Kategorien
Allgemein

Luxusmakler Marcel Remus (35J.) liegt wegen Herzproblemen im Krankenhaus

Impft ihr eigentlich in Deutschland schon oder bestellt ihr noch?, so fängt Marcel Remus ein Facebook Video an. Aktuell liegt er im Krankenhaus und sein Herz wird untersucht.

Marcel Remus ist viel unterwegs wenn er seine Luxusvillen an den Mann bringen will. Nun hat es ihn erwischt, er liegt wegen Herzproblemen im Krankenhaus. Laut seinem Post wurde er am Herzen untersucht. In einem Teilvideo, wie es für Instagram Storys üblich ist, kommen ihm sogar die Tränen über seinen Gesundheitszustand.
In seinen Posts spricht er immer wieder davon, dass er viel zwischen Deutschland und Mallorca pendelt. Außerdem befürwortete er die Corona-Maßnahmen, was aus einigen Videos hervorging.

Impft ihr eigentlich in Deutschland schon oder bestellt ihr noch?

Marcel Remus

Biontech und Moderna informieren in einem gemeinsamen Rote-Hand-Brief darüber, dass zwischen einer Impfung mit einem mRNA-basierten Covid-19-Impfstoff und nachfolgender Myokarditis (Herzmuskelentzündung) oder Perikarditis (Herzbeutelentzündung) zumindest ein möglicher Zusammenhang besteht.


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

21 Antworten auf „Luxusmakler Marcel Remus (35J.) liegt wegen Herzproblemen im Krankenhaus“

— Einen Gescheiten kann man überzeugen, einen Dummen muss man überreden.

Schwere Impfnebenwirkungen sind doch ein Argument, jemanden zu überreden.

Mach dir mal keinen Kopf Marcel, wenn deine Pumpe nicht mehr so will, kriegst ne neue von nem Bio-Schwein (ist zwar teurer als von nem konventionellem, aber du hast es ja), alles kein Problem heutzutage und das Beste, die Bio-Schweine, wurden mit einem Bio-mRNA-Impfstoff gegen Sars-Cov-1,2,3 und 4 vorgeimpft, damit du die nä. Jahre weiter Villen an den Mann, die Frau und alles dazwischen verticken kannst. Du schaffst das! 😂

Treffend ausformuliert!!!!! Dem kann ich nur zustimmen.
Es gibt ja für alles eine LÖSUNG 😉
So zumindest glauben es Impf-Fans

Boah, sind wir schon wieder gemein. Ich sage „wir“, weil ich ähnlich empfand, ich gebe es ja zu.

Dieser Technik-Glaube. Dieses ganze Sich-Lustig-Machen über uns „Skeptiker“, die einfach kein Vertrauen haben in den Fortschritt,…

Wir wissen doch: Selbst wenn die Erde irgendwann unbequem wird: Dann richtet man sich eben einfach den Mond ein.

Organe wachsen nach.

Haha, genau, im Bio-Schwein.

Aber meine Häme bleibt mir etwas im Halse stecken. Ich stelle mir vor, wie das sein muss, wenn man so vollkommen vom Hoch ins Tief stürzen muss, so ohne jede Vorwarnung.
Denn war er vorher noch der Star, wird er jetzt bald wohl wie andere erfahren, dass die Medizin plötzlich gar nicht mehr so viel von ihm und seinem Impfschaden wissen will (falls das Wort überhaupt im Raum stehen wird bei ihm – bisher scheint er ja nicht daran zu denken…).

Naja, ich für meinen Teil mußte und muß es weiterhin nicht nur schmerzlich erfahren, wie es ist, von Hoch zu Tief und unterhalb von Tief zu sein und zu bleiben… mit meinem heutigen Wissen, hätte ich vieles anders gemacht. Solche Typen wie der, mei es trifft den richtigen Typ. Alleine schon Leute wie Scholz, die sich herablassend äußern a la wir sind alle keine Aliens oder der Born-Mena mit seinem 3ten Auge-Geplärre. All diejenigen soll es treffen. Wobei ich beim Scholz sicher bin, daß der nur NaCl bekommen hat, ob wissentlich oder der Spritzende in weiser Voraussicht, spielt keine Rolle.

„Denkt dran: Gesundheit, Gesundheit, Gesundheit ist alles“.

Das macht es so richtig schön deutlich: Die mit der größten Angst vorm angeblich so gefährlichen Killervirus sind die, die nun den wirklichen Super-GAU haben, was Gesundheit angeht.

die meisten die ich kenne, haben sich nicht aus Angst vor dem Virus impfen lassen, sondern weil sie ihre Freiheiten zurück haben wollten und wegen dem Druck vom Arbeitgeber oder in der Gesellschaft. Die Masse will einfach dazu gehören im Herdentrieb. Und richtig, Gesundheit kann man nicht kaufen.

Die meisten wahrscheinlich wirklich, ja.
Ich kenne aber auch einige, die wirklich einfach von Angst getrieben waren und sogar noch immer sind (und Booster wollen!).
Leider auch in der eigenen Familie.

Fast, Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts! Und der lernt es jetzt auf die etwas härtere Tour… 🙋‍♂️

Vielleicht haben die jungen Leute einfach wirklich ihr ganzes Leben lang erfahren, dass man gut damit fährt, wenn man alles mitmacht.

Ich meine: Bei Instagram usw. geht es doch letztlich nur darum: Mitmischen, dazugehören, nicht negativ auffallen, nicht unbequem sein (es sei denn es gehört zum Mainstream-Hype mit dazu, dann darf man ja sogar rassistisch sein, wie uns die junge Grünen-Vorsitzende jetzt ja nochmal bewiesen hat).

Wer selbst gedacht hat, hatte doch bisher im Leben, von außen betrachtet, wirklich immer nur Nachteile, ist doch so, oder?
Das ging doch zuletzt sogar bis hinein ins Berufsleben. Selbst dort wurde man doch oft nicht mehr wegen fachlicher Quali eingestellt, sondern weil man den richtigen Move rüberbrachte, den richtigen Stile hatte, beim Sprechen, beim Bewegen und Kleiden…

Diese Leute haben vielleicht unbewusst einfach nur die Lehre für sich daraus gezogen und gar nie erst in Erwägung gezogen, selbst zu denken, sie selbst zu sein usw.
Denn das war ja schon länger in diesen Bereichen sozusagen „gefährlich“, wenn das nötige Selbstbewusstsein oder die entsprechende Sturheit fehlte.
Es war ja viel „leichter“ so.

Erst dachte ich, der meint mit „schön auf sich achtgeben“ bezüglich der Impfung, eben nichts Leichtfertiges zu entscheiden.
Aber ich glaube, so meinte der das gar nicht?

„Morgen alles wieder gut“, ja.
Vielleicht sollten wir ihm wirklich wünschen, dass er das dann so sehen kann.
Denn sonst wird es ja wirklich unerträglich. Das erträgt doch sonst kein Mensch?!

So schlimm kann es wohl nicht sein, wenn man sich über den Krankenhausfrass medial lustig machen kann. Warum müssen sich Menschen selbst in der Not der Krankheit ständig produzieren? Da wäre doch jetzt etwas mehr Demut angebracht… Langsam glaube ich an die Irlmaier-Prophezeiungen, der Verfall von Moral überall ist ja wahrlich frappierend.

Genauso funktionieren auch Phishing-Tricks: Ein argloser Internetbenutzer erhält eine E-Mail mit dem Inhalt: Ihr Konto wurde geknackt!!! Gehen Sie auf folgende Webseite und tippen sie dort ihr Passwort und ihre TANs ein. Natürlich, wir wissen es, gar kein Konto wurde geknackt, das Knacken ging erst los, nachdem der E-Mail-Empfänger seine Zugangsdaten auf der Webseite der Betrüger eingegeben hat.
Und so funktioniert es hier auch: Den Leuten wird Angst vor einer vermeintlich neuen und gefährlichen Krankheit gemacht, aber die Krankheit wird erst durch das vermeintliche Gegenmittel verursacht.

So traurig das ist, ich kann mit dem Typen kein Mitleid haben, weil genau Leute wie er diesen geisteskranken Wahnsinn erst ermöglichen und sogar fördern. Der hätte doch dafür gestimmt Leute mit gesundem Verstand, die sich nicht impfen lassen in Quarantäne KZs wegzusperren.

Solche Leute und mithin eine Mehrheit der Mitmenschen sind es vermutlich auch, die sich beim Thema Mobilfunkstrahlung bisher gänzlich desinteressiert gezeigt haben. Trotz der zahlreichen Studien und Warnungen, die seit Jahrzehnten existieren. Wer nichts dagegen hat, tagein tagaus neben einem laufenden Mikrowellenofen in ein paar Metern Entfernung zu leben, der sieht auch kein Problem darin, sich mit einem unzureichend getesteten Impfstoff spritzen zu lassen. Hauptsache das jüngste Foto auf Instagramm stimmt und die „Community“ bewundert einen wegen der jüngsten Ferienreise.

Ja, das macht mich auch größte Sorgen mit den ganzen Strahlungen. Schon seit Jahren. Gerade WEIL es so extrem still um das ganze Thema geworden ist.
Ich fragte mich vor einer Weile, als das Thema so in den Medien war, ob dieses ganze Long-C. nicht in Wahrheit einfach eine Schädigung durch solche Strahlen ist.
Es macht Angst, denn davor schützen kann man sich als Einzelner so gut wie nicht.

Und wir wissen noch immer nicht, was in China oder Indien oder anderen Regionen, wo es wirkliche Schreckensbilder gegeben haben soll, passiert ist.

Leider wird die Erkenntnis bei den Betroffenen selbst jetzt nicht in dem Umfang erwachen. Dass sie mal generell ihre Haltungen und ihre Leichtgläubigkeit hinterfragen würden.

checkt eigentlich einer, was hier abläuft?
Die schauspielerische Leistung dieser Lügenaktion im Video ist jedenfalls nicht gerade groß.
Warum lügen die über ihre „Impfschäden“?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.