manöver wären jetzt fehl am Platz. Es müsste die Pandemie endgültig beendet werden, um der Politik dieses Werkzeug des Zwangs für die Zukunft zu nehmen.

Diese Pandemie war nur da, weil der Großteil der Menschen mitgemacht hat. Aber es werden immer weniger, die mitmachen. Immer weniger, die auf die Panikmache der Machthaber und ihrer Medien noch hereinfallen.

Elsa Mittmannsgruber

Wir erbitten und erbetteln nicht weitere Lockerungen. Wir erkämpfen die Freiheit. Und zwar, indem wir diese ganze Plandemie aktiv beenden.

Stefan Magnet

Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

42 Antworten auf „Wir dürfen jetzt nicht nachlassen: in Chemnitz waren vergangenen Samstag 2.000 Pflegekräfte auf der Straße“

Deutschland ist noch immer ein NGO Staat! Im 2+4 Vertrag wurde erst von einer Befreiung geschrieben, die in späteren Absätzen wieder aufgehoben wurde. Dies ist der Grund, warum Deutschland derartige kriminelle Politische Aktionen erlaubt. Eine Verfassung haben wir nicht, an den Menschenrechtsverlusten wird gerade gearbeitet.

Der Entwurf für ein Impfpflichtgesetz mit dem Titel „Gesetz zur Aufklärung, Beratung und Impfung aller Volljährigen gegen SARS-CoV-2“ ist mittlerweile öffentlich einsehbar – Sie finden ihn unter diesem Link. https://dserver.bundestag.de/btd/20/008/2000899.pdf
Er sieht den Impfzwang ab 1. Oktober für alle Menschen ab 18 mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland vor.

https://report24.news/entwurf-fuer-deutsches-impfpflichtgesetz-weg-frei-fuer-den-zwang-zum-endlos-impfabo/

krass. Habe gerade ein Deja-Vu ….

Was da an Psychologie (und Arroganz durch Bildungsmangel) drin steckt musste ich schonmal live in einer Firma erleben: da wurden junge, unsichere über ein Ausbildungsprogramm reingeholt, mit genau solchartigen Gesprächsleitfäden gehirngewaschen und dann gegen Angestellte eingesetzt, die selbstdenkfähig waren /und/ anders dachten als die Geschäftsführer /und/ das auch sagten /und/ von selbigen Geschäftsführern im Gespräch nie argumentative besiegt werden konnten … weil sie in der Sache Recht hatten: die Geschäftsführer waren unfähig.

Dieser Gespächskarten sind EXAKT das Selbe …. schicke Trottel in die Schlach, damit die verprügelt werden, statt Du selbst. Das ist was unsere selbsternannten Grossmächtigen permanent tun.

Eigentlich lächerlich, aber noch immer wirkungsvoll.

Endlich mal ein „fundierter“ Beitrag, der ALLES aussagt; Danke dafür! 😉

Herzliche Grüße

P.S.:
Eigentlich gehört dieser Beitrag unter jedem „Bericht“ hier!

AUTSCH! <= MERKEN!

Och menno, ich wollte doch Feierabend machen. Und jetzt dieser absolute Gipfel von Blödheit. Das RKI gibt solche Karten raus? Nicht zu fassen. Also, in letzter Zeit verspüre ich immer mehr Lust, irgendjemandem eine runterzuhauen. Zum Glück meide ich jeden Kontakt mit der „Außenwelt“ und laufe demnach auch nicht Gefahr, dass mir irgendjemand mit diesem Stuss schräg von der Seite kommt. Das ist doch jetzt alles nicht wahr. Am besten ist die Abbildung vom WDR bei Reitschuster: Diskutieren Sie keine Fakten. Ja, wie denn auch? Welche?

Hallo zusammen,

gibt es hier rein zufällig Lauf-begeisterte alte Hasen oder auch Lauf-interessierte Neulinge, die Lust hätten, mit mir eine Art privaten Lauftreff einzurichten?

Ich habe die Erfahrung machen müssen, dass mein Lauftreff mich nach rund 20 Jahren treuster Teilnahme wegen Impfstatus nicht mehr an der frischen Luft mitlaufen lassen möchte.
Nun merke ich, dass mir der Sport mehr und mehr fehlt, in jeder Hinsicht.

Die Chancen sind sicherlich gering, aber wer weiß… Ich selbst laufe sehr langsam, aber man könnte bei genügend Interessierten verschiedene Gruppen aufmachen. Das Prinzip ist verdammt einfach, und ich dachte mir, wir brauchen diese … (sorry) nicht, um weiter Laufen zu gehen.
Mein Traum wäre, einen parallelen Treff aufzuziehen, da würden die ganz schön dumm gucken.
Das ist aber sicher sehr unrealistisch, daher würde ich mich auch schon sehr über einfach nur ein paar Laufbekanntschaften freuen.

Am besten über PLZ…

Hallo …

Vielleicht finden Sie hier ein paar Gleichgesinnte, mit denen Sie Laufen gehen können.

https://healingtheworldwithhumantouch.org/

Sie können entweder bereits vorhandene Inserate durchsuchen oder selbst eines aufgeben. Das geht auch für andere Anliegen, wie z.B. Partnersuche.

Ich hoffe, Sie werden fündig. =)

Ich erlaube mir, Ihren Link auch hier in einer anderen Rubrik im Blo einzutragen. Es gab hier irgendwo mal so eine Art „Tipps und Selbsthilfe“-Artikel…

Sehr gerne. Vielleicht wird die Seite dadurch auch etwas bekannter und es werden mehr Inserate aufgegeben. Momentan ist das Angebot leider noch sehr überschaubar.

Wie wäre es, wenn Sie sich an „Swinger-Clubs“ in Ihrer Umgebung richten?
Wenn die dortigen Inhaber dann aber auch „dicht machen“ (obwohl sie gegen Unsinns-Maßnahmen klagen könnten), bleibt wohl nur den Handbetrieb, so es im gesetzlichen Rahmen bleiben soll!

Entbehrungen muss jetzt aktuell leider jeder ERLEIDEN!
Aber vielleicht habe ich Ihren Beitrag auch falsch verstanden?

Klären Sie mich gerne auf!

MfG
l

Hallo,

wir glauben Sie haben da etwas komplett falsch verstanden. 6xxxx ist interessiert an Lauftreffs in der Region mit Postleitzahlen, die mit „6“ anfangen (oder wir haben etwas ganz falsch verstanden…).

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Keine Ahnung!
Aber sollte ICH etwas falsch verstanden haben, so würde ich mich aufrichtig für dieses Missverständnis entschuldigen.
Andererseits finde ich es ja auch nicht anrüchig, wenn jemand gerne in solchen Kreisen verkehrt; …sogar im Gegenteil! 🙂

Leben und Leben lassen ist da meine Devise.

Ich wollte „6xxxx“ mit meiner Aussage eigentlich nur sagen, dass wir momentan halt LEIDER alle Entbehrungen in Kauf nehmen müssen, egal ob wir nun in eine einfache Kneipe -oder ob wir in ein „besonderes“ Haus einkehren möchten! 😉

Herzliche Grüße und vielen Dank für Eure Arbeit,
Frank F.

Sie haben etwas total falsch verstanden. Ich kann nichts dafür, dass mein Ort mit „6“ beginnt.
Die Phantasien entstanden in Ihrem Kopf.

Das Video von auf1.tv stammt aus „Vor-Ukraine“-Zeiten, glaube ich. Es wurde darin zu Recht darauf hingewiesen, dass uns nur ein kurzes Zeitfenster bleibt, um SELBST AKTIV das Masken-Theater zu beenden.

Jetzt hat es sich noch mehr bewahrheitet, denn durch Russland und Ukraine ist das Zeitfenster für mein Empfinden zugegangen. Man wird als Nervensäge wahrgenommen, die auf unwichtigen Themen herumreitet, wenn man jetzt noch darüber sprechen will :/

Ich mische mich jetzt immer ein, so ruhig und knapp wie ich kann, wenn im Supermarkt jemand wegen Maske angesprochen wird.
Nur, damit man sieht, dass wir viele sind.
Ich fange keinen Streit mit Angestellten an. Das geht nach hinten los.

Ich hatte so eine Diskussion auch schon mal. In einer Bäckerei sprach mich eine ca. 55-jährige Dame auf meine Maske an, während sie aber schon meine Bestellung eintütete.

Ich trug „nur“ eine Baumwoll-Maske (im feschen Design), und sie schaute mich an, als wäre ich ein Alien (während sie meine Brötchen eintütete).
Und als sie dann alles in der Tüte hatte, hielt sie inne, und fragte mich (O-TON):
„Ist das eine FFP2-Maske?“

Ich entgegnete (fragte zurück):
„Sieht man das nicht?“
Sie dann wieder:
„Ohne FFP2-Maske dürfen Sie hier EIGENTLICH gar nicht rein!“
Und ich dann:
„Vielen Dank das Sie mich trotzdem bedient haben“ (und streckte meine Hand aus, um das Gebäck entgegen zu nehmen)!

Ich bekam meine Brötchen, habe bezahlt, und im Eingangsbereich noch mal nachgelesen. Dort stand geschrieben:
„Bitte nur mit einem Mund- Naseschutz!

NICHTS von FFP2, …nichts von einer Verpflichtung sich überhaupt etwas vor’s Gesicht zu schnallen!

Hätte ich jetzt aber noch einmal in diese „Bäckerei“ zurück gehen sollen, um diese „verängstigte“ Frau (mit autoritären Ansätzen) NIEDER ZU MACHEN?
Da stand halt nichts EXPLIZITES, bez. das es eine FFP2-Maske sein muss, sondern nur „Mund-Nase-Bedeckung“!
Ein Schal hätte also auch genügt!

Ich wollte nur meine Brötchen und habe sie auch bekommen!
Aber was meint Ihr?

MfG

In Österreich muss Mückstein gehen. Aber die Impfpflicht bleibt?! Toller Trick.

Das ist der Wechsel, vom Teufel hin zu Belzebub!
Man erhofft sich dadurch, das ein anderes Gesicht alles vergessen macht!
KINDERGARTEN-TAKTIK, für Erwachsene!

Ein großes Glück ist, dass es zumindest im Ausland viele vernünftige Menschen gibt. Zum Beispiel haben Dänemark und die Schweiz die verdammten Corona-Beschränkungen abgeschafft. In den nächsten Wochen wird man sehen, dass es in diesen Ländern einen Aufschwung gibt. Dann wird es wohl auch in Deutschland einen FREEDOM DAY geben. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

Das wird nur die Ruhe vorm Sturm sein. WHO sei dank. Alle WHO-Mitglieder müssen dann spuren.

Oder so wie bei Schweden damals: Erstmal gechilled, weil eh die meisten Schweden sehr für Digitalisierung und Überwachung zu haben waren.

In meiner Stadt nahmen die Teilnehmerzahlen diese Woche massiv ab, dafür die der Antifa massiv zu. Unangemeldet haben sie es trotzdem geschafft, die Spaziergänge zu stören und die Polizei war „machtlos“, Spaziergang musste dann abgeblasen werden.

Und merke auf:

die AMTLICHEN Teilnehmerzahlen sind leicht angestiegen.

Das heißt, die realen Teilnehmerzahlen sind DEUTLICH angestiegen. Nur leider nicht überall …

Dieser verdammte Krieg in der Ukraine hat dazu geführt, dass man gar keine Infos mehr zur beabsichtigten einrichtungsbezogenen Impfpflicht erhält und die Betroffenen verunsichert bleiben. Bleibt zu hoffen – auch wenn das zynisch klingt – dass sich die Gesundheitsämter jetzt erst einmal um die aus der Ukraine Geflüchteten kümmern werden und keine Zeit mehr für die Meldungen über Ungeimpfte haben.

Das wird so laufen wie mit den Flüchtlingen aus Syrien: Deutschkurs, LG1 Schein und ab in die Pflege.
Ungelernte mit einem LG1 Schein dürfen fast alles wie Examinierte. Ich frag mich, wozu ich eine Ausbildung absolviert habe!

Die Alternative wäre, dass die Wehrpflicht wieder eingesetzt wird – in der Hoffnung, dass möglichst viele den Waffendienst verweigern und dann als Zivis in die Krankenhäuser geschickt werden können.

Auch der Bundestag muss von UNS neu gemacht werden.

… es ist tatsächlich gut, wenn diese Parlamentarier (Verräter) auch das noch durchwinken.

Denkt neu. Alles.

Und am 01. Mai die Verfassungs-Änderung der WHO. Informiert Euch! Es ist dringend. WHO-Verfassung wird über nationaler Verfassung stehen bei „Naturkatastrophen“ und „Pandemien“.

Die Menschen müssen begreifen WAS eine Verfassung ist.

Das ist bisher nicht geschehen!

Was die WHO da macht ist keine Verfassung.

WIR müssen die machen. Zb. via GemeinWohlLobby Projekt der Marianne Grimmenstein. Das muss endlich losgehen.

Aber wie soll das gehen, wenn 80 Prozent aggressiv werden, sobald man nur Kritik an den aktuellen Entscheidungen übt.

Darüber kann man nachdenken, wenn die Gesellschaft dahinter steht. Aber das sehe ich momentan partout nicht. Das ist weiterhin das große Problem.

Medien sind schuld plus Ärzte, Richter, „Wissenschaftler“ und Lehrkräfte.

„die Gesellschaft“ steht nie irgendwo dahinter, weil sie dumm ist. Sie können alles zusammenfassen auf: Die Dummen sind schuld.

Lesen Sie Artikel 146 Grundgesetz und fragen Sie sich warum der seit 1949 da steht… das kann nur mit unfähig weil dumm erklärt werden.

Die Frage wie das gehen soll stellt sich nicht. Wenn nur noch wir paar denkfähig ist, dann müssen WIR das machen, denn es gibt sonst keinen. Also tun Sie.

(dumme folgen letztendlich)

80% gekünstelt Aggressive kann man nicht mit 20% tatsächlich Aggressiven vergleichen! 😉
Ohne Widerstand befänden wir uns jetzt schon in einer VOLLENDETEN Diktatur!
Ein Blick nach Österreich genügt schon!
Dort wurde die allgemeine Impfpflicht schon beschlossen, noch bevor in D die sog. „einrichtungsbez. Impfpflicht“ durch war.
Und trotzdem ist der Widerstand dort jetzt GRÖSSER denn je!

Wir haben die besseren Argumente, diese Heuchler haben GAR nichts (nicht eine Studie)!
Die Wahrheit kann man nicht wegdiktieren, außer man wird selbst zum Diktator! 😉

NICHT verzweifeln; …wer sich impfen lassen will, soll dies tun!
Manche Menschen lernen halt nur durch Leid und Verlust!

Wie damals in der Schule…
…wenn man einem Anderen sagte „Höre auf mich zu nerven“, er es aber nicht tat; …bis zu dem Tag, wo er sich eine „Schelle“ gefangen hat! 😉

Ob klein, ob groß, das Prinzip bleibt das Selbe!
Übertritt jemand die „rote Linie“ gibt’s ne Schelle!

Hoffentlich bleibt es bei einer „verbalen Schelle“, aber
wenn die nicht wirkt, wehre ich mich wie aktuell ein Ukrainer sein Land verteidigt!
Denn mein Körper gehört mir alleine; …er ist meine BURG, …und niemand kennt ihn so gut, wie ich selbst!

MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.