Kategorien
Allgemein Heilerziehungspflege Pflege

Heilerziehungspflegerin bezieht Stellung auf der Demo in Nürnberg

Manuela ist Heilerziehungspflegerin, arbeitet in Bayern und ist ungeimpft. Nach ihrem Frühdienst spricht sie auf einer Versammlung in Nürnberg und macht darauf aufmerksam, dass sie sich bereits seit 11 Jahren für die Pflege den *rsch aufreißt.

Manuela ist 37 Jahre alt und arbeitet seit 11 Jahren in der Heilerziehungspflege. Sie sprach gestern (02.12.2021) in Nürnberg auf der Demonstration. Zunächst sagt sie, dass sie ihre Arbeit liebt, aber jetzt nach einer miesen Frühschicht hier auf der Demonstration steht, weil behauptet wird, dass ungeimpfte Menschen kein Verantwortungsbewusstsein haben.

Sie ist nicht geimpft, weil sie die Langzeitwirkung noch abwarten möchte. Im März hat sie sich erst gegen Masern impfen lassen.

Vielleicht kennt die mutige Frau ja jemand und man könnte mit diesem Beitrag auf ihre Kanäle verweisen? Wenn ja einfach unten im Kommentarbereich kommentieren.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

24 Antworten auf „Heilerziehungspflegerin bezieht Stellung auf der Demo in Nürnberg“

Mal was ganz anderes. Wie heißt gleich nochmal die Kriterienliste, mit der man untersuchen kann, ob ein Medikament eine nicht ganz offensichtliche Nebenwirkung hat? Ein Kriterium war etwa, dass viele Leute, die das Medikament genommen haben, die Nebenwirkung bekommen, andere Leute jedoch nicht. Auf diese Weise kann man auch Nebenwirkungen entdecken, die nicht im unmittelbaren zeitlichen Zusammenhang mit der Medikamenteneinnahme stehen. Ich suche mich gerade fast tot in Wikipedia und mit Suchmaschine. Sobald ich nach irgendwas mit „Nebenwirkung“ suche, werde ich mit Artikeln erschlagen, die beteuern, wie nebenwirkungsarm die Corona-Piekse seien.

Das liegt daran, das Big Tech alles kontrolliert!
Google, Whats App, Facebook und wie die alle heißen arbeiten alle zusammen! Du wirst nur das finden, was du finden sollst!
Und das ist „Es soll sicher sein“!
Aber wenn du ordentliche Studien haben willst muss du an die Hochschulen direkt und eine gehörige Portion Englisch mitbringen!!!

In diesem Falle möchte ich einfach den Namen der Kriterienliste wissen. Ich hatte den entsprechenden Wikipedia-Artikel erst vor ein paar Tagen offen. Ich finde ihn selbst in Wikipedia nicht wieder. Das ist doch zum Mäusemelken.

In Studien ist belegt, dass die natürliche Immunität, nach überstandener Infektion viel stärker und lang anhaltender ist, als durch diese Gen- Therapie, wird aber total ignoriert, wahrscheinlich deshalb, weil es 1 eine politische Entscheidung ist und 2. hat die WHO die Kriterien zur Herden Immunität geändert (wie passend) früher war man Immun nach überstandener Erkrankung (natürliche Immunität) heute wird man erst Immun durch “Impfung. d.h ich soll mein Leben lang mich impfen lassen? 00

Im Grunde ist mit zwei Sätzen alles gesagt:

„Atemwegserkrankungen lassen sich nicht weg“impfen“.“

„Es ist eine politische Entscheidung.“

— Sie ist nicht geimpft, weil sie die Langzeitwirkung noch abwarten möchte.

Reichen nicht die unmittelbaren schweren Nebenwirkungen nach der sogenannten Impfung aus, um dieses Gift abzulehnen?

Nur lebensmüde Menschen lassen sich so ein Gift spritzen bei diesen Zahlen!

Neue EMA Zahlen, Stand 27.11.

-Astra Zeneca

schwere Nebenwirkungen: 205815
Tote: 3958

-BioNTech

schwere Nebenwirkungen: 224905
Tote: 9088

-Janssen

schwere Nebenwirkungen: 13616
Tote: 902

-Moderna

schwere Nebenwirkungen: 70503
Tote: 4706

In der EU(+5) sterben durchschnittlich 59,6 Menschen und 1,38 Minderjährige an der Corona Gentherapie.

Das Astra Zeneca Vakzin hat in der Zeit vom 20.11. bis 27.11.
208 Menschen getötet und 2450 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Das BioNTech Vakzin hat in der Zeit vom 20.11. bis 27.11.
273 Menschen getötet und 7611 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Das Janssen Vakzin hat in der Zeit vom 20.11. bis 27.11.
68 Menschen getötet und 844 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Das Moderna Vakzin hat in der Zeit vom 20.11. bis 27.11.
76 Menschen getötet und 1776 Menschen schwere Impfnebenwirkungen beschert.

Quelle: https://www.adrreports.eu/en/search_subst.html#

@Hans
Habe versucht, deine gelisteten Zahlen unter dem Link für die Quelle zu finden, bekomme ich aber nicht hin.
Ich finde unter dem Link andere Zahlen, keine Toten und auch keine zeitliche Auflösung der Fälle – kannst du da bitte weiterhelfen?
Danke.

Unter „c“ suchen nach

COVID-19 MRNA VACCINE MODERNA (CX-024414)
COVID-19 MRNA VACCINE PFIZER-BIONTECH (TOZINAMERAN)
COVID-19 VACCINE ASTRAZENECA (CHADOX1 NCOV-19)
COVID-19 VACCINE JANSSEN (AD26.COV2.S)

oben Tab „Line Listing“ auswählen
Seriousness „Serious“ auswählen
Gateway Date „2021“ auswählen
„Run Line Listing Report“ auswählen
runterscrollen,
„Export->Data“ auswählen

* Excel
* CSV
* Tab Delimited
* XML

Zur Auswertung der Daten setze ich eine relationale Datenbank ein, als Export CSV.

Mit Excel sollte es ebenfalls funktionieren, nur bei der Datenmenge vermutlich wesentlich langsamer und nicht SQL Query fähig.

Aktualisiert wird die EMA-Datenbank über COVID-19 Impfstoffe einmal wöchentlich, meistens am Samstag.

Hallo Hans, das ist doch mal ne Aussage. Jetzt komme ich auch an die Quelle, aber blöde Sprüche wie (Wenn Sie nicht einmal in der Lage sind, einfache Zahlen selber zu recherchieren, dann ist Zurückhaltung keine schlechte Strategie.) macht keinen Sinn. Wir sitzen alle im selben Boot. So what, Danke trotzdem für die Zahlen und die Quelle.

— Wenn schon die Quelle angegeben wird,sollte er auch funktionieren. Woher kommen die Zahlen?? Wenn Fake dann ist das grosser Mist. Bitte nochmal recherchieren.

Solche Antworten und Unterstellungen mag ich gar nicht. Höflich fragen, dann bekommen Sie auch eine höfliche Antwort!

Danke für die Infos 🙂 – somit sind Deine Daten nachvollziehbar.
Sorry, dass ich das nicht selbst hinbekommen habe – Deine Hinweise sind aber für Leute wie mich der Schlüssel, um Fakten nachgehen zu können.
Es ist erschreckend, wie wenig derartige Daten für die Allgemeinheit transparent gemacht werden.
Vielen Dank noch mal & weiter so!

DANKE, Hans!

„Zur Auswertung der Daten setze ich eine relationale Datenbank ein, als Export CSV.“

Es ist nicht meine Sprache, aber diese Datenbank ist „a pain in the ass“ und es ist pure Absicht, dass sie niemand ohne erweiterte Kenntnisse richtig auslesen kann.

Und wir bezahlen diese schei* Ver*rschung auch noch!
Bitte entschuldigt die Wortwahl, aber es ist doch wahr.

Transparente Kommunikation solcher Zahlen ist Aufgabe der Medien, die das leider aus verschiedenen Gründen alle unterbinden. Und es ist nicht gerade leicht, die Quellen zu finden. Selbst wenn sie vorliegen, geben die Zahlen absichtlich oftmals ein falsches Bild wieder.

Natürlich ist das pure Absicht. Alleine in den offiziellen Statistiken lassen sich genug Hinweise finden, die zum sofortigen Stopp führen müßten. Trotzdem raffiniert eingefädelt, weil keiner später diesen Behörden unterstellen kann, sie hätten Fakten verschwiegen. Wer später überhaupt haftet, wird noch spannend werden.

Was ebenfalls sehr interessant ist, wie die Statistik manipuliert wurde.

Man schaue sich mal kurz den Vergleich der beiden Datensätze vom 24.7. und 4.12. an. Wie ist der Unterschied von ca. 100000 schweren Impfnebenwirkungen zwischen beiden Datensätzen bei Biontech am 24.7. oben rechts zu erklären?

https://i.postimg.cc/pT88q46x/Corona-Impfstoffnebenw-in-der-EU-NO-UK-LI-NIRL-ISL-ab-2021.png

Insgesamt kann ich schlußfolgern, die sogenannte Corona-Impfung ist glatter Völkermord.

Danke für den Link, das ist wirklich sehr auffällig.

Es ist Massenmord, anders kann man es nicht sagen. Normalerweise wurden Medikamententests (zumindest in Mitteleuropa..) ab einem (1!) ungeklärten Todesfall in Zusammenhang sofort abgebrochen und es wurde ermittelt – 2016 war noch ein „Skandal“, was jetzt ganz normaler (hundert- ?) tausendfacher „Kollateralschaden“ sein soll:

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2016-04/medikamententest-frankreich-bial-bia-10-2472-rennes-tode?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Noch besser in den USA hat man die Herausgabe von Dokumenten über den Pfizer Impfstoff bei der FDA erwirkt. Diese Dokumente sollten 55 Jahre gesperrt bleiben. Nach Freigabe der ersten 500 Dokumente kam man ganz schnell zum Entschluß, die Verabreichung des BioNTech/Pfizer Mülls hätte nie passieren dürfen.

Sitzung 81: Augen auf und durch (ab 1:14:14)

https://odysee.com/@Corona-Ausschuss:3/Sitzung-81-de:c

Wenn schon die Quelle angegeben wird,sollte er auch funktionieren. Woher kommen die Zahlen?? Wenn Fake dann ist das grosser Mist. Bitte nochmal recherchieren.

Wenn Sie nicht einmal in der Lage sind, einfache Zahlen selber zu recherchieren, dann ist Zurückhaltung keine schlechte Strategie.

Ich fühle mit Dir – ungeimpft Krankenschwester. Wie haben wir nur vor der Impfung im ersten Lockdown Überlebt.
Abstand wahren – keine Körperkontakt. In Herbst bis Frühjahr gibt’s immer neue Tröpfen Varianten – haltet die Hygiene ein. Witterungsanständige Kleidung. Respekt voller Umgang miteinander den vermiesse ich doch sehr.
Stark bleiben- wir müssen uns zusammenschließen. Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.