Kategorien
Politik SPD

Karl Lauterbach – bei Corona Regeln Papst, im Auto Gefährder?

Der, der immer für den Lockdown plädiert. Der, der immer für Maskenpflicht plädiert (sie aber selbst nicht einhält). Der, der eigentlich einen Doktor in „Policy und Management“ hat und sich nun selbst „Gesundheitsexperte“ nennt. Genau dieser Karl Lauterbach gefährdet nun vorsätzlich Menschenleben, indem er auf dem Mittelstreifen der Autobahn einhändig fährt – da er in der anderen Hand sein Smartphone hält.

Über Karl Lauterbach (SPD) lässt sich eigentlich nicht mehr streiten. Auch wir haben bereits ausführlich über ihn berichtet. Er ist ein Täuscher und Blender, hat eigentlich einen Doktor in „Policy und Management“ – und verkauft ihn als „Virologieabschluss“ – und prellt seine Frau, die seine vier Kinder versorgt, um den Unterhalt.
Nun ja – zu seiner Corona Meinung und Politik muss man eigentlich nicht mehr viel sagen. Sie ist gekennzeichnet durch Irrationalität und Angst.

Die Bild berichtet nun in einem Video über genau diesen „Gesundheitsexperten“ Karl Lauterbach – wie er auf einer deutschen Autobahn gefilmt wurde. Auf dem Mittelstreifen – mit dem Handy am Ohr:

Man kann nur von Glück sprechen, dass nichts Schlimmeres passiert ist – zumindest zum Glück für Karl Lauterbach.

Um Ausreden ist er natürlich (wie immer) nicht verlegen – diesmal muss seine 87 Jahre alte Mutter herhalten…
Auch wenn er mit dem Leben davon kam, fragen wir uns, ob die Polizei nun nach diesem Video-Beweis ihm zumindest die gerechte Strafe zuteil werden lässt: 100€ und einen Punkt in Flensburg…?

Update 20.10.2021:
Mittlerweile gibt es ein Video-Update von der Bild dazu – mit Meinungen der Bevölkerung und Interview von Karl Lauterbach dazu:


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

30 Antworten auf „Karl Lauterbach – bei Corona Regeln Papst, im Auto Gefährder?“

Sofort in Quarantäne mit diesem unsolidarischen Egomanen! Und vor jeder weiteren Fahrt muss er unter Aufsicht einen Idiotenschnelltest absolvieren.

Wofür das Stimmvieh in der Öffentlichkeit mit hohen Geldstrafen belegt wird, gilt nicht für Abgeordnete im Bundestag:

https://www.youtube.com/watch?v=iy1_u-wFRw0

Das Virus lauert überall, besonders in geschlossenen Räumen, es verbreitet sich über Aerosole und ist hochansteckend und auch tödlich, die epidemische Lage ist wirklich so ernst, dass von diesen 206 Abgeordneten nun nur noch 206 am Leben sind und Lauterbach sich beinahe angesteckt hätte. Nur die Staubmaske in seinem Gesicht konnte Schlimmeres verhindern.

Wie oft bin ich beim Nachrichten Hören aufgeschreckt und in Panik verfallen, als es wieder hie?: Der Gesundheitsexperte Karl Lauterbach warnt…..“
Demnach müssten jetzt schon ganz viele Kinder Waisenkinder zur im Waisenhaus leben, weil im Mai und Juni 2021 immer mehr Eltern in der Intensivstation lagen und dort auch versterben.

Ja, schön, dass Sie das auch so offen schreiben: Auch ich nahm das Virus anfangs sehr ernst.
Das zeigt, dass man sich entwickeln kann. Dass man erst einmal vielleicht vorsichtig ist, dann nach und nach merkt, dass da was nicht stimmt, sich weiter informiert, kritischer hinterfragt,…
ein normaler menschlicher Prozess, sollte man meinen. Leider ist mein ganzes Umfeld hier scheinbar genetisch defekt, die fallen gerade alle total aus.

Hallo liebe/r Anonym, nach diesen Früh-Nachrichten an der Arbeit erschienen, traf ich dann auf meine Kollegen, die ja die gleichen Nachrichten gerade gehört hatten. Es wurde sich gegenseitig nochmals angstvoll hochgeschaukelt wie bei wilden Hühnern.
Deshalb waren sie bei der Freigabe zur Impfung sofort dabei. Sie konnten sich nicht schnell genug mit ihrem Smartphone Termine geben lassen. Manche sagten auch: So, dann kann ich endlich unseren Urlaub buchen.“ Wenn ich nicht den familiären Rückhalt hätte, wäre ich wahrscheinlich auch schon geimpft.

Es gibt Gott sei Dank immer weniger aus der Wirtschaft die diesen Quatsch nicht mit machen. Wir waren jetzt 4 Wochen auf Ossitour dort haben wir immer mehr Schilder gesehen, mit der Ausschrift “ Egal ob Getestet, Genesen Geimpft oder Ungeimpft, bei uns darf jeder rein. Und wenn das immer mehr so machen erledigen sich diese Sinnlosregeln von selbst. Man stelle sich mal vor es gibt Bananen und niemand kauft sie weil sie keiner braucht. Dann würde der Händler keine mehr bestellen.

* Die Berichterstattung der Bild sollte ab sofort sehr kritisch beobachtet werden, nachdem der Chefredakteur auf dubiose Weise gefeuert wurde!!!
Ich vermute, dass man – damit der Umschwung nicht zu heftig ausfällt – langsam zu weniger gefährlicher/wichtiger Kritik übergehen wird, aber vorerst noch die selben Personen kritisieren wird.
Dies hier könnte schon so ein erster Schritt sein: Es wird ein mehr „menschlicher“ Fehler (scheinbar scharf) kritisiert.
Die Moderatorin sagt das auch anfangs auf so eine Weise, formuliert es interessant, nämlich eher so klingend wie „Sogar ein Herr Lauterbach hat Fehler, wie wir alle“, oder hörte das nur ich so ein bisschen mitschwingen?

Bleiben wir wachsam bezüglich Bild!!

* Genau, und zu unserem Schutz, muss man uns dann demnächst auch das Arbeiten und Geldverdienen verbieten, wie etwa in Italien, oder das Essen-Einkaufen wie etwa in Hessen.

* Was sind bitteschön „Corona-Brandstifter“? Habe ich was verpasst?

Korrigiere: Es waren die ersten Sätze vom Moderator, nicht die von der Moderatorin.
Im Verlauf wurde es dann aber ja, wie gesagt, ohnehin richtig deutlich.
Ich sage nur „Doller Typ“, falls es jemand da noch nicht gemerkt haben sollte.

Wenn man weiß (siehe Wodarg?), wie Lauterbach gezielt die absoluten Skandale im Sinne von BigPharma eingefädelt hat (war er nicht auch mit Spahn verantwortlich für die GRAVIERENDEN Verschlechterungen, um nicht zu sagen die totale Aufhebung, beim Datenschutz und der Anonymität von Patientendaten gegenüber der Wirtschaft)???

Boah, wie schon zu Beginn vermutet, ich finde, das wird ja im Verlauf noch richtig zu einer Werbeshow für ihn. Findet Ihr das nicht?!

Wenn der Mann noch einmal behauptet, wenn Kinder keine Masken trügen, müssten eventuell die Großeltern sterben, dann vergesse ich mich. Dieser korrupte Kretin muss aus dem Bundestag fliegen.

Auf mich wirkt dieser Mensch ernsthaft behandlungsbedürftig, ich halte ihn für psychisch krank und das meine ich nicht sarkastisch, sondern ganz ernst. Für unzurechnungsfähig halte ich ihn allerdings nicht.

Eben weil er ein Psychopath ist, DARF man ALLES, was er verbal von sich gibt, in keinem Fall ernst nehmen.
Sehr ernst nehmen MUSS man aber unbedingt, dass er mit seinen sich willkürlich zusammengebastelten „Statements“ aufgrund seiner psychischen Störung, die von ZU vielen nicht bemerkt/wahr-genommen wird (wie auch in unserer oberflächlichen schnelllebigen Feier-Gesellschaft) extreme Schäden schon (mit)angerichtet hat und weiterhin anrichten wird.
Er ist dem Größenwahn Verfällen (wie viele derer, die wir aus der Geschichte kennen …) und für sehr gefährlich.
Deshalb hätte er längst aus dem Verkehr gezogen werden müssen.
Jeden anderen unter uns mit solchen Wesenszügen wie K.L. hätte man sofort abgeholt und in der Gummizelle untergebracht. Mindestens aber auf der geschlossenen geparkt.
Habe nie verstanden, wie so eine patente Frau (seine Ex-Frau) mit ihm jemals hat eine Verbindung eingehen können. Aber vielleicht hat’s ihm ja auch irgendwann durch irgendetwas den Vogel rausgehauen, und seit „C.“ lebt er seinen Traum.
Man weiß es nicht … .

Ich glaube mich zu erinnern, dass im Zuge des Infektionsschutzgesetz eine Verordnung eingeführt wurde in der geschrieben steht, dass in Zeiten einer epidemischen Lage das Nutzen des Handys während des Führens eines Kraftfahrzeuges, zu einem Fahrverbot von 12 Monaten führt, plus 3 Punkte in Flensburg beschert!

Dieser Lauterbach wäre in diesem Fall 99 % so blöde und würde argumentieren, dass überhaupt gar keine epidemische Lage besteht.
Klar, seine knapp 90 jährige Mutter…

Das alles ist so dermaßen overkill,
so dass ich noch nie so fest und unerschütterlich wie in letzter Zeit daran glaube, dass uns auch an 9/11 nur Fake-Filme über den Bildschirm flimmerten – in Wahrheit tatsächlich alles Häuser gesprengt wurden. Besonders das dritte, dessen Einsturz in allen Medien schon verkündet wurde, obwohl der Sprengmeister seinen Einsatz verpasste… Erst kam die Meldung und dann erst Minuten später der Einsturz.

Und ich werde auch nie vergessen wie Daniel Ganser im Interview mit Ken Jebsen, bei der dritten oder vierten Frage von Jebsen bezüglich 9/11 an Ganser, der Daniel Ganser diese Frage NICHT beantworten wollte und dazu nur erklärte, dass es unter den Historikern da einen Codex geben würde, den er nicht zu berechen gedenkt, deshalb keine Antwort auf diese Frage.

Die Kompetenzen von Daniel Ganser würde ich nie anzweifeln wollen und können. Aber an diesem Tag verlor ich die Achtung vor ihm als Mensch!
Absolut unabhängig davon wie beeindruckt ich von seinem Wissen bin.

Ich habe leider die Fragen an sich vergessen, die er nicht beantworten wollte.
Aber ich weiß noch genau wie ich dabei dann dachte:
„Damit wäre doch bestätigt, dass 9/11 zu 100 % eine False-Flag-Aktion gewesen ist, wenn er die Antwort auf diese Frage kennt, aber sie nicht aussprechen darf.“.

Egal, ob wir das alles überleben oder nicht, fraglich ist so langsam nur noch:
Ob es da überhaupt noch etwas Überlebenswertes geben können wird, wenn all die Verursacher / Täter nicht die Todesspritze bekommen?

Zitat: Er hat eigentlich einen Doktor in „Policy und Management“ – und verkauft ihn als „Virologieabschluss“…

Nein, er nennt sich Epidemiologie, nicht Virologe‼️😉 (Nur der Präzision wegen, nicht aus Korrektur- Mania!)

Hach, da wäre ich gerne mit Motorrad neben gewesen.
Dann wären Smartphone durchs Auto und Smart durch die Gegend geflogen.

Warten Sie nur ab…, wenn man Ihm den Posten des Gesundheitsminister zuschiebt, dann geht es hier richtig rund.
Focus online machte am 05.10. schon Meinung:

„Beinahe die Hälfte der Bevölkerung wünscht sich, dass ein SPD-Politiker den Christdemokraten Jens Spahn als Minister ablöst – und denkt dabei sicher an Karl Lauterbach. Seine Qualifikation spricht jedenfalls für ihn.“

Ja, ganz sicher ist er qualifiziert die Bevölkerung weiterhin zu belügen und zu verwirren. Das hat er in den letzten Monaten nahezu perfektioniert. Wovon er keine Ahnung hat, ist Medizin. Auch das durfte er in den letzten Monaten immer wieder beweisen.

Wie ich die deutsche Justiz einschätze, wird KL nichts passieren, da die Aufnahmen ja ohne seine Einwilligung gemacht wurden. Statt dessen wird der Filmer wohl wegen Verletzung der Persönlichkeitsrechte verklagt.

Als ich mir die fast täglich in unserer Zeitung erscheinende Corona – Zahlenleiste ansah, wusste ich instinktiv, hier stimmt was nicht, hier fehlt etwas. Einen Augenblick später wußte ich was es war. Die Parameter, die mir eine Gegenprobe ermöglicht hätten, fehlten. Ärgerlich konstatierte ich, hier wirst du (täglich) unter Grundschulniveau abgefertigt.

Die nächste Auffälligkeit war, die Vehemenz mit der die Impfung angetrieben wurde, dies habe ich so in meinem Leben noch nie erlebt (ich bin Jahrgang 1943).

Ferner trug, zur Verfestigung meines Verdachtes, der Gesetzesbruch – an allen „Rechtsfronten“, einschließlich des Nürnberger Kodexes, bei. Dieser wurde verfaßt im Anschluß der Nürnberger Prozesse, nach Beendigung der Ärzteprozesse. Dazu kommt noch das, den alten Römischen Rechtsgrundsatz, mit Füßen treten. Dieser Rechtsgrundsatz „man höre immer auch die andere Seite“, ist weltweit in viele Rechtsordnungen eingefloßen.

Dazu gesellte sich die einseitige Berichterstattung. Es kamen ausschließlich nur jene Stimmen im öffentlichen Diskurs zu Wort, deren Beiträge zum Kontext des „Angst- und Panikkonzeptes“ standen. Dieses Konzept wurde gleich zu Anfang von einberufenen Wissenschaftlern, dem Maßnahmenziel entsprechend, entworfen. Bezeichnenderweise befand sich unter diesen Wissenschaftlern kein einziger Mediziner.

In meiner Wahrnehmung ist daher die Maßnahmen – Pandemie nicht medizinisch begründet, sondern ein rein politisches Konzept, mit eben solchen Zielen. Die Gesundheit, oder deren Wiederherstellung, kommt in diesen Zielen nicht vor. Sie wird -viellicht – billigend in kauf genommen. Ansonsten gilt, „nur ein kranker Mensch ist ein guter Patient“.

Nur ein weiteres hervorragendes Beispiel, daß in Deutschland Psychopathen und Vollidioten das Sagen haben. Hat dieser Kasper uns nicht erklären wollen, wie solidarisch die Spritze ist? Und jetzt fährt dieser Depp auf dem Mittelstreifen mit Handy am Ohr und gefährdet andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.