Kategorien
Plötzlichundunerwartetverstorben

„Plötzlich und unerwartet“ versterben im Vivantes Klinikum Neukölln zwei Pflegekräfte und ein Arzt

In Neukölln sterben binnen weniger Wochen 3 Mitarbeiter des Vivantes Klinikums. Zwei Pflegekräfte im Alter von 43 und 54 Jahren sterben offensichtlich, laut einem internen Schreiben, sehr unerwartet. Auch ein Arzt stirbt nach kurzer, schwerer Erkrankung. Auf dem Twitter Account hört man hierzu nichts, allerdings berichtete Vivantes noch im Dezember 2020 über den Tod eines Mitarbeiters der im Zusammenhang mit Corona verstarb.

Im Klinikum Vivantes in Neukölln sterben innerhalb weniger Wochen 3 Mitarbeiter. Durch eine interne Rundmail werden die Mitarbeiter darauf hingewiesen.
Am 09.04.2022 stirbt der 43 Jährige Stephan Schultze, nach kurzer Krankheit unerwartet in der Nacht. Er war Pflegehelfer und arbeitete überwiegend nachts.
Carola Schneider wurde auch nur 54 Jahre alt und hat im Bereich der Kardiologie gearbeitet. Am Ende ist in der Rundmail zu lesen, dass die Kollegen sie schmerzlichst vermissen werden, da sie ein Teil vom Team bleiben wird.
Thilo Fütterer, 49 Jahre alt, sportbegeistert, war Facharzt für Allgemein- und Unfallchirurgie und verstarb diesen Montag nach kurzer schwerer Krankheit.

Dass Menschen sterben, wissen wir alle ist völlig normal. Dass in einem Klinikum binnen weniger Wochen, sehr junge Mitarbeiter plötzlich versterben, wegen kurzer schwerer Krankheit ist ungewöhnlich. Zumal unter eine kurze schwere Krankheit auch wirklich alles fallen kann.

Beruhigt ist man an dieser Stelle aber wenn der RBB im Dezember 2020 titelt: „Klinikum Neukölln Vivantes-Mitarbeiter an Corona-Infektion gestorben“.

Der Berliner Klinikbetreiber Vivantes hat den ersten Corona-Todesfall in seiner Belegschaft bestätigt. Ein Mitarbeiter der Rettungsstelle Neukölln habe eine Infektion mit dem Coronavirus nicht überlebt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Wo der Mitarbeiter sich angesteckt hatte, sei unbekannt. Durch den Tod „wurde einmal mehr auf tragische Weise deutlich, dass diese Krankheit sehr ernst genommen werden muss“, hieß es in einer Twitter-Mitteilung von Vivantes. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der größte kommunale Krankenhauskonzern Deutschlands.

Dr. Müller-Ide: „Mehr Impfungen. Sich impfen oder auch „boostern“ zu lassen ist für alle wichtig. Denn so kommen die Menschen seltener zu uns auf die Intensivstationen – und stecken natürlich auch seltener andere Menschen an. Es gibt eigentlich kaum medizinische Gründe, die gegen eine Impfung mit mRNA-Impfstoffen (wie dem von Biontech) sprechen – es sei denn, man hätte nachweislich eine der ganz seltenen Allergien gegen einen bestimmten Impfstoff-Bestandteil. Bei den so genannten „Vektor-basierten“ Impfstoffen (wie dem von AstraZeneca) sind es zwei extrem seltene Vorerkrankungen, die gegen eine Impfung hiermit sprechen (das „Thrombose-mit-Thrombozytopenie-Syndrom (TTS)“ und das „Kapillarlecksyndrom“). Hier wäre dann aber immer noch die Verwendung des jeweils anderen Impfstoffes möglich.“

Vivantes

Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

149 Antworten auf „„Plötzlich und unerwartet“ versterben im Vivantes Klinikum Neukölln zwei Pflegekräfte und ein Arzt“

Vorsicht vor massiver Zensur im Internet und sozialen Medien.

Das Etikett Desinformation ist nur ein Deckmantel für autoritäre Zensur unter neuem Namen.

Das neue Wahrheitsministerium des Biden-Regimes, auch bekannt als Desinformationsbehörde des Ministeriums für Innere Sicherheit (DHS), ist nichts anderes als verkleideter Autoritarismus.

Big Tech und Big Government befinden sich beide auf einem Anti-Wahrheitskreuzzug.

Im Laufe der Jahre hat es viele verschiedene Zensurprogramme der Regierung gegeben, viele davon mit wohlwollenden Namen wie The Atlantic Council und Institute for Strategic Dialogue.

Faktencheck ist eine weitere Form der Zensur, die in den letzten Jahren aufgetaucht ist, ebenfalls mit dem Ziel, die Wahrheit zu unterdrücken, indem man sie als Desinformation brandmarkt.

https://report24.news/angst-vor-musk-bill-gates-stellt-3-000-faktenchecker-gegen-impf-fehlinformationen-an/

https://uncutnews.ch/greenwald-das-etikett-desinformation-ist-nur-ein-deckmantel-fuer-autoritaere-zensur-unter-neuem-namen/

Auf in die WHO-Pharma-Diktatur | Von Norbert Häring

Derzeit verhandeln die Weltgesundheitsorganisation, die EU und die übrigen WHO-Mitgliedstaaten über einen globalen Pandemievertrag. Wo die Reise hingehen soll, zeigt ein Antrag Washingtons zur Entmachtung der nationalen Regierungen im Rahmen der Internationalen Gesundheitsregulierungen (IHR). Über diesen soll Ende Mai abgestimmt werden. Profiteure wären vor allem die Großkonzerne aus zwei Branchen. (…)

https://apolut.net/auf-in-die-who-pharma-diktatur-von-norbert-haering/

„Wir müssen über Nebenwirkungen der Corona-Impfung aufklären“ | Dr. med. Gunter Frank bei Viertel nach Acht!

„Es muss jedem Patienten klar gemacht werden, dass es sich um eine bedingte Zulassung des Corona-Impfstoffs handelt. Das bedeutet, die Zulassungs-Studien sind noch nicht abgeschlossen.“, sagt Dr. Gunter Frank. Der Allgemeinarzt fordert eine transparentere Aufklärung aller Nebenwirkungen der Corona-Impfung und berichtet von eigenen Erfahrungen mit erkrankten Patienten im jungen Alter. „Das sind keine Einzelfälle!“, sagt Frank.

https://www.youtube.com/watch?v=RpqVsrcn9XQ

Endlich mal ein Mediziner, der sich öffentlich klar zur Gefährlichkeit dieser Impfstoffe bekennt und der seine Pflicht gegenüber den Patienten ernst nimmt! Großes DANKE an Herrn Dr. Frank!

@Dr Klein 11. Mai 2022 um 21:41
„Der nächste analphabetische Behindertenartikel auf der Unterschichtenassiseite Corona-Blog.“

Der nächste analphabetische Behindertenkommentar eines Unterschichtenassis…

(Bei den Behinderten möchte ich mich ausdrücklich entschuldigen…)

Hallo kleiner Doktor,
solche qualifizierten Kommentare wie Ihrer heben natürlich das
Niveau immens an.
Mögen Sie sich ansonsten von den informativen Berichten bereichern lassen und überdenken Sie Ihre Ansichten.
Trauen Sie sich, offen zu sein und haben Sie keine Angst vor „neuen“ Erkenntnissen.
Wer selbstbewusst ist, kann auch andere Ansichten zulassen.
Oder nicht?
Hinterfragen zu können ist eine gute Eigenschaft.
Das, was stimmig und wahr ist, kann man sich dann zu eigen machen.
Alles Gute!

– Der Assi (Assistenzarzt).
– Der Asi (Asoziale – was jedoch auch nicht korrekt ist, der Unsoziale trifft es eher).

Da merkt man gleich, aus welcher Gegend du bist.

Übrigens ist es asi, Menschen mit einem Handicap zu beleidigen.

Polit-Darsteller und Behindertenlobbyisten fordern Triage-Gesetz ordentlich gemacht.sagt:

Bitte definieren Sie den von Ihnen in Umlauf gebrachten Begriff „Unterschichtenassiseite“.

Was ist ein „analphabetischer“ Kommentar?
Finden Sie es richtig, dass nur noch med. Behandlung jemandem zuteil wird, der sich hat die Plörre geben lassen?
Für wen bezahlt man dann die Krankenkassenbeiträge? Ja, und eigentlich nur für die Vorstände der Krankenkassen und deren Angestellten.

Die 5 Menschen sind im Umfeld meiner Schwester verstorben. Jetzt kommt der Bürgermeister aus Seevetal dazu, und jemand der seinen 50 Geburtstag in einer Gaststätte gefeiert hat kippt um , und ist tot.

Karl Lauterbach über Ungeimpfte: „Eine Zumutung!“ – Ab Herbst wieder Maßnahmen!

Bei Maischberger empörte er sich nicht nur über das Scheitern der Impfpflicht, sondern auch – wie so oft – über die Ungeimpften.

Über die Ungeimpften ärgert die „Covid-Heulboje“ sich freilich nach wie vor. Sehr sogar! „Es ist eine Zumutung, dass wir all dies machen müssen, um die zu schützen, die sich nicht impfen lassen wollen“, fabulierte er – und erntete in den sozialen Medien prompt das entsprechende Echo.

https://report24.news/karl-lauterbach-ueber-ungeimpfte-eine-zumutung-ab-herbst-wieder-massnahmen/

Bei der Schleswig Holstein Wahl Mitglied eines Wahlvorstandes stirbt in Wahllokal | ZEIT ONLINE
Von November 2021- Januar 2022 sind im Landkreis Harburg 5 Menschen im Alter von 60-82 Jahren verstorben die sich kannten. Die Angehörigen kommen nicht auf einen Zusammenhang mit der Impfung. Mittlerweile sind noch 2 Menschen Betroffen.
https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwj2vPOu8Nf3AhV6Q_EDHZC1DA0QFnoECB8QAQ&url=https%3A%2F%2Fwww.kreiszeitung-wochenblatt.de%2Fseevetal%2Fc-panorama%2Frechtsamtsleiter-dirk-ter-horst-ist-im-alter-von-61-jahren-gestorben_a240093&usg=AOvVaw2ViEqDLQql3-0THFhA421u

Übersterblichkeit in Deutschland doppelt so hoch wie in Schweden
Britischer Forscher: „Regierungen zur Rechenschaft ziehen“

https://reitschuster.de/post/uebersterblichkeit-in-deutschland-doppelt-so-hoch-wie-in-schweden/

Der Schlussabsatz aus dem 35-seitigen Dokument von Prof. Burkhard bekommt immer mehr Bedeutung und gehört mittlerweile in Dauerschleife unter JEDEN Artikel, bis dass der letzte „Impf“fanatiker dies kapiert hat!:

… „Die laufende Impfkampagne ist sofort zu stoppen. Für alle auf
Messenger-RNA bzw. Pro-mRNA basierenden Arzneimittel, die eine
Synthese von Spikeproteinen in Körperzellen induzieren ist unverzüglich das Ruhen der Zulassung erforderlich oder diese zu entziehen.
Eine systematische Untersuchung der schweren „Impf“-assoziierten
Nebenwirkungen und Todesfälle und entsprechende Entschädigungen
sind unumgänglich.
Eine Fortführung der COVID-19 „Impfungen“ ist unverantwortlich
und kriminell!“ …

Von den 51 Millionen Bürgern im Alter von 18-64 (in etwa das Alter der Erwerbstätigkeit) in Deutschland sterben pro Jahr ca. 82.000. Das entspricht 0,161%.
Umgelegt auf die ca. 1.600 Mitarbeiter des Vivantes Klinikums Neuköln bedeutet das, dass pro Jahr im Schnitt 2,576, mathematisch gerundet 3 Mitarbeiter sterben. Durchschnittswerte bedeuten, dass es mal keiner, mal 1 oder 2 Mitarbeiter innerhalb 12 Monaten sind, ein anderes Jahr 4, 5 oder gar 6.
Solange also nicht erwähnt wird, wie viele MA in den letzten 12 Monaten in Summe verstorben sind, stellen diese 3 Mitarbeiter nur die durchschnittliche Sterberate der letzten Jahre dar.
Man kann dies natürlich nun ausschlachten und in Leerdenker Weise ohne weitere Recherche darstellen. Um mich diesem Niveau dann mal anzupassen, stelle ich in den Raum, dass diese Mitarbeiter nicht an einer Impfung, sondern an den Folgen der langjährigen Überarbeitung wegen zu pflegender ungeimpfter Corona-Fälle verstorben sind.

Das ist sicher die wissentschaftliche Methode, die Karl Lauterbach am besten gefallen wird . Es gab und gibt keine Nebenwirkungen und die 500 000 gemeldeten sind einfach frei erfunden .Die mir bekannten Verstorbenen sind auch sicher nur rein zufällig nach dem Spritzen verstorben..lag sicher am Wetter…dem Klimawandel ..ist ja durch Funk und Fernsehen bekannt .
Gibt also nix zu sehen…also.Ärmchen hoch und weitermachen…
Und falls es irgendwo zwicken sollte….bitte zum Psychiater und nicht noch zusätzlich überarbeitete Ärzte belästigen…!
Noch einen aus meiner Klinik:

“ krankenschwester ruft: “ Herr Doktor..der Patient aus Zimmer 3 ist heute morgen verstorben ! “ Ach was…antwortet dieser…“jetzt übertreibt er aber wieder.! „

Der Tod ist das eigentliche Ziel dieser gesamten Ömpf-Aktionen! Wer glaubt, man kann durch Wahlen etwas ändern, der sollte sich an die letzten Wahlen und deren vorzeitige Ergebnisse vor der Wahl im TV erinnern. Versehentlich wurden Ergebnisse (angeblich ein Fehler der Medien) gezeigt, die eigentlich das zeigten was passieren sollte. Der Deutsche Kanzler ist eine Marionette der Amis und der Nazi-Fördernden EU. Deutschland wird geschlachtet für die Amis und mit Kriminellen Machenschaften ausgenommen wie nie zuvor. Rund um Deutschland sind die Regale in allen Ländern gefüllt, der Spritpreis nicht so hoch wie in Deutschland, die Politik nicht so kriminell wie bei uns! Wer die CDU wählt, ist auf dem besten Weg seine Herrscher in der Sklaverei zu fördern! Merkel hat es vorbereitet, um den Deutschen ins Elend zu führen, Scholz ist nur die Marionette der Ausführung. Die nächste Plandemie wird genauso weitergehen, bis die WHO die Weltherrschaft übernommen hat. Dann kommt die nächste Mammut-Lüge, um alle zum Impfen zu zwingen, auch mit Gewalt! Der Krieg gegen die Bürger beginnt.

Scholzomat ist ebenfalls eine bereitwillige Marionette der Nazis aus den usa, d.h. der Nazis, die in der WHO die Stricke ziehen und der Seilschaften der Nazis aus den usa, der who und der eu.
Merkel hat dies eingerührt.

Polit-Darsteller und Behindertenlobbyisten fordern Triage-Gesetz ordentlich gemacht.sagt:

Dass die Behindertenverbände und deren Lobbyisten (kurz: Behindertenkreise) die Triage (Aussortierung von med. Behandlung) gesetzlich verankert fordern, ist in meinen Augen ein Hinweis auf fas..istische Strömungen in den Behindertenkreisen.

In den Behindertenkreisen wird nicht reflektiert, dass Normen des deutschen Fas..ismus übernommen werden.

Des Weireren zeigt es mir, dass die Behindertenkreise die gesamte Zeit der „C“-Hysterie dieselbe zu keiner Sekunde hinterfragt haben, sondern einfach mit der dumpfen Masse Mensch mitgerannt sind. Die sehen _nicht_ die historische und strukturelle Ähnlichkeit zwischen dem Heute und dem Gestern (das Gestern = 1933 bis 1945).

Polit-Darsteller und Behindertenlobbyisten fordern Triage-Gesetz ordentlich gemacht.sagt:

Die Behindertenlobbyverbände und die Behinderten aus Behindertenverbänden (Selbsthilfeverbänden) setzen dem noch eins drauf und fordern ein Gesetz für die „Triage“. Die Behinderten und ihre Lobbyisten fordern folglich den Tod der Nicht-Gespritzten.

Vorderste politische Treiber dieser Triage-Gesetzes-Initiative sind Verena Bentele, die in der Geschichte erstmalig bezahlte Vorstandsfrau des VdK und der Bundestagsabgeordnete der cdu, Hubert Hüppe.
https://www.huberthueppe.de/triage-gesetzentwurf-von-bundesgesundheitsminister-lauterbach-braucht-kompletten-neustart/

https://kobinet-nachrichten.org/2022/05/11/paritaetischer-diskriminierungsfreie-triage-ist-menschenrecht/
Was alles so unter „diskriminierungsfrei“ subsumiert wird.

https://kobinet-nachrichten.org/2022/05/11/deutscher-behindertenrat-fordert-serioesen-gesetzentwurf-zur-triage/

@ Polit-Darsteller und Behindertenlobbyisten fordern Triage-Gesetz ordentlich gemacht. 11. Mai 2022 um 9:15
„und fordern ein Gesetz für die „Triage“.

Zynismus pur: Die fordern tatsächlich einen „SERIÖSEN“ Gesetzentwurf zur Triage – wie geht denn das zusammen, seriös und Triage??? Meinem Empfinden nach schließt sich das aus…
Mir scheint, die Biowaffe „Impfung“ hat bereits massive Hirnschäden hinterlassen…
Führt offenbar auch zu einer neuen Variante des Narzissmus – nicht plötzlich und nicht unerwartet… spielt alle Welt Entscheider über Leben und Tod – die einen mit der Gen-Spritze, die anderen willfährigen Helfers-Helfer-Helfer, diese nazistischen Schafsnaturen, mit der Denunzierung, Hetze, Hass und Ausgrenzung von Nichtgeimpften.
Das Land der Richter und Henker – auch beim Ukraine-Konflikt schön zu beobachten: Da darf sich der immer schon unerträgliche Wolfgang Schäuble erlauben, Putin mit Hitler zu vergleichen…
Unsere Polit-Monster sind wirklich nicht mehr zu ertragen. Und dass die Mehrheit der Bevölkerung mit diesen Gestalten völlig eins ist, ist ebenfalls nicht mehr zu ertragen.

In den Behindertenverbänden sind reine Selbstdarsteller zugange. Aktuell richten die ihren Hass auf Putin und auf alles, was auch nur einen Hauch von russisch ist. Diesen Hass ertrage ich ebenfalls nicht.

In Bezug auf das Triage-Gesetz sind das zuvorderst die gut ausgebildeten, studierten Behinderten, die nunmehr ein Behandlungs-Verbots-Gesetz gegen diejenigen zusammenschustern, die gesund (d.h.: nicht abgespritzt) sind, denn darauf läuft es hinaus: Vorrang bei med. Behandlung für Abgespritzte.

Großer Polit-Treiber ist der Behindertenlobbyist, der Bundestagsabgeordnete Hubert Hüppe, CDU (Landesgruppe Nordhreion-Westfalen).

@ Triage, wie Behinderte zu Rassisten werden 12. Mai 2022 um 15:01
„ihren Hass auf Putin…“

Willkommen im Nazi-Deutschland – endlich dürfen „sie“ wieder aktiv sein… was vor „Corona“ und Ukraine-Konflikt noch geschlummert hat, ist nun in voller Blüte aufgebrochen: diese Einigkeit (ohne Recht und Freiheit…), diese gleichgeschalteten braunen Gehirnfunktions-Gestörten feiern fröhliche, frenetische) Urständ.
Wer einmal an der Macht gerochen hat, gibt sie nicht wieder her…

Sehr geehrte Frau Breidenbach,
ich habe noch was von einem rollstuhlfahrenden Wahlkandidaten bei der NRW-Wahl von übermorgen.
Die Behinderten bei den (Braun-)Grünen sind wirklich ein Traum 🙁 (Ironie off).
„… Positiv auf die Meinungsbildung der Büger*innen wirkt sich, neben den tollen Grünen Politiker*innen in Nordrhein-Westfalen, die Bundespolitik aus. Annalena Baerbock und Robert Habeck zeigen die Motivation und die Kompetenz sowie die zukunftsgerichtete Politik der Grünen. …“
Das gesamte Interview mit dem Wahlkandidaten der (Braun-)Grünen können Sie hier lesen:
https://kobinet-nachrichten.org/2022/05/13/kommt-sonne-in-den-landtag-von-nordrhein-westfalen/

Polit-Darsteller und Behindertenlobbyisten fordern Triage-Gesetz ordentlich gemacht.sagt:

Gestern hatten zwei Behindertenaktivisten mit einem „Dunkelgrünen“ der Grüns im Deutschen Abgeordnetendarstellertag ein Gespräch, unter anderem zu der Triage“. Die Triage wird tatsächlich wohl als nicht-diskriminierend von diesen drei Gesprächsteilnehmern betrachtet. Dass die drei Diskutanten selber von der Triage nicht betroffen sein wollen, sondern andere von dem Wahrnehmen med. Leistungen ausschließen wollen, wird denen wohl gar nicht bewusst.
https://kobinet-nachrichten.org/2022/05/14/un-behindertenrechtskonvention-massstab-fuer-menschenrechtliches-handeln/
Menschenrechtlich i.O. ist demzufolge, dass Nicht-Abgespritzte von med. Leistungen ausgeschlossen werden. Auf solche Schlussfolgerungen muss man erst mal kommen.

Diesen Behindertenorganisationen, wie dem ISL e.V., die Gelder von der Bertelsmann-Stiftung erhalten und auch staatliche Gelder, würde ich sofort den Geldhahn zudrehen.

Sollte ich daran glauben sollen, dass ausgerechnet Bill Gates geimpft UND geboostert ist, dann sollte ich auch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen glauben. Wahrscheinlich mißbraucht er eine harmlose Corona-Infektion als Ungeimpfter, um einmal mehr Impfwerbung zu machen.

wer’s glaubt wird seelig, diejenigen die viele über ihn inzwischen wissen, werden das nicht glauben. Übrigens hat B.G einmal gesagt, dass seine Kinder nicht geimpft sind. Also die herkömmlichen Impfungen.

Covid-Impfung verschlechtert Immunabwehr bei Infektion.

Spätestens seit der Delta Variante ist offensichtlich geworden, dass die Immunantwort gegen Infektion bei Geimpften beeinträchtigt ist. Sie können genauso infiziert werden, haben die gleiche Viruslast und sind nicht vor schweren Verläufen geschützt. Das haben mittlerweile viele Studien und Daten aus Ländern mit sauberer Berichterstattung bewiesen. Auch wenn es von den Gesundheitsbehörden bei uns noch immer geleugnet wird und vom österreichischen Verfassungsgerichtshof unhinterfragt für ein Fehlurteil übernommen wird.

Amerikas größter Versicherer, beendet offiziell die Pflicht der Covid-Impfung… was wissen sie.

Ist sich Prudential bewusst, dass voll geimpfte Menschen in Scharen krank werden und sterben. Vielleicht hat Prudential Wind von dem Bericht der Versicherungsgesellschaft OneAmerica bekommen, aus dem hervorgeht, dass die Zahl der Todesfälle seit der Einführung der Impfungen um 40 Prozent gestiegen ist.

Die Daten zeigen, dass mit der Zunahme der Injektionen auch die Zahl der Todesfälle gestiegen ist. Prudential weiß das wahrscheinlich und will nicht in den Strudel der Gegenreaktion geraten, die bald eintreten könnte, wenn eine kritische Masse der Bevölkerung den Betrug durchschaut.

https://tkp.at/2022/05/07/covid-impfung-verschlechtert-immunabwehr-bei-infektion/

https://uncutnews.ch/amerikas-groesster-versicherer-beendet-offiziell-die-pflicht-der-covid-impfung-was-wissen-sie/

Schon seltsam. Mal sehen, wie lange sich weite Teile der Bevölkerung selbst belügen wollen. Ich schrieb ja kürzlich, dass ein 64-jähriger Kollege ganz plötzlich verstarb. Es war ein Herzinfarkt nach einer Einheit im Fitnessstudio. Natürlich war er geboostert, Ende Januar/Anfang Februar. Seltsam ist das schon, denn er war nicht Risikogruppe. Er rauchte nicht, trank nicht (nur zu üblichen gesellschaftlichen Anlässen), war nicht übergewichtig, er hatte auch Bewegung (Tanzen, Radfahren, Fitness), ohne Extremsportler zu sein. Ein gemäßigter Lebensstil halt.

Ich befürchte, an unserem Standort mit 20 bis 30 Personen wird in diesem Jahr noch einer versterben.

Gefunden auf der homepage von Wolfgang Wodarg (https://www.wodarg.com/):

„Die geplante weltweite Einführung von Impfpässen hat nichts mit Ihrer Gesundheit zu tun. Impfpässe sind ein Trojanisches Pferd, welches dazu benutzt wird, eine völlig neue Art von kontrollierter und überwachter Gesellschaft zu schaffen, in der die Freiheit, die wir heute genießen, nur noch eine ferne Erinnerung sein wird. Es ist an der Zeit, diesen Plan zu stoppen.
Schauen Sie sich diesen Film an und teilen Sie ihn bitte so oft wie möglich!“

„Der Schlüsselmoment“:

https://odysee.com/derschluesselmoment:62db856dc2f379a58f1f83f7b5c7361693553456

Ich bin heute um 06.15 Uhr aufgestanden und hörte den ersten Rettungswagen Minuten später in unserer Strasse… den ganzen Tag habe ich mind. 20-30 Einsätze, mal mehr, mal weniger bewusst, gehört und gesehen.

Ich finde es unglaublich, was gerade los ist und kann mich nicht an vergleichliches erinnern.

Vermehrt beobachte ich im persönlichen Umfeld und auch im Straßenbild Menschen mit „Schrumpfgesichtern“, grau-fahler Haut und gequält wirkenden Bewegungsabläufen.

Die meisten Leute waren immer schon so, und wenn man dann noch beobachtet wie die gehen bzw humpeln und ihre Körper steif halten, dann glaubt man ganz Deutschland bzw Österreich ist ein einziges, grosses Klinikum… seltsam, aber ich habe nie eine Erklärung dafür gefunden

Im Klinikum von Wiener Neustadt verstarben in kurzer Zeit drei Ärzte. Muss man noch mehr dazu schreiben? Tragisch bis obszön ist nur die Tatsache, dass niemand in solchen Anstalten einen Zusammenhang mit der Giftspritze (wer den Begriff „Impfung“ verwendet, macht sich mitschuldig!) überhaupt öffentlich(!) in Betracht zieht.

Kenne das Haus Britz und Haus Leonore! Im Haus Leonore habe ich meine Ausbildung gemacht und im Haus Britz war ich für ein Jahr!
Der Leitung hatte ich die Studien per E-mail zugschickt, ebenso das Ausstiegskonzept von Bahkdi! Wie auch immer!

die roten Blutkörper können keinen Sauerstoff mehr transportieren … dann fällt man einfach um – jedenfalls keine lange und schlimme Krankheit. Ist ja auch schon was.
RIP

Vivantes->größter kommunaler Krankenhauskonzern

Jahresumsatz laut Wiki in etwa 1,3Mrd€ 2019.
Das wird sicher im Jahre 2020 sprunghaft angestiegen sein.
Weil Fälle mit Sondervergütung erzielt und kreiert wurden.

Es ist ein rein Gewinn orientiertes Kapitalunternehmen ganz so, wie es sich der Onkel Lauterbach sich es wünscht.
Je aufwendiger und DRG-lastiger der Fall umso größer die Vergütung.
Sie werden eine ganze Heerschar von Menschen nur dafür in den Verwaltungen sitzen haben um die „Systemprozesse“ (wie es so schön heißt) zu optimieren.
Pflegepersonal ist lästiges Beiwerk was nur Geld kostet.
So und nicht anders wird es dort gesehen.

Also dortig wird dargestellt:
„Lasst euch impfen, damit wir weniger Intensivbelastung haben“
Das ist pervers!
Absolut pervers und widerlich, was da von sich gegeben wird.

Kein Privatunternehmen bettelt um eine Reduzierung seiner Gewinne!
Die Personen, die sich so äußern werden nicht von mir wünschen, dass ich sie als dumm bezeichne.

Daraus folgt nur die Logik des Wissen, das mit Genspike mehr Gewinne eingefahren werden können.

Alle Verantwortlichen Personen wissen um den Schaden den sie anrichten und vor lauter Geilheit, der zu erwartenden Gewinne wird Schaden angerichtet.
Die meisten können sich nur nicht vorstellen, das die Menschen zu so etwas fähig sind.
Sie sehen es doch!
Guckt doch hin.

Bleibt diesem Gesundheitssystem fern, die bringen euch um.
Die deutsche Mediziner-Landschaft hat sich im großen Stil der reinen Profitgier verschrieben und ist damit ein Pakt mit dem Teufel eingegangen.
Es findet nicht zum Wohle des Menschen statt.

das war schon immer so, aber jetzt wird es immer offensichtlicher, weil sie immer dreister agieren. ( Pharmaindustrie und Kliniken)

So ist es genau. Die erfundene Pandemie ist wie ein Brennglas, durch die seit Langem vorhandene Misstände sichtbarer werden

Hätte man die Nachnamen der Verstorbenen nicht unkenntlich machen können?
Es handelt sich um eine INTERNE Email und nicht um eine Pressemitteilung.
Zumindest sollten vor der Veröffentlichung die Angehörigen um Zustimmung gebeten werden.

Nicht falsch verstehen, die Tatsache der Todesfälle soll nicht verschwiegen werden, aber für die Angehörigen ist es vielleicht schwer, ihre Trauer zu personalisieren.

und dann wird nachher gesagt, das es nicht stimmen würde.
Das diese Meldung ein Fake sei.
Die Sachen waren ja öffentlich und sind bekannt.

Kriminelle, unprofessionelle Corona-Impftreibjagd!
RKI sieht Impfstofftote und Impfschäden des größten
medizinischen Experiments der Menschheitsgeschichte
an Ratten und Mäusen bestätigt!
https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2022/05/Impftreibjagd.pdf

Der letzte Absatz „15. Schlussfolgerungen“ in dem 35-seitigen Dokument ist für mich der gewichtigste, denn es gibt Fakten über Fakten, keiner kann mehr behaupten: Davon habe ich nichts gewusst!

15. Schlussfolgerungen:
Wesentliche und unabdingbare Basisdaten zur Wirkung und
Langzeitfolgen der neuartigen „Impfstoff“- Generation, d.h.
prophylaktischer Gentherapie gegen die COVID-19-Infektion sind
unbekannt.
Erhebliche zunächst am Menschen und jetzt auch am Tier
nachgewiesene zeitnahe schwere Gesundheitsschäden und Todesfälle
sind vielfältig dokumentiert.
Auch eine Modifikation der Impftechnik mit Minimierung der intravasalen
Impfstoffkomponente kann die zeitnahen, insbesondere aber die zu
erwartenden Spätschäden nicht vermeiden.
Spätschäden der prophylaktischen Gen-Therapie („Impfung“) aufgrund
von nachgewiesenen tiefgreifenden Gewebetexturstörungen und
Persistenz des toxischen Spikeproteins sind sicher zu erwarten.
Alle Beteiligten an den forcierten Impfkampagnen, insbesondere aber die
Ärzte, sollten ihre Rolle kritisch hinterfragen und daraus die
angemessenen Konsequenzen ziehen.
Die laufende Impfkampagne ist sofort zu stoppen. Für alle auf
Messenger-RNA bzw. Pro-mRNA basierenden Arzneimittel, die eine
Synthese von Spikeproteinen in Körperzellen induzieren ist unverzüglich das Ruhen der Zulassung erforderlich oder diese zu entziehen.
Eine systematische Untersuchung der schweren „Impf“-assoziierten
Nebenwirkungen und Todesfälle und entsprechende Entschädigungen
sind unumgänglich.
Eine Fortführung der COVID-19 „Impfungen“ ist unverantwortlich
und kriminell.
Reutlingen, im April 2022 Professor Dr. med. Arne Burkhardt
Ordentlicher Professor für Pathologie der Universität Hamburg (1979) und Tübingen (1991)
Emeritierter Extraordinarius für allgemeine und spezielle Pathologie der Universität Bern
(Schweiz)
Niedergelassener Pathologe, zeitweise in Kooperation mit überörtlichen
Berufsausübungsgemeinschaften und eigenem Institut seit 2008.

Bin auch froh, dass es unermüdliche Ärzte gibt, die das Geschehen nicht hinnehmen und die Leute darauf hinweisen.
Meine Eltern sind Christen und was Papst und Regierung sagen, ist für sie richtig. Obwohl sie seit ihren Impfungen krank sind (insbesondere Augen und Thrombosen), dringe ich nur schwer zu ihnen durch. Ab und zu lasse ich ihnen dann Artikel von den Pathologen zukommen, damit sie wissen, woher die Beschwerden kommen und das sie damit zum Arzt müssen. Und dann muss ich noch Dampf machen, damit u.a. die Thrombosen behandelt werden! Es ist einfach unglaublich!

Bei den Patienten geht es einen Schritt weiter – nach den Phasen mit den Thrombosen, Organversagen, hohen Blutdrücken mit Schlaganfällen, sind es jetzt auch junge Leute mit plötzlich auftretenden Krebserkrankungen – alles zerfressen, nichts mehr zu machen, von jetzt auf gleich!
Zu den Symptomen gehören u.a. Blutungen aus Scheide, Harnröhre oder Darm. Aber wenn das auftritt, ist es schon zu spät!
Auch die als geheilt geltenden Patienten brauchen wieder Chemos, weil der alte Krebs wieder ausgebrochen ist.

DANKE für diesen Hinweis!
Leider gibt es weltweit immer noch Menschen, die solche Auswirkungen bestreiten.Ich frage mich, warum nicht ALLE plötzlich und unerwartet Verstorbenen obduziert werden MÜSSEN! Wir leben im Zeitalter der LÜGE; wer der „Vater der Lüge“ ist, weiß jeder Bibelleser!

Bei mir auf der Arbeit sterben in letzter Zeit auch viele Patienten plötzlich…. und alle waren geimpft

Traurig zu hören, aber vielleicht ein starkes Argument gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht, wenn man selbst betroffen ist.

Die Seite ploetzlich-und-unerwartet.net sammelt Meldungen aus dem Sport, zb. von Fussballern die plötzlich und ohne Fremdeinwirkung auf dem Spielfeld zusammenbrechen.

Jetzt hat die Seite ein neue Rubrik:

– Unfälle im Zusammenhang mit „plötzlichen medizinischen Notfällen“ –

Es ist echt erschrekend.

In meiner Firma ist kürzlich ebenfalls eine 54jährige Mitarbeiterin „unerwartet und plötzlich“ (so stand es tatsächlich in der Chef-Rundmail!) gestorben. Ich ertappe mich manchmal dabei, wie ich darauf hoffe, dass vielleicht auch der Chef mit „plötzlich und unerwartet“ irgendwelche Codes aussenden will, um die Mitarbeiter zum Nachdenken zu bewegen… Ist mit Sicherheit nur Wunschdenken meinerseits. Aber dieses Märchen von „Long Covid“ zur Kaschierung der Impfschäden darf sich im „Volksglauben“ unter keinen Umständen durchsetzen. Ich werde weiter spazieren gehen.
Mit „irre“ kann man diese Gesellschaft schon gar nicht mehr beschreiben, die ist regelrecht morbide. Sie betteln nach der 4. Spritze, tragen aus Trotz den Filtermaulkorb, freuen sich aufs Frieren und Hungern für Frieden und Weltklima und sind sogar bereit, für „Ideale“, die ihnen eine kleine Oligarchie namens WEF eingeflüstert hat, ihr Land und ihre Mitmenschen in einem Atomkrieg zu opfern.
Mein Mitleid ist wirklich aufgebraucht. Was auch immer kommt am Ende des Jahres, Hunger, Obdachlosigkeit, Anarchie oder ein Gefängnis-Staat mit Zwangskasernierung im urbanen Wohnkomplex, wöchentlichen Lockdowns und gelegentlicher Armenspeisung (natürlich nur gegen Vorlage von Grünem Pass und „Digital Wallet“) – diese Leute scheinen es regelrecht zu ersehnen. Ich brauche mir glaub‘ ich keine Mühe mehr zu machen, das alles noch irgendwie verstehen zu wollen.

Da wird dem Sarkasmus und dem Zynismus sogar schlecht dabei!
Das wirklich Unfassbare daran, es ist die Realität, es ist nicht einmal übertrieben!
Was willst du hier noch mit „wählen gehen“ verändern, was willst du dich noch mit so einer Gesellschaft identzifieren, an welche Zukunft will man da noch glauben!?
Ich bin zwar nicht religiös aber ich weiß das dies alles bestraft wird, schlichtweg einfach nur weil es logisch ist, soviel Niederträchtigkeit verlangt irgendwann seinen Tribut!

Den wird es nicht geben. Ein eigentlich guter Arzt, Gutachter, hielt mir einen flammenden Vortrag, dass die Impfung der Ausweg aus der Pandemie sei. Das Video von Dr. Freisleben (4% schwere NW bei eigenen Geimpften) ließ er nicht gelten (hat er gesehen).

Es ist einfach so: Es wird getrickst auf allen Ebenen. Und die Leute lassen sich gern für dumm verkaufen. Sie wollen es nicht wahrhaben. Es ist so einfach, sich um 20:00 bis 20:15 Uhr die Welt erklären zu lassen. Die meisten Leute sind mit ihrem Leben beschäftigt statt mit Welterkenntnis. Es ist ihnen egal, sie tun, was man ihnen sagt. Bis sie tot umfallen…

Man kann das nicht verstehen, wenn man die Bibel, besser gesagt den Inhalt, nicht kennt. Im Besondern die Offenbarung Kapitel 13 geben da Aufschluß.
Die Mehrzahl der Menschen werden dem Antichristen in Person blindlings folgen, sie werden ihn sogar, weil er es verlangen wird, anbeten. Noch ist er als Person nicht in Erscheinung getreten, doch sein Wirkungsfeld ist schon vorbereitet.
Was für mich allerdings sehr unverständlich ist, dass viele (nicht alle!) bibeltreue Gläubige, sich der C-Impfung nahezu bedenkenlos ausgesetzt hat, sie teilweise noch befürwortet, als von Gott gegeben sozusagen. Ich sehe das völlig anders.

So so, der „Antichrist“ ist also eine Person?
Wir warten jetzt seit über 1700 Jahren auf den „Antichristen“, wann gedenkt er denn jetzt endlich einmal persönlich zu erscheinen?
Wissen Sie, warten Sie noch einmal 1700 Jahre, vielleicht wird Ihnen es selbst irgendwann zu blöde „Ihn“ immer noch weiter in die Zukunft zu verschieben.
Wie kann der Antichrist eine menschliche Person sein, schließlich muss er in einer „Final Battle“ gegen die Armee des Himmels antreten, sehr unpraktisch wenn man dabei ein gewöhnlicher Sterblicher ist…

Ich glaube das der Antichrist schon da ist, aber nicht so wie die meisten es verstehen. Ich verstehe es so, der Antichrist ist das große ganze aus mehreren Personen, die Gott ignorieren oder verleugnen. Das sind mehrere Antichristen (falsche Propheten) Ich glaube es waren 7 Reiter. Sie dienen nicht Gott, sondern Satan. Ist diese Zeit in der wir leben der Weg in die Endphase bevor Gott alle bestraft für seine Sünden und die Christen auferstehen lässt ? Es heißt, dass nur der Glaube an ihn zu ihm führen wird, alle anderen sind verloren.

Es ist ein mächtiges Bewusstsein das irgendwann zwischen 2014-2017 erwachte oder auf diese Welt kam. Ähnlich wie ein Virus kann es Programme befallen, unabhängig davon ob es nun ein menschliches Bewusstsein oder eine Software ist. Es ist so fremdartig das es definitiv nicht von dieser Welt ist oder tatsächlich eine Art KI. Wenn die Tiere anfangen sich merkwürdig zu verhalten oder sogar regelrecht durchdrehen, ist die letzte Phase erreicht oder bereits abgeschlossen. Das ist was ich weiß und es geht meiner Ansicht nach um den Kampf zweier Prinzipien, das Ziel dabei ist nicht der Sieg über das andere, sondern Dynamik oder Selektion, im Prinzip kosmische Evolution. Darüber kann man natürlich schmunzeln, dann sollte man sich aber allerdings auch die jetzige Realität ansehen und noch einmal gründlich darüber nachdenken ob das wirklich so abwegig ist.

Dies ist die schmerzhafte Geburt in ein neues Zeitalter, dazu wird alles sichtbar was hässlich und böse ist auf dieser Welt, es ist so gewollt, damit sich die Spreu vom Weizen trennt, nur wenige wissen, dass dies ein Kampf ist zw Gut und Böse . Es geht um Spiritualität, den der Teufel versucht zu vernichten, er wird aber nicht gewinnen und das weiß er, deswegen zeigt er sich jetzt in aller Öffentlichkeit und schlägt um sich, bevor ihn Gott vernichtet und dann kommt das goldenen Zeitalter 1000 Jahre und alles wendet sich zum positiven, alles wird neu erfunden zum Guten hin. Auch Spiritualität wird wieder gelehrt werden und die Menschen werden sich gegenseitig respektieren und helfen. Bevor das aber passiert werden viele Menschen sterben , mehr als im 1 und 2 Wk zusammen, so offenbarte es Alois Irlmaier. Schaum wir mal…. bis jetzt ist erschreckenderweise vieles von dem was er prophezeit hatte leider eingetreten.

Es sind Satanisten die sich dahinter verbergen. Sonst könnte man nicht so skrupellos Kinder, Alte, Junge mit dieser Plörre spritzen und Ärzte, Pfleger etc. zur „einrichtungsbezogenen Impfpflicht“ mit Berufsverbot + 2.500 Bussgeld zwingen! Die Typen sind wahnsinnig und schwer gestört. Krank möchte ich gar nicht sagen, da sie sonst ggf. nicht zur Verantwortung gezogen werden!

@ Missy 10. Mai 2022 um 19:25
„verstehe es so, der Antichrist ist das große ganze aus mehreren Personen, die Gott ignorieren oder verleugnen.“
Dazu zähle ich mich auch als Atheistin…

„…Sie dienen nicht Gott, sondern Satan.“
Und welchem Satan diene ich als Atheistin??

„Ist diese Zeit … in die Endphase bevor Gott alle bestraft für seine Sünden…“
Als Atheistin kann ich auch nicht bestraft werden…

„und die Christen auferstehen lässt ?“
Bloß nicht…

„Es heißt, dass nur der Glaube an ihn zu ihm führen wird, alle anderen sind verloren.“
Ich bevorzuge, „verloren zu sein“…

„Die Religion ist eine Art geistiger Fusel, in dem die Sklaven des Kapitals ihre Menschenwürde und ihren Anspruch auf eine halbwegs menschenwürdige Existenz ersäufen.“ Wladimir Iljitsch Lenin

„Was für eine schlaue Erschleichung und hinterlistige Insinuation in dem Wort Atheismus liegt! – als verstände der Theismus sich von selbst.“ -Arthur Schopenhauer
Beispiel: qrx3trµl und A-qrx3tµl .

Es geht nicht um Religion, sondern um die Menschen die ein Bewusstsein haben für das Gute, Gerechtigkeitssinn, Menschenliebe und Ethik. Auch als Atheist kannst Du ein guter Mensch sein. Christ zu sein heißt nicht, dass man wirklich einer ist, siehe die Kirche, sie arbeitet nicht im guten für die Menschen, deswegen ist sie für mich nur eine Institution. Könnte noch mehr schreiben, aber ich belasse es erst einmal dabei. Atheist zu sein bedeutet nicht zwangsläufig ein schlechter Mensch zu sein, darum geht es gar nicht. Gott liebt alle Menschen.

@ Missy
Nostradamus HAT das Virus vorausgesehen, nur war ihm wir praktisch alle seiner Zeit ein Virus völlig unbekannt und bezeichnete es daher als „Monster mit tausend Armen“.
Es gibt sogar den Hinweis darauf das es künstlich (Unfall) (Fehler) (Vermischung von Mensch und Tier) erschaffen wurde. In den 80′ hatten manche wegen HIV schon den Verdacht das er eine Art Biowaffe beschrieb.
Er sprach von darauf folgenden Verteuerungen und dem Verfall der Werte -was man duchaus doppeldeutig verstehen kann.
Er sprach sogar von denen (mit reinem Gedanken) die sich davon (mit Kopfschütteln) abwenden und den Weg der „Verführer“ nicht folgen werden.
Michel sagte ebenso für unsere Zeit eine Vertrocknung des Klimas voraus, den Untergang des Vatikans, Verfall geistiger und materieller Güter, „das Niedere wird über das Höhere herrschen“…
Natürlich alles stark interpretierbar, keine Frage, aber man muss dabei bedenken das er viele Dinge für unsere Zeit sah, das über das Vorstellungsvermögen des 16. Jahrhunderts weit hinaus ging…

@ Missy 12. Mai 2022 um 22:08
„Gott liebt alle Menschen.“
Ihr Gottesfürchtigen könnt’s einfach nicht lassen… unentwegt zu missionieren, die Intelligenz eines Menschen zu beleidigen, mit dieser frömmelnden Überheblichkeit sind viele Kulturen und Menschenleben zerstört worden.

„Gott … im Grunde … ein faustgrobes Verbot an uns: ihr sollt nicht denken!“ Friedrich Nietzsche

@Brigitte Breidenbach:

Also da muß ich Ihnen nun doch mal ein Stück weit widersprechen und in aller Bescheidenheit darauf hinweisen, daß wir derzeit nicht unter der „frömmelnden Überheblichkeit“ derjenigen leiden, die an einen allmächtigen Gott glauben, sondern unter der unfaßbar skrupellosen, dummen und verbrecherischen Überheblichkeit von Leuten, die an die Allmacht des Menschen glauben. Der Glaube an die Allmacht des Menschen ist nicht intelligenter als der Glaube an einen Gott, er ist nur ungleich gefährlicher. Ohne ihn hätten wir heute nicht überall aus Dummheit und Selbstüberschätzung, die sich „Wissenschaft“ und „Fortschritt“ nennt, verbrannte Erde, und wir müßten nicht fürchten, von Menschen, die sich für Gott halten, aus Dummheit ausgelöscht zu werden.

Das sind Interpretationen von Interpretationen, ursprünglich niedergeschrieben in einer Region deren Sprachen sogar noch heute stark metaphorisch sind und durch den Geist der Antike geprägt war, sprich für uns nicht mehr nachvollziehbar!
„…sie tragen das Zeichen…auf der Stirn oder an der Hand [Handgelenk]…“ kann auch für „denken und handeln“ stehen, oder sehen Sie sich die vielen Leute an die permanent am Handy kleben, dort können Sie regelrecht eine „Achse“ von „Hand-Handy=Zeichen-Stirn“ sehen!
Die Nostradamus-Texte wurden z.B. in Altfranzösisch, einer extrem umschreibenden Sprache verfasst und sind nicht einmal korrekt ins heutige Französisch übersetzt worden!
Michel hatte erstaunliche Treffer, nur hat er versucht die Dinge die er sah mit dem Verständnis des 16. Jahrhunderts zu erklären, da ist ein Fernsehgerät schnell ein kleiner Tempel der Familie, oder ein Mobiles Gerät (Handy) mit dem man in Sekunden um die ganze Welt reisen kann, mit dem Verständnis der 1970′ ein hypermodernes „Flugauto“.
So multipliziert sich eine Kette von falschen Informationen und Interpretationen zu einer völlig anderen Geschichte…

Die Bibel ist nicht vergleichbar mit Nostrasdamus- Texten oder anderen aus menschlichen Überlegungen zu Stande kommenden Schriften. Die Bibel ist das Wort Gottes an uns Menschen. Wenn sie die Bibel noch nicht gelesen haben, sollten sie sie mal lesen unter diesem Gesichtspunkt.
Wenn sie möchten hierzu noch ein paar kurze Erläuterungen zur Bibel: https://www.bibelkommentare.de/lexikon/697/bibel

Sie tun mir wirklich leid, Ihre Verblendung ist so groß wie die der Impfbefürworter, Sie antworten in keinster Weise rational, tolerant oder diplomatisch.
Alles damit zu begründen das es doch „das Wort Gottes sei“ ist purer Fanatismus, das ist keine Basis für eine Diskussion!
Ein wahrer Gott kann mit einer derart abstoßenden Unterwerfung wie Ihrer nichts anfangen, ein Gott der derart blinde Gefolgschaft fordert IST KEIN GOTT!
Sie sind kein Gläubiger, Sie sind nur ein verblendeter Fanatiker und die können wir hier gar nicht leiden!

Nur so zur Info und darüber sollten SIE einmal gründlich nachdenken!
NOSTRADAMUS hatte innerhalb von 500 Jahren unzählige Prophezeihungen die sich bewahrheitet haben, „Ihre“ Bibel in 1700 Jahren KEINE EINZIGE!

1. habe ich nicht sie angeschrieben, sondern sie mich, und ich habe in meinen Antworten an sie meinen Standpunkt vertreten.
2. steht es Ihnen nicht zu, nur weil es Ihnen nicht gefällt, darüber zu urteilen wer hier was schreibt.
3. steht es Ihnen auch nicht zu mich zu beurteilen.

Dennoch möchte ich Ihnen die Möglichkeit aufzeigen, etwas über biblische Prophetie, im untenstehenden Link aufrufbar, zu erfahren.
https://rogerliebi.ch/1-biblische-prophetie/

Was über Nostradamus zu erfahren ist, könnte man ihn unter biblischen Gesichtspunkten, als Okkultisten bezeichnen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Nostradamus

Über Dinge die er angeblich prophezeit hat, und eingetroffen sind, könnte er sich über die Bibel angelesen haben. Er war ja nicht unbedingt fern von der Bibel. Es hat den Anschein, dass er die Bibel in okkultistischer Weise missbraucht hat.

Ich habe Sie angeschrieben weil Sie es gefälligst unterlassen sollen ständig jeden hier missionieren zu wollen und als „unwissend“ oder „fehlgeleitet“ hinzustellen!
Ich reagiere auf Sie weil Sie mir schon mehrmals unangenehm aufgefallen sind, Ihnen ist nicht einmal bewusst wie unverschämt Ihre ständigen Belehrungen sind!
Es steht mir also sehr wohl zu urteilen, genauso wie Sie es ständig tun.
Das Christentum vertreten durch den Pontifex hat für mich keinerlei Legimation als Verkünder „des Wort Gottes“ zu gelten, es sind alles nur Gesetze um „große Kinder“ mit Hölle und Fegefeuer gefügig zu machen, die gleiche Taktik die bei den Impfungen angewand wurde!
„Wenn sie sich nicht impfen lassen werden sie denn Winter nicht überleben“, tja, ich lebe immer noch und wissen Sie warum, ich glaube an MICH und nicht an falsche Götter!
Also, sparen Sie sich Ihre Link’s, oder glauben Sie im Ernst das ich mir das ansehe!?

Was ich zu unterlassen habe oder nicht, lasse ich mir von Ihnen nicht vorschreiben. Sie sind hier nicht der Blogbetreiber, und nur der hat zu bestimmen wer hier was zu lassen hat.
Übrigens geht es im Christentum nicht um einen Pontifex, sondern um Jesus Christus, dem Sohn Gottes. Und IHM gegenüber sind alle Menschen verantwortlich, ob sie es glauben (wollen) oder nicht.

[Joh. 14,6] Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, als nur durch mich.

[Joh. 3,36] Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt {o. sich nicht unterwirft, nicht gehorcht}, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.

Sie äußern sich überhaupt niemals themenbezogen, sondern erklären wirklich alles nur mit der Bibel, Sie haben hier nichts weiter um Sinn als Kirchenpropaganda zu betreiben!
Dabei sind Sie nicht einmal eine argumentative Herausforderung, Sie haben keine Argumente sondern rezitieren lediglich nur Bibeltexte, Sie schaffen es nicht einmal mit eigenen Worten zu kontern!
Wenn Sie sich auf die Bibel beziehen haben Sie Gott nicht verstanden, die Bibel ist ein Werk des Römischen Imperiums und hat nicht das geringste mit dem „Wort Gottes“ zu tun.
Sich hinter Bibeltexten zu verstecken ist ein Zeichen persönlicher Schwäche und als angemessener Konter schon geradezu beleidigend schlecht!

@2024 10. Mai 2022 um 17:18
„So so, der „Antichrist“ ist also eine Person?“

Danke, stimme Ihnen zu. Diese aufdringlichen Bibelstunden nerven – würde ich als Atheistin ständig so missionieren, wäre der berühmte Teufel los – bei all den Gottesfürchtigen…

Ganz so aus der Luft gegriffen ist die Bibelstunde nicht, denn in den Impfstoffen sind Zelllinien von abgetriebenen Kindern enthalten, die in den USA satanisch besprochen wurden. Erzbischof Vigano hat die Impfung deshalb als eine satanische Taufe bezeichnet. So wird dem Antichristen, dem Teufel, der Weg bereitet. Das können Sie nun glauben oder nicht. Forscher der Universität Ulm haben jedenfalls bestätigt, sie hätten im Impfstoff menschliche Proteine gefunden, die dort nicht hineingehörten. Das ist jedenfalls ein Faktum. Die Zelllinien dürften auch für „Atheisten“ gruselig sein.

Das alles kann man aber auch ohne Gott und Satan sehen, ich sage es Ihnen ganz direkt, es gibt Methoden des geistigen Sehens die seit Jahrtausenden praktiziert werden – da gibt es keine Götter, keine Zeit, keinen Zeitgeist, keine Mode, keine falsche Geschichte…
Man kann nur das sehen was wirklich ist und das beinhaltet beispielsweise Aliens aber keinen Gott oder Satan.
„Wir“ sehen (eher fühlen) allerdings eine Präsenz die nicht von dieser Welt ist und „wir“ können „es“ auch nicht durchdringen, daher sind viele von „uns“ der Auffassung das es eine Art hochentwickelte KI ist, die vermutlich nicht auf diesem Planeten stammt.
„Wir“ wissen auch das sowas wie die „Rückkehr Gottes“ als große Inszenierung geplant ist und eine inszenierte Bedrohung durch Aliens in Vorbereitung ist.
„Wir“ wissen auch wenn und wann eine Inszenierung verschoben oder aufgegeben wird, oder welche „Leak’s“ gewollt waren und welche „Beweise“ bewusst Verwirrung stiften sollen.
Brauchen Sie natürlich alles nicht glauben, spielt überhaupt keine Rolle, nur lassen sich Spuren davon im Netz und sogar auf YouTube finden, diese Quellen stammen vom Ursprung selbst und nicht von irgendwelchen Spinnern.
Haben Sie sich nie gefragt warum die USA eine „Spaceforce“ haben, oder wir zwar jeden Mist um diesen Planeten verteilen aber keine orbitalen Waffensysteme haben, etwa weil es zu teuer ist?

„wäre der berühmte Teufel los – bei all den Gottesfürchtigen…“
@Brigitte Breidenbach, 11. Mai 2022 um 12:11

„Mit einem Brunnenfrosch kann man nicht über das Meer reden, er ist beschränkt auf sein Loch. Mit einem Sommervogel kann man nicht über das Eis reden, er ist begrenzt durch seine Zeit. Mit einem Fachmann kann man nicht vom Leben reden, er ist gebunden durch seine Lehre.“
-Dschuang Dsi
„Wenn der Horizont nicht derselbe ist, sind es die Gedanken auch nicht.“ ―Dschuang Dsi

Friedrich Nietzsche verbrachte seine letzten 10 Jahre seines Lebens in geistiger Umnachtung. Seine Ideen haben ihn wahnsinnig gemacht. Wer so denkt, …

@ Andreas Graf 13. Mai 2022 um 21:06
„Friedrich Nietzsche verbrachte seine letzten 10 Jahre seines Lebens in geistiger Umnachtung. Seine Ideen haben ihn wahnsinnig gemacht. Wer so denkt, …“

Sie können’s nicht lassen, mich bekehren zu wollen, auch so ein „christliches“ Problem… – aber was anderes hab ich von Ihnen auch nicht erwartet und wünsche Ihnen, dass Ihre göttlichen Ideen nicht dazuführen, SIE wahnsinnig zu machen…

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich „entlarvt“, und ich gehöre zu Ihrer Gruppe von Wartenden! ER – der KÖNIG – wird kommen! WIR haben eine ZUKUNFT! Hallelu JAH!

Danke! Ja, der HERR wird (vielleicht sehr bald) kommen und die Seinen zu sich / mit sich nehmen. Wir haben eine Zukunft in der Herrlichkeit!

Wie bedienst du die helle, die optimistische seite in dir? Ernstgemeinte frage. Denn du sprichst mir aus dem kopf- aus der seele hoffentlich noch nicht, denn ich will nicht ganz in dunkelheit versinken. Meine lebensfrohe seite verlässt mich leider immer öfter. Augen zu und stur durch jeden neuen tag???
Verbundene grüße

Falls die Frage an mich gerichtet war 😉 Ja, bestimmt eine ernst gemeinte und wirklich gute Frage, auf die ich so schnell leider keine Antwort habe. Vor allem zerreißt es mich, dass die wichtigsten Leute in meinem Leben voll auf Regierungskurs und Corona-Erzählung sind, und ich nicht weiß, wie ich sie überzeugen kann. Daher heißt es an vielen Tagen tatsächlich nur Augen zu und durch. Aber so geht es vielen, und man will ja auch nicht dauernd lamentieren.
Ich versuche grade insgesamt ein bisschen unabhängiger zu werden (Selbstversorger – Skills lernen etc.). Dann viel in die Natur gehen, Zeit mit meiner Partnerin verbringen (immer sehr schön, sofern das Corona-Thema außen vor bleibt), und ansonsten Montags mit Gleichgesinnten treffen und so gut es geht vernetzen. Und versuchen, fit zu bleiben.
Ich weiß, dass ich mich häufig sehr defätistisch anhöre. Aber ich glaube eben nicht, dass sich die Gesellschaft nach diesen zwei Jahren irgendwie wieder von selbst einrenken wird. Wir sind meiner Meinung nach schon an einem Point of no return, wo die einen (mich eingeschlossen) nur noch raus müssen, während die anderen angstgelähmt die Vergangenheit verdrängen, die Zukunft ausblenden und sich allem brav fügen, was da noch kommt (im WEF-Slogan „Build back better“ ist die notwendige Zerstörung ja schon eingepreist; ich hoffe nur, dass ich danach noch da bin, um Claus Schwab auf seinen selbstgezimmerten Altar zu sch****n 🙂 ).
Man muss einfach schwer an seiner Resilienz und Widerstandsfähigkeit arbeiten; und ich hoffe, dass diese Eigenschaften irgendwann auf die anderen (noch Schlafenden) abstrahlen und den ein oder anderen aufwecken. Diese Aussicht kann auch Kraft geben. Lb Gruß

Ich habe auch etwas Interessantes bei uns im Unternehmen bemerkt: Intern heißt es zunächst in der Traueranzeige: „plötzlich verstorben“. Wenn dann die Firmen-Kondolenz-Anzeige in der Zeitung erscheint, steht da plötzlich etwas von „langer Krankheit“.
Zufall?

Mein Bruder sagte mir mal, das Todesanzeigen mit „plötzlich und unerwartet“ bei den Zeitungen abgewiesen werden!

Traurig… es werden vermutlich noch viel mehr werden, die „plötzlich und unerwartet“ tot umfallen.

Plötzlich und unerwartet in Eckernförde ist ein Wahlhelfer plötzlich tot umgefallen. Stand bei RTL online. Alter usw wurde nicht mitgeteilt.

ja schon seltsam alles, ich muss gestehen, ich war NICHT mehr wählen. Ich sehe darin keinen Sinn mehr.

Trotzdem hingehen und AFD wählen, SPD, CDU, Grüne und FDP wie man sieht aktuell kann man vergessen, viel vor dem Wahl versprochen und gesagt, nichts davon gemacht, im Gegenteil alles, nur schlimmer geworden

Lasse dich nicht blenden und schau genau hin.
Deine erwähnte Partei ist auch nur eine Folge frustrierter Politiker aus den anderen erwähnten Parteien.
Sie folgen leider alle dem selben Verhaltensmustern.
Es gibt nur ganz wenige Politiker die eine halbwegs ehrliche Haut sind.
Mit Parteien hat das nichts mehr zu tun.
Wählen gehen oder nicht, ist so eine Sache.
Demokratie auf der Grundlage dieses Wahlsystems und all den Verflechtungen ist nicht möglich.
Wenn man 40% Nichtwähler hat, dann muss dies gewürdigt werden.
Sie lehnen konsequent jeden Parteikram der Regierung ab.
Sie sind die mit Abstand größte Masse innerhalb der Bevölkerung, die einfach unter den Teppich gekehrt wird.

Parteien und Personen sollten dies demütig erkennen und dafür sorgen, dass ihre Politik für mehr Vertrauen sorgt.

Vor allem wird diese Partei mit Geld aus Russland, das über die Schweiz kommt, finanziert. Nicht wählbar

Le Pen, AfD, Brexit, alles mit Geld und Propaganda Russlands gesteuert. Augen und Ohren auf.

@ SantaEug 10. Mai 2022 um 8:59
„Trotzdem hingehen und AFD wählen“

Auch die AfD hat im Corona-Faschismus keinen Widerstand geleistet! Lediglich zur Mäßigung aufgerufen.
Die AfD ist genauso wenig wählbar wie die übrigen etablierten Parteien – man muss ihnen nur mal genau zuhören/-sehen.
Im Übrigen sollte man -so sehe ich das- auch nicht das oft zitierte sog. „kleinere Übel“ wählen:
„Mit der Politik des kleineren Übels sind 6.000 Jahre lang die großen Übel gemacht worden.“ Kabarettistin Lore Lorentz (1920-1994), „Düsseldorfer Kom(m)ödchen“.

„Auch die AfD hat im Corona-Faschismus keinen Widerstand geleistet! Lediglich zur Mäßigung aufgerufen.“

War nicht die AfD-Fraktion die Einzige, die geschlossen gegen das Impfpflichtgesetz gestimmt hat?

Ok, kein Wunder, dass sich nichts ändern kann. Wenn Wahlen nichts ändern, was dann? Eine Revolution? Und dann? Kommt danach eine Diktatur oder eine „echte“ Demokratie? In dieser „echten“ Demokratie wird dann wieder gewählt? Und da sind dann die Wahlen „echt“? Die Argumente der Nicht-Wähler führen leider auch nur in die Irre und bieten nie eine Lösung an. Revolutionen und Aufstände ändern ebenfalls nichts, dass ist eine Wahrheit, die viele Nicht-Wähler einfach nicht sehen wollen…

Für euch wird es keine Regierungsform geben, egal welche, weil ihr alle narzistisch veranlagt seid. Ihr kennt nur euer kleines, beschränkten Weltbild. Das ist schade, öffnet eure Ohren und Augen.

@ Wahlfinanzierung, möglich, dass Sie im Bezug auf Corona gelernt haben…. im Bezug auf geopolitische Vorgänge und Propaganda (vor allem die westliche. …) haben Sie offensichtlich nichts gelernt. Sie krakelen den gleichen Müll im Bezug auf Russland nach der ihnen in der Tagesschau serviert wird wie die Corona-Jünger genau exakt gleich. Traurig zu sehen so etwas nach all dem keinen Deut gescheiter.

Wer nicht wählt, unterstützt die traditionellen Parteien.

Die AfD hat gute Konzepte und leistet eine gute politische Arbeit. Da sie der Feind aller traditionellen Parteien ist und diese die Medien unter Kontrollen haben, hat man ihren Ruf soweit zerstört (das funktioniert vor allem im Westen), dass die Wahlergebnisse nicht mehr ausreichen.

Aber die AfD ist unsere letzte Chance, wer das nicht begreift, tut mir leid und wählt den eigenen Untergang, egal ob er die traditionellen Parteien Welt oder gar nicht.

@mac4ever 10. Mai 2022 um 22:41
„Wer nicht wählt, unterstützt die traditionellen Parteien.“
Immer wieder gern zitiertes Märchen…

„Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten. “
Kurt Tucholsky

Horst Seehofer hat es bei einem Interview bei „Pelzig hält sich“ ebenfalls auf den Punkt gebracht:
„Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“
Dem Volk wird nur eine Schmierenkomödie vorgespielt… Man kann wählen oder auch nicht, es hat nicht den geringsten Einfluss auf das, was in unserem Land geschehen ist, geschieht und noch geschehen wird. Deutschland ist weder demokratisch und schon gar kein Rechtsstaat. In der BRD regiert immer noch vorrangig die westliche Besatzungsmacht USA. Die Mitwirkung des Deutschen Volkes als Entscheidungsträger ist seit 1945 bis heute und auch in Zukunft nicht vorgesehen.
Unser Grundgesetz ist keine Verfassung, weil es nicht vom Volk entschieden worden ist. Entsprechend heißt es im letzten Artikel 146: „Dieses Grundgesetz… verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.“
https://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/2012/07/29/bundesverfassungsgericht-brd-als-rechtsstaat-schon-seit-1956-ohne-bestand-alle-gesetze-nichtig/

Lesenswert hierzu: „Wehrt euch!“ von Rainer Kahni, besser bekannt als Monsieur Rainer, Journalist und Buchautor und Mitglied von „Reporters sans frontières“:
„(…)Jeder Politiker beruft sich bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit auf das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Sogar ihre Amtseide leisten die Politiker auf diese Bibel aller Deutschen. Freilich ist das keine besondere Kunst, denn dieser Eid ist nicht strafbewehrt. Man kann also jeden Meineid auf dieses Grundgesetz schwören, ohne dafür jemals juristisch belangt werden zu können(…)“

Das Problem ist aber das die AFD beispielsweise mindestens 50% erhalten müsste und das sehe ich nicht. Und was noch viel wichtiger ist , selbst bei 50% würden sie wahrscheinlich auch geächtet werden. Erreichen werden die nicht viel , da alle anderen Parteien gegen sie arbeiten. Und außerdem gab es zu Hauf Wahlunregelmäßigkeiten zb in Berlin, hört man davon noch etwas . Nein, also ich glaube mit Wählen kommen wir da nicht ans Ziel die Demokratie zu erhalten. Und dann ist da ja auch noch die EU.
https://report24.news/who-pandemievertrag-eu-kommission-bestaetigt-kein-interesse-an-bewahrung-der-demokratie/

Und ein Feuerwehrmann, Zitat
Der Landesverband Schleswig-Holstein teilt auf deren Website mit, dass es auf der Fahrt zu einem Brandeinsatz, am zweiten Mai Wochenende, zu einem Todesfall eines Feuerwehrangehörigen kam. Der Maschinist der FF Fleckeby (Kreis Rendsburg-Eckernförde) saß am Steuer des Löschfahrzeuges, das auf dem Weg zu einem Brand in der Nachbargemeinde Güby war. Der 48-jährige kollabierte am Steuer aus bisher unbekannten Gründen. Das Fahrzeug konnte zwar sicher gestoppt werden, jedoch kam für den Kameraden trotz sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen jede Hilfe zu spät. Die Feuerwehr wurde daraufhin vorerst außer Dienst genommen. Der Kamerad hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder.

Wenn man mal „medizinischer Notfall“ oder „kollabiert“ googlet, sieht man, dass ein Biker einfach vom Motorrad fällt, Autofahrer ohne erkennbaren Grund gegen eine Wand fahren oder sich ein Traktor auf dem Feld ohne Fahrer bewegt (letzteres ist schon länger her).
Es passiert wirklich häufig. Ob es früher auch so war?

Ganz ehrlich, wer sich als Arzt diese Injektionen hat setzen lassen, der muss im Biologiekurs geschlafen haben, denn das lernt man im ersten oder zweiten Semester, falls man nicht eh noch aus der Schule weiß, was mRNA ist. Und wer nicht versteht, dass das Ganze direkt am innersten Kern des Gesamtgeschehens im Körper ablaufen wird, der besitzt einfach nicht den leisesten Funken Menschenverstand.

Mir hat ein vermeintlich ziemlich intelligenter Kollege ganz ernst gesagt, aber wieso das Zeug das einem gespritzt wird regt deine Abwehrkräfte an und ist in 3 Wochen aus dem Körper ausgeschieden. Da fehlen einem bei soviel blöder Blauäugigkeit echt die Worte und ich habe verstanden das Corona offensichtlich ein Intelligenztest ist.

Die gehen immer noch davon aus, dass dieser Im..stoff ein ganz „normaler“ Im..stoff ist der die Abwehrkräfte anregt und in 3 Wochen ausgeschieden ist..

Heute beim Einkaufen ( Supermarkt + Discounter A..i )
Ich habe nur Masken gesehen..dadurch einen früheren Nachbarn nicht erkannt den ich siezte bis die Kassiererin ihn mit Namen ansprach.
Eine Bekannte gefragt die dort arbeitet, ob das gewollt oder ge- muss- t ist. Ihre Antwort: kommt vom Chef ! Ich hatte aber den Eindruck dass es ihr egal ist und wenn der Chef es sagt, dann macht man es halt.

Die gehen immer noch davon aus, dass dieser Im..stoff ein ganz „normaler“ Im..stoff ist der die Abwehrkräfte anregt und in 3 Wochen ausgeschieden ist..

Heute beim Einkaufen ( Supermarkt + Discounter A..i )
Ich habe nur Masken gesehen..dadurch einen früheren Nachbarn nicht erkannt den ich siezte bis die Kassiererin ihn mit Namen ansprach.
Eine Bekannte gefragt die dort arbeitet, ob das gewollt oder ge- muss- t ist. Ihre Antwort: kommt vom Chef ! Ich hatte aber den Eindruck dass es ihr egal ist und wenn der Chef es sagt, dann macht man es halt.

Mir hat eine Oberärztin(!) gesagt, Zitat, „Aber das wird ja alles sofort wieder abgebaut“.

Wahrscheinlich stand es im Ärzteblatt. Oder wahrscheinlich sogar im Lancet oder irgendeiner Harvard-Publikation, die eben niemand mehr in Frage stellt!

Die meisten Ärzte, die ich kenne, machen Fortbildung nur aus den Tageszeitungen etc. Ein altgedienter Allgemeinmediziner hat sogar uns allen immer und immer wieder erzählt, dass er aus den Fernsehserien (Hospital-Shows) sehr viel lernt.

Wenn die Bevölkerung reduziert werden soll, kann man keine Ärzte und Pflegekräfte gebrauchen.
Worin soll auch sonst der Sinn einer einrichtungsbezogenen Impfpflicht mit diesen gefährlichen Spritzen liegen?

Man will die Medizin-Infrastruktur durch eine digitale ersetzen. Ich glaube, das steckt dahinter. Mehr als die Reduzierung des Bevölkerungswachstums.
Und dann kommt noch hinzu, dass wir ja laut Schwab sowieso die kreative Zerstörung brauchen. Also erst die Zerstörung, damit wir danach seine kreativen Vorschläge für den „Wiederaufbau“ willig annehmen.
Auf Letzteres zahlt so ziemlich alles ein, was wir aktuell sehen: Unruhen, unkontrollierter Migrantenzustroß, gezieltes Hereinlassen von möglichst verfeindeten Bevölkerungsgruppen, kein Einschreiten wenn Araber gegen Juden demonstrieren, keine wirkliche Strafverfolgung von Gewaltdelikten, kommunale Verwaltung zu einer immer größeren Zumutung werden lassen (wer flucht nicht, wenn er einen neuen Reisepass ausstellen lassen muss oder umgezogen ist…. da wird man dann die digitale ID als tollen Fortschritt feiern, oder etwa nicht), desaströße Führungskräfte in der Politik (Clowns, um genau zu sein), Zusammenbruch der Lieferketten, Zusammenbruch der Währung, … die Liste ließe sich ewig fortsetzen.

Schwere Impfnebenwirkungen kennen keine Solidarität. Früher oder später werden die meisten Menschen von ihr heimgesucht.

Spannend: nach 10 Monaten Pandemie verstirbt der erste Krankenhausmitarbeiter an einer Coronainfektion, womit bewiesen wäre, wie hochgefährlich diese Coronainfektion sei! Eine Letalität, die seines Gleichen sucht!

Die einrichtungsbezogene Impfpflicht verfolgt einen anderen Zweck. Sie soll die teuren Pflegekräfte durch ausländische Billigkräfte aus der Ukraine usw. usf. ersetzen. Viele Pflegekräfte werden nicht vom Gesundheitsamt kaltgestellt, sondern vom Arbeitgeber. Dem sind die Fakten über die Gefährlichkeit der Coronaspritze sehr gut bekannt und er hat Kenntnis darüber, daß die Pflegekräfte ebenfalls Bescheid wissen. Darum werden alle gescheiten Pflegekräfte, die überleben wollen, sich unbezahlt freistellen lassen bis sie etwas besseres gefunden haben oder gleich kündigen.
Schon vor Jahren war der Pflegekräftemangel überall spürbar. Geld für Neueinstellungen gab es nicht und somit werden jetzt überwiegend Billigkräfte aus dem Ausland eingestellt.
Darum wird die einrichtungsbezogene Impfpflicht auch erst Ende des Jahres zurückgenommen. Bis dahin ist der Umbau im Gesundheitswesen größtenteils abgeschlossen. Sowohl in Deutschland auch Italien wird so verfahren. Also kein Zufall, sondern pure Absicht.

Zudem werden ausländische Pflegekräfte auch noch abgezockt.

Ich hatte mal zwei Kolleginnen aus Albanien.
Da gab es ein Jahr Ausbildung zur Krankenschwester mit Deutschkurs. Dafür mussten sie Gebühren zahlen.
Dann die Reise nach Deutschland. Sie wurden mit tollem Gehalt geködert, das unter unserem Gehalt lag, aber für sie war es in Albanien viel Geld.
Dann die Reise nach Deutschland, Unterkunft, Verpflegung. Sie mussten das alles selbst bezahlen!

Bei uns lernen Krankenschwestern 3 Jahre und werden auch praktisch eingesetzt. In Albanien wurde an Puppen geübt. Und wie gesagt, dauerte die Ausbildung nur ein.
Selbst die Ausbildung zur Kranken- oder Altenpflegehelferin dauert bei uns zwei Jahre!
Und die deutsche Sprache war so schlecht, dass für mich eine Einarbeitung unmöglich war, es ging nicht!

Wie ich schonmal schrieb, die Krankenpflege soll anscheinend deprofessionalisiert werden, warum auch immer!

Wenige Pflegekräfte werden die Anweisungen geben, die Billigkräfte aus dem Ausland die Arbeit erledigen. Früher gab es dafür Zivildienstleistende.
Entweder geht es den Krankenhausbetreibern um eine bessere Versorgung der Patienten oder um mehr Profit. Vermutlich Letzteres, aber wer weiß.

Aber Dr. Müller-Ide hat doch genau recht (letzter Absatz): „Denn so kommen die Menschen seltener zu uns auf die Intensivstationen – und stecken natürlich auch seltener andere Menschen an“. Beides trifft offensichtlich auf die plötzlich und unerwartet Verstorbenen zu.

stimmt! Also wird nicht gelogen.
Die Aussage ansich stimmt z. B. auch die, dass die Menschen nicht an Corona sterben.
Richtig ausgefuchst, oder?

Wenn wir schon dabei sind müssen wir aber auch zugeben, daß die Impfung sicher und wirksam ist. Wenn man daran stirbt, dann stirbt man ja nicht an Covid und läuft zudem nie wieder Gefahr an etwas anderem zu erkranken. Zwei Meter tief ist man absolut sicher.

Viel zu clever für dieses Universum.

Mit dem Wort „Lüge“ haben wir schon vor langem kurzen Prozess gemacht: auch seine Existenz ist auf die Definitionsfrage blitzabgeleitet. Normalfunktion im Hirn von Meinenden.

yep, wo der Doc recht hat, hat er recht. seit sehr langem ein äußerst vernünftiger satz von einem doc.
bravo! macht mut für die vierte spritze. also bitte; an alle die wollen: JETZT ist der zeitpunkt richtig.
have fun and pump dich voll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.