Kategorien
Politik

Nicht wählen ist nicht neutral – sonst entscheiden Andere! Wählen bringt doch was!

Manche Menschen sehnen sich wohl nach einem gewissen politischen Ruhestand einem gewissen Stillstand, es müsse eine einzelne Partei geben, die alles für einen regelt und dann hätte man seine Ruhe. Aber das Leben unterliegt einem permanenten Wandel. An die Personen welche aus Überzeugung nicht wählen, sei gesagt, man verändert dadurch gar nichts, man stimmt am Ende nur dem Wahlergebnis zu, denn es gibt keine Mindestwahlbeteiligung.

Wie oft hört man von Menschen, „wählen bringt nichts“, „wenn Wahlen etwas verändern würden, dann wären sie verboten“, „wir haben doch in Thüringen gesehen was passiert wenn eine ungewollte Partei wie die AFD Einfluss auf das politische Geschehen nehmen will“, „diese und jene Partei ist auch nur gelenkte Opposition“.

Es gibt eine Gruppe an Menschen die energisch darauf pochen, dass politische Wahlen nichts bringen, obwohl sie politische Inhalte über Jahre konsumieren. Von diesen wird oft behauptet, dass Parteien korrumpieren, sobald diese eine kritische Masse an Wählerstimmen erreichen oder von Vornherein eine gelenkte Opposition seien.
Letztere Aussage ist zutiefst bedenklich, denn sie fußt auf der Einstellung, dass alles verloren ist und es kein entkommen mehr gibt. Anwendbar ist diese Einstellung auf viele Lebensbereiche, zu jeder Zeit. Für diese Gruppe an Menschen ist jede potentielle Gruppe und Initiative, sowie gewisse Ereignisse, die ihre Wünsche und Ziele teilt von vornherein nicht existent bzw. Fake. Es drückt sich dadurch ein notorischer Skeptizismus aus.
Diese Personen müssten also an derartigen Treffen anwesend gewesen sein, denn andernfalls ist das Ganze eine reine Spekulation die auf einer gewissen Vorstellungskraft basiert.
Aber darum geht es gar nicht, denn politische Wahlen sind nicht so geradlinig und eindimensional.

Wir sehen das anders und möchten euch mit nachfolgendem Video dazu ermutigen, geht wählen, denn Wahlen verändern doch etwas:

Es geht bei einer Wahl nicht unbedingt darum, was die Partei am Ende in der Lage ist für Hebel zu drücken, sondern es geht um Kommunikation.

Man muss auch nicht mit allem von einer Partei übereinstimmen, hier ist Pragmatismus das Stichwort, denn es macht Sinn bis zu einem gewissen Ziel in einem gemeinsamen Team den Weg zu bestreiten um möglichst nah ans Ideal heran zu kommen.
In der Regel haben neue Parteien authentische Absichten. Wichtig ist, was die Partei nach außen hin kommuniziert, denn das nehmen die Menschen wahr. Die Partei ist ein gewisses Medium welches Inhalte transportiert und kommuniziert.
Mit der Wahl wählst du das was sie nach außen kommuniziert und nicht das was sie sein könnte. Wenn die Partei dann ihre Punkte verrät (kam ja schon ab und an vor), hat man immer die Möglichkeit diese nicht mehr zu wählen und kommuniziert dadurch was man will oder nicht will.

Manche Menschen sehnen sich wohl nach einem gewissen politischen Ruhestand einem gewissen Stillstand, es müsse eine einzelne Partei geben, die alles für einen regelt und dann hätte man seine Ruhe.
Aber das Leben unterliegt einem permanenten Wandel.

An die Personen welche aus Überzeugung nicht wählen, da man so die Legitimation entziehe, sei gesagt, dass es keine Mindestwahlbeteiligung gibt und diese Haltung einem Idealismus entspringt, der in der Realität keinen Effekt hat. Es ist reine Prinzipien treue ohne jegliche Auswirkung. Man verändert dadurch gar nichts, man stimmt am Ende nur dem Wahlergebnis zu.

Wenn man denkt wählen bringt nichts, nicht wählen bringt auch nichts.


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

24 Antworten auf „Nicht wählen ist nicht neutral – sonst entscheiden Andere! Wählen bringt doch was!“

Danke für den Artikel.
Ich erlebe leider auch von immer mehr Menschen, die bezüglich Corona so denken wie wir hier, dass sie gar nicht wählen gehen wollen. Sie bilden sich ein, damit ein Zeichen zu setzen. Manche glauben sogar, eine Wahl damit ungültig machen zu können.

Die Wahrheit ist aber doch: Jeder Nichtwähler wird von den Machthabenden einfach pauschal als „Couch Potatoe“ und „nicht interessiert“ verbucht!!!!

Wollt Ihr das, liebe Nichtwähler? Wollt Ihr Euch vorwerfen lassen, Euch sei alles egal oder noch schlimmer: Ihr wäret mit allem total einverstanden und deshalb nur passiv?!?!

Geht wählen! Am besten dieBasis. Gerne auch die AfD oder – je nach Ort? – vielleicht die Freien Wähler (wobei die sich von Aiwanger oder wie er hieß, sehr distanzierten!). Oder wenn es gar nicht anders geht, dann halt die Tierschutzpartei oder was auch immer.
Aber gebt Eure Stimme ab. Jede Stimme ist eine mehr gegen RotRotGrün und den nahenden Totalitarismus.

„Ich erlebe leider auch von immer mehr Menschen, die bezüglich Corona so denken wie wir hier, dass sie gar nicht wählen gehen wollen.“

Und ich erlebe immer mehr Menschen, die die PR-Agenda umsetzen versuchen:

Hoffnungslosigkeit schüren.

Ein wichtiges Mittel dabei ist, scheinbar Persönliches aus angeblichem Freundes- und Bekanntenkreis zu vermitteln wie mit „Ich erlebe …“

Das ganze wird natürlich billigst abgerundet mit Pseudo-Kritik am Corowahn/ politischem System, oder Pseudo-Zustimmung zu Kritik wie „Danke für den Artikel.“

Genau, das mit dem „was die Partei nach außen kommuniziert“ habe ich mir auch immer gesagt, wenn ich AfD wählte.
Ich war mir bewusst oder ahnte, dass da nicht alles so ehrlich und gut ist bei den Personalien, und dass womöglich viele sehr käuflich werden würden, sobald sie mal relevante Anteile erhalten würden und womöglich mitregieren könnten.
Aber darum ging es mir nicht.
Ich sagte mir damals schon: Ich bin gegen bestimmte Dinge, gegen die sich in der öffentlichen Wahrnehmung keine andere Partei so sehr stellt. Insofern wähle ich als Signal.
Ich werde nicht gefragt, es gibt keine Volksbefragungen etc., also ist das meine einzige Möglichkeit, meine Meinung mitzuteilen. Jedenfalls bei Themen, für die es Parteien mit Symbol-Wert gibt.

Bei der Basis bedauere ich ein wenig, dass sie in der Kommunikation (mein Eindruck) sehr vorsichtig(?) ist. Das klingt alles nach „nichts“ bei denen. Alles so wischiwaschi-Harmonie-Säulen-Gedöhns 😉
Aber sie ist trotzdem die bedeutendste Anti-Maßnahmen-Partei. Das wissen die meisten Machthabenden dann doch.
Gut wäre halt, die Partei würde offener bezüglich der Impfungen Stellung nehmen! Das ist ihr Steckenpferd.
Das ist wichtiger, als irgendwelche Probe-Kanzlerwahlen, die sie nur lächerlich erscheinen lassen (meine Meinung).

Wenn ich es nicht irgendwo erzählt bekommen hätte, hätte ich überhaupt nicht gewusst, dass es eine Partei zum Thema Corona gibt und schon gar nicht, wie diese heißt!!!

Ich habe jetzt sogar einen Mitgliedsantrag gestellt. Auch das als Symbol.

Ich kenne Leute, die halten sich für große Protestwähler, weil sie ihren Stimmenzettel ungültig machen, irgendwelche Flüche auf den Wahlzettel kritzeln. Tatsächlich ist der Effekt null bis negativ. Auf das Wahlergebnis hat ein solcher Zettel keinen Einfluss, jedoch verbuchen die Qualitätsmedien solche Stimmen unter „sogar zu blöd zum Wählen“. Ich wähle daher grundsätzlich Kleinparteien. Die 5%-Hürde wird fallen, sobald die SPD ihr nahekommt.

Ich finde es auch sehr schade, dass der Auftritt der Basis nicht wirklich öffentlichkeitswirksam ist. Ich hätte mir viel mehr Präsenz gewünscht. Wie sollen die Menschen diese Partei wählen, wenn sie in der Aussenwirkung so gut wie nicht stattfindet.

Nicht nur das, es wird von der Gegenseite alles unternommen, um dieBasis zu diffamieren und als Verschwörungserzähler bis hin zu Antisemiten hin zu stellen. Ihre Bekanntheit ist besonders dem Engagement auf sozialen Medien, den Spiegel- Bestseller- Autor:innen Prof. Dr. Bhakdi & Prof. Dr.Reiss sowie Dr. Wolfgang und dem Corona- Ausschuss zu verdanken. Bisherige Wahlwerbe- Zuschüsse wird es wohl noch nicht geben und die etablierten Medien schweigen sich über dieBasis aus oder verleumden sie.

James Corbett im Rubikon über erlernte Hilflosigkeit:
https://www.rubikon.news/artikel/erlernte-hilflosigkeit
Er meint, dass die Phrase „wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten“ vor allem bewirken würde, dass erstens Leute glauben würden, Wahlen wären die hauptsächliche und wirksamste Weise, Politik zu beeinflussen, und dass zweitens selbst das nichts bringt. Im Ergebnis schauen die Leute nicht mehr, ob es nicht andere effektivere Formen gäbe, politisch aktiv zu werden. Gleiches gilt für: „Demonstrieren bringt doch nichts.“

Ich werde keinen einzigen Politker mehr legitimieren, in meinem Namen zu handeln!! (Das schließt ALLES – auch Kriege – mit ein.)

Na bravo.

Mal ehrlich: Wenn Sie einer kleinen Partei Ihre Stimme geben, die weit davon entfernt ist, überhaupt nennenswerte Prozente zu erhalten oder mit der, falls doch, eh die nächsten 10 Jahre niemand koalieren würde, was würden Sie da riskieren?
In Ihrem Namen wird regiert und Krieg geführt, wenn Sie nicht wählen gehen. Man wird Sie als „mir ist alles egal“ verbuchen.

„In Ihrem Namen wird regiert und Krieg geführt, wenn Sie nicht wählen gehen.“

Andersrum wird ein Schuh draus: In Ihrem Namen wird regiert und Krieg geführt, wenn Sie wählen gehen, denn Sie haben Ihre Stimme ja abgegeben.

Wer wählen gehen will, soll es tun. An diesem System ist aber nichts mehr legitimierbar, da es auf dem Grundgesetz basiert, das nicht mehr gilt.

@Lilly, gerade hat Charlotte begründet, warum das Wählen einer bisher kleinen oder neuen Partei wenigstens keinen Schaden anrichtet, also keinerlei Risiko darstellt, während das Nichtwählen die etablierten Parteien leider doch stützt.

Und ich habe begrüdet, warum diese Sichtweise in meinen Augen falsch ist. Dass man eine Partei wählen müsste, die man nicht wählen will bzw. überhaupt wählen müsste, damit man keinen Schaden anrichtet, ist eine fremdbestimmte Lüge, denn jeder ist selbst dafür verantwortlich, was er tut und wenn ich mir nun ausdenke, dass ich gegen Kinderarmut bin und Ihre Zustimmung will, weil Sie sonst für Kinderarmut sind und dadurch Schaden anrichten, dann werden Sie zu Recht fragen, wer mir das Recht gibt, dies zu behaupten. Da die Grundlage für unser gegenwärtiges politisches System ausser Kraft gesetzt bzw. vielmehr einseitig aufgekündigt wurde, haben Sie keinerlei Argument dafür, mir für Nichtwählen Schäden zu unterstellen, die ich verursachen würde. Auf welcher Grundlage werden Wahlen abgehalten? Das Grundgesetz kann es nicht sein, denn das gilt entweder oder es gilt nicht. Wenn nur noch willkürlich einzelne Bestimmungen gelten, gilt es insgesamt nicht. Dieses fremdbestimmte In Geiselhaft nehmen sehen wir derzeit übrigens an allen Ecken und Enden und auch Sie übernehmen es, obwohl Sie sich dieses System genauso wenig ausgedacht haben wie ich und obwohl Sie genauso wenig wie ich Argumente für dieses System finden können. Es spielt keine Rolle, ob und wen man wählt, das System ist dazu imstande, was es nun vollführt (bzw. sogar darauf angelegt, aber das würde zu weit führen..) und so ein System ist grundsätzlich unwählbar, ausser man will sich selbst schaden.

Gerade kommt ihr mir vor wie 15 Jährige, männliche pubertierende 🙂 die sich doch jetzt nicht schon den Spaß nehmen lassen wollen, wenn es sexuell erst so richtig losgehen können wird 😀
Habt ihr wirklich so viel aus der früheren Geschichte vergessen oder das meiste davon nie lernen, bzw. es nicht hören und sofort wieder vergessen können wollen?
Der Mensch wird nicht erst seit wir denken können von Herrschern ausgebeutet, unterdrückt, vergiftet, krank gemacht, ermordet, etc. Es wurden rothaarige Frauen als Hexen bezeichnet und verbrannt – heute hat man Facebook, Youtube, MSM & Co, heute werden die Aufklärer anders ausgeschalten. Sie haben nicht nur KATZEN fast ausgerottet, weil… nein auch Bücher haben sie verbrennen lassen. KEINER konnte den Putsch auf die Ukraine verhindern, dabei haben 90 % von allen Lesern und Kommentatoren von Bspw. der FAZ genau gewusst was Sache ist und wo die Drahtzieher. Glaubt hier wirklich jemand, dass Bspw. der syrische Staatspräsident Assad gerne fast 8 Jahre der puren Zerstörung Syriens und dem Morden, etc.des Volkes zugesehen hat, und dass er die Macht gehabt hätte diese Angriffe zu beenden, die eigentlich nur ihm gegolten haben?
.
Zitat:
„Letztere Aussage ist zutiefst bedenklich, denn sie fußt auf der Einstellung, dass alles verloren ist und es kein entkommen mehr gibt.“
.
Es ist euer Geist der das „Schachmatt“ nicht akzeptiert.
Der Mensch wurde wohl keinesfalles dafür geschaffen, dass er sich beherrschen lässt. Ganz im Gegenteil, solange die Menschheit glaubt oder gar festhält an einem Herrscher oder an jemandem oder etwas, dass die allgemeine Ordnung herstellt, so lange werden wir alle „schachmatt“ bleiben, sprich uns geht es gerade allen keinen deut besser als all den armen Tieren in den Versuchslaboren – und ihr erklärt hier gerade mindestens 2000 Jahre Geschichte als nicht existent oder als vernachlässigbar, wie so kleine, pubertierende Jungs die sich unsagbar auf’s Flügge werden freuen 🙂
Ich bin davon überzeugt, dass der Mensch nur drei Dinge auf diesem Planeten wahrhaft zu respektieren hat:
1. Die Natur
2. Die zweite Spezies die neben der Menschheit hier lebt, die Tiere
3. Sich selbst
Wenn der Mensch 3. richtig hinbekommt, dann herrscht auch keine Gewalt auf den Straßen und keiner muss hungern, sprich keiner braucht Straftaten begehen – kurz gesagt: Ist das Inneren des Menschen aufgeräumt und friedlich, dann wird dies auch im Außen so sein.
Doch wehe es stellt sich ein Mensch über den anderen, dann beginnt das Chaos und die Unruhen.
Ich habe es selbst gesehen und war wie weggetreten beim Zusehen:
An einer unseren größten Kreuzungen mitten in der Innenstadt, fielen an einem Werktag nachmittags gegen 16:30 Uhr alle Ampeln aus. SECHS Zufahrten, und teilweise drei-spurig – Fußgänger gab es auch genügend.
Man sollte denken, jetzt schlagen sie sich alle die Köppe ein oder es geht gar nichts, weil keiner sich getraut… Pfeifendeckel. Ich stand 45 Minuten da wie angewurzelt und war von Minute zu minute wie hypnotisiert, denn da offenbarte sich etwas, das unfassbar schien. Es hat keine 5 Minuten gedauert, dann waren ALLE Beteiligte wie INFIZIERT, sprich die Menschen wurden locker, freundlich, selbstdenkend, rücksichtsvoll und vor allem unsagbar FAIR. Jedem Verkehrsteilnehmer war die Freude und die Gelöstheit ins Gesicht gemalt, sie waren alle wie ausgewechselt. Es gab NULL Probleme diese riesige Kreuzung im dicksten Feierabendverkehr, gut gelaunt und heiter, mit allen anderen Verkehrsteilnehmer zu meistern. Da fuhren von jeder Einfahrt ca. 10 bis 15 Autos durch, und dann hielt spätestens der 16 LÄCHELND an und winkte der nächsten Zufahrt zu – auch die hielt sich locker, freundlich und fair ans jenes System, das wirklich alle in vollste Zufriedenheit versetzte, oder besser gesagt, es schien wirklich jedem eine Ehre zu sein, in JENEM Team dabei sein zu können, WELCHES gerade diese Mamutaufgabe voller Freude, Fairness, Rücksicht und Wohlwollen MIT LINKS meisterte. Ich schwöre, wer in die Gesichter dieser Verkehrsteilnehmer gesehen hat, dem konnte gar nicht entgehen, welche Sünde diese Ampeln sind, bzw. wie NEGATIV sich diese Ampel-Regelung auf den Menschen auswirkt. Ich wette da ist der eine und andere 200 Meter weiter noch einmal umgedreht, um erneut an diesem Meisterstück noch einmal teilnehmen zu können. Und ganz sicher waren alle danach unfassbar entspannt, als wären endlose Blockaden im Inneren aufgebrochen.
.
Klar hat das nicht lange angehalten, aber ich denke heute noch nach vielen Jahren oft daran und ich werde es nie mehr vergessen, weil es eine der wichtigsten Erkenntnisse für mich war, die mir aufzeigte wo das Problem der Menschheit liegt. Der geistige Autopilot ist schlagartig auf manuell umgesprungen, weil diese Situation keine gefakte Studie war und die Teilnehmer haben SOFORT diese WAHRE FREIHEIT verstanden und fühlen KÖNNEN, dass nun wirklich alles an jedem einzelnen selbst liegt! Jeder trug eine, sprich seine große Verantwortung, und keiner, aber wirklich keiner sah dabei genervt, gestresst oder gar nicht kooperativ aus – ganz im Gegenteil.
.
Da ist doch keiner zur Impfung gerannt, aus freien Stücken! Zuerst wurde ANGST geschürt. Dann wurde uns mit den Masken die Luft genommen. Dann die Freiheiten. Dann die Existenz… und letztlich nehmen sie noch die Kinder…
So groß mein Herz auch für Pubertierende 😉 und Naivität habe ich eh schon immer bewundert, weil sie so erfrischend unschuldig wirkt – aber jetzt mal im Ernst:
Macht euch nichts vor bitte!
Syrien wird jeute noch kriegerisch bombardiert und unterwandert, nur wird es nicht mehr thematisiert vor unseren Augen. Und die Rücknahme der Insel Krim wird HEUTE noch in allen Medien als … (habe das Wort vergessen) bezeichnet – es wird und kann NICHTS besser werden, wenn wir Menschen weiter zulassen, dass irgendwer über uns herrscht und unser Leben bestimmt. Und Parteien und Politik – ich bitte euch – da müsst ihr euch doch nicht wundern, wenn die Menschen weiter auf Autopilot bleiben und warten bis die nächste Partei deren Autopilot mit deren „Daten“ speist.
.
Es ist erschreckend, wenn ihr noch nicht einmal tief im Inneren auch wisst und spürt, dass alles verloren ist und es kein Entkommen mehr gibt. Zumindest kann die Lösung nie und nimmer in der Politik und im gleichen, irreparablen Herschersystem liegen, welches es seit mindestens 9 Monate auf die absolute Spitze jeglicher Unmenschlichkeit getrieben hat.
.
Ich bin weder Schizophren, noch habe ich eine gespaltene Persönlichkeit, weil ich hier und jetzt in euren Augen so dermaßen pessimistisch, destruktiv, etc. argumentiere, während ich an anderen Stellen bei „kleineren“ Themen alles andere wirke als würde ich aufgeben. Das ist absolut stimmig, nur dieses Thema mit Wahlen und Politik und Parteien, das in Verbindung zu bringen mit: WIR KÖNNEN ETWAS BEWIRKEN 😀 – da muss ich dagegen gehen, auch wenn es mich innerlich mittlerweile ganz ruhig bleiben lässt, da ich sehr gut verstehe, dass der Geist ein „Schachmatt“ nicht zulässt.
Aber ich bitte euch,
diese Art von Optimismus hier an dieser Stelle, die fühlt sich doch an als würde man uns um Spenden für Jeff Bezos oder Bill Gates bitten, und während manche tatsächlich dann spenden, weil es ihnen leid tut, dass die Herren 100 Millionen $ Verlust erlitten haben, da werden dann die Verweigere erst noch davon überzeugt werden müssen, dass es wichtig und bedeutend für uns alle ist… zu spenden.
.
Ich schätze jede Aufklärung mehr als mein eigenes Leben! – also das ist NICHTS gegen euch, gegen Füllmich und Fr. Fischer. Es ist diese Sache an sich. Das ist wie Steuern zahlen, aber sich aufregen wie diese Verbrecher Billionen außer Landes geschaffen und in private Bankrott-Unternehmen gebuttert haben, damit ausländische Aufkäufer gerne zugreifen…
.
Die Pyramide bleibt bestehen, es sei denn man sprengt sie von der Mitte an nach oben in die Luft!
Auch Putin weiß ganz genau, spätestens wenn er im Verbrennungsofen oder im Sarg landet, und der nächste Saufkopp seine Stelle einnimmt, dann wird Russland wieder verkauft. Alles war umsonst. Denn es geht um die Menschheit und nicht um dich und mich alleine nur im Jetzt!
Und ich finde es auch nicht gut, wie nun unsere Seite 100.000 von Tieren in den Versuchslaboren QUÄLT um heraus zu finden was, wie und wo diese C-„Impfung“ anrichten könnte, obwohl doch KEINER von denen allen weiß, was die genau in all die unterschiedlichen Chargen rein gemixt haben – die lachen sich schon tot weil wir immer noch über Spikeproteinen sprechen, sprich über DAS was sie uns wissen ließen – als hätten die nichts Besseres zu tun als uns wahrheitsgetreu zu informieren 😀 Wir sind keinen Deut besser, wenn wir uns jetzt genauso ignorierend gegenüber anderem Leid verhalten wie die. Wir quälen gerade Tiere in den Versuchslaboren und während viele Mütter Zuhause weinen und verzweifeln, weil sie ihre Kinder nicht mehr zu schützen wissen, da rufen wir auf Wählen zu gehen…
Das ist absolut kein Vorwurf und noch nicht einmal Kritik – es ist die Realität, welche der Geist nicht zulassen kann, weil er an seinem Leben, seinem Besitz & Co hängt wie die tote Fliege an der Windschutzscheibe – lieber reitet er ein totes Pferd…

Jeder kann leicht sehen, welche Gefahr die Machtelite durch die Partei dieBasis für sich sieht:

im massiven Kampf gegen diese Partei.

Da wird zB mit der AfD und mit „Rechts“ verklammert („Antifa“-Sprüche wie „Keine Basis den Rechten“ auf Anti-AfD-Demos hat eindeutige Schlagrichtung)

Keine Wahlkampfkostenerstattung für die Partei dieBasis bei der Landtagswahl BaWü wegen angeblich 92(!) fehlenden Stimmen!

Die völlige Ausklammerung jeglicher positiver oder auch nur neutraler Berichterstattung über dieBasis aus den Pressmedien.

Andererseits wird die AfD in den Pressmedien relativ geschont (die AfD zieht von der dieBasis potentielle Wähler ab. Es bestehen sich gegenseitig überschneidende Teilinteressen zwischen AfD, Machtelite, Pressmedien dafür, dass dieBasis keinen Erfolg zeitigt.

Bis hin zu Anschlägen auf dieBasis-Wahlkämpfer (in Berlin geschehen).

Wer behauptet, die Wahl der Partei, vor der die Machteliten am meisten Angst hat, wäre sinnlos, ist entweder feige (will gar keine Änderung der Verhältnisse) oder arbeitet tatsächlich nur im Sinne der Machtelite.

Warum bitte, sollte jemand, der selbst so weit aus dem System ausgeklingt ist, dass er jede Wahl ablehnt, unbedingt andere von dieser Haltung überzeugen wollen? Was soll sich denn gerade durch Nicht-Wählen ändern? Das ist doch vorgeschützt.

Meine Meinung!

Hier eine Stellungnahme aus dem „Corona Transition“-Blog:

„P.S. Eine persönliche Anmerkung zum Thema Nichtwählen:
Aus Protest nicht zu wählen, um das «System» nicht zu unterstützen ist verständlich. Ich gebe zu bedenken: Die Nichtwählerquote liegt bei 40 %. Diese hohe Zahl hat bisher nicht zu einem Umdenken geführt. Wenn aber nur die Hälfte davon z.B. dieBasis wählen würde, käme diese Partei mit 20 % in den Bundestag. Ich behaupte: Das würde etwas ändern!“

Das ist schlagend, finde ich.

https://corona-transition.org/bundestagswahl-in-deutschland-corona-ist-erstaunlicherweise-kein-thema-im

…und liebes, aufklärendes Corona-Blog Team,
lasst mich euch und allen anderen hier eine „kleine Geschichte“ berichten, als zusätzliche Erklärung dafür, weshalb es auch immer mehr werden die ebenfalls auf „Autopilot“ umschalten und es immer schwieriger wird sie zurück in ins manulle, autonome Denken zu bekommen. Es soll auch für euch, die ihr ja noch nicht einmal je nach Geld gebeten habt – was mir jedes Mal Tränen in den augen beschert, wenn ich wie jetzt dran denke – eine Erklärung oder sogar eine Entschuldigung dafür sein, wann immer sich jemand euch gegenüber inkorret verhätl!
Lasst mich berichten – auch, wenn ihr die Geschehnisse doch kennt.
.
Ups,
Google hat KenFm („Ken Jebsen“) aus seinem Angebotssortiment geworfen?, sagt Ken Jebsen in diesem Video.
https://apolut.net/apolut-das-denk-ich-auch/
Also ab Minute 5:20 war ich auch kurz drauf und dran „Ken Jebsen“ auszuschalten – seit nun Monaten gedulde ich mich, um endlich mal etwas über das GROSS-PROJEKT „physisches Camp“ oder wie Ken es nannte: „Ort der persönlichen Begegnung“, bla bla bla zu erfahren.
Ich werde diesen Spendenaufruf Ende 2020 NIE MEHR vergessen – alle investigativen Journalisten dürfen sich gerne, wahrscheinlich sogar hauptsächlich bei „Ken Jebsen“ bedanken, denn Ken seine miese und verlogene Abzock-Nummer hat das Vertrauen vieler seiner Spender, ohne Zweifel nicht unerheblich erschüttert.
Noch einmal rückblickend zur Erinnerung:
Zuerst kam sein spektakuläres „Joker“-Video, ganz in seinem Element, so wie wir ihn in all seinen „Hochzeiten“ kannten – ich muss gestehen, dass ich auf dieses Video erst viele Monate später stieß. Dafür sah ich zeitnah sein ca. + / – 10 Minuten kurzes Video zum ULTIMATIVEN SPENDENAUFRUF, das noch nicht einmal an all seine vorhandenen Spender gerichtet gewesen ist, ganz im Gegenteil, plötzlich rief er nun den gesamten Mittelstand, bzw. viel mehr noch den gehobenen Mittelstand auf, denn nun ginge es, wie er es nannte, nicht mehr nur um Peanuts, sondern um ein MILLIONEN-PROJEKT. Damit bewies er eindeutig, dass er GENAU wusste, dass all jene Menschen die ihn Jahre lang finanziell unterstützten, dass diese überwiegend selbst nicht viel hatten – deshalb wandte er sich jetzt an die betuchteren… Es ging um sein NEUES PROJEKT, welches auf jener Argumentation beruhte, die er schon ein paar Wochen zuvor preisgab:
„KenFm muss Berlin verlassen!“, er hätte in Berlin keine Chance mehr zu überleben, denn nicht mal mehr an Räumlichkeiten kommt KenFm in Berlin problemlos heran und der politische Gegenwind wehte dato extrem stark.
Beruhend auf dieser obigen Aussage und dementsprechenden Handlungsbedarf, entstand dann angeblich die Idee eines gigantischen Projekts: „EIN RIESIGES CAMP ALS BEGEGNUNGSSTÄTTE“. Er ließ durchblicken, dass er dafür schon das Grundstück hätte, aber wo genau wollte er noch nicht preisgeben, nur so viel: Irgendwo in DE in der Provinz, also fern von jeglicher Großstadt.
Doch nun seien „wir“ gefragt, denn für die Errichtung seiner „PHYSISCHEN, LEIBHAFTIGEN BEGEGNUNGSSTÄTTE“ als ein gigantisches CAMP, dafür braucht es nun mehrere Millionen, da reicht eine Million bei weitem nicht.
Und ich muss an dieser Stelle nun UNBEDINGT hinzu erwähnen, dass er den BEDARF einer solchen PHYSISCHEN Begegnungsstätte EINDEUTIG damit erklärte, weil die DIGITALE Abhängigkeit und die MACHT des Gegners über den DIGITALEN RAUM, gar keine andere Wahl mehr lassen, als dass wir schnellstens umdenken müssen und einen Ort erschaffen, an dem sich alle PHYSISCH, PERSÖNLICH und frei von jeglicher digitalen Abhängigkeit ungestört treffen und zusammen finden können!
LEUTE WAS SAGT IHR DAZU?
KLINGT DOCH VERDAMMT LOGISCH ODER?
UND DER AUFBAU DIESES PROJEKTES DIREKT MIT DER HIOBSBOTSCHAFT VERBUNDEN:
KenFm muss Berlin verlassen – dort besteht keine Überlebenschance mehr (für seinen investigativen Journalismus)!
Das Ken Jebsen kurz erwähnte, dass der Platz / Ort dieses Projektes schon gefunden und sozusagen in trockenen Tüchern ist, und dass dies auf dem Lande, sprich in der Provinz, fern ab von Großstädten sei – DIESE INFO kam mir sofort verdächtig vor. Keine Ahnung jetzt im Nachhinein, ob es an seiner Art und Weise lag, wie er so kurz und nebenbei den Standort durchblicken ließ oder, ob es dann doch direkt an seiner Wortwahl lag, denn dem Zuhörer wurde suggeriert, dass das GRUNDSTÜCK für dieses Großprojekt schon erworben/gekauft wurde, nur den genauen Ort möchte man noch nicht preisgeben.
Das besagte, kurze Video des größten SPENDENAUFRUFS von Ken Jebsen war noch nicht zu Ende angehört, da dachte ich schon:
„Mensch, der will sich aus dem Staub machen!“.
Doch im gleichen Atemzug fiel mir dann aber die Frage ein:
„Wie will ein narzisstischer Profilneurotiker denn in der Abgeschiedenheit / im Exil, ohne Beifall klatschendes Publikum, dem er alles Übel auf der Welt vorzugsweise in die Schuhe schiebt, wenn er mal wieder selbst mit sich nicht klar kommt, nur überleben können?“
Eigentlich sollte man doch denken, dass diese beiden Faktoren = klammheimlich den Abflug, finanziert durch die Spenden zu machen, und andererseits aber nicht ohne mediale und/oder digitale Aufmerksamkeit der Bewunderung seiner Person, leben zu können – doch eigentlich unvereinbar sein können.
FALSCH, nun beweist er uns mit diesem neusten Video, dass eine derartige Unvereinbarkeit in der heutigen „Modernen“ einfach bullshit ist, denn unsere Regierung lebt uns dies seit Jahrzehnten vor, allerdings erst seit ca. 18 Monaten stört es die gar nicht mehr, wenn nun endlich alle dieses Paradoxon mit eigenen Augen sehen; mit eigenen Ohren hören und am eigenen Leibe zu spüren bekommen können.
KenFm, sprich Ken Jebsen hat es ganz wie die Politik gemacht!
Und nein, er hegt dabei auch gar kein schlechtes Gewissen, denn es war schon immer seine „Meinung“ / Ausrede, wenn er sich mal wieder an der Regierung und an den MSM die Zähne ausbiss, dass eben daran NUR WIR Schlafschafe alle Schuld sind, also das gemeine „Fuß-„Volk – also mal klargestellt, damit meinte er vor allem auch seine treuen Spender, denen er regelmäßig vorwarf, dass sie NICHTS tun und wohl glauben der Retter fällt vom Himmel, während all die Schlafschafe die Hände im Schoß liegen haben.
Das wird dann wohl auch seine Begründung dafür sein, weshalb schon BEIM GROSSEN SPENDENAUFRUF seine Koffer zum Auswandern bereit standen, denn keine 2 – 3 Monate später „sickerte“ durch, dass Ken Jebsen schon nicht mehr in DE ist. Er hatte Deutschland verlassen und KenFm „übergegeben“ an „DIE JUNGE GENERATION“ (diese Story erspare ich euch, denn alles was nach dem größten Spendenaufruf geschah ist alles nur noch… deprimierend).
Nun stellte sich für mich ja nur noch die Frage, was wird dominieren:
1. Die Scharm, über den Fake-Spendenaufruf…, so dass man nichts mehr von ihm hören und sehen wird?
Oder
2. Die Unverfrorenheit eines narzisstischen Profilneurotikers, dessen Drang und Sucht nach Aufmerksamkeit und Bewunderung ihn vergessen lässt was seine wahre Motivation hinter dem Spendenaufruf gewesen war – sprich das mit dem „Camp als Finanzspritze“ wird er auch noch schamlos gut zu verkaufen wissen, wenn überhaupt noch mal je erwähnen?
Ziehen wir doch mal Résumé:
Wie vorteilhaft war denn nun dieser Abgang für den INVESTIGATIVEN JOURNALISMUS und wieviel Vertrauen wurde damit an die Wand gefahren?
Wer genau ist diese „Junge Generation“ denn wirklich und hat er sein Steckenpferd KenFm nun VERKAUFT oder VERSCHENKT?
Die Spendengelder des beworbenen, riesigen MILLIONEN-Projekts „Campus als physische Begegnungsstätte“ die sollen also auf einem Sonder-Konto liegen, während jedoch das Projekt an sich völlig GESTORBEN ist, denn geplant sei nun ein DIGITALES-Camp?
( ZU HÖREN HIER IM VIDEO AB MINUTE 5:20 –
https://apolut.net/apolut-das-denk-ich-auch/
für mich absolut Politik like / politisch korrekt, sprich Abzocke, Ausbeutung, Verrat, Armutszeugnis,.. etc. )
.
Er selbst weiß GANZ GENAU was für ein … er ist, denn es war ihm doch bemerkbar unangenehm sein so großspurig beworbene MILLIONEN-PROJEKT inkl. Standort in trockenen Tüchern 😀 nun endlich mal erwähnen zu müssen – es sprach Bände die verlegene, herunterspielende Wortwahl:
„AUS HOLZ“
Ein Campus aus Holz ??? 😀
Er sprach im Spendenaufruf von einem zweistelligen MILLIONEN-Projekt, mit einer unvergleichlichen Ausstattung und aus mehreren Häusern…
Ich muss doch jetzt doch bitte nicht noch einmal erwähnen wie er die „Sinnhaftigkeit“, bzw. die UNAUSWEICHLICHE NOTWENDIGKEIT raus aus der DIGITALEN Welt und wieder zurück zur PHYSISCHEN BEGEGNUNG inbrünstig betonte in seiner Argumentation. Umso fataler, dass es nun ein DIGITALES-Camp werden soll!?
Und hört man sich das hiesige Video noch weiter an, dann fragt man sich wieso er ständig die Bezeichnungen „apolut“ und „KenFm“ wechselt und fragt sich:
Na was denn nun: „Apolut“ oder „KenFm“?
Da gab es noch zwei Video-Interviews zwischen seinem großen Spendenaufruf und diesem hiesigen Video hier – in den beiden dazwischen wurde er jeweils von jemandem interviewt. Das erste bezog sich auf die Abgabe von „KenFm“ an die „Junge Generation“ und das zweite entstand angeblich in den „Bergen Österreichs“, sprich in seinem neuen Exil oder in seiner neuen Wahlheimat.
Das erste Interview sollte man angehört haben, um m i c h jetzt verstehen zu können, weshalb es mich anwidert das er hier „Apolut“ und „KenFm“ ständig vermischt, denn er erntete damals im Interview so viele Lorbeeren, dass er sich fortan nun selbst völlig zurückziehen will und nun der jungen Generation ALLEINE „KenFm“, sprich „Apolut“ überlassen wird.
Aber wie ich oben schon erwähnte,
da steht die „Natur“ eines narzisstischen Profilneurotikers eben absolut nicht drüber, sprich so sind sie eben:
Erst groß die Lorbeeren und den Applaus für eine altruistische und weise Entscheidung der Großmütigkeit absahnen, um dann zu bemerken, dass es ohne Aufmerksamkeit, Publikum, Applaus, Bewunderung, also das was er als „ARBEIT“ bezeichnet, bei ihm doch gar nicht geht.
Drängt er sich jetzt der „Jungen Generation“ wieder auf?
Oder war er bei den neuen Eigentümern und „Käufern?“ nun Klinkenputzen, ob sie ihm wieder eine Plattform bieten?
Oder wurde „KenFm“ gar nicht wirklich an die junge Generation weiter gegeben, und das alles, sprich der Namenwechsel fand nur deshalb statt, um mit der GROSSMÜTIGKEIT nun den jungen Leuten Platz zu machen, diese SPENDEN-ABZOCKE mit dem „Camp“ inkl. Flucht ins Ausland kaschieren und erklären zu können?
.
Randbemerkung:
Die Bezeichnungen wie „narzisstische Profilneurotiker“ oder Narzissten oder Profilneurotiker oder gar Soziopathen, das sind aus meinem Munde niemals Anklagen, Beleidigungen oder Kränkungen, sondern ich nutze diese Bezeichnungen nur zur ERKLÄRUNG / Erläuterung.
Denn ich muss wahrlich gestehen, dass ich von gerade diesen Charakteren gut 80 % meines Wissens über den Mensch, dessen Psyche, dessen Denkens und vor allem über die Wissenschaft der Psychologie erlernen konnte. Ich verdanke also genau diesen Charakteren so fast mein gesamt erlerntes Wissen… Und mein Wissen über GEOPOLITIK verdanke ich ganz besonders diesem Ken Jebsen. Zudem waren er und seine Berichterstattungen für mich der absolute Ruhepol und/oder Artikullationsraum in all jener Zeit als die Westpolitik „Russland“, bzw. den russischen Staatspräsidenten täglich durch den Dreck zogen; die USA in Osteuropa aufrüstete und letztlich dann der Putsch auf die Ukraine erfolgte – ich habe diesem Typen also einiges zu verdanken!
Jedoch darf mich dies jetzt nicht milde bis bejubelnd stimmen, denn es geht doch schon lange gar nicht mehr nur um mich und um dich, sondern um die gesamte Menschheit und um diesen ganzen Planeten – während es einigen die immer noch nur auf ihrem eigenen Tellerchen spielen können wollen, dann hierbei wohl auch darum gehen sollte, weshalb WIR, sprich das noch autark denkende Volk eben NICHT MEHR sofort anspringen, wenn nach Demos, Wahlen, Unterstützung und Gesicht zeigen gerufen wird.
Und last but not least wie zu Beginn erwähnt:
Auch finanzielle Unterstützung überlegen sich jetzt viele zweimal… das „Erbe“ von KenFm, besonders dessen Abgang / Flucht ins Ausland, hat sich eben so absolut gar nicht mit Ruhm bekleckert.
Aber was soll ich sagen,
die Menschen die noch über ein Langzeitgedächtnis verfügen, die gehören zur aussterbenden Klasse – und die Mehrheit die maximal nur noch mit einem Kurzzeitgedächtnis ausgestattet ist, die ist sozusagen schon lange entwaffnet worden und wird schnell vergessen… Und auch das weiß Ken Jebsen!

Hallo,
wir kennen all die Videos und tatsächlich sprechen Sie uns da aus der Seele.
Auch wir haben das bei diesem einen Video gedacht.
Nichts desto trotz denken wir, dass wir durch einige Wählerstimmen, ein deutliches Zeichen setzen und wie sagt man so schön die Hoffnung stirbt zuletzt und ohne Hoffnung wäre es sehr sehr traurig auf diesem Planeten.

Viele liebe Grüße
das Corona Blog Team

Nicht verzagen 🙂
ich habe mich doch schon unumstößlich und öffentlich dazu bekannt, dass ich in wenigen Tagen (nun doch) DieBasis wählen werde.
Aber wie ebenfalls gesagt, nur um den hochkriminellen Altparteien vielleicht echt viel Arbeit zu bereiten, wenn es um das Austauschen der Wahlzettel geht.
Die erste Handlung nach den Wahlen sollte für DieBasis – vielleicht zusammen mit der AfD – eigentlich sein, nun endlich einmal all die Tausend Säcke GELAGERTEN Wahlzettel, von UNABHÄNGIGEN überprüfen zu lassen! Und wenn diese Forderung doch nur mal aufzeigt wie das ablaufen soll / wird, wenn solch‘ eine Überprüfung gefordert wird. Also mich würde das brennend interessieren. Denn ich gehe schwer davon aus, dass die sich gar keine Mühe mehr machen da irgendwas schnell auszutauschen, die sind sich sicher, das will und wird nie mehr einer nachgeprüft haben. Sprich würde die Forderung im Raum stehen eine Prüfung / Nachzählung zu fordern, dann könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass urplötzlich hunderte Säcke irgendwo abhanden kamen… weil man sich ja so sicher ist, nicht mehr auf sicher gehen zu müssen!
Naja, lange Rede kurzer Sinn:
Ich hoffe ihr bekommt diese Parallel-Gesellschaft hin! 🙂
DieBasis kann ja mitkommen, denn dort „oben“ würde sie eh nur verkommen 😉
Schönes Wochenende euch allen!

FORTSETZUNG (zu „KenFm“):
Ich habe das Video vom 23. August 2021, gestern leider nur bis Minute 7:00 anhören können – nach der Camp-Abzocke war es mir nicht mehr möglich mich weiter zu konzentrieren. Die Finger juckten… die Gedanken überschlugen sich. Heute erst habe ich es weiter angehört. Und was soll ich sagen:
Jetzt weiß man wieso ER ran musste, es geht also lediglich um die BANKVERBINDUNGSÄNDERUNG!
Zitat:
„Ihr seht, ich bin ein Bisschen in Kampflaune.“
Ja; wie ich schon sagte, dass war er schon immer, wenn er mit sich selbst nicht im Reinen ist – und wie kann er mit sich im Reinen sein bei dieser miesen Abzock-Nummer.
Ab Minute 11:50 – Zitat:
„Richtig, es ist ein Bisschen lästig – ich weiß das – da muss man an den Computer, ne andere Bankverbindung, ne andere IBAN…“
Es ist armselig wie er in diesem Satz jene Menschen erneut verächtlich via Sarkasmus mitteilt, dass sie in seinen Augen ja sowieso schon immer faule Säcke, Nichtsnutze und Schlachtvieh waren, die es einfach nur gilt abzuzocken. Noch nicht einmal bei diesem doch WICHTIGEN Auftrag das Schlachtvieh zum Kontowechsel zu bewegen, kann er seine Verachtung und seinen Hohn verbergen!
Und dann komm (gut aufpassen) – Zitat:
„ABER, es kommt nicht von ungefähr, dass wir das ändern DURFTEN / mussten – es ist schwierig heute für Journalisten eine Bank zu finden, die noch hinter freiem Journalismus steht, um es mal vorsichtig auszudrücken. Und deswegen: WIR haben eine neue Kontoverbindung und ich glaube, dass wenn ihr verstanden habt was WIR hier machen – ähm durch den Change und das Anpassen der Daueraufträge – denen die uns den Saft abdrehen wollen zu zeigen „Auf die Tour nicht“. Sie haben es ja auch bei anderen versucht. Vielen Portalen haben sie die Kontos, Konten gekündigt – sie haben bei Ärzten die Konten gekündigt; bei bei DER BASIS haben sie die Konten gekündigt. Also die haben überall die Konten gekündigt, also auch bei uns – es ist so dass es schwierig ist, deswegen: WIR HABEN DEN W E C H S E L GEWAGT, und ich würde euch bitten einfach euren Dauerauftrag dahingehend zu ändern, das wir jetzt eine neue Kontoverbinddung haben und, dass ihr die eben nutzt. Wer das in den nächsten Wochen und Monaten tut, der wird auch zeigen, dass ER DIE BOTSCHAFT VERSTANDEN HAT, denn nur mit diesem neuen Dauerauftrag können WIR Apolut und alles was dahinter steht wuppen!“
Zitat-Ende
Dieser ganze Absatz ist absolut wirres, undefinierbares und höchstwahrscheinlich auch verlogenes Abzock-Gerede, denn es kommt genauso daher wie einst im Millionen-Spenden-Aufruf das mysteriöse „Grundstück“, von dem wir ja jetzt wissen es war ein ganz faules Ei, dass er da jedem ins Nest legte…!
Wenn er hier von „KONTOS“ geschlossen spricht, bzw. er sich dann verbessert und es „KONTEN“ nennt, dann sollte man sich ernsthaft fragen:
Meint er nun ernsthaft BANKkonten oder doch eher Facebook-, Youtube- und Twitter-Konten?
Und wen meint er denn damit – Zitat:
„bei bei DER BASIS haben sie die Konten gekündigt.“ ???
(ja, er hat dieses „bei“ wirklich ZWEI MAL genannt – er war schon sehr aufgeregt, er weiß genau um seine Abzocke und seine LÜGEN!)
Meint er damit echt die Partei DieBasis?
(soll zumindest für den Zuhörer so verstanden werden – der will euch sogar die Leute abgrasen, bzw. er nimmt euch als Gegner ernst, sonst wäre diese „Nebenbemerkung“ über euch nicht gefallen)
Hat DieBasis tatsächlich mal ihr Bankkonto gekündigt bekommen?
Ich habe noch nicht die neue IBAN recherchiert, was man aber mal tun sollte. Und vor allem die vorherige/bisherige Bank fragen, weshalb sie KenFm das Konto gekündigt haben!
WARUM?
Weil mir all die Aussagen im Gesamten so gar nicht danach klingen, dass es die Bank war, die das Konto gekündigt hat. Es wird sich wohl eher der Name des Kontoinhabers geändert haben, und damit wäre ja wohl sonnenklar weshalb sich die Bankverbindung nun ändert.
JEDOCH DIESES ANGESPROCHENE „SONDER-KONTO“ AUF DEM ALL DIE SPENDEN FÜR DAS MYSTERIÖSE CAMP U M G E L E I T E T WORDEN SEIN MÜSSEN – dessen Kontoinhaber ist 100 % noch Mister „Ken Jebsen“.
Zitat:
„WIR HABEN DEN W E C H S E L GEWAGT“
Ein völliger unsinniger Satz, wenn einem doch angeblich das Konto von der Bank GEKÜNDIGT worden sein soll! Dann nämlich müsste der Satz lauten:
„Wir haben (zum Glück) eine neue Bank gefunden!“
Und sowieso, dieses „WIR“ störte mich die gesamte Zeit über.
Und WER ist denn diese „junge Generation“ genau?
WAS können wir denn von dieser „jungen Generation“ jetzt denken und vor allem halten?
Denn wir haben es hier doch nun mit einer „jungen Generation“ bei APOLUT zu tun, die:
1. den MILLIONEN-ABZOCK-SPENDENAUFRUF entweder voll unterstützte oder eben die so strunz dumm ist diese Abzocke nicht zu checken.
2. einen Geschäfts-, bzw. Partner-Vertrag mit einem miesen Abzocker unterhält (wieso sonst immer dieses „WIR“) oder die als Mitarbeiter f ü r einen Abzocker tätig sind, falls eben auch „Apolut“ weiterhin „Ken Jebsen“ gehört.
Egal wie man es dreht und wendet,
also ich wäre bei dieser „Camp-Abzock-Nummer“ sicher kein Mitglied mehr bei dem „Verein“ namens „Apolut“, da dieser Abzocker die Bezeichnung „WIR“ verwendet, wollte ich sicher nicht dazugehören – wer also immer diese „junge Generation“ wirklich ist, so sei jener entweder angeraten da sofort auszusteigen, denn schlimmer geht immer… oder uns allen sei angeraten da schnellsten abzuspringen!
.
Da kam ja im Video tatsächlich noch etwas zum THEMA CAMPUS ab Minute 13:00
Interessant, er hat also nicht vergessen, dass er damals sagte, dass das Grundstück / das Gelände schon in trockenen Tüchern ist, sprich, dass er das Grundstück schon gehabt haben will!
DIE BAUPREISE SIND EXPOLODIERT ???
DAS GEBÄUDE SELBER WÜRDE JA SOWIESO IM AUSLAND STEHEN ?????
Wie jetzt? Angeblich sei das Grundstück welches er schon gehabt haben will, doch NICHT IM AUSLAND, sondern fern ab von einer Großstadt in der Provinz.
.
JETZT IST ES MIR WIEDER EINGEFALLEN W A S GENAU MICH DAMALS BEIM GRÖSSTEN SPENDENAUFRUF SO STUTZIG GEMACHT HATTE, SO DASS ICH NOCH BEIM ZUHÖREN DACHTE, DER WILL SICH AUS DEM STAUB MACHEN UND BRAUCHT NUN ZUM AUSWANDERN EINFACH NUR VIEL GELD:
Es war genau dieser Punkt, dass ich bemerken konnte in seinen Sätzen über das vorhandene Grundstück, dass er partout vermied zu sagen, dass das Grundstück IN DEUTSCHLAND ist – deshalb all die vielen Nebendetails von wegen „fern ab einer Großstadt“ und „in tiefster Provinz“ u. s. w.
Jetzt fällt es mir wieder ein, dass ich vorausgehend zu meiner Annahme er will lediglich die Düse machen dachte:
„WIESO VERMEIDET ER DEN L A N D E S N A M E N ZU SAGEN, INDEM SICH DAS GRUNDSTÜCK BEFINDET?“
Mir fiel damals dieses Drum-Herum-Gerede UM DAS LAND schlicht auf!
.
Zitat Minute 13:10:
„Das Gebäude selber aber würde ja SOWIESO im Ausland stehen.“
SOWIESO ???
Das hätte er mal bei seinem großen Spendenaufruf FÜR DAS CAMP (in der Provinz) mit dazu sagen sollen, denn dieser ABZOCKER hat sich Jahre lang zum Großteil von im Grunde MITTELLOSEN MENSCHEN finanzieren lassen, was er ja selbst zugab als er beim großen Spendenaufruf für das Camp nämlich sagte, dass nun jedoch der Mittelstand gefragt sei zu Spenden.
FAZIT: Er hat all JENE Menschen DIE ihn und vielleicht ja sogar auch noch seine gesamte Familie jahrelang finanzierten, verraten und betrogen, denn die meisten von denen sitzen nicht nur mittellos hier in Deutschland fest und werden jetzt wie in die Fresse geschlagen dastehen, weil er mit ihrem Geld HEIMLICH ausgewandert ist, während sie alle hier festsitzen, sondern die meisten der Spender wären ja noch nicht einmal in der Lage so ein Camp IM AUSLAND zu besuchen.
Ken Jebsen hat also ABSOLUT BEWUSST verheimlicht, dass sich dieses ANGEBLICHE GRUNDSTÜCK gar nicht in Deutschland befindet, sondern „in der Provinz“ im Ausland – wobei sich mir hierbei nun ernsthaft die Frage stellt, ob er mit dem Grundstück genau das Grundstück meint, auf dem nun sein neues, eigenes Haus steht – dort im Exil…
Ich wusste es gestern, dass ich bei Minute 7 abschalten muss, denn hätte ich es wirklich weiter, sprich bis Minute 13 (da bin ich jetzt nämlich erst!) angehört, dann hätte ich das gestrig geschriebene gar nicht hin bekommen – zu viel… zu heftig… zu verlogen…
ER VERRÄT IMMER NOCH NICHT IN WELCHEM LAND SICH DIESES GRUNDSTÜCK BEFINDET!
Aber was er aussagt darüber:
Dieses Grundstück scheint sich angeblich in einem Land zu befinden, indem die ABSTANDSREGEL VON 1,5 METER sogar im Sommer und in privaten Gebäuden gilt 😀 – eigentlich sollte man entweder tot vom Stuhl fallen oder aber an die Decke springen, bei dieser verlogenen Schwurbel-Argumentation.
Was sagen eigentlich seine Kinder zu diesem verlogenen Abzock-Vater?
Gehören die auch zu dieser „jungen Generation“ die scheinbar gar nichts checkt, oder die sehr wohl und stolz hinter dieser Abzock-Nummer auch noch steht?
.
Ich hoffe dieser Fake von „Ken Jebsen“ liest hier bei seiner Konkurrenz mit:
Du bist DAS ALLER LETZTE!
Und, wenn DU nun zukünftig tatsächlich über Spiritualität reden willst, dann lass dir gesagt sein, dass DU so wenig Ahnung und erstrecht keinen Zugang zur Spiritualität hast, wie ein Haifisch vom Leben auf dem Land und in den Wäldern! Bevor DU Zugang zur Spiritualität erhältst, da sehen wir Haifische im Wald auf den Bäumen leben. Das Einzige was DICH in Zukunft mit Spiritualität verbinden wird, das ist DIE STRAFE die DU für diese miese Abzocke erhalten wirst, denn die Spiritualität ist „Dummerweise“ nicht mittellos und reicht in jedes Land! Da hilft keine Flucht ins Ausland; keine Namens- und Bankverbindungsänderung – davor wirst du weder weglaufen können, noch lässt sich die Spiritualität von dir ebenfalls abzocken, auch wenn du dies in deinem Größenwahn zu glauben scheinst.
.
AN ALLE ABGEZOCKTEN SPENDER:
THIK TWICE – überlegt euch sehr gut, ob ihr die neue Bankverbindung nutzen solltet, bzw. diese ABZOCKE weiter unterstützen wollt!
Ich würde sogar so weit gehen wollen, dass ein jeder von euch, der vor dem 23. August 2021 für dieses CAMP gespendet hat, gegen diesen Abzocker einen Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft wegen Betruges stellt. Die Chancen stehen gut – es sei denn er hat „Apolut“ sogar auch noch an die Gegner übergeben und arbeitet nun sogar wieder gegen uns, wie zu seinen Anfängen…
Zitat:
„Aus einer Raupe wird ein Schmetterling!“?
Wohl eher aus einer Ratte eine Qualle!
Wer sich nur die Finger dran verbrannt hat wird wohl noch sehr gut davon gekommen sein. Denn für mich gehört spätestens dieses „Apolut“ nun zweifelsfrei zur SYSTEMPRESSE, denn wer derart Abzocke unterstützt gehört so oder so zum hochkriminellen System…
.
Ich kann gar nicht mehr weiter hören, bin bei 15:37 und es wird immer SCHLIMMER… Klar, wir erzählen unseren Enkelkindern, dass wir Teil einer weiteren Nutzvieh-Abzocke waren – wir waren auch dort schon wieder nur das Nutzvieh… Die „Enkel“ werden endlos stolz auf ihre Großeltern dann sein können, genauso „stolz“ wie „Ken Jebsen“ seine Kinder auf deren Vater es sein können.
„PRESSE-FREIHEIT“?
Presse-Abzocke!
Und richtig, IHR ABZOCKER, IHR seid ganz ganz viele… und ich hoffe und bete, dass bald kein einziger mehr von uns, zu euch gehören wird!
DIESES „DIGITALE-CAMP“ GEFÜHRT VON DIESER „JUNGEN GENERATION“ KANN JA WOHL NICHTS ANDERES MEHR SEIN – NACH ALL DEN LÜGEN UND DEM BETRUG HIER – ALS DIE NEUE DIGITALE-GENERATION VON ARD, ZDF & …
.
Vielleicht wären diese Kommentare über „KenFm“ doch besser in einem Gastbeitrag aufgehoben gewesen – aber ich lehne in den meisten Fällen jegliche Eloquenz strikt ab und hierbei geht mir diese vollends ab.
.

Nachtrag an die liebe Lilly:
Wie war das noch mal mit der SPIRITUALITÄT die alles nur „SEKTEN“ sind?
Alles nur Scharlatane und Abzocker?
Ist Ihnen eigentlich bewusst, dass Sie mit dieser Einstellung vollkommen der Ansicht sein müssten, dass wir uns alle einen Kopfschuss geben sollten, weil wir keinerlei Chance mehr haben da raus zu kommen?
Denn es gibt nur einen einzigen Ausweg aus diesem internationalen, weltweiten hochkriminellen, national über die Politik gesteuerten System, welches uns alle inkl. den Planeten zugrunde richten wird, sofern wir nicht zu Mördern werden wollen:
EINE PARALLEL-GESELLSCHAFT!
Doch diese wird von Beginn an von dem Gegner, sprich von allen anderen in deren Medien und Nachrichten, dann als SEKTE bezeichnet.
Und dieser einzige Ausweg, sprich diese „Sekte“, sie wird sich als parallel Gesellschaft niemals bewähren können, wenn sie nicht von spirituellem Glauben getragen sein wird.
Können Sie dem folgen Lilly?
Sie treten quasi Ihr einzig mögliches Überleben außerhalb von all diesem hochkriminellen Wahnsins, mit Füßen!
Ob diese „Sekte“ von den Drahtziehern geduldet wird oder, ob die Wahnsinnigen einfach für Gesetze sorgen oder gar mit Waffengewalt agieren, um früher oder später diese PG zu zerschlagen oder ihr den Lebenraum zu nehmen – das steht in den Sternen, sprich ist von so vielen individuellen Gegebenheiten abhängig. Es gehört viel Diplomatie, einige gute Beziehungen und vor allem auch dazu, dass es in dieser „Sekte“ 😉 eben keine solchen Charakteren geben darf wie Bspw. Ken Jebsen diese besitzt, denn Aufmerksamkeit, Bewunderung, Applaus und große Reichweite, das wäre Gift, da braucht man erst gar nicht anfangen… und DESHALB hat jemand wie KenFm nur damit zum Schein GEWORBEN, denn genau das war das übergeordnete Thema für dieses „Camp“ = Parallel-Gesellschaft. Aber jemand wie Ken Jebsen wäre pures Gift für deren Existenzberechtigung im Außen, und für die innere Gemeinschaft sowieso.
Also macht euch an die Arbeit eine solche PG irgendwo entstehen zu lassen. Damit spreche ich die jüngeren, gesunden und vor allem die an, die auch einwenig finanziellen Background haben.
Und Sie Lilly werden Sie sich bewusst darüber, dass Sie nicht ihre persönlichen Erfahrungen mit Personen/Charakteren wie solche von Ken Jebsen, der Spiritualität zuschreiben sollten, denn nur weil ich nun ein, zwei, drei,… „schwarze Schafe“ im investigativen Journalismus oder im Aufklärungsbereich ausmachte, da verfluche ich doch nicht gleich den gesamte Informationsspektrum. Und auch Spenden finde ich durchaus notwendig, denn es gibt viele gute Macher und kluge Köpfe mit Mut zur Wahrheit / zum Überleben nicht um jeden Preis, von denen jeder einzelne von uns allen unterstützt gehört. Und wir können nur hoffen und „beten“, dass deren Loyalität zur Wahrheit und zum Guten niemals dann doch ihren Preis haben wird!

Der Mensch ist losgelöst von Seinem Schöpfer, tatsächlich verloren. Das schrecklich daran ist: das wird EWIG sein.
Von Geburt an ist der Mensch seit dem Sündenfall losgelöst / getrennt von Seinem Schöpfer. Das zeigt sich in unserem Leben, und ist sichtbar am Zustand der Welt.
Es gibt einen Ausweg, der wird uns in dem Wort Gottes an uns Menschen vermittelt: [Joh. 5,24] Jesus Christus spricht: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist aus dem Tod in das Leben übergegangen.

„Nachtrag an die liebe Lilly:
Wie war das noch mal mit der SPIRITUALITÄT die alles nur „SEKTEN“ sind?
Alles nur Scharlatane und Abzocker?
Ist Ihnen eigentlich bewusst, dass Sie mit dieser Einstellung vollkommen der Ansicht sein müssten, dass wir uns alle einen Kopfschuss geben sollten, weil wir keinerlei Chance mehr haben da raus zu kommen? Sie treten quasi Ihr einzig mögliches Überleben außerhalb von all diesem hochkriminellen Wahnsins, mit Füßen!“

Das ist meine letzte Antwort an Sie, denn Sie sind kein bisschen klar, ganz im Gegenteil. Sie antworten nicht, sondern konstruieren sich Ihre eigene Wirklichkeit und projizieren diese dann mittels Unterstellungen auf andere. Selten so einen respektlosen Sermon gelesen und das in einer Tour und nicht nur an mich: das Lesen Ihrer Kommentare kann man sich komplett sparen. Respekt ist ein Fremdwort für Sie. Insgesamt scheinen die Nerven hier blank zu liegen und beim Mitlesen erschleicht einen der Wunsch, dass sich ein Psychologe einschalten würde, ich bin aber keiner und will auch Ihrer nicht werden. Sie sind nicht allein auf der Welr, auch wenn Sie allein vor dem Bildschirm sitzen. Gute Besserung, Frau Zendel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.