News: Tagesaktuelle Artikel von Lesern für Leser

Aktuelle Informationen von Lesern für Leser

Liebe Corona-Blogger Community,
diese Seite dient dazu, dass ihr euch im Kommentarbereich über aktuelle wichtige News und Nachrichten informieren könnt. Wir im Team schaffen es nicht, über alles vollumfänglich auf dem Blog zu berichten, damit ihr aber die Möglichkeit habt, auf eine schnelle Art und Weise miteinander zu kommunizieren, haben wir diese Seite eingerichtet. Die „alte“ Seite findet ihr hier.

Es ist Zeit, sich unabhängig zu informieren!

  • Neue Kommentare stehen immer ganz oben, ältere rutschen somit automatisch nach unten.
  • Zu den Links gehört immer eine kurze Beschreibung in Textform, die vorab erklären soll, worauf man gelangt, wenn man den Link besucht.
  • Wenn man auf mehrere Links posten möchte, dann bitte nicht in Form von vielen einzelnen Kommentaren mit jeweils nur einem Link. Sammelt die Links (mit Beschreibung) in einem Kommentar – das erhöht die Übersichtlichkeit.
  • Natürlich spricht nichts dagegen, wenn ihr z.B. morgens einen Link postet und dann nachmittags oder abends nochmal einen interessanten Artikel findet und diesen erneut dort als Kommentar einreicht.

Wir wünschen euch viel Spaß 😉

11.527 Antworten auf „News: Tagesaktuelle Artikel von Lesern für Leser“

„… Amerikaner, die sich an die Impfempfehlung der Behörde halten, können sich Covid-Stich Nummer neun (9) abholen! …“
Die, die das dann gemacht haben werden, haben dann einen Stich, allerdings einen, bei dem alle Sicherungen im Oberstübchen durchgebrannt sein werden.

Ich dachte, in den neuen Impfausweisen wäre nur Platz für 8 Stempel gewesen! (Hat mir damals niemand der Gespikten geglaubt, als ich sagte, es werden 8 werden.)

Gerichtsurteil des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg: Eltern werden gerichtlich gezwungen, für ihre Kinder die Masern“impfungen“ nachzuweisen. Es wird Zeit zu recherchieren, ob es eine Verbindung der Richterin oder des Richters, die oder der das Urteil gefällt hatte, zur Pharma-Industrie gibt (Interessenskonflikt).

https://www.youtube.com/watch?v=1Ik7zTEbEoM

Danke für den Link.
Sind die Eltern des Kindes oder der Kinder jetzt gezwungen, ihre Kinder von der Schule zu nehmen und ins Ausland, wo kein Masern-„Impf“zwang gegeben ist, ins Ausland ziehen?

Wie im Berliner Raserprozess festgestellt wurde, kann bereits die Inkaufnahme des Todes als Mord bewertet werden.

Dies scheint mir bei dieser Entscheidung der Fall zu sein:
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2024/03/oberverwaltungsgericht-masern-impfung-nachweis-schueler.html

Wie dem RKI-Ratgeber Masern https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Masern.html
zu entnehmen, ist der normale Masernverlauf völlig harmlos.

Nur in extrem seltenen Fällen kommt es zu Komplikationen. Der Statistiker sagt dann: Da müssen noch andere Dinge gewesen sein, dass es da zu Komplikationen kam. Man kann es noch deutlicher formulieren: in diesen Fällen waren die Masern bestenfalls Begleiterscheinung, so wie bedeckter Himmel bei einem Unfall auf trockener Straße.

Die absoluten Zahlen an Masernerkrankungen ist so gering, dass es völlig unverhältnismäßig ist, über 80 Millionen Menschen dagegen zu impfen.
Dem stehen die Zahlen der Impfschadensdatenbank beim Paul Ehrlich Institut gegenüber: Todesfälle, Siechtum und chronische Erkrankungen wie z.B. Allergien.

Laut Dr. Stefan Lanka ist noch nie ein Masernvirus nachgewiesen worden. Er stiftete ein Preisgeld für dessen Nachweis, das er auch nach einem Zivilprozess behalten durfte.
https://www.wissen-neu-gedacht.de/gerichtsprotokolle-best%C3%A4tigen-wissenschaftlicher-masernexistenznachweis-fehlt

Das heißt: in den Impfungen kann ein „abgeschwächter“ Erreger und/oder dessen Toxine nicht enthalten sein.
Somit kann es auch keine Immunsierung durch diese Spritzen geben.
Das nennt man dann Betrug.

Interessant auch der RKI Ratgeber Tetanus:
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Tetanus.html

Darin heißt es:
„Ein überstandener Tetanus hinterlässt keine Immunität“

Der Kontakt mit dem Erreger, nicht abgeschwächt, oder mit dessen Toxinen, hinterlässt also gar keine Immunität.

Impfungen immunisieren folglich nicht. Es ist reine Gesundheitsschädigung inklusive Siechtum und Tod.

Das Masernschutzgesetz ist mit Art. 1 Abs. 3 und Art. 2 Abs. 2 GG illegal !

Interessant.

Nur sind wir hier in Unterschied zum Zivilprozess im Verwaltungsrecht. Da gilt wiederum nicht die Verhandlungsmaxime, sondern der Amtsermittlungsgrundsatz. Das heißt, dass das Gericht die notwendige Sachaufklärung von sich aus durchführt und den Parteien lediglich obliegt, das Gericht dabei zu unterstützen.

Wenn es dann schon für die beiden Berliner Gerichte eine Überforderung darstellt, sich beispielsweise beim RKI über typischen Krankheitsverlauf (komplikationsfrei), Epidemiologie (Zahl der Erkrankungen – liegt im Bereich eines Messfehlers) sowie beim PEI über die Schäden durch Impfungen (Todesfälle, Siechtum, Chronische Erkrankungen, dauerhafte Vergiftung mit den Inhaltsstoffen der Spritzen) zu informieren und diese gegenüber zu stellen unter Beachtung des Grundgesetzes und internationaler, von der BRD ratifizierter Menschenrechtsabkommen, dann ist das so krass, dass man wohl vorsätzliche Rechtsverletzung zumindest nicht ausschließen kann.

Hier wäre jetzt die Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision vor dem Bundesverwaltungsgericht (Nichtzulassungsbeschwerde) zu stellen und diese wäre unter Hinweis, dass andere Gerichte anders entschieden haben, sehr wahrscheinlich erfolgreich.

Andernfalls könnte man noch vor das BVerfG gehen.

Für erziehungsberechtigte juristische Laien gestaltet sich die Situation angesichts widersprüchlich erscheinender Auffassungen zweier OLG’e unübersichtlich.
Der Artikel
https://kanzlei-rohring.de/2024/02/17/olg-celle-aussetzung-bussgeldverfahren-bei-schulpflichtigen-kindern/
referierte einen Schriftsatz des OLG Celle vom 15.2.2024 im Verfahren zum Az: NZS 2 ORbs 7/24; 2203 Js 27474/23, vgl. a.
https://transition-news.org/bussgeldverfahren-wegen-fehlendem-masernnachweis-bei-schulkindern-sind
Möglicherweise ließe sich eine fachliche Erörterung erreichen?

In dem Zusammenmhang sehr interessant:
„Biowaffe MMRV-„Impfung“: Masern-, Mumps-, Röteln- und Windpocken-Impf­stoff für Kinder zeigt Nanobot-Schwärme, Quantum-Dots und selbstorganisierendes Hydrogel“ – Februar 19, 2024
https://coronistan.blogspot.com/2024/02/biowaffe-mmrv-impfung-masern-mumps.html#more

„…Dieses Zeug wird 9 Monate alten Babys verabreicht, dann noch einmal im Alter von 15 Monaten und dann im Alter von 6 Jahren. Dies ist der fünfte Kinderimpfstoff, den ich mir angesehen habe. Für mich sieht alles gleich aus, es steckt voller selbstorganisierender Nanotechnologie. Ich frage mich fast, ob sie die gleichen Zutaten verwenden und nur ein anderes Etikett darauf setzen.
Jeder Arzt oder jeder, der jemals als Impfgegner bezeichnet wurde, muss sich diese Artikel besorgen (ich werde sie alle in einem Beitrag zusammenfassen, ich habe noch ein paar „Impfstoffe“ vor mir) und jeden verklagen, der sie beschuldigt hat….“

Zitat:
„Ich frage mich fast, ob sie die gleichen Zutaten verwenden und nur ein anderes Etikett darauf setzen.“

Genau das tun Sie.
Das Gift Aluminiumhydroxid wird als angebliches Adjuvans den Spritzen beigegeben, weil auf den angeblichen Wirkstoff keine messbare Immunreaktion erfolgt.

Die angeblichen Antikörper sind eine Reaktion auf das Gift Aluminiumhydroxid.

Sr. Stefan Lanka hat ja bekanntlich den Masernvirusprozess gewonnen, weil es nicht gelungen ist, den Beweis für die Existenz des Maservirus beizubringen.

In den sogenannten Impfungen befinden sich die angeblichen Viren oder deren Toxine nicht drin.
Bestenfalls sind Bakterien drin, aber durch die Konservierungsstoffe wohl eher nicht lebend.

Man kann also sagen, dass mindestens in den „Impfungen“, die gegen Virenerkrankungen eingesetzt werden, keine Wirkstoffe enthalten sind, weil man gar nicht die Viren nachweisen konnte.

Langjährige Impfstoffentwicklung ?
Nein – bestenfalls Tests wie schnell die sinnlos benutzten Tiere mit dem Dreck ermordet werden.

Selbstverständlich setzen die Verbrecher bei den Jüngsten an. Es wird umettikettiert, um so viele Leute, wie möglich, zu „erreichen“.
Bei dem Grippe-„Impf“stoff wird man genau so vorgehen und den als neuen Grippe-„Impf“stoff anpreisen. In Wahrheit wird das das altbekannte Giftmittel sein.

Bitte auch vorgehenden Kommentar nicht freigeben – trotz daß ich unter diesem Link die Sendung mehrfach aufgerufen habe (Direkteingabe in Adresszeile), funktioniert der Direkt-Link nicht.

In den Haltestellen-Unterständen der BVG werden mit unseren Kassenbeiträgen finanzierte Werbungen für Organ-„Spende“ in Wandgröße präsentiert.

Grund genug, um mal einen genaueren Blick darauf zu werfen.

„In keinem vollständig dokumentierten Fall von Patienten mit
Koma, Hirnstammareflexie und Apnoe konnte bei gleichzeitiger Erfüllung von
Voraussetzungen und Ausschlusskriterien die Reversibilität dieses Zustandes
nachgewiesen oder der Eintritt des Ganzhirntodes (Ausnahme: „isolierter“ Hirnstammtod
bei primär infratentorieller Läsion, s. u.) wiederlegt werden (Schlake et al. 1998,
Angstwurm 2000).

Nach PALLIS gibt es bei sorgfältiger Beachtung der Voraussetzungen
für die Diagnose des Hirntodes und fachgerechter Durchführung der einzelnen
Untersuchungen keinen Grund für eine zweite Untersuchung (Pallis et al. 1996).

Nahezu alle internationalen Richtlinien zur Hirntoddiagnostik sehen dennoch zur Erhöhung der
diagnostischen Sicherheit2 einen „Irreversibilitätsnachweis“ vor.“

Quelle: Andreas Bertels: Der Hirntod des Menschen, Dissertation
https://docserv.uni-duesseldorf.de/servlets/DerivateServlet/Derivate-2402/402.pdf

Sehr treffsicher ist das Vorgehen nach „internationalen Richtlinien“ jedenfalls nicht:

„Der war noch nicht einmal hirntot.“ (Minute 46:00)
ab Minute 43.00 wird es interessant, es Bestehen Zweifel, ob überhaupt eine Hirntoddiagnostik durchgeführt wurde.
Interview mit Renate Greinert, deren Sohn für hirntot erklärt und ausgeweidet wurde.
https://www.youtube.com/watch?v=M1ED-ow-1H4

Noch ein zweites Beispiel:
„Der Student, der jüngst noch „hirntot“ war“
Frankfurter Rundschau, 20.01.2019
https://www.fr.de/wissen/student-juengst-noch-hirntot-11358220.html

Fazit:
Nicht nur mit Impfungen wird getötet, sondern auch mit Organtransplantationen:

p.s.
Immunsuppressiva verzögern nur die Abstoßung des Transplantats, verhindern es jedoch nicht. Das kann innerhalb kürzester Zeit geschehen, sofern die Transplantation überhaupt überlebt wird.

Die Opfer von Organtransplantationen werden abgeschirmt und in Schuldgefühle versetzt, dass sie möglichst nicht öffentlich sagen, wie extrem schlimm das ist.
Dazu kommt die ständige Angst, nach Abstoßung des Organs kein neues mehr zu bekommen.

1997 wurde das Organtransplantationsgesetz beschlossen unter der CDU/FDP-Regierung, mit Zustimmung der „Opposition“.

Die BVG macht für alles und nichts Werbung, Hauptsache, das Geld fließt.
Ich bin gespannt ob die BVG auch Kriegswerbung an ihren Haltestellenunterständen machen wird. Für den Irr-Unsinn namens „C“ hat die BVG (Berliner Verkehrsbetriebe) jedenfalls Werbung gemacht, so, wie die BVG jedes Jahr Werbung für die „Impfung“ gegen die saisonale Grippe macht.
Aktuell haben sich die Personalräte der BVG-Mitarbeiter den irren „Klima“terroristen angeschlossen und mit denen und mit der Irren der Gewerkschaft Ver.di demonstriert. Hierbei wurden die Menschen in Berlin als Geisel erneut genommen, um eigene egoistische Ziele zu verfolgen: weniger Wochenarbeitszeit der Fahrer der Busse und Bahnen bei gleichzeitiger quasi Lohnerhöhung für die Fahrer.

Zu dem Thema des Schwindels mit dem Organraub (aka Organtransplantation) hat die Dokumentarfilmerin und Journalistin Silvia Matthies viel veröffentlicht.
https://silvia-matthies.de/

Wer die Nerven dafür hat (ist ein Film, der an die Nieren geht), schaue sich unter anderem den Dokumentarfilm “ “ an, siehe
https://www.youtube.com/watch?v=1Ik7zTEbEoM
http://justiciaparamarina.org/

– Auf der Basis der Erfahrungen in der Anwendung von Xylit bestätigt sich die mit der Ankündigung geweckte Hoffnung nicht ohne deutliche Einschränkung.
Der Birkenzucker unterstützt jedoch sowohl die Prophylaxe als auch – in bestimmten Fällen – die Kur.

Ach, es gibt überall immer so viele Heilsversprechen. Welches davon hat bei euch schon mal gehalten, was es versprach?
Ich kenne für Karies noch Vitamin K, Ölziehen fürs Zahnfleisch,… mag sein, dass etwas davon Effekte hat, aber Karies verhindern oder gar rückgängig machen (wie sollte das überhaupt gehen)?

Dann die ganzen Nahrungsergänzungsmittel, zum Entgiften usw., am Ende enthalten die selbst Schwermetalle…

Etwas ratlos.

Die Quintessenz dieser Aussage ist doch allein:

ersetze den die Karies nährenden Zucker durch einen anderen „natürlichen Süßstoff“, der die Karies nicht nährt, sondern verhungern läßt (verhungerte / verminderte oder gar nicht mehr anwesende Karies können keine Löcher „bohren“).

Dass damit auch die Löcher wieder „zuwachsen“ hat doch niemand behauptet – man kann ganz einfach auch immer zu viel erwarten: vieleicht sogar, dass gar Zähne nachwachsen.

„… Insofern wäre es keine Überraschung, was jetzt aus dem nordamerikanischen Wokeistan zu hören ist – wenn es nicht ganz besonders dreist und drastisch wäre. „Kanada plant lebenslange Haft für Hass-Postings“, schreibt das Portal „heise.de“: „Kanadas Regierung hat sieben Online-Übel ausgemacht. Drei neue Behörden, viele Vorschriften und sogar lebenslange Haft sollen sie bekämpfen.​“ … „„Lebenslange Haft soll in Kanada jedem drohen, der Völkermord befürwortet oder sich unterstützend äußert“, wie das Portal berichtet. Das Problem bei diesen Plänen der Regierung: Was Völkermord ist und dessen Befürwortung, entscheiden die Gerichte und der Staat. Dem Missbrauch und der Einschüchterung von unbequemen Geistern ist damit Tür und Tor geöffnet.

„Wer in milderer Weise öffentlich Hass schürt, oder Hass oder Antisemitismus befürwortet, soll mit bis zu fünf Jahren Gefängnis (statt bislang zwei Jahren) rechnen müssen“, heißt es in dem Beitrag: „Lebenslange Haft droht außerdem für jedwede Straftat, die aus dem Motiv des Hasses für bestimmte Eigenschaften begangen wird. Das ist Teil eines umfangreichen Gesetzespaketes gegen Online-Übel, das Kanadas Regierung dem Parlament vorgelegt hat.“

Siehe https://reitschuster.de/post/kanada-plant-lebenslange-haft-fuer-hass-postings/

Gemäß der Kritierien. die in Kanada nun für Hassrede und dergleichen angelegt und wegen der in Kanada geharnischte Strafen verhängt werden sollen, müssten hierunter die Hassreden und Hass-Aussagen der „C“-Fanatiker in Deutschland allesamt hierzuzählen und damit wären die Tage in Freiheit für Esken, Lauterbach und viele Andere sofort gezählt. 🙂

Ob es nun (auch) von Nehls kommt oder auch nicht: ist den nun das Spike-Protein, auch von Ihnen so erkannt, gefährlich oder nicht?

Nayib Bukele, Präsident El Salvadors (ein aufgehender Stern) mit einer Brandrede gegen die selbsternannten Eliten:

https://odysee.com/@EvaHermanOffiziell:1/24.02.24_Bukele_CPAC:9

u.a. mit Grundlagen meines Lieblingsthemas „FED“.

Hierzu paßt das beste Beispiel, um die Auswirkungen des Zinseszinseffektes / der Zinseszinsrechnung bildlich darzustellen:

Suchwort „Josefs-Pfennig“ oder auch „Jesus-Pfennig“;

wer es nicht kennt, wird es kaum glauben können – ich halte es aber für das Gesamtverständnis für wichtig, dass man dies weiß: ich bin gespannt.

Ja Sie haben recht, das ist der springende Punkt.
*
Exponentielles Wachstum einmal anders erklärt:

Man nehme ein Schachbrett und lege auf das erste Feld ein Reiskorn.
Auf das zweite Feld dann zwei Reiskörner.

Auf das Dritte kommen dann vier. Auf das vierte dann acht…. und so weiter.

Also auf:
5 = 16
6 = 32
7 = 64
8 = 128

Die erste Reihe ist voll, bleiben noch 7 Reihen mit jeweils 8 Feldern.

Genauer:
Wir haben 8 von 64 Feldern schon gefüllt.
Dazu haben wir nur 255 (1+2+4+8+16+32+64+128) Reiskörner gebraucht.

So geht es jetzt weiter.
Feld Nummer neun bekommt 256 Reiskörner, Nummer zehn bekommt 512 Reiskörner…..

Was meint Ihr, in wie viele Supermärkte müsst Ihr gehen, um genügend Reiskörner zu kaufen um das Spiel zu Ende zu spielen?

Am Ende sind es: 1844674473709551615 Reiskörner.
In Worten: 18 Trillionen, 446 Billiarden, 744 Billionen, 73 Milliarden, 709 Millionen, 551 Tausend, 615.

Helge Schneider

Exponentielle Wachstum  kommt öfters vor als wir denken! Meistens dann, wenn das Gleichgewicht gestört ist.
Bei der Berechnung von Zinseszinsen handelt es sich ebenfalls um exponentielles Wachstum. Bakterienwachstum, Bevölkerungswachstum, sind zwei weitere Beispiele.
Ob die Verdummung der Menschheit linear oder exponentiell verläuft, muß noch geklärt werden. So wie es aussieht, eher exponentiell.🤪

In der Natur gibt es *nie* unbegrenztes exponentielles Wachstum. Igendwann begrenzt es sich stets sekbst (und sei es, weil keine Resourcen mehr da sind).

Ja, und genau dies ist das ja das aufgezeigte Problem – in oder auf einer begrenzten Welt.

Dass es unbegrenztes Wachstum gibt, hat ja niemand behauptet: ganz im Gegenteil.

Ich muss hier leider anmerken, dass ich einen taktischen Fehler gemacht habe, indem ich die Problematik der „FED“ zusammen mit der Zinseszins-Rechnung in einen Kommentar gepackt habe:

Der Zinseszins ist auch dort ein Problem, aber das eigentliche Problem im Zusammenhang mit der „FED“ ist etwas ganz anderes.

Vereinfacht ausgedrückt:

die „FED“ ist eine Zentralbank, aber keine Bundesbank / staatliche Bank, sondern eine Privatbank;

der amerikanische Staat läßt also eine Privatbank die „neuen Dollars schaffen“, anstatt dies selbst zu tun:

die Folge ist, dass der amerikanische Staat der Privatbank gegenüber nun entsprechende Schulden hat und dafür auch noch Zinsen (und auch Zinseszinsen) zu zahlen hat:

zudem „übernimmt“ die Privatbank auf diesem Weg – so nach und nach – das gesamte Vermögen des amerikanischen Staates (und über andere Kredite auch das der gesamten Bevölkerung)!!! (dies gilt im Übrigen für nahezu alle Staaten in ähnlicher weise).

Würden die Staaten ihre Währungen selbst „schöpfen“, dann würden sie sich lediglich selbst schulden (linke Tasche – rechte Tasche) und müßten zudem keine Zinsen (und Zinseszinsen) zahlen.

Die Perversion dieses Spieles liegt aber darin, dass die „FED“ / die Zentralbanken dieses Geld aber überhaupt nicht haben, sondern dieses „aus dem Nichts schöpfen“:

dies ist lediglich eine „elektronischer Vorgang“ / buchhalterischer Vorgang (vgl. Zentralbankgeld).

Ich weiß nicht, wer sich das obenstehende Video tatsächlich angesehen hat: der Präsident von El Salvador hat (wohl als erster Staatsmann überhaupt) öffentlich erstmals anschaulich den irresten Vorgang überhaupt erklärt:

der amerikanische Staat gibt an die „FED“ neue Schuldverschreibungen – die „FED“ bucht diese als Vermögen und gibt dagegen „neu geschöpftes Geld“ an den amerikanischen Staat:

„aus dem Nichts neu geschöpftes Geld“, bis zu diesem Zeitpunkt nicht / noch nie vorhandenes Geld:

letztendlich nichts als ein einfaches Hütchenspiel – allerdings mit irren Folgen.

Henry Ford hat dazu mal gesagt: „Wenn das die Menschen wüßten, gäbe es Morgen eine Revolution“: ich glaube dies nicht, denn dazu sind die Menschen (inzwischen leider) viel zu dumm.

Beim KOPP-Verlag gibt es auch zur „FED“ (und auch deren Entstehen / hierzu gehört u.a. /insbesondere auch der Untergang der Titanic! / Bankier Warburg) ein höchst interessantes verlagseigenes Buch.

Sehr gut – und bei 2.000 Feldern statt 2.000 Jahren nicht mehr vergleichbar mit 2.000 Jahren und 3 bzw. 5% Zinseszins.

Wenn Sie nun noch die Reiskörner in Tonnen umrechnen und diese der Weltjahresproduktion von Reis gegenüberstellen, dann können sich die Leser davon ein wirkliches Bild machen:

so wie beim Zinseszins über 2.000 Jahre die Menge von Erdkugeln aus reinem Gold.

Vorbeugend von den Grünen in Berlin-Lichtenrade angeboten, damit die Verbrechen der Grünen, die von denen während der Zeit des „C“-Stusses vollzogen wurden, in Vergessenheit geraten und übrigens auch Diskussionen um das Merkmal der Grünen, die Pädophilie, hochkochen: Spaziergang mit ’ner grünen Lokalpolitdarstellerin aus Berlin-Lichtenrade zum Dorfteich Berlin-Alt-Lichtenrade.
https://www.berliner-woche.de/lichtenrade/c-umwelt/infoveranstaltung-zur-anstehenden-sanierung_a408488?ref=curate

Einfügen eines Wortes in den bereits vorhandenen Text im Forum hier.
„Vorbeugend von den Grünen in Berlin-Lichtenrade angeboten, damit die Verbrechen der Grünen, die von denen während der Zeit des „C“-Stusses vollzogen wurden, in Vergessenheit geraten und übrigens auch Diskussionen um das Merkmal der Grünen, die Pädophilie, NICHT hochkochen: …“

Eben deshalb muss man Gates und all‘ die miesen Laboranten und Laborantinnen sofort im Gefängnis festsetzen und ihre „Spielzeuge“ aus der Hand reißen.

Sie Antisemit, Verschwörungstheoretiker, Klimaleugner, Nazi!

… das mit dem Antisemit habe ich noch immer nicht verstanden. Wenn in einer Gruppe von 20 Verschwörern zwei von sich sagen, jüdisch zu sein, dann ist jeder, der diese Gruppe und ihr TUN kritisiert, offenbar ein Antisemit…

Uncutnews ist mit Vorsicht zu genießen.
Man muss immer im Hinterkopf haben, wie absolut unwissenschaftlich und dilettantisch die Medizin in der Realität agiert.

Ich halte diese Geschichte mit den sich selbst verbreitenden Impfstoffen für einen Fake.
Das läuft nach dem Motto: Für jede Seite etwas, dass ihr Angst einflößt.

UnCutNews ist in meinen Augen ein SystemMedium, das auf die Kritiker angesetzt ist.

Uncutnews stellt täglich Texte ins Internet, die irgendwo wiederum gefunden wurden. Ich stelle von vornherein an uncutnews.ch keine Ansprüche, dass deren veröffentlichte Texte wahrhaftigen Inhaltes sind. Jeder muss selber kritisch mitlesen. War schon immer so.

Dann müßte es aber auch bereits ein „Gegenmittel“ geben, sonst „stecken sich ja die Verursacher auch selbst an“:

und wie sollten sich die ganzen metallischen (sich selbst zusammenfügenden usw.) und anderen Inhaltsstoffe denn überhaupt „verbreiten“ können?

Hallo Frau Lescaux,
Sie hatten gefragt, ob der QR(Token) -Ausdruck aus der Arztpraxis nach der Rezepteinlösung von der Apotheke einbehalten bleiben darf. Ich habe dazu nur die im Internet frei zugänglichen Informationen. Danach scheint es dem Patienten nicht verwehrt werden zu können, den Ausdruck mitzunehmen.

Quelle 1: https://www.abda.de/fileadmin/user_upload/assets/ehealth/E-Rezept/E_Rezept_FAQ.pdf
In dem PDF schreibt der Deutsche Apothekerverband (DAV) (Stand 02/2024), Zitat:
„14. Wie wird nach der Abgabe des Medikaments mit einem Papiertoken
umgegangen?
➡️ Sofern der Patient sich nicht dafür entscheidet, den Token nebst Dosierangabe mitzunehmen, so wird aus datenschutzrechtlichen Gründen empfohlen, dass nach erfolgter Einlösung eines E-Rezeptes die abgebende Apotheke den Papiertoken einbehält und vernichtet.“

Quelle 2: https://www.gematik.de/media/gematik/Medien/Newsroom/Mediaservice/E-Rezept/gematik_Anleitung_e_Rezept_Apothekenpersonal_V05.pdf
Die gematik GmbH schreibt (Stand 12/2021), Zitat:
➡️ „Der E-Rezept-Ausdruck wird nicht für die Abrechnung benötigt und kann entsorgt (datenschutzkonform im Aktenvernichter) oder der Patient:in wieder mitgegeben werden.“

🌻 Vielen Dank für ihr Engagement, eine gegebenenfalls nötige Ersatzheimat für unsere Kommentare zu organisieren.

Mark Twain sagte einst zu William Shakespeare:
„Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.“
„Ja, da stimme ich Ihnen zu.“ Antwortete William Shakespeare, und fügte noch hinzu: “Das ist der Fluch der Zeit, daß Tolle Blinde führen.“
­­——————————————————
Und ich frage mich: „Wie können wir erkennen, wer von Denen da oben toll ist, wenn wir doch blind sind?“

Ernst Wolff klärt auf:

https://www.youtube.com/watch?v=bXHgBUwugdE

Professorin (natürlich, sie lehrt in den reaktionären usa, in Berkeley, wo sonst?) fordert Änderung im staatlichen Rentenwesen der BRD. Neumalkluge „Wirtschaftsweise“.
https://www.berliner-zeitung.de/news/wirtschaftsweise-ulrike-malmendier-fordert-radikale-rentenreform-li.2191686
Frau Malmendier (ohne Prof.) sollte mal richtig arbeiten und nicht nur sich an der akademischen Einrichtung in Berkeley rumdrücken. Wir brauchen weniger Möchtegern-Akademiker vom Schlage Malmediers, sondern Leute, die tatsächlich arbeiten.

„„Das Umlageverfahren, wonach die aktive Generation die Älteren bezahlt, ist nicht mehr zeitgemäß“, findet die Wirtschaftsweise Malmendier.“

Das ist an Dreistigkeit ja kaum zu überbieten.
1. Die Älteren haben ihre Rente selbst mit Versicherungsprämien bezahlt
2. Die privaten Versicherungen sind nichts anderes als umlagefinanziert. Ein Teil des Geldes ist angelegt, um damit Gewinne zu erzielen. Der Rest wird verprasst.

Offensichtlich will sich dieser Parasit gonadal weiblichen Geschlechts noch mehr von unserem Geld unter den Nagel reißen.
Das ist eine gewöhnliche Kriminelle, die die Leute bestehlen will, nachdem Sie sich auf dem Kapitalmarkt WIEDER EINMAL verzockt hat.

„… Das ist eine gewöhnliche Kriminelle, die die Leute bestehlen will, …“
Deshalb hatte ich das auch geschrieben.
Solche gewöhnlichen Kriminellen, wie dieser Unhold, die oder der Prof. in den usa ist, müsste genau so enteignet und von ihrem Thron (L[ee]rstuhl in Berkeley) gestoßen werden. Parasit, der ist es, was diese Möchtegern-Prof. ist, genau so, wie diese „Klima“terroristen das sind.

Hermann-Josef Tenhagen (Finanztip, TAZ, …) hat mal in einer öffentlichen Fernsehdiskussion vorgeschlagen, die „Deutsche Rentenversicherung“ an Blackrock zu „übergeben“:

wir finanzieren dann unsere Rente, indem wir uns selbst ausbeuten (lassen).

Unser aller Spetzl, der Tedros, befiehlt den ReGIERungen weltweit, die Alternativmedien zu verbieten.
Tedros, dieser Verbrecher, wird ja auch seine Strafe erhalten (die Rädelsführer, wie Tedros, könnten durchaus mit dem Wahrnehmen der Todesstrafe konfrontiert werden), wie Bill-the-killer-Gates und die verbrecherischen Mitläufer.
https://philosophia-perennis.com/2024/02/27/who-thedros-fordert-eliminieren-unabhaengiger-medien-vor-ausbruch-von-virus-x/

Welche empfindliche Strafen werden dem Kiffer Lauterbach und der Merkill zukommen?

Emotional kann man denen natürlich den Tod wünschen. Angesichts der Dimension dieses Verbrechens sicher auch gerechtfertigt. Aber man darf nicht auf deren Niveau sinken. Außerdem ist es so, wenn die Büchse der Pandora geöffnet ist, dann wird man immer weitere Taten finden, die man mit Todesstrafe bestrafen könnte. In manchen Ländern genügt es dafür bereits, sich ins falsche Geschlecht zu verlieben.
Deshalb darf man niemals der Todesstrafe das Wort reden.
Es gibt eben Kröten, die man schlucken muss, auch wenn es hart ist.

Die Gewerkschafft ver.di, die Klimaterroristen und die Berliner Verkehrsbetriebe terrorisieren gemeinsam die Bevölkerung in Berlin mit ihrem Streik ab morgen (Donnerstag).
Ab sofort haben die Genannten nicht mehr meine Solidarität. Hier wird „zusammengewachsen“, was niemals zusammengehört.
Ein öffentliches Unternehmen muss Neutralität wahren.
Dass ver.di eine Polit-Hure des Kapitals ist und sich nunmehr von den Finanzgroßkotzen aus den usa finanziell pampern lässt, müsste zu einer massiven Austrittswelle von ver.di-Mitgleidern führen.

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/streik-von-bvg-und-fff-da-wachsen-dinge-zusammen-die-auch-zusammengehoeren-li.2191459

@ „C“-Stuss-Gegner

Udo Ulfkotte ist offiziell am 13.01.2017 (15:17 Uhr / Zeit-online !?) mit 56 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.

Unter dem Suchwort „Udo Ulfkotte“ gibt es dazu ausreichend zu finden.

Klar: jeder, der etwas zu erzählen hat, das nicht genehm ist.

So wird der KOPP-Verlag als massiver Aufklärer schon seit Jahren als „rechter Verlag“ und Verschwörer diffamiert:

die TAZ ist dabei immer vorne mit dabei.

Psiram ist für mich eine sehr informative Seite. Dort ist eigentlich fast jeder zu finden, der von der Wahrheitspresse angegriffen wurde.
Man ruft Psiram auf, geht auf das Stichwort „Verschwörungstheoretiker“ und schon weiß man, die haben mal was gemacht, was jemandem anderen nicht gefällt.
Das ist viel ergiebiger als ARD/ZDF oder das Jüdische Forum (sollte man unbedingt mal reingeschaut haben).

„Udo Ulfkotte ist offiziell am 13.01.2017 (15:17 Uhr / Zeit-online !?) mit 56 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.“

Und? Es istja nicht so, dass vor den „Impfungen“ keine Leute gestorben waeren. Die Meldungen ueber die „ploetzlich und unerwartet“ verstorbenen ist lediglich ein Indiz, dass heute mehr Leute „ploetzlich und unerwartet“ sterben, als vor den Giftspritzen …

Keine Frage – und trotzdem Fragen – wie z.B. auch bei Arne Burkhardt, Mario Ohoven, Obermann, Magufulli und vier wweiteren afrikanischen Präsidenten im besten Alter, und, und, und.

Philipp Mißfelder von der CDU
Jürgen Möllemann FDP
Guido Westerwelle FDP
Alfred Herrhausen (Deutsche Bank)
Uwe Barschel (MP Schleswig-Holstein)
Thomas Oppermann SPD

Politik scheint sehr gefährlich zu sein.

@ Roland Fritz sagt: 1. März 2024 um 21:01 Uhr
„Und genau deswegen mußte er ja auch weg.“

Hoffentlich gibt es jemanden, der hierzu nochmal investigativ recherchiert und die Recherche-Ergebnisse veröffentlicht.

Dies ist inzwischen aufgrund des „Fortschritts bei den Tötungs-Möglichkeiten“ immer schwieriger:

was ist z.B. der Grund z.B. für einen Herzinfarkt?

Siehe Erkenntnisse an anderer Stelle hier in den Kommentaren.

Von-Ferne-Ausschalten des zum Tode zu befördernden „Auserwählten“.
Die tragbaren Telefon machen das möglich. Wegwerfen dieser Telefone.

🏆 Ein ganz besonders prächtiger Text (von Andrea Drescher) 🏆

▶▶▶ Nach Russland spucken und das eigene Gesicht treffen ◀◀◀

Die überlegene Hemisphäre
Wenn man sieht, wie im autoritären Russland mit der Opposition umgegangen wird, muss man dankbar sein, im freiheitlich-demokratischen Wertewesten leben zu dürfen.

https://www.manova.news/artikel/die-uberlegene-hemisphare
______________________________________________________
Bezug: Opposition in Russland und in Deutschland
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/russland-opposition-wischnewski-101.html

Ist die NPD nicht wie die NSDAP / die NAZIS ebenfalls links –

oder hat es sich noch nicht herumgesprochen, dass die NAZIS / die NSDAP links waren, wie sie es selbst regelmäßig von sich gegeben und immer wieder bestätigt haben.

Hoer doch bitte mit diesem Mist auf. Das einzige, was Mationalsozialismus und Sozialismus gemeinsam haben, ist das“Spzialismus“ in der Bezeichnug, und das bedeutet keineswegs, dass sich beide in der politischen Ausrichtung aehneln wuerden, im Gegenteil. Oder hat sich das noch nicht bis zu jedem Volltrottel herummgesprochen???

Liebe Ilse,

bitte bitte ganz ruhig bleiben und nicht so aufregen, und bitte sinnvoll / korrekt schreiben:

Wenn die NAZI-Granden dies selbst sagen, dann kann es so falsch nicht sein – und es gibt zudem eindeutige Nachweise:

aber die finden Sie mit etwas eigener Mühe leicht auch selbst.

Da sind noch viel mehr Gemeinsamkeiten. Eugenik ist linke Ideologie. Denn irgendwie müssen die Menschen für die neue Gesellschaft nach marxistischem Vorbild ja mit den wünschenswerten Eigenschaften versehen werden. Auch die die Kirchenfeindlichkeit ist typisch für alle sozialistischen/kommunistischen Syteme. Pfadfinder und Nonnen wurden allerdings von den linken Linken erfolgreich posthum zu verfolgten Juden erklärt, was bereits ein Indiz für die linke Gehirnwäsche ist. Die Konservativen hatten bei den Nazis auch nichts mehr zu lachen, und konservativ wird heute als Synonym für „rechts“ verwandt. Ach ja – die Rassenlehre! Hier wurde wohl etwas gründlich missverstanden, da die Rasse eben gerade kein Synonym für Nation/Volk ist. Der Sozialismus/Kommunismus und der Nationalsozialismus hatten ihre Lösung für den Weltfrieden: Die einen setzten auf die „Herrenrasse“, die anderen auf die „geistige Elite“. Für die Arbeit hatten die einen die „Sklavenrassen“, die anderen setzten auf die Dummheit des Volkes – mit vollem Erfolg wie man sieht. 😆

„Plötzlich und unerwartet“ erspart der KV-Solidargemeinschaft wenigstens die Behandlungskosten bei der langtüddeligen Versorgung von „Post-Vac“. Die Rentenkasse wird auch entlastet.
gewählt = geliefert

Bhakdi hatte das vor paar Jahren gesagt, dass das Sterben in (soundsoviel) (die von B. genannte Anzehl der Jahre habe ich nicht mehr in Erinnerung) Jahren beginnen würde.
In dem Haus, in dem ich wohne, hat sich die Zahl der mit in dem Wohnhaus Wohnenden nicht verringert.
Mein Garagennachbar lebt auch noch, obwohl er mir vor etwa anderthalb Jahren gesagt hatte, er sei 1-mal „geimpft“ und habe vier! Auffrischungs“impfungen“ erhalten. Der Mann ist offensichtlich sehr robust.

Ja, das ist ja unbekannt (außer bei den Polit-Verbrechern und den Polit-Hofschranzen, dass die bereits zu „Schweinegrippe“-Zeiten allesamt, auch die Merkill, Placebos, wenn überhaupt, verabreicht bekommen haben. Dasselbe könnte jetzt erneut zutreffend (gewesen) sein.

„Bhakdi hatte das vor paar Jahren gesagt, dass das Sterben in…“

Meine Erinnerung, die ich hier auch belegen kann, ist, dass diese Aussage von Dr. Mike Yeadon stammt:
https://tkp.at/2023/02/22/studie-findet-sterblichkeitsrate-fuer-covid-impfungen-bei-1-von-1000-dosen/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

„(…) Laut Dr. Mike Yeadon, ehem. Vizepräsidenten und Chief Science Officer von Pfizer kann „Schweres Sterben“ 3 bis 5 Jahre nach der „Impfung“ oder 5 bis 10 Jahre nach 3 oder 4 Auffrischungs“impfungen“ auftreten, wobei jede einzelne die natürliche Immunität reduziert(…)“

Ich verstehe trotzdem nicht, warum Bhakdi mit der gleichen Manipulationstechnik der Angst konterte. Er erwies der Sache damit einen Bärendienst, da Übertreibungen immer eine Steilvorlage sind, vor allem wenn die Behauptungen bestritten werden können. Und so wurde die Pandemania letztendlich auf ein moralinsaures Tauziehen reduziert, bei dem es nicht mehr um den Sinn bzw. den Unsinn der Maßnahmen ging, sondern lediglich um die Frage, ob die Grundrechte das Recht des Indivduums einschlössen, die Gesellschaft durch seine unmaskierte und ungeimpfte Existenz zu gefährden. Anstatt diese völlig sinnentleerte Diskussion im Keim zu ersticken, wurde ein Politikum aus einer nur im Wege der Wissenschaft zu lösende Frage gemacht, bei der Dogmen letztendlich die wissenschaftliche Forschung ersetzten. Denn anstatt auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben, wurde eine Nebelkerze nach der anderen gezündet mit Gefälligkeits-Maskenattesten, ohne die Maskentragepflicht als solche mit ärztlichen Argumenten in Frage zu stellen, oder mit der Aussstellung von falschen Impfzertifikaten, ohne die Impfung als solche mit ärztlichen Argumenten infrage zu stellen. Den Grund für die Einschränkungen der Grundrechte hätte man so ohne weiteres ad absurdum führen können, wenn es nur Naturwissenschaftler und Ärzte ernsthaft gewollt hätten. Aber sie zogen es stattdessen vor, sich vor den politischen Karren spannen zu lassen. Ich kann daher beide Seiten nicht mehr ernst nehmen.

Deren Aussage im Corona-Ausschuss:
Wenn das Wildvirus kommt, dann gibt es Zytokinsturm und die Leute werden in großer Zahl sterben.

Das war doch von vornherein merkwürdig, dass da mal so ein Wildvirus kommen würde, das doch angeblich einen Wirt braucht.
Heute wissen wir, dass das Märchen ein Märchen geblieben und nicht eingetreten ist.

Urlaub machen und dabei sich eventuell in das Land (war immerhin mal „deutsch“ / Geschichte „Tausch Sansibar gg Helgoland“) verlieben?

Dreh Dich nicht um, schau nicht zur Seite, schau nicht nach vorn
rechts Nazis, links Faschisten, vor uns totaler Globalisten-Feudalisten-Faschismus
___________
Faesers und Haldenwangs Krieg gegen Opposition und Gedankenfreiheit

Der Bundesverfassungsschutz will die AfD als „gesichert extremistische Bestrebung“ einstufen. Der Vorgang steht am Ende einer Domino-Reihe aus Suggestionen, Vorwürfen und vermeintlichen Äußerungen, an deren Anfang Correctiv steht. Gedankenverbot und Oppositionsverbot reichen sich die Hand.

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/faeser-haldenwang-afd-correctiv/
_____________________________________________
2024 ist das letzte Jahr der freien Meinungsäußerung und der Demokratie in der westlichen Welt

Im politischen Westen hat schon vor längerer Zeit eine Erosion von Grund- und Menschenrechten sowie der Demokratie eingesetzt. Massiv zugenommen hat dieser Prozess dank der Corona „Pandemie“. Mit der weiteren Zentralisierung der Macht in globalistischen Organisationen wie WHO, UNO oder EU soll der Wille des Wahlvolkes durch den der westlichen Oligarchen und ihrer PR-Organisationen wie das WEF ersetzt werden.

https://tkp.at/2024/02/26/2024-ist-das-letzte-jahr-der-freien-meinungsaeusserung-und-der-demokratie-in-der-westlichen-welt/
#######################################
Schwurbler wissen: Qualitätsmüll-Propaganda wirkt – nicht 100%ig, aber nachhaltig

Als ich heute morgen gegen 4:00 auf dem Weg nach Hause die Einfallstraße in die grüne Provinzhauptstadt betrat (die Luft war frisch und sauber und eine kalte Brise wehte), da kam mir eine „weiblich zu lesende Person“ entgegen, die doch tatsächlich einen „MundNasenSchutz“ trug, wenngleich nicht korrekt, der Schutz endete in Höhe der Nasenlöcher und im überschaubaren Bereich von ca. 500m befanden sich maximal 5 Personen. Was soll man sagen ?

Also ▸ „Covid is not over !!!“

Somit ▸ „Prof“ Armin Falk – „Klappe halten, Impfen lassen“

Hier gibt es die Impfung gegen Rechts: https://twitter.com/snicklink/status/1757834182095441939

▸ Jetzt neu: Bündnis 84 / Das Grauen ◂

Archivlink: https://archive.is/IMcxJ
________________________________________________
(@ Juergen & C-Stuss-Gegner)
Dieser ganze Correctiv-Faktenchecker-Der Stürmer-Müll ist eine widerliche Jauchegrube. Das Prinzip „mit Schmutz werfen, es bleibt immer etwas hängen“ funktioniert für die Qualitätsmüllmenschen ganz hervorragend. Aber echte Konsequenzen durch den anstehenden Prozess sind sehr unwahrscheinlich. Wo kein Richter („Ich schwöre, das Richteramt getreu dem GG … und getreu dem Gesetz auszuüben, nach bestem Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen,…“ DRiG §38.1), da kein Recht. Die Hamburger Justiz hat seit Jahrzehnten einen ganz eigenen Ruf, siehe z.B. Personen wie „Richter Gnadenlos B. Schill“. Rechtsprechung, die nicht im Namen des Volkes ergeht, ist an zu vielen Orten die gut geübte Praxis. Die Gewaltenkontrolle befindet sich in den Händen der Schaben, das heißt, es gibt sie nicht mehr. Die Machtergreifung läuft prima und die Schlafwandler schreien „Nie wieder“. Aber nach 3-4 Jahren tolldreisten Possen und Rechtsstaatsverhöhnung seitens der Eliten insb. auch der Judikative ist mein Empörungspotenzial mittlerweile doch ziemlich erschöpft. Die setzen jede Woche noch eins drauf (precrime, Trudeau, etc.pp). Wir führen jetzt die Hasswoche ein (52/a) und alles läuft wie geschmiert – kotbraun.
______
Dr. Thoma & mein Geschwurbel: DEP – Deutsche Einheits Partei = B84/Gr.SPD.CDU.CSU.FDP.Linke = Antidemokraten für Deutschland (Abk.: AfD) #### AfD: voll Nazi #### DEP = Antidemokraten für Deutschland = B84/Gr.SPD.CDU.CSU.FDP.Linke = voll Nazi
___________________
Disclaimer à la Correctiv für mein Deleg-Geschwurbel
„Bei der Verwendung des Begriffs „[justiziabler Begriff]“ ohne „den entsprechenden Kontext“ ist mir eine „Ungenauigkeit“ unterlaufen, „die ich vermeiden wollte“. Das habe ich „alles so nicht gemeint“. … blablabla … Im Übrigen schließe ich mich den Ausreden meines Verteidigers an und fordere mildernde Umschläge sowie das Großkreuz in besonderer Ausführung.
____________________________________________________________
▶ Das ist alles ein ganz übler Faschisten-Snuff-Porno. ◀

Ich bin immun gegen das Gesockse von dunkelbraun-ehemals-„grün“.
Ob die AfD nun als extrem rechtsextremistisch eingestuft wird oder nicht. Dann benennnt sich die AfD eben um und es gibt alten Wein in neuen Schläuchen.
Trotz der willkürlichen Einstufung der AfD in „extrem rechtsextremistisch“ und trotz AfD-Verbotes, wird es nicht möglich sein, das Gedankengut der AfD wegzubekommen.
Die „Corona“-Extremisten namens BundesreGIERung und namens LandesreGIERungen wollen nur überhaupt mit der Schuldermittlung in Sachen „C“-Hysterie und angeblicher pösen, pösen (frei erfundenen schädlichen) Klimawandel nichts zu tun haben. Es sind halt boshafte Kinder und oder geistig Gestörte an der Macht. Und das geht nicht.

Was heißt hier „Gedankengut“? Es ist wohl einzigartig in der Geschichte, dass eine Gesellschaft alles als Rassismus ablehnt, was ein Zusammenleben von Individuen innerhalb einer Gesellschaft überhaupt erst möglich macht. Wir haben Gesetze. Aber die Gesetze gelten auf einmal nicht mehr für jeden: Der Deutsche begeht rassistisch motivierte Straftaten, der Migrant politisch motivierte. Ersteres ist die Eintrittskarte für den Knast, das zweite führt höchstens zum „Hausverbot“. Neuerdings sind Messerattacken von Menschen mit Migrationshintergrund auch nicht mehr strafbar, sondern werden als „Ehrenmord“ entschuldigt. Wer sich beleidigt fühlt durch die rassistischen Deutschen, darf demnach ungestraft Amok laufen. Dass Konzerte gegen Rechts am Grab der Opfer einer verantwortungslosen Migrationspolitik gefeiert werden, ist ja schon ein alter Hut, und je mehr Straftaten ans Licht der Öffentlichkeit gelangen, desto größer wird das Aufgebot der Demonstranten gegen „Rechts“ sein.

Wie will eine Gesellschaft denn Probleme lösen, wenn es die Probleme nicht geben darf? Impfung gegen Rassismus? Positiv-Tests auf Rassismus? Menschen sind von Natur aus rassistisch, und sie sind von Natur aus Überträger von Viren. Dem kann man Rechnung tragen, und je besser es den Menschen in der Vergangenheit ging, desto weniger konnten ihnen Viren und Rassismus etwas anhaben. Heute hat Heuchelei Hochkonjunktur, denn niemand will ein „Rassist“ sein, und vernünftig schon gar nicht, denn das wäre ja „Rechts“ und damit moralisch verwerflich.

Und wer immer noch der Überzeugung ist, dass die Nationalisten Ausländer ablehnten, weshalb jeder Politiker, der vor einer Einwanderung ohne Obergrenze warnt, mit den Nazis auf einen Stufe gestellt wird, dem sei gesagt, dass Rasse in der Rassenlehre noch zu keinem Zeitpunkt ein Synonym für Nation oder Volk war.

Damit Sie mehr von Ihrer Rente im Alter haben – aber auch für jeden anderen:

https://www.kopp-verlag.de
Suchwort: „Wolf-Dieter Tölle“

ich selbst bin leider kein „Rentenspezialist“.

Beim kurzen Suchen ist mir ein weiteres Stichwort „zugefallen“ (mußte wohl so sein!): „Götterpflanze Bilsenkraut“ – „Schlüssel zum Tor in die Anderswelt“.

Ich kaufe beim Kopp-Verlag versandkostenfrei,

insbesondere deswegen, da es sich um ein mittelständisches deutsches Unternehmen handelt, das schon weit vorausschauend schon immer auf „unserer Seite“ war, und ich Amazon nicht ab kann.

(Verlag und Versandhandel – mir sehr gutem eigenem breitem Verlagsprogramm insbesondere auch im alternativen medizinischen Bereich / u.a. auch deutscher Verlag von Robert F. Kennedy, Udo Ulfkotte u.a.!).

Youtube hat an seinem Code so rumgeschraubt, daß Adblocker nicht mehr wirken. So ist es für mich garnicht mehr zu gebrauchen, denn den Werbedreck kann und muß ich mir nicht antun. Die entsprechend verfügbaren (auch aktuellen) Hinweise funktionieren allesamt nicht. Somit ist für mich dieses Portal auch Geschichte, denn ich habe keine Lust, mir die geisteskranken Auswüchse einer Kapitalgesellschaft ins Auge stechen zu lassen.

Meine Meinung dazu – nicht allgemein gültig:

Nun wenn man Dutube schon durch Nutzerdaten / downloads / aufrufe mitfinanzieren und noch reicher machen muß ! dann sollte man sich dazu nicht noch den Rechner mit irgendwelcher software dichtmüllen, sonder das Online machen z.B. mit https://9xbuddy.online/ damit kann man auch von diversen anderen Seiten Videosdownloaden und muß auch nicht immer die 4k oder HD version nehmen wenn der Monitor eh nicht genug pixel dafür hat und es funktioniert in jedem Browser fenster Plattformunabhängig …………. d.h. selbst nach einem Wechsel auf ReactOS 😉 oder Linux / Unix / Astra 😉 (noch) oder Aurora 😉 ( auf dem Smartphone ) könnte man es im Browser weiternutzen ………

– Danke für den Hinweis,
dem wir mit Hoffnung auf vertrauenswürdige Empfehlung nachgegangen sind.
Wir können nicht behaupten, dass wir die (von Ihnen nicht angekündigte) Anweisung zur Prüfung / Aktualisierung des Browsers auf einer nicht zugänglichen Site, wie ebenso insbesondere die sexistische Werbung als Gewinn anerkennen würden.
Einen Versuch war es wohl wert …

Ich habe Ihre Antwort jetzt dreimal gelesen und teilweise nicht verstanden ……. ob es an der Tageszeit liegt oder an der Antwort weiß ich nicht ……..
Für die sexistische Werbung – muß ich mich echt entschuldigen – da ich direkt immer die zu downloadenden Videos übergebe, bekomme ich den Whats new Bereich – der fast nur auf xxx seiten verlinkt nicht zu sehen. ( Für mich ist das eine Funktionsseite – ich folge dort keinen Links sondern nutze nur die Funktionen )
Bei dem Teil mit dem Browser rätsel ich noch immer ?
ReacOS ist ein Betriebsystem im Stillstand das optisch w2k nachbaut daher der Smily dahinter
Linux / Unix als Oberbegriffe sollten klar sein ?
Astra Grundsätzlich auf Linux basierendes Betriebsystem aus ( war das norwegen oder Finnland stammend ) dann nach Russland verkauft und wird dort nun minimalst weiterentwickelt – wenn es umfangreicher wird, könnte es irgendwann ein interessantes Betriebsystem werden – daher auch hier der Smily
Und Aurora war mal in Verhandlungen bei Huawei das Android abzulösen auch mit smily da das Projekt anscheinend leider seit jahren auf eis liegt ……….

ich hoffe ich konnte damit den Rest klarheit beseitigen …..

Sorry für die nicht erwünschte Empfehlung – nur die meisten anderen OnlinedownloadSeiten nutzen Gockel und scheiden bei mir daher zu 100% aus und eine Software installieren die dann doch wieder IP und Rechnerdaten an Dutube und die mehreren hundert Werbepartner weitergibt ist FÜR MICH auch keine Option

nur ganz kurz:
Youtube (wohl ohne) tracking und Werbung: ▶ https://piped.kavin.rocks
https://www.kuketz-blog.de/empfehlungsecke/#youtube
https://www.kuketz-blog.de/datenschutzfreundliche-web-frontends-fuer-youtube-twitter-instagram-reddit-und-co/ # via https://norberthaering.de/macht-kontrolle/smartphone-whatsapp/

hordenwesen + carsten + Meinkopf: jdownloader ist und bleibt der Hit (hatte ich schon mal ausgeführt) # zzgl. Extreme Picture Finder, $30, Bilder, Video, Audio, Archive, Executables, Dokumente ▶ der Mega-Sauger

„Ist JDownloader sicher? Es ist ein OpenSource Projekt allerdings betreibt die Entwicklung eine privates Unternehmen das auch kommerzielle Interessen verfolgt. Daher ist anzunehmen, dass JDownloader nun nicht gerade die Nutzer „anonym“ und ohne den Einsatz von Trackern zurücklässt.“
quelle: vpntester.org ( inkl. Schreibfehler )

unabhängig davon arbeitet es mit Java „“Zugleich ist Java ein beliebtes Ziel für Angriffe und Missbrauch. „“ (Quelle BSI (( ja ich weiss das ist keine gute Quelle aber der Rest war zu speziell und teilweise Versionsbezogen)) von den bisherigen Sicherheitslücken und dem unnötigen Wettlauf zwischen Programmierern und Hackern abgesehen zwingt einen das alles immer und immer wieder zu prüfen und zu überwachen …….

da bleib ich gerne bei einer Online Lösung

Das ist tatsächlich die Wiederaufnahme von Methoden aus der Nazizeit. Die Lager, die die Ampel im Sinn hat.
„… Die Ampel-Regierung führt ihren Kampf zur Ideologisierung der gesamten Gesellschaft auf allen Ebenen. Nicht nur, dass Familienministerin Lisa Paus plant, Äußerungen zu verfolgen, die ausdrücklich nicht strafbar sind, sie finanziert mit Steuergeld auch noch Denunziantenportale, die sich sogar in die Familien einmischen. Wie „Nius“ berichtet, fordert die Beratungsstelle „entschwört“ (eine der übelsten linkstotalitären Plattformen, die unliebsame Meinungen quasi zu therapierungswürdigen Verirrungen erklären und damit indirekt, à la Nordkorea, Andersdenkende zu Kranken, Abnormalen oder bedauernswerten hilfebedürftigen Subjekten stempeln) Menschen dazu auf, selbst im engsten Umfeld solche zu melden, die die „Verschwörungserzählungen“ glauben, „krude Videos teilen“ oder „Alternativmedien“ lesen. Sogar Familienmitglieder sollen denunziert werden. …“
https://ansage.org/linkstotalitaerer-alptraum-ampel-foerdert-politisches-denunziantentum-in-den-familien/

„… (eine der übelsten linkstotalitären Plattformen, die unliebsame Meinungen quasi zu therapierungswürdigen Verirrungen erklären und damit indirekt, à la Nordkorea, Andersdenkende zu Kranken, Abnormalen oder bedauernswerten hilfebedürftigen Subjekten stempeln) Menschen dazu auf, selbst im engsten Umfeld solche zu melden, die die „Verschwörungserzählungen“ glauben, „krude Videos teilen“ oder „Alternativmedien“ lesen. Sogar Familienmitglieder sollen denunziert werden. …“

Mit solchen konstruierten „Krankheiten“ wurden im Hitlerfaschismus Menschen in den Behindertenmordanstalten und in den KZs „entsorgt“. Es ist grünlackierter Faxxxismus, der aktuell in der BRD grassiert.

Giftspritzenkarl und seine Fanatiker-„Stiko“-Truppe, neu von Giftspritzenkarl zusammengewürfelter Haufen an „Experten“ aus der neofaxxxistoiden Gosse. Diejenigen, die in der Hitlerzeit Menschen bei Menschenversuchen vernutzt haben, wie in den Behindertenmordanstalten und in dem KZ in Dachau (Höhenexperimente), im Frauen- und Jugend-KZ Ravensbrück (etwa anderthalb Stunden Fahrt mit dem RE gen Rostock von Berlin ab) (unter anderem Thypus-Experimente an jungen Frauen, Herausschneiden der Babys aus schwangeren jungen Frauen usw.), die führen in ihren Gräbern und in der Hölle, wo sie noch immer schmoren, Freudentänze auf und küssen insgeheim den Gitspritenkarl und die von ihm selbstherrlich „berufenen“ neuen Mitglieder der Stiko. 🙁
https://www.tichyseinblick.de/meinungen/lauterbach-neubesetzung-stiko/

Der offentlich rechtliche Rundfunk shliesst sich (mal wieder) der eher kritiklosen Impfpropaganda an, diesmal mit einer Folge von „Maithink X“:
https://www.zdf.de/show/mai-think-x-die-show/maithink-x-sendung32-impfen-mai-100.html
Schon der einleitende Satz im Vorspann faellt auf:
„Leute, wir muessen das machen, dass wisst ihr doch: fuer die Wissenschaft“. Die Bedenken der anderen im Raum, dass man vielleicht nicht so ueber impfen sprechen sollte, weil das den Leuten Angst machen wuerde, laesst zwar darauf hoffen, dass auch Impfkritik ausreichen beruecksichtigt wuerde, aber diese Hoffnung truegt. Die gesamte Sendung ist eigentlich nur ziemlich unkritische Imppropaganda. Auch wird einfach (ohne jeglichen Beleg) die Sinnhaftigkeit der „Covid-Impfungen“ behauptet (wohl vor allem, um die vorherige Impfpropaganda der Moderatorin zu verteidigen), aber auf moegliche Kritikpunkte der Covid-Impfstoffe wird nur anhand des (hierzulande bereist seit ahren nichht mehr verimpften) Impfstoffs von AstraZeneca eingegangen,und da auch im wesentlichen nur auf die HHirnvenentrombose als Nebenwirkung. Kritik an den mRNA „Impfstoffen“? Fehlanzzeige. Aber mehr nochh:trotz aller Kritik an diesen „Impfstoffen“ empfiehlt diese Frau sie noch immer fuer sogenannte „Risikogruppen. Anscheinend verfaellt die ganze Welt immer mehr einem „Impfwahn“ …
Eine solche Sendung ist meiner Meinung nach dem eigentlichen Auftrag des oeffentlich echtlichen Rundfunks unwuerdig. Aber Sendungen imoeffentlich rechtlichen Rundfunk, die sich mehr um Objektivitaet bemuehen (und auch die eine oder andere Kritik zulassen) wie die Arte Reportage „Impfen – die ganze Geschhichte“ waren verdaechtig schnell aus der Arte Mediathek wieder verschwunden. Gluecklicherweise findet man die (ausgesprochen sehenswerte) Doku noch auf Youtube …

Ich war gestern beim Arzt, und wurde sofort darauf hingewiesen, dass ja wieder eine Impfung faellig waere: die Auffrischung der Tetanusimpfung. Als ich antwortete „Nein, die moechte ich nicht“, habe ich erst einmal grosses Erstaunen geerntet.Mir wurde erklaert, dass die ja wichtig sei,und ich wurde aufgefordert, es mir noch einmal zu ueberlegen. Aufklaerung ueber Nebenwirkungen des Impfstoffs oder darueber, dass zwar die StIKO, nicht aber die WHO ueberhaupt Auffrischhungsimpfunen der Tetanusimpfung empfiehlt: Fehlanzeige. Aber mir wurde verraten, dasses sich um eine 4-fach Impfung handelt, und auch der Name des Impfstoffs wurde mir genannt: Repevax. Dieser enthaelt Komponenten gegen Tetanus, Dphterie, Keuchhusten (Pertussis), und Kinderlaehmung (Poliomyelithis). Fuer „vollstaendig gegen Poliomelithis immunisierte Personen (als solche gelten Personen, die eine Erstimpfung im Kindesalter und 10 Jahre spaeter eine Auffrischung erhalten haben) werden weitere Auffrischungen gegen diese Krankheit nicht mehr empfohlen (laut RKI).
Bei Tetanus und Diphterie empfiehlt die StIKO noch Auffrischungsimpfungen im 10-jahrestakt,obwohl die WHO diese Empfehlung aufgrund aktuellerer Studien bereits im Jahr 2017 zurueckgenommen hat:
https://www.pharmazeutische-zeitung.de/erwachsene-brauchen-keine-auffrischimpfungen-115890/

Ganz anders kann man das im Aerzteblatt nachlesen, wo bereits eine leichte Ueberschreitung des 10-jahresabstands als kritisch angesehen wird:
—————-
Nicht in jedem Fall einer Auffrischungsimpfung gegen Diphtherie, die deutlich mehr als zehn Jahre nach der Grundimmunisierung oder einer vorhergehenden Auffrischungsimpfung durchgeführt wird, kann mit einem anschließend mindestens zehn Jahre anhaltenden Impfschutz gerechnet werden. Diese Dauer des Impfschutzes wird durch die Eintragung in den Impfpaß bescheinigt und vermittelt damit eine eventuell falsche Sicherheit. Zur Sicherheit des Patienten empfiehlt der Arbeitskreis Immunprophylaxe den behandelnden Ärzten jetzt folgendes Vorgehen:
1. Wurde der Abstand von zehn Jahren zur letzten Grundimmunisierung oder Auffrischungsimpfung gegen Diphtherie überschritten, sollte eine erneute Grundimmunisierung mit Erwachsenenimpfstoff durchgeführt werden. Dieser Impfstoff führt ausgesprochen selten zu Impfreaktionen.
2. Alternativ kann eine einmalige Impfung mit Erwachsenenimpfstoff zur Auffrischung durchgeführt werden, deren Erfolg dann allerdings durch die Bestimmung der Diphtherieantikörper vier bis acht Wochen nach der Immunisierung zu überprüfen ist. Der Verlauf der Diphtherie-Antikörperkonzentration nach einer Impfung ist bekannt, so daß aus dem im Einzelfall erreichten Wert die voraussichtliche Dauer des Impfschutzes und damit der Zeitpunkt der nächsten Auffrischungsimpfung berechnet werden können.
—————-
Quelle: https://www.aerzteblatt.de/archiv/1898/Vorgehen-bei-der-Auffrischungsimpfung-gegen-Diphtherie

Dienen diese Auffrischhungsimpfungen tatsaechhlichh dem „Patientenwohl“ odereher dem fuellen der Kassen der Pharma-Industrie, darf man wohl zu recht fragen …

Zu der „Pertusis“ (Keuchhusten) Komponente des Impfstoffs habe ich mich noch gar nicht geaeussert:
————————-
Kokonstrategie

Weil Säuglinge im Alter von bis zu vier bis sechs Monaten bei einer Keuchhusteninfektion die meisten Komplikationen entwickeln, in diesem Zeitraum der Impfschutz aber nicht vollständig sein kann, empfiehlt die STIKO allen Erwachsenen im Umfeld des Säuglings, sich impfen zu lassen (STIKO, 2020).
Hinsichtlich des nicht eintretenden Herdenschutzes und des vermehrten Auftretens asymptomatischer Keuchhusteninfektionen bei Geimpften ist der Nutzen dieser Strategie jedoch fraglich. Verschiedene Studien kamen in diesem Zusammenhang beispielsweise zu dem Ergebnis, dass die wichtigste Ansteckungsquelle für Säuglinge in den ersten sechs Lebensmonaten ihre vollständig geimpften Geschwister sind (Bertilone et al., 2014)
Hinzu kommt, dass die Kokon-Strategie in der Praxis schwer umzusetzen ist. Eine Querschnittstudie aus der Schweiz ergab, dass bei 93 % der Familien die Kokon-Strategie nicht vollständig umgesetzt wurde und unter 50 % der engen Kontaktpersonen gegen Pertussis geimpft waren (Urwyler & Heininger, 2014).
Auch die WHO rät von der Kokonstrategie ab (WHO, 2015).
————————–
Quelle: https://www.aerzteblatt.de/archiv/1898/Vorgehen-bei-der-Auffrischungsimpfung-gegen-Diphtherie

Interessant zu dem Thema Keuchhusten auch der (unter obben genannter UL auch verlinkte) Podcast von der Seite https://individuelle-impfentscheidung.de/standpunkte/podcasts.html (mit Keuchhusten beschaeftigt sich Folge 29).

Das sind die Gruende, weswegen ich fuer mich zu der Einschaetzung gekommen bin, dass diese Impfung fuer mich eigentlich *gar* *keinen* Sinn mehr ergibt (obwohl diese Impfung alls „selbstverstendlllich sinnvoll“ angesehen und vomm RKI propagiert wird).

Den Arzt fragen, wie viel Provision er erhält, wenn er jemanden „impft“.
Die Mai war bereits während der „C“-Hysterie unangenehm aufgefallen, weil die auf ihrem yt-Kanal offen die „Impfung“ „gegen“ „C“ beworben hatte.

Die Tragödie nimmt ihren Lauf,
das kommt davon, wenn ein Großteil der Bevölkerung nur durch Schaden lernt, dass Dogmen und rot-grüner Irrsinn wie sogenannte „erneuerbare“ Energie, Corons/Genspritzenwahn, Kriegstreiberei und Massenflutung unsere Sozialsysteme mit Wirtschaftsflüchtlingen Deutschland in den Ruin führen.

Personen, die Behautungen wie die folgende äußern, sollten eigentlich kein Land steuern dürfen:
„Der Energiewende geht es gut, nur die Zahlen sind schlecht“ – wobei er offensichtlich den inzwischen bekannteste deutschen „Kinderbuchautor“ zitiert.
aus:
https://tkp.at/2024/02/26/video-empfehlung-corona-ausschuss-195-mit-dem-thema-energiewende/
https://weltwoche.ch/daily/unglaublich-aber-wahr-robert-habeck-beschreibt-die-wirtschaftliche-lage-als-nicht-dramatisch-schlecht-nur-die-zahlen-seien-es-sehen-sie-selbst/
https://tkp.at/2024/02/26/drohender-blackout-durch-energiewende-erneute-warnung/
https://www.achgut.com/artikel/netzbetreiber_warnen_stromnetz_kollapsgefaehrdet_wie_nie
https://uncutnews.ch/top-experten-entlarven-die-anti-klima-agenda-des-wef-als-schwindel-reine-schundwissenschaft/
https://reitschuster.de/post/die-energiewende-wird-unbezahlbar/
https://tkp.at/2024/01/31/die-tricks-der-klimawandler-und-sonnenleugner-um-uebermaessige-erderwaermung-vorzutaeuschen/
https://uncutnews.ch/doug-casey-erklaert-warum-die-kohlenstoffhysterie-eine-grosse-bedrohung-fuer-die-persoenliche-freiheit-und-das-finanzielle-wohlergehen-darstellt/
https://tkp.at/2024/01/15/meereis-in-der-arktis-uno-ipcc-modelle-versus-wirklichkeit/

Zu den „Corona“-Genspritzen:
„auf 800 verabreichte Injektionen [kommt] ein Impftoter“
aus:
https://uncutnews.ch/tucker-carlson-stellt-unerwartete-frage-zum-covid-impfstoff/
https://reitschuster.de/post/studie-bestaetigt-ein-dutzend-nebenwirkungen-als-folge-der-corona-impfung/
https://tkp.at/2024/02/25/steve-kirsch-bei-tucker-carlson-covid-spritzen-verursachen-770-einzigartige-symptome/
https://sciencefiles.org/2024/02/15/amyloide-gummibaender-in-menschlichen-leichnamen-eine-neue-pathologie-die-seit-2021-menschen-vermehrt-dahinrafft/
https://www.achgut.com/artikel/akute_sicherheitsrisiken_der_covid_gentherapeutika_bestaetigt

Aber es kommt noch schlimmer:
https://tkp.at/2024/02/23/bundestag-eigene-entmachtung-zugunsten-der-who/
https://reitschuster.de/post/gesinnungspolizei-fuer-jeden-buerger-der-sich-unliebsam-aeussert/
https://sciencefiles.org/2024/02/15/delegitimierung-der-vernunft-und-veraechtlichmachung-von-kritik-wenn-verfassungsschutz-zum-ideologischen-vehikel-wird/
https://sciencefiles.org/2024/02/14/antifa-schutzwall-rechtsextremismus-oder-faeser-was-ist-die-groesste-gefahr-fuer-unsere-demokratie/
https://sciencefiles.org/2024/02/20/der-feind-im-innern-totaler-staat-gleichschaltung-der-presse-und-demokratiezerstoerung/
Die „woken“ Irren können sich nur noch mit massiver Zensur und Gehirnwäsche durch die GEZ-Medien an der Macht halten!

Ich sehe nur eine Rettung: Schnellstmöglich weg mit der Ampel und den Altparteien, die diese unterstützen, und weg mit den rotgrün kontrollierten Medien.

Bauernproteste und AFD sind schon mal ein guter Anfang

Correcitv im Gerichtsverfahren:
„… Einen Tag nach Erscheinen der Recherche warnte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) vor „Fanatikern mit Assimilationsfantasien“. …“
Das muss Scholz noch erklären, wie er diese Aussage gemeint hat. „Fanatiker mit Assimiliationsfantasien“.
Demzufolge müssten Politiker und Behörden in Dänemark ebenso Fanatiker mit Assimilationsfantasien sein. Sogar ganz praktische, denn in Dänemark werden Ghettos, die sich gebildet und wo nach Dänemark Gezogene und sich dort häuslich niedergelassen Habende, zusammengefunden haben und kein einziger Däne mehr wohnt, aufgelöst und statt dessen Dänen diese Wohnungen zur Miete angeboten.

Außerdem muss man sich in einer Form als Hergezogene/r assimilieren, also an die Gegebenheiten vor Ort bis zu einem gewissen Grade (ohne sich selber und seine Herkunft, seine Kultur zu verleugnen) anpassen und darf nicht fordern, es ging im neuen Land so weiter, wie man das aus dem alten Land, aus dem man in das neue Land herkam, gewohnt war, mit allem Drum und Dran.

Und jetzt stehen die Correctivler vor Gericht. Eine Art Relotius-Bande mit blühenden Fantasien. Es bleibt spannend. Und spannend bleibt es außerdem, ob die Correctivler heimlich die Gespräche von dem Treffen in Potsdam aufgezeichnet haben.

Wie auch immer, die Correctivler haben der AfD hiermit einen Bärendienst erwiesen. Die Faeser kann nun nicht mehr ihre stasi-ähnlichen Aktivitäten einfach so durchziehen, mit Inoffiziellen Mitarbeitern der Faser-Stasi.

Siehe https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/correctiv-vor-gericht-fiel-die-regierung-auf-einen-bluff-der-rechercheure-rein-li.2189002

„Ich muss Sie enttäuschen, aber Navalny ist an einem losgelösten Blutgerinsel gestorben“;

Video mit dem Chef des ukrainischen Militärgeheimdienstes GUR Budanow:

https://t.me/neuesausrussland/18298

betrieben von Alina Lipp, der neben Thomas Röper bestinformierten (deutsch-russischen (Mutter Deutsche, Vater Russe) Journalistin in Sachen Ukraine. (und eine seiner persönlichen tatsächlichen „Freundinnen“)

Bevor solch Ungeheuerlichkeiten von unseren Wahrheitsbesitzern und -verwaltern auch nur als möglich erwogen werden, wächst denen ein rosa Einhorn aus der Stirn. Sollte dennoch Derartiges ausgesprochen werden, verfault demjenigen instantan die Zunge im Schandmaul und eine sehr gründliche Behandlung durch Tadzio M. ist die Folge (sämtliche Schikanen).

„Das sind doch alles nur tolldreiste Lügen von geisteskranken Putleristen. Bevor das nicht von der tagesschau verkündet wird, kann das unmöglich wahr sein. Anständige Menschen fordern stattdessen die Verleihung des Friedensnobelpreises posthum für diesen großartigen Humanisten. Und natürlich: Free the Taurus now!“

Selbst GNTM Annalena B. weiß: „Wie kaum ein anderer war Alexej Nawalny Sinnbild für ein freies und demokratisches Russland. Genau deswegen musste er sterben.“

https://overton-magazin.de/top-story/ukrainischer-gru-chef-budanow-nawalny-ist-eines-natuerlichen-todes-gestorben/
____________________________________
Es bleibet dabei:
Denn wer kämpft für das Recht, der hat immer recht. Gegen Lüge und Ausbeuterei.
Wer das Leben beleidigt, ist dumm oder schlecht.
Wer die Menschheit verteidigt, hat immer recht. (ad nauseam)

Es bleibet dabei:
😂Wer die Menschheit verteidigt, hat immer recht.😂
*
Für die Menschenrechte kämpft alle Welt, und das seit Jahrhunderten!
Es ist ein Jammer, die Don Quijoten sterben nicht aus.
*
„Die Mehrheit hat nie das Recht auf ihrer Seite.
Nie, sag ich! Das ist auch so eine von den gesellschaftlichen Lügen, gegen die ein freier, denkender Mann sich empören muss. “
Henrik Ibsen
*
Man sollte die denkende Minderheit verteidigen!

Schau an, Sie auch hier? Schön.

Wie wäre es mit dieser Weisheit: „Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei.“

Stimmt garantiert. Und bis dahin hilft nur: Weiterschwurbeln!

„Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei.“
*
Sie geh‘n alle vorüber, Sie geh‘n alle an der Wahrheit vorbei.
______

Es sind die Vorübergehenden, die den toten Schwurblern die Augen schließen. Aber es sind die toten Schwurbler, die den Vorbeigehenden für einen kurzen Moment die Augen öffnen. Trotzdem gehen Sie ihren verhängnisvollen Weg weiter.
Der Weg der Verdrängenden ist wie eine finstere Nacht; sie merken nicht, worüber sie fallen.
*
„Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei.“

So soll es sein! Dann nimmt ja das Ganze noch ein akzeptables Ende.
M.f.G

Lieber Tom,
sofern das Zitat aus Lale Andersens Durchhalteparolenliedchen (ohne 12. & 5.) zu trivial erscheint: gemeint war und ist das schöne persische Sprichwort „Auch das wird vorübergehen“ und die dazugehörige Fabel.

Persönliche Ergänzung dazu (nur sehr bedingt anwendbar in arabischen Folterknästen udgl., aber gut genug für die Unbill eines eher alltäglichen Lebens):
▸ „Es ist schon vorbei.“ ◂
Eine Betrachtung, welche hilft bei anstehenden Zahnwurzelbehandlungen, Uni-Prüfungen und vielen anderen Unerfreulichkeiten. (Mag sein, dass das auch irgendwo in der Stoa zu finden ist.)

Die kurze Zeitspanne des eigenen Lebens ist in Anbetracht der Ewigkeit tatsächlich „schon vorbei“.
Eine beliebige Strecke (Zeitspanne) ist auf der Geraden nicht viel mehr als ein Punkt ohne räumliche Ausdehnung, quasi nicht-existent und somit eigentlich schon vorbei.

„Dann nimmt ja das Ganze noch ein akzeptables Ende.“
Ja, in hundert Jahren juckt der ganze Mist niemanden mehr, der hier mitschwurbelt. Und hundert Jahre, die sind schon morgen vorbei.
_________________
Lust auf sehr spezielle „verschwurbelte“ philosophische Betrachtungen bzgl. der Ewigkeit ?
Man mache sich vertraut mit dem Konzept der (mathematischen) Mächtigkeit von Mengen. Dann kommt man dahin, dass es durchaus verschiedene Arten der Unendlichkeit gibt, und somit womöglich ganz verschiedene Arten von Ewigkeiten. Das ist was zum Knobeln. – Wie lange dauert eine halbe Ewigkeit?
_________________
Schon mal versucht, einem Toten die Augen zu schließen? Eine sehr spezielle Fertigkeit, die nur Fachleute beherrschen. Wenn man sich scheut, zu Nadel und Faden oder gar zu Superkleber zu greifen, dann steht man vor einer wirklich schwer zu lösenden Aufgabe.
_________________
„Der Weg der Verdrängenden ist wie eine finstere Nacht; sie merken nicht, worüber sie fallen.“
Oder: „Sie gebären rittlings über der Grube, ein Augenblick und dann von neuem die Nacht.“
_________________
„Sie geh‘n alle an der Wahrheit vorbei.“
Gibt es die eine Wahrheit? Gibt es die eine Wirklichkeit? Oder sind es nicht eher beliebig viele Wirklichkeiten und Wahrheiten? Wer vermag das mit Beweis zu beantworten?
_________________________________________________________
„Die Partei, die hat recht, die hat immer recht“
– ein topaktueller Gassenhauer (in mehrfacher Hinsicht).

lg mb

MBE sagt:
28. Februar 2024 um 16:18 Uhr

„Schon mal versucht, einem Toten die Augen zu schließen?“
_________________________________________________
Es handelt sich hierbei um eine metaphorische Darstellung.
Ich meine nicht den physischen Tod!
Man stirbt auch, wenn man vergessen wird.
*
Von der Öffentlichkeit missachtet und ausgeschlossen sein, ein Gefühl von nicht existent, unsichtbar und nicht bedeutend zu sein, ist im Endeffekt so, wie tot zu sein.
_________________
MBE sagt:
Gibt es die eine Wahrheit? Gibt es die eine Wirklichkeit?
*
Ja! Das was Sie meinen ist die gefühlte Wahrheit, die gefühlte Wirklichkeit.
Die sensorische Wahrnehmung der meisten Menschen wird emotional interpretiert,
unter Ausschluss der Vernunft. Emotionale Intelligenz nennt man das. Diese führt allerdings oft zu Fehlinterpretationen! „Da ist der Wunsch der Vater des Gedankens.“
*
„Jeder Mensch hat „ein Recht“ auf seine eigene Wahrheit. Er hat nur kein Recht auf die Anerkennung seiner Wahrheit durch andere.“
Prof. Querulix

M.f.G T.G.

@Tom Gross 27. Februar 2024 um 20:02 Uhr

Schön, Sie wieder mal hier anzutreffen 😉
Ich mach’s auch nur kurz & knapp, bevor hier die Nazikeule wieder rausgeholt wird…

„Was ich vom Leben gelernt habe, kann ich in drei Worte fassen: Es geht weiter.“ Robert Lee Frost

Er schreibt NICHT „es geht vorüber, es geht vorbei“…
L.G. B.B.

In Memoriam: Friedensnobelpreisträger posthum in spe Alexej Nawalny

AI entzieht Alexei Nawalny wegen Hassreden den Status als „gewaltloser politischer Gefangener“

Amnesty International hat dem russischen Oppositionellen Alexei Nawalny letzte Woche wegen seiner früheren Hassreden den Status als „gewaltloser politischer Gefangener“ aberkannt. Diese Entscheidung entlarvt die falsche Kampagne der bürgerlichen Medien, vor allem der New York Times in den USA und des Spiegels in Deutschland, die Nawalny als „demokratischen“ Gegenspieler zum russischen Präsidenten Wladimir Putin inszenieren.

Wie die World Socialist Web Site seit Jahren warnt, ist Nawalny keineswegs ein „Demokrat“, sondern ein primitiver rassistischer Chauvinist. Er plädiert für Gewalt gegen die muslimischen Einwohner Russlands aus dem Kaukasus und den ehemaligen Sowjetrepubliken in Zentralasien. Den Ausschlag für die Entscheidung von Amnesty International gab eine Reihe von YouTube-Videos, die Nawalny in den 2000ern produziert hatte. Damals baute er die Nationale Befreiungsbewegung (NAROD) auf, die er im Jahr 2007 zusammen mit dem Nationalbolschewiken Sachar Prilepin offiziell gründete. Die Videos weisen die unverkennbaren Merkmale rechtsextremer Propaganda auf.

… allerhand Erinnernswertes …

https://www.wsws.org/de/articles/2021/03/03/nava-m03.html ▸ 03.03.2021

Sach ma… wie albern ist das denn?!

Heute Abend, 17.50 Uhr, ich stolpere zufällig über die Sendung „Ein Herz und eine Seele“ .. mit dem wunderbaren „Ekel Alfred“.. läuft doch tatsächlich vorher ein Hinweis, diese Sendung würde im Original-Format gesendet und enthält z. T. diskriminierende Aussagen.

Diskriminierende Aussagen!

Ich lach mich schlapp (oder sollte ich besser weinen?) .. das ist deutsches Kulturgut und wer es nicht versteht, der soll umschalten. Ey, die „dusselige Kuh“ war extra dusselig und der Schwiegersohn, als Rolle/Figur, genauso gemeint.

Was ist hier los???

Genauso wie heute morgen… „Die Sendung mit der Maus“ … da läuft u.a. ein Beitrag über ein schwerkrankes Mädchen, mit einer absolut seltenen Erkrankung… macht unsere Kinder das schlau, froh und fröhlich?
Sind sie nicht genug mit Krankheit, Angst und Panik in den letzten 4 Jahren konfrontiert worden?

Früher wurde in der Sendung erklärt, wie ein Radiergummi produziert wird, oder aus was Kakao besteht und wie die Kakaobohne aufbereitet wird. Pffff… vorbei!

Und was war mit der Sendung vor 2 Wochen über den homosexuellen Prinzen, im Märchen verpackt, der mit seiner Heirat die Ära seiner Dynastie beendet hat? (Das ist jetzt meine Interpretation:-)… im Märchen war das alles völlig normal. Was macht das mit unseren Kleinsten?!

Die Randgruppen unserer Gesellschaft, die gerade ins Rampenlicht gezogen werden, machen mich ..sprachlos. Sie haben alle ihre Daseins-Berechtigung, JA, aber dieses, für mich gesteuerte, in den Vordergrund drängen, das macht es unerträglich und widerstrebt der Wirklichkeit. In Wirklichkeit sind sie alle wenige … die mediale Aufmerksamkeit macht sie zu mehr.

Welche Agenda läuft da im ÖR? Die Indokrinationen sind massiv und es drängt sich der Verdacht auf, gesteuert.

Ich bin im Mittel-Alter und habe die Maus-Sendungen immer gerne gesehen… das war´s.

Bis auf Shaun, das Schaf, solange es noch frei von Propaganda ist, schaue ich mir diese Sendung nicht mehr an.

Auf die Sendung mit der Maus können Sie doch ganz verzichten. Shaun, Filme über das Schaf Schaun können Sie auch so im Internet anschauen.

Ich denke, es sind die Mitarbeiter im ÖR, die so durch den Wind und gaaaaanz neofaxxxist… drauf sind.
Außerdem beißt man die Hand nicht, die einen (KEK, die Gebührenkommission, die die Höhe des Geißelbetrages festlegt, den die Zuschauer zwangszahlen müssen) füttert. Außerdem sind die Mitarbeiter des ÖRR viel zu bequem, um noch eine eigene Ansicht zu haben und ordentlich zu recherchieren.

Eine Komillitonin aus Studienzeiten ist von mir in ganz relaxter Pose im Internet fotografisch abgebildet, zu dem Text auf der Verlagsseite des Verlages, der ihrem Mann gehört und der auch ihr Buch (Regionalia zu einem bestimmten Gebiet, ein historisches Sachbuch, in MeckPomm). Das sagt mir alles.Wer so entspannt in die Kamera guvkt und in super entspannter Pose in der fotografischen Abbildung abgebildet ist, hatte sehr viel Zeit, um ein Buch zu schreiben. Wenn so jemand, wie diese Frau ÖRR-Mitarbeiterin mir heute noch sagen würde, sie sei in der DDR Diskriminierte gewesen, würde ich so eine Aussage sofort beginnen zu hinterfragen und innerlich mit den Augen rollen.
Beim RBB, da arbeitet die Genannte, war während der „C“-Zeit für die Beamten, Angestellten und Artbeiter „Pflicht“, sich das Givt im Namen von „C“ einspritzen zu lassen. Insofern warte ich einfach die Zeit ab, bis bei den Dekadenten des ÖRR das Dahinsiechen beginnt.

Die theatralischen Blicke der (von der SiAjEj? bezahlten?) Demonstranten (w, m und allerlei weiterer erfundener Geschlechter) für Nawalny vor dem Wohnhaus in Berlin des Botschafters der Russischen Förderalen Republik sagt viel. Die Insenzierung des Protestes der (Berufs?)protestler sagt mir alles.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/nawalny-demo-vor-botschafter-residenz-wie-exilrussen-in-berlin-gegen-das-putin-regime-ankampfen-11268460.html

Eigentlich weiß das der normale Bürger nicht.
Deshalb scheint es ja auch eine von Dritte mit Hilfe von Schauspielern oder willigen Berufsprotestlern in Szene gesetzte „Protestkundgebung“ gewesen zu sein.
Und merkwürdig ist auch, dass sich bei den Freien Sachsen, die vor dem Einfamlien-Wohnhaus der link(sch)en Petra Köpping, SozMinisterin in Sachsen, gegen „C“ demonstriert worden war, sofort die gleichgeschaltete Presse öffentlich aufregte. Gestern standen nun die Berufsdemonstranten und Aufrührler vor dem Einfamilien-Wohnhaus des Botschafters Russlands und machten Lärm. Das war dann wohl „sehr richtig“ 🙁 , je nachdem, ob die US-Amerikaner (die SiAjAj) zur Aufruhr außerhalb der USA aufrufen und diese Aufruhr und die Aufrührler finanzieren.

Heute während der Zugfahrt mit dem RE 7 Richtung Dessau Hauptbahnhof gesehen:
Das gesamte Waldstück zwischen den Bahnhöfen Seddin und Beelitz-Heilstätten ist man dabei, das gesamte Waldstück zu roden. Die Bäume dort wiesen nie Bräune oder Fäule auf und waren immer schön anzusehen.
Wer kann was zu dem Frevel sagen (vielleicht inkognito Waldarbeiter oder Förster, die im genannten Waldstück arbeiten und das Abholzen der Bäume ebenfalls verurteilen?), dass zwischen Seddin und Beelitz-Heilstätten entlang der Bahnstrecke linkerhand in Fahrtrichtung Dessau-Hauptbahnhof die Bäume gerodet werden? Für Solardingsbums? Oder ein Vermüllung durch Windmühlen?

Auf 63 Hektar entstehen insgesamt 1300 Wohneinheiten, aufgeteilt in 500 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern und 800 in Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäusern.

https://www.maz-online.de/lokales/potsdam-mittelmark/beelitz/beelitz-heilstaetten-das-ist-der-stand-beim-bau-der-neuen-wohnungen-und-haeuser-PGNQN5ZSSFGIRGLZR6BHBVQ2JU.html

https://www.maz-online.de/lokales/potsdam-mittelmark/neubauten-in-beelitz-heilstatten-IWGABWWXQ5D5FGH62ECQ3BJYXA.html

Nach Beelitz-Heilstätten ziehen vornehmlich Leute, die sich viel „Einkommen“ selber zuerkannt haben.
Der kriegsgeile Hofreiter wohnt auch in Beelitz-Heilstäten.
Klar, es ist billiger, zu roden, als im Sommer den gelegten Brand löschen zu lassen.

Was ist am Brände löschen bitteschön teuer?
Das Wasser zahlen die Bürger, Löschfahrzeuge sind schon vorhanden, und 95% der Männer und Frauen bei der Feuerwehr sind kostenlos tätig, via Ehrenamt!

Rodungen von Waldstücken hinterfragen die Leute im Allgemeinen weniger, als wenn ständig gelöscht werden muss. Muss man keine Propaganda starten, um die Leute zu „beruhigen“.

„Der kriegsgeile Hofreiter“ – „der“

Ist Panzer-Toni nicht auch ein bisschen eine „weiblich zu lesende Person“? Und auch ein bisschen eine irgendwie „divers zu lesende Person“? Bin ganz verwirrt, was das anbelangt. Das Panzer-Toni.lein? [Das Panzer[schwein[chen]]??]
Ist „hautfarben“ keine Farbe? Doch. Also: Poc – Person.of.color. Wollen ja niemanden diskriminieren. Vielleicht poc.Panzer.Toni? Oder pocpockpanzerman? Ist der.die.das pppm eigentlich geimpft gegen die pöhsen Affenpocken, zweitschlimmste Pandemie ever?
Hm, Albinos, sind die nicht irgendwie altweiß? Also auch Person.of.color. Wir alle sind poc.s. (16,7 Mio. Farben – da wird einem ganz schwindelig und blümerant.) Eine Eigenschaft, die jeder.jede.jedes (*) hat, eine solche Eigenschaft verdient eigentlich kaum einer Erwähnung. „Ein*e lebende*r Mensch*in, welche*r atmet, trinkt und isst“ – wer tut das nicht? Vielleicht komatöse Intubierte mit Sondenernährung? (Neues Geschlecht gefunden?)

(* Warum eigentlich m/f/d und nicht fmd? Da könnte man ja auch noch Vokale reinbasteln. Pfui. Oder dfm, deutsche FeMinister*in*nede? Acab – all colors are bastards? Schlimm.)

So viele schwierige Fragen – eine sehr verwirrende Zeit.

What the fuck – die Schabe hat das so gewollt und freut sich jetzt. Maximale Verwirrung ist eine prima Taktik, um den Mega-Putsch zu verschleiern. Pocpock-Schaben-Mega-Putsch.

[„Sorry, mb, aber was ist das denn für ein alberner Quatsch? Hast wohl zuviel (-1996) bzw. zu viel (1996+) Jod schnabuliert? Das kommt alles aus den finsteren Niederungen des Schwurbelantentums, verquirlt mit wokem Mist.“]

Das Essen und die Kunst.
„foredrag og frokost på Whole Food Café. Lær, leg og opdag lighederne i madlavning og kunst.
lørdag 16. marts kl. 11-13 på Vestergade 36, 7700 Thisted
Sammen skal vi udforske sammensætning og anretning, og undervejs kreerer du dit eget maleriske måltid. Tallerkenen er dit lærred, …

Vortrag und Mittag[essen] im Whole Food Café. Lerne, spiele und entdecke die Gleichheiten in der Essenszubereitung und in der Kunst.
Samstag, den 16. März [2024], 11-13 Uhr in der Vestergade 36, 7700 Thisted.
Bei dem Arrangement will ich dir einen Einblick in meine Arbeit im Atelier und in der Küche geben und demonstrieren, wie viel beide Aktivitäten gemeinsam haben. Ich will über den Prozess reden, da die Malereien im Werden sind, einen Einblick in meine Arbeit mit Farben und Materialien geben – und wir sollen darauf sehen, welche selben Mechanismen in der Küche mit Messern, Konsistensen und Kräutern geltend werden. Zusammen sollen wir die Zusammensetzung und das Anrichten erforschen und währenddessen kreierst du deine eigene malerische Mahlzeit. Der Teller ist deine Leinwand, und auf dem selbstgebackenen Sauerteigsbrot richtest du selbst farbenreiche Zutaten an, wie pflanzenbasierten Belag, Blattgrün, Blumen, gekeimte Samen und Bohnen und mehr. Das Arrangement ist in dem veganen Café Whole Food in Thisted. … Dort ist eine heimelige Stimmung und dort ist ein Fokus auf Nachhaltigkeit. Arrangementet er på den veganske café, Whole Food Café i Thisted. … Her er det rart at være. Indretningen minder mig om caféer i Berlin, hvor jeg boede engang. Der er en hjemlig stemning, og der er fokus på bæredygtighed. Du kan købe drikkevarer og kage i forbindelse med arrangementet, …“

Ich gestatte mir die freundliche Anmerkung, dass die Kunst eben seltsame Blüten treibt.

Wie sagte eine ältere Dame letztens mir: „Rasenmäher werden erst seit der Zeit gebraucht, da die Leute nicht mehr selber ihre Zutaten zum Essen anbauen. Und hier werden künstlerisch die Lebensmittel missbraucht. Woanders hungern die Menschen, aber das scheint nicht zu interessieren.

Seltsamerweise wird auf das (in meinen Augen) Totschlagargument der „Nachhaltigkeit“ hingewiesen. Wenn es nachhaltig zugehen würde, wäre selbst das Café Whole Food, Thisted, nicht nachhaltig. Denn es werden Dinge aus der Natur entnommen und im Café verzehrt. Dies wäre im Grunde genommen Diebstahl aus der Natur für die im Café Speisenden und Getränke zu sich Nehmenden.

https://www.falklund.dk/news/2024/2/8/food-art-in-thisted-den-16marts-2024

So ist mir das ebenso bekannt.
Ich finde das dekadent, was da in dem Restaurant in Thisted veranstaltet wird.
Zumal es in Dänemark heutzutage viele Menschen gibt, die arm sind. Es gibt auch viele einsame Menschen in Dänemark, nebenbei gesagt.

Das mögen Sie recht haben. Aber das Wort „nachhaltig“ wird heutzutage für Alles und Nichts verwendet. Und wenn es nur darum geht, sich wichtig zu machen. Eigentlich, so sehe ich das, wird mit dem Wort „nachhaltig“ Phrasendrescherei betrieben. Und es ist ein Totschlagargument, die Menschen bewusst verarmen zu lassen.

Ihre Antwort an mich hatte ich auch so aufgefasst. Nur eben Rechthaberei, was etwas anderes ist, als Recht haben, weise ich von mir.

Covid-Impfstoffe – Weltweit größte Kohortenstudie bestätigt das Risiko schwerer Nebenwirkungen

Eine große internationale Kohortenstudie des Global Vaccine Data Network (GVDN), die Daten von 99 Millionen Geimpften berücksichtigte, bestätigt das teilweise deutlich erhöhte Risiko schwerer Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe: sowohl kardiovaskuläre, als auch hämatologische und neurologische schwere Erkrankungen traten nach den verschiedenen verwendeten Impfstoffen teilweise hochsignifikant häufiger auf – obwohl die Analysen überwiegend pauschal erfolgten und z.B. das für Myokarditis nur für bestimmte Gruppen von Geimpften (junge Männer) stark erhöhte Erkrankungsrisiko nicht adäquat differenziert berücksichtigten (es aber zumindest erwähnten…). Insofern nichts Neues, aber immerhin in Vaccine erschienen und damit quasi amtlich….

https://www.impf-info.de/blog/covid-weltweit-groesste-kohortenstudie-bestaetigt-das-risiko-schwerer-nebenwirkungen.html # https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0264410X24001270

bzgl. Ds oberster Antidemokratin und ihrer Demokratieabschaffungsgesetze
_________________________________

Wann gerät ein deutscher Bürger ins Visier des Verfassungsschutzes? Die Antwort darauf ist beunruhigend vage

Die Bundesregierung setzt den Inlandgeheimdienst als Waffe im Kampf «gegen rechts» und als Richter über politische Meinungen ein. Das ist ein autoritärer Irrweg.

Indem sich ein freiheitlicher Staat verhöhnen lässt, schützt er seine Verfassung. Denn zur Herrschaft des Volkes gehören der freie Austausch von Meinungen, die Kritik am Staat, der Wettbewerb der Ideen, und all das umfasst – natürlich – auch das Recht, den Staat zu verhöhnen.

Wenn nun also die deutsche Innenministerin Nancy Faeser von der SPD ankündigt, dass es jeder, der den Staat verhöhne, «mit einem starken Staat zu tun» bekomme, tut sie das Gegenteil dessen, was sie vorgibt: Sie stärkt die Demokratie nicht, sondern schwächt sie.

https://www.nzz.ch/international/deutscher-verfassungsschutz-auf-dem-weg-zur-gesinnungspolizei-ld.1815064 # https://archive.is/HWFJ2

Impfgeschädigte: Ist Felicia Binger ein Fake?

Deutschlands bekannteste Impfgeschädigte wird oft verunglimpft, vor allem von einem Arzt auf X. Wir haben ihre medizinischen Unterlagen eingesehen – und dann gab es eine Überraschung.
_______
Schön: gegen twitter-Hetzer @dokhollidays (Klarname dem LKA bekannt) hat Fr. Binger Strafanzeige gestellt wegen Beleidigung und übler Nachrede. (Wahrscheinlich bekommt er eine Bewährungsstrafe von einem Tag und von den „Profs“ Kautabak und Buy.me einen Orden.)
_______
https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/post-vac-syndrom-schauspielerin-felicia-binger-und-ihre-impfschaeden-li.2189775 # https://archive.is/qGfwe

Dr. Josef Thoma – Experte für Verschwörungsmythologie und Grenzwissenschaften

Aktuelle Kamera – Sondermeldung des Politbüros: Das Experiment ist beendet

Die Fragestellung des durch renommierte US-Universitäten betreuten Experiments war: Ist das deutsche Volk nach zwei verlorenen Kriegen wieder bereit, Beistandsgarantien, welche seine Politiker ungefragt in seinem, des Volkes, Namen einer entfernten kriegsführenden Nation geben, mit Leben (oder besser mit Tod) zu erfüllen?

https://www.youtube.com/watch?v=vnMJK5lW250&t=8s

Wunderbar. Auf den Punkt gebracht.
Nur mit dem Unterschied: Die Braunen-ehemals-„Grünen“, die esspehdeh, cedeuh und effdepeh übertreffen die SED im Lügen um unendliche Längen.

Deutschland-Fahne hochzuhalten und den Text der deutschen Nationalhymne in Gedichtform vorzutragen, wurde von der Bundestagsvizepräsidentin Yvonne Magwas mit einem Ordnungsruf, verbunden mit der Drohung an den Bundestagsabg., beim nächsten Ordnungsruf an ihn, er müsse dann den Plenarsaal im Deutschen Bundestag verlassen.

https://www.anti-spiegel.ru/2024/im-bundestag-erhaelt-ein-abgeordneter-einen-ordnungsruf-weil-er-die-deutsche-fahne-zeigt/

„All das soll Ihnen nur aufzeigen, daß es durchaus eine Möglichkeit gibt, 140 Jahre – oder älter zu werden.
die heutige Alterserwartung eines Arztes ist 58Jahre.
Glauben wir der Statistik, so können Sie auf alle fälle schon gewinnen, indem sie nicht Medizin studieren und Arzt werden.“
https://www.akuht.ch/media/tote-aerzte-luegen-nicht.pdf

Hatte ich ja schon mehrfach angesprochen, dass 80 Jahre keine hohe Lebenserwartung ist und diese Zahl auch diejenigen enthalten, die verunfallt sind und ärztlichem Pfusch zum Opfer fielen.

Wir sollten alles uns mögliche dafür tun, um das Irrenhaus zu ändern:

tun / auf die Straßen gehen, nicht nur darüber schreiben und reden:

dann paßt es wieder.

Übrigens wird es, von Michael Ballweg organisiert, am 03.08.2024 in Berlin eine möglichst große Friedensdemonstration geben.

Auch ich habe mir diese Zahlen von 2011 bis 2020 detailliert angesehen.

Für einen direkten Vergleich müssen dabei nur die Zahlen der einzelnen Jahre auf das Jahr 2020 „umgerechnet“ werden:

dies geht ganz einfach, indem man die absoluten Zahlen der einzelnen Altersgruppen (in der Summe dann die Gesamtbevölkerung) jeweils mit den prozentualen Sterberaten des jeweiligen Vorjahres multipliziert und anschließend die Werte der einzelnen Altersgruppen addiert = direkt vergleichbare Gesamtsterbezahl.

Es wird also unterstellt, dass jedes der Vorjahre bereits die gleiche Altersverteilung und damit auch die gleiche Gesamtbevölkerungszahl gehabt hätte wie 2020:

anders kann man nicht direkt vergleichen.

Bei dieser Berechnung hat sich ergeben, dass es in 2020 nahezu genau 21.000 Tote weniger gab, als im Durchschnitt der 9 Jahre zuvor.

Sehr interessante Aussagen in dem Interview und im Allgemeinen ein sehr schönes interview.
Ulfkottes Hinweis auf die USA- und Geheimdienst-Lastigkeit der Presse und des ÖRR in Deutschland.

Mit Ihrer Aussage würde sich auch erklären, weshalb die Hetzer, die uns Gegner gegen „C“ und Gegner gegen jedwede weitere Hysterie, die so gleichsam wie durch dritte Hand gelenkt wirken, immer noch im ÖRR hetzen und diffamieren (dürfen).

Für den Rest der sogenannten Redakteure beim ÖRR brauchen die dann im Kopf weichgespültes Personal, die den Zuschauern vorgaugekeln, es gäbe tausenderlei Geschlechter. Dieses weichgespülte Personal des ÖRR (von Redakteuren, Moderatoren und dergleichen schreibe ich schon gar nicht mehr) setzt sich dann in Gesprächsrunden hin und „interveiwr“ irgenwelche drittklassigen „Künstler“, „Schauspieler“ und sogenannten „Leute aus mitten unter uns“, also aus dem normalen Volk.
Die Arbeiterschaft und die normalen Angestellten in Unternehmen bleiben so völlig auf der Strecke, und auch die Bauern.

Was bei solchem „Personal“ in den Redaktionsstüben an (vermeintlichem) Intellektuellem herumschwafelt, hat man heute kurz vor 5 Uhr am Morgen mitbekommen.

Die Sprecherin von dem InfoRadio des ÖRR hat stets von „Hann-Münden“ gesprochen, als sie über eine Lehrerin berichtete, die mit ihrem Zwillingstöchterpaar aus der Ukraine nach Deutschland vor paar Jahren nach „Hann-Münden“ gekommen war.

Diese ungebildete Moderatorin und Sprecherin vom InfoRadio des ÖRR redete tatsächlich die ganze Zeit von „Hann-Münden“. Dabei heißt die Stadt Hannversch-Münden. Solches geistig minderbemittelte „Personal“ wird auf die Menschheit losgelassen!

Man weiß seit langen, dass Störungen von Wirkungen von Geschlechtshormonen während der Schwangerschaft die geschlechtliche Entwicklung beeinflussen. Es kommt zur Entwicklung von Menschen, die zum Beispiel geschlechtlich nicht voll ausdifferenziert sind oder sogar Merkmale des Gegengeschlechts aufweisen.

Alle Medikamente, die sedieren, also Schlafmittel, Schmerzmittel, Beruhigungsmittel, Psychopharmaka oder auch Mittel gegen Schwangerschaftserbrechen (faktisch Schmerzmittel), greifen ins Hormonsystem ein und können somit Varianten der Geschlechtsentwicklung (wie die WHO es heute nennt) verursachen.

Auch Stresshormone können dafür ursächlich sein, weil sie über zahlreiche Stoffwechselprozesse mit Geschlechtshormonen korrespondieren, auf deren Spiegel Einfluss haben.

Dazu kommen Umweltgifte.

Man kann natürlich jede Variante, die dabei herauskommt, als eigenes Geschlecht betrachten. Ich halte davon gar nichts. Denn das verdeckt die Ursachen.
Es sind mehr oder weniger auffällig ausgeprägte geschlechtliche Zwischenformen. Dazu gehören auch die angebliche „Homosexualität“ und die angebliche „Transsexualität“.

Wenn beispielsweise in der EXPRESSZEITUNG zur Hybriden Kriegsführung vorn ein Bild mit deren angeblich relevanten Figuren gezeigt wird, bei der eine „Transe“ (natürlich nicht Frau zu Mann) mit dabei ist und dann ein Volkslehrer meint, diese seien mit darin eingebunden, dann weiß ich, dass an der EXPRESSZEITUNG was faul ist.

Der Volkslehrer hatte bekanntlich Interviews mit Ursula Haverbeck und Alfred Schäfer online gestellt. Ursula Haverbeck und Alfred Schäfer sind dann wegen dieser Interviews ins Gefängnis gesteckt worden, aber nicht der Volkslehrer, der es öffentlich verbreitet hat. Kann man sich seinen Teil denken. Nicht zu vergessen auch, wie der Volkslehrer am Anfang seiner Volkslehrer-Karriere in ganzseitigen Artikeln der Mainstreampresse bekannt gemacht worden ist.

Wenn man denn mit „Homosexualität“ und „Transsexualität“ das Aussterben eines Volkes befördern will, dann wird man das nicht auf der psychologischen Ebene erreichen, sondern man wird Schwangere mit Präparaten behandeln, die die geschlechtliche Differenzierung ihres Nachwuchses stören.

Wem nützt es, wenn davon abgelenkt wird?

Dass es eher charakterlich schwache Persönchen zu sein scheinen, die diesen ganzen Zinnober, angefangen von „C“ bis zum grün-giftigen Zeugs mitmachen, ist mir ebenfalls denkbar, dass das so sein könnte. Oft genug tirfft man in Behörden auf despotische, aber charakterlich schwache Menschen.

Das mit den Hormonen und weshalb es mehr Schwule (und Lesben) gibt, als es in frühereh Jahren gab, interessante Angaben, die Sie tätigen, die ich ebenfalls für plausibel halte.

„Solches geistig minderbemittelte „Personal“ wird auf die Menschheit losgelassen!“

Ulfkotte
„Man gehört dann einer Elite an“

Das sind Leute, die wahrscheinlich sehr wenig Selbstwertgefühl haben. Dieses können Sie mit dem Glauben, sie würden einer Elite angehören, aufbessern. Tatsächlich sind es nur nützliche Idioten, die fallen gelassen werden, wenn man sie nicht mehr braucht, oder gar anfangen eigenständig zu denken und zu berichten.

Und auch Udo Ulfkotte ist – wie so viele andere – ganz plötzlich, aber nicht so unerwartet, in der Blüte seines Lebens gestorben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert