Kategorien
Covid-19 Impfung

Long-Covid-Patientin (25, Erzieherin) bewusstlos nach AstraZeneca Impfung – Folgen der Impfung halten an

Lena Radtke 25 Jahre alt, Erzieherin und Long-Covid-Patientin. Lena Radtke ist Sportlerin. Als sie mit Astrazeneca geimpft wird, verliert die junge Frau das Bewusstsein und wird ins Krankenhaus eingeliefert.

„Lena Radtke 25 Jahre alt ist gesund. Lena Radtke ist Sportlerin. Als sie mit Astrazeneca geimpft wird, verliert die junge Frau das Bewusstsein. Das wirft einige Fragen auf.“, so schreibt es die Frankenpost.

Doch hinter diesem Schicksal und der Bezahlschranke verbirgt sich die Tatsache, dass Lena Radtke Long-Covid-Patientin ist.
Woher wir das wissen? Wenn man etwas weiter recherchiert gelangt man zu dem Artikel des Westfalen Blatts und hier kann an dieses Detail dann auch nachlesen.
Im Westfalen Blatt steht dann: „Mainleus/Kulmbach – Lena Radtke ist das, was man eine moderne Frau nennt. Erfolgreich im Beruf, vielseitig interessiert, Sportlerin durch und durch. Eine, die ihr Leben in die Hand nimmt, sich den Herausforderungen stellt. Mutig ist. Doch als die 25-jährige Mainleuserin im vergangenen Jahr an Corona erkrankte, änderte sich ihr Leben schlagartig. Heute ist sie eine Long-Covid-Patientin, zeigt weitreichende Spätfolgen des tückischen Virus. Deshalb gab es für die Erzieherin kein langes Überlegen, als sie ein Impfangebot erhielt. Am Sonntag vorletzter Woche bekam sie die erste von zwei Injektionen – mit Astrazeneca. Dann nahm das Unheil seinen Lauf…“
Die junge Frau wurde inzwischen wieder aus dem Krankenhaus entlassen, hat aber anscheinend immer noch mit den Folgen der Impfung zu kämpfen.

Melde uns gerne regionale Mitteilungen in der Presse – info@corona-blog.net. Alle Impfvorfälle und Todesfälle im Zusammenhang mit der Impfung findest du in diesem Beitrag.


Folgt uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.