Kategorien
Impfung Kinder

Offener Brief britischer Ärzte – Corona-Kinderimpfung: Sicherheit und ethische Bedenken

Gesunde Kinder sind durch COVID-19 fast nicht gefährdet, das Sterberisiko liegt bei nur 1 zu 2,5 Millionen. Kein zuvor gesundes Kind unter 15 Jahren starb während der Pandemie in Großbritannien und Einweisungen ins Krankenhaus oder auf die Intensivstation sind äußerst selten, da die meisten Kinder keine oder nur sehr leichte Symptome haben. Obwohl Long-Covid als Grund für die Impfung von Kindern angeführt wurde, gibt es kaum belastbare Daten.

Aufgrund der Dringlichkeit bzgl. der Impfung an Kindern, hat Bastian Barucker einen offenen Brief 40 britischer Ärzte ins Deutsche übersetzt. Dieser Brief bietet eine gute Sammlung der Datenlage bzgl. der Gefährlichkeit von Sars-Cov2 für Kinder und zudem werden die Risiken der Impfung beleuchtet.

Initiatorin des Briefes ist Dr. Ros Jones. Sie ist eine pensionierte Kinderärztin mit besonderem Interesse an neonataler Intensivpflege und pädiatrischem HIV. Sie war im Beratungsausschuss der Abteilung für perinatale Epidemiologie und im Ausschuss für Aus- und Weiterbildung des Royal Colleges of Pediatrics & Child Health tätig.

Der Brief

Wir möchten Sie über unsere großen Bedenken bezüglich aller Vorschläge zur Verabreichung von COVID-19-Impfstoffen an Kinder informieren. Kürzlich durchgesickerte Regierungsdokumente legen nahe, dass eine massenhafte Verabreichung des Corona-Impfstoffs bei Kindern über 12 Jahren bereits für September 2021 geplant ist, und dass im schlimmsten Fall Kinder im Alter von 5 Jahren im Sommer geimpft werden könnten (1).

Wir waren zutiefst beunruhigt, als mehrere Regierungs- und SAGE-Vertreter in den Medien dazu aufriefen, die Einführung des Corona-Impfstoffs “so schnell wie möglich den Kindern zu verabreichen” (2). Unterrichtsmaterialien, die an Londoner Schulen verteilt wurden, enthalten emotional aufgeladene Fragen und Ungenauigkeiten (3). Darüber hinaus wurde von Führungspersonen der Lehrergewerkschaft eine beunruhigende Sprache verwendet, die andeutete, dass die Nötigung von Kindern zur Annahme des Corona-Impfstoffs durch Gruppenzwang in Schulen gefördert werden sollte, obwohl die Nötigung zur Annahme einer medizinischen Behandlung gegen britische und internationale Gesetze und Erklärungen verstößt (4). Rhetorik wie diese ist unverantwortlich und unethisch und ermutigt die Öffentlichkeit, die Impfung von Minderjährigen mit einem Produkt zu fordern, das sich noch im Forschungsstadium befindet und über das keine mittel- oder langfristigen Auswirkungen bekannt sind, gegen eine Krankheit, die kein wesentliches Risiko für sie darstellt. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung unserer Gründe; eine ausführlichere, vollständig referenzierte Erklärung ist verfügbar (5).

Risiken und Nutzen bei medizinischen Behandlungen

Impfstoffe sind, wie jede andere medizinische Behandlung, mit unterschiedlichen Risiken und Nutzen verbunden. Daher müssen wir jedes Produkt einzeln nach seinen Vorzügen abwägen, und speziell für welche Patienten oder Bevölkerungsgruppen das Risiko-Nutzen-Verhältnis akzeptabel ist. Bei den COVID-19-Impfstoffen liegt der potenzielle Nutzen für ältere und gefährdete Menschen auf der Hand, bei Kindern würde das Verhältnis von Nutzen und Risiko jedoch ganz anders aussehen. Wir bringen diese Bedenken als Teil einer sachkundigen Debatte vor, die ein wesentlicher Bestandteil eines ordnungsgemäßen, wissenschaftlichen Prozesses ist. Wir müssen sicherstellen, dass sich die Tragödien der Vergangenheit nicht wiederholen, die sich vor allem dann ereignet haben, wenn Impfstoffe überstürzt auf den Markt gebracht wurden. Zum Beispiel führte der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix, der nach der Pandemie von 2010 auf den Markt gebracht wurde, zu über tausend Fällen von Narkolepsie, einer verheerenden Hirnschädigung, bei Kindern und Jugendlichen, bevor er zurückgezogen wurde. (6) Dengvaxia, ein neuer Impfstoff gegen Dengue-Fieber, wurde ebenfalls vor den vollständigen Studienergebnissen an Kinder ausgegeben, und 19 Kinder starben an einer möglichen Antikörper-abhängigen Verstärkung (ADE), bevor der Impfstoff zurückgezogen wurde. (7) Wir dürfen nicht riskieren, dass sich dies mit den COVID-19-Impfstoffen wiederholt, was nicht nur Auswirkungen auf die betroffenen Kinder und Familien hätte, sondern auch eine enorm schädliche Wirkung auf die Impfbereitschaft im Allgemeinen hätte.

Kein medizinischer Eingriff sollte auf einer „Einheitsgröße für alle“ Basis eingeführt werden, sondern sollte stattdessen vollständig auf seine Eignung entsprechend den Eigenschaften der Alterskohorte und der betroffenen Individuen bewertet werden, wobei das Risiko-Nutzen-Profil für jede Kohorte und die Individuen innerhalb einer Gruppe abgewogen wird. Dieser Ansatz wurde im vergangenen Oktober von der Leiterin der Government Vaccine Task Force, Kate Bingham, skizziert, die sagte: „Wir müssen einfach jeden impfen, der ein Risiko hat. Es wird keine Impfung von Personen unter 18 Jahren geben. Es ist ein Impfstoff nur für Erwachsene, für Menschen über 50, der sich auf Mitarbeiter im Gesundheitswesen und in Pflegeheimen sowie auf die Gefährdeten konzentriert.“ (8)

Kinder brauchen keine Impfung für ihren eigenen Schutz

Gesunde Kinder sind durch COVID-19 fast nicht gefährdet, das Sterberisiko liegt bei nur 1 zu 2,5 Millionen (9). Kein zuvor gesundes Kind unter 15 Jahren starb während der Pandemie in Großbritannien und Einweisungen ins Krankenhaus oder auf die Intensivstation sind äußerst selten (10) , da die meisten Kinder keine oder nur sehr leichte Symptome haben. Obwohl Long-Covid als Grund für die Impfung von Kindern angeführt wurde, gibt es kaum belastbare Daten. Sie scheint weniger häufig und viel kürzer zu sein als bei Erwachsenen, und keine der Impfstoffstudien hat dieses Ergebnis untersucht (11,12). Der entzündliche Zustand, PIMS, wurde als mögliche unerwünschte Wirkung in der Oxford AstraZeneca Studie für Kinder aufgeführt (13). Eine natürlich erworbene Immunität bietet eine breitere und dauerhaftere Immunität als eine Impfung (14). In der Tat werden viele Kinder bereits immun sein (15). Einzelne Kinder mit sehr hohem Risiko können bereits eine Impfung aus humanitären Gründen erhalten(16).

Kinder müssen nicht geimpft werden, um die Herdenimmunität zu unterstützen

Bereits zwei Drittel der erwachsenen Bevölkerung haben mindestens eine Dosis eines COVID-19-Impfstoffs erhalten (17). Modelle, die davon ausgehen, dass die Impfung von Kindern erforderlich ist, um die Herdenimmunität zu erreichen, haben den Anteil derjenigen, die vor März 2020 immun waren, und derjenigen, die die Immunität auf natürlichem Wege erworben haben, nicht berücksichtigt (18). Jüngste Modellierungen legen nahe, dass das Vereinigte Königreich die erforderliche Herdenimmunität am 12. April 2021 erreicht hat (19).

Kinder übertragen SARS-CoV-2 nicht so leicht wie Erwachsene, außerdem haben Erwachsene, die mit kleinen Kindern zusammenleben oder arbeiten, ein geringeres Risiko für eine schwere COVID-19 Verlauf(20). Schulen sind nachweislich nicht der Schwerpunkt der Ausbreitung in der Gesellschaft. Lehrer haben ein geringeres Risiko an Covid-19 zu erkranken als andere Erwachsene im arbeitsfähigen Alter (21).

Kurzfristige Sicherheitsbedenken

Bis zum 13. Mai sind MHRA (22) insgesamt 224.544 unerwünschte Ereignisse, darunter 1.145 Todesfälle, im Zusammenhang mit SARS-CoV-2-Impfstoffen gemeldet worden. Berichte über Schlaganfälle aufgrund von zerebralen Venenthrombosen waren anfangs in geringer Zahl vorhanden, aber als das Bewusstsein darüber zunahm, führten viele weitere Berichte zu der Schlussfolgerung, dass der Impfstoff von AstraZeneca nicht für Erwachsene unter 40 Jahren verwendet werden sollte, und dieser unvorhergesehene Befund hat auch zur Aussetzung der Kinderstudie von AstraZeneca in Oxford geführt.

Ähnliche Ereignisse wurden bei Impfstoffen von Pfizer und Moderna im US-amerikanischen Adverse Reporting System (VAERS) (23) festgestellt, und es ist wahrscheinlich, dass es sich um einen Klasseneffekt handelt, der mit der Produktion des Spike-Proteins zusammenhängt. Die neuen britischen Richtlinien zum Umgang mit impfstoffinduzierter thrombotischer Thrombozytopenie (VITT) (24) schließen alle COVID-19-Impfstoffe in ihre Empfehlungen ein. Die Möglichkeit weiterer unerwarteter Sicherheitsprobleme kann nicht ausgeschlossen werden. In Israel, wo die Impfstoffe in großem Umfang an Jugendliche und junge Erwachsene ausgegeben wurden, wurde der Impfstoff von Pfizer mit mehreren Fällen von Myokarditis bei jungen Männern (25) in Verbindung gebracht, und es wurden Bedenken über Berichte von veränderten Menstruationszyklen und abnormalen Blutungen bei jungen Frauen nach der Impfung geäußert (26).

Am besorgniserregendsten im Hinblick auf eine mögliche Impfung von Kindern ist, dass in den USA inzwischen eine Reihe von Todesfällen im Zusammenhang mit der Impfung an VAERS gemeldet wurden, obwohl die Impfstoffe nur im Rahmen von Studien an Kinder verabreicht wurden und erst vor kurzem an 16- bis 17-Jährige eingeführt wurden (27).

Langfristige Sicherheitsbedenken

Alle Phase-3-Studien mit dem Corona-Impfstoffen sind noch nicht abgeschlossen und werden erst Ende 2022/Anfang 2023 beendet sein. Die Impfstoffe sind daher derzeit experimentell und es liegen nur begrenzte Kurzzeit- und keine Langzeit-Sicherheitsdaten für Erwachsene vor. Darüber hinaus verwenden viele von ihnen eine völlig neue mRNA-Impfstofftechnologie, die bisher noch nie für den Einsatz beim Menschen zugelassen wurde (28). Die mRNA ist effektiv eine Pro-Droge und es ist nicht bekannt, wie viel Spike-Protein jedes Individuum produzieren wird. können Es kann Monate oder Jahre dauern, bis Potenzielle Spätfolgen sichtbar werden. Die bisher durchgeführten begrenzten Studien mit Kindern sind völlig unzureichend, um seltene, aber schwere Nebenwirkungen auszuschließen.

Kinder haben ein ganzes Leben vor sich, und ihr immunologisches und neurologisches System befindet sich noch in der Entwicklung, was sie potenziell anfälliger für unerwünschte Wirkungen macht als Erwachsene. Eine Reihe spezifischer Bedenken wurde bereits geäußert, darunter Autoimmunerkrankungen und mögliche Auswirkungen auf die Plazentation und die Fruchtbarkeit. (29) In einer kürzlich veröffentlichten Arbeit wurde die Möglichkeit angesprochen, dass mRNA-Corona-Impfstoffe prionenbasierte, neurodegenerative Erkrankungen auslösen könnten (30). Alle potenziellen Risiken, bekannte und unbekannte, müssen gegen die Risiken von COVID-19 selbst abgewogen werden, so dass für Kinder ein ganz anderes Nutzen/Risiko-Verhältnis gelten wird als für Erwachsene.

Fazit

Es gibt eine wichtige Weisheit im hippokratischen Eid, der besagt: „Zuerst keinen Schaden anrichten“. Alle medizinischen Eingriffe bergen das Risiko eines Schadens, daher haben wir die Pflicht, mit Vorsicht und Verhältnismäßigkeit zu handeln. Dies gilt insbesondere dann, wenn wir einen Masseneingriff in eine gesunde Bevölkerung in Erwägung ziehen. In dieser Situation muss es eindeutige Beweise für einen Nutzen geben, der weit größer ist als der Schaden. Die derzeitige, verfügbare Beweislage zeigt eindeutig, dass die Risiko-Nutzen-Kalkulation NICHT die Verabreichung der übereilten und experimentellen Corona-Impfstoffe an Kinder unterstützt, die praktisch keinem Risiko durch Covid-19 ausgesetzt sind, aber bekannten und unbekannten Risiken durch die Impfstoffe ausgesetzt sind. Die Erklärung der Rechte des Kindes besagt, dass “das Kind aufgrund seiner körperlichen und geistigen Unreife besonderen Schutz und Fürsorge benötigt, einschließlich eines angemessenen rechtlichen Schutzes” (31). Als Erwachsene haben wir die Sorgfaltspflicht, Kinder vor unnötigen und vorhersehbaren Schäden zu schützen.

Wir kommen zu dem Schluss, dass es unverantwortlich, unethisch und in der Tat unnötig ist, Kinder unter 18 Jahren in die nationale Einführung des Corona-Impfstoffs einzubeziehen. Auch klinische Studien an Kindern stellen angesichts des fehlenden potenziellen Nutzens für die Studienteilnehmer und der unbekannten Risiken ein großes ethisches Dilemma dar. Das Ende der laufenden Phase-3-Studien sollte ebenso abgewartet werden wie mehrjährige Sicherheitsdaten bei Erwachsenen, um alle möglichen unerwünschten Wirkungen auszuschließen bzw. zu quantifizieren.

Wir fordern unsere Regierungen und die Aufsichtsbehörden auf, Fehler aus der Geschichte nicht zu wiederholen und die Aufrufe zur Impfung von Kindern gegen Corona zurückzuweisen. Bei vielen Aspekten der Pandemie wurde extreme Vorsicht walten gelassen, aber sicherlich ist jetzt der wichtigste Zeitpunkt, um echte Vorsicht walten zu lassen – wir dürfen nicht die Generation von Erwachsenen sein, die durch unnötige Eile und Angst die Gesundheit von Kindern riskiert.


Unterzeichner

  • Dr. Rosamond Jones, MD, FRCPCH, pensionierte beratende Kinderärztin
  • Lord Moonie, MBChB, MRCPsych, MFCM, MSc, House of Lords, ehemaliger parlamentarischer Staatssekretär 2001-2003, ehemaliger Berater im Bereich Public Health Medicine
  • Prof. Anthony Fryer, PhD, FRCPath, Professor für Klinische Biochemie, Universität Keele
  • Prof. Karol Sikora, MA, MBBChir, PhD, FRCR, FRCP, FFPM, Dekan der Medizin, Buckingham
  • Universität, Professor für Onkologie
  • Professor Angus Dalgleish, MD, FRCP, FRACP, FRCPath, FMed Sci, Professor für Onkologie, St Georges Hospital London
  • Professor Richard Ennos, MA, PhD. Honorarprofessor, Universität von Edinburgh
  • Professor Anthony J Brookes, Abteilung für Genetik & Genombiologie, Universität Leicester
  • Dr. John A Lee, MBBS, PhD, FRCPath, pensionierter beratender Histopathologe, ehemaliger klinischer Professor
  • für Pathologie an der Hull York Medical School
  • Dr. Alan Mordue, MBChB, FFPH (a.D.). Berater für öffentliche Gesundheitsmedizin und Epidemiologie im Ruhestand
  • Dr. Elizabeth Evans, MA, MBBS, DRCOG, Ärztin im Ruhestand
  • Herr Malcolm Loudon, MB ChB, MD, FRCSEd, FRCS (Gen Surg). MIHM, VR. Beratender Chirurg
  • Dr. Gerry Quinn, Mikrobiologe
  • Dr. C. Geoffrey Maidment, MD, FRCP, Facharzt im Ruhestand
  • Dr. K Singh, MBChB, MRCGP, Allgemeinmediziner
  • Dr. Pauline Jones MB BS, Allgemeinmedizinerin im Ruhestand
  • Dr. Holly Young, BSc, MBChB, MRCP, beratende Ärztin, Croydon University Hospital
  • Dr. David Critchley, BSc, PhD, 32 Jahre in der pharmazeutischen Forschung und Entwicklung als Wissenschaftler in der klinischen Forschung.
  • Dr. Padma Kanthan, MBBS, Allgemeinmedizinerin
  • Dr. Thomas Carnwath, MBBCh,MA, FRCPsych, FRCGP, Facharzt für Psychiatrie
  • Dr. Sam McBride BSc(Hons) Medizinische Mikrobiologie & Immunbiologie, MBBCh BAO, MSc in Clinical
  • Gerontologie, MRCP(UK), FRCEM, FRCP(Edinburgh). NHS Notfallmedizin & Geriatrie
  • Dr. Helen Westwood MBChB MRCGP DCH DRCOG, Allgemeinmedizinerin
  • Dr. M A Bell, MBChB, MRCP(UK), FRCEM, Facharzt für Notfallmedizin, UK
  • Ian F. Comaish, MA, BM BCh, FRCOphth, FRANZCO, Beratender Ophthalmologe
  • Dr. Jayne LM Donegan MBBS, DRCOG, DCH, DFFP, MRCGP, Allgemeinmedizinerin
  • Dr. Dayal Mukherjee, MBBS MSc
  • Dr. Clare Craig, BM,BCh, FRCPath, Pathologin
  • Herr C. P. Chilton, MBBS, FRCS, emeritierter Facharzt für Urologie
  • Dr. Theresa Lawrie, MBBCh, PhD, Direktorin, Evidence-Based Medicine Consultancy Ltd, Bath
  • Dr. Jason Lester, MRCP, FRCR, beratender klinischer Onkologe, Rutherford Cancer Centre, Newport
  • Dr. Scott McLachan, FAIDH, MCSE, MCT, DSysEng, LLM, MPhil, Postdoctoral researcher, Risk & Informationsmanagement-Gruppe
  • Michael Cockayne, MSc, PGDip, SCPHNOH, BA, RN, Praktiker für Arbeitsmedizin
  • Dr. John Flack, BPharm, PhD. Direktor der Sicherheitsbewertung bei Beecham Pharmaceuticals im Ruhestand1980-1989 und Senior Vice-President für Arzneimittelforschung 1990-92 SmithKline Beecham
  • Dr. Stephanie Williams, Dermatologin
  • Dr. Greta Mushet, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie im Ruhestand MBChB, MRCPsych
  • Dr. JE, MBChB, BSc, Assistenzarzt im NHS-Krankenhaus
  • Herr Anthony Hinton, MBChB, FRCS, beratender HNO-Chirurg, London
  • Dr. Elizabeth Corcoran, MBBS,MRCPsych, Psychiaterin, Vorsitzende der Down’s Syndrome Research Foundation UK
  • Dr. Alan Black, MB BS MSc DipPharmMed, Pharmazeutischer Arzt im Ruhestand
  • Dr. Christina Peers, MBBS,DRCOG,DFSRH,FFSRH, Beraterin für Empfängnisverhütung und reproduktive Gesundheit
  • Dr. Marco Chiesa, MD, FRCPsych, beratender Psychiater & Gastprofessor, UCL
  • Elizabeth Burton, MB ChB, Allgemeinmedizinerin im Ruhestand
  • Noel Thomas, MA, MB ChB, DCH, DObsRCOG, DTM&H, MFHom, Arzt im Ruhestand
  • Malcolm Sadler, MBBS, FRCGP, Allgemeinmediziner im Ruhestand mit 37 Jahren Praxiserfahrung
  • Dr. Ian Bridges, MBBS, Allgemeinmediziner im Ruhestand

Quellen

1. https://www.dailymail.co.uk/news/article-9502227/Coronavirus-UK-Children-young-12-Covid-vaccinesSeptember.html
2. https://www.dailymail.co.uk/news/article-9285157/Sage-member-calls-children-Covid-jab-fast-avoid-riskresurgence.html
3. Critical Thinking Assembly on Vaccines
4. https://www.telegraph.co.uk/news/2021/05/02/schools-back-mass-vaccinations-children-headteachers-saypeer/
5.https://www.hartgroup.org/wp-content/uploads/2021/05/Covid19_Vaccine_in_Children_FULL_document.pdf
6. https://www.narcolepsy.org.uk/resources/pandemrix-narcolepsy
7. https://www.sciencemag.org/news/2019/04/dengue-vaccine-fiasco-leads-criminal-charges-researcherphilippines
8. https://www.ft.com/content/d2e00128-7889-4d5d-84a3-43e51355a751
9. https://gh.bmj.com/content/bmjgh/5/9/e003094.full.pdf
10. https://doi.org/10.1136/bmj.m3249
11. Illness duration and symptom profile in a large cohort of symptomatic UK school-aged children tested for SARS-CoV-2
12. Post-acute COVID-19 outcomes in children with mild and asymptomatic disease
13. https://www.hartgroup.org/wp-content/uploads/2021/05/COV006_Participant-Information-Sheet-16-17-years_V2.0_09Feb2021.pdf
14. https://www.nature.com/articles/s41586-021-03207-w
15. https://science.sciencemag.org/content/370/6522/1339
16. https://www.gov.uk/government/publications/priority-groups-for-coronavirus-covid-19-vaccination-advicefrom-the-jcvi-30-december-2020/joint-committee-on-vaccination-and-immunisation-advice-on-prioritygroups-for-covid-19-vaccination-30-december-2020
17. Vaccinations | Coronavirus in the UK (data.gov.uk)
18. https://www.bmj.com/content/370/bmj.m3563?fbclid=IwAR2v7qLBSWYOv4LdJB6ziwvzPaCvrvoaB1uzLQNRTMeCDkHHDo0a6Tsrto
19. Britain will achieve herd immunity by Monday, according to UCL
20. Sharing a household with children and risk of CO VID-19: a study of over 300,000 adults living in healthcare worker households in Scotland
21. https://publichealthscotland.scot/media/2927/report-of-record-linkage-english-december2020.pdf
22. https://www.gov.uk/government/publications/coronavirus-covid-19-vaccine-adverse-reactions
23. https://vaers.hhs.gov/data.html
24. Guidance produced from the Expert Haematology Panel (EHP) focussed on Covid-19 Vaccine induced Thrombosis and Thrombocytopenia
25. https://www.timesofisrael.com/israel-said-probing-link-between-pfizer-shot-and-heart-problem-in-menunder-30/
26. https://www.haaretz.com/israel-news/.premium-women-say-covid-vaccines-affect-their-periods-so-whydon-t-doctors-care-1.9754865
27. https://vaers.hhs.gov/data.html
28. https://www.immunology.org/coronavirus/connect-coronavirus-public-engagement-resources/typesvaccines-for-covid-19
29. https://www.nature.com/articles/s41579-020-00462-y
30. https://scivisionpub.com/pdfs/covid19-rna-based-vaccines-and-the-risk-of-prion-disease-1503.pdf
31. https://www.ohchr.org/en/professionalinterest/pages/crc.aspx


6 Antworten auf „Offener Brief britischer Ärzte – Corona-Kinderimpfung: Sicherheit und ethische Bedenken“

Wann will der Wahnsinn endlich aufhören?

Liebe Eltern, seid und bleibt standhaft!

Lasst Eure Kinder nicht spritzen!

Egal, was sie Euch sagen oder womit/wie sie Euch unter Druck setzen oder erpressen.

Nichts und niemand ist es Wert, (s)ein Leben aufs Spiel zu setzen! und sich der Nadel „hinzugeben“.

Hört auf Euer Bauchgefühl, auf Eure innere Stimme!

Es ist ein genmanipulierendes Experiment an der Weltbevölkerung mit synthetischen Stoffen!

Bitte unbedingt diesen Beitrag auf Phoenix ansehen:
„Das ist auch Geschichte um Robert Koch“:

https://dein.tube/watch/5AfE9G7AOKSajTn

Das schlimme ist , die Kinder/Teenies gehen hier alleine zum Arzt , es ist traurig , das unnormale wird normal , und das normale wird normal , Wahrheit wird zur Lüge und Lüge wird so Wahrheit, ich bete jeden Tag zu Jehova durch sein Sohn Jesus Christus der für uns gestorben ist , das er dem ganzen Grauen ein Ende macht , wenn ich Euch Alle bitte schaut in Gottes Gott:, die Bibel , Gott selber bittet uns , sein Wort zu lesen und anzunehmen , das eigene Leben in den Hintergrund zu stell Gott an erste Stell , seinen Namen kennenlernen , seine Mitmenschen lieben wie sich selbst , Tiere respektierten,…und mehr Sprüche 1 :2-… sagt in Stichworten: Weisheit erkennen , Reden des Verstandes erfassen ,Einsicht ,Gerechtigkeit und Recht,um den Unerfahrenen Klugheit zu geben,jungen Mann Erkenntniss und Denkvermögen,ein Weiser wird zuhören und mehr Erkenntniss in sich aufnehmen, eine schwer verständliche Rede zu verstehen …” und mehr alles in Gittes Wort frei, für Alle erhältliche , keiner ist besser oder schlechter , Gott Jehova bittet uns zu erkennen Gut von Böse , Recht von Unrecht , Kinder sind nicht unser Eigentum , sie sind für uns Geschenke von Gott und er hilft uns Milde zu erwerben , Demut so entschuldigt , die ich falsch anstoße , ich meine nur , das wir all nicht perfekt sind aber durch Gottes Wort Hilfe bekommen , bessere Menschen zu werden Alles Liebe Euch , Eure Miri

Hallo, liebe Mitkommentatoren, ganz spontan: Tolle ehrliche Kommentare!

Sagt mal, wie geht es euch eigentlich angesichts dieser beständigen Totesdrohungen gegenüber KINDERN durch diese unsere längst völlig multimorbid durchseuchte Psychopatenriege?? Ist das alles noch zu fassen??? Haben diese exhumanisierten AMÖBEN-RAPTOREN-MUTANTEN wirklich JEDES Maß verloren??? Seit MÄRZ 2020 kann man WISSEN, daß es KEINE WELTWEITE TÖDLICHE VIRENSEUCHE gibt! PUNKT! Alles andere, Test, Lockdown, Impfung ist bösartigst GEQUIRRLTE PSYOPS-SCHEISSE!! PUNKT! Und, FUCK, wie PRIMITIV alles ist, wenn man nur einmal diesen größten anzunehmenden LÜGENROTZ aller Zeiten durchschaut hat! Da reichen ein, zwei entspannte Stunden OHNE TV!! Und das soll jetzt die hohe Kunst milliardenteurer Powerpoint-PSYCHOWAR-Psychologie eines WWF sein??? Ach du SCHEISSE, ihr verdammten LOOOSER!! Und redet euch bloss nicht damit raus, daß ihr DEPPEN beim entscheidenden EVENT 201 nur einfach mal wieder NICHTS kapiert habt! Mann, wenn ihr sowas von idealtypischen Armani-BLENDER-PFEIFFEN schon so eine abgespacte perverse Lügennummer abzieht, dann seht gefälligst zu, daß eure Lügen auch FUNKTIONIEREN!! NATÜRLICH!! wird irgendwann der letzte VOLLDROSTEN auf diesem Erdenrund checken, daß ihr hier jetzt einfach nur eine ganz billige Riesenverarsche hingelegt habt, HALLO??? Fuck, ihr verdammten parfümierten Schaumschläger sämtlicher Geschlechter, ihr ÜBELSTEN ECHTEN MENSCHHEITSPARASITEN aller Zeiten, ihr könnt noch nicht mal eure Lügenjauche richtig abdeckeln!! Ihr könnt und seit GAR NICHTS! Euer Butler muß euch dabei helfen, vor dem Scheissen mit dem Arsch das Loch im Klo zu finden! Ich seid nichts, wart nie irgendwas und werdet nie etwas sein… ihr habt nur BLUTGELD! Und nur DAS ist die Wahrheit… und es ist für mich einfach nur – wie alles andere auch – vollkommen unglaublich, daß sowas wie SCHWABBEL nach dem Auskotzen eines solch unmenschlichen perversen Great Refuck-Drecks nicht sofort in die Anstalt muß… ey, es ist echt noch nicht lange her, da nannte man den wirren Geist hinter solchem Buchstabenrotz einfach nur das „Kaiser-Wilhelm-Syndrom“… ehrlich jetzt.. Mann, mir tut die junge Generation echt sowas von leid, daß sie es GAR NICHT MEHR KENNT, wie solch ein dummes fettes irres SETZ-EI nach solch einem bekloppten wirren Erguss, der einfach nur EINES beweist, nämlich, das sein Verfasser einfach nur keinerlei Glocken mehr in der alten platten Schüssel hat, noch vor 30, 35 Jahren ganz fix öffentlich abgelegt worden wäre… echt jetzt! Und jetzt dieser völlig IRRE und darüber hinaus auch schlussendlich völlig LÄCHERLICHE Versuch, die ganze Welt mit einem PILLEPALLE-Virus, den meine Oma samt Polit-Labertorten WEGGELACHT hätte, zu verarschen… mit dem Ziel, über die FESTE PSYCHISCHE EINBETTUNG DER NOTWENDIGKEIT EINES PERMANENTEN KAMPFES GEGEN EINEN UNSICHTBAREN TÖDLICHEN FEIND – etwas, mit dem man tatsächlich den meisten Menschen eine Wahnsinnsangst einjagen kann, fuck, dieses räudige PACK!!! – IN SÄMTLICHE HIRNE WELTWEIT EINZUPFLANZEN, UM SO IN ZUKUNFT WIE SELBSTVERSTÄNDLICH JE NACH BEDARF UND JEDERZEIT AN SÄMTLICHE MENSCHLICHEN KÖRPER HERANZUKOMMEN… shit, ich denk morgens ja immer, daß ich mies geträumt habe… aber NEIN… dieser ASOZIALSTE ABSCHAUM aller Zeiten EXISTIERT WIRKLICH… und genau DAS kann sich ein geistig normaler Mensch einfach nicht vorstellen, und DAS ist auch ein Riesenteil des ganzen Mitesser-LAHMLEGE-Problems!… Fuck, sie sind DAS EINE GANZE GROSSE WELTRISIKO, `ne echte menschliche Zombi-Zeitbombe! Und diese durchgeknallten Kaviarfürze haben nunmehr WIRKLICH zum DIREKTEN Angriff geblasen! Und das dann aber zwar ohne tödliches Virus, dafür aber mit ganz deutlich nachweisbar tödlichen SPRITZEN ,-)))… und das merkt niemals keiner, was? ,-)) Und sie versuchen doch echt noch, weiterzumachen!! ,-)) Gott, ihr seid nicht nur ABSCHAUM, ihr seid auch noch DÄMLICH wie sonstwas!! Jedes Bauernbrot ist schlauer! DAS FUNKTIONIERT NIE und das hätte euch ein 5jähriges KIND vorhersagen können!! Denn nicht anders werkelt ihr in euren teuren Bordstein-Strapsen! Die GIER muß wirklich mittlerweile nicht nur jeden normal menschlichen Impuls, sondern auch jede Nervenzelle in eurem Prinz-Eliten-Keks zerfasert haben… Was für ein unterirdisches INTELLEKTUELLES NULL-NIVEAU!! Wirklich, nur weil alles so schick bei euren Events blinkt wie auf der Enterprise zu Weihnachten, und ansonsten alles so lächerlich arschdunkel ist, um eure dummen Gangstervisagen nicht in zu hellem Licht durchscheinen zu lassen, heisst das nicht, daß ihr da irgendwas SCHLAUES abgesondert habt! HALLO! Das ist nur DEKO! Also NICHTS! Ihr, diese gesellschaftlich superteuersten und gleichzeitig unnützesten Pfeiffen aller Lichtjahre seid das 5jährige Kind, daß die Gitarre hinter dem Rücken versteckt und nicht aufhört, NEIN zu schreien, wenn man es fragt, ob es denn immer noch nicht weiß, wo die Klampfe steckt… nein, sorry, für wie BREIT müßt ihr eure 7 Millionen halten, daß ihr glaubt, mit dieser wiederwärtigen Nummer durchkommen zu können… ???…fuck, JA, ich fühle mich echt BELEIDIGT! Aber so ist es nun mal, der DUMME wird nie begreifen, daß der SCHLAUE mit eigenem KOPF nicht! so dumm ist wie er selbst… er kann es aufgrund seines durch ständige Nutzlosigkeit durchdegenerierten Gehirns einfach gar nicht! Jedenfalls: Wenn DIESE GANZE CORONASCHEISSE jetzt schiefgeht – und es wird schiefgehen, denn es wird ALLES! rauskommen! – dann will ich nicht in eurer Haut stecken! Und um zum Ende noch die Kurve zu kriegen: Herr TWITTERLACH: Wenn sie nicht SOFORT damit AUFHÖREN, unsere Millionen von wehrlosen KINDERN mit ihrer verkackten TODESSPRITZE zu bedrohen, nachdem diese Kinder VOLLKOMMEN UNNÖTIG schon soviel VOLLKOMMEN KRANKE ERWACHSENENSCHEISSE fressen mußten… dann werde ich bei „MyBet“ keinen feuchten Ehrenfurz mehr auf sie setzen! CHECKEN sie JETZT, was die Uhr geschlagen hat! Es ist AUS! Sie haben bereits genug am Hacken, und zwar bis an`s Ende ihrer Tage!! Die SCHWABBELS haben sich verzockt und werden sie fallenlassen wie eine heisse Kartoffel! Ihr für jeden gesunden Menschen längst unfassbares Beharren auf der GRÖSSTMÖGLICHEN LÜGE hat bereits schon tausende von Leben in Deutschland gefordert.. das ist FAKT!!! Ehrlich, ich bin nicht religiös, aber IHNEN möchte ich mittlerweile einfach nur sagen: Ihr TOLLES LABERLEBEN, ihre Fake-Karriere können sie nicht mehr retten… retten Sie jetzt wenigstens noch RESTE ihrer durchgeknallten SEELE.. hören sie JETZT SOFORT!! auf, ständig und gegen jedes bessere Wissen, gegen JEDE Vernunft, gegen jeden Menschen in Deutschland ihre so unfassbar widerlich bösartigen Drohungen in den diffusen Wind zu hängen und jeden labileren Charakter ständig hoffnungslos irre zu machen und zu verunsichern!.. und schon gar nicht mehr GEGEN UNSCHULDIGE KINDER, CAPICE???… fuck, wie erbärmlich, niederträchtig, armselig und widerlich… ich schäme mich für sie und diese „Regierung“ komplett in jeden beliebigen Grund und Boden…

Okay, liebes Blog-Team ,-))… ja, sorry, ich bin wirklich wütend… und ich hab mich echt noch zurückgehalten!… sorry, aber es ist alles einfach unfassbar… … und der total menschliche „heilige ZORN“ über diese entfesselten Unmenschen muß einfach artikuliert werden dürfen, irgendwie, irgendwo… eigentlich wollte ich ganz was anderes schreiben… okay, ich hoffe, ihr lasst das hier dennoch drin… wenn sich irgendein Schlapphut meldet, dann gebt ihm einfach meine Mail… lach ich mir eins… und dann löscht meinetwegen das Ding hier… wie gesagt: Ich denke… wir MÜSSEN es uns einfach gestatten, WÜTEND zu sein… auch, wenn man mir schon mein ganzes Leben einzutrichtern versucht, daß das „NICHT KORREKT“ ist… QUATSCH!! FEHLER, FEHLER, FEHLER!… wir haben spätestens JETZT allen BERECHTIGTEN Grund dazu!! Sie müssen einfach FÜHLEN, daß DIESE!! NUMMER tatsächlich längst so krasse Folgen zeitigt, daß es diesmal tatsächlich für Sie sowas von SCHIEFFGEHEN kann!! Sie sind längst völlig durchgeknallt! Und man muß ihnen jetzt wirklich helfen, wieder auf den Pfad der Vernunft zu kommen! Und sie werden wieder ganz von vorn beginnen müßen!

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Und 40 mutige und verantwortungsvolle Ärzte können leider nicht als Indiz dienen, dass der ganze traurige Rest der Mediziner sich nicht am Schüren von Panik und Hysterie beteiligen würde, bzw. sich vor den Karren der Test- und Impfindustrie spannen lassen würde.
Kürzlich hat ein Mitglied der STIKO verlauten lassen, er sei entsetzt über den Aktionismus der Politik bezüglich der Impfung von Kindern, ohne dass die Politiker auch nur eine Spur evidenzbasierten Wissens vorweisen könnten. Wo war der Mann in den letzten 18 Monaten? Es gab Drosten, den Klabauterbach, Spahn, Merkel, Brinkmann aber niemals eine Evidenz für eine Notlage nationalen Ausmaßes.
Noch schlimmer als die vorgenannten Personen empfinde ich den Stand der Ärzte, die in überwältigender Mehrheit den ganzen Schwachsinn kritiklos mitgemacht haben und am allerschlimmsten sind diejenigen Ärzte, die sich an der Panikmache beteiligen.
Vorgestern in meinem Landkreis. Der Leiter des Impfzentrums Kaufbeuren wird von der Lokalpresse zu der gescheiterten Impfaktion befragt (es kamen während des gesamten Wochenendes 25 (!!!) Leute um sich das Zeug von AstraZeneca reinhauen zu lassen).
Dazu meint er : „Die Leute glauben nicht an die vierte Welle. Aber sie wird kommen in Form der Deltavariante.“ Im Ostallgäu liegt die Inzidenz bei 1,4. Das heißt bei 130.000 Einwohnern, dass in den letzten 7 Tagen zwei (!) Personen einen positiven PCR Test hatten.
Hierzu der Leiter des Impfzentrums : „Von den Getesteten hatte 20 die Deltavariante“.
Dieser abstruse Quatsch sagt alles über die Situation aus. Und der Journalist? Fragt nicht mal nach.
Wir haben kein Problem mit einer Pandemie, sondern mit der totalen Verblödung weiter Teile der Bevölkerung.

So ist es, außerdem hat sich herausgestellt, dass die Delta Variante harmlos ist, wenn sie überhaupt existiert. Viren mutieren schon immer, dass ist ganz normal, sonst würden sie keinen Wirt finden. Ist doch etwas seltsam das ausgerechnet die geimpften vermehrt an der angeblichen Delta Variante erkranken sollen und sterben. An dem Impfstoff liegt es natürlich nicht i-wo sonst würde sich ja keiner mehr impfen lassen, eines steht jedenfalls fest, die Impfung schützt nicht, im Gegenteil sie verursacht Kranke und Tote. Wenn nach der Impfung vermehrt Kinder sterben, haben die ein großes Problem, denn das wird die Eltern und andere Menschen sehr sehr wütend machen, dass lässt sich nicht verheimlichen, weil die Toten nach Impfung bald in jeder Familie sein werden und dann wird vielen ein Licht aufgehen. Jeder der die Impfungen zugelassen hat und unschuldige Menschen auf dem Gewissen hat , die ahunungslose vertraut haben, werden das spätestens bei dem Herrgott verantworten müssen, lieber wäre mir allerdings die Strafe noch auf Erden. Und ihr Christen wo seit ihr eigentlich, wenn das offensichtliche doch immer Offensichtlicher wird? Es gibt keine Überbevölkerung, dass wird uns nur eingeredet. Die Ressourcen sind nur ungerecht verteilt. Das wird uns eingeredet, damit die *Eliten* (ich benutze das Wort ungern* ) mehr macht und Kontrolle erhalten über uns Menschen , dafür wollen sie den Transhumanismus und die digitale Währung, sie haben dann alles unter Kontrolle . Eine kleine Clique von Milliardären und Aparatschicks maßt sich an Gott zu spielen. Wenn die Wahrheit ans Licht kommt, möchte ich nicht in deren Haut stecken. Um das zu unterdrücken wird die Meinungsfreiheit zerstört, die Grundrechte und das Recht auf Leben. Nur mit Gewalt lässt sich das durchsetzen. Aber hey, wenn Millionen aufgewacht sind und anfangen sich dagegen zu wehren und auf die Straße gehen, so wie in England, wer sollte sie dann aufhalten? Übrigens die *Impfungen* sind die Vorstufe zum Transhumanismus. Beschäftigt euch damit, dann wisst ihr worum es wirklich geht. Uncutnews.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.