Kategorien
Covid-19 Impfung Medien

Bekannte Influencerin leidet nach Corona Impfung an unwillkürlicher neurologischer Bewegungsstörung

Am 18. März hat sie die Corona Impfung erhalten und hat sich bis jetzt nicht geäußert. Doch jetzt packt die „Influencerin“ mit dem Namen Dominique aus: „Ich habe die Entscheidung getroffen, mich impfen zu lassen, bevor ich Las Vegas verließ, um zurück in meinen Heimatstaat North Carolina zu ziehen, weil ich auf Nummer sicher gehen und sicherstellen wollte, dass die Menschen um mich herum nicht in Gefahr sind.“

Ein Instagram Post vom 17. Juli, durch eine wohl sehr bekannte Influencerin namens „queencitydom“ mit über 35.000 Abonnenten, wirkt ziemlich verstörend. Ein junge Frau aus Las Vegas, Nevada hat sich am 18. März 2021 impfen lassen. Nun bricht Sie ihr Schweigen und postet Videos von ihrem Zustand.
Nachfolgend die Videos die 𝐷ominique in ihrem Post bei Instagram hochgeladen hat:

Der 18. März 2021 ist der Tag, an dem ich eine Entscheidung getroffen habe, die meine ganze Welt auf den Kopf gestellt hat.

Ich war EXTREM ruhig über diese Entscheidung und die negativen Auswirkungen, die es mir verursacht hat, einfach weil ich niemanden davon abhalten wollte, seine eigene Entscheidung über den Erhalt des Vax zu treffen.

Ich habe die Entscheidung getroffen, mich impfen zu lassen, bevor ich Las Vegas verließ, um zurück in meinen Heimatstaat North Carolina zu ziehen, weil ich auf Nummer sicher gehen und sicherstellen wollte, dass die Menschen um mich herum nicht in Gefahr sind. Ich habe auch zugrunde liegende Autoimmunprobleme, über die ich seit einiger Zeit offen gesprochen habe.

Ich schäme mich nicht dafür, warum ich das Vax erhalten habe, denn ich weiß, dass mein Herz an einem guten Ort war und meine Absichten rein waren…und doch kämpfe ich hier mit den Nebenwirkungen dieser lebensverändernden Entscheidung.

Die Ärzte sind ziemlich ratlos, was genau los ist… sie haben mehrere Tests, medizinische Bildgebung und neurologische Untersuchungen durchgeführt und keine Antworten erhalten.

Hier ist nur ein kleiner Einblick in das, womit ich zu tun hatte.

Symptome, die kommen und gehen:
Dystonie [Störung des normalen Spannungszustandes der Muskeln und Gefäße, die zu unwillkürlichen neurologischen Bewegungsstörungen führt]
Schwierigkeiten beim Gehen und Schwäche in den Beinen
Dumpfe, schmerzende und stechende Schmerzen in den Beinen
Schwindelanfälle
Herzklopfen
Mangelndes Gefühl im ganzen Körper
Kältegefühl in den Beinen
Schmerzen hinter den Augen
Zittern in der rechten Hand

Symptome, die rund um die Uhr auftreten:
Verlust des Kurzzeitgedächtnisses
Schwierigkeiten beim Bilden von Sätzen
Außerhalb des Körpers gefühlt
Tiefenwahrnehmung ist gestört
Visuelle Veränderungen
Schwerer Gehirnnebel

Ich teile diesen Beitrag nicht, um jemandem Angst zu machen, seine eigene Entscheidung zu treffen, aber ich glaube, dass die Menschen genau wissen müssen, was die Risiken sind. Diese Geschichten sollten nicht so versteckt auf Social-Media-Plattformen oder in den Nachrichten sein, und ich bin fertig damit, so still darüber zu sein.

Wenn es irgendjemanden da draußen gibt, der etwas Ähnliches erlebt hat, haben Sie keine Angst, Ihre Stimme zu erheben. Bitte teilen!!! Ich kann jede Einsicht und Hilfe gebrauchen, die ich im Moment bekommen kann …
3 Tage

Instagram Post Übersetzung

March 18th, 2021 is the day that I made a decision that flipped my entire world upside down.

I’ve been EXTREMELY quiet about this decision and the adverse effects that it has caused me simply because I didn’t want to scare anyone out of making their own decision on receiving the vax..

With all this being said, I made the decision to get my vax before I left Las Vegas to move back to my home state of North Carolina because I wanted to play it safe and make sure those around me weren’t in harms way. I also do have underlying autoimmune issues which I have openly talked about for a while now.

I’m not ashamed of why I received the vax because I know my heart was in a good place and my intentions were pure..and yet here I am struggling with adverse side effects from this life changing decision.

Doctors have been pretty lost on what exactly is going on..running multiple tests, medical imaging and neurological exams coming back with no answers..

Here’s just a glimpse of what I’ve been dealing with-

Symptoms that come and go:

Dystonia

Difficulty walking and weakness within the legs

Dull aching & sharp shooting pains within the legs

Vertigo

Heart palpitations

Lack of sensation throughout the body

Cold sensation in the legs

Pain behind the eyes

Tremor in right hand

Symptoms that are 24/7:

Short term memory loss

Trouble forming sentences

Feeling out of body

Depth perception is off

Visual Changes

Severe brain fog

I am not sharing this post to scare anyone out of making their own decision, however I do believe that people must know exactly what the risks are. These stories shouldn’t be so hidden on social media platforms or the news and I’m done being so quiet about this..

If there is anyone out there that is experiencing something similar don’t be afraid to let your voice be heard. Please share!!! I can use all the insight and help I can get right now..

Instagram Post

Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem wir freuen uns wenn ihr diesen Beitrag teilt, damit er viele Menschen erreicht.

13 Antworten auf „Bekannte Influencerin leidet nach Corona Impfung an unwillkürlicher neurologischer Bewegungsstörung“

Ist nicht der Konsens in unseren verlogenen Medien, daß Nebenwirkungen nach einer Corona-Impfung ein gutes Zeichen für die Wirksamkeit ist?

Die junge Frau tut mir unendlich leid. Gott möge ihr helfen.
Es ist gut und mutig, dass sie mit ihrem Leid an die Öffentlichkeit geht und so vielleicht viel weiteres Leid verhindert.
Mein Eindruck war bisher, dass diejenigen, die Impfschäden davontragen mit Geld ruhig gestellt werden, weil es auch Berichte gibt, bei denen die Geschädigten trotz aller Behinderungen behaupten, dass sie sich trotzdem immer wieder impfen lassen würden.
Ich will für das Mädchen beten.

Einfach traurig und sinnlos. Diese junge Frau hätte sich lieber Corona geholt, oder vielleicht hatte sie es sogar schon. Und jetzt das.

Das ist jetzt der 4. Fall von dem ich ein Video gesehen habe mit diesen Zitteranfällen. Beim ersten Video habe ich noch überlegt, ob das Fake ist, bin aber zu dem Ergebnis gekommen, dass kein Mensch es so lange durchhält sowas zu schauspielern.

Mir tut die Frau unendlich leid. Ich hoffe für sie auf Besserung. Die Frage ist doch: wie lange kann ein Mensch diese Zitterei aushalten?

Die Frage ist, ob diese Posts von ihr schon gelöscht wurden. Man liest ja immer wieder, dass viele soziale Netzwerke Postings über Impfnebenwirkungen zensieren. Was auch nicht verwundert, wenn z.B. die Besitzer gleichzeitig Aktien in der Pharmaindustrie haben, dann kostet Sie jeder Nichtgeimpfte Geld in Form von entgangenem Gewinn.

Aber es ist auffallend, dass gerade junge Menschen, die die Impfung eigentlich überhaupt nicht brauchten, dann solche Nebenwirkungen haben. Oder liegt es daran, dass wir von der Oma nichts erfahren, weil die ihr Leiden nicht bei FB & Co. öffentlich macht? Auch fällt mir auf, dass gerade junge Menschen beim Einkaufen mit FFP2-Masken herumlaufen. Diese scheinen indoktrinierter zu sein als der Rest der Bevölkerung. Ihre Angst, die ja im Gegensatz zu einem Übergewichtigen 70Jährigen mit Diabetes, deutlich unbegründeter ist, scheint sehr groß zu sein.

Ich denke, dass ältere Menschen die Impfung in der Regel viel besser vertragen. So auch die Beobachtung in meinem Umkreis. Schwerwiegende Nebenwirkungen sind vermutlich Folge von Überreaktionen des Immunsystems, während „ältere“ Immunsysteme eher träge reagieren. Es ist bekannt, dass viele Impfungen bei alten Menschen viel weniger effizient sind, zT.gar nicht wirken (Beispiel Influenza), würde mich übrigens wundern, wenn das jetzt bei COVID anders wäre. Ich bin übrigens Mediziner und würde die Videos als echt einstufen, leider.

Bei Influenzern muss man prinzipiell davon ausgehen, dass sie alles tun oder sagen würden für mehr subs und views, auch wenn es nicht unbedingt den tatsächlich Geschehnissen entspricht (wie Zeitungen und Politiker auch, könnte man mal vorsichtig annehmen). Hoffe für sie, dass das in ihrem Fall auch nur Show für mehr subs ist… ihr spastisches Armwippen ist jedenfalls recht ungewöhnlich… sie macht da so eine Zeigefinger ins Loch rein raus Bewegung …👇👌

Sind das inkohärente Körpersignale?

Die graziöde Haltung der Finger, einschließlich gepflegte Fingernägel.
Die makellos gebräunte Haut der Scherkranken
Die Kopfhaltung, die exakt liegenden Haare trotz Tremor.

Das macht nicht nur den Betrachter
Fritzchen stutzig?
Wird hier nachrecherchiert?

Also, ich war über einen Bekannten auf ihrem Instagram Account, und da sind wunderschöne Bilder von ihr, von ihrer Hochzeit, vom Urlaub. So eine hübsche, fröhliche und auf mich seriös wirkende Person. Ich glaube nicht, dass diese junge Frau das nur spielt. Das wäre viel zu makaber und ihre Follower könnte sie dann auch vergessen.

Das kann man nicht nachspielen, ich weiß das, weil ich selbst von einem Tremor betroffen bin. Die Finger spreitzt sie, weil sie spastisch sind. Ist eine typische Haltung, wenn der ganze Körper zittert, so etwas kann man nicht spielen. Für mich sieht das echt aus, außerdem habe ich schon mehrere solcher Videos gesehen, wo die Leute am zittern waren von der Impfung. Und außerdem kann man an ihrem Gesichtsausdruck die Verzweiflung sehen. Es ist auch bekannt, dass eines der Nebenwirkungen eben Entzündungen sind und die können auch die Nervenbahnen oder das Rückenmark betreffen. Wie eine Dystonie sieht das Zittern im Vergleich aber nicht aus, eher wie Parkinson. Eigentlich müssten die Impfungen gestoppt werden, aber mit Emer Cooke an der Spitze der EMA, als Pharmalobbyistin, wird das nix. Hier mal ein Augenöffner:
https://uncutnews.ch/usa-bundesklage-eingereicht-das-die-sofortige-beendigung-der-covid-massenimpfungen-verlangt-und-aufzeigt-das-die-impf-todesfaelle-weit-hoeher-sind/

Missy,

ich war auf dem Instagram-Profil von der Frau, irgendwann Anfang Juli hat sie ein Foto gepostet und da spricht sie von „Dystonie“. Ich denke diese Diagnose hat ein Arzt bei ihr gestellt. Wenn er eine „sekundäre Dystonie“ diagnostiziert hat, dann muss ja die auslösende Erkrankung erst noch gefunden werden – vielleicht wie du sagst eine Entzündung von Nerven oder Rückenmark, etc.
.
AN ALLE DIE SICH ÜBER HOCHZEIT UND SCHÖNE FOTOS BEI IHR WUNDERN:
Es steht doch schon hier im Text, dass gewisse Symptome unregelmäßig auftreten, also nicht ständig vorhanden sind. Das Zittern kommt sporadisch, auch diese Gangart – ich habe schon März und April 2021 mindestens 6 Frauen aus den USA gesehen, die das auch hatten. Eine Frau, deren Ehemann das Video gemacht hatte, sie lag nur im Bett und zitterte vor sich hin. Eine andere Frau saß auf einer Couch und sie erklärte (auf englisch) was geschehen ist seit der Impfung und wie genau ihre Symptome auftreten, ihr Video ging über 30 Minuten und sie bekam während des Videos diese Verkrampfungen und als sie uns zeigte wie sie nur laufen kann, da war ihre Gangart GENAUSO wie hier im Video. Damals dachte ich auch:
„Lass das bitte alles Fake-Videos sein!“
ES WAREN ALLES NUR FRAUEN !!!
.
Was die Vertrauenswürdigkeit von der Frau hier im Artikel betrifft:
Ich glaube ihr nicht, dass sie sich in Vegas deshalb hat impfen lassen, um andere zu schützen – es war März als sie umzog, von einem Staat in einen anderen, es könnte was mit der Reiseeinfachheit zu tun gehabt haben.
Genauso wenig muss ich immer lachen, wenn es heißt, dass man nur darüber berichtet, weil es andere gibt die ALLEINE sind und, wenn man nur so einem dann damit helfen kann, bla bla bla – Fakt ist wohl viel mehr, dass sich diese Frau gerade sehr alleine damit fühlt und sie schreibt ja auch, dass sie alle Hilfe jetzt brauchen kann. Also auch diesbezüglich ist sie NICHT ehrlich zu uns oder vermutlich sogar auch zu sich selbst nicht.
Und sehr lange ist die Dame ja auch noch nicht Influencerin, seit Anfang 2020.
ABER dennoch glaube ich an diese „Dystonie“-Symptome durch die Impfung, denn wie gesagt, ich habe schon so viele verschiedene Frauen gesehen die GENAU DIESE Störungen hatten – alle sagten erst seit der Impfung gegen Corona.

Ok die Symptomatik, scheint eine Dystonie zu sein, es gibt aber verschiedene Arten, gesamt gesehen sieht für mich das ganze eher wie Parkinson aus. Es ist aber keine Dystonie, sondern nur die Symptomatik ausgelöst durch die Impfe, wahrscheinlich Nervenbahnen zerstört.

Erschreckend, ich habe von so einem Fall noch nicht gehört wo kriegt man den sowas mit? Hat du gute Frau Ihre 2. Impfung erhalten oder kammen die Symptome nach der 1.?

Gibt es den jetzt weitere Untersuchungen zu den mRNA Impfstoffen bezüglich umprogrammierung Immunsystem?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.