Kategorien
Angela Merkel CDU Politik

Breaking News: Politik ist käuflich, seitdem es Politik gibt!

Korruption in der Politik und den Bundesbehörden, durch Lobbyverbände ist nichts was wir etwa erfunden hätten

Beispielbild

Die Frage aller Fragen, wieso sollte irgendjemand der Politiker, der Bundesbehörden, wie zum Beispiel das Robert-Koch oder Paul-Ehrlich Institut, die Leopoldina (übrigens ist Joachim Sauer, der Ehemann von Frau Merkel, dort Mitglied), die STIKO (Ständige Impfkommission), Öffentlich Rechtliche Medien (ARD, ZDF, WDR, NDR, ….), die Pharmakonzerne und deren Lobbyarbeiter, die Zeitschriftenkonzerne wie Burda Media (seit 2019 leitet Daniel Funke, Ehemann von Jens Spahn das Büro in Berlin) oder der Springer Verlag (Friede Springer ist eine sehr gute Freundin unserer Bundeskanzlerin und der Ehemann von Angela Merkel ist Vorstand der Friede Springer Stiftung) lügen?
Was hätten die denn davon?

Nikolaus Brender spricht über die Öffentlich Rechtlichen und den Einfluss der Politiker auf das Programm
Nikolaus Brender ehemaliger ZDF-Chefredakteur von 2000 bis 2010 bis er von Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) „gestürzt“ wurde. Er spricht darüber was im Fernsehen heutzutage als Nachrichten durchgeht …

Kurze Information zu den gängigen Medienportalen:
Burda Media veröffentlicht über 600 deutsche Medien, darunter Focus, Bunte und Chip …
Der Springer Verlag veröffentlicht nicht nur die meist gelesene Pflegezeitschrift und sondern auch die Bild, Bild am Sonntag, Sport Bild, Welt, BZ, die Dame …
Wundert es nun noch jemanden, dass derzeit eine Hofberichtertstattung statt findet?
Übrigens wer wird denn nun die neue ARD-Programmdirektorin, keine Geringere als die Tochter von Herrn Schäuble Christine Strobl. Sie ist übrigens auch CDU Mitglied 😉

Wieso werden Parteispenden in Deutschland so intransparent bei unseren Politikern gehandhabt?
Die Organisation LobbyControl schätzt, dass der Öffentlichkeit die Spender von 75 Prozent aller Zuwendungen an die politischen Parteien unbekannt sind. Denn Spenden unter 10.000 Euro müssen nicht bekannt gemacht werden. Eine effektive, unabhängige Überprüfung dieser ohnehin schon lockeren Regeln für Parteispenden findet in Deutschland nicht statt.
Weshalb werden Schulden, Finanzen und Vermögen von unseren Politikern nicht offen gelegt?

Kommen wir nochmal zur Rolle des Robert-Koch-Instituts:
Das RKI ist, trotz des unabhängig klingenden Namens, eine Bundesbehörde und vertritt somit folglich die Interessen des Bundes und der Bundesregierung.
Die belgische Staatssekräterin für Budget und Verbraucherschutz, Eva De Bleeker, hat auf Twitter die Preise, die Belgien für verschiedene Covid-19 Impfstoffe zahlt, veröffentlicht.

Screenshot Twitter

Ganz von der Tatsache abgesehen, dass es ein Unding ist, dass unsere Bundesregierung horrende Summen für einen Impfstoff ausgibt, den sie mit dem Geld der Bürger dieses Landes finanziert und nicht die Kosten detailliert aufschlüsselt, lässt die Veröffentlichung von Eva De Bleeker zumindest ungefähr erahnen, wie hoch die Summe in etwa ist, die Deutschland für Impfdosen ausgibt: Laut der Zeit hat Deutschland alleine 85 Millionen Impfdosen bei BioNTech-Pfizer bestellt. Nehmen wir für Deutschland ebenfalls den belgischen Preis von 12€ je Impfdose an, dann kommen wir alleine für die Impfdosen dieses Herstellers auf folgende Kosten:

    \[ \SI{85000000}{} \cdot \SI{12}{\EUR} = \SI{1020000000}{\EUR} \]

In Worten sind das über eine Milliarde Euro!
Natürlich ist es damit mehr als logisch, dass die Bundesregierung, inklusive der Bundesbehörde RKI, alles daran setzt, um einen „Skandal“ wie 2009 bei der Schweinegrippe zu verhindern. Damals wurden über 16 Millionen Impfdosen verbrannt, weil die Gefahren durch die Schweinegrippe extrem falsch eingeschätzt wurden und die Menschen sich nicht impfen lassen wollten. Wen also kann da die aktuelle mediale Berichterstattung inklusive bewusster Falschaussagen des RKI da noch wundern?

Das generell unsere Pharmaindustrie einen riesigen Einfluss auf die Politik ausübt ist kein Geheimnis und wurde bereits damals von Horst Seehofer, als dieser noch Gesundheitsminister war, öffentlich zugegeben:

Horst Seehofer spricht öffentlich über den Einfluss der Lobbyverbände der Pharmakonzerne

Folgt uns gerne auch bei Telegram – Corona ist nicht das Problem

3 Antworten auf „Breaking News: Politik ist käuflich, seitdem es Politik gibt!“

Das ist ja schon familiar. Ekelhaft….
Und was mich am meisten stört, ich habe Angela Merkel und auch Jens Spahn, noch nie mit Maske gesehen.
Naja wahrscheinlich brauchen sie keine, denn auch Viren haben ihren Stolz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.