Kategorien
Politik

Lauterbach wurde aus Restaurant abgewiesen, weil man ihn nicht als Gast haben wollte

Bei der Funken Mediengruppe plaudert unser Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach wild aus dem Nähkästchen. Ganz nebenbei erwähnt er, dass er in einem Restaurant abgeweisen wurde, „weil man ihn nicht als Gast haben wollte“. Auch über seine harten Arbeitszeiten spricht Herr Lauterbach – die sind so hart, dass wohl jedes Schulkind in Deutschland sich den Wecker früher stellen muss, als der uns allen ans Herz gewachsene Minister…

Die Funken Mediengruppe hat Karl Lauterbach bei Instagram einige Fragen gestellt, u.a. ob er nach seinem Impfzertifikat beim Essen gehen gefragt wird. Seine Antwort ist zumindest ehrlich und erstaunt keineswegs.

In der Tat, manchmal, also insbesondere und jetzt vor kurzem, bin ich sogar aus einem Restaurant abgewiesen worden. Nicht weil ich das Impfzertifikat nicht gehabt hätte, sondern weil man mich nicht als Gast haben wollte.

Die Dame, die Lauterbach die Fragen stellt – die wirklich allesamt keinen Mehrwert liefern – reagiert mit der Antwort „Ach du lieber Himmel“, leitet aber sofort zum nächsten Thema über.

Bei der Frage wie viel Wecker er installiert hat, sieht man den Blick aufs Handy und Lauterbach reagiert darauf mit der Antwort: „ganz viele, ich muss ja sehr ungewöhnliche Arbeitszeiten – leider – umsetzen, die ich niemandem empfehlen würde“.
Wirft man dabei einen Blick auf das Handydisplay, dann wundert einen die Antwort, denn 06:55 Uhr erstaunt zumindest uns nicht, fangen viele Deutsche bereits als normale Arbeitszeit um 06:00 Uhr das Arbeiten an. Da klingelt jedoch bei Herrn Lauterbach gerade mal der Wecker. Im Übrigen ist Herr Lauterbach ja Gesundheitsminister, den größten Berufsstand, die Pflege, die er in seinem Amt vertritt, arbeitet im Schichtsystem – Früh, Spät und Nachtschicht – auch Wochenende und Feiertage sind dort mit inbegriffen.

Aber, dass unsere Politiker jeglichen Bezug zur Realität der arbeitenden Bevölkerung verloren hat, das wissen wir ja mittlerweile.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

24 Antworten auf „Lauterbach wurde aus Restaurant abgewiesen, weil man ihn nicht als Gast haben wollte“

Lauterbach ist ein Betrüger und Lügner mit größten Defiziten. Ich glaube nicht mehr, dass er an Weihnachten noch im Amt ist. Es ist für alle nun nicht mehr übersehbar.

Na das der keine Frau, ist mir klar. Der sieht nicht nur aus wie ein Wahnsinniger. Ich möchte gern dem Herrn Klabauterbach selbst die originale Impfung geben, nicht die Salzlösungen, die sie zum Schein erhalten.

Die Vid habe ich mir NICHT angesehen, der Typ ist für mich unerträglich . Pharmalobbyist. Ne Danke. War eine mutige Frau in dem Restaurant nein zu sagen , Daumen hoch. 😀

Was wir heute erleben ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Lauterbach und seine Mörder-Truppe aus der SPD werden im Herbst neu auflegen! Wir können uns also gegen weiteren Missbrauch und Tötungsversuche gegen Politiker wappnen!

Die Panikpille ist nicht erwünscht als Gast? Ich kann nicht verstehen, wie Gastwirte ihn überhaupt noch irgendwo bedienen.

Von mir aus kann Klabauterbach gern überall Hausverbot haben – lebenslänglich. Nur nicht in der Klapse, Abteilung Forensik oder im Strafvollzug. 🙂

„also..äh, ich muss.. also, ähh, also… also…ähhh“
bitte erlöst uns von diesem wesen. BITTE!
er hat nach wie vor absolute narrenfreiheit. ist alles kein thema, im „besten deutschland aller zeiten“
oohh, wie ich mit diesem land und dem volk (nicht alle) abgeschloßen habe. wart ihr schon draußen einkaufen heute? ja, genau…

Vor der sichtbaren Uhrzeit 6:55 Uhr hat Lauterbach im Handydisplay bereits geschwenkt. Von daher kann man einen früheren gestellten Wecker anhand diesem Video nicht ausschließen.

Das soll alles Mitleid erregen und ihn nahbar erscheinen lassen.
Der Arme wird abgewiesen, dabei legt er sich doch so für uns ins Zeug.
Der Arme findet keine Frau, weil er so viel arbeiten muss (oder sich nicht traut, wie auch immer).

Ach das tut mir ja mächtig leid, dass Sie, Herr…….Panik – und Angstverbreiter……rausgeflogen sind. Wie kann man auch…..wo sind denn die Tränen? Wenn ich mal Zeit finde, kann ich Sie ja gerne mal bedauern. Nur leider, leider habe ich keine Zeit.

Bei mir wäre von Haus aus, Einlass für jegliche Form von Regierungsmarionetten, Kasperln, Lügenbolden und Volksmörder verboten. Ihr Geld können Sie sich hinschieben wo auch immer, denn an Ihrem Geld hängt Blut – auch „Blutgeld“ genannt.

Meine Stube ist licht und rein – und soll auch so bleiben. Da haben nur ehrliche, aufrichtige und wahrheitsliebende Menschen Einlass. Deren Geld ist ein normales Geld, so wie es sein soll.

Soweit ich weiß, gibt es in den deutschen Gefängnissen bereits auch ein sehr gutes Essen, da werden Sie bestimmt Einlass finden – bei der nächsten Anwandlung, essen zu gehen. Übernachtung nicht ausgeschlossen.

Den Unlauterbach sollte man überall abweisen. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie viele Mails von Impfgeschädigten er täglich erhält und einfach ignoriert.

Diese lästigen falschinformierenden Mails filtert Google für ihn. Arbeitsentlastung, ist ja schwer beschäftig der Herr.

Wir haben endgültig gesiegt. Nicht nur die verdammte Maskenpflicht wurde abgeschafft. Sondern auch die Impfpflicht ist gescheitert. Die SPD hat sehr an Vertrauen verloren. Die Parteien FW und DieBasis bekommen immer mehr Stimmen. Zudem wird das Christentum erneuert. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

Wobei haben wir gesiegt? Die generelle Impfpflicht ab 18 Jahre ist momentan vom Tisch, dafür wird als „Kompromiß“ die Impfpflicht für alle Ü50-jährigen favorisiert. Spaltung der Gesellschaft heißt so etwas im Klartext!

Woher wissen Sie, dass die Impfpflicht gescheitert ist? Meines Erachtens nur für die 18-49 jährigen – welche sich jedoch einem verpflichteten Impfberatungsgespräch zu unterwerfen haben.

Die Impfpflicht für über 50 jährige soll ab 01. Oktober umgesetzt werden, zumindest stand es auf ARD im Teletext Heute (04.04.22).

Hier etwas was nicht nur nachdenklich, sondern auch wütend macht. Das Gesicht von Stew spricht Bände:

https://uncutnews.ch/fda-veroeffentlicht-leitfaden-fuer-menschliche-gentherapieprodukte-die-die-bearbeitung-des-menschlichen-genoms-beinhalten/

Ist das ein Beschluss oder hat die Abstimmung im Bundestag schon statt gefunden? Bitte eine Quellenangabe. Danke

Wie jetzt, die Christen räumen auf?

Werden die Essenes endlich mal von dem Joch befreit post-mortem zu Urchristen geredet zu werden? Womit das Christentum dann nicht vor dem späten 1. Jahrhundert existiert hat.

DAS wäre „erneuert“. Dem müssten dann noch ein paar weitere nie belegte „Details“ folgen … also über den Jordan sozusagen …

Wer zuviel in den Himmel schaut, verliert leicht den Boden für die Realität. Bis Sie drei Sterne gezählt haben, ist die Impfpflicht schon da. Manchen Leuten wie Herrn Lauterbach möchte man übrigens nie begegnen. Dem würde ich nur den Rücken zuwenden, bis er sich bekehrt hat.

Das die Impfpflicht abgeschaft ist stimmt nicht. Sie wird wohl für due Alten kommen. Die sind wegen der Renten allen ein Dorn im Auge. Und zu teuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.