Kategorien
Covid-19

Digitales Covid-Impfzertifikat – EU will Meinung der Bürger dazu wissen: 144.793 Rückmeldungen gibt es bislang dazu

EU Bürger können aktuell ihre Meinung auf der offiziellen EU Seite zum Covid-Impfzertifikat abgeben. Nach dem 08.04. soll dies dann der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament sowie dem Rat vorgelegt werden, um in die Gesetzgebungsdebatte einfließen zu können. Die Abgabe der Meinung kann anonym erfolgen und wie gewohnt berichtet der Mainstream darüber nicht. Doch 14.455 Seiten mit Rückmeldungen sprechen ihre eigene Sprache.

Wir möchten diesen Hinweis gerne hier auf dem Blog teilen, vielleicht mag der eine oder andere der EU eine Rückmeldung zu dem digitalen Covid-Impfzertifikat geben. Möglich ist dies noch bis 08.04.2022. Bekannt ist dies kaum, zumindest berichten die Mainstream Medien nicht darüber – wieso auch. Inhaltlich geht es darum, dass die aktuelle Verordnung bis zum 30.06.2022 gilt, allerdings mit der Initiative eine Verlängerung von 12 Monaten vorgeschlagen werden soll. Nun wird die Meinung der EU Bürger dazu abgefragt und soll dann in die Gesetzgebungsdebatte mit einfließen. Es gibt inzwischen 144.793 Rückmeldungen auf 14.455 Seiten, beispielsweise:

Ich lehne die Weiterführung der Verordnung über das digitale Covid Zertifikat entschieden ab, da sie mit demokratischen Werten unvereinbar ist!

Anonym bei ed.europa.eu

Auf der offiziellen EU Seite heißt es dazu:

Über diese Initiative
Zusammenfassung

Mit Verordnung (EU) 2021/953 über das digitale COVID-Zertifikat der EU wurden EU-weite Vorschriften für die Ausstellung und Anerkennung von Nachweisen einer COVID-19-Impfung, eines COVID-19-Testergebnisses oder der Genesung einer Person eingeführt.

Das digitale COVID-Zertifikat der EU trägt dazu bei, dass Menschen während der COVID-19-Pandemie ungehindert innerhalb der EU reisen können. Inwieweit das Zertifikat auch für andere Zwecke (Zugang zu Veranstaltungen usw.) verwendet wird, ist Sache der einzelnen Mitgliedstaaten.

Momentan gilt die Verordnung derzeit bis zum 30. Juni 2022. Mit dieser Initiative wird eine Verlängerung um 12 Monate vorgeschlagen.

Die Kommission möchte Ihre Meinung einholen

Rückmeldungen zu diesem angenommenen Rechtsakt sind mindestens 8 Wochen lang möglich. Alle eingegangenen Rückmeldungen werden von der Europäischen Kommission zusammengefasst und dem Europäischen Parlament und dem Rat vorgelegt, um in die Gesetzgebungsdebatte einfließen zu können. Die eingegangenen Rückmeldungen werden auf dieser Website veröffentlicht. Sie müssen daher den für Feedback geltenden Regeln entsprechen.

Um Ihre Meinung äußern zu können, müssen Sie sich registrieren oder mit einem Social-Media-Konto anmelden.

Ihr könnt eure Eingabe anonym oder mit Namen machen. Die Bestätigung des Kontos kommt per Mail und kann wohl bis zu einer Stunde dauern.
Hier nochmal der Link dazu: https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/13375-Verlangerung-der-Verordnung-uber-das-digitale-COVID-Zertifikat-der-EU_de


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

77 Antworten auf „Digitales Covid-Impfzertifikat – EU will Meinung der Bürger dazu wissen: 144.793 Rückmeldungen gibt es bislang dazu“

NEIN zum digitalen oder sonstigen Covid Impfzertifikat. Die Impfstoffe helfen laut divers. Redner im Deutschen Bundestag NICHT vor Verbreitung des Virus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.