Kategorien
Boosterimpfung Monkeypox

Lauterbach: „Zum jetzigen Zeitpunkt kann das niemand sagen ob wir alle im Herbst eine 4. Impfung benötigen“

Die 4. Impfung treibt Karl Lauterbach um und schon jetzt empfiehlt er diese der vulnerablen Gruppe und natürlich denjenigen die diese Gruppe betreut. Allerdings sollen auch vorerkrankte junge Menschen an die Boosterung denken. Seit gestern ist jetzt auch klar, Affenpocken Geplagte sollen sich für mindestens 21 Tage plus Symptomfreiheit isolieren.

Wie sieht es mit der 4. Impfung – auch liebevoll Boosterimpfung genannt – und den Quarantäneregeln für die „Monkeypox“ aus? Wir haben beim BMG (Bundesgesundheitsministerium) vorbei geschaut.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann das niemand sagen ob wir alle im Herbst eine 4. Impfung benötigen. Die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr hoch, dass das so sein wird. Ich gehe davon aus, dass fast alle oder alle eine 4. Impfung benötigen. Wir werden neue Varianten sehen und die Impfwirkung die man schon hatte lässt nach.

KL
Jetzt die 4. Corona „Impfung“

Auf Instagram, wurde nun ein Video von KL, mit dem Hashtag #KarlText, veröffentlicht. Es geht dabei darum für wen die 4. Impfung empfohlen wird.

Aktuelle Empfehlung an alle die

  • 79 Jahre alt sind
  • für diejenigen mit Vorerkrankungen – auch jüngere (angeborene Immundefekte, Rheumaerkrankungen, …)
  • und auch für diejenigen die im Gesundheitswesen arbeiten – weil die ältere infizieren können
  • Genesen sind

Er geht davon aus, dass das Gesundheitspersonal bereits 3 Impfungen vorweisen kann, argumentiert aber für die 4 Boosterung, dass man ohne diese ältere infizieren und gefährden kann. Der Booster schützt auch vor dem Tod, im 18. PEI Sicherheitsbericht werden die 2.810 Todesfälle deshalb auch überwiegend nur als Verdachtsfälle geführt.

Wer benötigt im Herbst eine 4. Impfung? Warum sollten sich Genesene impfen lassen? Und sollte man auf einen angepassten Impfstoff warten? Diese und weitere Fragen zur Corona-Schutzimpfung beantwortet Gesundheitsminister @karl_lauterbach_mdb in der neuen Folge KarlText.
#KarlText #Corona #CoronaSchutzimpfung #Genesen #impfstoff

Die STIKO empfiehlt allen grundimmunisierten Personen ab 12 Jahren eine Auffrischungsimpfung, um eine nachlassende Immunantwort wieder zu verbessern und den Impfschutz aufrechtzuerhalten.

Vor 15 Minuten bei Instagram

Er selbst trägt nun auch offiziell auf Bildern keine FFP-Maske mehr, obwohl die Ansteckungsgefahr nach wie vor sehr hoch ist. Über seine Boosterimpfungen hat er sich übrigens, seit seiner Augenoperation, nicht mehr öffentlich geäußert – zumindest ist uns nichts bekannt.

Quarantäne Regelung bei Monkeypox

„Wir haben mit dem Robert Koch-Institut Empfehlungen entwickelt, die die Länder umsetzen sollten: Diejenigen, die infiziert sind, sollen sich für mindestens 21 Tage plus Symptomfreiheit isolieren. Dazu wird es eine Isolationsanordnung geben. Ebenso soll es eine dringende Empfehlung für Kontaktpersonen geben, sich 21 Tage in Quarantäne zu begeben, so dass wir das frühe Ausbruchsgeschehen in den Griff bekommen können.“

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach informierte am Dienstag bei einer Pressekonferenz über die Lage der Affenpocken-Ausbrüche. Dabei betonte er, dass es sich nicht um den Beginn einer neuen Pandemie handle, man aber die Ausbrüche ernstnehmen und früh eindämmen müsse. Dies sei vor allem durch Kontaktnachverfolgung und Vorsicht zu erreichen. Hier sehen Sie das ganze Statement:

24.05.2022

An dieser Stelle möchten wir an die Netiquette für den Kommentarbereich hinweisen, an der sich die Leser vor dem Einreichen der Kommentare orientieren dürfen.

43 Antworten auf „Lauterbach: „Zum jetzigen Zeitpunkt kann das niemand sagen ob wir alle im Herbst eine 4. Impfung benötigen““

Ich bin von Karl Lauterbach und allen, die ihm „folgen“, enttäuscht:
Wenn man den Alten DIESE (!) Impfungen empfiehlt, muss man entweder sehr naiv und ahnungslos sein oder man will damit erreichen, dass die Impfungen den Alten schaden.
Es gibt nur diese beiden Alternativen.
Parallelen zu der Zeit vor rd. 80 Jahren sehe ich zwar, aber ich will das nur andeuten …

Die Behauptung, dass jemand von DIESEN Impfungen einen gesundheitlichen Vorteil hat, wird durch die Datenlage widerlegt.
Schon 2020, als es keine Impfungen noch gab, waren die meisten Corona-Infektionen sehr milde.
Die Omikron-Variante verläuft bei den meisten (Ungeimpften) noch milder.
Wenn sich, was auch gegen die Impfungen spricht, Geimpfte anstecken und einen milden Verlauf haben, so hätten sie diesen milden Verlauf auch ohne Impfung gehabt.
WO also liegt der Nutzen der Impfung?

Die Schäden aus der Impfung sind ansatzweise in den Sicherheitsberichten des PEI erkennbar. Ansatzweise deshalb, weil man nicht dafür sorgt, dass ALLE Impfschäden auch gemeldet werden.
Man will nämlich gar nicht wissen, wieviele Impfschäden es tatsächlich gibt.

Mein Fazit:
Ich habe allein aus der Handhabung dieses Themas seitens der Verantwortlichen gelernt, dass unser Staat nicht das ist, was er nach seinem Grundgesetz sein müsste.
Ich habe lange dafür gebraucht. Aber bei mir ist der Groschen gefallen.

@anna
sie haben ihr aufwachen in sehr sanften worten beschrieben und deuten die situation richtig. ich freue mich über ihren gesunden menschen verstand und würde sie gerade gerne umarmen, symbolisch. bleiben sie mutig. wir sind viele.

grüsse

Karl Lauterbach ist heute (25.5.) im ZDF (Lanz Talkshow) um 23:15.

Wer genug Kraft hat, seine Ergüsse über sich ergehen zu lassen, kann ja einschalten. Ich meide die Medienauftritte dieser unseriöse Person.

Vielleicht kann man den Überängstlichen ab Herbst eine Dauer-Infusion verschiedener „Impfstoffe“ anhängen… jeden Morgen ne neue Flasche rein damit sie geschützt in den Tag starten können.

Affenpocke Lauterbach macht sich wieder Öffentlich! Er behauptet nicht zu wissen, ob wir eine Impfung der Nutzlosigkeit brauchen hat aber für über 800 Millionen gekauft! War dieser Kauf denn bei diesem Unwissen Notwendig? Ging es nicht eher um seine Provisionen der Pharma-Lobby? Das dieser Mann Millionen verplempert, will er den Kassenpatienten mit einer Erhöhung der Beiträge vergüten! Hinzu kommen ungefähr 350 Millionen an Medienkosten für Volksverarschung in den Medien! Wenn dieser Mann etwas Ehre im Laib hätte, würde er sofort zurück treten.

wenn er ehre im leib hätte, würde er in sein büro gehen, sich hinter seinen schreibtisch setzen und sich eine kugel in den kopf jagen.

ach was erzähl ich, eine? eine, zwei, drei, vier, fünf, sechs…kalle würde das ganze magazin geben, konsequent bis zum ende. allerdings sehe ich eine 50:50 chance, da bei ihm ja keine lebenswichtigen organe verletzt werden dürften..also..nachladen..

Was sollen Kugeln im Luftleeren Raum? Der Mann ist weder Epidemiologe noch Politiker, er ist nur eine Medien-Marionette!

Es läuft schlecht für Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Dass das Volk zunehmend weniger hinter ihm steht, hat sich in den vergangenen Wochen und Monaten bereits herauskristallisiert – doch nun beginnen auch die ihm gegenüber sonst so zahmen Systemmedien, scharf zu schießen. Der Tagesspiegel stellt seine akademische Vergangenheit infrage – und der Focus kritisiert seine zweifelhafte Arbeitsmoral und weist darauf hin, dass sowohl im Gesundheitswesen als auch unter den Abgeordneten große Unzufriedenheit mit dem Minister herrscht.

https://report24.news/wie-lange-wird-er-sich-noch-halten-auch-mainstream-medien-schiessen-nun-scharf-gegen-lauterbach/

Zurecht wurde diese Hochstaplerin, die drei Menschen auf dem Gewissen hat, zu lebenslanger Haft verurteilt. https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/nach-fehlerhaft-dosierten-medikamente-falsche-narkoseaerztin-in-kasseler-mordprozess-zu-lebenslanger-haft-verurteilt/28375946.html
Wenn man das giergetriebene „Impfen“ der „Impf““ärzte“ während der „C“-Stuss-Zeit in Betracht zieht, müssten ab sofort tausende giergetriebene „Ärzte“ in Dauerhaft genommen werden. Fazit: Es wird rechtlich auch hier mit mehrerlei Maß gemessen.

Sogar die öffentlich rechtlichen stellen inzwischen Lauterbach immer häufiger und immer kritischer in Frage gestellt, er ist einfach zu offensichtlich untragbar geworden, diesen Schwachsinn was er da durchsetzen will ist nicht vermittelbar, also abwarten!

Aber hier etwas anderes, der Typ ist mal so richtig geisteskrank!
😵
• Der US-Investor und Multimilliardär George Soros erklärte auf dem Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos einen schnellen Sieg über Russland als Voraussetzung, um die offene Gesellschaft und die Zivilisation selbst zu retten“.
🥴
• „Wenn es keinen schnellen Sieg der Ukraine gegen Russland geben sollte, werde der kollektive Westen nicht in der Lage sein, den Klimawandel rechtzeitig zu bekämpfen, um die Zivilisation zu retten, so Soros.“
🤢
• Außerdem bezeichnete er Russland und China als die größten Bedrohungen für ❗sein❗ Konzept der offenen Gesellschaft.
🤮
• Alles klar oder, da kann ich mir wohl jeden Kommentar dazu sparen!
Diese Meldung wurde von zig Nachrichtenagenturen veröffentlicht!

Ne, muss doch sein…
1. „gestellt“ habe ich beim kürzen des Textes vergessen…
2. Ich weiß jetzt nicht ob Soros so dumm oder so irre ist – „schneller Sieg gegen Russland“- wie soll der bitte aussehen, checkt der eigentlich nicht dass das eine Nuklearmacht ist, bevor Russland verliert heißt das nicht nur 3. Weltkrieg, sondern globaler Einsatz von Nuklearwaffen!
Was für eine Gesellschaft soll es danach noch geben die er „sein“ Konzept aufzwingen kann!?
Er ist sogar so irre das er denkt das nach einer „schnellen Niederlage Russlands“ (WTF!?) die VR China als nächstes dran ist!?
OFFENBARUNG LEUTE, das ist es, das sind absolut paranoide Wahnsinnige, wer bitte will sowas mittragen!?

Herrlich, dieser Knilch!

— 79 Jahre alt sind

Mal ab 12, 18, 50, 60 ,70, 79 Jahren …

Zwei mal drei macht vier, widde widde witt und drei macht neune
Ich mach mir die Welt, widde widde wie sie mir gefällt

— für diejenigen mit Vorerkrankungen – auch jüngere (angeborene Immundefekte, Rheumaerkrankungen, …)

Autoimmunkrankheiten werden doch erst durch die Corona-Injektion ausgelöst.

— und auch für diejenigen die im Gesundheitswesen arbeiten – weil die ältere infizieren können

Sind nicht gerade Ältere am besten durch ihre Injektionsanzahl geschützt?

— Genesen sind

Sind Genesene nicht jahrelang geschützt?

Leider nehmen immer noch zu viele Menschen diesen Lügner für bare Münze.

Gibt es nicht irgendwo noch einen Platz im Kabarett für Karl?

Mensch immer noch: die Impfung schützt, fragt sich nur vor was? Aufjedenfall nicht vor Corona. Der will doch nur sein „Zeugs“ loswerden.
Ich bin keinmal geimpft und das bleibt auch so.
Und das ist doch noch immer eine Notfall Zulassung.

Also, ich habe in unserem Haus jetzt den 3. Fall von Corona, alle drei Personen sind 3x geimpft. Alle haben ordentlich gelegen ca. 2 Wochen mit hohem Fieber, abartigem Husten etc. Wofür sollen die Spritzen schützen? Sind alle bedeutend jünger als wir. Wir hatten bislang nichts und eine Impfung kommt nicht in Frage.

Merkt ihr es? Diese ausmalenden Beschreibungen. Das steht bestimmt in der Leitlinie „Wie schüre ich effektiv Angst“.

Und jetzt die jungen Leute als vulnerable Gruppe, wie praktisch, die müssen ja noch ihre Graphen-Dosis erhalten?

Und erstmal alles an schwule Männer knüpfen, das schafft Distanz, weniger Abwehr, … bis es dann später wieder für alle relevant wird.

Auch interessant, wie er betonen muss, dass ein Virus, das derzeit vor allem „Männer, die Sex mit Männern“ haben betreffe, grundsätzlich auch andere Bevölkerungsgruppen befallen kann.
Das hätten die meisten bestimmt nicht gedacht.
Ein Virus, das erkennt, ob jemand schwul ist (äh, ich korrigiere: ein Mann ist, der Sex mit anderen Männern hat), das wär’s doch mal gewesen…

Ich schließe mich der allgemeinen Grundstimmung hier vollständig an: Herr Lauterbach, ich brauche gar keine von Ihren Injektionen, ich höre Ihnen schon gar nicht mehr zu, was Sie erzählen, interessiert mich schon lange nicht mehr, ich bin sowas von raus.
Meinetwegen können Sie 10 Spritzen auf einmal nehmen, alle kollektiv und einen Sermon singend aus dem Fenster springen für die Solidarität und den guten Zweck.

Weil hier alle über Pocken schreiben…

Mich würde nicht wundern, wenn es bloß aufkommt, damit sich die WHO inszenieren kann als die Instanz, die alles besser und vernünftiger macht, nicht so dramatisierend und zerstörerisch wie unsere nationalen Regierungen. (Was sie später, wenn sie erst einmal die vollumfängliche diktatorische Macht erlangt haben sollte, dann tatsächlich tut, steht ja auf einem ganz anderen Blatt.)
Passen würde, dass Karlchen anscheinend jetzt auch vermehrt unter Beschuss gerät.

Wie praktisch: Alle mit angeborenem Immundefekt und mit Rheumaerkrankungen.
Dann fällt es nicht auf, wenn genau das nach der Impfung entsteht/sich verschlechtert. War ja vorher schon da.

Warum alle Genesenen? Verstehe ich nicht. (Also verstehe ich eh alles nicht, aber nicht einmal dann wenn ich mich hineinversetze in deren krankes Weltbild.)

Kenne selbst sehr viele, die ihren zweiten Booster bereits hatte. Ganz normale Rentner oder Menschen mit Neurodermitis und sowas. Tun mir echt leid.

Die „Grundimmunisierung“ sorgt erst mal für die Vorerkrankungen (Rheuma, Myokarditis, Immunschwäche), wegen denen man sich anschließend die Booster holen muss. Tadelloses Geschäftsmodell.

der nächste Lockdown in Sicht? Würde mich nicht wundern, wenn dann diese sogenannte Pockenimpfung auch mit der Technologie von mRNA daher kommt. Auch in kurzer Zeit hergestellt oder ist es der gleiche Impfstoff nur mit anderen Namen? Fragen über Fragen. Egal was, ich traue dem nicht.

Auf dem Bild steht:

„Was wir derzeit mit den Affenpocken erleben, ist nicht der Beginn einer neuen Pandemie.“

Also Leute, festhalten, Augen zu und durch, wir wissen, dass diese Aussage in Kürze irrelevant werden wird!

Niemand kann sagen, ob wir eine 4. Impfung benötigen?

Doch, ich!

Ich habe noch nicht mal die 1. Impfung benötigt und benötige auch keine weiteren.

Dieses Impfgedöns wird immer mehr zu einem Selbstläufer mit Fetisch-Charakter, man impft sich mittlerweile um des Impfens Willen!

Alle eine 4te Impfung? Muß ich mir jetzt Sorgen machen? Ich habe noch nicht mal die 1te… Werde ich den Herbst überhaupt noch erleben, oder trifft mich beim Sommergewitter der Blitz beim Scheißen? Soviel Ängste und Sorgen, gibt’s dagegen auch ne Spritze?

Spannend und erheiternd bleibt tatsächlich die Frage, um unser Umfeld auch da noch mitgehen wird. Wenn ja, dann habe ich endgültig keine Fragen mehr. So viel Doofheit passt auf keine Kuhhaut mehr.

Ich freu mich schon auf die ersten Rechtsverordnungen und Allgemeinverfügungen, die sich in amtstrockener Verwaltungsprosa über die sexuellen Übertragungswege auslassen. Und wie ist das dann mit den FFP2Masken? Da bekommt der Ausdruck Filtertüte ja eine ganz neue Bedeutung. Sorry, bin schon wieder ganz ernst.

Ich verstehe auch nicht, wie die Menschheit ohne einen fürsorgenden
Karl so viele Jahrtausende überleben konnte?
Danken wir dem Schöpfer, dass es ihn jetzt endlich gibt!
War es Zufall, dass die Evolution die Spritze vergessen hat?
War es Zufall, dass sich eine Überbevölkerung entwickeln konnte, ohne dass wir durch Pharmazeutika begleitet wurden?

da er ja nur gesundheit für alle will, sollte man dem affen endlich die frage nach opfern und folgetoten von über 20 jahren windkraft stellen, wie es reitschuster schon vor einem jahr in der bpk hätte tun sollen. als er noch reichweite besass.

wann plannt er die impfung gegen windkraftschäden? und was ist mit den kindern?

die ganzen domino steine die sich jetzt schon heimlich verkrümeln, von altmayer bis spahn und merkel, mitarbeiter aus den energiemministerien… sie sind alle schuldig der unterlassenen hilfeleistung und vorsätzlicher körperverletzung mit billigender inkaufnahme von todesfolgen.
sie sollen fallen.

lasst uns endlich die zweite front aufmachen und betroffene in diesem lande vereinen. wir sind so viele

in der tat, das hatte ich noch nicht gesehen da ich kurzfristig ins krankenhaus musste und mit schmerzen und krämpfen am abend schon wieder nach hause durfte, da ich topfit bin.

tut mir leid, wenn das ausmass der problematik nicht wirklich erkannt wird, ebensowenig wie die hebelwirkung, die sich politisch und gesellschaftlich daraus ergäben.

ich fand meinen kommentar an dieser affigen stelle witzig; die beiden thematiken zusammen zubringen. ein mieser witz auf eigene kosten, da mich das thema wie viele andere rund um die uhr in der wahrnehmung beschäftigt muss. wie lauterbach scheinbar das impfen. bei uns ist es belastung, bei ihm bessenheit. ich glaube, er träumt auch davon.

dass ich damit als rufer in der wüste stehe, so oder so, ist mir klar.

trotzdem werde ich die verdrängung dieser thematik nicht unterstützen, auch auf die gefahr, damit anzuecken. es gibt halt immer wieder überschneidungen. wenn involvierte mediziner von 20-30% stark betroffenen in ihrem wirkungsfeld berichten, ist das hochgerechnet keine kleine zahl und korreliert mit zb berichten aus dem ärzteblatt über mehr als 30% psychosomatischer schüler..oder mit über 30% schwerhöriger in berlin, wäre wahrscheinlich endlos fortführbar, nur schaut kaum jemand ausserhalb des stark betroffenenkreises hin.

wer sich denkt, ach der schon wieder, überliest meine hinweise eh.

zu plandemie, „impfgeschichte“, wirtschaftlichen und politischen verpflechtungen, zur historie von verschwörungen, aus der antike bis in die neuzeit, zu drei buchstaben themen wie wef, who, cia, mi6, bnd, crf, nsa, dea, ect, über darpa zu five eyes, seven eyes, fed, jesuiten, freimaurern, zu akteuren im gesundheitswesen und bei den pfadfindern gibt es genug lesenswerte beiträge und hinweise der kommentatoren in diesem blog, sodass ich mich nicht genötigt fühle, immer wieder mit ins selbe horn zu blasen und bei den gegebenheiten im lande bleibe.

wie gesagt, ich fands an der stelle witzig, surrealität und grausame wahrheit zusammen zu führen. schade, dass ich nicht subliminal genug vorging und sie mich entdeckt haben. chapeau 🙂

*strike accept*

letzlich läuft es auf die kern frage bei hamlet hinaus: to be or not to be, thats the question..

liebe grüsse, ich mag (eure) ihre art

Tom Kenyon? Mein Favorit – das 2. Stück, in Dauerschleife zum Einschlafen. Und alles wird gut.

Dass die Affenpocken nun plötzlich gleichzeitig in hundert oder so Ländern auftreten, klingt für mich nach kaputten Immunsystemen und/oder absichtlich freigelassenen Viren.

Mich würde hier gar nix mehr wundern.

Ach und ich brauche weder eine 4. Spritze, noch überhaupt eine 1.! Unser Karl kann sich die Spritzen selber alle geben, wenn er mag. Ich spende freiwillig.

Starker Tobak. Die Zahnfee wünscht den Demonstranten noch „viel Glück, denn sie werden es möglicherweise brauchen“… Hübsch verklausulierte Drohung im Al Capone – Stil…

Der Tsp. muss selber um seinen Ruf fürchten. „Doch ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.“ (Volksmund)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert