Kategorien
Allgemein

Auch diese Zahlen müssen wir kennen – wachrüttelndes und emotionales Video von Marlene Lufen

Auch diese Zahlen müssen wir kennen

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“- Moderatorin Marlene Lufen äußert sich zum Lockdown als Privatperson

Marlene Lufen beginnt Ihr Instagram Video mit den Worten – „ich hab das Gefühl, dass wir in zwei drei Jahren zurück kucken auf diese Zeit und, dass wir denken wir hams falsch gemacht, das dieser Lockdown war das falscheste was wir hätten machen können, zumindest über einen so einen langen Zeitraum.
Denn auch in einer Pandemie haben Menschen Depressionen, haben Menschen ne Suchterkrankung, Herz-Kreislauf Probleme, müssen andere Therapien bekommen die sie nicht bekommen, erleben Gewalt in der Familie und haben andere Probleme die auch zum Tod führen und das alles wird im Moment zu wenig in Betracht gezogen.
Wir schauen nur auf diese Zahlen, wir schauen nur auf Infiziertenzahlen und auf Todeszahlen und stellen Sie ins Verhältnis vielleicht zu 83 Millionen, was mir auch manchmal falsch vorkommt – aber darum gehts gar nicht – wir stellen Sie nicht ins Verhältnis mit Problemen die einhergehen mit diesem Lockdown.
Der Lockdown ist auch eine Art Medizin und bei jeder Medizin kuckt der Mediziner drauf, der Arzt, wie ist die Wirkung und wie sind die Nebenwirkungen und sind die Nebenwirkungen womöglich heftiger als die Wirkung dann lässt man es bleiben.
Wer schaut wirklich auf diese Auswirkungen dieses Lockdowns auf sehr sehr unterschiedliche Bereiche unserer Gesellschaft.
Das wird zu wenig gemacht deswegen habe ich die letzten Tage damit zu gebracht, meinen Beruf den ich eigentlich mal gelernt habe auszuüben. Ich habe mit ganz ganz vielen Menschen telefoniert, gesprochen mir Studien durchgelesen und versucht herauszufinden ob das Bauchgefühl was ich habe tatsächlich der Wahrheit entspricht oder eben nicht, dann machen wir so weiter und dann kann ich vielleicht auch besser schlafen.“

Sie sprach mit folgenden Menschen:
Pressestellen Bundesfamilienministerium
Einslive
Hilfetelefon: „Nummer gegen Kummer“
BKJ Bundesverband der Kinder- und Jugend-Psychotherapeuten
Charité Gewaltambulanz
Uniklinik Köln
Deutsche Alzheimergesellschaft
Fachverband Sucht
Stiftung Depressionshilfe
Gewerkschaft der Polizei
Krankenkassen
SZ vom 3.12.2020
Die Zeit 17.1.2021
Kliniken für Essstörungen
Prof. Dr. Thomas Huber v. Klinik am Korso
und vielen weiteren

Unter dem Instagram Video postet Sie folgenden Text

Auch diese Zahlen müssen wir kennen
Diese Zeit lastet schwer auf uns. Auf der Suche nach dem richtigen Mittel sollten wir auch diese Zahlen kennen:
23% mehr Fälle von Gewalt an Kindern in der Gewaltambulanz der Charité im ersten Halbjahr 2020.
600.000 Kinder erleben zu Hause Schläge, Stöße und Schlimmeres.
Das sind 6,5 % der Kinder in Deutschland.
461.000 Kinder haben im Jahr 2020 die „Nummer gegen Kummer“ gewählt.
Allein die Online-Beratung hatte einen Zuwachs von 31% zum Vorjahr. Diese 31% entsprechen 10.428 Kontaktaufnahmen durch Kinder und Jugendliche in Not mehr als sonst.
Die „Jugend-Notmail“ und die „Online-Jugend- und Elternberatung“ verzeichnen Steigerungen seit März 2020 um zeitweise 50 %.
2,6 Millionen Kinder leben – auch ohne Corona – mit suchtkranken Eltern unter einem Dach.

Das „Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen“ verzeichnet seit April 2020 einen sprunghaften Anstieg an Beratungen von 15-20%.
67% der Jugendlichen zwischen 18 und 24 fühlen sich zur Zeit überdurchschnittlich psychisch belastet.
800.000 Menschen leiden in Deutschland an Magersucht.
6-10% sterben daran.
Seit Herbst gibt es 10-20 % mehr Anfragen nach Therapieplätzen.

In 50% der Haushalte leben Menschen allein.
74% der an Depressionen Erkrankten geben in einer Befragung an, durch den Lockdown extrem belastet zu sein.
Armut und Existenzangst nehmen dramatisch zu.

Wir sollten die Nebenwirkungen genau berechnen und kennen, wenn wir entscheiden, ob die Verlängerung des Lockdown tatsächlich die beste Wahl im Kampf um unsere Gesundheit ist.

3.337.196 Aufrufe hat dieses Video, Stand 19:34 Uhr


Folgt uns gerne auch bei Telegram – Corona ist nicht das Problem

18 Antworten auf „Auch diese Zahlen müssen wir kennen – wachrüttelndes und emotionales Video von Marlene Lufen“

Marlene du bist fantastisch, ich konnte heulen vor Freude, dass du den Mund aufgemacht hast und könnte andererseits heulen, über das was hier passiert. Danke, danke, danke. Ute Breitner

Vielen lieben Dank für den Mut u die tollen Worte. Ich bewundere sie und sie sprechen mir aus der Seele. Bin Erzieherin Mama u alleinerziehend. Es geht psychisch alles so an die Grenze und ich mache mir grosse Sorgen um mein Kind. (11 Jahre)

Herzlichen Dank Marlene,

für diesen tollen Beitrag. In der Hoffnung, dass noch viel mehr Menschen sich ebenso reflektiert und kritisch äußern. Es wird Zeit, dass immer mehr Leute aufwachen.

Ilona Jourdan

Danke Marlene, tausend Dank!!! Endlich spricht jemand Klartext. Ich habe geweint. Warum sieht sieht das die Politik nicht. Es schmerzt sehr

Danke Marlene!Du sprichst mir aus Herz und Seele. Dein Bauchgefühl ist genau richtig! Es darf nicht sein, dass so viele Menschen extrem unter den Maßnahmen leiden. Es darf auch nicht sein, dass jeder der sein Gefühl und seine Gedanken äußert zum Verschwörungstheoretiker wird.Denn das genau passiert.Das Verhältnis stimmt hinten und vorn nicht. Danke für deinen Mut🙏👍

Meine Mutter speist seit Wochen im Heim alleine und spricht am Telefon nur noch vom Knast!!! Das alles für rund 4.000 € im Monat, von denen sie ca. 2.000 € aus Eigenmitteln aufbringt! Wenn wir so weitermachen werden vermutlich weniger alte Menschen am Virus sterben!??? Dafür dann an „gebrochenen Herzen“ oder wahlweise an Vereinsamung, Suizid oder fehlenden sozialen Kontakten!!? Die anstehende und – so wichtige Corona Impfung (!!??) für die sog. Risikogruppe hat meine Mutter schon abgesagt! Zitat: „Ob ich durch die Impfung, den Virus oder die Vereinsamung sterbe, ist mir mittlerweile“ Wurst! “ Den Krieg und die Flucht aus der DDR habe ich überlebt weil ich Perspektiven und Ziele hatte – jetzt mag ich nicht mehr! Als Sohn habe als Kind mit meinem Bruder von ihren damaligen Zielen und der folgenden Zielerreichung bis heute partizipiert. Heute bleiben nur lange telefonische Kontakte und meine Hochachtung für die MA/innen in den Pflegeheimen, die neben ihrem anstrengenden Job jetzt auch noch die fehlenden, sozialen Kontakte zu den Angehörigen, Kindern und Enkelkindern ausgleichen. An dieser Stelle mein Dank an die mehrheitlich hoch engagierten Pflegeheim – MA/innen!! Gleichzeitig meine höchste Geringschätzung für die – zumindest mehrheitliche – politische Kaste, die selbstgefällig ohne Rücksicht auf Verluste munter darauf los entscheidet! Beispiele: FFP2 – Maskenpflicht trotz erwiesener Gesundheitsgefährdung – auch für Kinder. Immer die selben „Angstbotschaften“ und machtvollen Auftritte. Kein Diskurs mit querdenkenden Professoren, Ärzten und sonstigen Spezialisten, sondern nur „Haus- und Hofberichterstatter.“ Zum heulen!“ Bleibt Alle gesund, kritisch und informiert Euch nicht im „Staatsfernsehen“. Wolfram

Sehr geehrte Frau Lufen, vielen Dank für Ihren emphatischen, angenehm temperierten und sehr gut recherchierten Beitrag zum Thema Lockdown. Die Frage ist, WEN Sie damit erreichen wollen. Von den meisten der Bevölkerung werden Sie nur Zuspruch erhalten. Was allerdings die dafür verantwortlichen angeht, die werden Ihre Worte vermutlich erst gar nicht hören oder lesen (wollen). Ich muss es leider so sagen. Ich gehöre zu den über 50% alleinlebenden Menschen, leide schon seit meiner Jugend an Depressionen. Es geht mir seit Herbst 2020 wieder sehr viel schlechter, und ich habe mir die vergangenen Monate wieder sehr, sehr oft gewünscht, morgens nicht mehr aufwachen zu müssen. Ich bin auch kein Coronaleugner, allerdings ein selbständig denkender Mensch und habe schon sehr rasch festgestellt, dass ein Virus nicht das Problem ist. Was die Zahlen angeht, die offiziell nicht geliefert werden, weil die Regierung sonst die Maßnahmen sofort alle beenden müsste, da empfehle ich Ihnen die Seite 2020news.de sowie die Seite des Corona-Ausschuss mit großartigen Sitzungen, in denen alle Facetten zum Thema ausführlichst von Wissenschaftlern aller Sparten differenziert betrachtet und besprochen werden. Gerade auch zum Horrorszenario Impfen.
Alles in allem kann ich nur nochmal sagen, ein Virus ist nicht das Problem. Es ist von Seiten der Politik alles so gewollt. Auch dass Menschen aktuell an diesen unverhältnismäßigen Maßnahmen zugrunde gehen. Das interessiert in deren Reihen niemanden. Ich habe auch schon so oft an alle möglichen Personen im Bundestag inklusive Merkel, Spahn und Co. geschrieben. Auch an unseren Arbeitsminister Herrn Heil, weil ich mir von ihm Unterstützung darin erhofft hatte, wie ich es schaffe mit Maskenbefreiung eine Arbeit zu finden. Es meldet sich keiner, und wenn, dann bestehen die Antworten aus Standardphrasen. Wir Menschen interessieren die nicht. Und es geht auch keinem um unsere Gesundheit.
Deshalb, Ihr so vorsichtig und fein formulierter Beitrag wird die „politische Entscheidung“ der verantwortlichen nicht beeinflussen oder gar ändern.
Das klingt hart, aber das sind die Fakten.

Sie haben so recht, aber wenn alle brav ihre Masken tragen und all das tun was der Staat befiehlt, dann wird sich nichts ändern. Diese Regierung muß gestürzt werden und eine komplette neue Regierung gewählt werden. LG Annette

Liebe Marlene Laufen, ich finde Ihren Beitrag inhaltlich sehr gut, herzlich, ehrlich und emotional. Danke für Ihre Recherche. Ich schließe mich dem Kommentar von Bine weitgehend an. Es wäre wichtig, dass Sie dies auch in Ihre Sendung bringen! Dort wäre der richtige Platz, denn wer hier liest ist eh kritisch und folgt nicht den Massenmedien. Auch Ihr Sender / Arbeitgeber gehört zu den gleichgeschalteten Sendern, dort muss endlich die Wahrheit gesagt und kritisch berichtet werden, und alle Seiten des Lockdowns, der Impfung, etc. beleuchtet werden. Es nützt den Kindern, und allen Betroffenen nicht viel, es nur so im privaten Bereich kundzutun.

Herzlichen Glückwunsch Frau Lufen, das auch Sie jetzt erwachen, nachdem Sie bald schon ein Jahr lang, die Propaganda mit verbreiten und keine von den Maßnahmen anzweifelten!

Liebe Marlene Laufen, ich finde Ihren Beitrag inhaltlich sehr gut, herzlich, ehrlich und emotional. Danke für Ihre Recherche. Ich schließe mich dem Kommentar von Bine weitgehend an. Es wäre wichtig, dass Sie dies auch in Ihre Sendung bringen! Dort wäre der richtige Platz, denn wer hier liest ist eh kritisch und folgt nicht den Massenmedien. Auch Ihr Sender / Arbeitgeber gehört zu den gleichgeschalteten Sendern, dort muss endlich die Wahrheit gesagt und kritisch berichtet werden, und alle Seiten des Lockdowns, der Impfung, etc. beleuchtet werden. Es nützt den Kindern, und allen Betroffenen nicht viel, es nur so im privaten Bereich kundzutun.

Ich wollte nie eine Regierung stürzen, aber langsam reißt auch bei mir der Geduldsfaden. Wir werden verdummt, erniedrigt und wie Weihnachsgänse ausgenommen. Job weg, erspartes weg, Angst um meine Liebsten, kein Freiheit und Käfighaltung wie ein dummes Huhn. Langsam habe ich das Gefühl, wir werden von Irren und ihren Beamtenapparat wie Sklaven gehalten. Irgendwie Scheiße dieses System und Demokratie und Mitbestimmung habe ich mir anders vorgestellt.

Diese Regierung der Meineidschwörer gehört gestürzt, enteignet und vor ein Gericht.Es werden Horden z.T. Scheerverbrecher unkontrolliert,eingeimpft nach Europa importiert.Es sind keine Flüchtlinge,es sind Invasoren.Wo kein Krieg herrscht,muß auch niemand flüchten.Es werden Krankheiten von Fremden aus aller Welt ins Land geschleppt,die hier ausgerottet waren.Diese EU-und deutschen Politiker ruinieren uns.Europa wird durch Vermehrung und Einreise islamisiert.Hier in Europa herrscht das Christentum,aber leider ändert es sich mit großen Schritten.Leider! DenIslam hätte man besser nie nach Europa geholt.Andersgläubige haben keine Probleme bereitet,wie dieser verrückte Irrglaube.

Telegram:
D Day2.0
Samuel Eckert
Alles ausser Mainstream
Teich
Veikko
Frieden Fakten Freiheit
Bittel TV
Wir für unsere Kinder
Verbinde die Punkte

Weitere:
kla.tv
rumble
Vimeo
Dlive
libry
Odysee
Rangenah News
Epoch Times
KenFM
Pravda.tv
ketzerderneuzeit.de
Corona-Ausschuss.de
klagepaten.eu
Tina Romdhani
Rettet die Kinder
reitschuster.de
achgut.com
sciencefiles.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.