Kategorien
Covid-19 Impfung Obduktion

Impfung gefährlicher als Covid-19 Erkrankung?

Obduktionen am UKE ergaben, dass 99% der „Corona-Toten“ mehrere Vorerkrankungen hatten. Außerdem liegen zwischen 20% und 30% der sogenannten „Covid Patienten“ nicht wegen Corona im Krankenhaus, sondern einem schlechten, deutschen Meldesystem.

Diese Woche ist so einiges passiert, was die Erkenntnisse in den Quantitätsmedien über die „Corona-Toten“ und die „Covid Patienten“ in deutschen Krankenhäusern angeht, wie Journalistenwatch berichtet. Zeit auch für uns einen Blick darauf zu werfen:

  1. An der Uniklinik Hamburg-Eppendorf (UKE) wurden im vergangenen Jahr 735 Obduktionen an Leichen durchgeführt, die vom RKI als sogenannte „Corona-Tote“ in die Statistik eingehen. Interessant ist, dass 99% der Verstorbenen an (teils) mehreren, schweren Vorerkrankungen litt.
    Spannend hierbei ist, mit welcher Inbrunst das Paul-Ehrlich-Institut bei den Impftoten auf solche Nebenwirkungen verweist und was die Quantitätsmedien daraus machen: Beispielsweise liest man bei einem im Zusammenhang mit der mRNA Impfung verstorbenen Mann in vielen Quantitätsmedien: „als Todesursache wurde eine bereits vorhanden gewesene Vorerkrankung diagnostiziert“.
    Wird hier etwa mit zweierlei Maß gemessen – so wie es die Politik gerade braucht?
  1. Aber nicht nur bei den „Corona-Toten“ ist einiges im Argen – nein, auch bei all den „Covid-Patienten“. Der Focus verweist auf eine Pressemitteilung der Zeit, die besagt, dass zwischen 20% bis 30% der vom RKI erfassten „Covid Patienten“ in Wahrheit nicht wegen Corona im Krankenhaus liegt, sondern wegen „rein zufällig“ ausgefallener positiven Tests. Darüber hinaus sind lediglich 10% aller Patienten auf deutschen Intensivstationen wegen Corona dort. Dem RKI fällt dazu lediglich folgendes ein:

Auf Grundlage der Schätzung einzelner Kliniken kann ein evidenzbasiertes Institut keine Bereinigung von Fällen vornehmen. Das harte Kriterium sei ein positiver PCR-Test.

Robert-Koch-Institut zur Zeit

Wie gut, dass auf Grundlage von „positiven PCR-Tests“ unser Land im Lockdown ist, unsere Grundrechte einigeschränkt werden und unsere Senioren einsam in den Pflegeheimen sterben.
Wir erinnern nochmal daran, dass unsere Regierung – allen voran der „Gesundheits-“minister Jens Spahn – unser Gesundheitssystem gegen die Wand fahren, nichts neues ist, wie diese Bilder aus 2018 eindrucksvoll beweisen:


Bleibe informiert und folge uns auf Telegram – Corona ist nicht das Problem

Eine Antwort auf „Impfung gefährlicher als Covid-19 Erkrankung?“

Für uns ist es auch nur eine Plandemie…und keine Pandemie….eine Pandemie ist wäre ein Massensterben
.und dass ist es nicht….wir sind fast jede Woche am Friedhof unsere verstorbenen zu gedenken…..zu unserem erstaunen keine frischen Gräber…..wo sind die vielen Corona Toten !!!!wo sind die vielen infizierten !!!!
Alles nur eine Lüge…..liest das Buch ..Die Plandemie v. Kopp Verlag Dr.Bruce Fife
da gibt es die Antwort wer Milliarden damit verdient
…😟😟👎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.