Kategorien
Allgemein

Nach Konstanz kommt direkt wieder Berlin – am 10.10.2020 Schweigemarsch in Berlin ❤️

Alle sind eingeladen mit uns für unsere Rechte mit zulaufen, aber:
Bitte lasst Eure Flaggen, Schilder, Banner, sowie Kleidung mit Parolen, Organisationen, Vereinen und Symbolen etc. zu Hause!
Wir gehen zusammen als Menschen für unsere Menschenrechte auf die Straße!
Wofür dieser Marsch steht darüber kannst du dich auf der Website informieren – klick.
Die Organisatoren dieses Schweigemarsches sind keine Geringeren als Christian und Silke die Initiatoren der Friedensfahrzeuge – hier geht es zu unserem Blogbeitrag dazu – klick.


Worüber wollen die Organisatoren reden?

Darüber, dass die Pandemie von nationaler Tragweite beendet wird – ohne Impfstoff!
Darüber, dass es mehr als 200 statt nur 2 Experten gibt, die gehört werden müssen!
Darüber, dass es reicht mit permanenten Angstkampagnen und dass wir regierungsunabhängige Wissenschaft fordern!
Darüber, dass die Drangsalierung unserer Kinder aufhört – sie brauchen Zuneigung und Verständnis statt Isolation und Abweisung!
Darüber, dass wir als Familien nicht selbstbestimmt und verantwortungsbewusst den Umgang mit alten und kranken Angehörigen regeln können!
Darüber, dass die Unterstützungen für Klein- und Mittelbetriebe festhängen, während sie für Großkonzerne munter fließen!
Darüber, dass eine Zensur nicht statt zu finden hat!
Darüber, dass mit drittrangigen Infektionsschutzverordnungen keine erstrangigen Versammlungsrechte zu versagen sind!
Darüber, dass die gesellschaftliche Spaltung ein Ende hat – wir stehen in Frieden und Freiheit zusammen!
Darüber, dass es uns wirklich reicht – zieht Euch warm an, denn wir werden nicht lockerlassen – friedlich, aber bestimmt!

Warum? Weil wir der Souverän sind und ihr die Repräsentanten!


Wohin soll die Entwicklung laut der Organisatoren gehen? –
3 Motive als mögliche Leitbilder

Motiv – erst selbstbestimmtes Denken ermöglicht zielgerichtetes Handeln!
Wir müssen medial geschürte Angstkampagnen und starre Denkschablonen überwinden und wieder zusammenfinden in einem gesundem Selbstbewusstsein, das es uns ermöglicht, betreutes gegen eigenständiges Denken auszutauschen – haben wir Mut, uns unseres eigenen Verstandes zu bedienen.

Motiv – nur ein universell freier Mensch kann sein Umfeld selbst gestalten
Wir brauchen eine ehrliche, individuelle Standortbestimmung, wo wir stehen und wo wir hin wollen, dürfen dabei aber weder die Notwendigkeit familiären Zusammenhalts, noch das Wohl unserer Kinder außer Acht lassen. Als soziale Wesen kommen wir zudem nicht um die Frage herum, wie ein weiteres gemeinschaftliches Zusammenleben möglich sein soll, wenn unser Gegenüber vorrangig auf ein potenzielles Ansteckungsrisiko reduziert wird?

Motiv – konsensuales, konfliktarmes Zusammenleben im Kreis der Menschheitsfamilie
Wir müssen die Wissenschaft wieder auf eine gemeinsame, verständliche Grundlage zurückführen, damit sie zur Unterstützung unserer weiteren Entwicklung dienen kann und wir unsere Wirtschaft so umbauen, dass sie allen und nicht nur wenigen nutzt und zwar im Einklang mit den natürlichen Grundlagen und nicht gegen sie und wir müssen schließlich in einem lebendigen demokratischen Umfeld wieder zurück kommen zu einem kritischen Diskurs und ein weiteres Abgleiten in die Diktatur vermeintlicher Sachzwänge verhindern.


Mit der Erfahrung der Bewegung Leipzig (die bereits die zwei Aufzüge organisiert hat, findet dieser Schweigemarsch statt)
So schreibt die Bewegung am 13.Sept. auf Facebook:
Wir kommen alle als Menschen und nicht in Vertretung einer Initiative.
Keine Fahnen, keine Plakate – es ist alles gesagt
– und doch soll es eine Gemeinschaftsaktion aller Initiativen sein!
Keine LKWs kein Schnickschnack.
Angemeldet ist der Schweigemarsch von einer Privatperson. 10.10.2020 um 11:55 am Adenauerplatz. Von da aus geht es durch die Stadt.
Diesmal brauchen wir alle Initiativen als Ordner.
Du und ich, einfach alle!
Es wird einen „Einlass“ geben, wo die Menschen gleich in den richtigen Abständen rein laufen.
Dann muss der gesamte Zug von uns allen begleitet und geordnet werden.
In Berlin steht ein Baum (die Regierung, die Medien), dieser Baum wurde von uns allen mit einer Axt angeschlagen.
Ich sehe eine Kerbe, mehr nicht. Wenn wir diesen Baum fällen wollen, müssen wir weitermachen.❤🕊
Noch eine Info an alle für den 10.10.2020 in Berlin der Schweigemarsch ist angemeldet, sollte dennoch wieder versucht werden den Aufzug aufzulösen, werden wir uns einhenkeln und einfach los laufen.

2 Antworten auf „Nach Konstanz kommt direkt wieder Berlin – am 10.10.2020 Schweigemarsch in Berlin ❤️“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.