Kategorien
Gastbeitrag Impfreaktion Impfung

Ein Fachkrankenpfleger berichtet von spürbarem Personalmangel seit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht

Die Corona Station ist sein derzeitiges Arbeitsfeld. In einer E-Mail an uns schildert er seinen Alltag. Dabei fiel ihm auf, dass überwiegend dreifach Geimpfte bei Ihnen auf Station liegen. Auch fehlt das Personal seit der Einführung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht. Ein positiver Test ist für manche Pflegekräfte eine Möglichkeit vom Pflegenotstand eine kurze Verschnaufspause zu nehmen.

Uns erreichte eine E-Mail die wir unseren Lesern nicht vorenthalten möchten. Ein Fachkrankenpfleger berichtet über seinen Alltag als Honorarkraft auf einer Corona Station.

Hallo zusammen,
ich arbeite als Honorarkraft auf einer Corona Station im Krankenhaus, es ist erschreckend mit an zusehen wie viele dreifach geimpfte sich mehrmals mit Covid-19 infizieren mit teils schweren Verlauf. Oft werden Patienten aus Altenheime oder Rehakliniken zu uns verlegt, da das geimpfte Personal zum Großteil positiv ist und die Versorgung nicht mehr gewährleistet ist.

Derzeit nur noch geimpfte Patienten auf Station, die Hälfte wegen reiner Corona Infektion und die andere Hälfte sind schwer Vorerkrankte ältere mit positiven PCR Test, aber alle dreifach geimpft, es gibt nur noch selten zweimal geimpfte. Die Behandlung kann richtig teuer werden.

Interessant ist das viele es gar nicht verstehen können warum sie sich so oft mir Corona infizieren da sie ja geboostert sind. Für mich als ungeimpfter Fachkrankenpfleger und sei 1985 im Beruf, erschreckend wie meine Kollegen das Spiel mit machen ohne es zu hinterfragen. Für das Personal ist ein positiver schnell Test die Gelegenheit eine kleine Auszeit zu nehmen um den täglichen Streß auf der Station zu entfliehen. Der Personal Mangel auf den Stationen nach der Berufsbezogenen Impfpflicht ist spürbar.

Mit freundlichen Grüßen 
Der unabhängige Pfleger 


Aktuelle News, zu denen wir keine eigenen Beiträge veröffentlichen, findet ihr auf unserer neu eingerichteten Seite: News: Tagesaktuelle Artikel. Ihr findet diese entweder über den Reiter „Aktuelle Beiträge“ oder oben auf der Startseite als Link.

34 Antworten auf „Ein Fachkrankenpfleger berichtet von spürbarem Personalmangel seit der einrichtungsbezogenen Impfpflicht“

Marine Le Pen verspricht, die Gehälter von 15.000 entlassenen ungeimpften Pflegekräften zu zahlen!

Die Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat versprochen, dass die 15.000 französischen Pflegekräfte, die als „Unreine“ entlassen oder freigestellt wurden, ihren Arbeitsplatz zurückbekommen, falls sie zur Präsidentin gewählt wird.

https://uncutnews.ch/marine-le-pen-verspricht-die-gehaelter-von-15-000-entlassenen-ungeimpften-pflegekraeften-zu-zahlen/

Auf einer Kundgebung in der Stadt Avignon sagte sie, sie werde die Gehälter zahlen, die ihnen „zu Unrecht vorenthalten“ worden seien.

In Frankreich weigerten sich 15 000 Beschäftigte im Gesundheitswesen weiterhin, den Corona-Impfstoff spritzen zu lassen, woraufhin sie entlassen wurden.

Zu Ostern kommt er wieder!

https://invidio.xamh.de/watch?v=dIeuBPDUzB0

… und Nein!, wer denkt hier eine Parodie zu sehen wo ein künstlicher Charakter mit einem historischen interagiert: das ist falsch. Tatsächlich sind 2 künstliche Charaktere zu sehen, die eine künstliche Geschichte aufführen. Lediglich die Bauern und Soldaten im Hintergrund sind historisch real.

Das Ding zeigt wie sich damals die herrschenden Römereliten amüssiert haben, über die Barbaren im unterjochten Palästina, die so doof waren an übernatürliche Wunder zu glauben dabei wirres Zeug reden und Unfug praktizieren – grosser Spass, bei dem sie die Unterjochten einmal um sich selbst stilisierten, ähnlich wie es heute der Westen mit allen Regierungen macht, die ihm nicht passen: deren Präsidenten sind immer dumm, verrückt, gefährlich und lächerlich gleichzeitig.

Ich denke es ist mehr als überfällig nun endlich mal diese Sache aus den Köpfen zu räumen. Christen sind die hartnäckigsten Verschwörungspraktiker und mindestens mir ist klar, dass hier psychologisch der Nährboden bereitet ist, aus dem auch diese Plandemie erwachsen ist.

Wer einen Ansatz für letzteren Zusammenhang braucht, kann Robert Eisenman zuhören: https://invidio.xamh.de/watch?v=Ypcyl7-lxjM

Um das Gesamte zu begreifen muss allerdings die Geopolitik dazu, das Machtinteresse des Römischen Imperiums. Die Theologen tun immer als gabs das gar nicht, als wäre das Christentum allein aus der Lokalität des Judea heraus erklärbar … Joseph Atwill hat diese Einschränkung mal über Bord gekippt und so die – jedenfalls mir bekannte – beste Gesamtthese geliefert. Absolut schlüssig mit was wir wissen über die Römer, über Imperien allgemein und dem, was tatsächlich ausgegraben wurde bezgl. „Christen“.
=> https://invidio.xamh.de/watch?v=F2Du66TDCzs
(es macht mehr Sinn sein Buch zu lesen)

PS: ich lernte erst jetzt, dass die These vom Jesus als paganischen Sonnengott perfekt hineinpasst in Atwills These – die Cäsaren waren allesamt machtgierig und kluge sowie praxiserfahrene Propagandisten und Strategen, denen es um Kontrolle maximal vieler Menschen ging, aber sie waren das Gegenteil von Kreativ und in diesem Sinne nicht frei denkfähig – sie mussten abschreiben lassen und verdrehen lassen … genau wie heute Schwab & Co …

Die ungeimpft Ungenesenen haben bislang noch niemand auf die Intensivstation gebracht.
Die ungenesenen Ungeimpften auch nicht.

Die offizielle Infektionsrate liegt bei 30% (+ X-Nichtmeldungen).
(davon starben 0,6% -an und mit-Covid, im Schnitt mit 83J.)
Wenn beim Rest die Impfung würkte, gäbe es ja keine ungenesen Ungeimpften mehr.

133 000 sogenannte Covidtote in 2 Jahren…dazu muss ich sagen, dass mich mal schlau gemacht habe über den plötzlichen Herztod.
Daran starben pro Jahr früher ca . 65 000 Menschen.
(Wieviel sind es seit Impfbeginn??)
Pro Tag sterben in Deutschland üblicherweise ca. 2500 bis 3500 Menschen, folgender Link führt zu den täglichen Sterbezahlen von 2016 bis 2022. Vergleichen zeigt: alles wie immer. Normal.
https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle-pdf.pdf;jsessionid=9A8DA73A68482E0840C91A07EF9FFD48.live731?__blob=publicationFile
Das nur um die Zahlen mal wieder basal ins Verhältnis zu setzen.

Die Antwort auf solche Urteile sollten Bundesweit mit einer Warnung aller Pflegekräfte an die Regierung sein! Wer gezwungen wird, sollte solidarisch mit einer Arbeitsniederlegung aller ungeömpften Pflegekräfte werben! Wenn zig-tausend Pflegekräfte ihren Job für einen Tag niederlegen, dürfte diese Ömpfpflicht schnell ein ende finden.

Wahnsinn.
Im November sprach ich noch mit dem Betreiber eines kleinen Seniorenheims. Damals war Impfpflicht noch kein thema.
Er erzählte von seinen unglaublichen Nöten Personal zu finden.
Er musste sogar für ein paar Monate freiberufliche Fachpfleger aus Osteuropa einstellen, zu einem unglaublichen Honorar.

MAFIÖSE PRAKTIKEN: WIE PFIZER & CO. REGIERUNGEN IN KNEBELVERTRÄGE ZWANGEN.

Nach und nach gelangt jetzt ans Licht der Öffentlichkeit, mit welch dubiosen (um nicht zu sagen kriminellen) Methoden Corona-Impfstoffhersteller wie Pfizer, der Vertriebspartner der Mainzer Migranten-Plörre aus der Merkel-geförderten „k.u.k. Hofmanufaktur” Biontech, bei der Gestaltung der Liefervereinbarungen Druck auf etliche Länder ausgeübt haben. Um sich hierüber zu informieren, muss man gar nicht mehr in die „verpönten” Niederungen der Gegenöffentlichkeit (etwa auf Telegram) hinabsteigen, sondern kann sich mittlerweile auch aus dem medialen Mainstream mit entsprechenden Informationen eindecken, etwa bei der „Welt”.

https://ansage.org/mafioese-praktiken-wie-pfizer-co-regierungen-in-knebelvertraege-zwangen/

Genau so sieht es aus! Dieser übel riechende Propagandafurz will gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Deswegen ist es auch so offensichtlich, dass das reine Inszenierung ist. Bargeld und physische Edelmetalle sind der Kabale ein Dorn im Auge. Wohin die Reise gehen soll könnte man kürzlich in Kannada live und in Farbe miterleben. Wer sich nicht Systemkonform verhält, dem wird das Kryptozentralbankkonto abgedreht. Bargeld und Edelmetalle stören da massiv. Auch Negativ Zinsen und Verfalldatum auf das CBDC lassen sich nicht perfekt realisieren, wenn der Pöbel Ausweichmöglichkeit hat…..

Wenn dann noch die Geimpften unter den Pflegern reihenweise ausfallen, dann wird es noch schlimmer werden. Die Nebenwirkungen werden auch immer mehr werden, befürchte ich. Dann bekommt Lauterbach ja vielleicht doch noch seine Überlastung des Gesundheitswesen.

Die Pfleger sollten solidarisch sein, sich nicht weiter impfen lassen und einfach Niemand den Impfnachweis einreichen, dann können sie ja ALLE entlassen, bzw. ihnen die Berufsausübung verbieten. Wie so ein KH wohl arbeitet, ohne Personal? Selbstbedienung? Einchecken mit QR-Code, dann bucht man seine Leistung (ähnlich wie bei der Waschanlage) und legt sich hin. Der Roboter operiert dann vollautomatisch. Das war es doch wohl, was dem ollen Schwab vorschwebt mit seinem Transhumanismus oder?

Obwohl: Transhumanismus. Ein Trans-Mann ist doch eine Frau, die sich als Mann fühlt und ein Trans-Humanist ist das dann ein Inhumaner, der sich als Humanist fühlt? Fragen über Fragen…

Aber im Ernst: wir werden noch froh sein über jeden Ungeimpften, sei es als Pfleger, Arzt, Blutspender, Pilot, Polizist, Feuerwehrmann… ich hoffe, die betreffenden Personen halten durch.

Ich bin nicht im Gesundheitsbereich tätig, aber mein AG bekommt meinen „Impfstatus“ nicht, obwohl er es sehr gerne wissen will. Ich muss aber trotz aller Lockerungen immer noch(!) tägliche Tests vorzeigen, um überhaupt an den Arbeitsplatz zu dürfen. Ist mit Sicherheit unzulässig aber da müsste ich schon klagen.

Die Geimpften fallen gerade reihenweise aus… das wird zwar so nicht gesagt, es gäbe nur „extreme Krankenstände“ wegen Corona, „viele Dauerkranke“ und noch die „üblichen Grippekranken“. Wie kann das eigentlich sein, wo doch so viele durchgeimpft sind… hm…

ich weiss von mindestens 2 Unternehmen mit aktuell sehr hohen Krankenständen.
bin mir ziemlich dass davon ein Großteil geimpfte sind.

Volle Zustimmung. Sie bringen es pointiert auf den Punkt. Die Krankenhäuser und Co. machen es sich einfach. Ich lese immer nur, am Pflegenotstand sei Omikron schuld. Von einem Pflegenotstand wegen der Impfpflicht ist nicht die Rede. Das wird bewusst ausgeblendet. Ich warte auf den Tag, bis der deutsche Michel endlich aufwacht und sieht, was wirklich ist.

Dafür sorgt man bereits unter den Flüchtenden (angeblich) aus der Ukraine! Wenn diese Menschen mitspielen, werden viele als Pfleger untergebracht!

Habe mit einem Altenpfleger gesprochen.
Er ist un ge im pft und positiv getestet- leicht krank und ein paar Tage zuhause. Dann aber wieder zurück im Job, weiter positiv getestet. Wieder 2 Tage daheim, zurück, wieder positiv…
Egal: sie sind so unterbesetzt dass er arbeiten muss. Die positive Testung ist egal !

Sorry Corona Blog Team,
gehört jetzt nicht zum Thema des Artikels, ist aber wie ich finde sehr wichtig!

⚠️ Es ist bestätigt!
Elon Musk will Twitter für 41 Milliarden Dollar kaufen und vollständig übernehmen!

⚠️ Großrazzia in Deutschland!
Mitglieder einer Chatgruppe im Kurznachrichtendienst Telegram sollen in Deutschland Sprengstoffanschläge und Entführungen geplant haben – etwa von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).
Nun gingen Ermittler unter der Federführung der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz und des Landeskriminalamtes (LKA) Rheinland-Pfalz in einer ganzen Reihe von Bundesländern gegen sie vor, wie sie am Donnerstag in Mainz berichteten.
Die meisten Aktionen gab es mit fünf in Rheinland-Pfalz, jeweils drei waren es in Bayern und Niedersachsen. Im Einsatz waren rund 270 Beamtinnen und Beamte, darunter Spezialeinheiten.
Sichergestellt wurden unter anderem Waffen, Munition, Bargeld, Goldbarren und Silbermünzen.
Vier Beschuldigte seien festgenommen und gegen sie Haftbefehle beantragt worden.

„was steckt dahinter?“

Die Leitung der Freiluftirrenanstalt Deutschland dreht (komplett ab).
Nachdem die Horrorgeschichtchen nicht mehr ziehen, die „Impfungen“ nicht nur nicht wirken, sondern eine negative Effektivität aufweisen (auf Deutsch: sie schaden), Omikrönchen das geschafft hat was die experimentellen Gentherapien nicht in der Lage waren zu tun (innerhalb kürzester Zeit natürliche Immunität herzustellen) und damit die versuchte Totschlag Kampagne, auch als „Impf“-Pflicht bekannt, obsolet gemacht hat, schmelzen anscheinend ein paar Psychopatenhirne im Medien und Politikzirkus.
Die Story mit dem „Querdenker crowfunding“ zwecks Entführung Lauterbachs erhebt Anspruch auf die Krone des Trashfilm Drehbuchs und hat beste Aussichten den derzeitigen Titelträger „Angriff der Killertomaten“ vom Thron zu stossen.
Also eigentlich nichts Besonderes im Besten Deutschland aller Zeiten.

Nichts weiter als billige Staatspropaganda – wie in jeder kleinen lausigen Diktatur eben.
Das Aufblasen eines Chats mit üblichen Sprüchen die man auf Telegram öfter findet, wichtigtuerisches Geschwätz dem bis jetzt nicht ein einziger Vorfall zuzuschreiben ist.
Also wird endlich ein „Vorfall“ inszenier, um sich ebenfalls wichtig zu machen und um sich eine Rechtfertigung für sein Vorgehen zu schaffen!
Billigste Propaganda von billigen Stümpern, DAS steckt dahinter!
Machen wir uns nichts vor, unsere Bundesrepublik die wir einst kannten ist Geschichte!
Sie ist zu einer Peinlichkeit verkommen die von noch peinlicheren Witzfiguren zum Vorteil ihrer Karrieren zugrunde gerichtet wurde.
Dieses Land wird nun von ehemaligen Friedensaktivisten verpfuscht die zu Kriegstreibern wurden, die Ökologie im verteuern von Plastiktüten verstehen, sich einem senilen Greis anbiedern der nicht einmal seinen Rectus unter Kontrolle hat und Telefonnummer von kleinen Mädchen sammelt.
Sein Sohn Hunter Biden ist der Beweis dafür das der Apfel nicht weit vom Stamm fällt, sein „Laptop from Hell“ wurde als „Echt“ erklärt, damit ist auch die „Verschwörungstheorie“ echt, das Hunter Biden mehrmals Geschlechtsverkehr mit Obamas Tochter hatte und sie beide zusammen regelmäßig Drogen konsumierten.
Das mag man ihnen ja noch gönnen, allerdings sind auf der Festplatte von Hunter’s Pornokasten auch diverse Finanzaktionen gespeichert, die unter „normalen“ Umständen zur sorfortigen Absetzung des schlechtesten US-Präsidenten aller Zeiten führen müsste.
Was geschieht stattdessen, genau, absolut nichts!

klingt sehr aufgesetzt.. 270 beamte, spezialeinheiten und bodenpersonal beschlagnahmen bei 11 razien in 3 bundesländer 4 verdächtige und verhaften einen „schatz“..ich bin auf die schlagzeilen von morgen gespannt.

werden hier gründe für massiv präventives vorgehen gegen kritiker kreiert? es war irgendwie zu erwarten. man erinnere in diesem zusammenhang nochmal die ksk und kkb..die unabhängige kommandostruktur war den regierenden ein dorn im auge.

der zeitliche rahmen war bestimmt kein zufall.

„Es ist bestätigt!“

Gähn…

Musk hat Erfahrung in der Manipulation von Aktienkursen (man erinnere sich an z.B. die Geschichte mit den Saudis die angeblich damals bei TESLA einsteigen wollten. Die Saudis wussten davon nix).
Der hat die Mittel dazu, beherrscht das Pump & Dump Spiel aus dem Effeff und macht davon auch Gebrauch.

Seit seiner Ankündigung Twitter komplett zu kaufen, ging der Aktienkurs senkrecht nach oben.
Der weiß genau, die zensierende Propagandmaschine ist sowas wie die eierlegende Wollmichsau die auch für viel Spielgeld nicht zum Verkauf steht. In dem Fall geht ausnahmsweise die Agenda vor der schnellen Kohle.

Das wird so laufen. Musk wird auf sein Angebot den Laden zu übernehmen den von ihm antizipierten Korb bekommen und gleichzeitig (oder ca. eine Millisekunde vorher…) sein erst kürzlich aquiriertes Aktienpaket an der Schwatzbude wieder abstossen (letzteres hat er ja sogar schon durch die Blume angekündigt, falls sein Angebot nicht angenommen wird).
Anschließend geht der Kurs wieder auf Talfahrt.

Ergebnis:
Musk hat den Kurs der Aktie und damit seinen ~10% Anteil nach oben getrieben, zum günstigsten Zeitpunkt verkauft, kann den potentiellen Weltenretter der Meinungsfreiheit spielen und ist dabei ein paar Milliarden reicher geworden.
So geht das.

Plausibel.

Ein Jammer, dass Bürger allgemein keine Börsenerfahrung haben, daher keine Aktien besitzen und sich daher an Medienmeinungen im Nichts ereiffern statt dem Musk & Co. einen an die Karre zu fahren…

… ich schreibe auch hier keinen illusionierten Meinungsquatsch, sondern Realität: wer mal ernsthaft nachdenkt (und sich beliest), wird feststellen, dass Aktiengesellschaften und Börse ideale Mittel sind im Demokratie umzusetzen – die Bürger sind nur zu dumm dies als Mittel zu erkennen und zu nutzen …

Hmm. … mit dieser Behauptung wäre ich vorsichtig. … kurz mal umrissen: es gibt ja nun die Neobroker. Brokerbuden bei denen der Retail (Klein) investor Aktien kaufen und verkaufen kann und zwar zum „Nulltarif“. Im Klartext kostet das „nix“ weil Robinhood (und wie sie alle heißen) eben genau die Daten der Kleininvestoren (der Opfer) an die großen Hedgefonds (zb. Citadell) in Echtzeit weiter geben. Die Hedgefonds wissen dann genau Bescheid darüber wo für die Masse der Anleger (Opfer) zb. die Stopp-Loss-Schwellen eingestellt sind usw… dann wird schnell mal eine Position geshortet oder eine große Position gekauft oder auf den Markt geworfen, mit dem Wissen über das Kleinanleger-Verhalten sind mit wenigen Handgriffen Milliarden von Dollar von eben jenen Opfern zu den Hedgefonds transferiert worden. Die SEC (Börsen“aufsicht“) spielt brav mit denn die Besetzung dieser Stellen sind im Endeffekt genau gleich wie zb bei der Pharma und der Aufsichtsbehörden in diesem Bereich. Es ist schon richtig, an der Börse lässt sich Geld machen aber 98% der Menschen sind kaum fähig dazu. Man braucht einen langen Atem, auf die Schnelle geht da nix und ein kühles Gemüt. Die Masse lässt sich von jedem lauen Lüftchen umwehen. .. und wenn eine Aktie in den „Qualitätsmedien“ auftaucht ist der Zug generell schon abgefahren. Zudem kenne ich Menschen die über die Sparkasse Aktien kaufen… das funktioniert so nicht. Wer in Aktien einsteigen will muss sich ernsthaft bilden, lernen, Lehrgeld zahlen. Dann evtl kann man sich ein breit diversifiziertes Portfolio aufbauen in dem mMn auch (physische) Edelmetalle nicht fehlen dürfen. Zudem ist es positiv wenn man heute über etwas Bitcoin verfügt. Die meisten werden knallhart abgezogen. Das ist leider Realität.

was Sie beschreiben ist nicht „Neo“, sondern alt. Sie beschreiben die Bucket Shops der 1910er (oder so) Jahre, das waren kleine Pferdewettbuden auf Aktienpreise mit Telefon-Draht zur Wallstreet um „Front Running“ zu betrieben oder -wenns eng wurde für Shop-Betreiber und Broker – auch mal eine falschen Kurs zu melden. Die Kunden waren immer die Betrogenen – nur Jesse Livermore hat regelmässig Shops an die Wand gefahren, bis er bei allen Hausverbot hatte …

99,9% der Leute haben solches praxisrelevantes Geschichtswissen nicht. Nur deswegen ist Börse heute von Bürokraten beherrscht und per Regulierung auf allen Ebenen unterwandert und korrumpiert – weshalb es so ist, wie Sie beschreiben.

(ich persönlich traue dem Diversifizierungsgedanken aus ebendiesem Grund auch nicht mehr – kann aber nicht behaupten besser zu sein)

Waffen, Munition, Bargeld, Goldbarren und Silbermünzen.

Wird alles zusammen in einem Satz genannt, da anscheinend Bargeld, Goldbarren und Silbermünzen mindestens genauso gefährlich sind, wie Waffen und Munition; für bestimmte Leute jedenfalls.

Ach ja, macht es einen Unterschied, von wem auf Twitter in Zukunft zensiert wird?

Genau so sieht es aus! Dieser übel riechende Propagandafurz will gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Deswegen ist es auch so offensichtlich, dass das reine Inszenierung ist. Bargeld und physische Edelmetalle sind der Kabale ein Dorn im Auge. Wohin die Reise gehen soll könnte man kürzlich in Kannada live und in Farbe miterleben. Wer sich nicht Systemkonform verhält, dem wird das Kryptozentralbankkonto abgedreht. Bargeld und Edelmetalle stören da massiv. Auch Negativ Zinsen und Verfalldatum auf das CBDC lassen sich nicht perfekt realisieren, wenn der Pöbel Ausweichmöglichkeit hat…..

Ach Leute, wer soll diesem Quatsch denn bitte glauben?! Ich hab diesbez. gelesen, dass diese Männer sich über eine Privatgruppe in SM, in die sich einige Ermittler infiltriert haben, über den Erwerb von Waffen und Munition unterhalten haben sollen… Häää?! Für wie blöd halten sie uns denn bitte, um zu denken, dass wir daran glauben werden, dass die Männer – gerade die aus der rechtsextremen Szene – die einen solchen Anschlag ERNSTHAFT geplant haben sollen, sich über Waffen und Munition über SM schreiben würden?! Das ist doch genau so lächerlich und widerlich wie die Demonstration halbnackter Weiber mit rot geschmierten Unterhosen vor der russischen Botschaft in Tallinn (https://www.nau.ch/news/europa/demonstration-in-tallinn-gegen-vergewaltigungen-im-ukraine-krieg-66155059). Ich fasse es nicht, wie gestört die alle sind. Ob das nur spikes oder angeborene Blödheit oder vt. beides sind, weiß ich nicht… Aber ich wünschte mir, aus diesem widerlichen satanistischen Albtraum der schizophrenen Blanco-Lügen schnellstmöglich aufwachen zu dürfen…

Nur zur Information über eine Entscheidung die jeder selber treffen muss!
Wer glaubt er oder sie könne auf Telegram schreiben wie und was man will täuscht sich gewaltig!
Ich weiß aus absolut sicherer Quelle das Telegram permanent gescannt wird!
Viele Chatgruppen sind völlig offen für „Maulwürfe“ und absolut JEDES Konto, egal ob es auf privat geschaltet ist oder nicht kann ironischerweise sogar mit den hauseigenen Bot’s von Telegram mühelos ausspioniert werden.
Wer allerdings so dämlich ist wie diese Knalltüten und sein „Vorhaben“ ausgerechnet in einem Messenger verkündet, braucht sich nicht wundern das man ihm die Bude mit einem Sonderkommando stürmt!

Zum Glück hat Lauterbach auch gleich die Chance genutzt und es an die Querdenker-Szene gemünzt! Der Hass den dieser Gesundheitsversager schürt muss man ja nutzen! So kann man in aller Ruhe die Gesellschaft weiter spalten. Ich frage mich nur, warum jemand Lauterbach entführen will? Was wollen die für diesen kranken Vogel haben? außer Rache kommt mir nichts in den Sinn! Eher eine taktische Vorgehensweise, um Rache an Ungeömpfte zu nehmen.

Lieber inkognito schreibender Fachkrankenpfleger, herzlichen Dank für Ihren kurzen Bericht. Ihr Einblick ist schockierend. So schockierend die Lage auch ist, es ist erst der Beginn. Sie werden noch viele Verschnaufpausen brauchen, denn wir sind nur Menschen mit psychischen und physischen Begrenzungen. Ihre Situation kann ich sehr gut nachfühlen. 1989/1990 arbeitete ich für 20 Monate meinen Zivildienst im Krankenhaus ab. Ich war auf intern für Frauen und auf Chirurgie für Männer eingesetzt. Die erfüllende Arbeit gefiel mir damals so gut, dass ich freiwillig verlängerte. Die Umstände zwangen mich wieder zurück in meinen zuvor erlernten Beruf. Aus heutiger Sicht bin ich froh, dass ich nicht in dem Pflegeberuf hängengeblieben bin. Würde ich der Situation standhalten? Ich weiß es nicht. Umso mehr wünsche ich Ihnen alles Gute bei Ihrer Tätigkeit. Die Impfung ist ein Jammer. Das „Spiel“ läuft weiter. Am Ende ist der König schachmatt.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Spätfolgen der Lügen-Ömpfung weitere Kreise ins Krankenhaus befördern! Im nächsten Herbst werden dann wieder alle gestörten TV-Lemminge zu ihrer vollsten Befriedigung ihre 4. 5. und 6. Ömpfung abholen! Damit wird dann die Finanzierung der Krankenhäuser wieder gesichert! Die Pfleger sind nur noch Handlanger und Sterbehilfen. Dem Pfleger kann man nur danken zu seinem Update!

Viele Patienten werden sterben und sie werden die Schuld der Unterversorgung geben, verursacht durch nicht geimpfte Pfleger.

„ Schuld der Unterversorgung“

Wenn es ums Geld geht, muss man die Wahrheit sagen. Sonst darf man mit „Schockwirkungen“ arbeiten?

GELD:
Biontech: Jahresbericht an US-Börsenaufsicht – übermittelt am 30.03.2022, falls es interessiert.

„We may not be able to demonstrate sufficient efficacy or safety of our COVID-19 vaccine and/or variant-specific formulations to obtain permanent regulatory approval in the United States, the United Kingdom, the European Union, or other countries where it has been authorized for emergency use or granted conditional marketing approval.“

Page 6 / D

ANNUAL REPORT PURSUANT TO SECTION 13 OR 15(d) OF THE SECURITIES EXCHANGE ACT OF 1934
For the fiscal year ended December 31, 2021

https://investors.biontech.de/node/11931/html

——
SONST:
Zu Strategie Papier vom BIM, falls es interessiert

https://mobile.twitter.com/DieRoteLinie/status/1513085304558735360?s=20&t=8pxsyDg5itQwXUjKXAiIvA

VS-NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH
„Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen“

https://www.abgeordnetenwatch.de/sites/default/files/media/documents/2020-04/bmi-corona-strategiepapier.pdf

Seite 13, unter Punkt 4a:
„ Um die gewünschte Schockwirkung zu erzielen, müssen die konkreten Auswirkungen einer Durchseuchung auf die menschliche Gesellschaft verdeutlicht werden:“

Seite 16, Punkt 4 c 3:
„Betten und Sauerstoffkapazität hochfahren
Selbst bei einem erfolgreichen Eindämmen der Epidemie kann die vorhandene Kapazität für die nö- tige Krankenhauspflege leicht überfordert werden. Dabei sollten sich die Anstrengungen nicht auf das abstrakte Konzept der „Betten auf der Intensivstation“ konzentrieren, sondern auf die spezifisch nötige Infrastruktur, insbesondere auf die Sauerstoffversorgung und die Anzahl der Beatmungsgeräte sowie die entsprechende Personalausstattung. Der Höhepunkt des entsprechenden Bedarfs wird erst ca. drei Wochen nach Erreichen des Höhepunkts der Neuinfektionen erreicht.“

( https://www.gesetze-im-internet.de/khsfv/__12.html
Krankenhausstrukturfonds-Verordnung – KHSFV )

Schon bei der Delta Variante waren die Geimpften oder Geboosterten auf unserer Coronastation (keine Intensiv) die eindeutige Mehrheit. Und trotzdem hat unser Krankenhaus in der Zeitung was anderes behauptet.
Darüber hat sich aber keiner laut aufgeregt. Viele Krankenschwestern glaubten es sogar, weil sie sich nicht die Mühe gemacht haben, mal auf den Status zu schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.