Kategorien
Gastbeitrag Politik

Wenn Deutschland die Kohle ausgeht – oder wer sanktioniert hier eigentlich wen?

Ein Gastautor hat einen Bericht einer europäischen Denkfabrik ausgewertet, in der die Abhängigkeit verschiedener Länder von russischer Kohle untersucht wurde. Ergebnis: 70% der Kohle, die für die Erzeugung von Elektrizität verwendet wird, stammt aus Russland. Ein Gastbeitrag mit einem schmerzhaften Fazit.

Die EU will die Kohleimporte aus Russland ganz einstellen. Auf drängen der Bundesregierung hat man das erst einmal auf August 2022 verschoben. Ich will Ihnen in diesem kurzen Beitrag aufzeigen, welche Bedeutung diese Entscheidung für die EU und Deutschland hat. Den gesamten Bericht und die Daten können sie bei bruegel.org, einer europäischen Denkfabrik, lesen („Can Europe manage if Russian oil and coal are cut off?“).

Zunächst stellt sich die Frage wer die Länder sind, die Kohle exportieren, also einen Überschuss an Kohle fördern und diesen auf dem Weltmarkt verkaufen. Zu diesen Länder gehören Indonesien, Australien, Russland, Kolumbien, Südafrika – und natürlich – die USA.

Innerhalb der EU hat man den Abbau einheimischer Steinkohle in den letzten 30 Jahre reduziert und stattdessen angefangen den Fehlbedarf zu importieren. Derzeit importiert die EU ganze 60% der für die verarbeitende Industrie wichtigen Steinkohle aus dem Ausland (blau):

Russland spielt eine wichtige Rolle bei der Schließung der Lücke zwischen dem Steinkohleverbrauch in der EU und dem innereuropäischen Kohleabbau. Die EU-Steinkohleeinfuhren aus Russland sind von 7 % im Jahr 1990 auf 54 % im Jahr 2020 gestiegen (rot):

Noch dramatischer ist die Lage bei sogenannter „thermal coal“, die für die Erzeugung von Elektrizität verwendet wird. Der russische Anteil von thermal coal beträgt in der EU fast 70%, wobei Deutschland und Polen am stärksten von der russischen Kohle abhängen(rot):

Wie Sie sehen wäre der sofortige Kohlestopp aus Russland wirtschaftlicher Selbstmord. Das gilt für die gesamte EU, denn wenn in Deutschland die Lichter ausgehen wirkt sich das auf ganz Europa aus, da Deutschland das wirtschaftlich stärkste (Import/Export) Land in der EU ist.

In dem Zusammenhang wird immer wieder auf alternativen Medien vor dauerhaften Stromausfällen gewarnt. Lassen Sie mich hierzu ein paar Worte verlieren. Dauerhafte Stromausfälle – die Betonung liegt auf dauerhaft – halte ich für extrem unwahrscheinlich. Hierfür lassen sich zwei gewichtige Gründe nennen:

  1. Totalüberwachung/Propaganda
  2. Elektronische Zahlungsmittel

Ohne eine gesicherte Stromversorgung ist die Totalüberwachung und Propaganda via Handy, Tablett, TV etc. nicht mehr möglich. Kein Strom würde bedeuten, dass sich Menschen nach draußen begeben, sich versammeln und miteinander reden. Und Corona hat gerade gezeigt, dass man das eben nicht möchte. Auch bei der Akzeptanz von elektronischen Zahlungsmitteln, wie elektronisches Zentralbankgeld, würde man sich ins eigene Bein schießen, wenn man dauerhafte Stromausfälle in Kauf nimmt.

Noch ein Wort für die Leser unter Ihnen, die sich sorgen um das Klima machen: Die Produktionskette für Flüssiggas, welches man anstatt russischen Gases verwenden möchte, sieht so aus:

Quelle: bruegel.org

Gas wird gefördert, dann verflüssigt, dann transportiert und zum Schluss wieder in Gas umgewandelt. Sie brauchen also eine Anlage, die Gas verflüssigt und Sie brauchen dann noch eine Anlage die das Gas wieder in seinem natürlichen Zustand umwandelt. Nicht zu vergessen, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um „umweltfreundliches“ Fracking-Gas handelt.

Abschließend: Der Bericht von bruegel ist natürlich schön gefärbt und daher sehr optimistisch. Aber auch bei bruegel kommt man nicht umhin zuzugeben, dass die Umstellung „schmerzhaft“ sein wird. Was das bedeutet können Sie bereits jetzt an Ihrem Portemonnaie erkennen. Deutschland sitzt auf den größten bekannten Kohlevorkommen in Europa (inklusive der Ukraine). Vor dem Hintergrund des Klimaschutzes und eines reinen „grünen“ Gewissens hat man in der EU den Kohleabbau systematisch torpediert und die „Drecksarbeit“ ins Ausland verlagert.

Angesichts dessen, was uns die Sanktionen bereits jetzt an den gestiegenen Energiekosten eingebracht haben, stellt sich mehr und mehr die Frage wer hier eigentlich wen sanktioniert?


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

36 Antworten auf „Wenn Deutschland die Kohle ausgeht – oder wer sanktioniert hier eigentlich wen?“

Klingt toll. Ich lebe im Ruhrgebiet. Hier gibt es viele Clans auch verschiedener Herkunft mit verschiedenen Gebieten (Betrug, Drogen, Prostitution u.s.w.). Die Türken betrachte ich als Freunde, egal welche Generation, sind soweit ich sie kenne prima Menschen. Dennoch sind wir hier in Lager aufgeteilt, und ein gewisser Herr hatte mit Menschen aus den östlichen Regionen leider Recht und hat nur die Wahrheit gesagt. Was ich erwarte: Sollte hier Chaos ausbrechen – und das PASSIERT wenn der Strom weg ist (abgesehen von den Pumpen, die unsere Häuser hier stabil halten, denn ohne die Pumpen landen viele Häuser ein paar Etagen tiefer in die alten Bergbauschächte) – dann werden die Clans los ziehen. Viele sind bewaffnet, und ich rede hier nicht von Teppichmessern, sondern von Schusswaffen. Ich hatte selbst mal eine am Kopf, 1994, im Münsterland. Der Junge wollte nur angeben und ich habe mich zu einem „Boh, Krass, geiles Teil!“ gezwungen, damit er nicht auf andere Ideen kam. Ich war damals grad mal 14 Jahre alt. Also, NRW ist nicht sicher und das mit dem Reden, das kommt hier höchstens nach der Schlacht, wenn es exakt nichts mehr zu holen gibt. Wir müssen realistisch bleiben. Auf dem Dorf mag es mit Reden und Treffen gehen, aber im Ruhrgebiet, Hamburg, Berlin, Köln, München und in vielen anderen Orten dürfte die Überraschung eher negativ ausfallen. (Und ja, bin sehr stolz darauf, daß ich auch damals schon ein nicht ganz dummes Mädchen war!)

ich fürchte sie sehen die möglichkeiten realistisch. in den grosstädten werden die meisten mit nicht mehr vorhandenem umfeld und familie schlechte karten haben.
mir graut davor, dass auch die islamischen kräfte im nahen osten diese gelegenheit nutzen werden um ihren einfluss zu festigen.

Die Lage ist dramatisch. Die Welt wird umgebaut nach den Plänen der NWO und deren Vertreter. Dennoch bin ich optimistisch, denn die neuen Weltenherrscher haben die Rechnung ohne Gott gemacht. Gott wird eingreifen, wenn alles verloren scheint und das Chaos seinen Höhepunkt erreicht haben wird. Vor Gott werden sich die Weltenherrscher einmal verantworten müssen und ihr Urteil erfahren. Schuld für den Krieg ist die Abtreibung. Würde diese von heute auf Morgen beendet, wäre von heute auf Morgen auch der Krieg beendet. Das Morden wird vorerst weitergehen, denn für die Impfstoffherstellung gegen Corona werden Zelllinien abgetriebener Kinder verwendet. Der Westen fühlt sich Putin moralisch überlegen, da dieser den Krieg begonnen hat. In Wirklichkeit ist der Krieg vom Westen ebenso gewollt und provoziert. Ein Volk, dem bedingt durch die Sanktionen nämlich die Nahrungsmittel, der Strom etc. ausgehen, wird nach jedem Strohhalm greifen, um den Wohlstand zu erhalten, wird letztlich fügsam und wird der Sklaverei am Ende zustimmen.

Ich halte mich an Dietrich Bonhoeffer, dessen Todestag sich gestern,
9. April, zum 77. mal gejährt hat.

„Von guten Mächten wunderbar geborgen“

http://www.youtube.com/watch?v=bsn3V22Q8YQ

Lasst dieses Lied zur Hymne für unsere Sache werden!

Mehr Emotion geht nicht. Emotionen brauchen wir unbedingt!

Wir sind es ihm schuldig!

Aktuell ist großes Geschrei nach weiteren Sanktionen , inbesondere Embargos.
Wir machen uns damit selber kaputt.
Es geht um viel mehr als nur um „ein bischen frieren“.
Habe kürzlich von einem Dachdecker gehört.: große Probleme Ziegel zu bekommen. Viele Betriebe haben die Produktion gestoppt, weil die Energie zu teuer geworden ist.
Bin sicher dass es viele ähnlcihe Beispiele aus andern Bereichen gibt.
Wenn wir unsere Wirtschaft zerstört haben, werden wir niemandem mehr helfen können. Und dann kommen die Chinesen und übernehmen alles für ein Appel und ein Ei.

Ich denke, es ist das Ende des sogenannten Westens. Wir haben den Zenit überschritten – jetzt sind andere dran … Aravind Adiga schreibt in seinem Buch ‚Der weiße Tiger‘

… dass die Zukunft der Welt bei Menschen gelber und brauner Hautfarbe liegt, da unsere ehemaligen Herren, die Weißen, sich durch Sodomie, Handygebrauch und Drogenkonsum zugrunde gerichtet haben.

Etwas fundierter hier
https://www.heise.de/tp/features/Leben-wir-in-einer-neuen-Spaetzeit-4480813.html?seite=all

Sehe ich ähnlich, nur bin ich deutlich bei gelb. Braun hat seine Zeit noch nicht, das mag danach kommen, wer weiß (Ausdruck bitte von WISSEN ableiten, nicht der Farbe *HUST*). Sieh Dir mal den Frank Köstler auf Odyssee an, der hat einen Kanal unter seinem Namen und „Unser kleiner Kanal“. Der Mann ist echt, der hat gewisse Vorsehungen. Das habe ich daran gemerkt, daß der immer zum selben Zeitpunkt von absurdem und seltsamem Zeug geredet hat, von dem ich ein paar Tage vorher mit meinem Mann gesprochen habe. Er denkt zyklisch. Mag es Interpretation der eigenen Eindrücke sein oder nicht, mein Gefühl ist, daß er meistens sehr richtig liegt. Nur in Sachen Geschichte hat er leider nicht die geringste Ahnung. Das WEISS ich, weil ich es mal unerfolgreich studiert habe und damals über die ersten Widersprüche gestolpert bin. Die letzten Sendungen zeigen nur eine oberflächliche Geschichte auf, für das Gesamtbild braucht man den Hintergrund der Banken, siehe „Frank Stoner Venedig“. Frank und ich haben zeitweise beide für Radio Emergency gearbeitet. Er arbeitet gut. (Himmel, ich hatte 15 Jahre Zeit, um mich auf diesen Albtraum vorzubereiten, aber nichts kann die Psyche gegen diesen Wahnsinn stählen!)

Ganz so glatt wird es nicht laufen. Du übersiehst, daß China derzeit vor allem vom Absatz in den Westen lebt. Nein, das wird erst ein Domino-Effekt werden. Russland macht es in der Hinsicht richtig. (Ich bin da tatsächlich unparteiisch. Liegt daran, daß es im Krieg immer um den eigenen Vorteil geht. Die Guten im Krieg zu suchen ist ziemlich dämlich.) Wenn Asien mit den Vorhandenen Resourcen jetzt enge Kontakte untereinander knüpft, dann wird es wohl auf absehbare Zeit ein asiatisches Zeitalter geben (China, Indien, Russland). Nur wird die Umstrukturierung gerade für China enorm hart und nicht ohne Folgen bleiben. Wir gehen absichtlich, mit Voransage und Steuerung dahinter unter. Was von uns übrig bleibt wird Entwicklungsgebiet. Und das noch unter hart überwachten Bedingungen. Was Sklave unter technischer Überwachung heißt, das werden wir dann sehen.

Ukraine gehört zur UdSSR, Rechtsnachfolger russische Föderation
Putin erkennt Donbas Republiken als eigenständig an
Das alte Regime, das Dollar Schulden System in Panik, es ist dabei pleite zu gehen, wie damals die UdSSR. Es versucht verzweifelt, als letztes Mittel noch einen Krieg zu provozieren. 2014 Ukrainekrieg, 5 Milliarden Dollar haben die USA in den Regimewechsel in der Ukraine investiert (Victoria Jane Nuland US-amerikanische Diplomatin) und die Russen haben darauf reagiert und sich auf der Krim ihren Stützpunkt gesichert.
Das wissen viele Bürger nicht!
Die wissen nicht einmal ,dass rusissche Abgeordnete kein Konto im Ausland führen dürfen,weshalb die Ami -i Sanktion in dem Punkt, ins Leere läuft.
Ist die NATO Russland immer näher gerückt, ja oder nein?
– Haben die USA 1962 mit Atomkrieg gedroht, als die SU drohte Atomraketen auf Kuba zu stationieren, ja oder nein?
– Hat die NATO kaum gezuckt, als die Türkei genau das Gleiche wie Russland mit der Ukraine mit Griechenland in Zypern gemacht hat, ja oder nein?
– Hat der Westen die SU ausgetrickst und kommt jetzt dummfrech mit „Es ist nicht vertraglich festgehalten worden“ (die Zusicherung, die NATO nicht gen Osten auszudehnen), ja oder nein?

Der Strom-Gau wird kommen! Unsere Politiker kriechen den Amis in den Allerwertesten, um den 3.Weltkrieg mit Russland und China in Gang zu bringen! Wenn der Ami siegt, wird die EU die neue US-Nation! Russland und China werden den Amis unterstellt! Glauben die Amis wirklich, das alle in der EU dieses Spiel mitmachen? Wir werden mit überteuerten Lebensmittel drangsaliert, um Vegan oder ähnlich zu leben! Benzin wird künstlich überteuert, um E-Autos nach vorne zu bringen, obwohl ein Stromversorgung nur noch für Reiche verfügbar sein wird! Wir Leben in einer nutzlosen Blase der Grünen-Politik, die bald platzen wird!

Silvia, ich muss es mir nicht mal ansehen. Ich wusste es seit 15 Jahren. Alles Schall und Rauch, Manfred Petritsch alias Freeman (Er starb letztes Jahr) war einer meiner wichtigsten Lehrer. Es war eine Qual so lange unter den „Normalen“ zu leben. Es ist eine noch größere Qual zu sehen, das die „Normalen“ immer noch an ihrem Weltbild fest halten. Und egal wie weit es reicht, das sind Pläne, die sind weit mehr als 150 Jahre alt. Auch über Warburg, FED und all die Institutionen hinaus kann man es nachverfolgen. Über die Bank of London, selbst über Tasso (Thurn und Taxis) hinaus. Die ganze verdammte Geschichte ist von hinten gesteuert.

@Blubb

Sehr richtig was Sie sagen. Sie schrieben, Warburg, FED … Bank of London…“ Ich würde noch ergänzen Goldman Sachs, Facebook, Google, Amazon, Microsoft, Rothschild, Schiff, Harriman, oder Politiker wie Roosevelt, Mitterrand, Sarkozy, Merkel, Lagarde, Yatsenjuk, Selensly, Sverdlov, Lenin, Trotzki, Schirinowsky, Putin, Mückstein, Herr Spahn, Herr Söder, Herr Wieler, oder Anetta Kahane, oder Gregor Gysi, oder die schleswig-holsteinische Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Karin Prien, oder grüne Bundestagskandiatin Frau Saskia Weißhaupt oder die saarländische Ministerpräsidentin Anke Rehlinger, oder die neue Bundesfamilienministerin Anne Spiegel, oder der EU-Außenhandelssprecher Josef Borrel, der gerade mit von der Leyen neues Sanktion gegen Russland und Waffenlieferungen an die Ukraine beschließt ( und – natürlich rein zufällig – gesichtsmäßig der Zwillingsbruder von dt. Ethikratsmitgleid Josef Schuster sein könnte), die CEOs der ganzen mRNA Impfstoffherstellerfirmen wie Pfizer – Comirnaty (Albert Bourla), Moderna (Stephan Bancel) , Gamaleya/Gamaleia Institute – Sputik V (Alexander Ginsburg), AstraZeneca (Pascal Soriot) usw. usw. eine Liste die man noch kilometerlang fortsetzen könnte, und die „rein zufällug natürlich“ nur die Spitzenpositionen in allen Bereichen von Finanzwirtschaft, Gesundheitswesen, Wirtschaft/Industrie, Forschung, Bildung, Justiz, Medien, Militär und Politik betrifft. Und es wäre lieb wenn Sie den Menschen hier dann auch noch mitteilen könnten um was für Leute es sich bei alle diesen oben (auch von Ihnen genannten) gestalten und Institutionen, Firmen etc. handelt.

Das wäre wichtig damit endlich auch dem Letzten und der Letzten auffällt wer uns hier ganz gezielt und planmäßig in den Abgrund dirigiert. Vielen Dank.

Zusatz: Informiert euch ! Speziell auch damit nicht immer wieder Vorwürfe von Leuten kommen die behaupten, man schreibe das nur um irgendwen schlecht zu machen. Nein, es sind Fakten und es ist alles nachprüfbar. Hingegen ein Unding ist es, dass sich trotz allem dann Leute hier hinstellen und sich erdreißten zu sagen „Da schaut, da hat schon wieder einer die gemeine These/Verschwörungstheorie aufgestellt, das Wasser naß sei. Nur um wieder ein schlechtes/falsches Bild von Wasser zu erzeugen“.

Deshalb Fakten prüfen – Hintergründe prüfen. Wasser ist naß ! Das auch auszusprechen und niederzuschreiben ist die Wahrheit, und wer das – dieses Aussprechen der Fakten – dann als „antiaqua-tisch“ , „Naßrede“ oder „wasserfeindlich“ bezeichnet, der hat meiner Meinung nach einem am Dach und hängt noch tief in der Regierungs-Propaganda fest ! Und nochmal ganz herzlichen Dank an Blubb für Ihren Beitrag ! Ich habe das Gefühl langsam wachen endlich doch mehr Leute wirklich auf.

— Die Welt muss gemeinsam und schnell handeln, um alle Aspekte unserer Gesellschaften und Volkswirtschaften zu erneuern, von der Bildung bis hin zu Sozialverträgen und Arbeitsbedingungen… Jedes Land, von den Vereinigten Staaten bis China, muss sich beteiligen, und jede Branche, von Öl und Gas bis zur Technologie, muss umgestaltet werden. Kurz gesagt, wir brauchen einen „Great Reset“ des Kapitalismus.

Klaus Schwab, co-founder, chairman of Word Economic Forum

——

— Es wird immer noch nicht ausreichend darauf geachtet, daß es das erschreckende Szenario eines umfassenden Cyber-Angriffes gibt, welcher zum vollständigen Zusammenbruch der Stromversorgung, des Verkehrs, der Krankenhausleistungen, unserer Gesellschaft als Ganzes führt. Die COVID-19 Krise würde in dieser Hinsicht als eine kleine Störung wahrgenommen werden im Vergleich zu einem riesigen Cyber-Angriff.

Klaus Schwab, co-founder, chairman of Word Economic Forum am 8.7.2020

——

— Es ist unser entscheidender Moment – wir werden uns jahrelang mit seinen Folgen auseinandersetzen, und viele Dinge werden sich für immer ändern. Er bringt wirtschaftliche Störungen monumentalen Ausmaßes mit sich, schafft eine gefährliche und unbeständige Periode an mehreren Fronten – politisch, sozial, geopolitisch -, die tiefe Besorgnis über die Umwelt auslöst und auch die Reichweite (ob schädlich oder nicht) der Technologie in unserem Leben vergrößert. Keine Industrie oder Wirtschaft wird von den Auswirkungen dieser Veränderungen verschont bleiben. Millionen von Unternehmen drohen zu verschwinden, und viele Branchen stehen vor einer ungewissen Zukunft; einige wenige werden gedeihen. Auf individueller Basis, auf individueller Ebene, löst sich für viele das Leben, wie sie es schon immer kannten, mit alarmierender Geschwindigkeit auf.

Eine neue Welt wird entstehen, deren Umrisse wir uns vorstellen und zeichnen müssen.

COVID-19: THE GREAT RESET, von KLAUS SCHWAB, THIERRY MALLERET

——

Klaus und Thierry haben es bereits vor langer Zeit unverblümt geäußert, wohin die Reise geht.

Der Russland-Ukraine-Konflikt ist die Fortsetzung der Corona-Plandemie in anderer Form. Was Corona nicht geschafft hat, wird dieser Konflikt schaffen.

Heute war ich einkaufen und geschlagene 75 % trugen immer noch Maulkörbe. Mehrheitlich kapieren die Leute rein gar nichts. Auch diesmal werden sie wieder auf alle Narrative reinfallen wie zuvor.

Interessant ist, dass Shell jetzt folgendes macht: Es mischt russisches Öl mit anderem Öl im Verhältnis 49,9% (russische Produzenten) zu 51,1% (andere Produzenten). Und so wird es dann als nicht russisches Öl bezeichnet und an die EU verkauft. Man beachte die Darstellung der Presse zum Ölembargo und wie dieses in der Realität dann aussieht. Man verkauft medial der eigenen Bevölkerung Härte und spricht von erfolgreichen Sanktionen (erfolgreich für wen eigentlich?) und in Wirklichkeit sieht man ein, dass man niemals auf russisches Öl vollständig verzichten kann. Da finde ich den Weg der USA schon „ehrlicher“. Immer, wenn denen das schwere Rohöl ausgeht, werden die Sanktionen ausgesetzt, in Russland Öl eingekauft bis die Lager gefüllt sind um dann anschließen wieder harte Sanktionen gegen russisches Öl zu verhängen. Die EU kann von den USA in Sachen Härte noch einiges lernen 🙂

There is no business like PR-business …

Die Preise durch Krieg und „Sanktionen“ hochtreiben und dann das gleiche wie vorher, aber teurer und mit höherer Gewinnspanne verkaufen …

echt jetzt ? …na dann auf-wiedersehen corona-blog nach reitschuster der nächste block in meinem filter. Viel glück und danke für alles bis jetzt.

Hallo,

wir verstehen zwar nicht, wieso wir es in Ihren Filter geschafft haben, wünschen Ihnen aber auch viel Glück! Vielleicht können Sie das nochmal kurz erklären… wenn der Filter noch nicht greift…
Richtig filtern müssen Sie uns übrigens gar nicht – es genügt, wenn Sie unsere Seite einfach nicht mehr aktiv ansteuern. Wir schalten keine Anzeigen oder ähnliches auf anderen Seiten – also können Sie sich das Filtern sparen.

Viele Grüße

das Corona Blog Team

Ehm,verstehe ich nicht.
Reitschuster würde wohl genau das Gegenteil sagen.
Also sind sie für einen Importstopp(was zu Mord und Totschlafg führen wird bei Plünderungen)oder dagegen?————13. Juli 1977 New York City In New York City und in Gebieten des Westchester County nördlich von New York fiel in der Nacht durch Blitzeinschläge der Strom aus. Es kam zu Plünderungen und Unruhen, 3800 Menschen wurden festgenommen, und die Feuerwehr musste über 1000 Feuer löschen.

(Meine Meinung, wenn’s nicht passt einfach ignorieren – nie gedacht dass ich sowas mal schreibe)

Es geht hier ganz klar um die Zerstörung der (Welt?-)Wirtschaft bzw. bei uns um die Zerstörung des Mittelstands -> ein echter Reset halt?!. So doof ich auch persönlich Stromausfälle finde diese „blackout“ Angst ist eine perfide Ablenkung bzw. das viel kleinere Übel. Ein Teil unserer stromintensiven Industrie kann doch schon länger nicht mehr gewinnbringend produzieren. Sprit-preise (Diesel!) und Lieferketten (komisch das grade jetzt auch noch Shanghai komplett dich ist nicht ? – einfach mal selber die Schiffskarten googlen – da ist wieder „Megastau“) erledigen den Rest.

Krieg ist immer scheiße und alle Opfer haben mein echtes Mitleid aber ich glaube der Kriegspropaganda einfach nicht. Und unser widerlicher Scholz (CumEx, Wirecard) hat schon klar gezeigt was es von „seinem Volk“ hält. Finde ich atemberaubend wie er in Rekordgeschwindigkeit auf Biden reagiert hat und anfangs erstmal nordstream2 „beendet hat“. Jetzt das 5. (?) Sanktions-Paket auch noch die „Kohle zu beenden“ ist einfach „selbstmord“ und auch hier war Scholz der ohne internationale Beobachter einfach mal <24h nach den Butscha-Vorfall schon am verurteilen war. Das wirkt mit einfach viel zu Orchestriert. Welt, Spiegel und Bild gleich mitten vorne Dabei… ja neh ist klar…

Nein ich bin kein "Freund von Putin" finde aber Selenskyj (bitte mal echt googeln was dieser Menschenfreund so in der so in der Vergangenheit gemacht hat), Biden (und seine Ukraine-Verstrickungen mit seinem Sohn Hunter) und speziell Scholz einfach kein bisschen besser wie Putin.

Ich liege hoffentlich falsch aber in 3-12-20 Monaten heißt es dann:

Sorry wir sind alle jetzt wirklich alle Pleite. Inflation je nach Land bei 30-50% +. Wegen Corona und wegen Putin sind die Lieferketten und die Wirtschaft kaputt. Wir habe soviel Schulden die kann man eh niemals mehr zurückbezahlten… (trommelwirbel) wir brauche ein neues system / einen reset. Aber bitte nicht weinen wir haben da eine ganz tolle faire Lösung: Globales (bedingunsvolles) Grundeinkommen. Alles digital der brand neue scheiß! – Schuldenschnitt für alle yipiiiii und einfach sich das Grundeinkommen digital auszahlen lassen – dass wird alles so toll!
UND DIE MEISTEN LEUTE WERDEN ES FEIERN!

Pleite ist D. schon lange.
2 Billionen of. Schulden
6-8 Billionen an Zukunfsverpflichtungen(Pensionen etc)
12 Billionen Haftung für fremde Länder!

Hans Werner Sinn dürfte ja jeder kennen.

Deutschland muss für die Bankschulden der Südländer haften.Das sind 12 Billionen Euro.
Aber es kommt noch besser.
Es wurde beschlossen das die Anleger(also die Superreichen die in Banken investiert haben) OHNE SCHADEN davon kommen müssen.
Das heisst der dumme Deutsche bewahrt Anleger davor das die Geld verlieren.Dabei ist dass das normalste der Welt bei Anlagen/Aktien.Jeder weiss das er ALLES verlieren kann.Dank EU jetzt nicht mehr….

Moment war dies das beste?Nein-Das selbe hat man Deutschland für deutsche Banken verboten wegen Wettbewerbsverzerung.

https://www.youtube.com/watch?v=Ui0NOk_lSbU

Jeder weiss doch was diese Schulden bedeuten,oder ist hier einer dabei der das nicht kapiert?

„So doof ich auch persönlich Stromausfälle finde diese „blackout“ Angst ist eine perfide Ablenkung bzw. das viel kleinere Übel.“

Ich fürchte Sie haben nicht die geringste Vorstellung welche Folgen „so doofe Blackouts“ haben werden.

Sollte es hier in Deutschland zu Blackouts, also flächendeckenden Stromausfällen kommen und flächendeckend bedeuted naturgemäß gleichzeitig länger anhaltend, was nicht wenige „Experten“ (ich schreib dieses abgedroschene Wort genau wie „Impfung“ grundsätzlich nur noch in Anführungszeichen, egal ob „echte Experten“ damit gemeint sind oder nicht) schon lange vor Ukraine als eher wahrscheinlich prophezeiten, wenn das mit der „Energiewende“ so weitergeht, dann gehen hier nicht nur buchstäblich die Lichter aus.

Dann gar nichts mehr, nicht nur keine Industrie.
Keine Heizung, kein Kühlschrank oder Kühlhaus, keine Zapfsäule und damit keine Lieferketten, keine Kommunikation, kein Geldautomat, keine funktionierenden Krankenhäuser (Notstromaggregate funktionieren nicht ewig), kein…..

Was DANN los ist, stellt man sich besser nicht vor.
Dagegen ist Corinna ein Fliegenschiss.
Das war wie gesagt schon lange vor Ukraine, jetzt sind wir von jetzt auf gleich einen Riesenschritt weiter, wenn Russland ernst macht und den Hahn zudreht.

“There are only nine meals between mankind and anarchy.”
Alfred Henry Lewis (1906)

„Sollte es hier in Deutschland zu Blackouts, also flächendeckenden Stromausfällen kommen und flächendeckend bedeuted naturgemäß gleichzeitig länger anhaltend, …“

Diese Befürchtung habe ich nicht. Aus einem ganz einfach Grund: weil damit auch deren Propaganda-Zugriff auf uns Bürger wegfallen würde.

Dass das so geschieht ist kein Zufall!
Ein solches Szenarium ist bestens geeignet um die Theorien von
Milton Friedman (1912-2006, Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreisträger) umzusetzen.
Alles ist plötzlich möglich: Aufrüstung, Atomkraft, Waffenverkäufe,Transformation von Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzwesen usw..
Und es sind keine Wiederstände zu erwarten. Im Gegenteil, es wird noch mehr gefordert.
Befassen Sie sich mit Milton Friedman und es werden viele Fragen beantwortet!

Bei dem gesamten Ablauf der sich letztendlich bis hin zum Ukrainekrieg entwickelt hat, geht es zusammengenommen nur um einziges Ziel – Putin soll weg!
Putin ist nicht unterwürfig und er gehört nicht zum „Club“, Russland hat Erdöl, es hat Gas und es gehört nicht den US-Eliten und ihren Lakeien, das ist schlecht für Putin.
Wie so oft gibt es nicht EINEN großen Plan, es sind viele Interessen vieler „Halbgötter“ die zu diesem absurden Zustand in dem wir uns nun schon seit 2020 befinden geführt hat.
Ein „Plan“ ist definiv das „Herunterfahren“ der Menschheit, es gibt zu viele von uns, wir haben zuviele Freiheiten, zuviele Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung… das geht natürlich nicht! Wir sollen gefälligst mit verordnetem Solidaritätszwang verzichten und uns einschränken zum Wohle weniger, koste es was es wolle!
Es ist für diese „Übermenschen“ auch absolut unerträglich das es andere gibt die sie bei ihrer Massenmanipulation stören, daher müssen andere Meinungen, andere Ansichten, andere Ideen… gnadenlos unterdrückt werden.
„Götter“ darf man schließlich nicht anzweifeln, also nieder mit den Ketzern, man soll glauben Putin ist böse weil er gegen die Ukraine militärisch vorgeht, aber er tut genau das was er soll und wozu er regelrecht gezwungen wurde!
Dieser Plan, diese Rechtfertigung gegen Putin mit Sanktionen und internationaler Ächtung vorzugehen, liegt schon seit Jahren in den Schubladen derer, die ein ganz großes Interesse an diesem Krieg haben.
Schon mal aufgefallen das Selenskyi immer etwas fordert, er bittet nicht, er appeliert nicht, er schlägt nichts vor, er FORDERT, wer zur Hölle ist er!?
Die Ukraine wird für ihre Interessen missbraucht, das Leben und das Schicksal anderer ist dabei völlig gleichgültig, alles nur um Putin keinerlei Zusagen geben zu müssen!
Es ist geradezu vermessen das er etwas dagegen hat das rund um Russland Waffensysteme positioniert werden und das er es missbilligt das eine Ukraine inkl. der Krim, worauf sich der wichtigste Militärhafen Russlans befindet NATO-Mitglied wird!
Google, bzw YouTube hat den offiziellen Kanal der russischen Staatsduma gelöscht, nicht einmal das russische Parlament darf „falsche“ Ansichten verbreiten!
Diese Vorgehensweise ist nicht mehr normal und begründet durch die panische Angst davor, das die „heilige Inquisition“ durch ketzerische Ansichten gefährdet werden könnte…

Wir hatten heute Nacht 2 x Stromausfall, bedingt allerdings durch Schnee, der ganz offensichtlich durch
umgefallene Strommasten verursacht wurde. Was das in den Grosstaedten zur Folge haette, unausdenkbar. Wenn die letzten 3 AKW, s noch abgeschaltet werden, Gnade uns Gott

als ich ende februar im berliner westend krkh war, gab es eines morgens zwischen 6:15 -7:00 zweimal eine komplette unterbrechung der versorgung des gesamten klinik geländes. es dauerte zwar nur jeweils 5-7 sekunden bis alles wieder ansprang, brachte mich aber doch ein wenig ins grübeln. leider verlor ich aus den augen nachzufragen, ob es an dem tag unterbrechungen im gesamten bezirk westend gab.

Und bei uns in Rostock gab es heute gegen 22:30 Uhr einen dermaßen heftigen Knall, dass ich dachte, dass auch bei uns gerade ein Krieg ausbricht… Und etwa 2-3 Std. davor flogen mindestens 2 Helis bei uns herum, und kurz davor soll mein Mann auch den Geräusch von Sägen gehört und den Benzingeruch gespürt haben…
Ist schon ziemlich merkwürdig alles…
Achja, und nach dem Knall, bei dem in unserem 5-Stocker sogar die Fensterrahmen leicht getanzt haben, gab es keinerlei Sirenen zu hören…

Die Überlegungen zu möglichen Stromausfällen – und wie gut das in die Konzepte der WEF und der Globalisten passt – finde ich interessant. Tatsache, dass die das nicht wünschen können. Die Gratwanderung zwischen Bevölkerung durch Stromausfälle schocken (erwünscht) und Bevölkerung durch Stromausfälle den Schleier vor den Augen herunterreißen (absolut unerwünscht von den Globalisten), ist sehr prekär.

Nun, so wie es aussieht wird auch diese Problem gelöst: Rhetorisch sowie durch Gelddrucken. Also virtuell.

Es wird viel von Sanktionen gefaselt – und tatsächlich nichts effektives gemacht. Außer die Preise in die Höhe getrieben. Und Kosten, die nicht direkt auf uns Verbraucher abgewälzt werden können, werden durch Gelddrucken abgefangen – bis die Blase endgültig platzt scheint man noch Luft haben zu meinen.

Ich frage mich nur immer eines: warum spielt Russland auch dieses Spiel mit? Warum macht Russland nicht einfach mal Nägel mit Köpfen und sagt: „Hört mit den Mätzchen auf. Wir geben Euch eine Frist, innerhalb derer wir befristet NICHT liefern. Schaut Euch das mal an, schaut mal, was Eure Wähler dazu sagen, … und danach reden wir dann mal wirklich ergebnisorientiert weiter!“

Warum machen die Russen bei der Fake-Pandemie mit ?
Wieso sind die Chinesen Weltmeister bei den Corona-Beschränkungen.
Die nehmen ohne Diskussion die Kinder mit, wenn nur einer in der Familie Grippe/Fauci-Corona hat.

Albrecht Storz, (Antwort auf Ihre Frage) :

Das kommt weil letztlich alle 5. USA, EU, Russland, China, und Israel schon lange von letztlich der gleichen bösartigen Macht kontrolliert und gesteuert werden. Nach außen aber spielt man den dusseligen Menschen, welche sich nicht tiefgehender mit allem befassen, das Theater vor, dass man verfeindet wäre, und bekriegt sich auch gerne mal zum Schein, um die jeweiligen Völker enger an sich zu binden, oder das ein oder andere schein-nationale, in Wirklichkeit aber globale Ziel durchzusetzen. 1913 hörte die USA als souveräner Staat faktisch auf zu existieren, und wurde US-verfassungswidrig mit dem „Beast von Jekyll Island“, sprich der Gründung der FED, und dem sog. Federal Reserve Act, die Selbstbestimmung der US Regierung über die Geldschöpfung an ein illegales Konsortium aus fremdländischen Bankiers übertragen. Seitdem ist die USA Sklave dieser Leute und vollständig in die Zinsknechtschaft integriert (siehe auch IRS, welches ebenso US-verfassungswidrig ist wie die FED selber oder das sog. Finanzamt bei uns gegen die dt. Verfassung verstößt).

Diese Leute statteten dann Infiltratoren, und Umstürzler mit riesigen Geldsummen aus und schicken ihre bösartigen Sendlinge rüber ins russische Zarenreich. Jene ermordeten dann den russischen Zaren (und dessen gesamte greifbare Familie) und übernahmen auf blutigste Art und Weise 1917 die Herrschaft in Russland, und bauten dort eine abartige Terrorherrschaft auf, die auf dem Papier bis max. 1990/91 an, in Wirklichkeit hält diese aber bis heute an, nur in umgebauter gut getarnter Form. Und ist auch weiterhin Sklave besagter Leute.

Von 1914 bis 1945 wurde dann das Herz Europas, welches sich nicht der Finanzmacht diese Leute unterwerfen wollte mit Hilfe der vielen Sklavenarmeen aus West u. Ost komplett zusammengeschlagen, entrechtet und unter die Knute gezwungen und mit ihm der Rest Europas, sodass ab 1945 auch Europa komplett seine Eigenständigkeit verlor und nur noch als, von besagten Mächten dirigiertes, williges Zombiewesen existiert. Was übrigens Voraussetzung war um den Staat Israel gründen zu können. ( Stichwort: Balfour Deklaration: Kurzer Exkurs dazu:
1 Weltkrieg, Engländer 1916 praktisch geschlagen, die Insel durch deutsche U-Boote nahezu komplett von Versorgung abgeschnitten, Lebensmittel werden knapp, Regierung erwägt notgedrungen Friedensgespräche mit dem Deutschen Reich, da erscheinen Sendeboten der Hintergrundmächte auf dem Englischen Parkett, und bieten der verzweifelten Regierung an, die USA auf Seiten England gegen Deutschland in den Krieg zu bringen/zu zwingen, sofern die Britische Regierung sich bereit erklärt das Gebiet sich unter britischer Kontrolle befindliche „Palästina“ an diese Kräfte abzutreten und zwar auf ewig, damit auf diesem in ein Spike-Staat und Zufluchtsort für ganz spezielle Leute errichtet werden kann. Der Britischen Regierung blieb in der besagten Kriegssituation keine andere Wahl und sie stimmte zu.
Dieses alles wurde auch vertraglich, in der sog. BALFOUR-DEKLARATION festgehalten. Und seit dem fungiert Israel als Stachel im Herzen der arabischen Welt. Das der Kriegseintritt der USA im 1 Weltkrieg absolut kriegsentscheidend dürfte jedem bekannt sein. Das Erzwingen des Kriegseintritts der USA gegen Deutschland durch oben besagte gewisse Leute, war übrigens auch der wesentliche Punkt welcher diese Gestalten anschließend besonders unbeliebt in Deutschland machte, was dann 1933 von der seinerzeitigen Regierung einfachst aufgegriffen werden konnte um damit entsprechende Politik zu machen).

Aber nun weg vom 1. und 2. Weltkrieg ….

Kurz darauf (ab 1949) wurde dann ein weiterer Agent besagter Kräfte ins Rennen geschickt, diesmal um in das Herzland der asiatischen Welt einzudringen und es für besagte Leute an sich zu reißen.
Agent Mao Tse Tung wurde entsandt und finanziert. Mao Tse Tung der durch die Hintergrundkräfte unter anderem auch über Yale-China geschult wurde. https://www.jstor.org/stable/40858689
riß auf mörderische Weise die Macht an sich und hatte das chinesische Terrorregime mit etlichen Säuberungen und Gesellschaftstransformations-Maßnahmen bis Anfang der 1960 komplett unter seine Kontrolle gebracht und somit dem unsichtbaren Weltreich der Hintergrundmächte einverleibt.
Bzgl. Weltgeschichte Versailler Vertrag, China-Übernahme usw. empfehle ich Ihnen sich mal über einen Herrn Maurice Strong zu informieren, und dessen Vorfahren und deren Wirken in der Weltgeschichte.

George Soros bspw. hat offen erklärt, das der Weltumbau aktuell darin besteht, dass man beschlossen hat die USA und die EU abzuwracken, und dafür China und Russland als neue Führer der NWO zu etablieren, weil diese „besser funktionieren“, sprich diktatorischer, weniger liberal und einfacher zu steuern sind, eben weil dort der Staat alles und der Bürger gar nichts zu sagen hat. Was übrigens genau das ist, was auch Herr Habeck ja schon vor Jahren ffentlich gesagt hat, was er an China so toll findet, und was er und seine Mitstreiter – sollten sie einmal in Regierungsposition kommen – auch für Deutschland wollen.

(Hinweis: Diese sind jetzt in Regierungwürden, und bauen im Sauseschritt, dass Land in eine ekelhafte durch gesundheits und öko-Gelaber billigst getarnte Überwachungs u. Totaldiktatur, nach dem Vorbild von China um.)

Hier haben Sie also Ihre Antwort darauf „warum Russland mitmacht“. Weil auch die seit 1917 nicht mehr frei sind, sondern Teil des System der satanischen wirklichen Weltenherrscher und deren Weltreich. Und Putin ist nur eine weitere Marionette eben dieser. Schon im 2ten Weltkrieg viel vielen Deutschen auf das von Westen her die amerikanischen Panzer mit dem 5-zackigen weißen Stern auf den Panzern anrollten, während von Ost die russischen Panzer mit exakt dem selben Symbol auf den Panzer, nur eben in roten Farbe anrollten. Da erkannten viele, dass man es in Wirklichkeit mit ein und dem selben Feind zutun hatte, der nur verschiedene bereits tiefenzombiefizierte andere Staaten als seine Psycho- und Kriegssklaven einsetzte um die letzten noch freie Staaten der Welt auch noch unter seine diabolische Kontrolle zu zwingen.

„der gleichen bösartigen Macht“

Sowas hilft mir nicht weiter. Etwas konkreter und rationaler geht Herr Wollf heran:

der 99. Coronausschuss scheint mir sehr wichtig. Ernst Wolff als wirklicher Kenner der Materie beschreibt, wie die Welt von den fünf großen IT-Unternehmen (Apple, Meta, Amazon, Alphabet, Microsoft) und die 10 großen Geldsammel- und Steuerungs-Finanzunternehmen (Blackrock, Vanguard, Fidality, State Street, Berkshire Hattaway, …) kontrolliert wird.
Ich sehe eigentlich nur eine Rettungs-Chance vor den laufenden, schrecklichen Entwicklungen: De-Digitalisierung, Tauschwirtschaft auf lokaler Ebene, Rückkkehr zur direkten Wirtschaft zwischen Mensch zu Mensch.

… und da die Mehrheit kaum diesen Wege gehen wird …

https://odysee.com/@K%C3%B6lnerKarneval:c/Corona-Ausschuss-99-Etappensiege:0

An die Möglichkeit dass Russland und China Vasallen sind habe ich auch schon gedacht. Jedoch will China seine Bevölkerung nicht keulen wie Europa und USA, sondern hat die Impfung offiziell als Giftspritze deklariert. Auch Russland hat eine eigene Impfung entwickelt. Und der Krieg gegen die Ukraine kam ja danach, könnte gut sein als hätte sich Putin erst nach Corona gelöst. Vielleicht macht China bei Corona nur mit weil sie wissen dass Europa daran zu Grunde geht und sie alles aufkaufen können. Die Zukunft wird es zeigen. Totalüberwachung wie in China macht doch den Satanisten keinen grossen Spass. Wenn die Leute an der Giftspritze krepieren und leiden schon. Also sobald viele Chinesen körperlich leiden, mehr als jetzt, ja dann haben die Satanisten Ueberhand.

Ich sehe das so, dass die amis es darauf abgestellt haben, zunächst den Putin weitmöglichst zu diffamieren, mit seinen angeblich ominösen Forderungen, und ihn dann von allen Weltkäufern abzuschneiden, um Russland vollständig in die Knien zu zwingen. Gleichzeitig aber auch das Europa und ganz besonders dessen wirtschaftlich stärksten Länder wirtschaftlich, aber auch politisch soweit zu bringen, dass die Völker ihre Regierungen gar nicht mehr akzeptieren, um sich dann darauf zu verlassen, dass der gute Uncle Sam alles wieder in Ordnung bringt, dafür aber die Kontrolle über die gesamte Welt übernimmt und alle mit allem vernünftig versorgt – natürlich als Marionette bestimmter „Eliten“… Passt meines Erachtens sehr gut ins Bild der barbarischen Pläne des WEF.
Warum Putin noch immer „mitspielt“, lässt sich von mir aus dadurch erklären, dass auch seine Umgebung noch nicht ganz frei von eingesetzten Störern ist, z.B. aktuell der Peskov, der bislang vom Volk eigentlich gut vertragen wurde. Doch jetzt zeigt er sein ganzes Können, und die Menschen fragen sich immer öfter, was das eigentlich soll. Ich bin der Meinung, dass er nur darauf wartet, bis sich alle Gestalten derart selbständig soweit überlaufen, dass sie vom Volk selber als Verräter erkannt und abgesämmelt werden. Und dann, wenn seine Umgebung komplett frei wird, fängt er an zu verteilen – d.h. eigene Sanktionen zu verhängen, die den letzten Strich durch die Rechnung der Eliten ziehen werden. Praktisch Ausdauer- und Erschöpfungstaktik.
Was ich allerdings in diesem Zusammenhang nicht ganz verstehe, ist, dass – lt. russischen Nachrichten – das nächste WEF-Treffen auf dem russischen Territorium abgehalten werden soll… Ob und inwiefern das stimmt, ist allerdings noch auch schwer zu beurteilen.
Also das ist aber nur meine eigene Meinung zu dem Ganzen.
Was die Pandemie betrifft, entzieht sich auch meinem Verständnis. Das kann ich mir auch nicht erklären. Bis auf Eins: dass das Unternehmen, das die russischen „Vakzine“ produziert, auch geschmiert und infiltriert wurde und zu den Zeiten so einfach nicht zu stoppen war.
Und zum Thema Scholz: Noch vor ca. 3 Wochen erreichte mich im Netz ein Videoausschnitt seiner Rede (von wann, kann ich nicht sagen, das war darauf nicht zu erkennen), in dem er erklärte, dass über das Sanktionenpaket monatelang akkriebisch gearbeitet wurde. Darin sehe ich die Antwort auf die Frage, wieso die hiesigen Medien schon seit Mitte Januar kontinuierlich darauf pochten, dass der Putin die Ukraine von heute auf morgen angreifen wird, und die Sanktionen so plötzlich und so „zielgenau“ verkundet und gleich umgesetzt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.