Kategorien
Boosterimpfung Impfreaktion Impfung Impfversagen

Mehrere deutsche Großkonzerne nehmen eine Trennung zwischen Geimpften und Ungeimpften vor

Geimpfte werden von Ungeimpften separiert und als Menschen zweiter Klasse behandelt. Pharma-Riese Bayer, der Energieversorger E.ON und der Tourismus-Anbieter Alltours führen eine „2-Klassen-Kantine“ ein. Was ist aus Deutschland geworden?

Wie die „Rheinische Post“ berichtet – allerdings hinter einer Bezahlschranke – wollen der Pharma-Riese Bayer, der Energieversorger E.ON und der Tourismus-Anbieter Alltours eine „2-Klassen-Kantine“ einführen: Geimpfte oder genesene Angestellte sollen zukünftig gemeinsam ohne weitere Schutzmaßnahmen essen dürfen. Ungeimpfte oder Mitarbeiter, die keine Auskunft über ihren Impfstatus geben wollen, sollen in einem Extra-Bereich weiter Abstandsregeln einhalten, hinter Trennwänden sitzen und Masken tragen.

Wie die „Rheinische Post“ weiter berichtet, gibt es bei Bayer mehrere Pilotprojekte im Bereich der Kantinen. Der Zugang zu den Kantinen sei aber für Nicht-Geimpfte weiterhin möglich, betonten Bayer und auch andere Unternehmen. Die Planungen würden nun in enger Zusammenarbeit mit den Betriebsräten fortgeführt. Auch der Versicherer Ergo denkt dem Bericht zufolge über eine vergleichbare Lösung nach.

Aus Bayer-Kreisen hieß es laut dem Bericht, Beschäftigte würden sich auf eigene Faust zu 2G-Arbeitsgruppen ohne Ungeimpfte zusammentun. Das Blatt zitierte das Unternehmen: „Selbstorganisierte Gruppen (zum Beispiel in Mehrpersonen- oder Großraumbüros, in Laboren oder Teilbereichen der Produktion) können unter freiwilliger Anwendung der 2G-Regel (geimpft oder genesen) ohne Abstand und Maske zusammenarbeiten oder Arbeitsmeetings in Präsenz-Meetings durchführen.“

Was ist aus diesem Land geworden? Es ist doch klar, dass sich Ungeimpfte Menschen inzwischen nur noch unter ihresgleichen bewegen wollen, denn Diskriminierung unter den Mitarbeitern ist an der Tagesordnung.

Vielleicht sollte man diese Unternehmen wissen lassen, das man von dieser Art der 2 Klassengesellschaft hält.
Bayer Kontaktformular: https://www.bayer.com/de/kontakt#to-form
E.ON Kontaktformular: https://www.eon.de/de/pk/service/kontakt/email.html
Alltours Kontaktformular: https://www.alltours.de/service-hilfe


Abonniert uns gerne bei Telegram – Corona ist nicht das Problem, dort informieren wir euch noch umfangreicher als hier auf dem Blog.

25 Antworten auf „Mehrere deutsche Großkonzerne nehmen eine Trennung zwischen Geimpften und Ungeimpften vor“

ALDI beteiligt sich in Australien auch an dieser Diskriminierung „Ungeimpfter“, alle Mitarbeiter müssen sich dort „impfen“ lassen, sonst werden sie entlassen.

Alle großen Discounter haben sich in DE gegen 2 G ausgesprochen.
Wer hätte es gedacht.
Australien hat alle Demonstranten gegen Corona brutalst verprügelt.
Nun meinen die sehr gut bezahlten Größen der Politik, das Sie 2G in Australien durchziehen, um noch mehr zum Impfen zu bewegen.
Denke, das Australiens Politiker-Marionetten Aldi keine Chance auf drei G lässt.
Aber gefühlt werden die Marionetten von Gates und Konsorten in Australien nicht durchkommen.
Ich glaube, das sich die Vorfahren von Verbrechern gegen Verbrecher der Neuzeit gut wehren können.
Kanada, Australien, Neuseeland, mein Gott, nur noch Faschisten.

Die Unternehmensleitung und die weichgespülte Gewerkschaftsbosse in den Unternehmen in Deutschland (Bayer, E.ON und der und Alltours sind genauso Faschisten und Rassisten.
Würde in Deutschland jemand an ein Geschäft schreiben oder würde ein Unternehmen in der Stellenanzeige schreiben: „Schwarze unerwünscht“, wäre sofort was los.
Insofern interessiert mich, wie diejenigen Kollegen in den Unternehmen auf den rassistischen Schwachfug auf das getrennte Essen-zu-sich-Nehmen in der Kantine des Unternehmens reagieren. Ob diese Kollegen, die aus ihren Heimatländern dem Rassismus und anderem Unbill entflohen sind, sich dem hiesig praktizierten Rassismus, Klassismus und der hiesigen Apartheid sang- und klanglos fügen und diese Spaltung der Kollegenschaft mitmachen.

Ist es nicht toll, in was für einem „brüderlichen“ Land wir leben?
„Einigkeit und Recht und Freiheit sind des Glückes Unterpfand. Blüh` im Glanze dieses Glückes…“ ALLES PFUTSCH.

Das ist gefühlt die siebte rote Linie, die überschritten wurde. Aber diese weitere Überschreitung macht es sehr deutlich, dass es um eine Verfolgung/Verfemung Ungeimpfter geht. Wir steuern auf einen Bürgerkrieg zu und das wird ganz bewußt so vorbereitet. Gaslighting und Gehirnwäsche, das ist das neue 2-G.

Die Ungeimpften sollten sich so lange auf seelische Erkrankungen krank schreiben lassen bis der ganze Hype vorbei ist. Im November/ Dezember laufen die 1sten Impfzertifikate ab. Wer sich dann nicht boostern lässt gilt wieder als Ungeimpfter. Das heißt die Ungeimpften werden wieder mehr werden. Das heißt aber auch das die Geimpften Arbeiter dann wieder weniger werden. Bin ja mal gespannt wie lange es dauern wird bis die Chefs das mitkriegen, das sie dann entweder alleine arbeiten oder aber auch ihren Laden schließen müssen.

Man kann ein gesundes Immunsystem auch zweimal spritzen.
Einige sterben und nicht wenige haben Nebenwirkungen, auch ganz Pöse.
Das Immunsystem hat sich nun eingerichtet und lässt den belasteten Körper erst mal in Ruhe.
Bei der dritten Impfung sagt das Immunsystem, Hoppla, den kennen wir. (von mir).
Aber es passiert folgendes:
Glücklicherweise merkt sich das Immunsystem das „Aussehen“ des Erregers bzw. dessen Antigene Eigenschaften und bei einem neuerlichen Kontakt wird es wesentlich schneller und wesentlich stärker aktiviert. Diese starke Abwehr bei allen weiteren Kontakten schützt uns, wir erkranken nicht neuerlich, sondern sind immun.
Dieser lebenswichtige Mechanismus spielt sich auch bei jeder weiteren Corona-„Impfung“ ab.
Allerdings richtet sich die massive Reaktion des Immunsystems bei jeder weiteren Injektion nicht gegen einen Erreger, sondern wieder gegen unsere eigenen gesunden Körperzellen.
Aufgrund der Markierung mit dem Spike-Protein hält das Immunsystem die Körperzellen wieder für einen Erreger, den es zu vernichten gilt. Allerdings ist es bei der zweiten Injektion und bei allen weiteren Injektionen besser vorbereitet und wesentlich stärker. Das heißt, dass bei allen weiteren Injektionen Körperzellen noch effizienter zerstört werden als bei der ersten Injektion.
Damit wird diese für unser Überleben wichtige Gedächtnisfähigkeit des Immunsystems zu einer gefährlichen Waffe gegen uns selbst, weil es sich bei jeder wiederholten Injektion gegen unsere eigenen Körperzellen richtet. Anstatt fremde Erreger unschädlich zu machen, werden diejenigen eigenen Körperzellen zerstört, die das Spike-Protein produzieren.
DDr. Christian Fiala

Von mir:
Wie sagte der britische Professor auf BBC. Das Immunsystem eines Geimpften ist 6 mal geschädigter, als das eines Ungeimpften.
Noch viel brutaler wird es, wenn ein echter Corona-Erreger durch die Lande zieht…..
Dann werden wir erst verstehen, warum die Londoner Stadtverwaltung seit Ende 2020 einen seriösen Groß-Bestatter sucht, der keine Fragen stellt.
Bei der Ausschreibung ist nur eine Bestattungsfirma erwünscht.
Einzige Voraussetzung: Tausende von Leichen von A nach B bringen.
Ohne Aufhebens und Deklaration.

Die Ergo Group gehört zur Münchener Rück und dessen Aufsichtsratsvorsitzender Nikolaus von Bomhard ist beim WEF gelistet.

https://www.weforum.org/people/nikolaus-von-bomhard

Urlaub in Alltours-Hotels bald nur noch mit Corona-Impfung

https://www.welt.de/wirtschaft/article226741871/Alltours-Urlaub-in-Hotels-bald-nur-noch-mit-Corona-Impfung.html

Auch hier ist die Marschrichtung eindeutig. Erschienen in der Welt am 20.02.2021, nur zwei Monate nach Impfbeginn. Ohne zu wissen, ob diese Coronagiftspritze überhaupt schützt, verkündetet dieser Saustall diese Absicht.

Immerhin gibt es noch eine Kantine für Ungeimpfte, so schrecklich diese Diskriminierung auch ist, ich sehe im Moment die Trennung positiv, denn nur wenn wir uns von den Geimpften fernhalten, wird verhindert, dass man uns die Ansteckung derselben in die Schuhe schieben kann.

Ich koche inzwischen viel selbst, ernähre mich dadurch auch gesünder und achte mehr auf die Ernährung. Das hat mich allerdings schon 11 Kilo gekostet. 😉 Nein, ich habe diese gerne verloren.

Aber im Ernst, wenn wir schon eine Apartheid einführen, dann bitte doch auch konsequent, also mit entsprechenden Einrichtungen auch für Schwarz… äh, für Ungeimpfte. So wie in Südafrika zu Zeiten der Apartheid auch.

Vergessen sollten wir das Verhalten dieser Unternehmen allerdings nicht. Es gibt Situationen, da muss und sollte man nachtragend bleiben. Aber zur Zeit denke ich, dass das Fernhalten von Geimpften die beste Möglichkeit ist, den Verantwortlichen die Möglichkeit zu nehmen uns zu Sündenböcken zu machen. Die paar Monate halten wir doch auch noch durch, oder?

Ich bin derweil kreativ tätig. Von Basteln über Handarbeiten bis zur Gartenarbeit. Damit kann man viel Zeit verbringen und es macht auch Spaß etwas mit den Händen selbst zu schaffen. Und es entspannt. Ich kann Jedem nur raten sich ein Hobby zu suchen was Spaß macht.

ich sehe das mit der Trennung genauso und wenn die geimpften dann merken, dass nur sie es sind, die schwer erkranken oder öfter krank sind um so besser. Es werden dann mehr Leuten ein Licht aufgehen. Wer weiß vielleicht suchen bald Unternehmen und Krankenhauspersonal nur noch ungeimpfte 😉

Ja ja, klar… sich gemütlich trennen und ausschließen lassen – die meinen es ja vielleicht sogar noch gut mit den Ungeimpften, was!?
Da ja hier schon klar die Verbindungen zum WEF hergestellt wurden, so könnte man ja auch annehmen, der WEF weiß schon mehr und isoliert deshalb die Ungeimpften, falls die Verschwörungstheoretiker auch noch damit recht haben sollten, dass man sich bei den Geimpften mit Spikes ansteckt. Falls also binnen 5 Jahre wirklich die Geimpften das Experiment nicht überleben, dann muss man ja wenigstens noch ein paar gesunde Knechte haben, denn so ganz ohne Fußvolk das buckelt für die „Eliten“ wird auch der Great Reset nicht auskommen.

Womöglich sollen wir jetzt noch dankbar der Isolierung sein?
Wird immer besser.
Wie wenn diese AG nicht so oder so die Ungeimpften an allen Infektionen der Geimpften verantwortlich machen werden, ob nun isoliert und noch mal isoliert und nochmal isoliert…

İch habe „vor“ den İmpfungen deutsche oder deutschsprachige in einer plattform (Q.ora) ausführlich gewarnt. Lebe in der Türkei (war 22jahre in BRD).
Wurde niedergemacht auf Teufel komm raus.
Alle zeigten „stolz“ ihren İmpfarm…
99.99% von dem was İch vom Bauchgefühl hinschrieb, hat sich bewahrheitet. (Mir geht es nicht darum, daß İch recht habe. Sondern darum, die Menschen zum Nachdenken zu improvisieren. Was leider von Arroganz niedergeschmettert wurde. Traurig. Aber für die „Opfer“ der Uneinsichtigen…)

Die Plattform hat mich wegen „Verbreiten von Falschnachrichten“ vor die Tür gesetzt… Mir war es egal.

Es heißt doch: „Die Würde des Menschen ist unantastbar!“
Es war einmal…

İch habe sehr viele Erkentnisse dazugelernt. Herr Bhakdi, Wodarg etc. haben mich bis in den Mark erschüttert. Den Kern der Wahrheit habe İch von solchen „Gewissensgeprägten“ İndividuen erfahren.

Verfolge seit über 40jahren das Weltgeschehen. Es war zu erwarten, daß irgendwann der Schuß nach hinten losgehen würde. Allerdings kam es sehr schleichend. Außerdem wurden von Luft aus „hypnotisierende Partikel“ verbreitet. Deswegen sind „geimpfte“ radikal doppelthypnotisiert!
Wer sich „tiefgründig“ über das Weltgeschehen informiert, analysiert; wird sich von keinem „Falschzockerprofi“ (sprich Politiker) in irgendeiner Weise „hypnotisieren lassen“.

Schwarze Wolken, die von Teufelsanbetern über die Völker der Welt gejagt werden… Fordern ein hohes Tribut!

Muß man sterben, um denken zu können???

„Muß man sterben, um denken zu können???“

Schwierige Frage.
Zumindest wird nicht jeder der dieser Tage reanimiert wurde, letztlich darüber froh sein können – ich denke das steht zumindest bisher mal fest.

Hm. Könnte vielleicht nach hinten losgehen, der Schuss.
Wenn die Geimpfen unter sich sind, und keinerlei Schutzmaßnahmen mehr beachten müssen, dann hat das Virus freie Bahn.
Es kommt ja immer mehr hoch, dass Geimpfte genauso ansteckend sind.

Sie „produzieren“ doch den ganzen Mist, ohne das ihnen das ganze bewußt wird. Das ist „keine İmpfung!“, sondern ein Virus-Gift-Mystik Elixier…

Die „Ausdünstungen“ der geimpften vertreiben mittlerweile Hunde und Katzen! Von Shedding werden wir dauernd terrorisiert. İch habe sogar Herzrhytmusstörungen erleiden müssen. Obwohl in der Familie keiner geimpft ist. Ein Einkauf genügt, um Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Herzstechen etc. zu bekommen!

Es ist keine Einbildung. Es ist Realität. Man wird durch Shedding zum „Passivgeräucherten İmpfling“. Virusschleuderer!

Zum Glück gibt es pflanzliche Tees und Extrakte, die Abhilfe schaffen.
Gesunder Schlaf und Obst/Gemüse, Vitamin D etc.

Man kann auch an Shedding sterben. (die „normalen“ reden hier von Ansteckung; wobei die Krankheit *induziert* aufgenommen wird! Ha, das wußtet ihr nicht… Es ist auch eine teuflisch mystische Krankheit. Traurig aber wahr. Versteht nicht jeder. Nicht umsonst heißt die Sache „PsyOP!)

Seid „gute Wächter“ eurer Gesundheit, wie es der österreichische Philosof Rudolf Steiner vor etwa Hundert jahren gesagt hat. (Auch die „todesimpfungen“ hat er damals schon vorhergesagt. War gut informiert der Gescheite…)

Eigentlich möchte ich das mit dem Shedding nicht glauben, weil dann gibt es auch für Ungeimpfte kein Entkommen mehr! Aber seit diesem Wochenende habe auch ich erste Zweifel. War bei uns zum Stadtfest mit Tausenden Besuchern, der Großteil vermutlich gespritzt. Am nächsten Tag lag ich mit grippeähnlichen Symptomen flach. Am Tag danach, also heute, war alles wieder okay.

Auch mein Kind kommt seit einigen Monaten regelmäßig verschnupft von den Besuchen beim Vater (getuned) zurück.

Hoffe sehr, dass das nur blöde Zufälle sind!

Vielleicht ist die neumodische Rassentrennung der Rasse der Ge“impften“ zu der Rasse der Nicht-„Geimpften“ nur eine weitere Kriegsvorbereitung?
Ist schon auffallend, dass kurz nach dem Großinquisitor Billy-Killer-Gates bei Johnson in Großbritannien jetzt Prnz Charles auf der Umwelt-Kriegstrommel trommelt.
https://uncutnews.ch/prinz-charles-die-welt-muss-eine-kriegsaehnliche-situation-schaffen-um-den-klimawandel-zu-bekaempfen/
Gates und die anderen „Corona“-Kriegstreiber könnten somit nach dem Kriegsrecht abgeurteilt werden. Da gehen dann also noch grausamere Strafen gegen den Killer namens Gates und andere Konsorten.

Es ist ein schleichender Krieg. Mir ist vieles bewußt, und es wird noch viel dicker kommen. Jeden Tag erfahre İch „schlimmere Hintergrundaktivitäten“ dieser Schwerverbrecher!

Die Völker werden durch ihre „unstrategische Unwissenheit“ niedergemacht. War beim 3. Reich nicht anders. İm Osten waren es die Kommunisten. Beide Lager machten „Versprechungen“ die nie zum Einlösen gedacht waren.

Jetzt erkenne İch, daß das wenige was Sie den Leuten eingestanden haben, mit Zinseszins+Gesundheitseinschränkungen zurückgenommen wird!

Das dumme ist, das die allerwenigsten in der Lage sind; welch massive böse aktivitäten im Hintergrund ablaufen und durchgezogen werden.
Es braucht halt viel Recherche und massenhafte Daten und Erinnerung im Gehirn.

Die meisten Menschen, opfern ihre (meiste) Lebenszeit dem alltäglichen Tantiemen.

Für schlechte Zeiten sollte man aber „immer“ gewappnet sein!
Sonst ist das Chaos perfekt. Und alle Notausgänge zubetoniert.
Früher an später denken, las ich an einem Autorückfensterglas in BRD.
Seitdem denke ich früher an später…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.