Kategorien
Allgemein

Dr. Paul Brandenburg äußert sich zur Biontech-Impfstoff Zulassung in der EU

Mit jeder Wirkung eines Medikaments kauft man sich auch unerwünschte Wirkungen ein – das ist ganz normal

Im Frühstücksfernsehen äußert sich Dr. Paul Brandenburger sehr sachlich und fachlich zur 💉 Impfung.
Impfen ist der Weg aus der Krise laut Herrn Spahn und Herrn Henn (Ethikrat).
Laut Dr. Branendburger sind dies Meinungen und wenn Herr Spahn das behauptet ist das seine politische Meinung, die er haben kann aber wissenschaftliche betrachtet ist diese haltlos.

Dr. Paul Brandenburger findet, dass sehr pauschal für die Impfung geworben wird und es sollte differenzierter betrachtet werden.
Wir wissen ja noch nicht, wie wirksam und wie sicher der Impfstoff auf lange Zeit ist.
Ganz objektiv betrachtet ist diese Krise keine gesundheitliche oder medizinische, wenn man sich diese in Zahlen ansieht anhand der Erkrankten und der Krankenhausauslastung.
Es ist eine Krise der Angst.

Es ist politisch Gruppen (z.B. Hochbetagte) zu impfen.
Wichtig ist Meinung von Politik zu trennen.
Als Arzt plädiert im Gespräch für das Abwägen von Für und Wider – welche Risiken habe ich und welche Nebenwirkungen gibt es.

Seit 2011 arbeitet er als Honorararzt, vorwiegend in der Notfallmedizin. Das Krankenhaussystem hat er verlassen, weil es ihm zu wenig patienten- und mitarbeiterorientiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.