Kategorien
Allgemein

Querdenken 711 – wofür steht das überhaupt?

Hier das aktuellste Interview von Michael Ballweg (Gründer von Querdenken 711) und dem ARD – denn wie wir wissen – Querdenken heißt an der Quelle nachfragen

Nachdem Ihr nun dieses interessante Interview mit dem ARD angehört habt, denke ich kann man sich bereits ein sehr gutes Bild über Michael Ballweg machen.
Gerne könnt Ihr rein hören was das ARD daraus gemacht hat – Bericht aus Berlin – das Interview führte Georg Restle von ARD „Monitor“.


Querdenken 711 – wofür steht das überhaupt?

Viele stellen sich diese Frage und viele gelangen zu einer Antwort – doch da gibt es einige, die schaffen es trotz vieler Hinweise nicht.
Woran liegt das?
Genau diese Frage stellt sich mir wenn ich mir dieses Interview von Herrn Ballweg und dem ARD (öffentlich rechtlicher Sender) anhöre.
Deshalb möchte ich diesen Blog mit einem Zitat von Michael Ballweg, sprich Querdenken 711 starten.

Querdenken heißt, an der Quelle nachfragen.

Nicht jedem muss dies zunächst geläufig sein, doch muss es jedem Journalisten und Wissenschaftler sein Credo sein.
Jedes Studium an einer Universität oder Hochschule startet mit diesen Grundsätzen der Wissenschaft – jede Bachelorarbeit beruht auf diesem einfachem Grundsatz.
Jeder darf Aussagen/Thesen treffen, doch welchen Wahrheitsgehalt diese beinhaltet, sollte jeder für sich prüfen.
Es ist also an der Zeit, dass jeder Mensch Aussagen/Thesen hinterfragt, indem er bei der Person/Medium nachfragt die der Ursprung des Ganzen ist.

Querdenken heißt für Michael Ballweg – Eigenverantwortung, Selbstbestimmung, Liebe, Freiheit, Frieden und Wahrheit.

Dies spiegelt sich meines Erachtens nach auch in der Gründung der Regionalgruppen, er – gibt Hilfestellung – lässt den Menschen die hinter den regionalen Gruppen stehen, aber die Freiheit und Individualität Ihre Versammlungen selbst zu gestalten.
Herr Ballweg strahlt Ruhe und Überzeugung aus, er steht für diese symbolträchtigen Worte kaum besser als eine andere Person.
Wieso behaupte ich das?

Sieht so ein Mann aus, der diese Werte die er anführt nicht absolut lebt?

Dieses Bild entstand bei der ersten großen Demonstration in Berlin am 01. August 2020

Die Demonstration für welcher er mit seinem Namen, sowohl als Unternehmer und Privatperson, einsteht wurde nach kurzer Zeit von der Polizei Berlin als „verbotene Versammlung“ gewertet und so auch durchgesagt.
Es wurde der Ton abgeschaltet, wie auch die Leinwände – eine Interaktion war also nicht mehr möglich.
Selbst Megaphone wurden abgenommen – mit welchen er davor immer wieder zu Frieden und Besonnenheit aufgerufen hatte.
Er der sich mit all seinem Engagement für Freiheit und Frieden einsetzte wurde von der Polizei mundtot gemacht – er hatte kein einwirken mehr auf die Menge.
Aber wie agierte er danach?
Er setzte sich hin und signalisiert, trotz im Hintergrund auftretender, schwarz gekleideter Polizisten, Ruhe und Besonnenheit.
Gerne füge ich das Video von SchwrzVyce ein – welches viele eindrucksvolle Ausschnitte dieser Versammlung zeigt.

Aber bitte verschafft euch selbst ein Bild – „prüfe an der Quelle“

Wen es interessiert hier ist unser Erfahrungsbericht vom 01. August 2020 – klick.
Es werden nun aber immer wieder seit dieser #2 Großdemonstration in Berlin Anfeindungen, Behauptungen, Lügen und zum Teil auch Beleidigungen gegenüber ihm getroffen.

Punkt 1. – Rassismusvorwürfe

Bereits auf der Startseite von Querdenken 711 – erster Absatz – distanziert sich diese „Bewegung“ von diesen Vorwürfen.

Quelle: Startseite Querdenken 711

Auch ist das Manifest von Querdenken 711 in sechs verschiedene Sprachen übersetzt worden.

Quelle: Startseite Querdenken 711

Das Gesicht dieser friedlichen Bewegung ist nicht nur Michael Ballweg, sondern auch dieser sympathische junge Mann – Nana Domena Lifestyler.

Quelle: Facebook Nana Domena Lifestyler
Wie schätzt sich das Publikum von Querdenken 089 – München selbst ein?
Punkt 2. Wie finanziert sich Querdenken, wie schafft er das diese Großdemonstrationen zu bezahlen?

Vielleicht ist es euch nicht aufgefallen, aber Michael Ballweg äußert sich in nachfolgendem Video sehr detailliert dazu.
Viele Menschen stellen Equipment bereit und arbeiten ehrenamtlich für Querdenken 711.
Auch wenn es einige nicht glauben können, aber vielen Menschen ist Selbstbestimmung und eigenverantwortliches handeln wichtig.
Viele Menschen machen Schenkungen und Spenden.

Queller: Startseite Querdenken 711
Punkt 3. Er wäre der Anführer dieser Bewegung ….

Am 18.05.2020 sagt er selbst:
„Ich möchte hiermit symbolisch den Ball an Euch übergeben.
Die Bewegung hat bereits Massen mobilisiert und Ihr könnt jetzt selbst aktiv werden.
Verlasst Euch nicht darauf, dass wir zentral eine Demo organisieren – sondern Ihr sollt alle eigenverantwortliche „Querdenker“ sein. Goethe hat gesagt:
Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Wir haben starke Wurzeln auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart verankert und geben Euch nun Flügel, dass Ihr sie in die ganze Welt hinaus tragt.“

Wieso organisiert Michael Ballweg all das dezentral und lässt zu, dass es weit über 50 Regionalgruppen gibt, die von seinem Wissen profitieren und er seine Erfahrungen und Hilfen an diese Regionalgruppen weiter gibt – wieso setzt er den Fokus nicht nur auf Stuttgart?
Ich kann euch sagen aus Managementperspektive wäre er sehr schlecht beraten seine Kompetenzen an Andere einfach so abzutreten 😉

Punkt 4. Wofür Querdenken denn nun steht?

Auch dies ist kein Geheimnis – das Manifest ist auf der Startseite für jeden herunterladbar und in sechs Sprachen übersetzt worden.

Quelle: Startseite Querdenken 711
Quelle: Startseite Querdenken 711

Auch in dieser Aussage eines Artikels der „Tag 24“ am 26.04.2020 äußert er sich zu Querdenken 711 – diese Bewegung bedarf es so lange, so lange diese „Pandemie von Nationaler Tragweite“ aufrecht erhalten bleibt.

Quelle: Tag 24 – klick
Punkt 5. Jeder darf sich bei Querdenken einbringen.

Dies ist hinlänglich bekannt, aber statt sich aus der Komfortzone zu bewegen und in die Eigenverantwortung zu gehen und aktiv bei Querdenken oder auch anderen sich gegründeten Bewegungen wie z.B. „Nicht ohne uns“ mitzuwirken, wird lieber kritisiert.

Punkt 6. Über mich/Round Table/Synagram/Finanzierung/Thorsten Schulte/Attila Hildmann

Derzeit kursieren noch weitere Themen die einige Menschen stark beschäftigt:
Themen
– Über mich 2:01
– Round Table 3:33
– Synagram 5:48
– Maia + Martin / AI / Künstliche Intelligenz 7:45
– Finanzierung 8:50
– Thorsten Schulte 11:45
– Attila Hildmann 14:30
– Kundenreaktionen auf den 01.08.2020 17:02

Ich stelle fest, Querdenken 711 arbeitet sehr transparent und wer an diese Informationen gelangen will würde es auch schaffen.

Hier geht es zu Querdenken 711 – klick.

25 Antworten auf „Querdenken 711 – wofür steht das überhaupt?“

Ich bin ein sehr kritischer Mensch.Ich schaue mir an welche Früchte trägt eine Pflanze.Querdenken bringt gute Früchte hervor.Ich weiß noch genau die erste Demo in Stuttgart.Ich habe die Menschen gesehen.Sie trauten sich nicht eine Bewegung zu machen.Sie waren erstarrt.Ich musste weinen.Dann kam Nana und lockerte immer mehr auf.Die schwere Zeit,die Qual die wir erduldeten war vergessen.Jeder hat seinen Part ,und das ist gut.Danke.

Ich war gleich auf der ersten großen Queerdenker Demo in Stuttgart seitdem bin ich bald jedes Wochenende auf einer Demo Ulm Günzburg unsw. Wir waren auch an beiden Demos in Berlin und ich kann nur sagen soviele freundliche und friedliche Menschen auf einem Haufen habe ich selten bei so großen Veranstaltungen gesehen ich danke Euch dafür LG Andrea

In der Bibel steht geschrieben:
„Den guten Baum erkennt man an der guten Frucht!
Ein schlechter Baum kann keine guten Früchte tragen!“

„together we stand, divided we fall“
Nur gemeinsam können wir etwas verändern. Solange wir uns spalten lassen werden wir nicht stark genug sein die Situation zu korrigieren.
Seit vielen Jahren ärgern wir uns über die Zustände in Deutschland und den Ausverkauf der mit unseren Steuergelder veranstaltet wird. Jetzt ist das Maß voll und wenn wir uns jetzt nicht wehren brauchen wir uns auch nie wieder zu beschweren.
Unser Dank an Michael Ballweg und seiner Familie die durch die Querdenker Bewegung uns gezeigt haben, wir sind nicht alleine und es gibt sehr viele die diese Misstände ebenfalls erkennen.
Das bestärkt uns in unserem Handeln…wir kommen wieder

Genauso sehe ich das auch. Ich danke Michael Ballweg dafür und blicke wieder optimistischer in die Zukunft . Er ist ein absolut glaubwürdiger Mensch. Ich bin unendlich enttäuscht über das Vorgehen unserer derzeitigen Politiker. Ich fürchte Beschneidungen unserer Grundrechte.

Liebe Querdenker… Gratulation!!
Ich habe mir ganz viel angeschaut, von Euch und auch gegen Euch und bin zu dem Schluss gekommen, ihr seid echt. Ja es ist nicht jede Aussage meine und nicht jedes Interview perfekt, aber es ist immer echt. Es ist nicht antrainiert oder einstudiert, es einfach, so wie Du und ich eben sind. Diese Initiative kann gar nicht daneben gehen, denn es gibt keinen „Führer“, jeder ist gefordert sich selbst einzubringen auf die wunderschöne und geniale göttliche einzigartige Art, wie er eben ist. Jeder darf sein wie er ist und erkennen, das er großartig ist. Diese ureigenste Macht darf sich zeigen und da kann ich verstehen, dass sie Angst vor euch haben. Wir alle werden uns in ein paar Jahren nicht wieder erkennen und das ist nicht immer leicht, aber ein wundervolles und großartiges Abenteuer. Lieber Michael ich finde du bist ein so geniales Herz und Vorbild für diese Bewegung. Deine Ruhe, Kraft und Liebe darf auf alle strahlen, so dass sie es genauso annehmen können, als ihre eine Ruhe, Kraft und Liebe.
Danke Mercedes

Ich habe schon früh erkannt, dass hier in diesem Staat bzgl. Corona etwas ganz gewaltig stinkt. Hintergrund war auch, dass ich informiert war über den kommenden Finanzcrash, der sich schon seit 2008 bermekbar macht und immer weiter durch Bankenrettungen verzögert werden konnte.
Bin ein Mensch, der sehr viel die Quellen prüft und kam so zu dem Ergebnis, dass die Massenmedien nur hin und wieder ein Stück Wahrheit publizieren. Dies geht in den Massen der Fehlinformationen leider unter.

Dann kam die erste Demo der Querdenker auf der ich teilnahm. Viele weitere folgten, weil ich mich sehr gut damit identifizieren kann. Weil ich der Meinung bin, dass man nur GEMEINSAM etwas ändern kann.

Eine lobbyismusgesteuerte Politik haben wir nicht erst seit Corona. Ich möchte das für mich und meine Kinder ändern.

Mit Rechtsradikalen oder Linksradikalen möchte ich NICHTS zu tun haben. Gewalt lehne ich strikt ab!

Ich durfte lernen, dass es Menschen gibt, die Ansätze der afd gut finden. Auch dies sind keine schlechten Menschen und auch für diese gilt die Meinungsfreiheit. Da auch die Linken meine Interessen nicht mehr vertreten, werde ich von meinem passiven Widerstandsrecht gebrauch machen und zukünftige Wahlen eines Parteiensystems boykotieren.

Auf sämtlichen Demos habe ich nur friedliche Menschen kennengelernt. Menschen, die sich genau so wie ich sorgen um die Zukunft unserer Kinder. Menschen die eben so erkannt haben, dass die Meinungsfreiheit immer mehr eingeschränkt wird und die Überwachung auf dem Rücken von Corona ein unglaubliches Ausmaß annimmt.

Das Orga-Team um Ballweg hat meinen vollen Respekt. Das sind keine Profis wie die aggressiven Profi-Journalisten, die immer wieder die selben absurden Fragen stellen, die nur daraus hinauslaufen Querdenken in eine rechte Ecke zu stellen. Auf den eigentlichen Sinn der Graswurzelbewegung wird nicht eingegangen.

Ich denke selbst und ich kann hinter der Bewegung voll und ganz stehen. Einen Anführer haben wir nicht. WIR sind die Bewegung.

Lasst uns die Welt wieder menschlicher gestalten.

Michael Ballwegs Verdienst ist es, dass mittlerweile viele ehemalig extrem links oder extrem rechts positionierte Menschen aufeinander zugehen und miteinander reden anstatt aufeinander einzuschlagen.
Das ist gar nicht hoch genug zu bewerten.
Das genau ist es aber auch,was ihn zum Feindbild unserer Regierenden und deren Erfüllungsgehilfen insbesondere die MS Medien macht.
Er verhindert die gewollte Spaltung der Bevölkerung.
Meine Hochachtung und Respekt vor Ihnen Herr Ballweg.
Gott sei mit Ihnen

Ich bewundere euer Durchhaltevermögen und euren Mut sich den vielen Anfeindungen der Staatsmedien und der Berufspolitiker in friedlicherweise und faktenbasiert zu stellen. Genau das ist der einzig nachhaltige Weg etwas langfristig zu verändern. Wenn hier jemand gewalttätig wird, dann sind das übermotivierte Polizisten und Politiker die meinen durch Notverordnungen über dem Gesetz zu stehen. Das müssen wir allen deutlich zeigen die das noch nicht wahrhaben wollen. Macht bitte weiter so, lasst euch bloß nicht provozieren. Die Wahrheit sickert eh Stück für Stück in die Breite der Gesellschaft und das ist wird Lüge und Verunglimfung letztlich zu Fall bringen. Erste Domino-Steinchen kippen bereits. Sobald sich die Reihen der Coronaverschwörer erstmal lichten werden sich immer mehr Menschen trauen für ihre Meinung einzustehen und dann ist die Lawine der Fakten nicht mehr zu stoppen. Am Ende siegen Frieden und Freiheit, denn das ist was die Mehrheit der Menschen will.

Ich bin erst in diesem Jahr das erstemal überhaupt auf Demos gegangen, weil mein Empfinden für Gerechtigkeit und Demokratie massiv gestört ist. Ich habe die Jahre zuvor nur mit dem Kopf geschüttelt und bei Wahlen versucht duch eine ungültige Stimme etwas zu bewegen. Aber jetzt ist das Fass am Überlaufen und ich bin auf die Straße gegangen. Ich war am Wochenende auf der ersten Querdenkendemo meines Lebens. Ich war total überwältigt von der absoluten friedlichen Athmosphäre. So kennt man keine Demos aus dem TV. Hier bei uns im Ort wurden Montagsspaziergänge organisiert, diese waren auch friedlich, aber mittlerweile empfinde ich sie als nicht mehr wirkungsvoll. Wie auch immer, Herr Ballweg macht einen verdammt guten Job, er ist sachlich, ruhig und lässt sich nicht beirren. Jeder Journalist oder Moderator versucht in eine Ecke zu drängen. Furchtbar. Man scheint Angst zu haben, dass er noch etwas bewegen könnte. Ich danke ihm für sein Engagement.
DANKE

Am Beginn des Lockdwons habe ich mich gefragt: “ Wo ist unsere Demokratie? Wieso kann die Regierung so einfach über die Bevölkerung sowie über mich bestimmen? “
Querdenken 711 und die alternativen Medien haben mir gezeigt, dass ich mit meiner Meinung nicht allein bin. Dies hat mir ein gutes Gefühl gegeben.
Auf der Demo in Berlin, an der ich teil nahm, habe ich mit vielen, vielen Menschen gemeinsam friedlich demonstriert. Die Demo am 29.8. konnte ich leider nur mittels der Medien verfolgen. Da wurde mir nochmals bewusst, wie unterschiedlich die öffentlichen Medien und die alternativen Medien von den Geschehen in Berlin berichten.
Es ist in der heutigen Zeit so wichtig, was die Querdenker bundesweit und die anlternativen Medien leisten.
Danke für das, was ihr tut.

Ich bin immer wieder verblüfft, mit welcher Chuzpe Reporter der von mir dereinst hoch geachteten Mainstreampresse friedlich demonstrierende Bürger in extremistische Ecken stellen.
Diese Blätter machen sich selbst lächerlich, wenn sie vom Veranstalter gewaltiger Demonstrationen fordern, der möge z. B. Rechtsradikale von seinen Demonstrationen fernhalten – etwas, was die Politik seit 1945 und die Polizei im aktuellen Fall mit 3000 Leuten weder geschafft noch gewollt hat.
Die an verunglimpfenden und diffamierenden Berichten beteiligten Personen sollten sich schämen.

Die Bewegung gefällt mir. Immerhin wird in der Bevölkerung ein Nachdenken über ein Aufeinander zugehen angeregt. Die Spaltung unserer Gesellschaft ist erschreckend und zerstört Freundschaften. Von der Presse erwarte ich Meinungsvielfalt, keine Einbahnstraße.

Hier in der Schweiz stehen Ende September viele Abstimmungen der Bürger an. Alle Strömungen sitzen in einem Boot – und es funktioniert.

Die querdenken Bewegung ist das beste, wertvollste und zukunftsbringendste, was Deutschland in den letzten Jahren hervorgebracht hat. Die Menschen gehen wieder aufeinander zu: ob links, rechts oder Mitte. Getragen wird das ganze jedoch von der Mitte der Gesellschaft, von den Menschen, die an zu universelle Werte und Rechte der Menschen glauben und für diese eintreten. Viele Familien sind auf den Demos. Das ist für mich ein Zeichen, das Menschen für die Zukunft ihrer Kinder eintreten, unabhängig ihrer sonstigen Ansichten. Ich habe viel Hoffnung geschöpft und viele tolle Menschen kennen gelernt, viele Gespräche geführt auf den Demos. Ich habe wieder Zuversicht. Und ich bin so stolz auf die Menschen. Nur weiter so, Querdenker!

Lieber Michael Ballweg, Danke für’s Querdenken.
Allerdings würde ich in Zukunft davon abraten, solchen Aggressiv-Journalisten Interviews zu geben.
Dieser Mensch versucht nur, durch eloquentes Unterstellen auf das von ihm präparierte Glatteis zu führen.

Hallo Querdenker,
auch ich bin ein solcher – aber nicht in Eurem Sinne.
Lese ich die Kommentare, ist viel Verzweiflung, Leugnung von Tatsachen und Hass zu lesen. Aber von Liebe reden reicht offensichtlich….
Corona ist Fakt und trotz Leugnen für ca. 875.000 Tote die Ursache.
Und an ein Aufkündigen demokratischer Rechte ist lange nicht zu denken.
Dennoch: fühlt Euch wohl in dieser Blase.
Auch das hält ein demokratischer Staat aus.

Hallo Kurt und vielen Dank für deinen Kommentar.
Also, dass es Corona gibt zweifelt doch niemand an. Genausowenig, dass es die Toten gibt. Über die Todesursache allerdings, darüber können wir gerne streiten… Warum will und wollte denn das RKI keine Obduktion der sogenannten „Corona-Toten“?
Was hat nochmal Prof. Püschel über all seine Obduktionen von „Corona-Toten“ in Hamburg gesagt: Niemand starb ohne ernsthafte Vorerkrankung. Also starben die Leute eher MIT Corona als AN Corona.
Das hat jetzt übrigens auch die US Seuchenschutzbehörde CDC in den USA erkannt:
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/506126/USA-korrigieren-Corona-Todeszahlen-drastisch-nach-unten
Es starben NICHT rund 165 000 Menschen AN Corona, sondern weniger als 10 000! Unglaublich und das sagt eine OFFIZIELLE US Behörde. Das RKI ist ja leider immer noch lediglich fleißig am aufsummieren der ganzen Tests… aber ganz informativ dazu ist auch:

http://www.cidm.online

insbesondere Folie 12 gibt eine schöne Darstellung über die „Epidemie“ in Deutschland.

Die Phobie der ARD gegen „Rechts“ (und das völlige Desinteresse an der stets zu beobachtenden linken Gewalt auf den Strassen) kommt mir wie eine zwanghaft psychopathische Neurose vor. Ich möchte nur daran erinnern, dass im Jahr 2019 die AfD alleine häufiger Opfer von Gewalt gegen Personen und Sachgüter wurde als alle anderen Parteien zusammen.

Ein Haufen verblendeter dummer Menschen, due kein Resoekt und keine Achtung vor menschlichem Leben haben. Menschen, die mit voller Absicht das Leben anderer gefährden und billigend den Tod dieser Menschen in Kauf nehmen, nur weil sie sich zu fein für ein Stpck Stoff sind.
Querdenken steht nicht für Freiheit oder gar Liebe, auch nicht für Miteinander, es steht für Mord, Arroganz, Egoismus. Es steht nicht für ein „Wir“, es steht für ein „Ich“.

Der Autor dieses Artikels behauptet, wissenschaftlich zu arbeiten. Sollte dieser Mensch tatsächlich studiert haben, ist er oder sie oder es mit Sicherheit durchgefallen. So nichtssagend ist der Artikel, so unkritisch. Es ist eher eine Lobpreisung an den selbsternannten Gott.

Kann man mit Leuten von querdenken dislutieren, so wie sue das immer wollen?
Nein, kann man nicht.
Denn um diskutieren zu können, muss man in der Lage sein – oder zumindest Willens – die Beweggründe des Gegenübers nachzuvollziehen, seine eigenen Positionen kritisch zu hinterfragen und auch zuzugeben, wenn man falsch liegt.
Das können Leute der querdenker-Bewegung nicht. Das haben sie im Übrigen mit PEGIDA & Co gemeinsam.
Übrigens hat auch die AfD nicht-weiße Mitglieder, das ändert nichts daran, dass ihr Parteiprogramm vor Menschenverachtung und Rassismus nur so strotzt.

Querdenker mag den einen oder anderen guten Kritikpunkt haben, allerdings wie diese von der Organisation transportiert werden ist mehr als fraglich. Und die Art und Weise wie die Mitglieder mit Menschen umgehen, ist einfach nur schändlich.

Und man kann sich auf irgendwelchen Internetseiten von Nazis distanzieren, wenn man aber auf der Strasse Seite an Seite mit diesen Leuten marschiert, auf den Kundgebungen ihre Rhetorik übernimmt und Jornalisten, die einfach drüber berichten und Fragen stellen angreift, darf nicht heulen, wenn msn sie mit Nazis in einen Topf wirft.

Meine liebe Melanie Brockmann
Wen du meinest das all die Demostranten ein Haufen verblendeter dummer Menschen sind dan frag ich mich wer verblendet und Dumm ist.
Den die sogenannten Gutgläubigen (kleine Schäfchen) sie merken nicht einmal wie sie von der Regierung und Presse verarscht werden (endschuldige wen ich es so deutlich ausgedrückt habe mir fällt kein anderes Wort dafür ein) Wie kannst du andere Menschen verantwortlich machen wen Menschen sterben. Weist du überhaupt was eine Pandemie ist,sie ist nähmlich mit vielen vielen begleitet leider,
noch fragen? Eine übersterblichkeitsrate gibt es nicht informiere dich auf der seite vom RKI hoffe das du rechnen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.