Kategorien
CDU Netzwerk Politik

Werden die Eintragungslisten des „Volksbegehren Bündnis Landtag abberufen“ manipuliert?

Es wird immer wieder davon berichtet, dass Gemeinden lose Blätter zum Unterschreiben auslegen. Sollte Ihnen dies auffallen, sprechen Sie den Mitarbeiter an und melden Sie dies den Initiatoren. Die Listen benötigen zwingend laufende Nummern. Die Eintragungsfrist läuft noch bis zum 27. Oktober.

Wenn Ihnen Merkwürdigkeiten bei den Listen auffallen, beispielsweise, dass die laufende Nummer auf dem Dokument fehlt (siehe Bilder unten), sollten Sie unbedingt den Mitarbeiter darauf ansprechen und den Vorfall den Initiatoren melden: https://buendnis-landtag-abberufen.de/.

Für das Erreichen der nächsten Stufe sind bis Mittwoch kommender Woche (27. Oktober) die Unterschriften von bayernweit einer Million Wahlberechtigten nötig. Wenn das Quorum erreicht wird, kommt es zu einem Volksentscheid.


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

4 Antworten auf „Werden die Eintragungslisten des „Volksbegehren Bündnis Landtag abberufen“ manipuliert?“

An alle, die im Radio und Fernsehen gehört haben, dass es sich bei diesem Volksbegehren um eine „Täuschung“ handeln würde, von „Verfassungsfeinden“, die bereits durch „rassistische, volksverhetzende und antisemitische Ausfälle“ aufgefallen wären, welche „der Querdenkerszene zugeordnet“ würden, LESEN:

https://buendnis-landtag-abberufen.de/stellungnahme.html

Nichts davon wäre wahr. Gegen diese üble Hetze gegen demokratisch gesinnte Bürger, gegen diese strafbaren Rufschädigungen und Verleumdungen, wurde bereits Anzeige erstattet.

Wer sowas nötig hat und keine Skrupel spürt, der ist nicht mehr ganz sauber und das Letzte, was man Leuten, die sowas machen, übertragen sollte, ist politische Verantwortung.

Wenn Söders CSU ein Flugblatt für die hinterletzte Bank am 2G-Wirtshaustisch herausgibt, in welchem sie ihre Mitglieder, die sie als unselbstständige Volltrottel wahrzunehmen scheint, dazu aufruft, das Volksbegehren „auf keinen Fall zu bewerben oder gar zu unterstützen“, dann weiß jeder gstandene Bayer und jede gstandene Bayerin bescheid, was zu tun ist: Landtag abberufen, damit es Neuwahlen gibt und diese undemokratisch gesinnte Bande nicht mehr gegen die bayerische Bevölkerung und ihre verfassungsmäßigen Rechte regieren kann und sich auch nicht mehr mit diversen „Deals“ die eigenen Taschen und die ihrer Spezln auf Steuerzahlerkosten vollstopft.

Der CSU hat es endgültig den Vogel rausgeschossen: „Jede Stimme für das Volksbegehren ist damit eine Stimme gegen unsere Demokratie“ – als ob die Demokratie im Freistaat Bayern Södolf hieße!

Diese CSU sieht sich als allmächtiger Alleinherrscher und was noch schlimmer ist: sie meint, über dem Gesetz zu stehen und bricht sogar die bayerische Landesverfassung und zeigt auch bei Verurteilung nicht einmal Einsicht, von Reue gegenüber der widerrechtlich schikanierten Bevölkerung ganz zu schweigen. Wer so eine Regierung hat, braucht keine Feinde mehr. Wer einmal die Verfassung bricht und es nicht im Geringsten bedauert, der bricht sie auch ein zweites, drittes, viertes mal – merkt euch diese Worte..

Bayern kann diese verfassungsbrüchigen, nachweislichen Antidemokraten, die zum eigenen Machterhalt nicht einmal vor kriminellen Äußerungen zurückschrecken, nun abberufen und Ausreden gibt es keine, denn in einem Freistaat ist selbstständiges Denken Pflicht und genau das will diese CSU – ganz offen zur Schau gestellt – nicht.

Zuzutrauen ist das diesen Dilettanten. Die Wahl war auch nicht koscher, wieso sollte ein Volksbegehren dies sein. Ich unterschreibe trotzdem und wenn mir Unregelmäßigkeiten auffallen, werde ich diese melden.

das ist undemokratisch aufzufordern nicht daran teilzunehmen , jeder Bürger hat das Recht selbst zu denken und zu handeln. Und Rufschädigung geht gar nicht. Es kommt aber noch besser, alle Hürden werden bald fallen. Think Tanks kontrollieren die Politik. Bald haben wir gar nichts mehr zu melden, wenn nicht schnell etwas passiert.
https://corona-transition.org/breaking-die-trusted-news-initiative
https://de.rt.com/meinung/125885-kontrollierte-meinung-thinktank-will-deutschland/
Armes Deutschland, was ich daraus lese ist 1 Deutschland soll wieder gegen Russland hetzen , bis den Russen der Kragen platzt 2 die Meinungsfreiheit wird komplett abgeschafft. ( Und der Rest Freiheit)

Wer wissen will, um wen es sich bei der einen Person handelt, die vom bayerischen Verfassungsschutz beobachtet wird:

Es handelt sich um Karl Hilz, Hauptkommissar a.D. aus München.

Hier klärt er seine Kollegen im Dienst über die Rechtslage auf:

https://www.youtube.com/watch?v=J47FcNno-8g

Und hier nehmen sie ihren Kollegen, der das siebzigste Lebensjahr bereits überschritten hat, brutal fest, anstatt ihm gut zuzuhören:

https://www.youtube.com/watch?v=tebuu3eEB8g

Und dieses Interview mit ihm sei an dieser Stelle der CSU unter Markus Söder gewidmet:

https://www.youtube.com/watch?v=R2p4X9pmZSU&t=5s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.