Kategorien
Impfung Politik

4,6 Millionen Dosen der Impfstoffe Moderna und Novavax sind Ende September abgelaufen

Geht es nur uns so, dass es immer wieder erstaunlich ist, wofür auf einmal in Deutschland Geld da ist? Bislang wurde uns immer vermittelt, dass Deutschland für nichts Geld hat und wir sparen müssen. Aber nun sieht man, dass wir für alles Geld haben, nur nicht für die Dinge und Belange des eigenen Volkes, da hält man die Gelder stark beisammen. Unsere Politiker schröpfen die bislang prall gefüllten Kassen nicht nur für ihre persönlichen Belange, sondern auch für alles andere als das eigene Volk. Deshalb kommt es auch auf die paar Impfstoffdosen nicht mehr an.

Im April haben wir berichtet, dass von der Bundesregierung 669 Millionen Impfdosen bis 2023 bestellt wurden. Das heißt konkret, dass für jeden Bürger ganze 8 Corona Impfungen bis 2023 bereitstehen. Doch leider verfallen jetzt schon wieder 4,6 Millionen Dosen an Impfstoff. Aber keine Sorge, was nicht passt, wird passend gemacht. Denn die „Medizinischer Bedarf Versorgungssicherstellungsverordnung“ (MedBVSV) trat ja 2020 in Kraft und gibt so die Möglichkeit, abgelaufene Impfstoffe weiter zu verspritzen.

Rund 4,6 Millionen Dosen des in Deutschland zentral gelagerten Corona-Impfstoffs sind Ende September abgelaufen. Sie hätten zum 29. September das Verfallsdatum erreicht, bestätigte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums. Zuvor hatte die “Welt am Sonntag” berichtet. Unter den verfallenen Impfstoffen sind rund 3,9 Millionen Dosen von Moderna und rund 0,7 Millionen Dosen des später zugelassenen Vakzins von Novavax.

Die oppositionelle Union kritisierte die Einkaufspolitik des Bundes. Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) habe “bei der Impfstoffbestellung jedes Maß und Ziel verloren”, sagte der CSU-Gesundheitspolitiker Stephan Pilsinger der “Welt am Sonntag”. Es sei zwar grundsätzlich richtig, ausreichend Omikron-Impfstoffe für Auffrischungen zu bestellen. „Aber wenn sich momentan schon ganze 101 Millionen Impfstoffdosen in den Bundeskühlschränken stapeln, befürchte ich bald die nächsten Entsorgungsaktionen”, so Pilsinger.

Das Gesundheitsministerium argumentierte, dass Impfstoff weggeworfen werde, sei “logische Konsequenz aus dem Portfolio-Ansatz”. Dieser beinhalte, dass unterschiedliche Impfstoffe angeschafft würden, um allen Impfwilligen ein Angebot machen zu können.

Zuletzt war bekannt geworden, dass in der Schweiz wegen Überschreitung des Haltbarkeitsdatums mehr als zehn Millionen Dosen des Impfstoffs von Moderna entsorgt werden.

31 Antworten auf „4,6 Millionen Dosen der Impfstoffe Moderna und Novavax sind Ende September abgelaufen“

Die beabsichtigte Tötungsmaschinerie geht ungebremst weiter…:
https://laufpass.com/corona/freifahrtschein-fuer-todesspritzen/

10. April 2022 – „Heimlich, still und leise: Im Windschatten weltweiter Krisen hat die Bundesregierung langjährige medizinische Praktiken der Arzneimittelsicherheit abgeschafft. Für die fälschlicherweise als COVID-19-„Impfung“ bezeichnete mRNA-Injektion ist das der Freifahrtschein zur unkontrollierten Verbreitung. Diese Gesetzesänderungen erleichtern künftig die Umsetzung einer Zwangsimpfung mit den experimentellen Substanzen.
Kein „Arzneimittel“ durfte bislang unkontrolliert in den Markt gebracht werden. Das hat sich geändert. Bei den experimentellen Substanzen, die milliardenfach verabreicht werden, haben die Plandemie-Verantwortlichen in der BRD neue Fakten geschaffen:
„Um die schnelle Implementierung der sogenannten Covid-19-Impfstoffe zu ermöglichen“, wurde eine neue Verordnung mit dem Namen (MedBVSV) „Medizinischer Bedarf Versorgungssicherungsstellungsverordnung“ (dieses Wortkonstrukt kann nur von Geisteskranken stammen…) erlassen und damit viele bisher gängige und bewährte Paragrafen außer Kraft gesetzt.
§ 3 Abs. 1 und § 4 der MedBVSV beziehen sich auf die Covid-19-Impfstoffe und begraben damit folgende Gesetze und Verordnungen des Arzneimittelgesetzes, des Transfusionsgesetzes und der Arzneimittel- und Wirkstoffherstellungsverordnung (AMWHV).“
Zu den unfassbaren Ungeheuerlichkeiten gehört u.a. auch: „Abgelaufene Covid-19-Impfstoffe dürfen aber nach wie vor verabreicht werden und sind auch im Verkehr“.

https://norberthaering.de/news/medbvsv-aenderungen/
„Die Geschichte der Skandalverordnung MedBVSV und die Impfpflicht“

Meine Wut und Verachtung kann ich kaum in Worte fassen.

Heute kam kurz erwähnt in den News, das die Fläche des Bundestages sich verdoppeln soll und der Anbau über 700 Mio Ocken kosten soll. Ist dass etwa das gestohlene Geld, was dem deutschen Volk vorenthalten wird oder wird das der neue europäische Führerbunker? Sind die total größenwahnsinnig? Für allen Scheiß ist Geld da, für jeden dahergelaufenen Neubürger wird alles getan und der Einheimische wird ausgenommen wie eine arme Weihnachtsgans und wie Dreck behandelt, dazu noch übelst verhöhnt, langsam reicht es mit diesen elenden Verbrechern! Alles nur noch auf Pump – wer soll das je bezahlen? Soll dieses scheiß System an seiner Gier zu Grunde gehen und der ganze Abschaum gleich mit!

Wohin genau werden all die Ampullen entsorgt, in die Toiletten geschüttet?
Nicht in Deutschland, in Afrika meine ich. Falls Toiletten vorhanden, schreibe ich jetzt sicher nicht. Bald werden wir in der EU nur noch Plumpsklos wieder haben.

Hier im blog ein Artikel vom 26. April 22. „Längere Haltbarkeit der Impfstoffe ohne Evidenz?“ In Afrika gehts auf die Mülkippe.

Die sind nicht umsonst beschafft, die sind für die Geimpften da, als Booster-Puster. #allesindenArm ob abgelaufen oder nicht und dann soll jeder, der sich ömpfen lassen will, den Scheiß endlich selbst bezahlen, alle Kosten, die für das Impfen entstehen und natürlich auch alle Folgekosten, die durch das Impfen entstehen, sind ja in den rote Handbriefen aufgeführt welche. Und die, die nicht aufgeführt sind, naja, die müssen sie eh selbst zahlen, genau wie alle anderen auch, die an entspr. Syndromen erkranken, die in diesem Land dem psychosomatischen Formenkreis zugeordnet werden…

Ein neues Klebeetikett drauf und rein in die „Vulnerablen“, die sie sowieso zuerst umbringen wollen.
Unterstützt durch Briefe von Lügenbach durch die Krankenkassen an die 60+.
Für die „Auserwählten“ taugt ja ganz besonders das abgelaufene Dreckzeug.
Damit erklärt sich auch die Aussage von Lügenbach „nur geringfügig verändert“ zu den angeblich neuen Giftspritzen.
Neuer Aufkleber drauf,fertig.
Und was dann immer noch übrig bleibt,bekommt die dritte Welt oder wird im Meer verklappt.
Hauptsache Biondreck,Pfützer und Morderna haben ihren Schnitt gemacht.

RKI Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19

„Die Impfung ist freiwillig und kostet nichts.
Sie müssen nichts für die Impfung bezahlen.“

„“Dieser Text wurde geprüft durch eine Prüfgruppe der Lebenshilfe GmbH Berlin
Stand 19.07.2022“

Lügen sind etwas
für schwache Menschen.

Es kostet
€ 0,00

……freiwillig,auf eigene Gefahr und kostet nix…..
„Umsonst ist der Tod.
Er kostet das Leben“.
Das passt hier wie Hose.

Ja, ich dachte mir auch schon, dass die doch prima zusammen mit den Masken verbrannt werden könnten? Wenn man es schlau anstellt (a.k.a. die entsprechenden Feuerchen groß genug macht), könnte man sogar ein paar Dampfturbinen oder KWK-Anlagen damit antreiben – und damit können wir direkt noch die Gasknappheit in diesem Winter ausgleichen. – – – Mich beschleicht immer mehr der Verdacht, dass diese fast überirdisch geniale Strategie von unserer großen, weisen Führung von Beginn an so geplant war und wir kleinen, erbärmlichen Würmer es eben mit unseren begrenzten Fähigkeiten einfach nur nicht erfassen können…

Das Ziel einer kapitalistischen Produktionsweise ist nicht etwa die Versorgung sondern stets der Maximalprofit. Logisch daß diese Ziele zwangsläufig dazu führen, daß von Allem zuviel produziert wird, also nicht nur Impfstoffe und zwar ohne Rücksicht auf Umwelt und Natur und ohne Rücksicht auf die Zukunft der Menschheit.

Im Übrigen führen Preisobergrenzen dazu daß Händler denen Solche auferlegt werden, die Ware zurückhalten was letztendlich zu einer künstlichen Verknappung dieser Ware führt. Und das ist alles nichts Neues!

Schönes Wochenende.

Eine Lüge jagt die nächste! Lauterbach kauft nicht für die Gesundheit der Menschen sondern für seine Prämien! Jetzt setzt er sogenannte unabhängige Menschen ein, die von ihrer Erfahrungen mit Long Covid berichten, nachdem sie sich in diese Lage der Gesundheit haben Impfen und Boostern lassen! Er spricht aber nicht über die Zahlen, die das PEI verschweigt, damit die Menschen sich auch weiterhin von einer Todes-Brühe Impfen lassen! Zudem kommt natürlich auch sein Paxlovid zum Greifen, um den Massenmord am Bürger in voller Fahrt weiterzuführen! Auch der Verdienst der Politik an den Masken soll nicht aufhören und wird beworben! Am ende kommt die Rechnung für diese Verschwendung im Gesundheitswesen auf die Kassenbeiträge, die dann erhöht werden! Wem das Leben nicht mehr gefällt, dem bietet sich hier die Qualvolle neue Todesmöglichkeit mit Verzögerung!

@ niklant 14. Oktober 2022 um 10:24
„Jetzt setzt er sogenannte unabhängige Menschen ein, die von ihrer Erfahrungen mit Long Covid berichten, nachdem sie sich in diese Lage der Gesundheit haben Impfen und Boostern lassen!“

Der Kinder- und Menschen-Quäler Karl-der-über-Leichen-geht-Lauterbach sagt natürlich auch nicht, dass Long Covid gar keine Krankheit ist, sondern ein Impfschaden… und der ist lebenslänglich…
Aber das Volk, das gespritzte, hängt an seinen Lippen(bekenntnissen), lässt sich allzugern medienwirksam wie Nutzvieh verheizen, und der Irre genießt all das.

Ex-Pfizer-Vize Dr. Mike Yeadon: «Es geht nicht um Gesundheit, es geht einzig und allein um Kontrolle, und zwar um totalitäre und unumkehrbare Kontrolle, und sie sind fast am Ziel. Es ist totalitär, also deckt es absolut jeden Aspekt Ihres Lebens ab. Es gibt kein Versteck. Und es wird permanent sein. Wie sehr muss man in Verleugnung versunken sein, um das Böse, das jetzt unter uns ist, nicht zu sehen.»

POLITIKER MÜSSTEN PERSÖNLICH UND UNBESCHRÄNKT HAFTBAR SEIN FÜR IHRE AMTSHANDLUNGEN. Aber ich geh ja nicht wählen, und die die wählen gehen, die finden sowieso alles super so wie es ist. Seit tausenden von Jahren ist „das Volk“ ein Volk von Unterlingen, das nichts mehr liebt als misshandelt und ausgebeutet zu werden. Darin waren sich Kirche, Politik und Volk immer schon einig. Also schade um die Zeit, so einen Artikel oder auch Kommentar zu schreiben.

Das würde nur dazu führen, dass sie ihre Taten noch besser vertuschen. So lange Wähler Vollhonks wählen, so lange werden Vollhonks regieren.

1.
Auf der Webseite des Bundesministeriums für Justiz ist die Verordnung abrufbar. Gleich in der Einleitung steht Folgendes:

„““… die Geltung dieser V ist … über den 31.Mai 2022 bis zum 25.11.2002 hinaus verlängert worden“““

Auch wenn es nur ein Tippfehler sein mag, steht dort bis „2002“ und nicht „2022“.

Ist diese Verordnung seit dem 1.6.2022 dann überhaupt gültig?

https://www.gesetze-im-internet.de/medbvsv/BJNR614700020.html

2.
Ob Feststoffe wie Graphenoxid bei der Entsorgung herausgefiltert und recycelt werden? Ist vermutlich das Wertvollste in dem Gebräu 🍺

@ Brigitte
Danke für den Hinweis.
kla.tv habe ich bisher nicht so oft besucht und das interessante Video deshalb noch nicht gekannt.

Nachtrag zu: J.P.G.: 14. Oktober 2022 um 8:31

Zudem wären die nutzlosen „modeRNA Novofaxen“ auch noch ‚hilfreich‘ als virtuelle „Klimarettungsmaßnahme“ aus der Luft: Aluminium, Cer, Gadolinium, Barium, Graphenoxyd, sollen ja in diesen medizinischen Spritzbrühen ohnehin schon enthalten sein.

Bekanntlich gibt es keine Absurdität, die viele Menschen so schnell begeistert, wie wenn es darum geht, die blödsinnigsten Behauptungen ohne jeden Beweis als ‚richtig‘ zu bejubeln.

Nobel geht die Welt zugrunde. Das Verprassen von Geld ist ein Zeichen von Dekadenz. In diesem Fall wird das Geld für Impfstoffdosen verprasst. Wir können darauf Gift nehmen, dass bald ein neuer Virus erfunden wird, sodass die abgelaufenen Impfdosen schnell eine Verwendung finden. Die Marketingabteilung des Bundesgesundheitsministeriums hat bestimmt schon entsprechende Pläne in der Schublade – und weiter geht’s mit dem Wahnsinn der Wahnsinnigen. Wer sich weiter den angedachten Wohltaten verweigert, für diesen Fall gibt es bestimmt auch schon Pläne. Ich bin gespannt.

und die Entsorgung kostet auch noch.

Und Lucha stimmt in BaWü gerade auf kommende Maskenpflicht in öffentlichen Räumen ein.
Und Steinmeier posiert maskenlos im Zug.
Und alte Menschen sitzen mit Maske in auf max. 10°C geheizten Kirchen.
Und gleichzeitig sind die IS leer.
Und fast jeder hat Antikörper.
…aber wem sag ich das…
Ich geh jetzt raus, Kastanien sammeln und durchs bunte Laub rascheln!
Einen schönen Freitag allerseits!

Kein Problem: Sicher lassen sich diese Exkremente medizinischer Umtriebe als Treibstoffzusatz in der Luftfahrt entsorgen, dann haben wir alle was davon und die Nase voll.

Comirnaty 3 Mikrogramm BioNTECH Kinder 0,5-4 Jahre BUND

Horror! Wir sind schon lange „mittendrin“ im WK3…

@ Paul Ehrlich 14. Oktober 2022 um 8:31
„Horror! Wir sind schon lange „mittendrin“ im WK3“

Wir sind auch längst mittendrin in der von langer Hand geplanten neuen Weltordnung:
Dr. Vernon Coleman, ehemaliger britischer Allgemeinmediziner:
„Die neue Weltordnung ist bereits da, wir leben bereits in ihr. Und die Dinge werden in den kommenden Monaten noch viel, viel schlimmer werden, denn wir befinden uns jetzt schon in der Kill-Phase des Great Reset. Entscheidungen werden von einer winzigen Gruppe von Lobbyisten und Sektierern getroffen, die manipuliert wurden, um die Interessen der Verschwörer zu vertreten – entweder wissentlich oder durch Dummheit und Ignoranz. Wir werden von Verschwörern kontrolliert, die die Art von Menschen kontrollieren, die glauben, dass es eine gute Sache ist, sich vor dem Krankenwagen auf die Straße zu kleben(…)“
https://uncutnews.ch/dr-vernon-coleman-die-neue-weltordnung-ist-bereits-da/

@ Brigitte Breidenbach

Mein Beitrag war nur auf das „neue“ Säuglinge-töten ab 6 Monaten bezogen!

Der andere „geplante Kram“ ist mir schon seit über 20 Jahren bekannt.

Und warten Sie mal ab; dass wird noch alles viel besser und heftiger.

Naja, egal. Ich bin stolz darauf das das BKA / LKA sogar Wohnungen für
meine Beobachtung anmietet (weil ich Rockerkontakte etc. habe).

Es merken grade sehr viele Leute, dass sie in einer „fairen Gesellschaft“ total
überflüssig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert