Kategorien
Allgemein

Die verschwiegenen Bauernproteste in Berlin

Die Öffentlich Rechtlichen verschweigen die Bauernproteste in Berlin – Anfang Corona waren sie noch systemrelevant

Landwirt Jan-Henning Dircks äußert sich.
Am 11.11.2020 fingen die Landwirte an zu den Verarbeitern, also zu den Abnehmern, mit ihren Traktoren zu fahren.
Tenor „Schluss mit lustig“.
Forderung wir benötigen mehr für unsere Produkte.
Diese verwiesen die Landwirte zu den Lebensmitteleinzelhändlern, Aldi, Lidl und Co., dort forderten die Bauern mehr Geld für Ihre regionalen Produkte.
Dort wurden die Lager von den Landwirten blockiert, doch die Einzelhändler verwiesen die Bauern nach Berlin.
Nun stehen diese in Berlin und dort stehen sie vor verschlossenen Türen, sei es bei der Politik, den öffentlich Rechtlichen wie ZDF oder dem Naturschutzbund Deutschland (NABU).
Die Landwirtschaftsministerin Frau Klöckner (Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft) sagt, da kann sie nichts dagegen machen, die Landwirte müssen an die Verarbeiter.

Wer wurde von den Landwirten gewählt – CDU – wer weist die Landwirte in Berlin vor dem Gebäude ab?
Womit soll besseres Tierwohl finanziert werden, wenn wir Verbraucher hierfür nicht mehr bezahlen?
Milch, Butter, Joghurt, diese Produkte kosten kaum, wovon sollen Bauern leben?

Unsere Landwirte brauchen uns, bitte unterstützt Sie. Sprecht die Proteste bei Freunden und Bekannten an. Die Menschen müssen wissen, dass unsere Landwirte ums überleben kämpfen. Wirtschaftlich geht es vielen sehr sehr schlecht.
Unsere Bauern brauchen mehr Geld für Ihre Produkte

Die Journalisten Anni und Martin berichten seit Anfang an von den Protesten. Auch der Journalist Herr Reitschuster – bekannt aus der Bundespressekonferenz – war vor Ort.
Allerdings schweigen unserer Medien über den, seit über eine Woche andauernden, Protest der Bauern in Berlin.

Bäuerin​ Melanie 16 Jahre: „Ich fahre schon so lange Schlepper​, wie ich laufen​ kann!“

Aktuelle Forderungen (ca. Minute 28:00):
Das Insektenschutzprogramm soll am Mittwoch verabschiedet werden, ohne den Bauern Alternativen auf den Weg zu geben. Die Landwirte sollen nun am Insektensterben alleine schuld sein.
Weitere Auflagen führen zu einer geringeren Produktion und Einbußen bei den Bauern, was zu Importen aus dem Ausland führt.
Dies bedeutet aber Ausbeutung anderer ärmerer Länder, was wiederum zu Hungertoten in diesen Ländern beiträgt.


Bleibe informiert und folge uns auf Telegram – Corona ist nicht das Problem

Eine Antwort auf „Die verschwiegenen Bauernproteste in Berlin“

An unsere Bauern in Berlin und überall in Deutschland

Ihr steht in Berlin und die Regierung bemerkt euch nicht. Die Mainstreammedien ignorieren euch oder haben nur eine kleine kurze Spalte auf den hinteren Seiten übrig für euch.
Ich bin eine ganz einfache, normale 61-jährige Frau, die genauso wie ihr immer gearbeitet hat, Steuer gezahlt hat usw.
Ich finde es gut, dass ihr für eure Sache kämpft, aber es stört mich, dass ihr Menschen wie mich als Rechtsextreme, Nazi usw. bezeichnet.
Alle Menschen die derzeit auf Demonstrationen sind, egal ob Handwerker, Hausfrau, Arzt, Anwalt, Facharbeiter, Verkäufer usw. bezeichnet ihr als Rechtsextreme, Nazis und erklärt das ihr mit uns nichts zu tun haben wollt. Ihr macht aus normalen Menschen, mit einem gesunden Menschenverstand, Bösewichte.
Wir, das Volk sind auf euch ebenso angewiesen wie ihr auf uns. Haben wir keine Bauern mehr, haben wir keine vernünftigen Lebensmittel. Habt ihr kein Volk mehr, das noch genug Einnahmen hat, um euch zu bezahlen, dann nützt euch der beste Hof nichts mehr.
Ihr gehört auch zu uns, dem Volk, egal ob es euch gefällt oder nicht.
Einzelhandel wird zerstört, Kinderseelen werden zerstört, Familien werden zerstört, alles was das Leben aus macht, wird uns und auch euch verboten. Ganze Leben werden zerstört
Wir dürfen nicht mehr raus wie es uns gefällt, keine sozialen Kontakte und und und. Die Liste an Verboten ist lang.

Glaubt ihr wirklich, dass die Regierung vor euch halt machen wird?
Glaubt ihr wirklich, dass es euch und eure Familien, eure Kinder und Enkelkinder nicht trifft?

Wir sind, ganz einfache Menschen wie ihr auch und wir wehren uns einfach gegen diese Diktatur, die euch auch betrifft. Deswegen sind wir noch lange keine Rechtsextremen, Nazis usw. Wir sind Menschen wie ihr, die gesund und munter, in Frieden und Freiheit leben möchten.

Die Patrioten / Demonstranten stehen trotz aller Beschimpfungen von euch, immer noch hinter euch, helfen, wann, wo und wie sie können. Was diese Menschen auszeichnet !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Meine Bitte an euch

Denkt einmal mit gesundem Menschenverstand darüber nach.
Schließt euch mit den Patrioten / Demonstranten zusammen, denn gemeinsam können wir mehr erreichen als jeder für sich.
Die Macht geht vom Volk aus zu dem auch ihr gehört und nicht von einer Regierung, die unser Land, zu dem auch eure Höfe gehören, kaputt machen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.