Kategorien
FFP-Maske Maske Medizin Medizinische Maske

Dr. Weikl nach seinem ersten Prozesstag: „Ich habe meine ärztliche Pflicht getan“

Nach seinem ersten Prozesstag sagt Dr. Weikl, dem vorgeworfen wird angeblich 95 unrichtige Maskenatteste ausgestellt zu haben: „Ich bin zuversichtlich, dass wir das schaffen, dass wir die Vorwürfe entkräften“. Die nächste Gerichtsverhandlung ist am 09.03.2022 um 09:00 Uhr.

Einige erinnern sich, wir haben erst kürzlich ein sehr emotionales Video von Prof. Dr. Bhakdi hier auf dem Blog geteilt, in welchem er um Unterstützung für Dr. Weikl bittet.
Dr. Weikl ist seit vielen Monaten aktiv und engagiert sich massiv für die Autonomie aller Menschen. Er war sogar so mutig, dass er seine ärztlichen Kollegen dazu aufrief Atteste auszustellen über das nicht tragen können von Masken aus gesundheitlichen Gründen. Nun befand er sich gestern, wegen angeblich 95 von 1.000 ausgestellter „unrichtiger“ Atteste, vor Gericht. Das Urteil des Prozess könnte für viele andere ärztliche Kollegen richtungsweisend sein. Mehr Details findet ihr in unserem vergangenen Beitrag: „Dr. Weikl steht nach Hausdurchsuchung Strafprozess bevor“.

Vor dem Gericht haben sich viele Menschen versammelt, Patienten die Dr. Weikl beistehen wollen, denn in diesen Zeiten sind aufrichtige Ärzte, die den Fokus auf dem Wohl des Patienten haben, sehr selten geworden.
Dr. Weikl befindet sich vor Gericht, weil er seiner ärztlichen Tätigkeit und Kompetenz nachgegangen ist. Er setzt seine Existenz aufs Spiel um seine Patienten zu schützen. Emotionale Worte von Dr. Weikls Tochter, die ihren Vater vor dem Gericht mit unterstützt:

Wir stehen als Familie geschlossen hinter ihm […] ich weiß, dass mein Papa sich nie irgendwas zu Schulden kommen hat lassen, der seinen Eid und das Genfer Gelöbnis absolut ernst nimmt, selbst unter Bedrohung seines eigenen Lebens, weiterhin die Gesundheit seiner Patienten schützt.

Tochter von Dr. Weikl

Sucharit Bhakdi ruft im Namen des MWGFD e.V. alle Mitstreiter und Freunde zur Unterstützung in jeder erdenklichen Art und Weise auf. Danke!

Spendenkonten: DKB-Bank: Inhaber: Dr. Ronald Weikl IBAN: DE79 1203 0000 1080 1918 75 BIC: BYLADEM1001
oder: VR-Bank Passau: Inhaber: Dr. Ronald Weikl IBAN: DE04 7409 0000 0000 0090 91 BIC: GENODEF1PA1

Die nächsten Verhandlungen werden am 09.03.2022 und am 16.03.2022 jeweils um 09:00 Uhr sein. Wer vor Ort ein Zeichen setzen will und Dr. Weikl unterstützen will, ist sicherlich herzlich Willkommen.


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

16 Antworten auf „Dr. Weikl nach seinem ersten Prozesstag: „Ich habe meine ärztliche Pflicht getan““

Ein Arzt, welcher Atteste zur Maskenbefreiung ausstellt, müsste schon deshalb sogar belobigt und ausgezeichnet werden, weil in diesem Zeitraum viele schädliche Masken vom Verkauf zurückgerufen werden mussten.

Diskussion im Supermarkt (ich bin maskenbefreit):
Anderer Kunde, aggressiv: hej, Sie haben keine Maske auf!
Ich: ja, ich weiß
Anderer Kunde wieder: zeigen Sie Ihr Attest!
Ich: muss ich nicht, jedenfalls nicht Ihnen gegenüber
Anderer Kunde ruft nach einer Verkäuferin: Hallo, hier ist jemand ohne Maske!
Verkäuferin kommt und fragt, ob ich Maskenbefreiung habe.
Ich: ja
Darauf Verkäuferin: ok

Anderer Kunde regt sich nun auf: Wie kann das sein! Unerhört!
Darauf ich: Sie glauben doch, dass meine Maske Sie schützt?
Anderer Kunde: natürlich, hat die Wissenschaft bewiesen!
Darauf ich: Schützt Ihre Maske denn auch mich?
Darauf er: na klar.

Darauf ich: Also, ich fasse mal zusammen: Meine Maske schützt Sie, also es kommt kein Virus von mir zu Ihnen. Ihre Maske schützt mich, denn es kommt auch kein Virus von Ihnen zu mir.

Da Masken also in beide Richtungen wirken, sowohl von innen nach außen als auch von außen nach innen, dann sind Sie doch so oder so geschützt, auch wenn ich im Gegensatz zu Ihnen keine Maske trage?
Was regen Sie sich also auf? Doch nicht etwa, weil Sie neidisch sind, dass ich mehr Freiheit habe als Sie?

Er: .o.o.o.o.o (Schnappatmung), geht wortlos ab.

Wir wissen seit der Studie aus Tübingen, dass Mund-Nase-Masken nicht die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen würden (Hahahaha).

In einer Folge-Studie wird nun endlich auch bewiesen, dass ein Brett vor dem Kopf nicht die Wahrnehmung beeinträchtigt.

Und überhaupt wissen wir schon lange: Mit zwei Fingern im Auge sieht man besser!

;-(

(Und noch im Ernst zum Maskenschwachsinn: Selbst wenn man zuversichtlich davon ausgeht, dass die Masken Tröpfchen auffangen würden – was geschieht dann weiter? Das Tröpfchen verdunstet … Die Maskenfetischisten hängen dem naiven Glauben an, dass Viren irgendwie auf den Masken kleben bleiben oder dort magisch nihiliert werden würden …)

das problem sind die vielen freunde der politiker die an masken und quatsch test geld verdienen

ausserdem sollen wir ja auf jeden fall krank werden – egal wie …

Richter, es gibt keine unrichtige Maskenatteste!

Eine Maske ist ein Sieb.
Aus der Sandkastenzeit wissen wir , dass die feinen
Teile das Siebraster passieren und die groben Teile
zurückgehalten werden.
Jedes Schäufelchen Sand in dem Sieb erhöht den
groben Anteil.
In der Atemluft ist das CO2 welches als größtes
Molekül zurückgehalten wird und mit dem nächsten
Atemzug als erstes inhaliert wird.
Es reichert sich im „Totraum“ der Lunge an und
veranlasst über Botenstoffe die Niere zur
Ausschüttung von Adrenalin um die Atemfrequenz
zu erhöhen. Stress.
In der Luft die wir einatmen beträgt der CO2 Anteil
0,04%, in der Luft der ausgeatmeten Luft 4%,
das 100 fache!
Ein erwachsener Mensch produziert täglich
750 g CO2.
Wird das nicht abgeführt wird der Mensch krank
und aggressiv.
Dazu kommt noch das feucht warme Milieu hinter
Maske, eine Brutstätte für Keime. Lecker.
Alldem setzen kriminelle Politiker auch noch
unseren Kindern aus.
Jeder der sich dagegen wehrt handelt in Notwehr!

Hören wir noch einen Experten zu diesen Thema:

https://www.youtube.com/watch?v=KeuSl_ZfU1k

Warum steht Herr Dr. Weikl vor Gericht. Meines Erachtens sollte all diejenigen vor Gericht stehen müssen, die behaupten, die sog. „ Impfung“ sei sicher. Jeder, der bisher durch die „Impfung“ schwerwiegende Nebenwirkungen erleiden musste, soll diese Personen (Impfärzte, Politiker) verklagen bzw. zur Verantwortung ziehen. Es ist an der Zeit, dass jeder aber wirklich jeder seine Nebenwirkungen durch diesen Spritzstoff öffentlich macht. Nur so können sehr viele Personen vor Schäden geschützt werden. Auch wenn es bedauerlicherweise für sehr viele leider zu spätestens.

Dr. Weikl ich bin am 9. und 16.3. mit meinen guten Gedanken bei Ihnen. Habe auch schon eine größere Summe gespendet und wünsche Ihnen, dass die Gerechtigkeit siegt!
In was für einer kranken und perversen Zeit leben wir, wo man zum Helden wird, nur weil man korrekt und pflichtbewusst seine Arbeit tut…

Ich wünsche dem Dr. Weikl viel Erfolg und hoffe, dass er rehabilitiert wird. Masken bringen eh nix , aber unsere ReGIERung ignoriert alles was nicht in ihr Narrativ passt. Inzwischen gibt es genug Studien dazu. Sie gefährden auf Dauer die Gesundheit, fördern Pilzinfektionen, Bakterien und Atemwegserkrankungen. Das Gehin bekommt zu wenig Sauerstoff.

Die entsprechenden Studien zur Nutzlosigkeit wurden bereits dutzendfach vor 2020 erstellt.
Und die Schädlichkeit wurde 2020 vielfach belegt.
Aber interessiert das diverse Södolfe? Es geht doch um Gesundheit…

Dr. WEIKL muss nicht nur rehabilitiert werden, sondern auch eine entsprechende Entschädigung für den entstandenen Schaden bekommen!!

Die Gerechtigkeit wird siegen.
Sie haben alles richtig gemacht, mehr ist dazu nicht zu sagen. Es gibt noch Ärzte in unserem Land, die noch den Titel als Arzt tragen dürfen.

Bleiben Sie standfest, wir stehen alle hinter Ihnen. Sie sind nicht alleine.

Wohl dem, der klardenkende Kinder in die Welt gesetzt hat. Das Zitat der Tochter über ihren Vater hat etwas zutiefst anrührendes. Ich wünsche dem Arzt, der sicher nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt hat, dass er die kommenden Gerichtstermine schadlos übersteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.