Kategorien
Impfung

Jetzt meldet sich ein niederländisches Model zu Wort: „I will not be forced to take the shot“

Doutzen Kroes schreibt in einem Instagram Post, dass es nun Zeit ist den Mut der Bequemlichkeit vorzuziehen und die Wahrheit zu sagen. Sie lässt sich nicht zu dieser Impfung zwingen. Außerdem schreibt sie, dass sie sich nicht beweisen muss, dass sie gesund ist.

Ein bekanntes Model hat sich nun, auf ihrem Instagram Account mit 6,9 Millionen Abonnenten, zum Thema Corona-Impfung zu Wort gemeldet. Doutzen Kroes ist ein niederländisches Model, welches sich vor einer Woche mit einem Post, nachdem sie ein paar Monate Social Media Auszeit nahm, an ihre Freunde und Bekannte richtete. Für ihren Beitrag erhielt sie 367 Tausend Likes und über 50 Tausend Kommentare.
Sie spricht davon, dass gewisse Wissenschaftler nicht gehört werden und es schwer ist für die Menschen, da jeder gerne gemocht wird. Außerdem schreibt sie: „Ich lasse mich nicht zwingen, meine Gesundheit zu beweisen, um an der Gesellschaft teilhaben zu können. Ich werde nicht akzeptieren, dass Menschen aufgrund ihres Gesundheitszustands ausgegrenzt werden.

Auch die Welt berichtete davon.

Die letzten Monate waren sehr friedlich ohne soziale Medien:)
Ein Teil von mir wollte sich in meine Familienblase zurückziehen und alles dem Glauben überlassen. Dieser Teil von mir glaubt an die Kraft des Bewusstseins, dass alles, dem man Energie gibt, wachsen wird. Also habe ich versucht, das Negative zu ignorieren und mich auf das Positive zu konzentrieren. Aber jetzt kann ich nicht länger die Augen vor der Ungerechtigkeit verschließen, die direkt vor unseren Augen geschieht.

Andere Menschen haben mir mit ihrem Mut, für unsere Rechte einzutreten, Hoffnung und Kraft gegeben. Sie haben mein Herz berührt und mich inspiriert, das Gleiche zu tun. Obwohl mir beim Schreiben dieser Zeilen die Hände zittern, habe ich das Gefühl, dass es an der Zeit ist, den Mut der Bequemlichkeit vorzuziehen und meine Wahrheit zu sagen:
Ich lasse mich nicht zwingen, mich impfen zu lassen. Ich lasse mich nicht zwingen, meine Gesundheit zu beweisen, um an der Gesellschaft teilhaben zu können. Ich werde nicht akzeptieren, dass Menschen aufgrund ihres Gesundheitszustands ausgegrenzt werden.

Die Redefreiheit ist ein Recht, für das es sich zu kämpfen lohnt, aber wir können dieses Problem nur gemeinsam in Frieden und Liebe lösen!

Gebt die Fackel der Hoffnung und Liebe weiter und sprecht eure Wahrheit. ❤️

Doutzen Kroes 17. September 2021

Gestern postete Sie nach einigen unschönen Reaktionen nochmal folgendes:

Ich habe Ihnen meine Sichtweise dargelegt. Es war beängstigend, denn es ist keine populäre Meinung, die man hat. Sie ist sogar verpönt und wird belächelt. Manche nennen sie gefährlich, andere mutig. Wie auch immer man es nennt, es kommt aus dem Wissen, dass mein Recht zu entscheiden, was ich in meinen Körper stecke, heilig ist und geschützt werden muss.
Ich habe meine Meinung geteilt, weil ich hoffe, Menschen zu erreichen und ihnen zu sagen, dass sie nicht allein sind. Ich glaube, sie fühlen sich allein, weil es für viele von uns so verdammt schwer ist, nicht gemocht zu werden. In den Medien einseitige Informationen zu hören und das Gefühl zu haben, dass man das Falsche tut, während man sein eigenes Recht und das aller anderen schützt.

Ich mache die Meinung von niemandem lächerlich, weil ich sie respektiere, und ich sage nur: Bitte respektiert auch meine. Einheit in bedingungslosem Respekt ist das, was wir so dringend brauchen!
Wenn dieses System mich nicht mehr willkommen heißt, weil ich mich entschlossen habe, auf mein Bauchgefühl zu hören und den anderen Erzählungen und Wissenschaftlern, die zensiert werden, zuzuhören. Was ist der nächste Schritt, rausgeschmissen zu werden oder den Schritt selbst zu tun? Ich will Alternativen und ich werde sie suchen. Ich bin fertig damit, irgendjemanden zu überzeugen, das ist nicht meine Aufgabe, aber zumindest wissen Sie jetzt, wo ich stehe. Ich möchte mein Leben in Souveränität leben, weiß aber nicht wie, und ich bin sicher, vielen von euch geht es genauso.

Ich liebe euch alle ❤️

Wir freuen uns über jeden, der wie wir standhaft bleibt. Wir haben es so weit geschafft, aufgeben ist jetzt keine Option mehr. Wir werden immer und immer wieder davon berichten und weiter machen, mit eurer Hilfe.


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

10 Antworten auf „Jetzt meldet sich ein niederländisches Model zu Wort: „I will not be forced to take the shot““

So ein nettes, klar denkendes und mutiges Geschöpf.
Danke, liebes Corona Blog Team, für die Veröffentlichung und die Übersetzung und auch für eure Worte am Ende des Artikels.
Ja, wir bleiben stark, halten hier zusammen und unterstützen uns mit Tipps und Hilfestellungen….bis eines Tages Ende dieser Nötigungen ist.

Covid-19 Impfstoffe: Das israelische Fernsehen lässt die Bombe platzen.

– 94% der Infizierten über 60 Jahren sind vollständig geimpft.

– Im Alter von ü60 macht es keinen Unterschied, ob man geimpft ist oder nicht, man hat die gleiche Chance die Krankheit zu bekommen.

– auch bei Jüngeren ist der Rückgang der Schutzwirkung festzustellen.

– die Viruslast bei Geimpften ist nicht geringer als bei Ungeimpften.

– Geimpfte Menschen, die sich infiziert haben, können die Krankheit genauso übertragen wie ungeimpfte Menschen.

Israelis gehen auf die Straße, nachdem ihnen mitgeteilt wurde, dass mehr Impfungen (4. Impfung) nötig sind, um als vollständig geimpft zu gelten.

Es wird erwartet, dass jetzt bekannt gegeben wird, dass mindestens vier Impfungen erforderlich sind, um als vollständig geimpft zu gelten. In Israel sind endlich Proteste ausgebrochen, da den Menschen dort langsam dämmert, dass die Regierung die Zielpfosten für Impfpässe immer weiter verschiebt. Am Wochenende fanden in den Straßen von Tel Aviv Demonstrationen gegen den sogenannten Grünen Pass statt. Am Montag berichten nun die israelischen Medien das nun wieder mehr Beschränkungen auferlegt werden sollen.

Das israelische Gesundheitsministerium hat seine Besorgnis darüber geäußert, dass sich der jüngste Abwärtstrend bei den Covid-19-Infektionen umkehrt und möglicherweise ein höheres Niveau als zuvor erreicht wird, obwohl mehr als 61 % der israelischen Bevölkerung vollständig geimpft sind und ein Impfpasssystem eingeführt wurde.

Der israelische Gesundheitsminister Nitzan Horowitz wurde in einem Interview dabei ertappt, wie er zugab, dass es bei den Impfpässen in erster Linie darum ging, skeptische Menschen zu zwingen, sich impfen zu lassen, und nicht aus medizinischen Gründen.

https://uncutnews.ch/covid-19-impfstoffe-das-israelische-fernsehen-laesst-die-bombe-platzen/

https://uncutnews.ch/israelis-gehen-auf-die-strasse-nachdem-ihnen-mitgeteilt-wurde-dass-mehr-impfungen-noetig-sind-um-als-vollstaendig-geimpft-zu-gelten-video/

Falsche Stimmzettel ausgegeben, ja, das würde ich deutlich als Vorsatz einordnen, läßt sich ja wohl auch augenscheinlich beweisen.
Die andere Frage allerdings, die ich mir stelle:
Wieso fällt 400 !!! Wählern nicht auf, daß dort „falsche“ Namen stehen?
Die ERSTstimme! Das sind ja die Einzelpersonen, die Zweitstimme betrifft die Partei/Gruppierung!

Vielleicht wäre hier ein Extra-Beitrag gut, wo diejenigen, die wirklich bei der Auszählung beobachtet haben, ihr Erlebnis schildern.
Bei uns im Ort (rd. 600 Wahlberechtigte) verlief alles ordentlich, mußte eben bei Unstimmigkeiten nochmal gezählt werden, was sie auch gemacht haben.

Gute Frage, aber Hand aufs Herz: wie viele Menschen schauen sich überhaupt die einzelnen Kandidaten an vor der Wahl? Ich habe es gemacht, mir wäre es also aufgefallen, wenn ich gewählt hätte.

Dass es von 400 niemandem aufgefallen ist, ist aber doch verwunderlich, da haben Sie schon recht. Vielleicht ist es Einzelnen aufgefallen und die gingen davon aus, dass das schon so stimmen wird, das eben etwas geändert wurde – unbedingtes Vertrauen in Behörden und den Staat eben. Sieht man ja heutzutage sehr häufig..

Schöner und Treffender hätte man es nicht ausdrücken können !
Noch nie war auch ich so klar in meiner Haltung den einschränkenden Maßnahmen gegenüber wie heute.
Es ist erschreckend wie die Menschen vor und nach dem „Piks“ gar nichts mehr hinterfragen, sich in „Sicherheit“ wiegen und Ungeimpfte als weltfremde Spinner und unsolidarische Coronaleugner wahrnehmen.
Die schlauesten Köpfe bemerken nicht wie Sie manipuliert werden.

Erst gestern wieder: halbseitige Gesichtslähmung durch die Spritze, aber halb so wild, denn das ist ja wieder weggegangen. Dass dieser Patient gemäß seines Alters eine Infektion zu über 90% nicht einmal bemerken würde, weil er genau gar keine Symptome hätte und selbst bei einer handfesten Infektion, sprich bei Krankheitssymptomen, zu 0% lebensgefährlich erkrankt, da er auch nicht schwer vorerkrankt ist, kann aufgrund seines Gehirns im Vollwaschgang nicht verarbeitet werden. Er wird sich wieder spritzen lassen, denn Corona will er wirklich nicht haben, er kennt einen, der lag 2 Wochen flach, ganz schlimm, wirklich kein Spass..

Der Geist vieler Menschen wurde vollständig paralysiert.

Hallo Doutzen mein Name ist Manfred und ich finde deine Haltung vom Verstand und Gefühl sehr gut, weiter so! Ich habe 20 Jahre in der Pharmaindustrie gearbeitet und 6Jahre davon bei der Entwicklung und Erprobung immunologischer Tests, deshalb weiß ich, das vieles was behauptet wird nicht der Wahrheit entspricht.

Liebe Doutzen, ich wünsche mir so sehr, das Deine grandiosen Worte viele viele junge Leute erreichen und sie dazu bringen können, sich nicht impfen zu lassen!!! Ich kenne viele junge Menschen, die sich eigentlich nicht impfen lassen wollten, die aber von Freunden, Lehrern etc dazu überredet wurden (endlich wieder Party machen, Urlaub, Schule). So schlimm! Gib nicht auf, wir sind stark und schaffen das gemeinsam! Danke für Deinen Einsatz !!!

Schreibe einen Kommentar zu Manfred Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.